Gewinnspiel

Gewinnspiel im November - der große Bücheradventskalender

Monatsgewinnspiel November

24 Tage – 24 Überraschungen! Wir möchten euch die nahende Adventszeit verschönern und verlosen deshalb in diesem Monat einen großen Bücher-Adventskalender!

Die Gewinnerin oder der Gewinner unserer Monatsverlosung darf sich dieses Mal über unseren bekannten Bücher-Adventskalender freuen! Auf Dich wartet ein Paket mit 24 – auf deinen Lesegeschmack abgestimmten – Überraschungsgeschenken, das Dir die Zeit von Anfang Dezember bis Heilig Abend versüßt und Dich mit jeder Menge Lesestoff für die kalten Tage versorgt.

Was Du tun musst, um dabei zu sein? Hinterlasse bis zum 30. November 2020 (23:59 Uhr) einen Kommentar und verrate uns, welches Buch dich in diesem Jahr am nachhaltigsten begeistert hat. Kleiner Tipp: In diesem Monat kann es sich besonders lohnen, das "Was liest Du?"-Wunschregal auf dem aktuellen Stand zu bringen. ;-) Die Gewinnerin oder der Gewinner wird hier auf "Was liest Du?" benachrichtigt und erhält den Adventskalender per Post.

Wir drücken euch die Daumen! 

Zur Info: Die Gewinnerin oder der Gewinner der Oktober-Verlosung wird bis zum Ende der Woche im Forum bekannt gegeben. 

Kommentare

Seiten

dany_bookaholic kommentierte am 03. November 2020 um 22:06

24 Bücher? Soll das wirklich wahr sein? Das wäre ja so famos <3 Ich liebe Adventskalender und habe seit meiner Kindheit jedes Jahr einen, aber noch nie hatte ich einen gefüllt mit Büchern...

Mein bisheriges Highlight war "Wie die Ruhr vor dem Sturm". Ich habe es in der lokalen Buchhandlung gewonnen und habe recht skeptisch angefangen es zu lesen, weil es doch so gar nicht mein Genre ist/war. Dann hat es mich voll erwischt und ich war voll und ganz begeistert. Es hat dazu geführt, dass ich nun bereits 5 Bücher aus dem NA-Genre besitze und das wird nicht dabei bleiben.

Entsprechend brauche ich kaum Wünsche äußern... ich würde tatsächlich so gerne meine Sammlung an NA-Bücher auffüllen.

Eulalia kommentierte am 03. November 2020 um 22:10

Ein absoluter Traumgewinn!
Ich fand "das Antiquariat der Träume" sehr schön.

yesterday kommentierte am 03. November 2020 um 22:24

Ohje das waren schon sehr viele.

Die Hörbücher der Emmerich-Reihe von Alex Beer sind wirklich toll - ich konnte alle 4 bisher erschienenen relativ knapp hintereinander hören. Da stimmt einfach alles zusammen.

Herbstrose kommentierte am 03. November 2020 um 23:41

Ich habe viele gute Bücher gelesen, aber am Nachhaltigsten beeindruckt hat mich wohl "Vielleicht auf einem anderen Stern" von Karen Raney. Es ist eine traurige Geschichte, stimmt aber nicht traurig, was wohl zum Teil auch am Schreibstil der Autorin liegt.

Einen Adventskalender voller Bücher zu gewinnen, das wäre jedoch das absolute Highlight des Jahres. 

booklover2011 kommentierte am 04. November 2020 um 00:08

Es gab dieses Jahr zum Glück sehr gute Bücher, die ich gelesen habe, aber mit am meisten denke ich noch an "Unter den Linden 6" von Ann-Sophie Kaiser.

Ein faszinierender historischer Roman über drei starke Frauen, ihr Streben nach Bildung und ihr Kampf gegen die gesellschaftlichen Widerstände.

Sommerzauber02 kommentierte am 04. November 2020 um 05:23

Mich hat in diesem Jahr der Roman Das wirkliche Leben von  Adeline Dieudonné beeindruckt und im Nachhinein beschäftigt aufgrund der Tiefe und Psychologie der Geschichte sowie die starken Figuren - vor allem die Hauptprotagonistin (Ich-Erzählerin). Somit kann ich diesen Roman nur ans Herz legen.

Andersleser kommentierte am 04. November 2020 um 05:55

Puh, das ist wirklich schwer! 
Also mich hat "Anna & Anto" sehr begeistert. Ich habe selten SO viel lachen müssen, wie bei dem Buch. Echt super! "Priest of Bones" hat mich aber auch sehr begeistern können. Andererseits wären da der dritte Band von "Die 13 Gezeichneten" der auch unheimlich cool war. Mich haben einfach so viele Bücher auf ganz unterschiedliche Art total begeistern können! Da will ich mich eigentlich auch gar nicht auf eines im besonderen festlegen. Ich kann es auch ganz einfach nicht! Schon diese Auswahl an wenigen Büchern ist super schwer.
So richtig hängen blieb aber auch "Vor uns das Meer", das Buch war wirklich sehr beeindruckend und hat auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nicht nur die Art wie es geschrieben ist, oder wie aus 3 Geschichten, in 3 Zeiten, über 3 Kinder, eine einzige große werden kann. Auch das Thema ist natürlich sehr eindrucksvoll. Ein sehr, sehr gutes Buch!

Buchgespenst kommentierte am 04. November 2020 um 06:07

Ein toller Gewinn! Ich versuche gerne ein Glück.

Am Nachhaltigsten hat mich in diesem Jahr das Buch "Dachs und Stinktier" begeistert! Eine so zauberhafte Tiergeschichte habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Nebensätze rühren zu Tränen, die Haupthandlung ist manchmal herrlich absurd und doch wieder zutiefst berührernd. Anderssein, Ablehnung, Einsamkeit und doch eine tiefe Freundschaft, die alle Hindernisse überwindet - ich war hin und weg.

Meine schönste Buchentdeckung des Jahres!

TheBookishPrincess kommentierte am 04. November 2020 um 07:23

Bei mir war es definitiv Das Wandertheater von Zulou von der lieben Aeres. Es war außergewöhnlich, sehr fantasievoll und konnte mich immer wieder überraschen. :)

hapedah kommentierte am 04. November 2020 um 07:32

Bei mir hat "Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné bleibenden Eindruck hinterlassen, die Geschichte ist intensiv und eindringlich.

Dieser Gewinn ist ein absoluter Traum, ein Adventskalender voller Bücher ist schöner als Weihnachten selbst ;-))

hapedah kommentierte am 22. November 2020 um 19:51

Gerade habe ich "Die Schweigende" von Ellen Sandberg beendet, dieses Buch hat mich sehr beeindruckt und stellt definitiv mein Lesehighlight dieses Jahres dar. 

daroe kommentierte am 04. November 2020 um 07:37

Der zweite Teil des Secret Book Club, den ich hier bei einer Leserunde mitlesen durfte, hat mich sehr überrascht und ich freue mich schon auf den 3. Teil, im nächsten Jahr.

Mein lang herbei gesehnter Roman von Nele Neuhaus "Zeiten des Sturms" hat mich allerdings auch sehr mitgerissen und ich war sehr traurig, dass die Serie beendet ist.

Steffi_liest kommentierte am 04. November 2020 um 07:46

Ich habe dieses Jahr die Bücher von Brittainy C. Cherry für mich entdeckt. Eine klasse Autorin, die mich mit jeder einzelnen Geschichte zutiefst berührt und beeindruckt hat.

Alice9 kommentierte am 04. November 2020 um 08:05

Ohh was für ein toller Gewinn! Das ist ja wirklich ein Traum! 

Mein Highlight in diesem Jahr war Verity von Colleen Hoover. Das Buch lässt mich immer noch nicht los und es hatte mich so sehr gefesselt, dass ich es regelrecht verschlungen habe.

Michelly kommentierte am 04. November 2020 um 08:18

Der Traumgewinn schlechthin!

Meine beiden (bisherigen) Highlights kamen dieses Jahr kurz hintereinander:

Die Morde von Pye Hall von Anthony Horowitz und

Achtsam morden von Karsten Dusse.

Beide Autoren kannte ich nicht und war von beiden Büchern hellauf begeistert. Ich kann beide Bücher zu 100% weiterempfehlen!

buecherwurm1310 kommentierte am 04. November 2020 um 08:30

Ich bin ein großer Fan von Gereon Rath, daher hatte ich schon sehnsüchtig auf "Olympia" von Volker Kutscher gewartet. Ich habe zwar gerade erst begonnen, aber schon hat mich das Buch wieder total gepackt.

Besondere Highlights in diesem Jahr waren aber für mich auch:

Zugvögel von Charlotte McConaghy und Das Lied der Arktis von Bérengère Cournut

Sarahs Büchertraum kommentierte am 04. November 2020 um 08:32

Wie die Ruhe vor dem Sturm von Brittainy C. Cherry wird sich wohl als mein Jahreshighlight durchsetzen. Bisher kam noch kein anderes an diese Geschichte heran!

Nele33 kommentierte am 04. November 2020 um 08:34

Mich hat wirklich gefangen genommen : Das Gewicht von Schnee von Christian Guay-Poliquin

Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem die Protagonisten so sehr um sich und miteinander ringen.

Was eine schöne Aussicht auf den Advent-ein Buchadventskalender :-)

tsai kommentierte am 04. November 2020 um 08:51

Was mich am meisten begeistert hat? Das ist eine gute Frage, ich habe dieses Jahr viele sehr gute BÜcher gelesen.

ich habe einige neuen Reihen für mich entdeckt und einige meiner geliebten Reihen wurden fortgesetzt

Ein für mich etwas neuerer Stil hatte Finnians Saga 1 von Kevin Hearne, normalerweise mag ich keine Büche wo ständig die Perspektive und die Personen wechselt, aber dieses Buch konnte ich nicht mehr weg legen.

 

westeraccum kommentierte am 04. November 2020 um 09:13

Wie schön ist das denn!??

Mein Lieblingsbuch in diesem Jahr war "Ich bleibe hier" von Marco Bolzano. Eine wunderbare Geschichte.

nenya1985 kommentierte am 04. November 2020 um 09:36

Wow, das ist ja ein super Gewinn.

Ich habe schon so viele Bücher gelesen dieses Jahr, aber "Unendlich Funkenhell" fand ich wunderschön. Einfach die Vorstellung, das Liebe sogar die Zeit überdauern kann ist ein so toller Gedanke.

fuepsel kommentierte am 04. November 2020 um 09:40

Gerade bin ich auf den letzten Seiten von "Eines Menschen Flügel" und ich bin restlos davon begeistert! Eschbach hat ja schon einige tolle Bücher geschrieben, aber dieses trifft so haargenau meinen Geschmack und ist neben Nevernight jetzt mein zweites Jahreshighlight! Obwohl ich eigentlich bei so umfangreichen Büchern schnell am kämpfen bin, habe ich mich hier keine Minute gelangweilt oder es als zu langatmig gefunden. Einfach nur genial!!!

 

 

wanderer.of.words kommentierte am 04. November 2020 um 09:40

Oh, was für ein toller Gewinn, das ist ja ein Traum!

Mich hat dieses Jahr "Der Wal und das Ende der Welt" beeindruckt, weil das Buch so gut zum Jahr 2020 asst. Man muss sich immer wieder vor Augen halten, dass das Buch bereits 2015 erschienen ist, ich musste an vielen Stellen staunen, wie ähnlich die Geschichte dem ist was wir heute erleben.

Cora kommentierte am 04. November 2020 um 09:55

Uih, da braucht man ja keinen Schoko-Weihnachtskalender mehr ;-)

Ich habe dieses Jahr einige Bücher von starken Frauen aus der Vergangenheit gelesen, die mich sehr beeindruckt haben. Dies waren u. a. "Die Diva" von Michelle Marly, "Die Spionin" von Imogen Kealey, "Die Dirigentin" von Maria Peters und der Beginn der Trilogien von Fenja Lüders "Der Duft der weiten Welt" (ich lese gerade den 2. Teil) sowie "Fräulein Gold" von Anne Stern. Allesamt sehr intensive Geschichten und von den Autorinnen überaus professionell ins rechte Wort verfasst. 

Wolkenschloss kommentierte am 04. November 2020 um 10:12

Ein einzelnes Buch, was mich in diesem Jahr nachhaltig beeindruckt hat? Schwierig zu sagen. Aber ich kann eine Autorin nennen, die mich in diesem Jahr absolut beeindruckt hat. Nämlich Karen M. McManus. Endlich habe ich One of Us is Lying gelesen und habe dann direkt im selben Monat noch die beiden anderen Bücher der Autorin gelesen und freue mich schon unglaublich auf das neue Buch, was in meinem Wunschregal auch ganz oben steht! Abgesehen von diesen Büchern, war ich auch sehr fasziniert von Can you help me find you? von Amy Noelle Parks und dem Rosie Resultat von Graeme Simsion. Es wäre absolut traumhaft in diesem Jahr einen Bücheradventskalender zu bekommen und ich würde mich wirklich sehr freuen!!! 

lesebrille kommentierte am 04. November 2020 um 10:32

Alte Sorten  von Ewald Arenz  ist eins meiner Highlights in diesem Jahr.  Einen Bücher- Adventskalender hatte ich noch nie,das wäre so schön,da ich keinen anderen Kalender bekommen. 

Manda kommentierte am 04. November 2020 um 10:52

Wow, ein toller Gewinn! 

Ich hab gerade angefangen: Judith und Hamnet von Maggie O'Farrell und bin total begeistert! 

lautitia kommentierte am 04. November 2020 um 11:35

Das Buch "Wir fliegen, wenn wir fallen" von Ava Reed fand ich besonders interessant und spannend!

luna.literary kommentierte am 04. November 2020 um 11:36

Crescent City hat mich am meisten begeistert in diesem Jahr. Vom Cover, Schreibstil bis hin zu jedem einzelnen Charakter. Es war spannend, emotional, - oh gott ich musste so viele Traenen vergiessen, suess und einfach nur grandios. Der Schreibstil war sehr eigen und dennoch fesselnd, die Welt wundervoll und hach es war einfach mein absolutes Jahreshighlight.

_Jassi kommentierte am 04. November 2020 um 11:36

Mich hat "Licht & Schatten" von Zoran Drvenkar sehr begeistert. Ich liebe seinen Schreibstil und das Buch ist sehr außergeöhnlich <3

mariederkrehm kommentierte am 22. November 2020 um 08:41

Ja, ein großartiges Buch!

Anni90 kommentierte am 04. November 2020 um 11:40

Mein bisheriges Jahreshighlight war "Dort, wo die Sterne im Wasser leuchten " von Clara Blais. Es war eine spannende und berührende Geschichte zu gleich. Es ist ein sehr gut konstruierten Roman, der mich am Ende wirklich überrascht hat. Er war wundervoll, hatte sehr schöne Momente und ich werde dieses Buch wohl immer mal wieder lesen, weil es einfach nur schön war.

Ich würde mich natürlich sehr über den Adventskalender freuen und werde mein Wunschregal mal auf Vordermann bringen.
Ich wünsche uns allen viel Glück.

Sommernixe kommentierte am 04. November 2020 um 11:48

Besonders begeistert hat mich id Scythe Trilogie, da sie mich sowohl für unterhalten als auch zum Nachdenken gebracht hat
Hier sind einfach so spannende Ansätze über Künstliche Intelligenz, den Tod, "Gott-spielen", Moral etc enthalten, dass ich wirklich viele Stunden mit meinem Freund darüber diskutiert habe...

Ella kommentierte am 04. November 2020 um 12:22

Wie schön! Das verdoppelt gleich die ohnehin große Freude auf die Adventszeit. Mich hat ein Sachbuch dieses Jahr begeistert, und zwar "Das neue Buch vom Leben auf dem Lande" von John Seymour. Lehrreich und wunderschön illustriert lässt es einen träumen...

Gackelchen kommentierte am 04. November 2020 um 12:24

Ich habe dieses Jahr überraschend viele tolle Bücher gelesen! Nachdem die letzten beiden Jahre eher Mau waren, freue ich mich sehr darüber und bin sicher es kommen noch mehrere gute zum Vorschein in den nächsten Wochen. 

Highlights waren: "House on the Cerulean Sea " von TJ Klune ( auf deutsch im März 2021 bei Heyne ) 

und "Offene See" von Benjmain Myer 

Schattengrund kommentierte am 04. November 2020 um 12:29

Wow. Das ist wohl der beste Adventkalender den man haben könnte :)

Nachhaltig beeindruckt hat mich dieses Jahr das Buch "Dance or Die".

Grenzenlos kommentierte am 04. November 2020 um 12:30

Nachhaltig beeindruckt hat mich "Der Report der Magd".

Wie Atwood diesen erschreckenden Bericht aus Gilead geschrieben hat, das ist einfach unglaublich gut geworden. So viel steht da zwischen den Zeilen und die Atmosphäre ist mit Nichts zu vergleichen.

bookslovers_ kommentierte am 04. November 2020 um 12:40

Das ist ein super tolles Gewinnspiel, wo ich unnedingt mitmachen muss! Das Buch was mich in diesem Jahr am meisten begeistert hat ist "Beat it up" von Stella Tack.

Sancro82 kommentierte am 04. November 2020 um 12:58

Amissa von Frank Kodiak finde ich einfach genial geschrieben und unheimlich spannend.

Himmelfarb kommentierte am 04. November 2020 um 13:20

Meine liebe Freundin sursulapitschi hat diesen Traumgewinn im letzten Jahr gewonnen und seitdem träume auch ich von dieser begeisternden Möglichkeit!
Mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Jahr war "Apeirogon" von Colum McCann. Es ist ein absolut berührender und nachdenklich stimmender Roman, der sich mit der ungeklärten Frage des israelisch/palästinensischen Konflikts beschäftigt und deutlich macht, dass es bei diesem Problem nur Verlierer auf beiden Seiten gibt. Ein Roman, dem ich so viele Leser wie möglich wünsche!

tierliebe kommentierte am 04. November 2020 um 13:28

Die Farbe von Milch von Nell Leyshon fand ich sehr beeindruckend.

Schneeweißchen kommentierte am 04. November 2020 um 13:34

Irgendwie hatte ich dieses Jahr nicht sooo das Händchen für herausragende Bücher.
Viele waren okay, manche naja und nur ein paar wenige haben mir wirklich richtig gut gefallen. Davon z. B. "Der Hirte" von Ingar Johnsrud, "Der Abrgund" von Yrsa Sigurdardottir und die Bücher der Witcher Reihe von Adrzej Sapkowski <3

Lrvtcb kommentierte am 04. November 2020 um 13:35

Das hört sich nach dem aller schönsten Adventskalender an, den man so bekommen kann. Würde in jedem Fall eine unvergessliche Adventszeit werden und da ja aktuell Weihnachtsmarkt und Co. abgesagt sind, würde ich mit Sicherheit auch viel zum Lesen kommen.

Mich hat dieses Jahr "Celestial City - Akademie der Engel" nachhaltig begeistert. Urban Fantasy ist häufig sehr oberflächlich, aber dieses Buch hat mich noch einmal davon überzeugt, dass dieses Genre definitiv eine Daseinsbereichtigung hat und dass es hier auch fantastische Bücher gibt. Ich mochte das Zusammenspiel aus echten Emotionen, Action und einer kreativ ausgearbeiteten Welt. Das war großes Kino.

grünerfisch kommentierte am 04. November 2020 um 13:37

Super, ich liebe Adventskalender und Päckchen und Bücher und Überraschungen. Also mein Buch das mich am meisten beeindruckt hat und so Lust auf ne Reise nach Island, und die isländische Küche gemacht hat war  ------ Das Wörterbuch des Windes von Nina Blazon ------ Die Leidenschaft für dieses Land kommt so toll rüber und die Bräuche und Sprache. ganz zu schweigen von der Geschichte drum herum. Hab mich wirklich gefreut in diese Welt einzutauchen.

Natürlich würde ich mich absolut über den Gewinn freuen. Toller Gewinn!

Nimmie Aimee kommentierte am 04. November 2020 um 13:45

Was für ein tolles Gewinnspiel!

Mein abolutes Highlight dieses Jahr ist die Reihe um Frey & McGray von Oscar de Muriel. Ich habe die Bücher auf Englisch eins nach dem anderen weggelesen. Unglaublich spannend und lustig zugleich.

mikemoma kommentierte am 04. November 2020 um 13:50

Wow, was für ein tolles Gewinnspiel. Mich hat dieses Jahr "Wenn das Meer leuchtet" von Jessica Koch lange beschäftigt. Ich möchte nicht spoilern, aber die Thematik war doch schon sehr heftig. Gerade wenn man eigene schulpflichtige Kinder hat, hofft man, dass denen sowas nie passieren wird.

bettina123 kommentierte am 04. November 2020 um 14:15

Mich hat die Reihe Save me von Mona Kasten begeistert! Ich have die Triologie innerhalb weniger Tagen ausgelesen.

Der Gewinn ist der Traum eines jeden Bücherwurms!!

Chuckipop kommentierte am 04. November 2020 um 14:19

Das wäre der absolute MegaHammerTraumgewinn - jeden Tag ein neues Buch :o)))

Und mein Mann würde die Krise kriegen, dem sind die Bücherregale jetzt schon viel zu voll...

Dieses Jahr habe ich viele tolle Bücher gelesen, am herausragendsten fand ich "Der Junge aus dem Trümmerland" und "Erzwungene Wege", aber auch "Nalas Welt", "Land oder Leben" und einige superspannende Krimis und Thriller waren schon dabei, z.B. "Der rote Judas", "Achtsam Morden" und natürlich "Bluthölle".

Lilli_A kommentierte am 04. November 2020 um 14:22

Neon Birds von Marie Grasshoff hat mich wirklich beeindruckt. 
es war eine superspannende Geschichte und trotzdem zwischendrin Philosophisch und tiefgründig. Definitiv ein Jahreshighlight!

La Tina kommentierte am 04. November 2020 um 14:45

Was für faszinierende Aussichten :-)

Bei den Erwachsenenbüchern hat mich fasziniert:

"Filona am Ende der Zeit" von Jay Kay. So viel Input auf so wenig Seiten!

Bei den Kinderbüchern hat mich fasziniert:

"Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt" von Andreas Suchanek. Abenteuer und Spaß pur.

Seiten