Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Grimms Morde" (Tanja Kinkel)

Grimms Morde - Tanja Kinkel

Grimms Morde
von Tanja Kinkel

Bewerbungsphase: 23.10. - 06.11.

Beginn der Leserunde: 13.11. (Ende: 03.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Verlags – 20 Freiexemplare von "Grimms Morde" (Tanja Kinkel) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Der neue historische Roman der Spiegel-Bestsellerautorin Tanja Kinkel führt zurück in das neunzehnte Jahrhundert und verbindet märchenhaftes Setting und historische Spannung mit einer grausamen Mordserie: Aus Grimms Märchen werden Grimms Morde. Die langjährige Mätresse des hessischen Kurfürsten wird bestialisch ermordet. Kurz danach gibt es einen weiteren Toten. Die einzigen von der Polizei vorgefundenen Hinweise führen zu den Gebrüdern Grimm und zu den Schwestern von Droste zu Hülshoff. Die Grimms sind Verdächtige. Nur die Zusammenarbeit der ungleichen Geschwisterpaare kann die Wahrheit über Morde und Märchen an den Tag bringen. In einer Zeit, wo die Errungenschaften der Freiheitskriege verloren gehen, Zensur und Überwachung in Deutschen Fürstentümern wieder Einzug hält, müssen die vier sich dafür Verwicklungen aus der Vergangenheit stellen, um die Rätsel der Gegenwart zu lösen.

ÜBER DIE AUTORIN:

Tanja Kinkel, geboren 1969 in Bamberg, gewann bereits mit 18 Jahren ihre ersten Literaturpreise. Sie studierte in München Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft und promovierte über Aspekte von Feuchtwangers Auseinandersetzung mit dem Thema Macht. 1992 gründete sie die Kinderhilfsorganisation "Brot und Bücher e.V", um sich so aktiv für eine humanere Welt einzusetzen (mehr Informationen: www.brotundbuecher.de). Tanja Kinkels Romane wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt; sie spannen den Bogen von der Gründung Roms bis zum Amerika des 21. Jahrhunderts. Zu ihren bekanntesten Werken gehören "Die Löwin von Aquitanien" (1991), "Die Puppenspieler" (1993), "Mondlaub" (1995), "Die Schatten von La Rochelle" (1996), "Die Söhne der Wölfin" (2000), "Götterdämmerung" (2003), „Venuswurf“ (2006), „Säulen der Ewigkeit“ (2008) und "Im Schatten der Königin" (2010), "Das Spiel der Nachtigall" (2011), "Verführung" (2013) und "Manduchai - Die letzte Kriegerkönigin" (2014).

03.12.2017

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?

Wie gefällt Dir das Cover und die Gesamt-Aufmachung des Buches?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Maus kommentierte am 24. Oktober 2017 um 15:15

Das Cover ist meiner Meinung nach perfekt für das Buch gewählt: Ein mittelalterliches Wappen und ein Blutstropfen..

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
WilmaH kommentierte am 31. Oktober 2017 um 12:59

Das Cover ist gut gewählt, da es auf den ersten Blick verrät, dass es sich um einen historischen Roman handelt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Muschelschubser kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:44

Das Cover mit der großen Majuskel ist perfekt - es verbindet Grimms Märchen mit dem Genre historischer Roman. Ich bin schon sehr gespannt, auf den Inhalt

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
La Tina kommentierte am 02. November 2017 um 23:03

Das Cover wirkt wie ein blutiges Siegel auf einem Brief. Es drückt eine gefährliche Atmosphäre dadurch aus.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
BücherwurmNZ kommentierte am 05. November 2017 um 17:36

Man sieht sofort, dass es sich um einen historischen Roman handelt. Mit dem großen Buchstaben und dem Blatt Papier besteht auch eine Verbindung zu den Grimm Märchen. Das Cover ist schlicht und sehr schön.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Martina Sawalies kommentierte am 06. November 2017 um 20:39

Das Cover gefällt mir und passt wirklich gut.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
allegra kommentierte am 07. November 2017 um 16:32

Es ist genau die Sorte Cover, bei denen ich zweimal gucke und das Buch in die Hand nehme. Gefällt mir so viel besser als die vielen großen Frauen im Vordergrund, wie es im Moment noch so Trend ist.

Initialen in alten Schriften finde ich immer ganz besonders schön, und der Grimm ist wohl das Wappentier der Familie Grimm. Gefällt mir sehr gut und ich freue mich sehr auf die Lektüre.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Michelly kommentierte am 07. November 2017 um 17:22

Das Cover finde ich sehr gut gelungen. Es erinnert gleichermaßen an Burgen und Märchen, blutige Sigel und Geheimnisse. Gleichzeitig wirkt es aber auch sehr edel durch die Farbwahl. Es macht mich neugierig auf den Inhalt des Buches, so wie es sein soll.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buchstabensucht kommentierte am 13. November 2017 um 10:31

Das Cover gefällt mir, es ist schlicht und edel. Die Rot-Gold-Farbkombination passt auch zur Weihnachtszeit, auch wenn ich das Gefült habe, dass der Inhalt weniger besinnlich sein wird.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
moewe13 kommentierte am 13. November 2017 um 12:32

Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut! Toll diese erhabene Initiale mit der Farbkombi von gold, schwarz und rot und dem bösen schwarzen Wolf. Als Kind habe ich mich vor seiner Abbbildung in meinem Grimms Märchenbuch am meisten gefürchtet;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
westeraccum kommentierte am 13. November 2017 um 14:21

Soeben kam das Buch an. Das Cover ist schön schlicht, aber doch einprägsam. Gefällt mir!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
LESERIN kommentierte am 13. November 2017 um 16:58

Das Cover ist schlicht und schön!ich wollte auch kurz Bescheid geben,dass mein WLAN zickt...also nicht wundern...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
nirak kommentierte am 13. November 2017 um 18:49

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich finde die Farben gut gewählt, durch den hellen Hintergrund wirkt der rote Buchstabe und der Wolf doppelt schaurig. Es lässt ein bisschen erahnen worum es in dem Buch geht. Ich mag Cover von historischen Romane sehr gern, wenn keine Frauen oder noch schlimmer halbe Frauen abgebildet sind. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Michelly kommentierte am 14. November 2017 um 10:02

Nachdem ich das Exemplar jetzt in der Hand habe muss ich sagen, dass es im Original noch besser aussieht als auf dem Foto. Die Absetzung mit dem Gold, das dann auch noch etwas erhaben ist, ist wirklich sehr gelungen. Ich mag ja Cover, die ich auch "erfühlen" kann.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Bibliomarie kommentierte am 15. November 2017 um 16:19

Mir gefällt die Cover Gestaltung auch sehr gut. Der Umschlag erinnert an altes Bütten- oder Pergament und die typischen reich verzierten Kapitel Initialen von alten Büchern. Dazu der diskrete Blutstropfen, der auf das Genre hinweist. Da hat haben sich die Buchgestalter wirklich etwas einfallen lassen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Jamboo kommentierte am 16. November 2017 um 13:28

Ich schließe mich meinen Vorrednern an :).

Das Cover kommt wertig und edel rüber in seiner Schlichtheit.

Gut gewählt!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Harakiri kommentierte am 16. November 2017 um 19:06

mir kommt das Cover irgendwie bekannt vor *grübel*