Leserunde

Leserunde zu "Abendrot" (Kent Haruf)

Abendrot
von Kent Haruf

Bewerbungsphase: 20.12. - 03.01.

Beginn der Leserunde: 17.01. (Ende: 07.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Diogenes Verlags – 20 Freiexemplare von  "Abendrot" (Kent Haruf) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Holt, eine Kleinstadt im Herzen Colorados. Zwei alte Viehzüchter müssen den Wegzug ihrer Ziehtochter verkraften. Ein Ehepaar kämpft in seinem verwahrlosten Trailer um ein Stückchen Würde und um seine Kinder. Ein elfjähriger Junge kümmert sich rührend um seinen kranken Großvater. So hart das Schicksal auch zuschlägt – die Menschen in Holt sind entschlossen, dem Leben einen Sinn abzutrotzen. Und begegnen einander dabei neu.

ÜBER DEN AUTOR:

Kent Haruf, geboren 1943 in Colorado, war ein amerikanischer Schriftsteller. Alle seine sechs Romane spielen in der fiktiven Kleinstadt Holt im US Bundesstaat Colorado. Er wurde unter anderem mit dem Whiting Foundation Writers’ Award, dem Wallace Stegner Award und dem Mountains & Plains Booksellers Award ausgezeichnet. Sein letzter Roman, ›Unsere Seelen bei Nacht‹, wurde zum Bestseller und mit Jane Fonda und Robert Redford in den Hauptrollen verfilmt. Haruf starb 2014.

31.01.2019

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
Harakiri kommentierte am 24. Januar 2019 um 16:32

Besonders gut fand ich die Stelle als DJ der Kellnerin hilft. Als 11Jähriger hat er gegen den brutalen Hoyt mit Sicherheit keine Chance, aber er probiert es. Zivilcourage vom Feinsten! 

Thema: Lieblingsstellen
Magicsunset kommentierte am 24. Januar 2019 um 17:49

Meine erste Lieblingsstelle ist der Abschied der McPherons und Victoria - Kate (Seite 19) und dann der erste Abend der Brüder im plötzlich ruhigen eigenen Zuhause (Seite 20).

Thema: Lieblingsstellen
sommerlese kommentierte am 25. Januar 2019 um 08:16

Mir hat die Szene gefallen, in der der Hilfssherif sich Hoyt vorknüpft. Endlich bekommt der Mistkerl das, was er  verdient. Auch ist es beruhigend zu wissen, wie hoch die Kaution ausfällt, die kann sich Hoyt nicht leisten und muss im Knast bleiben. 

Thema: Lieblingsstellen
sommerlese kommentierte am 25. Januar 2019 um 08:20

Die Viehauktion finde ich sehr authentisch gezeigt. Dort gehen mir beim Lesen im Kopf Bilder um, die ich aus dem Fernsehen von amerikanischen Versteigerungen her kenne. Wie Haruf diese Szenen beschreibt, ist sehr alltagstypisch für diese Gegend wo Viehhaltung das Leben bestimmt und sich der Tagesablauf danach richtet.

Thema: Lieblingsstellen
Magicsunset kommentierte am 25. Januar 2019 um 15:32

"Es gibt Dinge, da kommt man enfach nicht drüber weg. Ich glaub, das hier ist so eins." (Originalzitat Raymond, Seite 130)

Thema: Lieblingsstellen
Magicsunset kommentierte am 26. Januar 2019 um 14:45

Ich liebe die Szene auf Seite 346, wo es darum geht, dass Rose und Raymond sich wiedersehen wollen.

Dann werd ich Sie vermutlich anrufen. Dann werde ich vermutlich darauf warten. Ich werd selber drauf warten, Ma'am, sagte Raymond.

Braucht man mehr Worte? Wie man sieht, nicht. Ich musste beim Lesen sehr schmunzeln.

 

Thema: Lieblingsstellen
westeraccum kommentierte am 27. Januar 2019 um 10:29

Das fand ich auch klasse! Dieses vorsichtige Herantasten!

Thema: Lieblingsstellen
Rose75 kommentierte am 01. Februar 2019 um 08:28

Das fand ich auch schön 

Thema: Lieblingsstellen
naibenak kommentierte am 14. Februar 2019 um 13:25

Oh ja, da hab ich auch sehr in mich hineingelächelt <3

Thema: Lieblingsstellen
Magicsunset kommentierte am 26. Januar 2019 um 14:49

Diese leise, poetische Beschreibung der Beziehung zwischen Rose und Raymond gefällt mir sehr gut, aber ich bin ohnedies ein Fan von Kent Haruf, gerade wegen seiner Art zu erzählen.

Schön auch der Satz von Rose auf Seite 413: "Du hast dich zu mir gesetzt, ohne dass ich darum bitten musste. Das bedeutet mir sehr viel, Raymond."

Thema: Lieblingsstellen
Magicsunset kommentierte am 28. Januar 2019 um 19:29

"Aber ab jetzt halt dich da raus. Ich will das Gefühl haben, dass ich den nächsten Schritt auch allein kann." (Zitat Seite 349)

Thema: Lieblingsstellen
Magicsunset kommentierte am 28. Januar 2019 um 19:34

"Er liebte diesen Anblick, obwohl er es niemals so gesagt hätte. Er hätte gesagt, dass es so aussehe, wie es aussehen sollte, hier draußen auf der Hochebene am Ende des Winters, an einem klaren, frischen Abend." (Zitat Seite 286, zuvor hatte der Autor den Sternenhimmel und die Umgebung an diesen klaren Winterabend geschildert)

Thema: Lieblingsstellen
3KatzenMama kommentierte am 29. Januar 2019 um 12:09

Ich möchte es lieber BESONDERE STELLE nennen. Den diese ging mir sehr ans Herz, aber als "Lieblingsstelle" möchte ich sie nicht bezeichnen :
Als Victoria Raymond im Krankenhaus besucht, sagt er ""vermutlich wird er mir jetzt immer fehlen. Es gibt Dinge, da kommt man einfach nicht drüber weg. Ich glaube, das hier ist so eins."
Eine ganz besondere Stelle - ganz besonders emotional. Als ich das las, ging mir ein Schauer über den Rücken.

Thema: Lieblingsstellen
Corsicana kommentierte am 01. Februar 2019 um 15:08

Es gibt so viele Lieblingsstellen in diesem Buch, aber eingeprägt hat sich besonders der Spruch von Raymond auf Seite.130.

"Es gibt Dinge, da kommt man enfach nicht drüber weg. Ich glaub, das hier ist so eins."

Thema: Lieblingsstellen
Rose75 kommentierte am 01. Februar 2019 um 08:32

Mir haben die intimen Momente zwischen Rose und Raymond am besten gefallen.  

Thema: Lieblingsstellen
Naraya kommentierte am 03. Februar 2019 um 11:03

Nur eine Lieblingsstelle kann ich nicht benennen, aber was mir gut gefällt:

- Raymond Annäherung an Rose. Er hat so eine niedliche, unbeholfene, aber respektvolle Art - toll! Vor allem, wenn man parallel erlebt, wie Holt mit Frauen umgeht. Raymond hat zwar keine große Erfahrung mit Frauen, aber eine gewissen Zartheit in seinem Wesen. Das fand ich sehr schön.

- DJ hatte auch eine tolle Momente, zum Beispiel, wie er hartnäckig bleibt und seinen Großvater ins Krankenhaus verfrachtet. Damit rettet er ihm vermutlich das Leben. Oder wie er der Kellnerin zur Hilfe eilt, obwohl er eigentlich wissen muss, dass er keine Chance hat.

Thema: Lieblingsstellen
frenx kommentierte am 13. Februar 2019 um 17:53

Ich fand die Beschreibung des Gerichts am Schluss sehr stimmig - mit nur wenig Worten gelingt es Kent Haruf, eine Stimmung herzustellen: 

An diesem Mittwoch wurde nur ein Fall verhandelt. Der Gerichtssaal war fast leer, es war heiß und stickig, und es roch nach Staub und Möbelpolitur.   (Seite 390) 

Thema: Lieblingsstellen
frenx kommentierte am 13. Februar 2019 um 18:20

Das Gespräch Rose-Raymond am Anfang finde ich auch total gut, auch wenn mir Raymonds Unbeholfenheit etwas übertrieben scheint: 

Wollen Sie noch mit reinkommen?, sagte sie. 

Ich weiß nicht recht, Ma'am. Mit fremden Häusern kenn ich micht nicht aus. (Seite 355) 

Thema: Lieblingsstellen
Gina1627 kommentierte am 13. Februar 2019 um 22:50

Meine Lieblingsstellen war das Aufeinandertreffen von Raymond und Rose und die Entwicklung ihrer wundervollen Beziehung.

Unheimlich schön und sehr toll geschreiben war auch der Moment, als Raymond auf die kleine Katie aufgepasst hat. Ich hatte gefühlt nur ein Grinsen auf dem Gesicht und mein Herz wurde ganz weit dabei.

Thema: Lieblingsstellen
naibenak kommentierte am 14. Februar 2019 um 13:28

Ich mochte sehr die Szene, als Raymond mit Viktoria in der Küche Walzertanzen geübt hat ;) Den Wortlaut hab ich leider grad nicht zur Hand, aber der war wunderschön <3

Thema: Lieblingsstellen
naibenak kommentierte am 14. Februar 2019 um 13:30

Das erste Telefonat von Viktoria mit den McPherons war toll - ich hab total gespürt, wie unsicher sie alle sind und wie sehr sie sich nacheinander sehnen.