Buch

Der Pfau - Isabel Bogdan

Der Pfau

von Isabel Bogdan

"Einer der Pfauen war verrückt geworden." Dummerweise geschieht das gerade, als Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung sich mitsamt einer Psychologin und einer Köchin zum Teambuilding in die ländliche Abgeschiedenheit der schottischen Highlands zurückgezogen haben. Der verrückt gewordene Pfau, das rustikale Ambiente und ein spontaner Wintereinbruch sorgen dafür, dass das Wochenende ganz anders verläuft als geplant. So viel Natur sind die Banker nicht gewohnt.
Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman pointenreich und überraschend von der pragmatischen Problemlösung durch Lord McIntosh, von der verbindenden Wirkung guten Essens und einer erstaunlichen Verkettung von Ereignissen, die bald keiner der Beteiligten mehr durchschaut. So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!
"Isabel Bogdan hat einen Reigen von unvergesslichen Figuren geschaffen, die an John Cleese und sein wunderbares Hotel 'Fawlty Towers' erinnern. Und ihr gelingt eine Ironie durch stilistische Verknappung, die den Vergleich mit Autoren wie Alan Bennett nicht zu scheuen braucht." Jury des Hamburger Förderpreises

Rezensionen zu diesem Buch

Unterhaltsame schottische Posse

Sehr unterhaltsam, britisch anmutend. Mit liebenswerten Charakteren (menschlich und tierisch) und einer leicht abgedrehten Geschichte, die etwas von einer Posse (nicht negativ gemeint) hat. Ich fühlte mich sehr gut und kurzweilig unterhalten.  

Interessant: der fast vollständige Verzicht auf wörtliche Rede. 

Nur die dauernden Wiederholungen vor allem gegen Ende hätte es für mich nicht gebraucht.  
 

Weiterlesen

Zwischen charmant und ermüdend

Eine Gruppe Banker verbringt ein Wochenende in der schottischen Einöde, inklusive Psychologin zwecks Teambuilding. Dabei kommt es zu allerlei Verwirrungen, insbesondere durch die Anwesenheit einiger mehr oder weniger verrückter Tiere und menschlicher Geheimniskrämerei. Zu allem Überfluss werden sie dann noch eingeschneit und müssen ihren Aufenthalt unfreiwillig verlängern – was letztlich dazu führt, dass sie zumindest etwas lockerer werden.

Das ist alles ganz charmant und auch...

Weiterlesen

Tier und Mensch sind sich ähnlicher als man denkt

Eine Gruppe eigenbrödlerischer Banker aus London fährt zu einem Teambuildingsseminar in die schottischen Highlands, samt Chefin. Die Psychologin Rachel macht dieses zum ersten Mal allein, ihr Chef hat abgesagt, weil er die Bankerchefin persönlich kennt und keinen Bock auf sie hat. Das sagte er nur niemanden. Die Cottagebesitzer sagen ebenfalls nicht viel. Sie haben einen verrückten Pfau, der auf die Farbe Blau aggressiv reagiert und alles zerhackt, was diese Farbe trägt.  Was die letzten...

Weiterlesen

Nette Idee, nicht ganz optimal umgesetzt

Eine Gruppe Investmentbanker aus London verbringt ein kaltes Wochenende in einem alten Landsitz in Schottland mit dem Ziel des Teambuildings. Allerdings gibt es auf diesem Landsitz bei Lord und Lady McIntosh einen jungen Pfau, der immer durchdreht, wenn er blaue Gegenstände sieht. Und da reist die Leiterin der Investmentbanking-Abteilung ausgerechnet mit einem blauen Wagen an…

 

Meine Meinung:

Die Geschichte beruht auf einer wirklich guten Idee. Ausgangslage und...

Weiterlesen

Der Braten liegt zwischen den Zeilen

Ein weitläufiges Landgut in Schottland, zwei sympathische, aber geldknappe Eigentümer, die aus diesem Grund sowohl die Cottages als auch Teile des Herrenhauses vermieten, und ein Pfau, bei dem plötzlich die Sicherungen durchbrennen, weshalb er alles, was blau ist, energisch zerlegt. Das ist natürlich ein großes Problem, denn niemand möchte von einem kampflustigen Pfau angegriffen werden und schon gar nicht dabei zugucken, wie dieser das Eigentum in Kleinstteile zerlegt. Da sich nun eine...

Weiterlesen

Meide die Farbe Blau !

Wir befinden uns in den schottischen Highlands auf dem Anwesen von Lord und Lady Hamish und Fiona McIntosh. Er ist Altphilologe und unterrichtet an der Universität Latein und Griechisch. Sie ist Ingenieurin und arbeitet für ein Windkraftunternehmen (sie ist auch diejenige, welche die „antike“ Elektrik immer wieder repariert).

Da das Herrenhaus Geld kostet, haben sie alle umliegenden Wirtschaftsgebäude (Pförtnerhaus, Gärtnerhaus etc.) in, nicht gerade luxuriöse, Ferien-Cottages...

Weiterlesen

herrlich

Was für ein herrliches, humorvolles Buch ! So einen Spaß hatte ich schon lange nicht mehr beim Lesen.

Der Schreibstil ist klasse und die Geschichte liest sich sehr flüssig. Es ist eine richtige Erzählung, die Dialoge sind nur indirekte Rede und das macht das Lesen zu einem noch größeren Vergnügen. Die Geheimnisse und Geschehnisse, die der verrückt gewordene Pfau auslöst, amüsieren köstlich. Die Personen kann man sich nach wenigen Sätzen genau vorstellen und kann sich das Grinsen kaum...

Weiterlesen

Der verrückte Pfau

Der Pfau von Isabel Bogdan, ist ein sehr amüsantes Buch mit britischem Humor. 
Auf einem heruntergekommenen schottischen Landsitz , das von den Besitzern teilweise vermietet wird,trifft sich eine Bankergruppe zur Teambildungsmaßnahme. Sie werden eingeschneit,von diversen Tieren belästigt. 
Jeder hat ein kleines Geheimnis über die ungewöhnlichen Geschehnisse. Manche teilen es sich,einige behalten es für sich. Es gibt Schuldgefühle, Freundlichkeiten und den verrückten Pfau. Ein...

Weiterlesen

Unterkühlter englischer Humor - köstlich!

Lord und Lady McIntosh betreiben auf ihrem schottischen Landsitz eine Vermietung von einfachen Ferienhäuschen, um die hohen Kosten für das Herrenhaus zu decken. Als eine Grupe von Londoner Bankern mitsamt Köchin und Motivationstrainerin anreist, gerät so Einiges außer Kontrolle, denn einer der Pfauen auf dem großen Gelände spielt verrückt und hackt auf das Auto der Chefin ein. Es muss etwas geschehen... Die daraus entspringenden Verwicklungen sind einfach herrlich.

Das Buch ist ein...

Weiterlesen

Amüsantes Kammerspiel

"Einer der Pfauen war verrückt geworden. Vielleicht sah er auch nur schlecht, jedenfalls hielt er mit einem Mal alles, was blau war und glänzte, für Konkurrenz auf dem Heiratsmarkt."

So beginnt Isabel Bogdans Roman, in dem nachfolgend beschrieben wird, was nämlicher Pfau nun auf dem Anwesen von Lord und Lady McIntosh nahe der schottischen Highlands an Ereignissen in Gang setzt. Mitspieler in diesem Kammerspiel feinster britischer Art sind die bereits oben erwähnten McIntoshs, Ryszard...

Weiterlesen

Lustig & kurzweilig

Ein Team aus einer Bank samt Chefin fährt für ein TeamBuilding-Wochenende in ein spartanisches Wochenende in die Highlands mit Köchin und Psychologin. Eine sehr unterschiedliche Gruppe von Menschen, die anfangs nur gemeinsam haben, das keiner wirklich Lust hat, sich auf dieses Wochenende einzulassen.

Die Vermieter des Cottages sind auch nicht sonderlich begeistert, vor allem nicht, weil sie einen Pfau haben, der ein Problem mit der Farbe blau hat und dann kommt die Chefin des Teams...

Weiterlesen

Kurios und ganz herrlich - very british

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt und habe es auch gerne lesen. Allerdings war es ganz anders als ich es mir vorgestellt hatte. Für mich ist das Buch eine Mischung aus Roman und Milieustudie - gut zu lesen war es dennoch. Gut gefallen hat mir der humorvolle Ton, der gerade auch am Ende wieder hervorkam.

Die reine Handlung ist schnell erzählt (siehe Inhaltsangabe), aber was die Autorin daraus macht, ist toll. Sie beschreibt auf herrlichste Art und Weise das Geschehen, sodass man...

Weiterlesen

Kurzweilige Unterhaltung

In einer kleinen, abgeschiedenen Grafschaft im schottischen Hochland trifft eine versnobte Banker-Reisegesellschaft zwecks eines Teambuilding-Wochenendes auf ein rustikales, kleines, einfaches Ferienhaus, Gänsedreck, viel Landschaft, widerspenstige Natur ... und einen wildgewordenen Pfau, der die Farbe Blau hasst und sich sogleich auf das Auto der Chefin stürzt. Als die Besitzer des Landguts, die Vermieter des Landhauses, den Pfau abschießen und erstmal im Wald verstecken und der Jagdhund...

