Buch

Das Haus der Sehnsucht - Romina Gold

Das Haus der Sehnsucht

von Romina Gold

Rezensionen zu diesem Buch

Emotional - aber durchschaubar

Michelle ist eine sehr erfolgreiche Schriftstellerin, die ein unabhängiges Leben führt und von ihrer Lektorin Clare bei ihrem Erfolg unterstützt wird. Eines Tages lernt sie Clare's Ehemann Alexander kennen. Es kommt, wie es kommen muss: beide fühlen sich von Anfang an zueinander hingezogen und beginnen bald darauf eine verbotene Affäre. Allerdings ist Alexanders Ehe nicht problemfrei. Clare leidet nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes unter Depressionen. Und so schwanken beide zwischen...

Weiterlesen

Wundervolle und emotionale Liebesgeschichte

Zur Buchbeschreibung:
Eine verbotene Liebe, ein romantisches Haus am See und der Beginn eines neuen Lebens.

Michelle und Alexander lieben sich. Und doch dürfen sie nicht zusammen sein, denn Alexander ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. In ihrem Liebeskummer zieht sich Michelle in ein idyllisch gelegenes Haus am Pleasant Lake zurück. Dort trifft sie auf den sympathischen Matt, der wieder Freude in ihr Leben bringt. Doch so sehr sie es auch versucht, sie kann Alexander...

Weiterlesen

Georges Manor

Die Schriftstellerin Michelle Mayfield besucht ihre Verlegerin Clare auf Georges Manor und trifft dort deren Ehemann Alexander Brandow. Zwischen Michelle und Alex entstehen schnell tiefere Gefühle und ene Affäre.

Romina Gold beschreibt diese verzwickte Dreiecksgeschichte glaubhaft und nachvollziehbar. Das gilt auch als sich die Situation zuspitzt, weil sich herausstellt, dass Clare als junge überforderte Mutter depressiv ist und weil dann auch noch Michelle ungewollt schwanger wird....

Weiterlesen

Romantisch

Romantisch

Ebooks lese ich ja nicht wirklich gerne, da ich lieber das richtige Buch in der Hand habe,

aber manche Bücher gibt es eben nur als Ebooks und dann mache ich auch mal eine Ausnahme; so wie hier.

„Michelle und Alexander lieben sich. Und doch dürfen sie nicht zusammen sein, denn Alexander ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. In ihrem Liebeskummer zieht sich Michelle in ein idyllisch gelegenes Haus am Pleasant Lake zurück. Dort trifft sie auf den...

Weiterlesen

Wie lange kann man an einer kaputten Liebe festhalten?

Das Buch:

„Das Haus der Sehnsucht“ ist ein Liebesroman, der als Taschenbuch und E-Book am 7. Mai 2019 im FeuerWerke Verlag erschienen ist.

 

Der Inhalt:

Als Michelle das erste Mal auf Alexander trifft, fühlt sie sich augenblicklich zu ihm hingezogen und weiß dennoch sofort, dass daraus nichts werden kann. Er ist verheiratet und hat einen Sohn und zu allem Überfluss ist seine Frau Clare ihre Lektorin und mittlerweile Freundin. Auch Alexander ist hin und her...

Weiterlesen

Ein sehr emotionales Buch

Michelle und Alexander. Liebe auf den ersten Blick, aber eine Liebe die nicht sein darf. Denn Alexander ist verheiratet, hat ein Kind und seine Frau ist die „Chefin“ von Michelle. Und zudem ist sie auch noch schwer krank. Der Kopf sagt nein, aber die Anziehung ist riesig... 
Sehr gefühlvoll beschriebt die Autorin die widerstrebenden Gefühle der Protagonisten, eine Liebe die eigentlich „verboten“ ist, aber so stark ist, dass es schon wehtut. Der Schreibstil ist einfach und klar, super...

Weiterlesen

Ein gefühlvoller Roman, über die Wege die das Leben manchmal vorgibt

Michelle und Alexander lieben sich. Und doch dürfen sie nicht zusammen sein, denn Alexander ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. In ihrem Liebeskummer zieht sich Michelle in ein idyllisch gelegenes Haus am Pleasant Lake zurück. Dort trifft sie auf den sympathischen Matt, der wieder Freude in ihr Leben bringt. Doch so sehr sie es auch versucht, sie kann Alexander nicht vergessen. Erst ein schockierender Schicksalsschlag bringt sie dazu, ihre Lebensplanung erneut zu überdenken.

...

Weiterlesen

Der glaube an die Liebe

 Der glaube an die Liebe, ist hier das zentrale Thema. Zwei Frauen ein Mann, eine Geschichte die das Leben schreiben könnte. Michelle verliebt sich in den Mann ihrer Freundin die beiden haben ein Kind zusammen. Daher versucht Michelle ihre Gefühle nicht zuzulassen, was ihr nicht gelingt. Das Schicksal nimmt seinen Lauf. 
Die Geschichte ist wundervoll erzählt die Figuren toll ausgearbeitet ebenso die Beschreibung der Natur und der Umgebung. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich...

Weiterlesen

Gutes Buch

Klappentext: 
"Michelle und Alexander lieben sich. Und doch dürfen sie nicht zusammen sein, denn Alexander ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. In ihrem Liebeskummer zieht sich Michelle in ein idyllisch gelegenes Haus am Pleasant Lake zurück. Dort trifft sie auf den sympathischen Matt, der wieder Freude in ihr Leben bringt. Doch so sehr sie es auch versucht, sie kann Alexander nicht vergessen. Erst ein schockierender Schicksalsschlag bringt sie dazu, ihre Lebensplanung erneut zu...

Weiterlesen

Sehnsucht ist immer da

Spannend und irgendwiewie  direkt aus dem Leben gegriffen. Die Protas sind super authentisch. Man lebt und leidet direkt mit. Auch die "Nebencharaktere" zum Beispiel Matt und seine Mutter sind sympathisch beschrieben. Bei ihnen würe ich gerne mal wohnen.

Der Schreibstil ist klasse und die Spannung wird bis zum Schluß aufrechterhalten.
Michelle und Clare sind trotz ihrer beruflichen Verbindung, Clare ist Michelles Lektorin und Verlegerin, gute Freundinnen, die sich öfter sehen....

Weiterlesen

Meine Erwartungen wurden übertroffen - Ein Buch das in die Tiefe geht, aber nicht erdrückt

Das Haus der Sehnsucht von Romina Gold

Ich mag den Schreibstil der Autorin und bislang gab es noch kein Buch von ihr das mir nicht gefallen hätte, aber ihr neues Buch „Das Haus der Sehnsucht“  ist das Beste das ich bislang von ihr gelesen habe. Ein Buch das mich vom ersten Moment an mitgenommen hat, das mich aber auch sehr bewegt und berührt hat, das trotz des Tiefgangs nicht erdrückt, aber auch eines über das man sich im Nachhinein noch Gedanken macht.

Zum Inhalt:

Die...

Weiterlesen

Eine verbotene Liebe, ein romantisches Haus am See und der Beginn eines neuen Lebens.

Ein toller All-Age-Roman, modern, hinterfragend, fesselnd - ein Roman, der so viel mehr ist. Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht lesen, aber neugierig war ich durch die gute Leseprobe dann doch. Und? Meine anfängliche Skepsis dem Buch gegenüber war sehr schnell verflogen. Michelle ist eine wundervolle Protagonistin, deren Leben und Welt den Leser sofort fasziniert und in einen Bann ziehen, der ihn alles um sich herum vergessen lässt. Für mich eine Punktlandung. Michelle und Alexander...

Weiterlesen

Zu viel Kitsch

Zuerst muss ich sagen, hat mir das Cover gut gefallen und es passt auch zur Story. Der Schreibstil ist ok, leider für mich ein wenig zu kitschig und auch zu flach. Ich bin leider nicht wirklich begeistert von dem Buch, es ist für mich zu kitschig und die Beschreibungen fehlt es an tiefe. Ich haben keinen Zugang zu den Protagonisten gefunden und Michelle hat mich an einigen Stellen auch etwas genervt. Sie schwärmt so von Alex aber das er eine Frau und ein Kind hat, ist ihr sogar nicht richtig...

Weiterlesen

Tragisch

Die Geschichte um Michelle und Alexander finde ich sehr gelungen. Die beide Hauptprotagonisten sind mir von Anfang an sehr sympathisch und blieben es auch bis zum Schluss. Aber auch Clare mochte ich, nachdem Ihre Krankheit herauskam habe ich stets mit ihr mitgefühlt. Keine leichte Situation. Manchmal fand ich es etwas zu tragisch gestaltet, zu übertrieben. Ich fand das Buch durchweg interessant und spannend, sodass ich es nicht aus der Hand legen mochte, bevor ich das Ende erreicht habe. Ich...

Weiterlesen

tolles Buch

                               

Michelle war bei Clare ihrer Verlegerin in einem wunderschönen Herrenhaus eingeladen gewesen wegen ihrem Buch. Da Clare ein kleines Baby hatte, und sie es auch sehen wollte, fuhr sie hin. Sie hatte sogar Spielzeug für den Kleinen mitgebracht. Es wurden alle Änderungen besprochen und sie verabschiedete sich wieder von ihr, da der Kleine Hunger hatte und gefüttert wurde. Als sie raus ging, kam ihr Mann Alex herein. Er brachte sie zum Auto und erzählte von...

Weiterlesen

Runde Geschichte

Die Protagonisten und ihre Geschichte

Die Schriftstellerin Michelle scheut die Öffentlichkeit, doch ihre Verlegerin Claire besteht auf einen Auftritt bei einer Gala in ihrem Haus. Bei dieser Gelegenheit lernt Michelle Claires Ehemann Alexander kennen, von dem sie sofort fasziniert ist.

Für Alexander hat sich mit der Geburt seines Sohnes sein größter Traum erfüllt. Doch Claire scheint seit der Entbindung immer depressiver zu werden, sie überlässt das Kind überwiegend der Nanny,...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels interessiert. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. 

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt. Meine volle Sympathie galt bald Michelle.

Zur Geschichte,  Michelle trifft auf Alexander und die beiden verlieben sich recht schnell. Doch diese Liebe soll nicht sein, da Alexander verheiratet ist und einen kleinen Sohn hat. Sie versuchen der...

Weiterlesen

Hat mir sehr gut gefallen

Michelle ist Autorin und hat sich bewusst dafür entschieden, zurückgezogen zu leben. Sie braucht die Einsamkeit  und die Ruhe zum schreiben. Sie ist mit ihrem Leben zufrieden. Sie braucht keine wilden Partys. 
Als eines ihrer Werke verfilmt werden soll, bekommt sie mehr Aufmerksamkeit als sie möchte. Sie findet sich in Verhandlungen und auch auf Partys wieder und dieses Leben überfordert sie schnell. 
Sie lernt Alex, den Ehemann ihrer Lektorin kennen und sie verstehen sich auf...

Weiterlesen

Unterhaltend

 

Die Autorin Romina Gold schreibt ihren Roman „Das Haus der Sehnsucht“ einfühlsam und berührend.

Der Roman handelt von der Autorin Michelle. Bei einem Besuch bei ihrer Verlegerin Clara, lernt sie deren Mann Alexander kennen. Da war ich erst der Meinung, na ja wieder so ein Liebesroman, in dem ein Mann fremd geht. Das Michelle ein Verhältnis mit ihm anfängt gefiel mir auch nicht.Im Laufe des Lesen wurde die Geschichte immer interessanter. Clara war zwar eine reiche Frau, aber...

Weiterlesen

Einfach der Hammer

Michelle und Alexander treffen sich und ihre Anziehungskraft ist groß. Und doch dürfen sie nicht zusammen sein, denn Alexander ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn, außerdem ist seine Frau die Lektorin von Michelle und eine Freundin.

Einfach nur wow. Dieses Buch hatte mich von der ersten Seite an gefesselt. Voller Gefühle wie Liebe, Freundschaft, Angst und Freude. Die einen tief berührend und nicht so leicht wieder loslassen. Die Sicht wieder aus Michelle´s und Alexander erzählt...

Weiterlesen

Entspannende Sommerlektüre

Das Haus der Sehnsucht“ ist der erste Roman, den ich von der Autorin Romina Gold gelesen habe.

Ein wunderschönes Cover, die Wolken wie ein durchsichtiger Vorhang und die einladende ländliche Idylle sprechen den Leser an.

Der Schreibstil ist flüssig, leicht lesbar und emotional geschrieben, nur die ein wenig zu detaillierten Beschreibungen zu Beginn des Romans über die diversen „Outfits“ waren mir persönlich zu ausufernd und betonten damit eher Nebensächlichkeiten. Erst nach dem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
312 Seiten
ISBN:
9783945362532
Erschienen:
April 2019
Verlag:
FeuerWerke Verlag
8.5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 16 Regalen.

Ähnliche Bücher