Buch

Ein Wispern unter Baker Street - Ben Aaronovitch

Ein Wispern unter Baker Street

von Ben Aaronovitch

"Das Ganze liest sich wie Harry Potter auf Speed." 'Brigitte' über 'Die Flüsse von London'

Rezensionen zu diesem Buch

Ein unterirdischer Fall für Peter Grant

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423214483
Originaltitel: Whispers under ground
Preis: 10,95€
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Ein unterirdischer Fall für Peter Grant

ACHTUNG: Dies ist der 3. Band der Peter Grant-Reihe. Meine Rezension kann daher SPOILER zu den ersten beiden Bänden enthalten. Diese sollte man am besten vorher gelesen haben.

Inhalt:
In...

Weiterlesen

sehr zu empfehlen

Wieder eine tolle Peter Grant Geschichte von Ben Aaronovitch. Ich weis nicht ist es ein Fantasy Roman oder ein Krimi. Vor allem der moderne Polizeiapparat mit so etwas wie Magie zu verbinden, einfach toll. Der trockene englische Humor ist schon auf den ersten Seiten spürbar und dieses mal auch viel besser als im zweiten Band. Das Buch ich wieder so gut wie der erste Band. Wer gerne Fantasy-Bücher liest soll unbedingt einen oder alle Zauberkrimi von Ben Aaronovitch lesen. 

Inhalt:...

Weiterlesen

Mehr davon!!!

Obwohl ein Mordopfer im U-Bahnhof Baker Street eindeutig erstochen wurde, ist es Peter schnell klar, dass der Fall etwas mit seinem Spezialgebiet – magischen Straftaten – zu tun hat. Den Kollegen von der Mordkommission kommt es eher spanisch vor, dass der Mann kurz vor seinem Tod von den Überwachungskameras aufgenommen wurde, wie es aus dem Tunnel auf den Bahnsteig wankte, auf den Aufnahmen der benachbarten Station jedoch nicht auftaucht, wie er und sein Mörder den Tunnel betraten. Auch von...

Weiterlesen

Langsamer als die ersten beiden Bände, aber dennoch sehr lohnend!

Auch im dritten Band der Reihe um den jungen Constable / Magierlehrling Peter Grant verbindet Ben Aaronovitch zahllose bunte, manchmal schräge Ideen zu einer originellen Mischung aus Fantasy, Krimi und Humor. Dabei zieht er durchaus auch mal die Klischees der Genres durch den Kakao - das aber mit liebevollem Augenzwinkern und ohne der Geschichte dadurch Abbruch zu tun.

Dieser Band verläuft meinem Empfinden nach deutlich langsamer als die ersten beiden Bände, mit mehr Polizeiarbeit und...

Weiterlesen

Die Kombination aus Magie und Mord macht auch hier wieder Spaß

Auch der dritte Teil dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen. Das Lesley jetzt dabei ist bringt auch eine schöne weibliche Komponente mit rein, auch wenn ich an Peter nix auszusetzen habe. Er ist ein sehr guter Hauptcharakter: geht gern mal seinen eigenen Weg, auch wenn das nicht unbedingt immer das schlauste ist und folgt generell nicht einfach stupide den Polizistenregeln.

Was ich den nächsten Büchern hoffe mehr zu lesen sind Peter und Lesley zusammen. Ich finde sie bilden meiner...

Weiterlesen

Londons unterirdische Geheimnisse

Ein toter Senatorsohn in Londons U-Bahn führt Constable und Magier in Ausbildung Peter Grant tiefer in Londons Unterwelt als er es sich je hätte träumen lassen. Hatte er geglaubt schon eine Menge über die magische Welt zu wissen, so wird er hier eines besseren belehrt. Sehr zum Leidwesen seines Chefs und Lehrers Nightingale und des gerade zurückgekehrte bärbeißigen Seawoll, der für den „abstrusen Scheiß“ nicht viel übrig hat. Eine FBI-Agentin ohne Befugnisse rundet das Chaos ab.

Der...

Weiterlesen

Wispern im nebligen London

Ein toter Kunststudent, dessen Vater als Senator weitreichenden Einfluss hat, so dass internationale Verwicklungen quasi schon vorprogrammiert sind.

Und als sei das noch nicht genug, wird Peter Grant noch die Agentin Kimberley Reynolds vom FBI zugeteilt, die ihn mit Religiösem nervt.

Der arme Peter Grant ! Der junge Police Constable und Zauberlehrling möchte doch im Grunde genommen nichts mehr als sich endlich mal wieder mit normaler Polizeiarbeit zu beschäftigen, auch wenn die...

Weiterlesen

Wer wispert unter der Baker Street? - Ein Peter-Grant-Krimi

Seit dem ersten Band der Peter Grant Reihe bin ich ein großer Fan der Bücher. Der Autor Ben Aaronovitch hat mit seinem Protagonisten Peter eine Figur erschaffen, die beeindruckender nicht sein könnte. Im ersten Teil bemerkt der junge Polizist, dass er über ungeahnte übersinnliche Fähigkeiten verfügt. Er kann mit Geistern in Kontakt treten. Daraufhin wird er Thomas Nightingale, Detective Chief Inspector und außerdem der letzte Zauberer Englands, in dessen Ein-Mann-starke für Übernatürliches...

Weiterlesen

Kunst, FBI und neue magische Spezies

Sein drittes Abenteuer als Constable der Londoner Polizei und zugleich Zauberlehrling des charismatischen Detective Inspector Thomas Nightingale der geheimen Spezialeinheit der Londoner Polizei, auch genannt Folly, führt Peter Grant in die Stadt unterhalb der Stadt, sprich in die Tunnel, Gänge und Kanäle der Tube – und so viel sei verraten – noch weiter in die Tiefe hinab.
Im neuen Fall wurde das Leben eines amerikanischen Kunststudenten gefordert, was augenblicklich das FBI auf den...

Weiterlesen

Auf der Suche nach den Wisperern

"Es ist ja nicht so, dass Peter Grant, Zauberer in Ausbildung und Police Constable in London, nichts für das Üben von Zaubersprüchen und das Pauken von Lateinvokabeln übrig hätte - bestimmt nicht! Aber es ist doch immer wieder schön, wenn zur Abwechslung auch mal reelle Polizeiarbeit gefragt ist. Eine unbekannte Person wird im U-Bahn-Tunnel nahe der Station Baker Street tot aufgefunden - erstochen, und es deuten unübersehbare Anzeichen auf die Anwesenheit von Magie hin." (Zitat zum Inhalt)...

Weiterlesen

Trommeln in der Tiefe!

Ein Weihnachtsspecial! ;)
Es ist kurz vor Weihnachten, Peter ist seit fast einem Jahr Zauberlehrling und immer noch auf der Jagd nach dem Gesichtslosen. Leider kommt ihm aber mal wieder etwas dazwischen und er muss die Suche unterbrechen. Magische Kunst geht um, es gibt unzerbrechliches Porzellan, einen Toten an der U-Bahn-Station und Geister-Sprayer, die die kleine Abigail entdeckt hat. So zieht er sich also in das Tunnelsystem unter London zurück. Doch dort gibt es eindeutig mehr,...

Weiterlesen

Was treibt sein Unwesen in Londons Untergrund?

In Londons U-Bahn-Station „Baker Street“ wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden – James Gallagher wurde erstochen. Zu allem Überfluss ist er Amerikaner, so dass der Londoner Polizei eine übereifrige FBI-Beamtin zur Seite gestellt wird. Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant wird hinzugerufen, da es wieder einmal einige übernatürliche Aspekte gibt. In den weiteren Ermittlungen lernt Peter nicht nur den Londoner Untergrund besonders gut kennen, ob U-Bahn-Tunnel oder Kanalisation...

Weiterlesen

Peter Grant No.3

Es ist ja nicht so, dass Peter Grant, Zauberer in Ausbildung und Police Constable in London, nichts für das Üben von Zaubersprüchen und das Pauken von Lateinvokabeln übrig hätte - bestimmt nicht! Aber es ist doch immer wieder schön, wenn zur Abwechslung auch mal reelle Polizeiarbeit gefragt ist. Eine unbekannte Person wird im U-Bahn-Tunnel nahe der Station Baker Street tot aufgefunden - erstochen, und es deuten unübersehbare Anzeichen auf die Anwesenheit von Magie hin. Ein Fall für Peter...

Weiterlesen

Ermittlungen im Untergrund

Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant ermittelt gemeinsam mit seiner Kollegin Lesley und seinem Vorgesetzen Nightingale im Fall des Gesichtslosen und der Little Crocodiles. Der entscheidende Durchbruch lässt aber weiterhin auf sich warten. In der Zwischenzeit wird Peter von Detective Inspector Stephanopoulos zum Schauplatz eines Mordes gerufen. Der Amerikaner James Gallagher wurde tot in der U-Bahn-Station Baker Street aufgefunden. An der Mordwaffe, einer alten Tonscherbe, entdeckt...

Weiterlesen

Auch der dritte Band überzeugt!

Die kleine Abigail beobachtet einen geisterhaften Sprayer und stellt sie sich die Frage: "Who you gonna call?!"
Natürlich muss sich der junge Police Constable Peter Grant damit befassen, schließlich fallen geisterhafte und übernatürliche Phänomene in seine Zuständigkeit. Diese Einleitung dient nicht nur den anderen Polizisten als Vorwand für Seitenhiebe auf Peters "unkonventionelle" Arbeitsweise, sondern bringt zum Abschluss des Romans noch eine überraschende, in Band 4 ausbaufähige,...

Weiterlesen

Tolle Fantasy

Ben Aaronovitch schafft es auch in diesem Buch wieder das Magische mit dem Realen zu verknüpfen und lässt eine wunderbare fantasievolle Welt entstehen.

Peter ist ein junger Bobby und wird in alltäglichen Leben als regulärer Polizist ausgebildet. Allerdings ist er auch Zauberlehrling und wird in den Künsten der Magie unterrichtet.
Seiner Mutter zur Liebe übernimmt er einen rein privaten Fall. Ein Nachbarmädchen behauptet einem Geist zu begegnen und benötigt Hilfe. Tätsächlich...

Weiterlesen

Gute Fortsetzung

„Ein Wispern unter Baker Street“ bildet den dritten Teil einer Reihe um den Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant. Alle Bücher spielen in der Metropole London, was auch mit vielen verschiedenen Hintergründen zu Bauwerken, oder in diesem besonderem Fall auch durch Hintergründe zum Bau der U-Bahn in London ergänzt wird.

Peter Grant hat einige „Verbündete“, die ihm in seinem noch laienhaften Kampf gegen jegliches Übernatürliche in London behilflich sind. Da ist einmal sein...

Weiterlesen

spannend, komisch, gut

Es ist das dritte Buch der losen Reihe um einen Londoner Polizeibeamten, der an sich magische Fähigkeiten entdeckte. Inzwischen arbeitet er für eine Art uralte Sonderabteilung der Londoner Polizei. Das Buch spielt im Winter. Ein Toter wird gefunden, der im U-Bahnschacht mit einer Tonscherbe erstochen wurde. An der Tatwaffe sind magische Spuren zu finden. Demnach muss Peter Grant ermitteln und den Spagat zwischen normaler Polizeiarbeit und magischer Ermittliúng schaffen, wobei ihm die...

Weiterlesen

Leider Peter Gants dritter Fall...

Leider wurde mir erst beim Lesen des Buches bewusst, dass es sich hierbei um den dritten Teil aus einer Reihe um den farbigen Polizisten Peter Gant handelt. Die beiden Vorgänger, die ich jedoch nicht kenne, heißen "Die Flüsse von London" und "Schwarzer Mond über Soho".

Das Cover des Buches und der interessante Klappentext hatten mich auf das Buch aufmerksam gemacht.

Wer jedoch die beiden Vorgänger nicht kennt, der befindet sich auf verlorenem Posten, denn der Einstieg fällt...

Weiterlesen

Peter Grant geht in die 3. Runde

Es sind ein paar Wochen seit Peters letztem magischen Mordfall vergangen. Nachdem sein Chef und er dabei auf einen maskierten, schwarzen Magier gestoßen sind, verbringt Nightingale jetzt seine Zeit mit der Suche nach diesem Mann und nach seinem Meister. Während also Nightingale den wenigen Spuren nachgeht und Peter aufgrund dessen Unerfahrenheit quasi verboten hat, ihn dabei zu begleiten, verbringt dieser seine Zeit mit Lernen und Lesley. Dann wird Peter zu einem Mordfall in der U-Bahn...

Weiterlesen

Ein weiterer gelungener Ausflug ins magische London

Nach “Schwarzer Mond über Soho” ist “Ein Wispern unter Baker Street” der dritte Band um den Londoner Bobby und Zauberlehrling Peter Grant.

Schon das Cover von des Buches reiht sich perfekt an die zwei vorangegangenen Bände an: Neben den Wimpel mit dem Namen des Autors befinden sich erneut zwei Totenköpfe – einer von beiden wispert auf diesem Cover ein “pssssst”. Auch die Londoner Karte ist wieder auf dem Cover zu finden. Diesmal weist ein skelettierte Hand auf einen blutigen Fleck...

Weiterlesen

Genial!

Inhalt:

Peter Grant führt ein verrücktes Leben: Neben seinem Beruf als Constable bei der Londoner Polizei ist er ein Zauberlehrling, und zwar der erste in England seit über 50 Jahren. Wegen dieser speziellen Qualifikation wird er auch zum Mitglied des Teams, das den Mord an einem jungen Kunststudenten aufklären soll. Neben der Leiche wurde eine Tonscherbe gefunden, die voller Magie steckt. Nur mit diesem Hinweis bewaffnet, macht Peter sich auf die Suche nach dem Mörder, was ihn durch...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung, aber Nightingale fehlte.

Wie bereits in den ersten beiden Teilen sieht der Leser alles aus Peters Sicht. Doch was mir ein bisschen fehlt, ist dieses Mal der Magieunterricht durch Nightingale. Aber von vorne: In diesem Band hat Peter mehr Möglichkeiten, er kann sich mehr frei bewegen, mehr allein ermitteln und genau das macht er auch, obwohl in diese Ermittlungsarbeit auch mal in die Kanalisation von London treibt. Lesley, die offiziell noch immer nicht im Dienst zurück ist, unterstützt ihn dabei jedoch immer wieder...

Weiterlesen

Ein Wispern unter Baker Street

Zusammenfassung:

Peter Grant ist Polizist und wird zu einem Tatort gerufen bei dem es eine Leiche gibt. Er merkt schnell, dass nicht alles normal ist und er findet einige Magie. Peter wird von der Mordkommission beauftragt für sie zu arbeiten und beginnt mir den Ermittlungen. Schnell sind einige Verdächtige gefunden, aber irgendwie will nichts so richtig zusammenpassen. Außerdem kommt noch hinzu, dass einige Versuchen ihn und seine Kollegen von den Ermittlungen abzuhalten. Wird er es...

Weiterlesen

Schräge Untergrund-Story

Peter Grant ist Polizist in London. Und Zauberlehrling. Ja, richtig: Zauberlehrling. Mit diesen beiden Professionen ist er geradezu dafür gemacht, Mördern und Schurken in Englands Hauptstadt das Handwerk zu legen. In seinem neuen Fall muss sich Peter dafür unter die Erde begeben: Nahe der U-Bahn-Station Baker Street wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Pikant: Der Tote war der Sohn eines amerikanischen Senators. Für Peter heißt das, dass er sich nicht nur mit seltsamen Verdächtigen...

Weiterlesen

Ein Wispern unter Baker Street

Constable Peter Grant, seines Zeichens Mitarbeiter einer Sonderabteilung der Londoner Polizei, die sich mit Magie beschäftigt und Zauberer in Ausbildung, muss dieses Mal einen Fall unter der Stadt lösen. Dort wird nämlich ein erstochener Kunststudent gefunden, bei dessen Ermordung eindeutig Magie im Spiel war. Da der Tote jedoch Amerikaner war, muss sich Peter neben den "üblichen" zwielichtigen Gestalten auch noch mit einer Agentin des FBI herumärgern, die ihm das Leben und die Lösung des...

Weiterlesen

Lesbarer Durchschnitt

Inhalt

Peter arbeitet bei der Londoner Polizei und ist in der Abteilung für Verbrechen bei denen Magie verwendet wurde. Daher wurde Peter zu einem Tatort gerufen, an der eine Leiche gefunden wurde.

Peter schaut sich den Tatort genau an und findet die Mordwaffe. Es ist eine Tonscherbe und nach eingehender Untersuchung ist klar, hier wurde getötet und dabei wurde Magie verwendet.

Nun heißt es für Peter dem Täter auf die Spur zu kommen. Was für ein Mensch ist der...

Weiterlesen

Peter Grant - Teil 3

Der Autor mischt seinen Krimi mit vielen fantastischen Elementen und einer guten Prise Humor an. Der Protagonist Peter Grant erzählt die Geschichte aus seiner Sicht als Ich-Erzähler. Er ist mir inzwischen recht sympathisch und an vielen Stellen wunderbar selbstironisch. Zusammen mit dem ersten Teil bekommt Peter Grant endlich den dringend notwendigen Tiefgang und auch Lesley hat mir sehr gut gefallen. Die meisten übrigen Charaktere bleiben allerdings leider weitgehend blass.

In dem...

Weiterlesen

der dritte Fall für Peter Grant

Eine Leiche wird gefunden und schnell stellt Peter Grant, Polizist und angehender Zauberlehrling, fest, dass die Mordwaffe (eine Keramikscherbe) schwer nach Magie aussieht. Da der Ermordete ein Kunststudent aus Amerika ist, kommt auch noch das FBI hinzu. Vor der Agentin muss natürlich geheimgehalten werden, das genau diese "seltsamen" Sachen passieren und genau das geht nicht lange gut. Zusammen mit der Mordkommission, Leslie und der FBI-Agentin, ermittelt er nun im Untergrund Londons und...

Weiterlesen

Magisch, spannend und humorvoll

INHALT

Peter Grant ist froh, bei seinem dritten Fall endlich einmal in einem normalen Mordfall ermitteln zu können. Eine menschliche Leiche, erstochen in den Londoner U-Bahnschächten in der Nähe der Station Baker Street. Doch natürlich ist auch dieses Mal nichts so wie es scheint. Zwar war der Tote ein scheinbar normaler Kunststudent, doch auf den zweiten Blick stellt sich heraus, dass er nicht nur der Sohn eines US-Senators war, sondern dass sich auch eine Menge magischer Zeichen am...

Weiterlesen

Unterhaltsame Fantasystory

In diesem Buch treffen die Gegensätze aufeinander und umtanzen einander in einem beeindruckenden Geflecht. Das klingt vielleicht seltsam, macht aber dieses Buch aus. Ein Police Constable der gleichzeitig ein Zauberer in Ausbildung ist? Klingt eigentlich unmöglich, ist in diesem Buch jedoch normal. Ich war gespannt wie der Autor es umgesetzt hat ohne dabei an den Erwartungen des Lesers zu scheitern.

Da ich die beiden vorangehenden Bücher nicht gelesen habe, hatte ich keine Erwartungen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783423214483
Erschienen:
Mai 2013
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
Übersetzer:
Christine Blum
8.30952
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (84 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 241 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher