Buch

Kant und der sechste Winter -

Kant und der sechste Winter

von Marcel Häussler

Wenn es kalt wird, naht die Zeit der RacheKant will gerade den Weihnachtsbraten in den Ofen schieben, als er zu einem Tatort gerufen wird. Ein Mann liegt tot im Schnee. Alles würde auf einen Unfall auf vereister Fahrbahn hindeuten – wäre da nicht die seltsame Zeugenaussage einer Anwohnerin: Sie will gesehen haben, wie die Fahrerin des Unfallwagens den bereits am Boden liegenden Mann erwürgte, ehe sie die Flucht ergriff. Kant und das Team der Münchner Mordkommission nehmen die Ermittlungen auf. Dabei stoßen sie immer wieder auf ein kleines Dorf im Umland. Offenbar hüten die Einwohner von Schelfing mehr als nur ein dunkles Geheimnis …

Rezensionen zu diesem Buch

Sehr gut gelungen

Dieser Roman ist der erste einer neuen Kriminalroman-Reihe "Kant".

Autor: Marcel Häußler

Das Cover: zeigt ein facettenreiches Bild von einem auf Eisscholen davon schreitendem Mann. Die Kälte des Umfelds ist passend in einem blau-grauen Farbenspiel, herausgearbeit. Auf der Buchdeckel - Innenseite sieht man eine einsame im Wald gelegene Hütte auf welche Fusstapfen durch den Schnee direkt hinführen. Der tastbar gestaltete "KANT" ist dreidimensional erhöht und macht einen wirklich...

Weiterlesen

Gekonnt konstruiert, spannend, lesenswert

Ein Kriminalroman, der absolut passend zu der vor uns liegenden Weihnachtszeit seine spannende Handlung zwischen Weihnachtsbraten und verschneiten Straßen ausbreitet. Diesen unterhaltsam und psychologisch klug geschriebenen Roman habe ich sehr gerne gelesen und hoffe auf weitere spannende Unterhaltung dieses Autors.

 

Bei Hauptkommissar Kant, einem nachdenklich-eigenwilligen Typ, seit 12 Jahren allein lebend, ist vor 4 Wochen Frida, seine pubertär-anstrengende Tochter,...

Weiterlesen

Guter Auftakt für Kant und sein Team

Kommissar Kant wird am zweiten Weihnachtsfeiertag zu einem Einsatz gerufen. Ein Mann ist überfahren und anschließend erwürgt worden. Kant und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Für Kant kommt dieser Fall zu einer ungünstigen Zeit, denn seine Tochter, die Mitten in der Pubertät steckt, ist gerade bei ihm eingezogen. Die beiden sind noch dabei, sich einander anzunähern und ein Gespür für das gemeinsame Zusammenleben zu finden.

Das Buch startet fesselnd und diese Spannung bleibt der...

Weiterlesen

Der erste Fall

Weihnachten, Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe.
Das dachte sich auch Kommissar Kant, aber daraus wird nichts. Die Arbeit ruft.

Ein Unfall, der aufgrund einer Zeugenausage zu einem Mordfall hochgestuft wird, fordert den ganzen Einsatz von Kant und seinem Ermittlerteam. Nicht sehr hilfreich ist dabei die eingeschworene, schweigsame Dorfgemeinschaft. Welche Geheimnisse werden hier gehütet und unter den Teppich gekehrt?

Aufregend erzählt, mit vielen Wendungen und interessanten...

Weiterlesen

Kommissar ohne Vornamen?

„Kant und der sechste Winter“ von Marcel Häußler ist der Auftakt einer neuen Krimi-Reihe um Hauptkommissar Kant von der Münchner Mordkommission. Der Autor braucht dabei keinen großen Anlauf, mit einem Kapitel aus Tätersicht geht es gleich spannend los.

Kurz darauf wird Kant zu einem Tatort gerufen. Ein Mann liegt tot auf der Straße vor seinem Haus. Schnell steht fest, er wurde nicht überfahren, sondern erwürgt. Kant und sein Team nehmen die Ermittlungen auf.

Die Spuren führen...

Weiterlesen

Kant und der unbekannte Rächer

Es ist der zweite Weihnachtstag, als Hauptkommissar Kant von der Münchner Mordkommission zu einem Tatort gerufen wird. Ein junger Anwalt wurde von einem Auto überfahren und laut Angaben einer Augenzeugin anschließend erwürgt. Wer sollte einen Grund haben, den jungen Mann umzubringen? Kant und sein Team ermitteln im Umfeld des Mannes, der aus dem kleinen Ort Schelfing in der Nähe von München stammt. Es stellt sich heraus, dass ein früherer Freund des Opfers vor Kurzem ebenfalls ums Leben kam...

Weiterlesen

Recht gelungener Start der Buchreihe

Hauptkommissar Kant wird am Weihnachtsabend zu einem Tatort in München gerufen. Dort liegt ein Mann tot auf vereister Fahrbahn. Zeugen berichten, dass der Tote angefahren und später vom Unfallverursacher erwürgt wurde. Die Ermittlungen führen Kants Team in ein Dorf am Ammersee, wo sich so einiges als seltsam erweist. Die verschlossenen Einwohner scheinen etwas zu wissen, doch niemand redet darüber. Keine einfache Situation für den Hauptkommissar, der parallel dazu versucht sein Privatleben...

Weiterlesen

Ein gelungenes Debüt

Kant und seine Kollegen von der Münchner Mordkommission untersuchen den Tod eines Mannes, der am Weihnachtstag überfahren worden ist. Im Verlauf der Ermittlungen zeigt sich, dass ein kleinen Dorf im Umland eine Rolle spielt. Die Untersuchungen dort gestalten sich ausgesprochen mühsam. Die Dorfbewohner geben sich wenig kooperativ.

Titel und Cover sind gelungen, beides macht neugierig auf die Geschichte. Der Titel hört sich episch und geheimnisvoll an und die Abbildung eines Mannes, der...

Weiterlesen

Ein beachtliches Debüt

iskaltes und verschneites München: Kant wird zu einem Unfall mit Fahrerflucht gerufen, doch es gibt eine Zeugin, die angibt der Fahrer wäre ausgestiegen und hätte den am Boden liegenden Mann gewürgt. Die Pathologie bestätigt das später. Aber wer hätte Grund, den jungen, honorigen Rechtsanwalt zu töten?

Kant geht mit seinem Team vielen Spuren nach und sie führen immer wieder in das kleine Dorf Schelfing. Dort erfor vor kurzem ein Junkie in einer abgelegenen Scheune, ist es Zufall, dass...

Weiterlesen

ausgefeilter psychologischer Krimi

Kant und der sechste Winter des Autors Marcel Häußler spielt in einem kleinen Dorf nahe München.

Weihnachten könnte so schön sein für Kant, würde er nicht zu einem Tatort gerufen. Auf den ersten Blick sieht es nach einem Unfall aus, dem entgegen steht die Aussage einer Zeugin, die der Fahrerin des Wagens einen geplanten Mord unterstellt.
Die Ermittlungen führen Kant in das Dorf Schelfing, in dem alles unter den Teppich gekehrt wird und die Geheimnisse der Dorfbewohner gehütet...

Weiterlesen

gut

Marcel Häußler versteht es, interessant und spannend zu schreiben. In diesem Krimi gibt es mehrere Morde. Die Handlung spielt in einem kleinen Ort in der Nähe von München. Die Unterschiede zwischen Stadt- und Landleben werden gut dargestellt. Nicht alles ist so einfach, wie es zunächst aussieht. Es bedarf schon etwas Geschick und tiefergehende Recherchen, bis klar wird, wer die Morde begangen hat. Familiäre und persönliche Beziehungen werden hinterfragt. und aufgearbeitet. Eine Frau schwebt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783453425408
Erschienen:
2021
Verlag:
Heyne
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 18 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher