Magazin

Foto: (c) Fredrik Backman ( www.facebook.com/Backmanland )

Aktion

Nach Terroranschlag von Stockholm: Kostenlose Bücher für Kinder

Den schwedischen Bestsellerautor Fredrik Backman ließ nach dem Terroranschlag von Stockholm vor allem eine Frage nicht los: "Wie erklären wir das den Kindern?" Natürlich wusste (auch) er keine Antwort darauf, doch er fand eine andere Möglichkeit des Umgangs und sprach eine besondere Einladung aus.

Nachdem am Freitagnachmittag ein gekaperter LKW durch die Innenstadt Stockholms raste und dabei vier Todesopfer und mehrere  Verletzte forderte, stand nicht nur Schweden unter Schock.

Den schwedischen Bestsellerautor Fredrik Backman (u.a. "Ein Mann namens Ove"), der mit seiner Frau und zwei Kindern in Solna bei Stockholm lebt und erst kürzlich das Buch "Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss" schrieb, ließ dabei vor allem eine Frage nicht los: "Wie erklären wir das den Kindern?"

Natürlich fand auch er keine Antwort darauf - am Samstagmorgen ließ er seinen Gedanken via Facebook und Instagram aber freien Lauf und sprach dabei eine besondere Einladung aus. Sinngemäß sagte er:
"[...] Wie erklären wir das den Kindern? Ich weiß es nicht. Ich habe keine Ahnung. Aber als ich klein war und wann immer in dieser Zeit etwas Schreckliches passierte, las meine Mutter Bücher mit mir. So fingen wir an zu reden. Mit Büchern. Als mein Großvater starb und ich 6 Jahre alt war, hat mir meine Mutter "Die Brüder Löwenherz" (Astrid Lindgren) vorgelesen und es eröffnete mir einen Weg, mit meiner Großmutter über den Tod zu reden. Jetzt liest sie es meinen Kindern vor und ich lese Harry Potter mit ihnen und es hilft uns, über andere Dinge zu reden. Es ändert nichts an der Welt, das ist mir klar, aber dennoch ist es vielleicht ... etwas. [...]"

Mit diesen Worten leitet er zu seiner Einladung über, wonach er mit der Stockholmer Buchhandlung "Akademibokhandeln Odenplan" ausgemacht habe, dass jedes Kinderbuch, das dort an diesem Samstag gekauft wird, auf ihn geht.

In Schweden verbreitete sich diese Nachricht rasend schnell über die sozialen Netzwerke (tausendfach geteilt) - und die Einladung erreichte scheinbar ihr Ziel: So war von der Buchhandlung zu erfahren, dass die Resonanz gewaltig war und von den Gästen vielfach zu hören war, dass man sich selbst nicht sicher gewesen sei, wie man diesen Samstag gestalten sollte und ob man überhaupt das Haus verlassen würde. Durch Backmans Einladung wurden einige Kunden dann jedoch dazu verleitet, aus der Schockstarre zu erwachen, so die Buchhandlung, und man ging gemeinsam in die Stadt - natürlich nicht ohne dem Akademibokhandeln einen Besuch abzustatten.   

 Fredrik Backman, Facebook)
(Quelle: Fredrik Backman, Facebook)

Kommentare

Diamondgirl kommentierte am 12. April 2017 um 10:56

Was soll ich sagen... Ich liebe seinen Ove und diese Aktion zeigt mir, dass ein Stück von ihm in diesem Buch steckt. 

Was für eine tolle Idee!  :-)

SBS kommentierte am 12. April 2017 um 11:19

Eine wundervolle Idee!

Sarahklein kommentierte am 12. April 2017 um 11:30

Ganz tolle Geste von ihm, auch wenn es leider zu einem traurigen Anlass ist.

Lrvtcb kommentierte am 12. April 2017 um 11:46

Den Autor kenne ich bis jetzt noch nicht, aber die Aktion finde ich genial.  :-)

westeraccum kommentierte am 12. April 2017 um 11:49

Eine wirklich gute Idee!

Fasersprosse kommentierte am 12. April 2017 um 11:54

Diese Aktion finde ich ganz wunderbar! Er schein nicht nur ein großartiger Autor sondern auch ein großartiger Mensch zu sein.

bromer65 kommentierte am 12. April 2017 um 12:13

Ein ganz toller Einfall. Die Idee, die dahinter steckt, ist wunderbar !!

Garten_Fee_1958 kommentierte am 12. April 2017 um 12:28

Das ist eine großartige Idee...

lesebrille kommentierte am 12. April 2017 um 12:48

Respekt, eine gute Idee. ich finde es auch schwierig den Kindern die Schrecken der Welt zu erklären.

aimée kommentierte am 12. April 2017 um 12:59

Wundervoller Gedanke, ziehe meinen Hut vor diesem Mann!

Susi kommentierte am 12. April 2017 um 13:10

Phantastisch ! Wenn die Buchhandlung nett ist, gibt sie etwas dazu. Ein großartiger Mensch ! Danke.

micluvsds kommentierte am 12. April 2017 um 19:48

Ob die Buchhandlung etwas dsazugegeben hat weiß ich nicht aber viele Fans von ihm haben es unterstützt

Aacher kommentierte am 12. April 2017 um 13:16

Krass. Was für eine gute Idee!

evafl kommentierte am 12. April 2017 um 13:59

Was für eine tolle Idee! :) 

Mir haben seine Bücher bislang ja schon super gut gefallen und "Alles was mein kleiner Sohn wissen muss" steht schon einige Zeit im "Wunschregal". :) 

kingofmusic kommentierte am 12. April 2017 um 15:01

Großartige Idee!!!

Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 12. April 2017 um 17:32

Es gbt nch Hoffnung, solange es Menschen mit solchen Ideen gibt!!!
Meine Hochachtung!!!

Fanti2412 kommentierte am 12. April 2017 um 19:32

Eine wirklich wundervolle Aktion aus einem traurigen Anlass! Respekt!

Lenokan kommentierte am 12. April 2017 um 19:37

Eine absolut umwerfende Idee!

micluvsds kommentierte am 12. April 2017 um 19:46

Ich fand die Aktion toll, und auch die Reaktion darauf. Denn viele Menschen wollten die Aktion unterstützen und haben dann Gutscheine gekauft und an der Kasse hinterlegt, damit auch damit Kinderbücher bezahlt werden konnten. 

Bücherfee kommentierte am 12. April 2017 um 20:08

Das ist so wunderbar das ich plötzlich etwas ins Auge bekommen habe.

Morla kommentierte am 13. April 2017 um 06:13

Wow, das ist eine wunderbare Aktion!

hobble kommentierte am 13. April 2017 um 06:23

Gute Idee

milkshake kommentierte am 13. April 2017 um 10:59

Ach Gott wie toll! Das rührt mich gerade sehr sehr sehr!

UJac kommentierte am 13. April 2017 um 13:40

Großartige Aktion, Hut ab!

Lily911 kommentierte am 13. April 2017 um 13:59

Ich kann mich den Kommentaren hier nur anschließen. Eine wirklich großartige Idee angesichts der Situation, in der man sich befunden hat. Ich denke nicht, dass mir so etwas in der Situation eingefallen wäre, also Hut ab! Vielleicht sollte ich auch mal etwas vom Autor esen, seine Bücher kenne ich gar nicht und dieser Artikel ist ein guter Einlass damit einmal anzufangen! ☺

Cassandra kommentierte am 13. April 2017 um 15:04

Eine wundervolle Idee. Bei solchen Einfällen müssen die Bücher des Autors toll sein.

LySch kommentierte am 13. April 2017 um 15:24

Was soll man da nur sagen außer: Zauberhaufte Geste!! <3

(Vor)Lesen kann einen wunderbaren Zugang zu Kindern herstellen...und Lesen kann auch heilen, indem es Kindern neue Welten eröffnet - egal ob zum Verarbeiten von schlimmen Dingen oder als kurze "Flucht" in Fantasie-Welten! :)

Büchi kommentierte am 13. April 2017 um 17:09

Das rührt mich zu Tränen. Eine ganz wunderbare Geste von Fredrik Backman.

chaosbaerchen kommentierte am 13. April 2017 um 20:13

Was für eine geniale Idee - er setzt damit echt ein Zeichen! Hut ab!

Darkage-Castle kommentierte am 14. April 2017 um 07:36

Hut ab für diese tolle Aktion von Fredrik Backman

Heinz60 kommentierte am 14. April 2017 um 09:17

Respekt für diese tolle Aktion

Borgel62 kommentierte am 14. April 2017 um 14:51

Hat mich tief berührt!!

Arietta kommentierte am 14. April 2017 um 17:24

Diese Idee und Aktion finde ich großartig und einfach wundervoll !!!!!!!!!!!

Da kann man wirklich nur sagen " Hut ab "

marsupij kommentierte am 20. April 2017 um 17:34

eine wirklich schöne Idee

Dandy kommentierte am 21. April 2017 um 09:01

Großartige Aktion. Hut ab.