Buch

Göttlich verdammt

von Josephine Angelini

 Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen, indem sie sich ineinander verlieben.

Rezensionen zu diesem Buch

Massenware

Die 16-jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf der Insel Nantucket. Ihr Leben ist ziemlich langweilig, bis eine neue Familie auf die Insel zieht. Vom gleichalltrigen Lucas fühlt sie sich sofort angezogen, gleichzeitig scheint sie den Unbekannten aber auch abgrundtief zu hassen...

Die Geschichte wird grösstenteils aus der Sicht der Protagonistin Helen in der dritten Person in der Vergangenheit erzählt. Eine kurze Abschnitte werden aus der Sicht anderer Personen geschildert, was ich...

Weiterlesen

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe

Wie so oft verrät der Klappentext schon so viel, dass ich zur Handlung gar nichts weiter sagen möchte. In dieser Trilogie lernen wir Unmengen an Charakteren kennen, die alle ihre eigene kleine oder große wichtige Rolle in der gesamten Geschichte spielen. Die Protagonisten sind im jugendlichen Alter doch davon bekommt man ehrlich nicht viel mit, meiner Meinung nach sind sie sehr viel reifer geschrieben.

Viele sagen vor allem der Anfang der Geschichte sei wie die Bissreihe, die euch die...

Weiterlesen

Göttlich verdammt

Gerade was gehypte Bücher angeht, bin ich immer sehr vorsichtig. Leider wird einem doch mehr versprochen als das Buch letztendlich bereit hält. Das enttäuscht mich dann noch mehr, als wäre das Buch einfach so nur grottig.

Dieses Buch wurde wahnsinnig dolle gehypt. Deswegen habe ich meine Erwartung direkt mal runtergeschraubt.

Hätte ich aber nicht wirklich machen brauchen. Mich hat das Buch direkt in den Bann gerissen. Die Autorin schreibt wirklich richtig toll.
Die...

Weiterlesen

Ich liebe Märchen

Helen weis das sie nicht normal ist. Stärker als die meisten Menschen in ihrem Alter. Als nach den großen Ferien eine neue Familie auf die Insel zieht, wird alles anders. Als sie das erste Mal auf Lucas trifft, überkommt sie purer Hass und Verachtung. Gleichzeitig sieht sie immer die drei unheimlichen Frauen. Die sie auch Nachts immer wieder quälen. Erst später erfährt sie, das nicht nur sie eine Halbgöttin ist, sondern auch die komplette Familie Delos.

Eine neue Reihe die mich in...

Weiterlesen

Die Geschichte ist schön, aber nicht gut ausgebaut

Titel: Göttlich verdammt
Autor: Josephine Angelini
Verlag: Dressler
Seitenanzahl: 494
Genre: Fantasy-Jugendbuch
ISBN: 978-3-7915-2625-6

 

Vor dem Buch

Dieses Buch habe ich neben Die Bestimmung bei Nicole liest gewonnen. Da viele von der Reihe schwärmen, habe ich mich sehr darüber gefreut. Denn ich mag die griechische Mythologie sehr und habe die Percy Jackson Bücher verschlungen.

 

Cover

Ich mag die Schrift des Cover,...

Weiterlesen

Gar nicht schlecht

Ich finde an sich, dass die Grundgeschichte schon ein wenig zu sehr fantasy für mich ist und habe daher nicht so viel von diesem Buch ewrartet. Insgesamt finde ich es schon ein wenig flach beziehungsweise einfach nicht so wahnsinnig komplex oder anspruchsvoll geschrieben. Allerdings muss ich ihm zu Gute halten, dass die Liebesgeschichte über die drei Bände durchaus fesselt und ich mag, dass immer wieder Ausschnitte der griechischen Mythologie eingestreut werden. Sehr gut gefällt mir der Gott...

Weiterlesen

Der großen Begeisterung kann ich mich nicht wirklich anschließen ...

Meine Meinung

Das Buch lag jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit bei mir im Regal und ich bin froh, dass ich es endlich aus seinem einsamen Dasein erlöst hab ;)

Ich bin sehr flott durch die Seiten gekommen, denn der Schreibstil ist relativ einfach gehalten und die Autorin hat es gut verstanden, mich mitzureißen. Anfangs merkt man recht schnell, dass etwas mit Helen nicht stimmt. Außer ihrer Freundin Claire und dem Kumpel Matt hat sie kaum Freunde und fühlt sich schon immer als...

Weiterlesen

Genau das ist es: Einfach GÖTTLICH!!!!

INHALT:

Als Helens beste Freundin Claire, wie vor jedem Schuljahr, im Spaß eine Vorhersage trifft, diesmal dass die beiden ihre große Liebe in den gutaussehenden Söhnen, der neu auf die Insel Nantuket gezogenen Familie Delos finden werden, kann Helen nur lächelnd aufstöhnen. Zu diesem Zeitpunkt ist ihr zwar bereits klar, dass sie anders ist, aber nie hätte sie damit gerechnet was mit ihr passiert, wenn sie zum ersten Mal auf Lucas Delos trifft: Der anfängliche Wunsch ihn aus purem...

Weiterlesen

eine Liebe die nicht sein darf

Das Buch Göttlich verdammt, welches das erste Buch der Göttlich Trilogie ist, wurde von der amerikanischen Schriftstellerin Josephine Angelini geschrieben und ist 2011 im Cecilie Dressler Verlag erschienen. Im selben Jahr gehörte es auch zu den Spiegel Bestsellern.

 Das Cover machte mich schon neugierig. Denn für mich sah es mythisch aus und der Titel Göttlich führte mich dazu es in die Hand zu nehmen. Spätestens als mir klar war, dass in dem Buch die griechische Götterwelt eine...

Weiterlesen

Tolles Jugendbuch, das überzeugt

Dieses Buch habe ich nicht mehr aus der Hand legen können. Ein Jugendbuch, Fantasy, etwas für das Herz und viel Spannung - alles dabei. Gleich zu Beginn gibt es die ersten spannenden Szenen, die mich an das Buch gefesselt haben. Der Schreibstil, flüssig und angenehm ohne Verschachtelungen, tat sein übriges dazu. Die Geschichte wird aus allwissender Sicht erzählt. Oft hatte ich allerdings das Gefühl, dass die Ich-Perspektive von Helen passender gewesen wäre.
Figuren und Orte werden so...

Weiterlesen

Göttlich verdammt

Erster Satz: 

Aber wenn du mir jetzt ein Auto kaufst, gehört es dir, wenn ich in zwei Jahren aufs College gehe.  

Zitat:

"Nein, sie konnte wirklich fliegen, was dem Homo sapiens aerodynamisch unmöglich ist. Sie musste also etwas anderes sein. Etwas anderes als ein Mensch."

Klappentext: 

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe.

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket - und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire...

Weiterlesen

Rezension zu "Göttlich verdammt" von Josephine Angelini

~~Cover

Das Cover ist wunder-, wunder-, wunderschön! Man sieht ein halbes Gesicht eines Mädchens (wahrscheinlich Helen) und außenrum ein Rahmen in Gold. Auch ohne Schutzumschlag sieht das Buch einfach göttlich aus ;). Der Titel “Göttlich verdammt” passt wie die Faust aufs Auge, wenn man das Ende in Augenschein nimmt!

Inhalt

Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket. Ihre Mutter ist kurz nach ihrer Geburt spurlos verschwunden und hat sich seitdem nicht mehr blicken lassen...

Weiterlesen

Großartiges Buch

Von der ersten Seite an konnte ich das Buch kaum weg legen. 
Es geht um die 16 jährige Helen die ihr ganzes Leben schon auf Nantucket lebt. 

Doch ihr war schon immer irgendwie bewusst das sie anders war. Immer dann wenn sie die Aufmerksammkeit auf sich zieht oder denkt das andere Menschen sie ansehen oder über sie reden könnten, plagen sie furchtbare Magenkrämpfe. 

Noch seltsammer wird es jedoch als die Familie Delos auf die Insel zieht. 

Jeder der Schule redet...

Weiterlesen

Ein schönes Buch für jüngere Leser

Als die Delos-Familie auf die Insel Nantucket kommt, steht Helens Welt Kopf. Ein unerklärlicher Hass schwelt in ihr und sorgt dafür, dass sie ständig mit Lucas Delos zusammenkracht. Noch dazu hat sie plötzlich Alpträume, die sie sich nicht erklären kann. Aber die Delos-Familie scheint zu wissen, was dahinter steckt. Wieso sonst interessieren sie sich plötzlich für Helen?

 

Eine Geschichte, die mir als Jugendliche sicher richtig gut gefallen hätte. Mittlerweile weiß ich jedoch...

Weiterlesen

Hat einfach alles was ein gutes Romantasy-Buch braucht!

„Göttlich verdammt“ hatte für mich einfach alles was ein gutes Romantasy- Buch braucht.

Denn: es war spannend – und wie! Es steckt voller Rätsel, die einen zum grübeln brachten. Es gab EINIGE Überraschungsmomente. Es gab interessante und liebenswürdige Charaktere. UND es gab Liebe und Romantik ohne Kitsch. Es war für mich also einfach perfekt!

Helen als Protagonistin war auch ein Volltreffer! Sie ist herzlich, witzig, ein bisschen tollpatschig und wenn es sein muss auch...

Weiterlesen

Verdammt Göttlicher Lesespass!

  • erwartet einen sobald man Göttlich verdammt aufschlägt und zu Lesen beginnt!
    Der Schreibstil ist sehr flüssig, das Thema der Griechischen Mytologie wurde schön in die Gegewart gezogen und die Protagonisten wachsen einem mit jeder Seite mehr ans Herz.
    Über den ein oder anderen Schwachpunkt der mir während des Lesens auffiel, möchte ich jetzt nicht näher eingehen, denn dann würde ich zuviel vom Inhalt verraten müssen.
    Nur soviel, sie haben mich nicht davon...

Weiterlesen

Angelini, Josephine - Göttlich verdammt (Band 1)

Meine Meinung
Ein Buch, das ich direkt nach Erscheinung gekauft habe und trotzdem musste es noch so lange in meinem Regal ausharren. 
Jetzt bin ich endlich dazu gekommen es zu lesen :D Und mir gefällt was ich da gelesen habe. 
Die ganze Story ist ersteinmal genial und sehr gut ausgearbeitet. Ich mag die griechische Mythologie und hier bekomme ich eine ganze Menge davon präsentiert. Auch wenn die einzelnen Zusammenhänge sehr komplex und ein wenig knifflig waren, meine ich,...

Weiterlesen

Wenn man plötzlich anders ist

"Autch. Bring mich nicht zum lachen", schnaufte er und seine Brust bebte dabei auf und ab. "Wenn du aufhörst, hör ich auch auf", meinte Helen. Sie kicherten noch leise vor sich hin und konzentrierten sich erneut darauf, ihre Schmerzen zu regulieren und ihre Körper zu heilen. Mit einem Ohr hörte Helen das regelmäßige Pochen von Lucas' Herz und mit dem anderen das Kreischen der Möwen. Die Morgendämmerung brach bereits herein und sie fühlte sich zum ersten Mal seit Wochen vollkommen sicher....

Weiterlesen

Achtung Suchtgefahr.....

Kurzbeschreibung
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen...

Weiterlesen

Göttlich verdammt - Platz frei für die Scions

Klappentext

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Helen und ihre beste Freundin Claire hoffen, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen....

Weiterlesen

Toller Trilogie-Auftakt!

Inhalt
Die zu Beginn 16-jährige Helen wohnt mit ihrem Vater auf Nantucket. Als in den Ferien eine neue Familie auf die Insel zieht, hoffen Helen und ihre beste Freundin Claire, dass nun endlich etwas Aufregendes passiert und sie sich vielleicht sogar verlieben. Doch schnell merkt Helen, dass die Familie Delos anders ist. Sie wird von Alpträumen geplagt und Lucas Delos scheint etwas damit zu tun zu haben. Doch dann geschieht dass Unfassbare: Helen und Lucas verlieben sich ineinander....

Weiterlesen

leider überhaupt nicht göttlich

 „Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket. Auf der Insel ist nicht viel los und in den Sommerferien versinkt Helen in Langeweile. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Großfamilie Delos auf die Insel zieht. Alle Familienmitglieder sind ausgesprochen attraktiv und die ganze Insel ist hin und weg von den Neuankömmlingen. Alle außer Helen. Sie spürt von Anfang an großes Misstrauen...

Weiterlesen

fesselnd und berührend

 Autor/in

 

Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Sie hat an der Tisch School of the Arts in New York Angewandte Theaterwissenschaft mit den Schwerpunkten „Antike tragische Helden“ und „Griechische Mythologie“ studiert. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt. 

 

 

Klappentext...

Weiterlesen

göttlich

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen...

Weiterlesen

Klasse Buch mit Suchtfaktor

Das Buch "Göttlich" von Josephine Angelini war ein voller Volltreffer! Ich bin verliebt in das Buch und vor allem in die Protagonistin Helen, welche nicht sonderlich wahrnimmt, was für eine besondere Person sie ist.

Es geht in dem Buch um die Protagonistin Helen, welche erfährt, dass sie eine Scion ist ( ihr müsst selbst herausfinden was das bedeutet ). Sie war schon immer anders und auch ihre beste Freundin Claire hat das bemerkt. Sie ist sehr stark, sehr schnell und unsagbar schön,...

Weiterlesen

Einfach göttlich!!!

Helen wächst nur mit ihrem Vater zusammen auf, da ihre Mutter die Familie vor vielen Jahren verlassen hat. Der Umgang mit Gleichaltrigen fällt ihr nicht leicht, und deshalb hat sie nur Matt und Claire als Freunde. Als die Großfamilie Delos zu ihnen in die Stadt zieht, wird Helens Leben noch merkwürdiger. Ohne Grund greift sie Lucas, einen der Delos Jungs, an. Sie wird von Alpträumen geplagt und sieht gespensterische weinende Frauen. Was hat das alles zu bedeuten? Schon bald erfährt sie die...

Weiterlesen

Schrecklich

Helene lebt zusammen mit ihrem Vater auf der kleinen und weniger aufregenden Insel Nantucket. Helenes beste Freundin Claire hofft auf etwas Abwechslung, als bekannt wird, dass eine reiche Familie auf die Insel zieht. Alle Inselbewohner sind von den attraktiven Neuankömmlingen fasziniert. Nur Helene verspürt eine abgrundtiefe Abneigung gegen über der Familie Delos. In ihr brennt der pure Hass und Helenes düsteren Albträume helfen ihr nicht grade die merkwürdigen Gefühle zu verstehen. Es...

Weiterlesen

Griechische Mythologie mal anders

Inhalt: Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen...

Weiterlesen

Ein göttliches Schicksal

Kurzer Einblick:

Die kleine Insel Nantucket bietet alles, was ein Jugendlicher " Nicht" braucht. In Helen´s Worte gefasst - pure Langeweile! Sie lebt hier mit ihrem Vater und gemeinsam mit ihrer besten Freundin Claire sehnt sie sich nach " Action" auf der kleinen Touristeninsel. Diese scheint einzutreten, als Familie Deltos in die verlassene Millionärsvilla zieht. Die Gerüchteküche kocht auf und die ganze Stadt scheint total aus dem Häuschen zu sein - bis auf Helen! Seit dem...

Weiterlesen

Göttlich klischeehaft

Inhalt
Das Leben der wunderschönen, aber seit ihrer Kindheit immer etwas seltsame Helen wird auf den Kopf gestellt, als eine Großfamilie auf ihre kleine Heimatinsel zieht. Denn ihre neuen Mitschüler wecken in Helen einen uralten Instinkt - sie zu töten. Doch dann retten Helen und Lucas sich gegenseitig das Leben und da geht das Chaos wird erst richtig los, denn Helen und Lucas sind nicht nur Nachkommen der griechischen Götter, sondern auch Angehörige zweier Familien, die seit dem...

Weiterlesen

Idee top, Protagonistin FLOP

Inhalt

Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket, einer kleinen Insel des Bundesstaates Massachusetts. Ihr Leben scheint ganz normal, sie geht zur Schule, hilft in einem Café aus und verbringt ihre Freizeit mit ihrer besten Freundin Claire. Doch Helen weiß, dass sie anders als ist.
Als es die Familie Delos auf die kleine Insel verschlägt, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Sie sieht unheimliche Gestalten, hört nervtötendes Geheule und würde am liebsten auf die Sprösslinge der...

Weiterlesen

Einfach göttlich

Inhalt

Sie war anders. Schon immer hatte sich Helen anders gefühlt, tief in ihrem Inneren. Doch nie konnte sie es benennen, was sie anders machte und warum. Bis zu dem Tag als die Familie Delos auf die Insel zog. Zuerst wollte sie nichts mit dieser Familie zu tun haben, schon jegliche Gedanken an sie bereiteten Helen Kopfschmerzen. Zudem fühlte sie einen unbändigen Hass, wenn sie auch nur in ihre Nähe kam, so stark, dass sie töten würde. Allerdings hatte das Schicksal andere Pläne mit...

Weiterlesen

Ein Auftakt mit Potenzial!

Die 16-Jährige Helen wusste immer schon um ihre Andersartigkeit. Mit ihrer besten Freundin Claire verbringt sie ihre Sommerferien, die jedoch vor Langeweile nur so strotzen. Doch als bald darauf die Großfamilie Delos auf die Insel Nantucket zieht, auf der Helen mit ihrem Vater lebt, passieren merkwürdige Dinge. Nicht nur, dass drei Frauen sie in ihren Träumen heimsuchen und nach Rache dürsten - Helen wacht daraufhin mit blutigen und verdreckten Füßen in ihrem Bett auf und erinnert sich nicht...

Weiterlesen

Göttlich verdammt

Helen lebt auf einer kleinen Insel bei ihrem Vater und hat wie jede 17 jährige ihre Probleme.
Ausser ein paar ungewöhnicher situationen ist das Leben eher langweilig für sie und ihr größter Wunsch ist es von dieser Insel wegzukommen,um die welt zu sehen.

Bis eine neue familie(a la Fam Cullen) auf die Insel zieht und Helens Leben völlig durcheinander bringt.
Wer ist dieser Lucas,den sie hasst bis aufs Blut und wer sind diese drei gruseligen Frauen,die immer dann erscheinen,...

Weiterlesen

Unheimlich gut!!!

 Meine Meinung:

Helen ist unheimlich sympathisch. Lukas ist erst sehr schwer zu durchschauen. Diese Liebesgeschichte der beiden ist unheimlich schön geschrieben. Ich kann gar nicht viel in Worte fassen, dieses Buch hat mich dermassen gefesselt wie schon lange kein anderes. Ich habe abends angefangen zu lesen und am nächsten Morgen war ich fertig, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Die griechische Mythologie finde ich so schon unheimlich spannend und wenn es dann darum...

Weiterlesen

Meine Lieblingstrilogie

Cover:
Das Buch sieht mit, aber auch ohne schutzumschlag wunderschön aus.

Inhalt:

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an...

Weiterlesen

Göttlich

Inhalt:
Helen lebt auf der kleinen Insel Nantucket, wohin auch die Familie Delos zieht eine Großfamilie aus Geschwistern und Cousins. Alle reden über diese Familie den sie sind auch reich und haben sich ein großes Haus direkt am Strand gekauft, nur Helen ist genervt davon, sie versteht es einfach nicht was alle daran so spannend finden. Helen ist sehr intelligent nutzt dies aber in der Schule nicht, auch läuft sie sehr schnell oder könnte, doch auch hier bemüht sie sich dem...

Weiterlesen

Leider konnte mich Band 1 absolut nicht überzeugen...

Story und Charaktere: 

Helen lebt mit ihrem Vater auf der kleinen Insel Nantucket. Von ihrer Mutter weiß sie nichts, denn diese hat sie schon verlassen, als sie noch ganz klein war.
Eines Tages zieht eine neue Familie auf die Insel, die Helens Leben völlig durcheinanderwirft. Sie hatte zwar schon immer das Gefühl anders als ihre Mitmenschen zu sein, doch was sie jetzt erfährt, ist unglaublich – Helen stammt nämlich aus der Reihe der großen griechischen Götter ab und ist...

Weiterlesen

Göttlich verdammt - ein Lesegenuss für Jung und Alt

Helen Hamilton lebt mit ihrem Vater auf der Insel Nantucket. Ihr Leben ist nicht sehr aufregend, doch das soll sich bald ändern, als die Großfamilie Delos auf die Insel zieht.
Im Gegensatz zu ihren Mitschülern und Nachbarn ist Helen wenig beeindruckt von der Familie Delos. Im Gegenteil, der ganze Hype geht ihr auf die Nerven. Brenzlig wird die Situation, als Helen aus unerklärlichen Gründen einen der Delos Söhne angreift. In ihrer Wut, angestachelt von fremden Stimmen, will sie den...

Weiterlesen

Einfach göttlich!

Eine schicksalhafte Liebe. Eine antike Fehde. Ein göttliches Erbe.

Die 16-jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Doch dann passiert endlich etwas Aufregendes: Die Familie Delos zieht auf die Insel. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen...

Weiterlesen

Göttlich gut

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen...

Weiterlesen

Sehr gut

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket. Zusammen mit ihrer Freundin Claire langweilet sie sich dort. Doch plötzlich zieht die geheimnisvolle Familie Delos auf die Insel, und alle sind fasziniert von ihrem attraktiven Aussehen. Helen ist jedoch irgendwie misstrauisch und verspürt einen richtigen Hass.

Sie hat plötzlich unheimliche Albträume, von drei Frauen, die Rache nehmen wollen. Zwischen Lucas und ihnen scheint es eine Verbindung zu geben. Helen erfährt, dass Lucas...

Weiterlesen

ein göttlicher Auftakt

Helen lebt mit ihrem Vater auf der kleinen Insel Nantucket. Davon abgesehen, dass sie in Menschenmengen Bauchkrämpfe bekommt, ist ihr Leben ziemlich normal... bis die Familie Delos auf die Insel kommt und Helen nur Hass für sie empfindet.
Doch was steckt wirklich dahinter? Und warum kann sie sich einfach nicht von Lukas fernhalten, selbst wenn sie es vergeblich versucht?

Den Schreibstil fand ich sehr flüssig, es ließ sich von Anfang bis Ende gut lesen. Die Geschichte fängt...

Weiterlesen

Göttliches Jugendbuch für Jugendliche bis 20

Ich konnte es mal wieder nicht lassen und musste dringend einen Fantasy-Schmöker zur Hand nehmen und darauf hoffen, dass sich bei mir mal wieder ein Biss-Gefühl einstellt...ob das Buch das geschafft hat..sag ich noch nicht..^^

Sieht aus wie ein Jugendbuch und ist es auch! Wer von euch jetzt stöhnt, der weiß halt nicht, dass Jugendbuch nicht immer gleich Jugendbuch ist! ^^ Denn so ganz jugendfrei gehts da nicht immer zu. So..kommen wir erstmal zur Geschichte..worum gehts? Die...

Weiterlesen

Echt Empfehlenswert!

Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket. Sie führt ein normales Leben. Bis zu dem Moment an dem die Familie Delos nach den Ferien auftaucht. Ab diesem Moment ist nix wie es war, Helen fühlt sich auf merkwürdige Art zu Lukas Delos hingezogen und findet ihn doch abstoßend. Ob sie herrausfindet was mit ihr los ist müsst ihr auf jeden Fall selbst lesen ;-) Verrate nur so viel: es ist spannend und man erfährt einiges über die griechische Mythologie. 

 

Ich finde es ist ein guter...

Weiterlesen

FAND ICH EINFACH GENIAL

ZUM INHALT:

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei...

Weiterlesen

Dieses Buch sollte man gelesen haben!!

Eine schicksalhafte LIEBE .

Eine antike FEHRDE .

Ein göttliches ERBE .

Helen dachte sie wäre ein ganz normales Mädchen wie jede
andere ... zwar weiß Helen das sie irgendwie total schnell
rennen kann aber Helen denkt : "Ich bin für´s rennen geboren"
Bis sie eines Tages die Wut ins sich spürt Lucas umzubringen ,
obwohl sie in doch eigentlich garnicht´s tun möchte !
Helen sieht Gestalten die nur sie sehen kann & die Sie dazu bringen

...

Weiterlesen

Einfach göttlich!

Inhalt

Schon lange hat mich keine Geschichte mehr so gefesselt wie die der Halbgöttin Helen. Denn genau darum geht es: um Halbgötter oder auch Scions genannt. Vor dem Hintergrund der griechischen Mythologie lässt Josephine Angelini eine tiefgreifende, aufregende Geschichte entstehen, die von Liebe und Krieg geprägt ist.
Helen war schon immer anders. Unwissend, was sie ist, lässt sie sich in die Rolle der typischen Highschoolaußenseiterin drängen mit nicht mal einer Hand voll...

Weiterlesen

Erwartungen definitiv erfüllt - lesenswert!

Ihr ganzes Leben verbringt Helen auf einer kleinen Insel. Schon früh hat sie festgestellt, dass sie so ganz anders ist als ihre Freunde. Sie kann schneller laufen und anscheinend noch vieles mehr. Um nicht aufzufallen und als Freak angesehen zu werden, bemüht sich Helen möglichst unscheinbar aufzutreten und ihre Kräfte zu verstecken.

Plötzlich jedoch kommt eine neue Familie auf die Insel und ohne sie eigentlich zu kennen, kann Helen diese nicht ausstehen. Sie weiß nicht einmal warum...

Weiterlesen

War recht gut

4,4 von 5 Sternen

*Inhalt:*
Helen lebt mit ihrem Vater auf einer kleinen Insel. Sie ist eher schüchtern und zurückhaltend, doch als Lucas und seine Familie auf die Insel und in ihre Schule kommen, passiert etwas unglaubliches. Angetrieben von einer unerklärlichen Wut versucht Helen Lucas zu töten ohne zu wissen warum. Sie sieht Wesen, die andere nichts sehen, die sie dazu anfeuern Lucas zu zerstören. Doch eigentlich will sie das gar nicht. Viel lieber möchte sie herausfinden was...

Weiterlesen

Wenn Halbgötter lieben

Die 16jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket. Die Mutter hat sie kurz nach der Geburt verlassen und sich nie wieder gemeldet. Helen ist ein außergewöhnliches Mädchen, außergewöhnlich hübsch und außergewöhnlich stark. Dabei versucht sie alles um nicht aufzufallen.

Als die Familie Delos auf die Insel zieht, ändert sich für Helen alles. In dem Moment, wo sie Lucas Delos zum ersten Mal sieht, überwältigt sie ein unerklärlicher Hass, und sie möchte ihn umbringen....

Weiterlesen

vielversprechender Auftakt

Obwohl dieses Buch ein Jugendbuch ist, vermochte es auch mich als erwachsenen Leser zu begeistern. Die Mischung aus tragischer Liebesgeschichte und grieschischen Mythen fand ich sehr gelungen. Nicht ganz neu, doch trotzdem neuartig.
Auf den ersten Seiten hatte ich ganz leichte Schwierigkeiten mich einzufinden, doch das Lesevergnügen nahm schnell und stetig zu. Am Ende hätte ich mir gewünscht, dass ich sofort den zweiten und dritten Band lesen könnte.

Die Sprache und der...

Weiterlesen

[Rezension] Göttlich verdammt

Meine Meinung
Geschichte:
Da ich noch kein Buch über Halbgötter gelesen habe, dachte ich das es mal was anderes ist in der Fantasy-Sparte. Ich wurde allerdings immer sehr oft an andere Bücher erinnert und musste oft an Vampire und Werwölfe denken. Trotzdem fühlte ich mich die ganze Zeit unterhalten und das Buch konnte mich in anderen Bereichen überzeugen. 
Der Ablauf der Geschichte war spannend und es gab genug Action. Es war ein toller erster Teil, der mich neugierig...

Weiterlesen

Nach diesem Buch habe ich zwei Wünsche: Dass schnell der zweite Band herauskommt und dass “Göttlich verdammt” irgendwann verfilmt wird. Superspannender und mitreißender Auftakt.

Zugegeben, am Anfang war ich richtig skeptisch gegenüber “Göttlich verdammt” – klingt es doch wie ein etwas veränderter Abklatsch der “Biss”-Reihe. Gut aussehende Familie, Protagonistin die beim Vater lebt und eine Liebe, die nicht sein darf – so kämpfte ich mich lustlos durchs erste Kapitel.

Aufmerksamer wurde ich dann, als Helens Alpträume beginnen und sie anfängt Dinge zu sehen, die eigentlich nicht da sind. Teilweise werden die drei rachsüchtigen Frauen richtig schauerlich...

Weiterlesen

1. Band der Göttlich-Reihe

Die 16-jährige Helen Lennie Hamilton hat die Nase voll von Nantucket. Dort ist alles so öde, so bekannt, so eingeschränkt - sie will weg, denn noch nie in ihrem Leben war sie außerhalb der USA und doch träumt sie davon, die Welt zu entdecken. Zu ihrem Vater Jerry hat sie ein sehr gutes Verhältnis, auch wenn er ihr kein Auto kauft, was sie so gerne hätte. Ihre Mutter Beth verließ die Familie, als Lennie noch ein Baby war und hat alle persönliche Gegenstände mitgenommen, nicht einmal ein Foto...

Weiterlesen

Konnte mich noch nicht 100% überzeugen

Helen lebt ein ruhiges und vor allem normales Highschool-Leben auf der Insel Nantucket. Doch dieses Leben wird gänzlich umgekrempelt, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Sofort sind sie Gesprächsthema bei allen Bewohnern. Nur Helen interessiert sich erst nicht für sie. Aber eine unheilvolle Verbindung existiert zwischen ihr und dieser Familie und erst nach und nach soll Helen erfahren, dass an der griechischen Mythologie mehr dran ist und sie ein nicht unwichtiger Bestandteil dieser...

Weiterlesen

Wuderbar zu lesen und macht Lust auf mehr

Die 16 Jahre alte Helen lebt bei ihrem Vater auf der Insel Nantucket und langweilt sich dort zu Tode. Ihre beste Freundin Claire macht sich Hoffnungen, dass nach den Ferien etwas Aufregendes passieren wird. Dass ihr Wunsch in Erfüllung geht, als die Familie Los nach Nantucket zieht, damit hat sie nicht gerechnet. Und schon gar nicht Helen damit, was nun seinen Lauf nehmen wird. Alle außer ihr, sind hin und weg von n sehr attraktiven Neuankömmlingen. hellen ist ihnen gegenüber misstrauisch...

Weiterlesen

Kann den Hype leider nicht verstehen

Helen war schon immer anders als die anderen Mädchen an ihrer Highschool. Sie ist für ihr Alter viel zu groß und zu stark. Um nicht noch mehr aufzufallen, meidet sie viele Orte.
Doch auch ihr Verhalten ändert sich immer mehr. Sie erleidet jede Nacht Alpträume, in denen sie durch Wüsten wandert oder schreckliche Dinge mit ansehen muss. Nach dem Aufwachen muss sie erstaunt feststellen, dass ihre Bettlaken und Beine völlig verschmutzt sind – aber wie kann das sein, wenn es doch nur ein...

Weiterlesen

Göttliches Leseerlebnis!

Helen, ein zunächst einmal recht normal scheinendes Mädchen mit ausgeprägten Ängsten, ist die Hauptprotagonistin in Josephine Angelinis Werk "Göttlich verdammt" - der Auftakt einer Trilogie. Dass Helen aber gar nicht so normal ist wie es zunächst den Anschein hatte wird dann recht bald klar, denn Helens Verhalten hat einen viel tiefer gehenden Grund, den aber nicht einmal sie selbst bis dahin kannte. Auslöser ist die neu hinzu gezogene Familie Delos, mit ihnen fangen die Merkwürdigkeiten an...

Weiterlesen

Ein toller Auftakt

Als ich angefangen hatte dieses Buch zu lesen, war ich noch ziemlich verwirrt. Was war los mit Helen? Wieso reagierte sie so komisch auf die Delos-Kinder? Waren sie wirklich böse? Und was hatte es mit Helens Albträumen auf sich? Doch genau diese Verwirrung hat den Reiz ausgemacht, weiterzulesen. Nach und nach haben sich die ganzen Fragen aufgeklärt und ich wurde immer mehr in die Geschichte reingezogen. Man hat die ganze Zeit Vermutungen aufgestellt und wurde doch oft mit unvorhergesehenen...

Weiterlesen

Sprachlich schwach und nicht sehr neu

"Göttlich verdammt" von Josephine Angelini hat an sich eine ganz nette Handlung, die mir nur leider zu großen Teilen viel zu viele Ähnlichkeiten mit der "Twilight-Saga" hatte, als dass ich es noch für Zufall halten könnte.

Zum Inhalt: Helen ist fast 17 und lebt mit ihrem alleinerziehenden Vater auf der Insel Nantucket. Sie ist eine große, recht hübsche, aber auch sehr schüchterne High-Schülerin, die immer sehr darauf bedacht ist, nicht aufzufallen. Denn irgendwie weiß sie, dass...

Weiterlesen

Einfach nur göttlich.

Helen ist ein Mädchen, dass jede Aufmerksamkeit scheut. Nicht nur das. Sie hat regelrecht Panik davor und bekommt starke Bauchschmerzen. So unauffällig wie möglich möchte sie leben, was ihr bisher auch relativ gut gelungen ist. Das alles ändert sich jedoch schlagartig als die Familie Delos auf die Insel Nantucket zieht.
Seltsame Wesen verfolgen Helen plötzlich und flüstern ihr Dinge ins Ort.

Als sie das erste Mal auf Lucas trifft, ist danach nichts mehr so wie es mal war. Ein...

Weiterlesen

Eindeutig göttlich!

Eine kleine Insel, auf der jeder jeden kennt. Da ist Langeweile vorprogrammiert, aber nicht, wenn eine große, reiche und zudem noch gutaussehende Familie auftaucht und auch vorhat zu bleiben. Helen kann diesen ganzen Trubel gar nicht verstehen, sie möchte auch gar nichts mit dieser Familie Delos zu tun haben. Aber es ist unausweichlich, denn auf Nantucket gibt es nur eine Schule und dann passiert es: Sie begegnet Lukas und muss erkennen, dass sie schon immer wusste, dass sie anders ist. Doch...

Weiterlesen

Göttlich gut!

Cover:
Das Cover passt perfekt zum Buch mit seinen Pastellfarben, der wunderschönen Helen, umrandet von einem goldenen Rahmen mit griechischen Figuren. Das deutsche gefällt mir auch hundert Mal besser als das Original.

Erster Satz:
>>Aber wenn du mir jetzt ein Auto kaufst, gehört es dir, wenn ich in zwei Jahren aufs College gehe.<<

Meine Meinung:
Die 17-jährige Helen Hamilton wächst als Einzelkind bei ihrem Vater Jerry auf der kleinen Insel...

Weiterlesen

Einfach göttlich!

Man ist ja schon ein bisschen skeptisch, wenn man die Vergleiche zu "Twilight" und "Panem" liest, aber dieser Roman braucht sich nicht vor dem Vergleich zu verstecken. Natürlich ist es jetzt kein "Twilight"-Roman, aber gewisse Parallelen sind mir schon ins Auge gefallen. Das Thema giechische Mythologie hat mich etwas abgeschreckt, da ich, was das angeht, nur das Standardwissen aus der Schule besitze, aber sooooooooo intensiv, wie ich es gedacht habe, wird dieses Thema jetzt auch nicht...

Weiterlesen

Göttliches Lesevergnügen

*Worum geht's?*
Helen wusste schon immer: Sie ist nicht wie die anderen. Sie kann schneller rennen, schwerer tragen, höher springen. Aber Aufmerksamkeit erregen ist das letzte, was Helen möchte! Deshalb zieht sie sich zurück und lässt nur ihre beste Freundin Claire an sich heran, die Helens Zurückhaltung nicht nachvollziehen kann. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich etwas aufregendes auf ihrer Heimatinsel Nantucket zu erleben! Und tatsächlich: Die Großfamilie Delos -...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
494 Seiten
ISBN:
9783791526256
Erschienen:
2011
Verlag:
Dressler Cecilie
Übersetzer:
Simone Wiemken
8.47953
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (171 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 438 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher