Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Krokodilwächter" (Katrine Engberg)

Krokodilwächter
von Katrine Engberg

Bewerbungsphase: 15.03. - 29.03.

Beginn der Leserunde: 05.04. (Ende: 26.04.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Diogenes Verlags – 20 Freiexemplare von "Krokodilwächter" (Katrine Engberg) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben? Erstochen und von Schnitten gezeichnet? Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord geschildert wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter.

Die emeritierte Professorin Esther de Laurenti ist froh, dem Universitätsbetrieb entkommen zu sein und endlich nach ihrem eigenen Rhythmus leben zu können. Sie lässt sich vom jungen Theatergarderobier Kristoffer bekochen, schläft nach lebhaften Abenden unter Freunden bis mittags – und schreibt an einem Kriminalroman. Zur Aufbesserung der Rente vermietet sie die Wohnungen in ihrem Haus in der Kopenhagener Innenstadt.

Als die junge Julie vom ersten Stock erstochen aufgefunden wird, verliert Esther den Boden unter den Füßen. Ein Zweifel treibt sie um: Kann es sein, dass jemand die grausamste Szene aus ihrem Romanmanuskript in die Realität umsetzen wollte? Und Jeppe Kørner und Anette Werner von der Kopenhagener Mordkommission fragen sich: Wer, wenn nicht sie?

›Krokodilwächter‹ ist ein packender Thriller über die Macht des Schreibens und der Phantasie. Ein literarisches Vexierspiel, geschrieben von einer Frau, die weiß, wie man Spannung erzeugt.

ÜBER DIE AUTORIN:

Katrine Engberg, geboren 1975 in Kopenhagen, arbeitet für Fernsehen und Theater und ist als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin landesweit bekannt. Mit ›Krokodilwächter‹ hat sie in der Welt des skandinavischen Thrillers debütiert und stand damit wochenlang auf den ersten Rängen der dänischen Bestsellerliste. Sie lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen.

26.04.2018

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?

Wie gefällt Dir das Cover und die Gesamt-Aufmachung des Buches?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen kommentierte am 16. März 2018 um 11:10

das cover ist zwar schlicht aber Stilvoll.trotz Blut-mir gefällt´s

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Maus kommentierte am 17. März 2018 um 17:20

Ich hoffe, ich darf das verraten, aber das Cover ist in echt sogar noch viel besser!  Es sind nicht einfach rote Striche, so wie ich eigentlich dachte, sondern Schnitte im weißen Umschlag, wo das rote Buch darunter hervor scheint. Einfach genial gemacht!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
anooo kommentierte am 19. März 2018 um 20:11

Ok, das hört sich ziemlich cool an.

Ohne diese Info hätte ich es eher als ein schwächeres Diogenes Cover angesehen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mehrBüchermehr.... kommentierte am 24. März 2018 um 21:40

Diese Info. macht es ja dann doch etwas interessanter als gedacht. ;-)

Vielleicht schaue ich es mir mal im Buchladen genauer an, aufgrund Deiner Zusatzinfo..

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen kommentierte am 14. April 2018 um 17:51

Schade das wir das in der Leserunde nicht sehen konnten. Das ist ja bei dem Taschenbuch nicht so. Da ist alles nur eindimensional. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mehrBüchermehr.... kommentierte am 24. März 2018 um 19:30

Und da haben wir es wieder, dass Genreproblem bei mir. Nüchtern und einfach nicht mein Fall.

Ich habe mir natürlich auch die Beschreibung durchgelesen und dazu würde ja die Kratzer-/Schnittdarstellung passen aber es könnten auch Striche sein als wenn man Abzählt.

Ich warte wirklich auf den Tag, wo mich ein Cover aus diesem Bereich einmal überzeugt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lex kommentierte am 25. März 2018 um 13:42

Hm. Hat was. Minimalistisch, interessant... aber etwas nichtssagend. Zusammen mit dem Titel (ist die Vogelart gemeint?) hätte ich keine Assoziation. Gut also, dass wenigstens Thriller vorne drauf steht. Für ein Diogenes-Cover, die oft nicht mein Fall sind, aber doch ansprechend.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 25. März 2018 um 15:51

Erstmal typisch Diogenes. Dann die Linien... Sieht ein naschen wie eine Strichliste aus, eine Anzshl von Opfern? Oder Abdrücke von einem Tier? Es wirkt interessant, sagt aber erst mal nichts... Für ein Diogenes Cover schon sehr minimalistisch, aber vielleicht fällt es gerade deswegen auf. Ich bin nicht sicher, ob es mir in der Buchhandlung auffallen würde, wahrscheinlich aber eher nicht

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Svanvithe kommentierte am 28. März 2018 um 11:17

Das Cover ist schlicht und auf das Wesentliche reduziert. Ich mag das...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sancro82 kommentierte am 28. März 2018 um 11:19

Auf dem Bild wirkt es recht langweilig, aber in der Buchhandlung hatte ich das Buch in der Hand. Es ist einfach genial aufgemacht. Die Schnitte fühlen sich richtig echt auf dem Cover an.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
zimbo1509 kommentierte am 28. März 2018 um 11:50

Nach den Beschreibungen habe ich mir das Buch in natura angesehen. Also, ich mag diese minimalistischen Einbände gerne. Mich spricht der Einband sehr an.

Wünsche allen schöne Ostertage

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
florinda kommentierte am 29. März 2018 um 07:32

Danke, gleichfalls!:-)

Abgebildet wirkt das Cover auf mich dezent bis nichtssagend, in natura hätte es mich möglicherweise zu näherer Betrachtung verführt. Allerdings sind Cover für mich so gut wie nie direkt kaufentscheidend, es sei denn, sie sind so hässlich, dass sie mich von einem Kauf abhalten. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 28. März 2018 um 12:45

Ich mag gern Cover welche die Fantasie spielen lassen.
​Und das ist hier aufgrund der Reduziertheit gegeben.
​Und wie ich gerade gelesen habe handelt es sich um Schnitte im Papier wo das Buch darunter rausschaut.
​Darauf wäre ich aufgrund des Bildes zwar ncht gekommen denn ich hätte andere Ideen.
​Aber gerade wegen der Schlichtheit wäre es mir im Buchhandel aufgefallen und ich hätte es in die Hand genommen um mehr über den Inhalt zu erfahren.
 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Bibliomarie kommentierte am 29. März 2018 um 10:19

Das Cover hat mich sofort angesprochen und jetzt habe ich es in Natura gesehen, da sieht es noch eindrucksvoller aus. Gerade durch die Reduziertheit wirkt es als Blickfänger. Ein ausgesprochen gelungener Einband, der auch noch typisch Diogenes ist.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Büchi kommentierte am 29. März 2018 um 20:33

Sieht auf den ersten Blick sehr Diogenes, aber auch sehr minimalistisch aus. Nach der Lektüre des Klappentextes hingegen, assoziere ich einen Arm mit Schnitten; und dann hats für mich sehr viel Ausdruckskraft.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hermione kommentierte am 31. März 2018 um 22:05

Schön schlicht mit hohem Wiedererkennungswert, wie man es aus dem Diogenes-Verlag kennt. Ich freue mich schon auf das Buch im Original, es sich dann bestimmt noch genialer aus!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
nele22 kommentierte am 07. April 2018 um 20:16

Das Cover ist schlicht und einfach gehalten, es wirkt nicht wie ein Thriller. Die fünf roten Schnitte deuten auf die Art und Weise des Verbrechens hin. Der Titel erschließt sich mir noch nicht, es ist eine afrikanische Vogelart. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hermione kommentierte am 08. April 2018 um 11:53

Mit den Schnitten im Umschlag sieht es wirklich toll aus. So innovativ.

Habe ich am Freitag in der Mayerschen gesehen.

Schade, dass das bei unserem Leseexemplar nicht herauskommt..

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Emswashed kommentierte am 09. April 2018 um 18:24

Beim Leseexemplar scheint das Cover sehr einfach und durch seine Reduziertheit sehr ruhig. Es wirkt edel. Ich bin nicht versucht, Einzelheiten ausfindig zu machen. Fast nimmt man den roten Autorennamen für den Titel, ist dann aber umso neugieriger, was hinter dem Krokodilwächter steckt. Also drehe ich flugs das Buch und sehe, dass es um die Macht der Phantasie geht. Jetzt hat es mich, jetzt will ich auch ins Buch schauen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Frieda-Anna kommentierte am 09. April 2018 um 20:51

Ich mag diese typisch schlichten Diogenes Cover auch. Dieses finde ich sogar recht spektakulär, also nicht das Taschenbuch, sondern das HC. Hab es mir nach den Infos hier auch in der Buchhandlung angesehen. Die Schnitte passen ja dann wohl zum Inhalt. Erstochen und von Schnitten gezeichnet.... uuuh! Bin gespannt! 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
kuhtipp kommentierte am 11. April 2018 um 17:35

Ich find das Cover sehr gelungen. Und nach dem ersten Abschnitt ist es auch passend. 

Nur den Titel kann ich noch nicht mit der Geschichte im Zusammenhang sehen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
09emma_87 kommentierte am 12. April 2018 um 17:18

Ich finde das Cover auch wenn ich das Buch jetzt in den Händen halte wirklich toll. Es ist schlicht und schreit mich nicht an, das finde ich toll. Gerade diese Schlichtheit war es die mich auf das Buch neugierig gemacht hat.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
karin1966 kommentierte am 13. April 2018 um 10:08

Ein sehr stilvolles aber schlichtes Cover. Meine Aufmerksamkeit hätte es im Geschäft bestimmt nicht erweckt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Fornika kommentierte am 14. April 2018 um 11:34

Ich war mal gerade im Buchladen, um mir das Originalcover mal anzusehen. Die Technik mit den Ausschnitte gefällt mir gut, aber nur ein paar Striche sind mir dann doch zu schlicht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katze267 kommentierte am 14. April 2018 um 16:36

Zunächst  fand ich das  Cover auf dem Foto etwas schlicht, hätte nicht auf einen Krimi getippt, die Kratzer hätte ich als Krallenabdrücke interpretiert, passend zum Titel.
Doch im Original bin ich beeindruckt, die tiefen Schnitte, das darunterschimmernde Rot , sehr eindrucksvoll. Und beim Lesen des ersten Abschnitts wurde mir auch der Bezug sehr deutlich.
Ich finde es jetzt sehr passend.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hailie kommentierte am 15. April 2018 um 22:18

Ich mag die Cover von Diogenes sehr. Dieses gefällt mir nicht so gut. Irgendwie stört es mich, dass der Autorenname in rot ist.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Readaholic kommentierte am 16. April 2018 um 20:07

Das Cover des Leseexemplars ist nicht sehr spektakulär, aber irgendjemand hat geschrieben, dass das Originalcover sehr schön gestaltet ist. Ich muss es mir unbedingt in der Buchhandlung ansehen.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch