Magazin

Spiel 1 und 2

Ferienspiele im Büchercamp (Spiel 1 und 2)

Es geht endlich los: Wir öffnen die Tore zu unserem Sommercamp!

In den nächsten acht Wochen möchten wir gemeinsam mit euch spielen, rätseln, kreativ werden – und natürlich wird sich alles um unser liebstes Hobby, das Lesen, drehen. 

Und so geht’s: Einmal pro Woche stellen wir euch ein neues Spiel vor, welchem wir uns in den anschließenden Tagen widmen werden. Die Woche gliedert sich dann jeweils in zwei Zeitspannen. Im ersten Teil gilt es, die von uns kreierte Aufgabe zu lösen. In der zweiten Wochenhälfte könnt ihr das Spiel adaptieren und selbst eine oder mehrere Aufgaben nach dem vorgegebenen Muster im Kommentarbereich stellen sowie dort probieren, die Aufgaben der Mitspieler zu lösen. Ihr könnt jederzeit in die Spiele ein- und aussteigen – ganz nach Zeit und Laune. Es erwarten uns kleine Rätsel, selbst geschriebene Prosaminiaturen sowie jede Menge bekannte Gemeinschaftsspiele in der Buchvariante.

Die wöchentliche Aufgabenstellung wird immer mittwochs im Bild unten vorgestellt. Jede Woche gibt es zudem unter allen Mitspielern der Runde einen bibliophilen Preis zu gewinnen, der ebenfalls zum Beginn des jeweiligen Spielzyklus präsentiert wird. Los geht’s am  Mittwoch, dem 3. Juli 2019.

Wir freuen uns auf einen schönen Sommer mit euch!

Fünf verrückte Klappentexte - vier davon gibt es wirklich ... und welchen haben wir erfunden? 

[Wichtig: Gegoogelte Ergebnisse bitte als Spoiler kennzeichen, um den anderen Mitspielern nichts vorwegzunehmen]

Klappentext Nr. 1

 „Julian Berger, weltberühmter Professor für Gynäkologie und Lebemann mit einem Faible für exklusive Genüsse, findet sich durch Zufall in einem Hochsicherheitslabor in Singapur wieder, in dem er die Bekanntschaft einer über mehrere Generationen genetisch humanisierten Schimpansin macht, die er aus ihrem Gefängnis befreit. Kurz darauf wird er von einer Wissenschafts-Mafia gejagt, die ihn um jeden Preis tot sehen möchte. Julian Bergers Flucht – von Singapur über Deutschland, Frankreich, die Karibik, Rio de Janeiro, den Amazonas und das Silicon Valley – führt ihn nach China, mitten in eine dramatische Naturkatastrophe hinein. Dass ihm bei seinen Abenteuern nicht nur eine große Liebe, sondern auch seine ihm zuvor völlig unbekannte Tochter begegnet, gehört zu den raffinierten Volten der wendungsreichen Geschichte.“

Klappentext Nr. 2

"Der junge Furata, ein wagemutiger Kung-Fu-Engel, wird in die Zukunft geschickt, um die Welt zu retten. Er soll in einem dystopischen Niemandsland die dämonische Whistleblower-Wikingerin Keiko aufspüren und sie mithilfe eines umgebauten Hunde-Waschautomaten zurück in die Vergangenheit befördern. Keiko hatte einst mit der Veröffentlichung schlüpfriger Geheimnisse die göttliche Regierungspartei zu Fall gebracht und so dazu beigetragen, dass die Welt in Chaos und Asche versank. Wird es Furata gelingen, die Geschichte der Menschheit umzuschreiben und den alten Göttern ihre Macht zurückzugeben? Und welchen Plan verfolgt Keiko, die allzu widerstandslos die Reise in die Vergangenheit antritt? Als die Beiden unmittelbar nach der Landung in ein Scharmützel mit blutrünstigen Wolfs-Robotern geraten, müssen sie erkennen, dass der Kampf um die Zukunft längst begonnen hat."

Klappentext Nr. 3

"Hirnverbranntes Stück, lies gefälligst was, wenigstens die Klappentexte, damit du weißt, worum es verdammt noch mal geht, und du ein fokkin Book verkaufen kannst!" So fährt der Chef Liborio an, der sich als illegaler Buchhändler, Tagelöhner und Sparring-Boxer über Wasser hält. Er musste Mexiko verlassen, wie Tausende andere unbegleitete Jugendliche gelangte er endlich ins Gelobte Land. Jetzt erzählt er uns seine verrückte Geschichte, wie er es am Ende schafft, ein Gringo Champ zu werden.“

Klappentext Nr. 4

"Jehudi, Erzengel mit einer Vorliebe für Gin Tonic und verantwortlich für die Verwaltung der Seelen im Vorhimmel, stellt bei seinem Kontrollgang im unsichtbaren vierzehnten Stockwerk des Spiegel-Hochhauses bestürzt fest, dass eine fehlt. Kurt Müllers Seele ist bei seinem ebenso plötzlichen wie tödlichen Fenstersturz in Nürnberg verloren gegangen, und ihr spurloses Verschwinden droht vor der Zeit den Beginn der Apokalypse auszulösen. In der Not bittet Jehudi seinen Bruder Abaddon um Hilfe - einen gefallenen Engel und Dämonenfürsten, der gerade sein Katapult für flugwillige Pinguine testet. Kurt Müller aber hat sich derweil in Frankreich als Katze reinkarniert und keine Ahnung davon, dass nicht nur die Himmelsmächte nach ihm suchen, sondern zudem die Unterwelt den Höllenhund auf ihn angesetzt hat, um seine Seele und damit die Schöpfung für immer zu zerstören. Wird es Kurts Tochter Helena gelingen, zusammen mit Jehudi und Abaddon die Seele ihres Vaters zu finden und den Jüngsten Tag abzuwenden? Doch da ist auch noch Erzengel Uriel mit ganz anderen Rettungsplänen für das Universum. Und wo ist überhaupt Gott?"

Klappentext Nr. 5

„John Hams ist ein Mann, der alles verloren hat, ein Niemand mit einer Vorliebe für milliardenschwere Dinosaurier-Halbstarke. Ein tragischer Arbeitsunfall beschert John die Fähigkeit, sich auf Wunsch in einen atemberaubend gutaussehenden Hubschrauber zu verwandeln. Johns Glück wendet sich, als er seine neugewonnene Fähigkeit dazu einsetzt, dem schneidigen Stegosaurier aus seiner Therapiegruppe, der auf kernige Fluggeräte steht, den Hof zu machen. Doch schnell entwickelt Johns neue Helikopter-Identität eine eigene Persönlichkeit: den draufgängerischen und ralligen Chibs Pratt, ein Helikopter mit Waschbrettbauch. Kann John Hams der schwule Superheld werden, der zu sein ihm vorherbestimmt ist, oder ist der Formwandler dazu ausersehen, sich in seinen eigenen ärgsten Feind zu verwandeln?“

Unter allen Mitspielern im ersten Gewinnspielzeitraum (03.-10.07.2019), verlosen wir die oben genannten Preise. Um im Lostopf zu landen, müssen beide Teilaufgaben der Woche gelöst werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr beim ersten Teil richtig oder falsch ratet. Beim zweiten Teil muss mindestens ein eigener Beitrag, der die Mitspieler zum Raten auffordert, gepostet werden.

Die Lösung der ersten Teilaufgabe findet ihr ganz unten. 

1. Lyrische Obst-Betrachtungen

Aufgabe: Schreibe ein Gedicht über ein beliebiges Obst.

Beispiel für ein Obst-Gedicht:

quittenpastete

wenn sie der oktober ins astwerk hängte,
ausgebeulte lampions, war es zeit: wir
pflückten quitten, wuchteten körbeweise
gelb in die küche

unters wasser. apfel und birne reiften
ihrem namen zu, einer schlichten süße -
anders als die quitte an ihrem baum im
hintersten winkel

meines alphabets, im latein des gartens,
hart und fremd in ihrem arom. wir schnitten,
viertelten, entkernten das fleisch (vier große
hände, zwei kleine),

schemenhaft im dampf des entsafters, gaben
zucker, hitze, mühe zu etwas, das sich
roh dem mund versagte. wer konnte, wollte
quitten begreifen,

ihr gelee, in bauchigen gläsern für die
dunklen tage in den regalen aufge-
reiht, in einem keller von tagen, wo sie
leuchteten, leuchten.

(Jan Wagner)

2. dialog surprise

Aufgabe: Stell dir vor, zwei der folgenden Romanfiguren fahren zusammen im Auto. Eine Figur als Fahrer, die andere Figur als Beifahrer. Es entspinnt sich ein hitziges Wortgefecht über den Fahrstil. Schreibe einen kurzen, szenischen Dialog zwischen zwei beliebig zusammengesetzten Figuren.  

Zur Auswahl stehen: Romeo / Effi Briest / Madame Bovary / Ronja Räubertochter / Momo / Sirius Black / Gretchen / Scarlett O'Hara / Miss Marple / Gandalf / Theo / Don Juan / Sherlock Holmes / Jean-Baptiste Grenouille / Arya Stark

3. Die Geschichte mit der Moral

Aufgabe: Sauerkraut, der Hund, und Rudolph, das Rentier, veranstalten ein Wettrennen. Schreibe eine kurze Fabel über das mögliche Wettkampf-Geschehen.

Beispiel für eine Fabel: 

Die Schildkröte und der Hase

Eine Schildkröte, wegen ihrer Langsamkeit von einem Hasen gehöhnt, wagte es doch, ihn zu einem Wettlauf herauszufordern, den er auch, mehr aus Scherz als aus Prahlerei, annahm. Der Tag des Wettlaufs kam; das Ziel wird bestimmt, beide betreten in dem nämlichen Augenblick die Bahn.

Die Schildkröte kriecht langsam, jedoch unermüdlich fort: der Hase legt sich, um den Hohn gegen die Schildkröte aufs höchste zu treiben, nach unendlich vielen Seitensprüngen, nur noch wenige Schritte vom Ziele entfernt, in das Gras nieder und schläft aus Mattigkeit ein, bis er durch der Zuschauer lauten Jubel geweckt, die Schildkröte bereits oben an dem Ziel erblickt.

Schon sah er sie zurückkehren, ging aber aus Scham auf die Seite und gestand frei: in seinem zu großen Vertrauen auf seine Behändigkeit  habe ihn das langsamste Tier von der Welt beschämt.

(nach Aesop)

4. Oh, diese Liebe!

Aufgabe: Schreibe einen kurzen Liebesbrief im Stil einer berühmten Schriftstellerin/eines berühmten Schriftstellers. Dramatisch wie Brecht, romantisch wie Goethe, poetisch wie Ingeborg Bachmann? Oder wie könnte ein packender Liebesbrief von Stephen King aussehen? Ein spiritueller von Paulo Coelho? Ein rasend-kluger von Virginia Woolf?  

Beispiele für Liebesbriefe bekannter Autorinnen und Autoren:

„Geliebte Paula! Angebetete! Erlaube Deiner Majestät unterthänigster Kreatur, Dir seine ehrfurchtsvollsten Unterwürfigkeit vor die zarten Füßchen zu legen. Er hat sonst wenig zu tun.“ (Berthold Brecht an Paula Banholzer)

 „Behalte mich ja lieb! Denn ich bin manchmal in Gedanken eifersüchtig und stelle mir vor, dass Dir ein andrer besser gefallen könnte, weil ich viele Männer hübscher und angenehmer finde als mich selbst. Das musst Du aber nicht sehen, sondern Du musst mich für den Besten halten, weil ich Dich ganz entsetzlich lieb hae und mir außer Dir nichts gefällt. Ich träume oft von Dir, allerlei konfuses Zeug, doch immer, dass wir uns lieb haben. Und dabei mag es bleiben.“ (Johann Wolfgang von Goethe an Christiane Vulpius)

„(...) für mich bist Du Wüste und Meer und alles, was Geheimnis ist. Ich weiss noch immer nichts von Dir und hab darum oft Angst um Dich, ich kann mir nicht vorstellen, dass Du irgend etwas tun sollst, was wir andern hier tun, ich sollte ein Schloss für uns haben und Dich zu mir holen, damit Du mein verwunschener Herr drin sein kannst, wir werden viele Teppiche drin haben und Musik, und die Liebe erfinden.“ (Ingeborg Bachmann an Paul Celan)

Und zwar nicht von einer Schriftstellerin, aber einfach weil es so schön ist:

„Mei liebs Johonesl! Da ich dich so gern hob und so weit bist, daß ich dir kein Putzerl kann geben, schreib ich dir jetzt dieses Brieferl und frag dich, ob du mich auch so gern host, wie ich dich? Antworte mir sofort. Tausend Küßerline“ (Mileva Maric an Albert Einstein)

Unter allen Mitspielern im zweiten Gewinnspielzeitraum (10.-17.07.2019), verlosen wir die unten genannten Preise. Um im Lostopf zu landen, muss beim ersten Teil mindestens eine Schreibaufgabe gelöst werden. Beim zweiten Teil muss mindestens ein eigener Beitrag, der die Mitspieler zum Schreiben auffordert, gepostet werden.

Viel Spaß!

Lösungen: Spiel 1 / Klappentext 2 ist erfunden (Urheber der wahren Klappentexte: 1. Hansheinrich Kolbe: Das Todeslabor von Singapur, 3. Aura Xilonen: Gringo Champ, 4. Ewald Arenz: Herr Müller, die verrückte Katze und Gott, 5. Elizabeth Fensham: Helicopter Man)

Kommentare

Seiten

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 28. Juni 2019 um 13:29

oh, wie toll,ich freue mich drauf

leseliebelei kommentierte am 28. Juni 2019 um 14:06

Das klingt super gut, ich bin sehr gespannt drauf! :)

wiechmann8052 kommentierte am 28. Juni 2019 um 14:31

das liest sich spannend ich freue mich darauf

Sursulapitschi kommentierte am 28. Juni 2019 um 16:33

Oh wow, das klingt nach Spaß!!

wandagreen kommentierte am 14. Juli 2019 um 13:21

Ah, ja, sicherlich macht das tierischen Spaß!

Michael H. kommentierte am 28. Juni 2019 um 16:58

8 Wochen? Mein Arbeitgeber wird sich freuen...

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 28. Juni 2019 um 17:05

: )

schwadronius erwähnte am 28. Juni 2019 um 20:30

du mußt ihm ja nicht erzählen, daß du bei sowas mitmachen möchtest ...

Susi kommentierte am 28. Juni 2019 um 17:46

ich freu mich drauf !

wandagreen kommentierte am 28. Juni 2019 um 18:39

Schon wieder anstrengen! Puh!

Aber spielen mit Aline macht ja immer Spaß.

Bestimmt hat sie ein Kreativteam im Hintergrund. (Hast du?).

flakes kommentierte am 28. Juni 2019 um 18:54

Oh, die Idee klingt super! Bin schon auf die Umsetzung gespannt! Ich freue mich schon drauf :)

misery3103 kommentierte am 28. Juni 2019 um 19:01

Ich bin gespannt und freue mich. :-)

wandagreen kommentierte am 28. Juni 2019 um 19:26

Oh Aline, ich mag das Bild. Mit den Hirschen. Es ist so schön kühl.

lese-esel kommentierte am 29. Juni 2019 um 00:54

Und ich muss da an ...meister und an ...Kuss denken, solche Apertifs. Ihr wisst schon, was ich meine.

Mir gefällt es auch. Ist ein tolles Grün. Da denke ich nun nicht mehr weiter, denn sonst verliere ich mich im Wald.

lesesafari kommentierte am 28. Juni 2019 um 19:43

Ich habe keine Ahnung, was das wird. Aber es klingt total aufregend. Ob man da jetzt hibbelig werden muss?;)

wandagreen kommentierte am 28. Juni 2019 um 20:40

Du nicht. Du musst dich bisschen schonen, Lesa. Aber mitmachen darfst du.

lesesafari kommentierte am 29. Juni 2019 um 18:13

Wanda, ohja, ich werde nächste Woche schlafen dürfen. Ich freue mich wahnsinnig auf die Woche. Mittwoch könnte ich mitmachen!

Frau.mit.Hut kommentierte am 28. Juni 2019 um 23:23

Richtig, die Hibbelrunde ... *lol*

Darkage-Castle kommentierte am 28. Juni 2019 um 21:13

Hoffe ich denk dran, klingt auf jeden Fall interessant

katzenminze kommentierte am 28. Juni 2019 um 21:32

Das klingt toll! :) Ich bin gespannt!

Steliyana Dimitrova kommentierte am 28. Juni 2019 um 21:58

Oh, ich mag Rätsel! Ich freue mich auf die kommenden Wochen :)

Lilli33 kommentierte am 28. Juni 2019 um 21:59

Das klingt spannend und spaßig :-)

Frau.mit.Hut kommentierte am 28. Juni 2019 um 23:22

Das ist eine richtig hübsche Aktion!

Einfach klasse, was sich die Community einfallen lässt. Ich werde auf jeden Fall dabei sein :-)

Eliterat kommentierte am 28. Juni 2019 um 23:25

Ich mache auch mit!

Novizin kommentierte am 28. Juni 2019 um 23:26

und ich auch *freu* *hibbel*

CookiesBooksAndPizza kommentierte am 28. Juni 2019 um 23:46

Da bin ich doch gern dabei! 

 

Die-Behütete kommentierte am 29. Juni 2019 um 00:58

Das wird bestimmt eine spaßige Angelegenheit, schön!

Diana Pegasus kommentierte am 29. Juni 2019 um 06:55

Hallo ihr Lieben,
Das hört sich toll an, ich bin schon sehr gespannt.

StephanieP kommentierte am 29. Juni 2019 um 07:41

Ich bin schon richtig gespannt, was für eine tolle Aktion kommt!

Run_the_books kommentierte am 29. Juni 2019 um 08:45

Wie cool! Da werde ich dabei sein :)

Emswashed kommentierte am 29. Juni 2019 um 08:55

Ich möchte keine Ferienspiele, die sind bei der Hitze viel zu anstrengend. Aber ich möchte ins Büchercamp: morgens aus dem Zelt krabbeln und bei einer dampfenden Tasse Tee ein dickes Buch im ersten Licht der Sonne schmökern... dann am Nachmittag die Füße im kalten Bach baumelnd, schmökern, abends unter einem Moskitonetz weiterschmökern...ach, das wäre mal ein schöner Urlaub.

Aber die Idee ist gut, Aline, und ich bin gespannt, was da kommt!

Tine kommentierte am 29. Juni 2019 um 11:47

Klingt nach dem perfekten Sommercamp :D

Michael H. kommentierte am 29. Juni 2019 um 13:06

Da fehlten Lagerfeuer und Grillwürstchen.

Hermione kommentierte am 29. Juni 2019 um 09:16

Das ist ja toll, ich freue mich schon!!!

Tara kommentierte am 29. Juni 2019 um 09:46

Das klingt spannend, ich bin gespannt was kommt.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 29. Juni 2019 um 10:00

Ich kann mir zwar so gar nicht vorstellen, was da genau auf uns zukommen wird, aber ich bin schon sehr gespannt!! :)

Erdbeerfrau kommentierte am 29. Juni 2019 um 10:03

Das hört sich aber interessant an. Ich bin sehr gespannt : ))

Run_the_books kommentierte am 29. Juni 2019 um 10:41

Klingt nach Spaß! :D

PMelittaM kommentierte am 29. Juni 2019 um 10:59

Ich freue mich auch darauf!

natti01 kommentierte am 29. Juni 2019 um 11:01

Da werde ich wohl versuchen mitzu machen... mal abwarten was da auf uns zu kommt.

katze267 kommentierte am 29. Juni 2019 um 11:40

Ich liebe  Rätsel und freu mich aufs Camp

Tine kommentierte am 29. Juni 2019 um 11:49

Tolle Aktion! Wird bestimmt spannend und lustig *packt Bücher und Zelt ein

Badeamsel kommentierte am 29. Juni 2019 um 12:46

Ich bin schon sehr gespannt darauf. Danke dass ihr euch immer wieder was Schönes für uns einfallen lasst !!

Bücherträumerin kommentierte am 29. Juni 2019 um 13:25

Ich bin schon gespannt :D

Borkum kommentierte am 29. Juni 2019 um 17:32

Da bin ich mal gespannt was auf uns zukommt.

AdorableBooks kommentierte am 29. Juni 2019 um 20:19

Das klingt spaßig :) ich bin sehr gespannt was ihr euch tolles ausgedacht habt 

mikemoma kommentierte am 29. Juni 2019 um 20:28

Das hört sich sehr spannend an. Ich freue mich drauf!

Sabine_AC kommentierte am 29. Juni 2019 um 21:10

Das klingt toll... bin gespannt auf die Details.

MissGoWest kommentierte am 29. Juni 2019 um 21:26

Klingt interessant! :)

Thaliomee kommentierte am 29. Juni 2019 um 23:13

Ich muss zugeben, dass ich mir noch nicht wirklich etwas darunter vorstellen kann. Weil aber meine Sommerferien bald anfangen (und ich nicht in den Urlaub fahre) freue ich mich riesig auf das Büchercamp. Zelt ist schon aufgestellt ;)

Seiten