Weiterlesen

Vergnüglich

Wer träumt nicht davon, eines Tages einen erfolgreichen Roman zu schreiben? Dazu braucht es entweder möglichst viel Selbsterlebtes, Talent und Disziplin, wie Hemingway meint oder wenigstens einen Einfall. Isabel Bogdan hatte einen! Er war sozusagen blau und kam in Gestalt eines Pfaus daher.

In den schottischen Highlands betreibt das moderne Lord und Ladypaar Fiona und Hamish McIntosh eine Art Ferienvermietung spartanischer Art. Eines Tages ... nun, was eines Tages geschieht, das soll...

Weiterlesen

Nett, aber nicht überragend

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Kiepenheuer&Witsch (18. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3462048001
Preis: 18,90€
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Nett, aber nicht überragend

Inhalt:
Eine Gruppe von Bankern aus London begibt sich in ein einsames Tal in Schottland, um dort ein Wochenende in Teambuilding zu verbringen. Mit dabei die Köchin Helen und die Psychologin Rachel. Und Mervyn, der Hund. Sie beziehen den...

Weiterlesen

Ein Pfau sieht blau…

INHALT:

Auf ihrem etwas abgelegenen und rustikalen Landsitz vermieten Lord und Lady McIntosh Unterkünfte an Feriengäste. Feriengäste die das Flair und die Abgeschiedenheit lieben und keine zu hohen Ansprüche an ihre Unterbringung stellen. In diesem Fall macht sich jedoch eine Gruppe Investmentbanker samt Chefin, Psychologin und Köchin auf den Weg in die schottischen Highlands um dort ein Teambildungsseminar durchzuführen. Jeder von ihnen mit seinen eigenen Erwartungen an das...

Weiterlesen

britischer Humor ist einfach gut

Das war ein kurzes, aber sehr schönes Buch mit facettenreichen Charakteren und ein durchgehend britischen Humor. Schon vortrefflich wie man aus wenig, so viel machen kann. Eine idyllische Location mit den schottischen Highlands und dann ein ein paar Tiere und ein paar Menschen, die ein wahres Tohuwabohu veranstalten. Das hat mir sehr viel Spaß bereitet. Man muss dazu sagen, dass ich normalerweise nicht der Typ bin, der humorvolle Bücher liest, aber dieses Buch hat für mein Empfinden eine...

Weiterlesen

Ein Pfau spaltet die (Lese)nation

Habe ich schon erwähnt, dass dieses Jahr (literarische) Überraschungen én Masse für mich bereit hält? Nicht? Okay, dann sei´s hiermit geschehen.

Erwischt *g*. Ich hab´s nämlich doch schon getan – nämlich in meiner Rezension zu „Tod in der Provence“. Aber darum geht es hier jetzt nicht. Hier geht es um das Buch (oder sollte ich eher sagen um DAS Buch?), welches 2016 die Nation der Leser spalten wird bzw. schon spaltet, wie ich´s selten erlebt habe in den letzten Jahren.

Es...

Weiterlesen

Herrlich trockener Humor - tolle, erfrischend schräge Unterhaltung

Eine Bankergruppe samt Chefin aus London fährt zwecks Teambildungsmaßnahme in ein altes Herrenhaus in den Schottischen Highlands. Mit dabei der Hund der Chefin, eine Köchin und die Psychologin. Bereits bei der Ankunft machen sie nette Bekanntschaft mit den Vögeln der dort ansässigen "Lordschaft" ;) Da wären zum Beispiel eine aggressive Gans und ein verrückter Pfau, der auf die Farbe Blau abfährt... Es kommt, dass dieser besondere Pfau plötzlich tot ist und auf diese Weise für wunderbare...

Weiterlesen

amüsante Geschichte mit viel britischem Humor

Das Buch „Der Pfau“ von Isabel Bogdan erzählt mit viel Charme und britisch anmutendem Humor eine kleine aber feine Anekdote aus den schottischen Highlands.
Auf dem Landsitz von Lady und Lord  McIntosh, die aus finaziellen Gründen Teile ihres in die Jahre gekommenen Landsitzes an Feriengäste vermietet,  hat sich eine Gruppe von Bankern nebst Chefin und Köchin zu einem Wochenende mit Teambuilding-Event angemeldet. Nicht zuletzt aufgrund eines verhaltensauffälligen Pfaus, der auf dem...

Weiterlesen

Einer der Pfauen war verrückt geworden...

Klappentext:

»Einer der Pfauen war verrückt geworden.« Dummerweise geschieht das gerade, als Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung sich mitsamt einer Psychologin und einer Köchin zum Teambuilding in die ländliche Abgeschiedenheit der schottischen Highlands zurückgezogen haben. Der verrückt gewordene Pfau, das rustikale Ambiente und ein spontaner Wintereinbruch sorgen dafür, dass das Wochenende ganz anders verläuft als geplant. So viel Natur sind die Banker nicht gewohnt....

Weiterlesen

Nicht geeignet zum Lesen während einer Diät!

~~Die Geschichte:
 Schauplatz der skurrilen Geschichte ist ein etwas abgelegenes Gut in den schottischen Highlands, in dem Lady und Lord McIntosh einen Teil ihres Herrenhauses und diverse umgebaute Nebengebäude als Unterkünfte an Feriengäste vermieten. Eines Tages dreht einer der Pfauen, die auf dem weitläufigen Gelände leben, irgendwie durch: er entwickelt eine ausgeprägte Abneigung gegen die Farbe Blau. Als er das blaue Auto eines Gastes attackiert, ahnen die McIntoshs, dass dieses...

Weiterlesen

Lustig und ein bisschen verrückt - fast wie eine britische Komödie

Kurz vor dem Wintereinbruch kommen auf einem abgelegenen Landsitz in Schottland seine Bewohner, eine Gruppe Banker, eine Psychologin, eine Köchin sowie ein paar Hund und Pfauen zusammen. Leider ist einer dieser Pfauen verrückt geworden und so bietet diese Sammlung an unterschiedlichsten Charakteren, die sich normalerweise nicht so häufig begegnen, den idealen Nährboden für ein Wochenende voller seltsamer Zufälle, ungewöhnlicher Situation und eine gesunde Prise Verwirrung.

Schon das...

Weiterlesen

Verrückt oder blind – das ist hier die Frage

„Einer der Pfauen war verrückt geworden. Oder sah schlecht.“ -So beginnt „Der Pfau“ von Isabel Bogdan.

 

Einer der Pfauen war verrückt geworden. Oder sah schlecht. Auf jeden Fall greift er alles an, was blau ist. Egal ob es sich dabei um ein Auto oder Papier handelt...

Die Investmentbänkerin Liz und ihre Abteilung sind zusammen mit einer Köchin und einer Psychologin zur Teambildung mitten in den schottischen Highlands, bei den McIntoshs. So recht scheint keiner von ihnen...

Weiterlesen

Der Pfau – very british!

Allgemeine Infos:
Kategorie: Literatur
Titel - Der Pfau
Autor/in - Isabel Bogan
Verlag - Kiepenheuer & Witsch
Preis DE 18.99 €
Seiten: 256
ISBN: 978-3-462-04800-1

Buchgestaltung & Eindruck:
Ich finde das Cover spitze - mir gefallen die klaren, einfachen Grafiken. Zudem sind die Farben passend und die Schrift mit den Serifen passend zu England. Die Idee typische Gegenstände (hier Teetasse, Regenschirm, Gewehr) in dem Pfau...

Weiterlesen

Ein absolut rundes Leseerlebnis!

Lord und Lady McIntosh besitzen ein Herrenhaus in den schottischen Highlands. Um die laufenden Kosten, die das alte Gebäude verschlingt, halbwegs tragen zu können, vermieten sie Feriencottages an Erholungssuchende. Um den Urlaubern ein entsprechendes Ambiente zu bieten, hat der Lord einige Pfauen angeschafft, die die Gäste mit ihrem Anblick erfreuen sollen. Doch leider hat einer der Pfauen eine besondere Vorliebe für alles, was blau ist. Das attackiert der Pfau gnadenlos. Egal was es ist -...

Weiterlesen

Wenn alle nur denken und keiner spricht

Ein kleines Tal am Fuße der Highlands. Lord und Lady MacIntosh vermieten die ehemaligen Wirtschaftsgebäude, Scheunen und alles andere Bewohnbare auf ihrem Landsitz, um die laufenden Kosten, die so ein Anwesen mit sich bringt, halbwegs wieder decken zu können. Zu ihrem Anwesen gehört auch Wald – und jede Menge Tiere. Darunter einige Pfauen. Und einer davon ist plötzlich verrückt geworden: er fällt alles an, das blau ist und glänzt! Jetzt ist nicht viel in dieser Gegend blau und glänzend, aber...

Weiterlesen

Von Bankern auf Teambuilding und einem verrückten Pfau

Lord und Lady McIntosh besitzen ein ruhiges und etwas in die Jahre gekommenes Anwesen in Schottland, das sie gerade so gut in Schuss halten, um Teile davon an Gäste zu vermieten. An einem Wochenende im November hat sich nur eine Besuchergruppe angekündigt: Die Chefin der Investmentabteilung einer Bank reist mit ihren vier Mitarbeitern, einer Psychologin und einer Köchin für ein Teambuilding an. Doch schon im Vorfeld kommt es zu unglücklichen Zwischenfällen: Die Haushalthilfe bricht sich beim...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
247 Seiten
ISBN:
9783462048001
Erschienen:
Februar 2016
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
8.53061
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (49 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 105 Regalen.

Ähnliche Bücher