Buch

Das Gerücht

von Lesley Kara

Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer. Zunächst ist es die pure Idylle – dann hört sie, dass die Kindermörderin Sally McGowan, die als Zehnjährige einen Spielkameraden umbrachte, unter anderem Namen in der Stadt leben soll. Vor Jahrzehnten machte der Fall Schlagzeilen, inzwischen ist Sally längst aus dem Gefängnis entlassen worden. Unbedacht erzählt Joanna anderen Müttern von dem Gerücht und ihrem Verdacht, wer die Mörderin von damals sein könnte. Sie ahnt nicht, was für eine verheerende Spirale von Ereignissen sie damit in Gang setzt. Und wie sehr sie selbst in diese Geschichte verstrickt ist.

Rezensionen zu diesem Buch

Überraschend

Eine idyllische Kleinstadt am Meer, der perfekte Ort für die alleinerziehende Joanna und ihren Sohn Alfie, der es in seiner alten Schule in London nicht gerade leicht hatte. Joanna fühlt sich noch etwas fremd unter den anderen Müttern und bekommt eher am Rande ein Gerücht mit, angeblich soll eine Kindermörderin unter neuer Identität in ihrem beschaulichen Küstenstädtchen leben. Ohne sich etwas dabei zu denken erwähnt Joanna das Gehörte in ihrem Lesezirkel und setzt damit etwas in Gang, das...

Weiterlesen

Wer ist es?

Flintstead ist eine kleine Küstenstadt in England. Joanna zieht mit ihrem kleinen Sohn Alfie aus London dorthin an ihren Geburtsort zurück. Damit der sechsjährige Alfie kein Außenseiter in der Schule beliebt versucht Joanna Anschluss an die etablierten Mütterrunde zu finden. Als eines Tages das Gerücht verbreitet wird, dass in der beschaulichen Kleinstadt die Kindsmörderin Sally McGowan leben soll, die 1969 mit zehn Jahren einen fünfjährigen Spielkameraden erstochene hat, gerät das Gefüge...

Weiterlesen

Dynamik einer Angst

          Das Gerücht von Lesley Kara war für mich ein überraschendes und  gutes Debüt.

Joanna zieht ihrem Sohn Alfie zuliebe zurück aus London in ihren Heimatort Flinstead. Alfie wurde in der alten Schule aufgrund seiner Hautfarbe von den Klassenkameraden gemobbt und einerseits baut Joanna auf ihre Mutter, die in dem Ort wohnt und bei der Betreuung mithelfen kann, als auch auf die Bewohner des Ortes. Dieser kleine Ort ist so ganz anders als London, Joanna die so gar nicht der Typ...

Weiterlesen

Die Wirkung von Gerüchten

„Ein Gerücht ist bereits um die halbe Welt gelaufen, während die Wahrheit sich noch die Schuhe anzieht.“ Mark Twain 

Joanna zieht mit ihrem kleinen Sohn Alfie zurück in ihren Heimatort an England Küste. Dort erhofft sie sich einen guten Neustart für ihren Sohn, der in London gemobbt wurde. Auch die Unterstützung durch die Mutter, die noch im Ort lebt, ist willkommen. Da sie alleinerziehend ist und den Tag straff durchorganisiert hat, klappt alles nicht wie gewünscht für Alfie. Die...

Weiterlesen

Was, wenn plötzlich ein Gerücht Dein Leben bestimmt?

Das Buch:

Mir gefiel auf Anhieb die Grundidee der Geschichte, die hier erzählt werden soll. Ein Gerücht macht in einer kleinen Stadt die Runde. Wie werden sich jetzt deren Einwohner verhalten? Da jeder von uns schon einmal mit einem (oder mehreren) Gerüchten in Berührung kam und davon mehr oder weniger selbst betroffen war, interessierte mich einfach, wie die Geschichte hier ihren Lauf nehmen würde.

Worum geht’s?

Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie zurück in ihre...

Weiterlesen

Langweilig

Schade, ich hätte mir so viel von diesem Roman erhofft, doch leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht packen. An sich ist das Thema nichts Unbekanntes, dennoch hat eine gut durchdachte Gerüchteküche großes Potential eine mysteriöse und geheimnisvolle Geschichte voller Irrungen zu zaubern. So habe ich mir den Verlauf der Geschichte zumindest vorgestellt. Doch leider habe ich im Gegensatz dazu eine sehr langatmige und für mich leider schon langweilige Erzählung aus einer Kleinstadt...

Weiterlesen

„Das Gerücht wächst, indem es sich verbreitet.“

Inhalt:
„In unserer Stadt lebt eine Mörderin

Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer. Zunächst ist es die pure Idylle – dann hört sie, dass die Kindermörderin Sally McGowan, die als Zehnjährige einen Spielkameraden umbrachte, unter anderem Namen in der Stadt leben soll. Vor Jahrzehnten machte der Fall Schlagzeilen, inzwischen ist Sally längst aus dem Gefängnis entlassen worden. Unbedacht erzählt Joanna anderen Müttern von dem Gerücht und ihrem...

Weiterlesen

Überraschend spannend

Meine Meinung: 

Im Rahmen eines Thriller-Events habe ich dieses Buch in einem Buchpaket gewonnen.

Insgesamt bin ich von der Geschichte überrascht. Es war im Gesamten sehr viel spannender und fesselnder als ich zu Beginn angenommen hatte. Joanna lebt in einer Kleinstadt und das merkt man relativ schnell, denn irgendwie kennt jeder jeden und es gibt so einiges an Klatsch und Tratsch - die Nachbarn sind interessant, die Liebesbeziehungen sowieso und wenn sich dann auch noch das...

Weiterlesen

Ein atmosphärischer, spannender Thriller

Eine Lüge ist bereits um die halbe Welt gelaufen, während sich die Wahrheit noch die Schuhe anzieht." (Mark Twain)

In Das Gerücht erzählt Lesley Kara von Joanna die mit ihrem Sohn Alfie in eine Kleinstadt zieht. Als sie zufällig das Gerücht aufschnappt, eine berüchtigte Kindermörderin Sally McGowan würde mit neuer Identität unter ihnen leben, und dieses weitererzählt, entfesselt sie eine todbringende Kettenreaktion.
Lesley Kara hat mich mit ihrem Debütroman bestens...

Weiterlesen

„Sie sieht mich an, als wäre das ein unwiderlegbarer Beweis.“

Ich beginne meine Rezension mit einem Satz von Seite 361:

„Ich hatte noch nie in meinem Leben so große Angst. Dieser Augenblick. Diese Zeit. Dieser Ort. Sie bestimmen alles, was ist. Alles, was sein wird.“

Joanna Critchley und ihr Sohn Alfie sind sehr glücklich. Das Zusammenleben ist ideal so, leider trügt diese Idylle. Alfie wird in der Schule gemobbt und so entschließt sich Joanna mit ihm von London, in ihren Heimatort am Meer, nach Flintstead zu ziehen. Das...

Weiterlesen

Spannend und nervenaufreibend

Handlung

Die britische Autorin Lesley Kara erzählt in „Das Gerücht“ die Geschichte der alleinerziehenden Joanna, die eigentlich durch eine eher unüberlegte Äußerung dafür sorgt, dass in dem kleinen Ort, in dem sie lebt, ein Gerücht weiterverbreitet wird: Ein Gerücht über eine Mörderin, die sich angeblich in dem kleinen Ort niedergelassen hat, um dort einen Neuanfang zu wagen. Dabei ahnt Joanna in dem Moment, in dem die Worte ihre Lippen verlassen, noch nicht, welche Kette von...

Weiterlesen

Eine Geschichte voller Eigendynamik

Joanna zieht mit ihrem sechsjährigen Sohn Alfie von London in die Kleinstadt Flinstead. So sehr sie den Flair der Großstadt vermisst, so dankbar ist sie dafür, mit ihrer Mutter, die um die Ecke wohnt, jederzeit einen Babysitter zu haben. Da hört sie das Gerücht, dass die Kindermörderin Sally McGowan im Ort wohnen soll. Diese hat als Zehnjährige einen fünfjährigen Spielkameraden getötet. Joanna erzählt das Gerücht weiter, ist froh darüber, endlich Zugang zu den Müttern der anderen Kinder zu...

Weiterlesen

Selbstläufer

Als Joanna mit ihrem Sohn in die Nähe ihrer Mutter zieht, ahnt sie noch nicht, dass die Idylle in der Kleinstadt trügerisch ist. Schon bald horcht sie auf, als Gerüchte aufkommen, eine Kindermörderin würde unter ihnen leben. Obwohl das Verbrechen schon viele Jahrzehnte vergangen ist und die Täterin ihre Strafe verbüßt hat, beginnt sich Angst breit zu machen. Welche Beweggründe sie veranlassen, kann Joanna im Nachhinein selbst nicht sagen, dennoch mischt sie fleißig mit was Spekulationen und...

Weiterlesen

Spannender Roman

„Das Gerücht“ ist ein unglaublich spannender Roman in dem aufgezeigt wird, wie schnell in Umlauf gebrachte unbestätigte Informationen (positiver oder auch negativer Art) sich verselbstständigen können und was daraus entstehen kann. Worum geht es: Joanna zieht mit ihrem Sohn in eine Kleinstadt. Um sich bei den neuen Nachbarn beliebt zu machen streut sie ein Gerücht, was alsbald Ereignisse in Gang setzt, die sie selbst nicht mehr aufhalten kann. Die Autorin hat einen interessanten und...

Weiterlesen

Atemberaubende Spannung

Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie in ihre Heimat - eine Kleinstadt am Meer. Zunächst verläuft alles relativ harmonisch - bis Joanna von dem Gerücht hört, daß eine Kindermörderin unter neuem Namen in der Stadt leben soll. Nichtsahnend erzählt sie den anderen Müttern von diesem Gerücht und bringt sich und ihre Familie in höchste Gefahr.

"Das Gerücht" ist das absolut gelungene Erstlingswerk von Lesley Kara. Die Geschichte wird absolut spannend aus der Sicht von Joanna erzählt, wodurch...

Weiterlesen

Ein großartiges Debüt

Ich finde es unglaublich, dass dieses Buch das Debüt der Autorin ist, es ist einfach großartig! 
Der Schreibstil ist unheimlich fesselnd und sehr spannend geschrieben. Während des Lesens musste ich doch mal schauen, aber trotz der Spannung ist es als Roman gekennzeichnet. 
Als Leser fiebert man förmlich mit: wer steckt dahinter, was ist tatsächlich geschehen, wie ist das zu werten, was Joanna erlebt. Insgesamt habe ich ein unheimlich spannendes und kurzweiliges Leseerlebnis...

Weiterlesen

Die Macht der Worte - Ein Spannungsroman

** "Nur aus Interesse", werfe ich ein, "hat eine von ihnen schon mal von Sally McGowan gehört?" **

Noch bevor sie richtig darüber nachdenkt, ist Joanna dieser Satz schon über die Lippen gerutscht. Dieses dumme Gerücht, dass die Kindermörderin unter einer neuen Identität in ihrer idyllischen Kleinstadt am Meer lebt, tritt eine Lawine los. 

Als ich von diesem Buch hörte, hatte ich sofort die Geschichte einer englischen Kindermörderin im Kopf und von ihr findet sich auch...

Weiterlesen

Das Ende: Wow!

Auf dem Schulhof fängt es an. Joanna hört es von den anderen Müttern. Eine Kindermörderin soll in Flinstead wohnen. Es ist nur ein Gerücht, aber dann erzählt Joanna es weiter. Und dann nimmt das Gerücht ein Eigenleben an und entwickelt sich weiter.

Das Cover ist sehr düster und das gefällt mir. Es passt sehr gut zur Geschichte.
Auch der Schreibstil ist sehr gut, obwohl ich zugeben muss, dass es an der ein oder anderen Stelle kleine Längen gibt. Aber ansonsten konnte man diesen...

Weiterlesen

Spannend mit unerwarteten Wendungen

Weder Krimi noch Thriller, aber ein äußerst spannender Roman.

 

Die Geschichte ist angesiedelt in einer kleinen englischen Küstenstadt. Dort, wo auch ihre Mutter lebt, hat sich vor kurzem die allein erziehende Joanna mit ihrem kleinen Sohn niedergelassen. Um Anschluss in der kleinstädtischen Gemeinschaft zu finden, beteiligt sie sich an dem allgemeinen Tratsch ohne Rücksicht, ob was dran ist. Joanna hat von einem Gerücht gehört, wonach eine Kindermörderin mit einer neuen...

Weiterlesen

Ein fantastisches Buch

Das Gerücht von Lesley Kara
Ein Roman mit 400 Seiten und 54 Kapiteln von dtv Premium, erschienen am 20.02.2020

Zum Inhalt:
Joanna ist alleinerziehende Mutter und zieht mit ihrem 6-jährigen Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer.
Als das Gerücht aufkommt, daß eine Kindermörderin in der Stadt wohnt, erzählt Joanna unbedacht anderen Müttern davon und ahnt nicht, daß eine Verbreitung in Gang kommt.
Verheerende Folgen tuen sich auf und sie bringt damit...

Weiterlesen

Gerüchteküche

Meine Meinung und Inhalt

"Allem Anschein nach lebt hier bei uns in Flinstead eine berüchtigte Kindermörderin, sagt sie und legt eine Kunstpause ein, um ihre Worte wirken zu lassen. Unter neuer Identität natürlich. Sie hat einen kleinen Jungen ermordet, als sie zehn war, damals in den Sechzigern." (ZITAT)

Die Protagonistin Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer.

 Zunächst ist es die pure Idylle – dann hört sie, dass die Kindermörderin...

Weiterlesen

Spannungsgeladen und psychologisch geschickt erzählt

„Das Gerücht“ von Lesley Kara hatte mich schon allein mit dem Klappentext neugierig auf die Geschichte gemacht. Wir alle kennen Gerüchte, die weitererzählt werden. Man hört sie, vielleicht erzählt man sie auch weiter. Genau so geht es Joanna in „Das Gerücht“. Klatsch und Tratsch unter den Müttern auf dem Schulhof und den Frauen im Buchclub verleiten Joanna dazu, ihren Teil zur Verbreitung eines Gerüchts beizutragen, um in der Gruppe der Frauen Anschluss zu finden. Aber das Gerücht, an dessen...

Weiterlesen

Klasse Debüt Roman

Was passiert, wenn jemand ein Gerücht aufschnappt und dies unbedacht verbreitet, davon erzählt die Britin Lesley Kara in ihrem Romandebüt “Das Gerücht”.

Klappentext: „Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer. Zunächst ist es die pure Idylle – dann hört sie, dass die Kindermörderin Sally McGowan, die als Zehnjährige einen Spielkameraden umbrachte, unter anderem Namen in der Stadt leben soll. Vor Jahrzehnten machte der Fall Schlagzeilen, inzwischen ist...

Weiterlesen

Ein hochspannender Pageturner

Darum geht’s
Joanna zieht mit ihrem kleinen Sohn von London in eine Kleinstadt ans Meer. Das Leben dort ist ruhig und idyllisch, viele Läden werden noch von den Eigentümern geführt und man kennt sich gegenseitig. Die Ruhe ist vorbei, als das Gerücht aufkommt, dass die Mörderin Sally McGowan unter neuer Identität in der Stadt leben soll. Als zehnjährige hatte sie einen Spielkameraden getötet. Von Sally gibt es nur Kinderfotos, wie sie inzwischen aussieht lässt sich nur vermuten. So...

Weiterlesen

Wer ist Sally McGowan?

„Eine Lüge ist bereits um die halbe Welt gelaufen, während sich die Wahrheit noch die Schuhe anzieht.“ – Mark Twain

Joanna ist mit ihrem Sohn Alfie von London nach Flinstead, einer Kleinstadt am Meer gezogen, wo auch ihre Mutter lebt. Als plötzlich das Gerücht die Runde macht, die Kindermörderin Sally McGowan, die als Zehnjährige einen fünfjährigen Nachbarsjungen ermordet hat, würde ebenfalls in Flinstead leben, ist es mit dem ruhigen Leben vorbei. Plötzlich könnte jede der Frauen,...

Weiterlesen

Lesley Kara - Das Gerücht

London ist einfach nicht die richtige Umgebung für ihren Sohn Alfie, deshalb zieht Joanna in die Kleinstadt Flinstead, die direkt am Meer liegt und wo auch ihre Mutter lebt, die die alleinerziehende Maklerin unterstützen kann. Das Idyll wird bald schon durch ein böses Gerücht ins Wanken gebracht: Sally McGowan soll Mitten unter den braven Bürgern leben, die Frau, die Jahrzehnte zuvor als Mädchen ihren kleinen Spielfreund Robbie heimtückisch mit einem Messer erstochen hat. Das...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783423262422
Erschienen:
Februar 2020
Verlag:
DTV
Übersetzer:
Britta Mümmler
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 43 Regalen.

Ähnliche Bücher