Buch

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

von Cassandra Clare Holly Black

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre zu gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen - Magisterium - die erste gemeinsame Buchreihe der Bestseller-Autorinnen Holly Black und Cassandra Clare!

Rezensionen zu diesem Buch

Wer Harry Potter mag, wird diese Serie lieben. :)

Klappentext von Amazon:
Callum hat es nicht leicht: Er hat ein lahmes Bein, zu viel Grips, ein loses Mundwerk und ist dazu auch noch erst 12 Jahre alt. Und außerdem ein angehender Zauberlehrling. Im Magisterium von Master Rufus soll er die Geheimnisse der Magie erkunden. Doch weder die Schule noch der Meister wirken besonders vertrauenerweckend. Und Callum soll Recht behalten: Das erste Schuljahr entwickelt sich zu einer echten Herausforderung. Gut dass der junge Magier neue Freunde...

Weiterlesen

Zähflüssiger Auftakt einer 5-teiligen magischen Buchreihe!

Geplagt mit einem lahmenden schmerzenden Bein hinkt der 12-jährige Callum Hunt durch sein ödes magiefreies Leben und ist nicht wirklich beliebt in seiner Schule. Das ändert sich jedoch komplett, als er trotz megaschlechter Ergebnisse bei der magischen Prüfung und gegen den Willen seines Vaters von Master Rufus in die unterirdische Zauberschule des Magisteriums aufgenommen wird und dort Freunde kennenlernt und sich Wissen über die Magie und Zauberkunst auf verschiedenste Weise aneignet....

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer Zauberlehrlingsgeschichte

Inhaltsangabe:
Der zwölfjährige Callum Hunt ist eher ein Außenseiter. Er hat ein kaputtes Bein, welches ihm stets Probleme bereitet und einen Vater, der Magier ist, jedoch der Magie seit langem abgeschworen hat und seit dem Tod seiner Frau eher zurückgezogen lebt. Sein Vater predigt stets, dass Magie etwas Böses sei, besonders als es darum geht, als Callum zur Aufnahmeprüfung des Magisteriums eingeladen wird. Callum soll alles dran setzen um durch die Prüfung durch zu fallen und nicht...

Weiterlesen

Noch nicht zu 100% ausgereift, aber dennoch sehr überzeugend!

Inhalt:

 

Callum Hunt ist nicht gerade der beliebteste Junge, wenn es um Sachen Freundschaft geht – gehandicapt durch ein lahmes Bein und ausgestattet mit einer scharfen Zunge, wird er schnell man Opfer einer Mobbingattacke und macht mit seinem großen Mundwerk seiner Außenseiterposition alle Ehre. Doch dies soll für die nächste Zeit sein geringstes Problem darstellen, denn eine Einladung flattert ins Haus, die sein Leben komplett verändern soll – Eine Einladung für das...

Weiterlesen

Noch nicht perfekt aber hat Potenzial

Eine magische Schule und ihre typischen Lehrlinge, die nur Ärger machen. Kennt man irgendwoher aber man kann immer und in jedem Buch Parallelen zu anderen Büchern finden, wenn man möchte. Ich erwähne dass hier nur, weil ich schon oft gelesen habe, dass man, dass Magisterium mit der wohl bekanntesten Zauberer Schule vergleicht.

Callum Hunt ist ein etwas schräger aber interessanter Charakter. Durch seine Verletzung am Bein, hat er schon einiges an Spott über sich ergehen lassen müssen...

Weiterlesen

Ein magisches Abenteuer

Gebundene Ausgabe: 332 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (14.11.2014)
ISBN-13: 9783846600047
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre
Originaltitel: The Iron Trial
Preis: 14,99€
auch als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Ein magisches Abenteuer

Inhalt:
Callum Hunt ist 12 Jahre alt, als er zu magischen Prüfung antreten muss. Hier soll über seine Aufnahme ins Magisterium, eine Schule für Magier,...

Weiterlesen

Macht Lust auf mehr

Die Grundidee kommt einem bekannt vor: ein kleiner Junge wird an einer magischen Schule angenommen, findet Freunde und Feinde und gerät mitten in einen epischen Konflikt zwischen den guten Magiern und den Anhängern eines Mannes, der sich "Feind des Todes" nennt.

Man sollte das Buch aber nicht vorschnell als Harry-Potter-Klon verschreien - das Einzigartige liegt hier im Detail, angefangen bei Callum Hunt, der eben *nicht* der Auserwählte ist und auch kein strahlender Held. Die beiden...

Weiterlesen

sehr spannend

Callum Hunt ist sehr bekannt in seiner Heimatstadt, und auf die gute Art. Er ist nicht nur bekannt, weil er durch einen Unfall als Baby humpelt und sich davon von nichts abhalten lsst, sondern weil er oft Ärger macht. Und trotzdem hofft er bei der Prüfung für das Magisterium durchzufallen und in seine Heimatstadt zurückkehren zu können. Wer am Magisterium angenommen wird, wird zum Magier ausgebildet, und Call kennt von seinem Vater die ganzen Geschichten. Im Magisterium sterben Schüler, und...

Weiterlesen

Ganz OK, hat gutes Potential

Magisterium, verschrien als Harry Potter Verschnitt. Daher bin ich auch mit bestimmten Erwartungen an das Buch gegangen. Aber ich bin sehr froh: Von Harry Potter keine Spur!

Call ist ein junger Magier, der seine Kraft nicht unter Kontrolle hat und dessen Vater auch alles dafür tut, das sein Sohn nicht ins Magisterium gehen muss um ein vollwertiger Magier zu werden. Doch dann wird Call ausgewählt bei einem der bedeutendsten Lehrer ausgebildet zu werden. Call gewöhnt sich an das Leben...

Weiterlesen

Lahmer Start, mehr versprechendes Ende

Callum Hunt hat es nicht einfach, er ist ohne Mutter und mit einem kranken Bein aufgewachsen, und jetzt soll er auch noch die Prüfung für die Magierschule, das Magisterium, ablegen. Sein Vater hat ihn sein ganzes Leben lang vor der Schule gewarnt, sollte er dort aufgenommen werden, käme er wohl nicht mehr lebend heraus. Da hilft nur eins, er muss durch die Prüfung fallen. Callum gibt sein Bestes – wird aber dennoch am Magisterium aufgenommen. Und nicht nur das, Callum, der sein ganzes Leben...

Weiterlesen

Ein guter Start in eine tolle Reihe

Der Vater des 12 jährigen Callum hat mit der Magie und besonders mit dem Magisterium, der Schule für Magier, abgeschlossen. Alister Hunt hasst einfach alles, was mit Magie zu tun hat! Somit wächst Callum in dem Glauben auf, dass es nichts Schrecklicheres gibt als die Magie. Schließlich kommt der Tag an dem Call zu einer Zulassungsprüfung ins Magisterium bestellt wird, obwohl er angestrengt versucht durchzufallen, gelingt ihm dies nicht. Für Call bricht eine Welt zusammen, doch ist Magie...

Weiterlesen

Spannender und vielversprechender Auftakt

Das Buch ist unheimlich schön aufgemacht, das Cover ist einfach magisch, die Schrift und dann dazu die Zeichnung auf dem schwarzen Untergrund hat mir gut gefallen auch der Einband mit den kupferfarbenen Seiten macht ordentlich etwas her. Besonders gut gefällt mir aber auch, das im Buch ein Lesebändchen ist, das hat man ja nicht immer dabei. Der Klappentext hat mich dann wirklich neugierig gemacht. Schon dort fallen einem die Parallelen zu Harry Potter auf und deswegen war ich umso gespannter...

Weiterlesen

Magisch, magisches Magisterium

Das Hardcoverbuch "Magisterium - Der Weg ins Labyrinth" von Holly Black und Cassandra Clare hat 322 Seiten, kostet 14,99€ und ist der 1. Band einer fünfteiligen Serie.

Inhalt:

Callum Hunt ist kein gewöhnlicher Junge. Aufgewachsen mit einem verletzten Bein, einen magieverhassten ehemaligen Magier als Vater und der Furcht vor Magiern, muss er sich im Magisterium begeben. Dort werden schüler wie er zu magiern azsgebildet. Zu dieser Zeit konnte er jedoch nicht ahnen, welche...

Weiterlesen

Der Feind des Todes

Callum Hunt war bekannt in seiner Heimatstadt. Er war wegen eines schlimmen Beines körperlich doch sehr behindert…

Wie er weiß, ist er im Krankenhaus geboren, doch wir lesen, dass sein Vater ihn in dem Versteck, einer Höhle gefunden hat. In dieses Versteck sind die Verwandten der Magier, die nicht kämpfen konnten, gegangen. Die Magier kämpften gegen den Feind des Todes…

Und neben dem Baby, das Calls Vater fand und das sein Sohn war, stand ‚tötet das Kind ‚ ins Eis geritzt…....

Weiterlesen

Von wegen Harry Potter Abklatsch. Neue Magie! Neue Umgebung! Andere Gegebenheiten..

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre zu gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn...

Weiterlesen

Gute Unterhaltung, trotz vieler Kritikpunkte

Der Teenager Call wird zur Magieausbildung ins Magisterium berufen. Sein Vater hatte ihn davor gewarnt, das Magisterium sei das personifizierte Böse und Schuld am Tod von Calls Mutter. Was ist damals passiert, und ist die Magie wirklich so böse, wie Calls Vater behauptet?

 

Ein Junge, der als Baby als einziger ein Massaker überlebt, davon aber körperliche Spuren davongetragen hat, eine magische Schule, eine weibliche Klassenbeste, die zur besten Freundin des Protagonisten wird...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt ♥

"Magisterium" von Holly Black und Cassandra Clare ist der erste Teil einer neuen Fantasy Reihe. Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch das wunderbare Cover und den bronze farbenen Buchschnitt. Immer wieder habe ich das Buch in die Hand genommen, doch durch größere Pausen musste ich mehrfach von vorne anfangen. Ursprünglich wollte ich den Anfang nur hören um das Buch weiterzulesen, doch der Sprecher, Oliver Rohrbeck, konnte mich innerhalb weniger Sekunden dermaßen fesseln, dass ich...

Weiterlesen

Guter Auftakt

Gestaltung:

Das erste was einem an diesem Buch auffällt ist der Schnitt. Dieser ist hier nämlich durchgehend Kupfer gefärbt und glitzert wunderschön im Licht. Eine tolle Idee, auch wenn mich der Schnitt ein wenig gestört hat. Der Glitzer färbt nämlich ab und ich hatte das Zeug an den Händen. Das stört denke ich nicht jeden, mich hat es aber durchaus genervt und mir wäre ein normaler Schnitt dann doch lieber gewesen. Und wenn ich dann denke der Schnitt vom nächsten Buch ist blau... xD...

Weiterlesen

Guter Auftakt einer neuen Zaubererreihe

Allein das wunderschöne Cover ist schon ein Kauf- und Lesegrund. Es sieht mit seinem Spiegelcover einfach wunderbar aus und der bronzefarbene Schnitt erst. Ich bin von dem Äußeren hin und weg. Der Klappentext klang auch sehr vielversprechend und so war das Buch auch schon gekauft. 

Von Cassandra Clare habe ich bisher City of Bones, City of Ashes, City of Glass und Clockwork Angel gelesen, welche mir trotz der erschlagenden Seitenzahlen - zumindest damals kam es mir so viel vor - super...

Weiterlesen

guter Auftakt

Magisterium, eine Schule für Magie in unterirdischen Tunneln. Das Essen ist ungewöhnlich und besteht meistens aus Flechten und Pilzen, die mal nach Spaghetti, Pizza, Brathühnchen oder anderen Dingen schmecken. Der Unterricht ist je nach Mentor aufregend oder stupide. So darf die Hauptfigur Callum Hunt mit seinen zwei Mitschülern zunächst nur Sandkörner nach Farbe sortieren, wohingegen andere Mentoren mit Lektionen in Levitieren oder anderen spannenderen Dingen beginnen. Bereits der...

Weiterlesen

Aller Anfang ist schwer!

Callum Hunt hat ein verkrüppeltes Bein, hat keine Freunde und ist Halbwaise. Ausgerechnet er soll ins Magisterium, eine Schule für Magier. Sein Vater hat ihm Zeit seines Lebens gesagt, dass er alles tun muss, um nicht dort aufgenommen zu werden. So richtig darüber gesprochen, wieso und weshalb, haben sie allerdings nie. So gibt sich Call bei der Aufnahmeprüfung alle Mühe, um mit Pauken und Trompeten durchzurasseln. Aber die Magier nehmen ihn trotzdem auf, gegen den Willen seines Vaters. Call...

Weiterlesen

Interessanter Auftaklt

Man nehme: einen Jungen, der als kleiner Junge gezeichnet wird, magische Fähigkeiten hat und auf ein Internat kommt. Dazu gebe man ein sehr intelligentes und schönes Mädchen und einen loyalen Jungen, die zu seinen engsten Freunden werden. Dazu mixe man das magische Böse, eine phantastische Umgebung und man erhält ….nicht immer das was man erwartet.

Die Presse schreibt von einem zweiten Harry Potter, die Leserinnen und Leser sind begeistert und ich … Ja. Was habe ich erwartet? Was habe...

Weiterlesen

großartig

Kurzbeschreibung:
Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium...

Weiterlesen

Zäher Anfang, tolles Ende. Macht Lust auf den zweiten Band

Direkt eines vorweg, bevor hier jemand danach sucht: Ich werde in meiner Rezi nichts mit Harry Potter vergleichen. Ich finde, Magisterium sollte eigenständig betrachtet werden. Nur so viel: Ich mag Harry Potter nicht, und mochte trotzdem dieses Buch... also gilt nicht zwingend Finger weg, wenn einem HP nicht gefällt.

Der Anfang des Buches hat mir nicht besonders gefallen. Es ist recht zäh, die Figuren bleiben zu oberflächlich und es ist wenig detailliert geschrieben. Dadurch wird es...

Weiterlesen

Ein magischer Reihenauftakt

Der Einstieg ins Buch gelang mir sehr gut, denn er war mysteriös, fesselnd und warf Fragen auf.
Einige Seiten später war ich mir allerdings nicht mehr ganz so sicher, denn irgendwie kam mir das Grundgerüst der Geschichte recht bekannt vor. Es gab augenscheinlich gute, böse und mysteriöse Gestalten. Hinzu kamen ein Internat, es ging um Zauberer und Magie, wozu sich relativ schnell ein Freundestrio einfand.
Aber ich ließ mich davon nicht irritieren und las weiter. Auch im weiteren...

Weiterlesen

Das Magisterium öffnet seine Pforten

Informationen:

Der erste Band einer Reihe aus fünf Bänden, geschrieben von den Autorinnen Holly Black und Cassandra Clare, erschien im One Verlag für 14,99€ als Hardcover mit einer Seitenanzahl von 332 Seiten.

 

Klappentext:

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er...

Weiterlesen

Kein schlechter Auftakt aber zu viele Parallelen zu Harry Potter

Das Magisterium macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Man findet sehr schnell in die Geschichte rein, die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Der Schreibstil ist recht einfach gehalten aber trotzdem wird die Spannung aufrecht erhalten. Auch der Aufbau der magischen Welt und die Erläuterungen der geschichtlichen Hintergründe haben Hand und Fuß und sind nicht zu detailreich, sodass es langatmig werden könnte.

Jedoch gibt es mir in der Geschichte eindeutig zu viele Parallelen...

Weiterlesen

Wunderbar, Magisch, Düster

Der zwölfjährige Halbwaise Callum Hunt versucht alles um bei der Aufnahmeprüfung durchzufallen, doch seine Mühen sind vergeblich, ab sofort ist er Schüler des Magisteriums. Selbstverständlich nimmt er sich vor so bald wie möglich von dort abzuhauen, denn sein Vater hat ihm erzählt was für ein grausamer und furchtsamer Ort die Schule ist. Sie liegt unter der Erde und besteht aus einem riesen Wirrwarr von Gängen und Höhlen, so dass schon Kinder sich in dem Labyrinth verirrt haben und nie...

Weiterlesen

Bitte nicht mit HP vergleichen!!! - Ihr verpasst sonst was.

Ich denke, die Menschen, die an dieses Buch herangehen mit einer Haltung die einen neuen HP-Band erwartet, werden sie enttäuscht sein.... - wenn nicht, ist es wirklich sehr schön zu lesen.

 

Callum Hunt ist 12 Jahre alt, als er durch eine magische Prüfung ans 'Magisterium' muss.

Sein Vater Alastair hasst die Magier scheinbar und hat alles dafür getan, dass Call keine Magie zeigt,...aber umsonst.

Der oberste Magier an der Schule, Master Rufus nimmt Call in seine...

Weiterlesen

Einfach magisch, wie das Buch den Leser gefangen nimmt!

Callum Hunt bekommt von seinem Vater Alastair drei Grundregeln eingebläut:

- Niemals einem Magier trauen

- Unter keinen Umständen das Magisterium betreten

- nie eine magische Prüfung zu bestehen.

Doch Callum wird alle brechen.

Als der 12jährige Callum, seit seiner Geburt mit einem lahmen Bein gestraft, zur magischen Prüfung bestellt wird, will er nur eines: Durchfallen. Er tut alles für ein schlechtes Ergebnis, doch die Versuche nutzen ihm nichts. Master...

Weiterlesen

Zauberhaft fesselnd!

Inhalt

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre zu gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium...

Weiterlesen

Immer wieder überraschend

Call landet in der Zauberschule, dem Magisterium, einen Ort, vor dem sein Vater ihn gewarnt hat und den Call zunächst auch gar nicht besuchen möchte. Allerdings lernt er dort einiges über Magie und Freundschaft, so dass er am Ende eine schwere Entscheidung treffen muss...

Ich finde, dieses Buch ist ein gelungener Auftakt für eine Fantasyreihe rund um eine Zauberschule. Das Buch ist gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Es gibt immer wieder spannende Momente, seltsame Wesen und...

Weiterlesen

kein All-Age-Buch, aber ein gutes Kinderbuch

Da ich schon sehr viele gute Meinungen zum Buch gehört hatte, bevor ich es las, hatte ich große Erwartungen. Vor allem da ich des öfteren die Bezeichnung All-Age-Buch im Zusammenhang mit der Geschichte gehört hatte. Dieses Einordnung kann ich eher nicht zustimmen. Die Handlung ist sehr linear und simple. Der Schreibstil ist sehr einfach und die Charaktere sind sehr jung und reagieren auch dementsprechend impulsiv. Ihr Humor und ihre Entscheidungen sind kindlich und für Erwachsene nicht...

Weiterlesen

Spannender Auftakt der Lust auf mehr macht!

Callum Hunt ist 12 Jahre alt und Sohn eines Magiers. Da er selbst Zauberkräfte besitzt, ist es an der Zeit, seine Ausbildung zum Magier im Magisterium zu beginnen. Doch sein Vater, Alistair, hat mit der Zauberei gebrochen. Vor 12 Jahren, im 3. Großen Krieg, als Calls Mutter umkam und sein Bein so schwer verletzt war, dass er bis heute nicht richtig gehen kann. Er soll und will durch die Aufnahmeprüfung fallen, er will dort nicht hin, denn Magier sind böse, man kann ihnen nicht vertrauen und...

Weiterlesen

Auftakt mit ein paar Schwächen

Inhalt:

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß,...

Weiterlesen

Charaktere blass, Handlung lahm

Meinung: 2 großartige Autorinnen, die zusammen ein Buch schreiben, das kann doch nur gut werden. Oder doch nicht ?

Callum, genannt Call, hat bisher nur Schlechtes über das Magisterium und die Magie gehört. Sein Vater wollte nach dem Tod seiner Frau, also Calls Mutter, nichts mehr damit zu tun haben und auch Call hatte bisher keinerlei Kontakt. Doch das Magisterium wählt die Schüler und nicht umgekehrt und Call gehört zu Master Rufus` neuen Schülern. Mit Arron und Tamara erlebt er so...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt zu einer fünfteiligen Buchreihe

Call wird zur Aufnahmeprüfung des Magisteriums geladen und soll auf Wunsch seines Vaters absichtlich durch die Prüfung fallen, da er das Magisterium für den schlechtesten Platz für Call hält und nicht müde wird ihm einzubläuen, dass die Magie schlecht ist. Doch der Plan der beiden geht schief und obwohl Call als schlechtester Prüfling überhaupt die Prüfung abgeschlossen hat, nimmt Master Rufus ihn in seine Lehrlingsgruppe auf.
Nach und nach lernt Call die Magie kennen und wie er sie...

Weiterlesen

Betrete unter keinen Umständen das Magisterium!

Callum Hunt ist alles andere als der nette beliebte Junge von nebenan – er muss sich tagtäglich mit einem lahmen Bein rumschlagen und ist ein Außenseiter, und eigentlich eher ein unangenehmer Zeitgenosse. Als er dann zu den Prüfungen in Magisterium, einer unterirdischen Schule für Zauberei, gerufen wird, hat Callum zudem nur eines im Sinn: zu versagen. Aber sein Plan geht nicht auf, denn Master Rufus, einer der mächtigsten Magier der Schule, nimmt ihn trotz seines miserablen Prüfungsergebnis...

Weiterlesen

„Macht entsteht aus Ungleichgewicht, Kontrolle aus Balance.“ | Magisterium – Der Weg ins Labyrinth

„Macht entsteht aus Ungleichgewicht, Kontrolle aus Balance.“

| Magisterium – Der Weg ins Labyrinth

 

 

Inhalt (Quelle: amazon):

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller...

Weiterlesen

Spannend und lebendig geschrieben

Diese neue Jugendfantasy-Reihe beginnt mit dem Jungen Callum, der sich für die Aufnahmeprüfung an einer Magierschule vorbereitet. Doch sein Vater verachtet alles, was mit Magie zu tun hat, weil durch sie seine Frau sterben musste. Deshalb versucht Callum so schlecht wie möglich abzuschneiden, um nicht dorthin zu müssen. Doch es kommt anders, als er sich das gedacht hatte...

 Beim Lesen der ersten Kapitel drängten sich mir unwillkürlich starke Parallelen zu Harry Potter auf, doch zum...

Weiterlesen

Zu oberflächlich und zu sehr Harry Potter

Inhalt: Callum Hunt ist Magier und deswegen befindet er sich auf den Weg ins Magisterium, der unterirdischen Schule für Zauberei. Hier soll er bei Master Rufus lernen, seine Magie zu kontrollieren. Doch im Magisterium ist nichts wie es scheint und Callum weiß nicht, wem er trauen kann und wer „der Fein“ ist.

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Tönt es doch bereits durch die Beschreibung stark nach Harry Potter, so dachte ich dennoch, es könnte mit coolen Sprüchen á la Cassandra...

Weiterlesen

Neue Reihe um einen Zauberlehrling

Call ist ein normaler Teenager. Zumindest ist er fast normal. An seiner Schule ist er der Außenseiter, weil er seit Geburt sein Bein verletzt hat und  mehrfach operiert wurde. Leider ohne Erfolg. Deshalb kann er am Sportunterricht nicht teilnehmen und wird von seinen Mitschülern ausgelacht. Sein Leben soll auch weiterhin so bleiben, vor allem wenn es nach seinem Vater geht. Doch er ist eingeladen an der Eisernen Prüfung des Magisteriums teilzunehmen. Hier wird entschieden, ob ein magisch...

Weiterlesen

Eine neue Zauberschule - Magisterium. Der Weg ins Labyrinth

Callum Hunt hat eigentlich nur ein Ziel. Durch den Aufnahmetest für das Magisterium, die Schule für Zauberei, zu rasseln. Klingt eigentlich ganz einfach, doch trotz seiner größten Bemühen und dem schlechtesten Abschneiden in der Geschichte des Magisteriums wird er von Master Rufus als sein neuer Schüler auserwählt.

So befindet er sich auf dem Weg in das unterirdische Labyrinth von einer Schule. Immer mit dem Warnungen seines Vaters im Hinterkopf. Denn dieser hat ihn davor gewarnt in...

Weiterlesen

Zauberlehrling wider Willen

HINWEIS: Ich habe das Buch auf englisch gelesen, zum Zeitpunkt dieser Rezension war es auf deutsch noch nicht erschienen.

Die Grundidee kommt einem bekannt vor: ein kleiner Junge wird an einer magischen Schule angenommen, findet Freunde und Feinde und gerät mitten in einen epischen Konflikt zwischen den guten Magiern und den Anhängern eines Mannes, der sich "Feind des Todes" nennt.

Man sollte das Buch aber nicht vorschnell als Harry-Potter-Klon verschreien - das Einzigartige...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Umfang:
336 Seiten
ISBN:
9783846600047
Erschienen:
2014
Verlag:
Lübbe ONE in der Bastei Lübbe AG
Übersetzer:
Anne Brauner
7.94845
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (97 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 300 Regalen.

Ähnliche Bücher