Buch

Palace of Glass - Die Wächterin

von C. E. Bernard

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Stellen Sie sich vor...

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht - Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.
Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.
Alle drei Bände im Zwei-Monats-Takt.

Rezensionen zu diesem Buch

Sie muss das Leben des Kronprinzen retten - doch sie ist sein größter Feind...

Dieses Buch stand schon eine ganze Weile auf meiner WuLi, deswegen war ich umso gespannter auf die Geschichte und wie sie mir gefallen wird. Das Cover ist ein kleines Träumchen und auch die Geschichte war ... solide. Kein Highlight, einfach solide gut.
Ich mag die Charaktere eigentlich ganz gerne Rea, Ninon, Blanc und Robin sind cool gestaltet, leider bleiben die Charaktere die ganze Zeit über ein wenig blass. Ich hätte gerne noch mehr Hintergründe, etc. erfahren. Ebenfalls die...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

'' Die Finsternis ist undurchdringlich. Genau wie die Stille. Aber Finsternis ist nicht dasselbe wie Leere. Stille ist nicht dasselbe wie Leere. Manchmal ist das Leben schrecklich finster, aber man kann immer ein Licht entzünden. ''

 

London in naher Zukunft! Nichts ist mehr so wie es einmal war. Den Bewohnern ist es strengstens untersagt sich gegenseitig zu berühren. Nicht einmal eine Umarmung wird geduldet. In dieser Welt wächst Rea Emris auf.  Sie ist eine Magdelna und kann...

Weiterlesen

Rea & Robin ♥

"Einen so leidenschaftlichen Menschen kann man nicht töten, einen so tapferen Kämpfer nicht besiegen."   (S. 323)

Meine Meinung:
Rea ist eine Magdalena. Sie und ihresgleichen werden vom König regelrecht ausgerottet. Und nur wegen ihnen sind in dem ganzen Land Berührungen verboten. Doch dies stellt ein großes Problem für Rea dar, denn wenn sie keine Haut berührt, hat sie das Gefühl sie würde durchdrehen. Und dann wird sie auch noch eingestellt, um die geheime Leibwächterin des...

Weiterlesen

Ein absolutes Highlight!

Meine Meinung:

Das Buch lag ja nun schon eine ganze Zeit bei mir herum, was mir auch ehrlich gesagt wirklich leid tut, aber manchmal spielt das Leben einem dazwischen. Aber nun habe ich ja endlich die Zeit dazu gefunden, es zu lesen und bin begeistert! Ich fand das Buch einfach total klasse und bedanke mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Cover der Reihe finde ich wirklich super. Sie sind einfach mega schön gestaltet....

Weiterlesen

Der 1. Band ist ein sehr ein großartiger Auftakt zur Palace Saga

Buchinfos:

Buch: 410 Seiten
Autorin: C.E. Bernard
Verlag: Penhaligon / Random House Verlag

Palace Saga:

1. Band: Palace of Glass - Die Wächterin
2. Band: Palace of Silk - Die Verräterin
3. Band: Palace Fire - Die Kämpferin

Klapptext:

Rea Emris sündigt. Wenn sie denkt, wenn sie fühlt, wenn sie jemanden berührt. Da hat man versucht ihr weiszumachen. Denn Rea wuchs in einer Gesellschaft auf, in der Berührung illegal ist. 
Nur...

Weiterlesen

Palace of Glass

London in der Zukunft.  Jegliche Berührungen zwischen Menschen ist verboten, außer hinter verschlossenen Türen und um sich fortzupflanzen. Dieses Gesetz soll die Menschen vor den Magdalenen schützen, denn sie können per Berührung die Menschen beeinflussen oder deren Gedanken lesen. Deshalb lebt die junge Rea im Untergrund, arbeitet tagsüber als Schneiderin und geht nachts boxen um ihre Hautgier zu stillen. Doch plötzlich steht die Leibgarde des Prinzen vor ihrer Tür und sie muss eine...

Weiterlesen

Toller Auftakt!

Wow! Ich habe mich echt geärgert, dass ich erst so spät mit dem Lesen dieses tollen Auftakts gewartet habe.

Rea ist eine Magdalena. Sobald sie Menschen auch nur mit dem Finger berührt, kann sie dessen Gedanken lesen. Dies muss ihr Geheimnis bleiben, denn im britischen Königreich ist diese Gabe verboten und Leute mit diesem Talent werden gejagt. Sie lebt am Anfang der Handlung mit ihren Bruder zusammen und sehen sich meist abends nach der Arbeit.

Der Schreibstil ist flüssig und...

Weiterlesen

Wenn Berührungen verboten sind ...

Rea lebt in einem London, das regiert wird von strengen Gesetzen. So ist es den Menschen untersagt, sich gegenseitig zu berühren oder anzufassen. Die Kleidung und Umgebung wurden dementsprechend konzipiert, dass man nicht Gefahr läuft, doch jemanden aus Versehen zu berühren.

Wäre das nicht schon schlimm genug, ist es für Rea noch etwas furchtbarer. Sie braucht die Berührung von anderen Menschen, denn sie ist eine Magdalene. Ein Mensch, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch...

Weiterlesen

Ein packender Auftakt

Rea Emris ist Schneiderin und nimmt heimlich an illegalen Faustkämpfen teil. Damit begibt sie sich in große Gefahr, denn die Berührung nackter Haut ist strengstens verboten, zum Schutz vor Magdalenen, die bei Berührung Gedanken lesen und verändern können. Doch Rea muss dieses Risiko eingehen, denn sie ist eine Magdalena und giert nach Hautkontakt. Als sie aufgrund ihrer Erfahrung als Straßenkämpferin zur geheimen Leibwächterin des Prinzen auserkoren wird, lebt sie in ständiger Angst, dass...

Weiterlesen

Dieses Buch bringt einige innovative, spannende Ideen mit sich!

Klappentext

„Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe...

Weiterlesen

Welt ohne Kontakt

Rea hat ein Geheimnis. Sie lebt in einer Welt, in der eine Berührung eine Sünde - genau wegen der Gefahr die von ihr und ihresgleichen ausgeht. Durch eine Berührung kann sie die Gedanken der Person spüren und sie kann sie verändern. Diese Fähigkeit wird streng geahndet. Die einzige Möglichkeit für Rea ihre Sucht nach Berührungen zu befriedigen - und das sind illegale Kämpfe. Dort wird sie aufgespürt und als Bodyguard für den Prinzen rekrutiert, dessen Leben in Gefahr ist.

Ein...

Weiterlesen

Doch noch gut geworden

Der erste Band der Palace-Saga fiel mir bereits vor der Buchmesse durch sein wunderschönes Cover und den spannenden Klappentext auf. Auch ist mir der Zwei-Monats-Takt der Bände positiv aufgefallen, da ich warten hasse und schon bei den ersten Meinungen hörte, dass das Ende fies sein soll.

Den Schreibstil von C. E. Bernard fand ich am Anfang noch schwer zu greifen. Ich kam schwerer als erwartet in die Geschichte rein und der Lesefluss wollte sich auch nicht sofort einstellen. Doch je...

Weiterlesen

Palace of Glass

Klappentext:
Stellen Sie sich vor… 
London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe...

Weiterlesen

Am Anfang sehr zäh, doch danach mega gut

Autorin: C. E. Bernard

Verlag: Penhaligon

Seitenanzahl: 416

Preis: 14,00 Euro/ 9,99 Euro

erschienen am 19. März 2018

 

 

Inhalt 

 

Stellen Sie sich vor… 
London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe...

Weiterlesen

Eine faszinierende Grundidee, temporeich und schmerzhaft

Die Autorin wartet hier mit einer ziemlich interessanten und faszinierenden Grundidee auf, die mich nicht losgelassen hat.
Ich habe mich wirklich sehr auf diesen Auftakt gefreut. Umso schwieriger war es für mich , das mich das Geschehen zunächst überhaupt nicht packen konnte.

Es liegt nicht am Schreibstil der Autorin. Denn sie schreibt sehr fließend und einnehmend. Die Atmosphäre empfand ich dabei als sehr drückend und unheilvoll. Aber es schwang auch etwas sehr zartes und...

Weiterlesen

Es stimmt mich traurig aber wir fanden nicht zu einander

Ich grübel schon eine Weile wie ich meine Eindrücke zu „Palace of Glass - Die Wächterin“ beschreiben soll. Auf das Buch habe ich mich sehr gefreut. Der Anfang hat mir aus sehr zugesagt und gefallen aber das hat leider nicht angehalten. So das ich gestehen muss, ich habe bei der Hälfte aufgegeben. Mich konnte das Buch, die Geschichte, die Protagonisten einfach nicht fesseln, ich fühle mich nicht mitgenommen und wir wurden einfach nicht warm miteinander.

 

Die Autorin hat vieles...

Weiterlesen

Palace of Glass - Die Wächterin - C. E. Bernard

Stellen Sie sich vor…
London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es...

Weiterlesen

Ein spannender Reihenauftakt, der trotz kleiner Kritikpunkte mit einer neuen Idee und ein bisschen Sogwirkung überzeugen kann!

INHALT:
Rea ist eine Magdalene, sie lechzt nach der Berührung der Haut von anderen Menschen, um in deren Geist schauen zu können. Doch Magdalenen werden wegen ihrer Fähigkeit der Manipulation in London gefürchtet und so sind Berührungen untersagt. Um ihre Hautgier zu stillen tritt Rea im Untergrund gegen skrupellose Gegner im Kampf an. Dabei wird ihr Talent eines Tages entdeckt und sie wird zum geheimen Leibwächter des Prinzen gemacht. Sie soll den Sohn des Königs beschützen, obwohl es...

Weiterlesen

Absolute Leseempfehlung

Cover | In letzter Zeit gefallen mir schlichtere Cover immer mehr! Dieses Cover finde ich wunderschön, elegant und mit dem Seidenband einfach passend zur Story. Mich hat es einfach magisch angezogen und schon allein damit eine fesselnde Handlung versprochen.

Inhalt | Wegen den Magdalenen sind Berührungen in London ausdrücklich untersagt! Denn Magdalenen können durch die kleinste Berührung nackter Haut in den Geist eines anderen Eindringen, seine Gedanken lesen und diese manipulieren....

Weiterlesen

Die Beliebtheit ist gerechtfertigt!

Cover:
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen! Es ist schlicht, aber ansprechend wie aussdrucksstark. Es sieht vor allem als Print sehr schön aus und passt zur Geschichte. Für mich ein sehr gelungenes Cover!
Inhalt:
Die Geschichte basiert auf einer für mich sehr faszinierenden Grundidee. Einerseits basiert es auf einem politischen Machtgefüge, dessen Intrigen, Organisation und Gesetze für sehr viel Spannung im Buch sorgten. Auf der anderen Seite haben wir mit den begabten...

Weiterlesen

Überzeugt durch einzigartige Idee und starke Charaktere

Wir schreiben das Jahr 2054. Seit bekannt ist, dass einige Menschen - die sogenannten Magdalenen -über eine besondere Gabe verfügen, die es ihnen erlaubt, bei Hautkontakt die Gedanken ihrer Mitmenschen zu lesen und manipulieren, sind Berührungen strengstens verboten. Einzig und allein zu Fortpflanzungszwecken werden die Regelungen gelockert und die Hände von den Handschuhen befreit.
Rea ist eine Magdalena und somit in ständiger Gefahr. Denn bei Entdeckung ihrer Fähigkeiten droht ihr...

Weiterlesen

Gelungener Reihenauftakt mit starken Charakteren

Der Einstieg in das Buch ist mir etwas schwerer gefallen als sonst, da man mitten in eine neuartige Welt der Zukunft hineingeworfen wird und sich erst orientieren muss. Nach und nach ergibt sich dann ein Gesamtbild. Die Handlung spielt in der Zukunft, doch  Politik, Gesetze und Regierung erinnern mehr an die Vergangenheit und muten teilweise schon mittelalterlich an. Die Autorin lässt der Geschichte zu Beginn sehr viel Raum, um sich zu entfalten. Ab der Hälfte des Buches steigert sich das...

Weiterlesen

packender und überzeugender Auftakt.....

Kurzbeschreibung
Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre...

Weiterlesen

spannender Auftakt trotz kleiner Schwächen

Selten hat mich ein Buch so dermaßen zwiegespalten zurück gelassen, wie „Palace of Glass“. Ich fand das Buch großartig, teilweise aber nicht gänzlich ausgereift.

Die Thematik fand ich ziemlich grandios!

Stellt euch das London der Zukunft vor: alle Menschen müssen sich hoch-geschlossen kleiden, dürfen wirklich niemals schlichte Klamotten tragen, die sie sich selber aussuchen, sondern nur extrem komplizierte und vorgeschriebene Kleidung, die an die Renaissance-Zeit erinnert....

Weiterlesen

Etwas völlig neues - toll!

Rea ist eine Magdalena. Diese können durch bloße Berührung in den Geist der Menschen eindringen und ihn manipulieren. Deshalb sind Berührungen jeglicher Art verboten, Magdalenen werden gejagt. Rea verstößt gegen das Gesetz in dem sie an Straßenkämpfen teilnimmt. Dadurch zieht sie die Aufmerksamkeit des britischen Geheimdienstes auf sich, der sie als Leibwächterin des Kronprinzen rekrutiert, denn auf ihn wurde bereits ein Attentat verübt.

Das Szenario des Buches ist sehr interessant...

Weiterlesen

Schillernd, actionreich, romantisch - gebt mir mehr!

Worum geht's?

„Ich habe ein Märchenschloss gefunden. Und in dem Märchenschloss wohnt sogar ein Prinz. Zu schade, dass er mich hinrichten lassen würde, wenn er wüsste, was ich bin." (S. 184)

Reas Leben war noch nie einfach, aber als sie aus ihrem Alltag als Schneiderin bei Tag und Straßenkämpferin bei Nacht geradewegs an den könglichen Hof von England geholt wird, steht es völlig Kopf. Das Leben des Kronprinzen ist in Gefahr, und sie soll ihn - inkognito in der Rolle...

Weiterlesen

Grandioser Auftakt zur Reihe

Inhalt

Rea Emris ist eine Magdalena. Das bedeutet in ihrem Fall: Wenn sie die Haut anderer Menschen berührt, kann sie deren Gedanken erfassen - und beeinflussen. Leider bedeutet es auch, dass sie in den Augen der "normalen" Menschen eine Geächtete ist - die Magdalenen wurden früher verfolgt und getötet und gelten heute als die unterste Schicht der Gesellschaft.

Doch durch ihre Fähigkeiten im Nahkampf wird die Leibgarde des Kronprinzen auf sie aufmerksam - und rekrutiert sie,...

Weiterlesen

Klasse

Cover

Bestimmt ist euch dieses Buch schon in der Buchhandlung aufgefallen. Dieses schöne und doch recht einfache Cover sprang zumindest mir direkt ins Gesicht. Und wenn man darüber streicht, merkt man die leicht erhabene Schrift. Das ist ja genau etwas für mich. Und wenn euch das noch nicht geködert hat, dann müsst ihr Mal sehen wie klasse es im Regal aussehen wird, wenn erstmal alle 3 Teile draußen sind. Ich mag ja solche überlaufenden Cover. Ihr auch?

Handlung

London...

Weiterlesen

Für mich ein echtes Highlight

Inhalt
Im Jahr 2054 ist es den Menschen in London verboten sich zu berühren. Sie müssen sich komplett verhüllen, denn das Königshaus hat Angst vor den Magdalenen, Menschen die durch Berührungen andere manipulieren können. Rea ist eine von den gefürchteten Magdalenen, doch muss sie das geheim halten. Um die Kontrolle zu behalten nimmt sie an illegalen Faustkämpfen teil, bis sie vom Königshaus aufgegriffen wird und sie eine gefährliche Aufgabe übernehmen muss. Sie soll den Prinzen des...

Weiterlesen

Toller Auftakt einer außergewöhnlichen Reihe!

Rea lebt in einer Welt, in der Berührungen strengstens verboten sind und Überschreitungen eindrücklich geahndet und schwer bestraft werden. Grund dafür sind die zahlreichen Befürchtungen vor den sogenannten Magdalenen, die, je nach Ausprägung, Gedanken und Gefühle anderer beeinflussen und manipulieren können. Vor allem das englische Königshaus hat eine sehr prägnante Einstellung zu diesen als minderwertig betrachteten Magdalenen. Rea ist eine von ihnen und muss sich Tag für Tag, Nacht für...

Weiterlesen

Keinerlei Berührung - spannend, gefühlvoll und emotional - Jahreshighlight

Inhalt

London im Jahre 2054. - Keinerlei Berührung. So lautet das oberste Gebot, das uns von Kindesbeinen an eingebläut wird, die einzige Regel, die wirklich von Bedeutung ist. Trage stets deine Handschuhe.
Warum all das?! Die Menschen fürchten sich vor den Magdalenen, sie besitzen einzigartige Fähigkeiten die es ihnen ermöglicht durch bloßer Berührung nackter Haut Gedanken zu lesen. Diese sogar zu manipulieren. Rea ist eine von ihnen.
Wenn nicht schon das Reas Leben...

Weiterlesen

Palace of Glass

"Palace of Glass- Die Wächterin" ist der erste Band einer Trilogie von C.E. Bernard.

Im ersten Moment mutet das Setting dieser Geschichte wie das einer Parallelwelt an, doch bereits nach kurzer Zeit offenbart sich, dass es sich bei diesem Auftaktband um eine Mischung aus Dystopie und Fantasy handelt, dessen Vereinigung einfach nur als genial zu bezeichnen ist. Ich war überaus gespannt, was mich erwarten sollte und ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch steckt nämlich voller...

Weiterlesen

Ein Auftakt, der Lust auf mehr macht

Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: https://liebedeinbuch.blogspot.de/2018/04/rezension-palace-of-glass-die-...

Kurzbeschreibung: Stellen Sie sich vor… London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die...

Weiterlesen

Großartiger Auftakt

Es ist schon seltsam. Dieses Buch stand zwar auf meiner Wunschliste, aber noch höher angesiedelt, war Fallende Stadt von Lauren deStefano. Nach dem Lesen von Palace of glass und nachdem ich Fallende Stadt nun ebenfalls angefangen habe, bin ich ziemlich überrascht, im positiven sowie im negativen Sinne. Mehr dazu gleich.

Danke an das bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Palace of glass – Die Wächterin von C.E.Bernard
Originaltitel: Touch that fire (Rea 1)...

Weiterlesen

Nach kleinen Startschwierigkeiten hat es mich völlig mitgerissen

Inhalt:

Unter den Menschen gibt es einige, die besondere Kräfte haben. Mithilfe von Berührungen können sie in die Gedanken anderer eintauchen und diese manipulieren.

Aus Angst werden deshalb diese Menschen, Magdalenen genannt gejagt und außerdem ein Gesetz erlassen, das Berührungen zwischen Menschen verbietet. Deshalb gehören Handschuhe zur Grundausstattung eines jeden Menschen.

Auch Rea trägt diese ganz brav, um sich nicht als Magdalena zu entlarven. Trotzdem sehnt sie...

Weiterlesen

Glaspalast

Rea ist eine Magdalene. Das bedeutet, dass ihr durch eine Berührung die komplette Seele eines Menschen offen liegt. Aber nicht nur das! Sie kann auch die Gedankenwelt ihres Gegenübers manipulieren. Als die Gesellschaft, in der sie lebt, vor Jahren herausfand, dass es Menschen wie Rea gibt, hat diese Berührungen verboten. Die Angst vor Manipulation ist zu groß. Das ist schlimm für Rea, denn ihre Art ist süchtig nach Berührungen. Einzige Linderung verschafft ihr ein rotes Band Seide, welches...

Weiterlesen

Atemberaubend, beängstigen und einfach nur spitze umgesetzt!

Inhalt:

In London herrscht ein hartes Gesetz welches untersagt, dass Menschen sich gegenseitig berühren, dessen andere Haut spüren und sich Nähe schenken dürfen. Alles unterliegt der Tugend und der Angst, denn jedes vergehen wird hart bestraft. Die Ängste fanden ihren Ursprung durch die Menschen, die sich Magdalenen nennen - Menschen, die die Gabe besitzen durch eine einzige Berührung den Geist anderer zu beeinflussen und zu ihren Gunsten zu manipulieren. Besonders wird diese Gabe von...

Weiterlesen

Bildgewaltiger Reihenauftakt

Meinung:
Es wurde viel Werbung vom Verlag für dieses Buch gemacht und auf der Messe konnte ich die Autorin auch live erleben, umso gespannter war ich auf das Buch. 
Ich habe es mit einigen Mädels zusammen gelesen und direkt gemerkt, dass das Buch die Geschmäcker spaltet. 

Aber erst einmal zur Geschichte. Wir beginnen direkt spannend mit einem Straßenkampf, den Rea kämpft, ohne Handschuhe. Haut zu zeigen ist nicht erlaubt und erst recht nicht andere ohne Handschuhe zu...

Weiterlesen

Eine tolle Idee mit mehr Potenzial!

Rea ist eine Magdalena und somit kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen und diese manipulieren. Doch die Königsfamilie hasst ihre Art und verbietet den Hautkontakt. Einzig wegen ihrer Faustkämpfe legt sie ihre Handschuhe ab und wird bald schon von dem britischen Geheimdienst entdeckt. Sie muss das Leben des Kronprinzen beschützen, doch er ist ihr größter Feind...  

Das Cover hat mich nicht direkt angesprochen, auch wenn es ganz hübsch ist. Der Klappentext konnte mich...

Weiterlesen

Charaktere nicht überzeugend

»Der Weg zur Hölle führt über die Haut.« Seite 29

Erster Satz

Keinerlei Berührungen.

Meinung

Keine Haut, keine Berührungen. Seit sechsundzwanzig Jahren ist beides in Großbritannien verboten, denn die Menschen fürchten sich vor sogenannten Magdalenen. Menschen, die die Gedanken anderer lesen oder ändern können. Rea ist eine von ihnen und lebt seit vier Jahren mit ihrem Bruder zurückgezogen in Londons Straßen. Unauffällig geht sie ihrem...

Weiterlesen

Spannend, aber mit kleineren Schwächen

London im Jahre 2054: Durch den National Protection Act sind Berührungen zwischen unverheirateten Menschen streng verboten. Zu groß ist die Angst vor den sogenannten Magdalenas, die durch Hautkontakt in den Geist einer Person eindringen und diese so manipulieren könnten. Dies ist der Grund, warum Rea unbedingt geheim halten muss, dass sie eine ganz besondere Gabe besitzt, die ihr bei verbotenen Straßenkämpfen stets einen Vorteil verschafft. Doch dann wird ihr Talent vom Geheimdienst des...

Weiterlesen

Bernard hat viel Potential

Allgemeines:

Palace of Glass – Die Wächterin ist als erster Teil einer Trilogie am 19.03.2018 als Paperback mit 416 Seiten bei Penhaligon erschienen. C. E. Bernard ist das Pseudonym der deutschen Autorin Christine Lehnen.

An der Palace of Glass-Trilogie ist aufällig, dass die beiden Folgebände innerhalb der nächsten vier Monate erscheinen und die Trilogie innerhalb kürzester Zeit beenden werden. Palace of Silk – Die Verräterin, der zweite Band, erscheint bereits Ende Mai 2018....

Weiterlesen

Berg und Tal

Es gibt diesen Moment, wenn man einen Titel für seine Rezension finden muss und einem als erstes "Hassliebe" dazu einfällt. Es aber nicht unbedingt gleich zu Anfang so betiteln möchte....The struggle is real...Im wahrsten Sinne des Wortes beschreibt aber Hassliebe genau den Kern. Das ganze Buch war eine Berg und Talfahrt.
Aber zu aller erst einmal eine kurze
Zusammenfassung:
In Palace of Glass von C. E. Bernard (was im Übrigen ein Pseudonym von Christine Lehnen ist) geht es...

Weiterlesen

ungewöhnlich und faszinierend

Rea und ihr Bruder Liam leben in London und führen ein einfaches Leben. Denn Rea ist eine Magdalena, ein Mensch, der durch Berührung die Gedanken und Gefühle von Menschen sehen kann und diese auch manipulieren kann. Aus diesem Grund sind Berührungen verboten und man kleidet sich aus so, dass kaum Haut sichtbar ist. Rea und ihr Bruder müssen sich verstecken und halten sich bedeckt, damit sie nicht auffällt. Aber sie nimmt an illegalen Faustkämpfen teil, bei denen sie aufgrund ihrer Gabe sehr...

Weiterlesen

Ich bin gespannt wie es weiter geht

Palace of Glass - C. E. Bernard

Band 1 - Die Wächterin

Verlag: penhaligon

Taschenbuch ( broschiert ): 14,00 €

Ebook: 9,99 €

ISBN: 978-3-7645-3195-9

Erscheinungsdatum: 19. März 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 416

Inhalt:

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein...

Weiterlesen

Ein toller Auftakt

 

 

„Und jetzt endlich begreife ich, warum sie es uns verbieten: Küsse, Berührungen. Es geht ihnen gar nicht darum, ihren Geist zu schützen. 

Es geht ihnen nicht einmal darum,ihre Herzen zu schützen. 

Nein, der Grund ist ein ganz anderer: Sie wissen, dass all ihre Repressalien niemals dagegen ankommen. 

Gegen die Macht eines einzigen Kusses.“

Seite 410

 

 

Palace of Glass von C.E. Bernard , der erste Teil der Palace-Saga, ist am...

Weiterlesen

Palace of Glass - Die Wächterin

Zum Inhalt:

England in der Zukunft: Rea Emris lebt in einer Welt, wie sie für uns unvorstellbar wäre: Berührungen sind strengstens verboten. Denn es gibt in dieser Welt Menschen – sogenannte „Magdalenen“, die die Erinnerungen und Gefühle von Menschen lesen oder beeinflussen können. Rea ist eine von ihnen. Sollte sie entdeckt werden, droht ihr der Tod.

Als sie als Leibwächterin für den Sohn des Königs engagiert wird, wird es für Rea lebensgefährlich. So dicht an einem Menschen...

Weiterlesen

Super Auftakt

Palace of Glass – Die Wächterin von C.E. Bernard

erschienen bei Penhaligon

 

Zum Inhalt

 

Stellen Sie sich vor… 

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu...

Weiterlesen

fesselnd bis zur letzten Seite - Ein Verlust für jeden, der es nicht gelesen hat

"Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard 

Vor einigen Wochen bekam ich vom Blanvalet und Penhaligon Verlag ein kleines Päckchen mit einer Schriftrolle, in der eine neue Buchreihe von der Autorin C.E. Bernard höchstselbst vorgestellt wurde.
Eine Woche später kam dann der erste Band „Palace of Glass - Die Wächterin“ in meine Wohnung geflogen (bitte nicht wörtlich nehmen) und ich war schon ganz aufgeregt in die Welt von Rea und den Magdalenen einzutauchen.
Daher...

Weiterlesen

Fantastischer Auftakt

London in naher Zukunft. Ein neuer Zweig der Tudors sitzt auf dem Thron und der regierende König hat in England Hautkontakt verboten. Zu groß wäre die Gefahr, dass Magdalenen, die Kontrolle übernehmen würden, so sein Credo. Magdalenen sind Menschen, die eine besondere Gabe haben und schon im Mittelalter von den "normalen" Menschen gefürchtet worden sind. Damals wurden sie als Hexen verschrieen und verbrannt. Sie können durch Hand auflegen Gedanken lesen und manche von ihnen können die...

Weiterlesen

Konnte mich fesseln und überzeugen

London im Jahre 2054 – seit mittlerweile einigen Jahren sind Berührungen unter den Menschen nicht mehr gestattet und dienen lediglich noch der Fortpflanzung. All das wird den Magdalenen angelastet, denn diese können mit der bloßen Berührung von Haut Gedanken lesen und kontrollieren. Die junge Rea Emris gehört zu den Magdalenen, doch bisher ist sie unentdeckt geblieben. Tagsüber arbeitet sie als Schneiderin, doch in der Nacht wagt sie es und nimmt ihre Handschuhe ab, um im Ring gegen andere...

Weiterlesen

Hautgier

Rea lebt in einem London der Zukunft, doch die Umgangsformen sind steifer als zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Berührungen sind strengstens verboten, lediglich Ehepaare dürfen, und auch dann nur im Sinne der Fortpflanzung. Diese Gesetze wurden geschaffen, um zu verhindern, dass magisch begabte Menschen, sogenannte Magdalenen, in den Geist eines anderen eindringen und ihn manipulieren können. Rea ist eine dieser Magdalenen, was niemand erfahren darf, denn dann ist ihr Leben nichts mehr wert....

Weiterlesen

Ein atemberaubender und fesselnder Auftakt

[Info]

TITEL: Palace of Glass 
AUTOR: C.E. Bernard 
VERLAG: penhaligon 
SEITENANZAHL: 416 
PREIS: 14,00 € 
ISBN: 978-3-7654-3195-9 
ERSCHEINUNGSDATUM: 19.03.2018 
 

[Inhalt]

In einer Welt, in der Berührungen verboten sind, muss Rea Emris an illegalen Straßenkämpfen teilnehmen, um ihre Hautgier zu stillen. Denn sie ist eine Magdalene. Sie kann, wenn sie jemanden berührt, seine Gedanken lesen und verändern. Wegen der Angst vor...

Weiterlesen

Komm mit, in das London der Zukunft...

*Erster Satz des Buches*
"Keinerlei Berührung."

*Infos zum Buch*
Seitenzahl: 416 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag
ISBN: 978-3764531959
Preis: 14,00 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)
Reihe: Palace of Glass 
            Palace of Silk
            Palace of Fire

*Infos zur Autorin*
"C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien...

Weiterlesen

Ein genialer Auftakt!

Palace of Glass wird im Internet mit folgenden Worten vorgestellt: „Alle, die die Bücher von Sarah J. Maas, Kiera Cass oder Erin Watt lieben, werden auch von der Palace-Saga begeistert sein.“ Diese Beschreibung setzt die Erwartungen an das Buch direkt ziemlich hoch. Beide Reihen von Sarah J. Maas gehören zu meinen Lieblingsbüchern und auch die Bücher von Kiera Cass habe ich verschlungen. Meine Erfahrung zeigt, dass so Vergleiche zwar häufig gezogen werden, sich jedoch nur selten bewahrheiten...

Weiterlesen

Sei furchtlos und stell dich deinen Ängsten ...

Erschienen am 19. März 2018 ist C.E. Bernard ein Durchstarter auf der Buchmesse in Leipzig gewesen. Der Penhaligon Verlag hat den ersten Band der Trilogie „Palace of Glass – Die Wächterin“ auf 416 Seiten als wahren Blickfang verpacken können, aber die Geschichte hat es wirklich in sich.

In Reas Welt gelten Berührungen als verpönt und nackte Haut ist gefährlich. Denn unter den Bewohnern Londons leben sogenannte Magdalenen, diese besitzen die Fähigkeit, mittels Berührungen mit der Haut...

Weiterlesen

Ein Auftakt, der mich ein wenig zwiegespalten zurücklässt

London im Jahre 2054: Die Berührung von nackter Haut ist in Großbritannien seit sechsundzwanzig Jahren gesetzeswidrig, um die Bevölkerung vor den Magdalenen zu schützen, die nur durch eine einzige Berührung die Gedanken anderer Menschen verändern können.
Rea ist eine Magdalena und lebt jeden Tag mit der Angst, dass ihr Geheimnis auffliegen könnte.
Doch wenn die Hautgier zu übermächtig wird, steigt Rea in den Ring, um diese bei Straßenkämpfen zu stillen. So wird auch der britische...

Weiterlesen

Spannung pur

Inhalt:

Die 17-jährige Rea Emris lebt in einem sehr besonderen London, das von Angst beherrscht ist. Ein strenges Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn das Königshaus und die Bevölkerung fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht. Wenn die Magdalenen eine andere Person berühren, können sie in deren Gedanken und Gefühle eindringen und sie sogar manipulieren. Auch Rea gehört zu den Magdalenen. Tagsüber schafft sie es mit Hilfe eines...

Weiterlesen

Einzigartig, spektakulär und umwerfend - ein wirklich starker Reihenauftakt!

Fantasy (vor allem Jugendfantasy) ist für mich immer irgendwie schwierig, weil man einfach so vieles schon gelesen hat und es (gefühlt) kaum noch neue und wirklich innovative Ideen gibt. Eine solche Idee aber macht den besonderen Zauber von C. E. Bernards Romandebüt und Trilogie-Auftakt Palace of Glass aus. Beziehungsweise mehrere Ideen, denn es gibt tatsächlich einiges, was ich an dieser Geschichte wirklich spannend fand. In allererster Linie ist das das Setting, das mich anfangs etwas...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783764531959
Erschienen:
März 2018
Verlag:
Penhaligon
Übersetzer:
Charlotte Lungstrass-Kapfer
8.49057
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (53 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 94 Regalen.

Ähnliche Bücher