Buch

Sommerschwestern -

Sommerschwestern

von Monika Peetz

Vier Schwestern, drei Generationen und eine mysteriöse Einladung an die Nordsee.

Vier erwachsene Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, folgen der rätselhaften Einladung ihrer kapriziösen Mutter zu einem Familientreffen am Ferienort ihrer Kindheit. Mit gemischten Gefühlen treffen sie im malerischen Örtchen Bergen an der holländischen Küste ein. Jede mit ihren eigenen Sorgen und Gedanken im Gepäck. Warum ruft die Mutter sie zusammen? Was hat sie ihnen zu sagen?

Holland war für die vier Schwestern ein Paradies. Jedes Jahr fuhr die Familie aus Köln in den Sommerurlaub nach Bergen an die Nordsee. Im Dreieck zwischen Campingplatz, Dorf und Strand verbrachten sie ihre glücklichste Zeit. »Wir sind eben für den Alltag nicht gemacht«, sagt eine der Schwestern, wenn sie sich, kaum zurück zu Hause, wie immer stritten, »wir sind Sommerschwestern.« Die Idylle fand ein jähes Ende, als der Vater auf dem Weg zum Strand tödlich verunglückte. Schon im Anlauf zu dem Familientreffen 20 Jahre später zeigen sich die Risse im Familiengefüge. Die Mutter Henriette Thalberg bewertet alles, was ihre Kinder tun. Nur mit Doro, ihrer ältesten Tochter, einer erfolgreichen Kostümbildnerin, geht sie gnädig um. Yella dagegen, Mutter von zwei Kindern, scheint ihrer Mutter nichts recht machen zu können. Am meisten ärgert es Yella, dass sie sich durch die abfälligen Kommentare der Mutter auch mit 33 Jahren noch immer auf die Palme bringen lässt. Und da sind noch die Zwillingsschwestern Amelie und Helen, elfenhaft-verträumt die eine, nüchtern pragmatisch die andere. Sie alle bringen ihre Geheimnisse mit nach Bergen – das größte aber hat ihre Mutter in petto. 

Rezensionen zu diesem Buch

Zeit für Reflexion

Der Roman liest sich auf der einen Seite leicht wie ein Sommerroman, auf der anderen Seite kommen aber nach und nach zahlreiche Probleme und auch traurige Facetten der gesamten Familie auf den Tisch. In den paar Tagen im Ferienhaus am Strand haben die Schwestern Zeit, in der sie gemeinsam wieder näher zueinander finden, aber auch aneinandergeraten und auch Zeit, in der sie alleine ihr eigenes Leben reflektieren können. Natürlich hat die Zusammenkunft auch noch einen weiteren Hintergrund,...

Weiterlesen

Emotional

Der Kurzinhalt des Romans hat mein Interesse geweckt, so das ich die Geschichte lesen musste. Die Autorin Monika Peetz schreibt flüssig und angenehm über vier Schwestern, drei Generationen und eine mysteriöse Einladung an die Nordsee. Diese Familie hat besonders viele Geheimnisse. Sie reisen nach Holland, um die alte Familieneinheit heraufzubeschwören. Stattdessen reißt die Rückkehr an den Ort ihrer Kindheit alle alten Wunden auf. Sie stellen fest, dass sie ihre Leben auf einer Lüge und viel...

Weiterlesen

Eine Familie

Vor zwanzig Jahren kam der Vater der vier Schwestern im Urlaub ums Leben. Seither sind sie nicht mehr in Holland gewesen. Dann beschließt ihre Mutter, sie treffen sich in Holland, alle vier Schwestern und die Mutter.

Ich fand die Kurzbeschreibung ganz interessant und ich las auch schon ein Buch der Autorin, daher war ich schon sehr gespannt auf die Sommerschwestern. Aber sie konnten mich nicht überzeugen. Ich fand zwar die Schwestern jede für sich schon interessant, aber alles in...

Weiterlesen

Literarischer Sommerurlaub in Holland

Der Roman „Sommerschwestern“ von Monika Peetz entführt den Leser in einen Sommerurlaub nach Holland: die Autorin beschreibt die Szenerie so anschaulich, dass man selbst meint, in den Dünen an die niederländischen Nordseeküste zu stehen.
Neben diesem literarischen Sommerurlaub taucht man ein in die Familiengeschichte der vier Thalmann-Schwestern. Man erlebt in Rückblenden die unbeschwerten Sommertage ihrer Kindheit in Bergen mit, die jäh durch den plötzlichen Unfalltod des Vaters eben...

Weiterlesen

Sommerlektüre über vier Schwestern

Vier Schwestern treffen sich am Ferienort ihrer Kindheit, dem Ort Bergen an der holländischen Nordsee. Ihre Mutter hat sie dort hin gerufen. Inzwischen sind die Frauen längst erwachsen, geleitet von ihren eigenen Sorgen und Gedanken. Vor zwanzig Jahren verunglückte dort ihr Vater tödlich, seither war niemand aus der Familie mehr dort. Als Sommerschwestern haben sich die vier unterschiedlichen Schwestern immer sehr gut verstanden, ansonsten war ihr Miteinander eher schwierig – und ist es auch...

Weiterlesen

Eine ganz normale Familie

Es ist sehr lange her, dass die Familie ihre Urlaube in Bergen an der Nordsee verbrachte. Doch dann verstarb der Vater bei einem Unfall an dem Urlaubsort in den Niederlanden. Nun hat die Mutter ihre vier Töchter, Yella, Doro, Helen und Amelie, wieder dorthin eingeladen und sie fahren mit gemischten Gefühlen dorthin. Aber jede bringt in ihrem Gepäck auch ihre Probleme mit.

Mir hat diese gut zu lesende Familiengeschichte gefallen, auch wenn ich den Anlass des Familientreffens gleich...

Weiterlesen

Ein sehr schöner Sommerroman

          Die vier Schwestern Doro, Yella, Amelie und Helen folgen der Einladung ihrer Mutter Henriette nach Bergen an der holländischen Küste, wo sie früher gemeinsam ihre Sommerferien verbrachten. Früher bedeutet in diesem Fall während ihrer Kindheit und Jugend und bevor ihr Vater an ebendiesem Urlaubsort tödlich verunglückte. Daraufhin war keine der Schwestern mehr dort. Die Schwestern treffen mit Freude, aber auch ihren Problemen, seien es berufliche, private oder eben auch mit ihren...

Weiterlesen

Interessantes Thema - Umsetzung sehr oberflächlich

Das Cover fand ich interessant, ebenso die Leseprobe - vier Schwestern und ein Geheimnis, das alle wieder zusammen bringt. Das hätte gut und spannend sein können, gerade weil die Mutter der vier als Antagonistin gut aufgebaut wird.
Hätte sein können! Je weiter die Geschichte voran schritt, desto unzufriedener wurde ich  - zwar sind die vier Schwestern, Doro, Yella, Amelie und Helen gut gezeichnet, aber alles andere - jeder Konflikt, jeder Dialog bleibt entweder an der Oberfläche, wird...

Weiterlesen

Schwestern, die zusammen halten

 

 

Ein schöner Sommerroman, der einen nach Holland führt. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, welches dort spielt, und es hat mir sehr gut gefallen. 

 

Wir begleiten hauptsächlich Yella auf ihr wiedersehen mit den anderen 3 Schwestern. Die Dynamik der Geschwister hat mir sehr gut gefallen, jede einzelne wird ausgeleuchtet, jede ist anders und doch ist da ein Band welches sie zusammen hält. Vieles hat mich an meine Schwestern erinnert, (wir sind auch 4) auch der...

Weiterlesen

Schöne Bilder, aber eine anstrengende Protagonistin

Ich mag die Niederlande und ich mag das Meer. Beides ist der Rahmen der Handlung dieses Buches, und beides ist gut in Szene gesetzt. Die Autorin weiß Stimmungen zu beschreiben und skizziert kurze Augenblicke stark, so dass die Gefühle des Moments beim Leser ankommen.

Das sind meine Highlights im Roman »Sommerschwestern«. Wenn die Frauen die Düne hochrennen, wie sie es als Mädchen getan haben. Oder wenn eine von ihnen durch das niederländische Städtchen spaziert und sich ihre Gedanken...

Weiterlesen

Familienbande

Die Schwestern Doro, Yella, Amelie und Helen haben sich im Laufe der Jahre entfremdet. Umso überraschender kommt deshalb eine Einladung ihrer Mutter Henriette nach Bergen an die Nordsee. Dort hat die Familie jahrelang ihren Sommerurlaub verbracht. Für die vier Schwestern war der Ort in den Niederlanden das Paradies ihrer Kindheit. Doch auch den größten Schicksalsschlag mußte die Familie dort erleben. Ihr Vater kam dort bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Mit gemischten Gefühlen machen sich...

Weiterlesen

Unbeschwerte Sommertage und Probleme im Alltagsleben

Der Roman „Sommerschwestern“ von Monika Peetz ist eine Familiengeschichte mit einem Geheimnis, das Henriette Thalberg vor ihren vier Töchtern, den Protagonistinnen des Romans, verbirgt. Die Erzählung nahm mich mit an die nordholländische Küste nach Bergen. Hier verbrachte die Familie jeden Sommer bis es vor über 20 Jahren zum tragischen Unfalltod des Vaters kam. Das Cover zeigt das stilisierte Bild einer Frau im sommerlichen Kleid, die aufs Meer blickt und vermittelte mir dadurch eine...

Weiterlesen

Die Wahrheit ist ein Schloss mit vielen Räumen

In ihrer Kindheit haben die Schwestern Doro, Yella, Amelie und Helen jeden Sommer mit ihren Eltern in Holland verbracht. Bis der Vater auf dem Weg zum Strand tödlich verunglückte. Danach waren sie nie wieder dort. Doch jetzt erreicht die Schwestern, die sich im Lauf der Jahre fremd geworden sind, ein Brief der Mutter. Henriette Thalberg bittet sie zu einem kurzfristig anberaumten Familientreffen, ausgerechnet im holländischen Ferienort Bergen. Um was es geht, will sie ihnen vor Ort sagen....

Weiterlesen

Leichter Sommerroman

In Berlin bekommt Yella per Post eine Einladung ihrer Mutter zu einem Familientreffen mit ihr und Yellas drei Schwestern. Der Grund für die Einladung? Ein Geheimnis. Nur der Ort ist bekannt. Ihre Mutter hat ein Ferienhaus an der niederländischen Nordseeküste gemietet, genau in dem Ort, in den sie früher immer als Familie in den Urlaub gefahren sind. Bis Yellas Vater im Urlaub dort verunglückte. Mit gemischten Gefühlen fährt sie in die Niederlande. Ihre Schwestern sind sehr unterschiedlich...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Auch der Klappentext hat mein Interesse daran geweckt. Von der Autorin habe ich schon „ Dienstagsfrauen“ mit Begeisterung gelesen.

 Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind sorgfältig ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.

Zur Geschichte, vier Schwestern werden von ihrer Mutter eingeladen, einige Tage an dem Ferienort ihrer Kindheit zu verbringen....

Weiterlesen

Ein Sommer der Versöhnung?

Mir wurde der Roman seitens meiner Bibliothekarin empfohlen und so freute ich mich auf leichte Urlaubslektüre.

Henriette Thalberg, die mir alles andere als sympathisch erschien, lädt ihre vier Töchter zum alten Urlaubsort ein, um ihnen etwas mitzuteilen, was nicht mehr aufschiebbar ist. Werden sie es verstehen? Und vor allem: werden sie sich vertragen oder wieder alle zanken?

Ich bin noch nie in den Niederlanden gewesen und so fand ich die Einwürfe der Sprache gut und auch wie...

Weiterlesen

Ein Sommer der Aufarbeitung...

Ich wollte etwas Frisches, Sommerliches lesen und ich bekam sogar etwas mehr.

In der Geschichte geht es um die vier Schwestern Doro, Yella, Helen und Amelie, deren Mutter Henriette sie zu einem wichtigen Treffen beordert und das ausgerechnet an den Urlaubsort, an dem einst der Vater starb. Was hat die Mutter vor? Was kann so wichtig sein, dass sie so kurzfristig ihre Kinder sehen will?

Zunächst einmal muss ich sagen hat Frau Peetz den Urlaubsort Bergen so unglaublich toll...

Weiterlesen

Anders als erwartet

Henriette Thalberg lädt ihre vier Kinder zu einem spontanen Urlaub an der holländischen Nordseeküste ein. Hier haben sie bis zum Unfalltod ihres Vaters jeden Sommer zusammen als Sommerschwestern verbracht. Mittlerweile haben sich die Schwestern auseinander gelebt und haben keine tiefere Verbindung mehr zueinander. Warum lädt ihre Mutter sie so plötzlich ein? Was ist das große Geheimnis? Und werden die Schwestern sich wieder vertragen?

Das Buch ist überwiegend aus der Sicht von Yella...

Weiterlesen

Lesenswert

Die Sommerschwestern
Monika Peetz,
gelesen von Ilka Teichmüller
Damals als sie Kinder waren, fuhren sie mit ihren Eltern jeden Sommer nach Bergen am See in Holland, um ihren Urlaub dort, in einem Ferienhaus, zu verbringen. Sie, das waren die vier Schwestern Doro, Yella und die Zwillinge Helen und Amelie. Vier Mädchen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, stritten permanent, auch heute noch. Aber damals in Bergen waren sie aufeinander angewiesen. Sie spielten und...

Weiterlesen

Familientreffen in Holland

Die ungleichen Schwestern Doro, Yella, Amelie und Helen sind in ihrer Kindheit jedes Jahr mit den Eltern gemeinsam auf einen Campingplatz nach Holland gefahren um dort ihre Ferien zu genießen. Im Alltag sind sich die vier eher fremd, aber den Urlaub empfinden alle Schwestern als entspannte und fröhliche Zeit-bis ihr Vater eines Tages bei einem Unfall ums Leben kommt und die gemeinsamen Urlaube jäh enden. Jahre später, die Schwestern sind mittlerweile alle erwachsen, lädt die Mutter ihre...

Weiterlesen

leichte Sommerlektüre

          Der Klappentext als auch die Leseprobe des Buches "Sommerschwestern" hatte mich sehr angesprochen.

Yella, Doro, Amelie und Helen bekommen eine Einladung ihrer Mutter nach Holland. Es ist der Ort an dem sie bis zum Unfalltod des Vaters alle Familienurlaube verbracht haben. Jede der Schwestern hat ein anderes Verhältnis zur Mutter und auch untereinander haperts an der ein oder anderen Stelle. Geheimnisvoll ist die Botschaft. Was möchte die Mutter ihnen mitteilen, was nicht...

Weiterlesen

Vier Schwestern und eine schwierige Mutter

Vier Schwestern, die wahrlich sehr unterschiedliche Persönlichkeiten sind. Als Kinder haben sie ständig untereinander konkurriert – nur während des jährlichen Urlaubs im holländischen Bergen, wurde aus der Konkurrenz Geschwisterliebe. Dann waren sie die Sommerschwestern. Doch gerade in diesem Idyll kam ihr Vater ums Leben und damit änderte sich damals alles.

Mittlerweile sind die Schwestern erwachsen und mehr oder weniger in ihrem Leben angekommen. Eines Tages überrascht ihre etwas...

Weiterlesen

Nette Unterhaltung mit holländischem Urlaubsfeeling

Vier erwachsene Schwestern werden von ihrer Mutter ohne Angabe von Gründen ins holländische Bergen eingeladen, wo sie die unbeschwerten Sommer ihrer Kindheit verbracht haben. Allerdings ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn an diesem Ort ist auch ihr Vater verstorben. Er markiert insofern auch das Ende der glücklichen Kindheit. Schnell wird klar, dass die unterschiedlichen Schwestern nicht mehr viel verbindet. Gemein ist ihnen jedoch das schwierige Verhältnis zu ihrer unterkühlten Mutter,...

Weiterlesen

Ein wundervoller Familienroman

Henriette Thalberg hat ihre vier Töchter zu einem kurzfristigen Familientreffen eingeladen.Aber warum ausgerechnet Holland? Und warum Bergen?Dort ist Henriette's Mann vor über zwanzig Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.Schon bei der Ankunft zeigen sich Unstimmigkeiten und Risse.

Der Schreibstil ist leicht,ruhig,bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und die Spannung baut sich während des lesens langsam auf.

Fazit:Dieser Roman...

Weiterlesen

Alte Familienbande werden neu geschmiedet

Jahrelang verlebten die vier grundverschiedenen Schwestern Doro,Yella, Helen und Amelie unbeschwerte Sommerferien in ihrem Feriendomizil in Bergen an der holländischen Küste, bis sie als Teenager dort ihren Vater durch einen Unfalltod verloren. Ganze 20 Jahre später lädt ihre eigenwillige Mutter sie  zu einer gemeinsamen Reise nach Bergen ein. Die vier Frauen ahnen, dass ein besonderer Grund vorliegen muss und sie folgen der Einladung neugierig, aber zum Teil auch eher unwillig.  

Im...

Weiterlesen

Keine heile Familienwelt!

Nach Holland?

Ausgerechnet nach Holland sollen die vier Schwestern Yella, Amelie, Helen und Doro auf Einladung ihrer Mutter reisen. Die fast 70 Jahre alte Henriette Thalberg müsste doch wissen, dass Bergen an der holländischen Nordseeküste schlechte Erinnerungen in den Schwestern weckt. Vor 20 Jahren ist dort ihr Vater tödlich verunglückt und seither haben sich die Schwestern Stück für Stück voneinander und von Henriette entfernt. In Bergen hatte die Familie früher viele schöne und...

Weiterlesen

Tolle Familiengeschichte

Zum Inhalt:
Holland war immer das größte für die vier Schwestern. Jedes Jahr im Sommer ging es an die Nordsee, hier verbrachten sie glückliche Tage. Zuhause in Köln haben sie sich nie so gut verstanden wie hier. Als der Vater auf dem Weg zum Strand verunglückte, war es mit dem Glücksgefühl vorbei. Bei dem anberaumten Familientreffen zeigt sich schnell, dass alle Geheimnisse haben.
Meine Meinung:
Das ist so ein Buch, dass ich in einer Buchhandlung niemals in die Hand...

Weiterlesen

Familiengeschichte

Die vier Schwestern Doro, Yella, Helen und Amelie haben schon als Teenager ihren Vater bei einem Hollandurlaub durch einen Autounfall verloren. Jetzt, nach 20 Jahren, lädt ihre egozentrische Mutter die ganze Familie an diesem Ferienort zu einem Treffen ein. Sie hat Wichtiges zu verkünden.
Die Familie wird in erster Linie durch die Augen von Yella charakterisiert. Obwohl sie alle sehr liebt, fühlt sie sich ständig in Angriffsposition, weil weder sie noch ihr Lebenspartner eine...

Weiterlesen

unterhaltsames Familientreffen

          Die Geschichte von den Sommerschwestern hat mich gut unterhalten.
Jeden Sommer verbringt die Familie Thalberg mit ihren 4 Töchtern an der Küste in den Niederlanden. In Bergen verbringt die Familie ihre schönste Zeit. Alle sind glücklich, bis der Vater unerwartet stirbt. Jäh wird die Idylle zerrissen und nichts ist mehr wie es wahr. 20 Jahre später lädt die Mutter ihre Töchter zu einem Familientreffen in Bergen ein. Genau in das Haus, in welchem die Familie vor 20 Jahren...

Weiterlesen

Familiengeschichte mit Hindernissen

Das Cover finde ich ganz nett, jedoch nicht umwerfend. Die Geschichte war nicht immer ganz einfach. An manchen Stellen hatte ich Probleme mit dem weiter lesen, am Ende hat sich das durchhalten gelohnt. 
Am Anfang - bei der Anreise fühlte ich mich mit Yella verbunden  da ich gerne Zug fahre und sicher ebenfalls per Bahn anreisen würde. Das Ankunftsritual erstmal an den Strand das haben viele und können das gut verstehen. Am Urlaubsort war ich eher Amelie und lerne gerne die...

Weiterlesen

Etwas enttäuschend

Die Einladung ihrer Mutter zu einem verlängerten Wochenende in Bergen ,dem Ort, der mit vielen Urlaubserinnerungen, aber auch mit dem plötzlichen Tod ihres Vaters, auf immer verbunden ist, trifft die vier Schwestern völlig unerwartet. 
Doro, Helen,Amelie und Yella haben sich aus den Augen verloren und in verschiedene Richtungen entwickelt. 
Während ihre Mutter erst am nächsten Tag anreist, verbringen die Geschwister einen gemeinsamen Abend, bei dem schon die verschiedenen...

Weiterlesen

Schwestern

Henriette Thalberg lädt ihre vier Töchter zu einem Familientreffen ein. Die Geschwister sind verwundert darüber, denn sie sollen ausgerechnet nach Bergen an die holländische Küste kommen. Der Ort, an dem sie ihre Sommerurlaube immer verbracht haben, bis der Vater dort starb. Warum sollen sie ausgerechnet dorthin kommen, wo sie seit ewigen Zeiten alle nicht mehr waren?

Wenn vier Schwestern aufeinander treffen, die unterschiedlicher nicht sein können und im Alltag nicht mehr so viel...

Weiterlesen

Mutter Töchter Verhältnis

 

Von der Schriftstellerin Monika Peetz habe ich bereits ein paar Romane gelesen. Sie schreibt leicht und locker, gefühlvoll, mit Ernst und Humor.

 

In dem Roman „Sommerschwestern“ geht es um vier Schwestern, die jung ihren Vater verloren haben. Ihre Mutter musste die Mädchen allein groß ziehen. Dabei suchte sie Hilfe anderer Männer. Leider hatte sie da kein gutes Händchen.

 

Als Kinder waren sie immer in Holland zum Campen. Da ist auch der Vater...

Weiterlesen

Familie kann man sich nicht aussuchen

Sommerschwestern von Monika Peetz , gelesen von Ilka Teichmüller, erschienen im Aragon Verlag als gekürztes Hörbuch am 07.04.2022.

Vier Schwestern, längst erwachsen, werden von der kapriziösen Mutter eingeladen mit ihr einige Tage im niederländischen Bergen zu verbringen, wo sie in ihrer Kindheit wunderbare Sommererinnerungen gesammelt haben. Dabei haben sie diesen Ort seitdem ihr Vater auf dem Weg zum Strand ums Leben gekommen ist, gemieden. Jede der Schwestern hat ihre Geheimnisse,...

Weiterlesen

Familie ist und bleibt Familie!

Die „Sommerschwestern“ ist der neue Roman der Bestseller-Autorin Monika Peetz von den Dienstagsfrauen. Daher liegt die Erwartungslatte recht hoch. Der Roman beginnt fast belanglos über die vier Schwestern, alle sind sehr unterschiedlich mit ihren eigenen Gedanken und Problemen. Die Jüngsten sind Zwillinge: Amelie und Helen. Eine eher mit dem Kopf in den Wolken und die andere anpackend. Dann ist da Yella, Mutter zweier Kinder, die sich nie richtig von ihrer Mutter angenommen gefühlt hat wie...

Weiterlesen

Schwierige Beziehungen

          Hinter dem sehr ansprechend gestalteten Cover verbirgt sich eine sehr schwierige Familiengeschichte. Monika Peetz erzählt im flüssigen Schreibstil von den Schwestern Doro, Yella, Helen und Amelie. Sie haben im Holland-Urlaub vor 20 Jahren den Vater durch einen Unfall verloren und werden jetzt von Mutter Henriette an den Urlaubsort Bergen zu einem geheimnisvollen Familientreffen zurück beordert. Die Schwestern führen ganz unterschiedliche Leben und haben untereinander ebenso wenig...

Weiterlesen

Sommerschwestern

Der Schreibstil der Autorin hat mir auch gut gefallen. Die Story verging leicht und kurzweilig, wenngleich die Themen nicht gerade leichte Kost sind. Das ist wahrscheinlich auch mein größter Kritikpunkt an diesem Buch: Es sind sehr schwere Themen, die sehr seicht behandelt werden, da sie nicht im unweigerlichen Fokus der Handlung stehen, Dafür werden sie sehr beiläufig und beinahe oberflächlich erwähnt und dann wieder fallen gelassen. Konflikte kommen auf und gehen genauso schnell wieder....

Weiterlesen

Familie

          Die Mutter lädt ihre vier Töchter ein in das holländische Bergen zu fahren, wo sie immer mit den Eltern Urlaub gemacht haben, bis der Vater dort tödlich verunglückt ist. Mit gemischten Gefühlen reisen die vier, die so unterschiedlich sind, nach Holland und treffen die Mutter.

Zunächst hat mich das Cover sehr angesprochen und ich hatte sofort das Gefühl, das ist ein Buch für Dich. Ich bin nicht enttäuscht worden und habe dieses Buch sehr genossen. Der Schreibstil ist toll,...

Weiterlesen

Fünf-Frauen-Familie

Vier Schwestern und ihre Mutter treffen sich nach 20 Jahren wieder am Ort ihrer schönsten Urlaubserinnerungen und des traurigsten Geschehnisses - das alles danach anders machte - dem Tod des Vaters von Doro, Yella, Helen und Amelie sowie des Mannes von Henriette.
In 33 Episoden und auf 293 Seiten werden Ankommen und Annäherungen des Schwestern-Quartetts am Urlaubsort an der holländischen Nordseeküste beschrieben - ihre Aufeinandertreffen und ihre Auseinandersetzungen.
Die Frage...

Weiterlesen

Schwesternbande

Das schöne schlichte Cover des Hörbuchs hat mich direkt angesprochen. Monika Peetz hat hier über eine nicht ganz leichte Familienzusammenführung geschrieben. Vier erwachsenenSchwestern haben sehr unterschiedliche Entwicklungen hinter sich. Ihre Lebensentwürfe und Ansichten zeigen keinerlei Gemeinsamkeiten und so haben sie sich zunehmend aus den Augen verloren. Die Familie hat früh den Vater verloren, er starb bei einem Unfall im alljährlich aufgesuchten Urlaubsort Bergen, in Holland. Die...

Weiterlesen

Eine Geschichte mit Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten

In diesem Roman geht es um vier Schwestern und ihr Verhältnis zueinander...dabei taucht man viel ein in die Familie und die Verhältnisse aller zueinander.
Die Mutter hat aus unerfindlichen Gründen alle vier Schwestern nach Holland eingeladen...viele Informationen erhalten die Schwester nicht. Die Schwestern versuchen im Vorfeld herauszufinden, was los ist, denn ein großes Familientreffen und noch dazu so kurzfristig ist eher selten. Noch dazu soll es in dem Ort stattfinden, wo der...

Weiterlesen

EIne Familie findet wieder zusammen

„Sommerschwestern“ heißt dieser Roman, in dem vier grundverschiedene Schwestern, die sich seit Jahren immer mehr voneinander entfernt haben, im Ferienort Bergen in den Niederlanden, dem Kindheitsparadies aus längst vergangenen Zeiten, von der Mutter zusammengerufen werden. Die Spannung steigt immer mehr, da keine der Schwestern weiß, was die Mutter bei diesem Treffen ihnen mitzuteilen hat. Eine berührende Annäherung beginnt. Die Handlung wird spannend dargeboten, da es unvorhergesehene...

Weiterlesen

eine stimmungsvolle Familiengeschichte um vier besondere Schwestern

In dem Roman „Sommerschwestern“ von Monika Peetz werden vier Schwestern von ihrer Mutter zu einem gemeinsamen treffen in den holländischen Küstenort Bergen eingeladen. Mit diesem Ort sind viele Kindheitserinnerungen verknüpft, denn die Familie hat dort jedes Jahr ihren Sommerurlaub verbracht, bis vor 20 Jahren ihr Vater dort bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen ist. Dieser Unfall bedeutete einen jähen Einschnitt in der Familie, die Mutter Henriette war mit der Situation überfordert...

Weiterlesen

Eine Liebeserklärung an das Leben...und die Nordsee

Vier Schwestern und ihre Mutter treffen sich am Urlaubsort der Kindheit an der holländischen Nordseeküste. Ein Schatten liegt darüber, weil der Vater dort damals tödlich verunglückt ist und der frühe Tod das Leben der Familie bis heute belastet.
Die Töchter rätseln, warum ihre Mutter sie ausgerechnet an den Ort eingeladen hat.
Die Antwort darauf gibt es im Buch, aber das ist gar nicht so wichtig.

Das Besondere des Buches ist das Eintauchen in das Leben der fünf Frauen,...

Weiterlesen

Familie kann man sich nicht aussuchen

Vier Schwestern treffen sich aufgrund einer Einladung ihrer Mutter an der holländischen Nordsee wo sie in ihrer Kindheit immer den Sommerurlaub verbracht haben. Durch den tragischen Tod des Vaters sind sie nie wieder dort gewesen. Erst die mysteriöse Aufforderung ihrer Mutter bringt sie wieder an den Ort in dem sie als Kinder glücklich und perfekte Sommerschwestern gewesen sind. Heute sind die grundverschiedenen Frauen sich nur noch in einem einig, die Genervtheit wegen der Mutter die sich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
304 Seiten
ISBN:
9783462002126
Erschienen:
2022
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch
7.25
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (44 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Ähnliche Bücher