Buch

Der erste letzte Tag -

Der erste letzte Tag

von Sebastian Fitzek

Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich - mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – und weiß nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben!

Rezensionen zu diesem Buch

der etwas andere Fitzek

Inhalt:

Um seine Ehe zu retten, macht sich Livius Reimer auf den Weg von München nach Berlin. Doch alles kommt anders als geplant. Sein Flug wird gestrichen, er hat Probleme einen Mietwagen zu erhalten und muss sich schlussendlich einen Mietwagen mit einer Person teilen, die so ganz anders ist als er selbst. Unter normalen Umständen hätte Livius Reimer mit Lea von Armin mit Sicherheit nichts gemein gehabt. Wir begleiten somit Livius und Lea auf einen gemeinsamen Roadtrip vollgespickt...

Weiterlesen

Eine abgedrehte Story mit Herz

Zum Inhalt

Eine abgedrehte Story mit Herz

Ehrlich gesagt wusste ich Anfangs nicht, was ich von dieser Geschichte halten soll. Dass Sebastian Fitzek auch andere Genres gut bedient, wusste ich ja seit seinem Ratgeber „Fische, die auf Bäume klettern.“ Zu Anfang waren mir zu viele Scherze in einem einzigen Satz verpackt. Zu konstruiert. Doch schon bald konnten mich Livius Reimer und Lea von Armin auf einen Roadtrip mitnehmen, der mich  mehr wie einmal schallend lachen ließ. Der...

Weiterlesen

Ein besonderer Fitzek

Mein erster Fitzek und dann nicht mal ein Thriller. „Der erste letzte Tag“ ist ein ganz besonderer Roman von Deutschlands Bestsellerautor Nr. 1!

Der Inhalt: Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich – mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt...

Weiterlesen

Verdruss statt Hochgenuss

Worum geht's in diesem Nicht-Thriller: Der Flug von Livius Riemel, einem Lehrer, wird gecancelled und es ergibt sich, dass er sich einen Mietwagen mit der ungewöhnlichen Lea teilt, die ihm im Flugzeug schon aufgefallen ist. Nicht ohne sie vorzuverurteilen. Beide wollen also von München nach Berlin. Unterwegs erfährt Livius, dass Lea nicht nach Hamburg will, um dort ihren vermeintlich todkranken Vater vor einer OP noch einmal zu sehen und fühlt sich verpflichtet, auf ein Experiment einzugehen...

Weiterlesen

Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Inhalt*

Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich - mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches...

Weiterlesen

Von der Kostbarkeit des Lebens

Was würdest du an deinem ersten letzten Tag unternehmen wollen?

Charaktere und Handlung:

Die Geschicht formt sich um Lea und Livius - zwei Menschen, welche in ihren Charakterzüge wirklich kaum unterschiedlicher sein könnten.

Auf der einen Seite haben wir Livius. Ein sarkastisch veranlagter Lehrer mit dem Hang zu Übertreibungen des Geschehens, dem es trotzdem an Schlagfertigkeit fehlt. Er erzählt uns zum Großteil auch von diesem Roadtrip. Und dann gibt es Lea. Lea ist...

Weiterlesen

Durchgeknallte Geschichte

Lea und Livius sind zwei komplett unterschiedliche Charaktere, die sich ein Mietauto teilen müssen. Während Lea sehr flippig und überdreht daher kommt, ist Livius eher der bedächtige, ruhigere Lehrer, dem die bald folgenden Aktionen überaus peinlich sind. So fahren die beiden von München Richtung Berlin. Ich habe das Hörbuch gehört und fand die Sprechstimme des Lesers sehr angenehm. Seine Lesegeschwindigkeit jedoch, geht in Richtung Raketenstart. Er spricht so schnell, dass man kaum folgen...

Weiterlesen

Eine Fahrt ins Blaue

Zusammenfassung:

Eigentlich will Livius Reimer nur zurück nach Berlin fliegen, denn dort möchte seine Noch-Ehefrau und er einen neuen Versuch starten um ihrer Ehe zu kitten. Doch dann geht fast alles schief was schief gehen kann. Zunächst geht sein Koffer kaputt und dann wird auch noch der Flug gestrichen. Mit Glück kann er noch den letzten verfügbaren Mietwagen ergattern, doch da er seinen Führerschein vergessen hat muss er ihn mit einer jungen Frau teilen, welche so gar nicht seinem...

Weiterlesen

Absurd und skurril

Livius muss dringend von München nach Berlin. Doch sein Flug wird gestrichen und er muss mit einem Mietwagen fahren. Dumm nur, dass es nur noch einen gibt, der total überteuert ist und dann auch noch Lea neben ihm auftaucht und eben diesen Wagen möchte. Notgedrungen machen die beiden sich gemeinsam auf den Weg. Den beide sicherlich nie vergessen werden.

Sebastian Fitzek ist für seine Thriller bekannt, die einem die Nacht rauben, da man einfach nicht aufhören kann zu lesen – so...

Weiterlesen

Nicht mein Humor

Das Cover mag ich ganz gerne, es wirkt ein wenig comichaft und spiegelt definitiv den Inhalt des Buches wider. Ein kleiner Roadtrip, der aber alles andere als wunderschön und warm wird – im wahrsten Sinne des Wortes – sondern auch seine Schattenseiten hat.

Zuallererst möchte ich anmerken, dass dies mein erstes Buch von Fitzek war, ich zuvor auch noch keinen Thriller von ihm gelesen habe. Ich finde die Beschreibung „Kein Thriller“ auf dem Cover aber ziemlich witzig, da das wohl auch...

Weiterlesen

Humorvoller Roadtrip

"Der erste letzte Tag" ist ein Roman von Sebastian Fitzek und erschien 2021 als Paperback mit 272 Seiten im Droemer Knaur Verlag der Droemer Knaur Verlagsgruppe.

Der Roman ist ein spontaner Roadtrip mit den  Protagonisten Livius und Lea, die sich zufällig im selben Flugzeug begegnen. Voller verrückter Ideen und Aktionen begleitet der/die Leser/in eine Reise, die durch einen lockeren und lustigen Schreibstil besticht.

Besonders gefallen hat mir, wie ernste Themen humorvoll...

Weiterlesen

Toller Roadtrip

Zum Inhalt: Livius ist auf dem Weg von München nach Berlin um seine Ehe zu retten, doch sein Flug wird gestrichen. Der Andrang auf die Mietwagen ist groß und so muss er sich den letzten verfügbaren Wagen mit Lea teilen und es wird eine denkwürdige Fahrt. Livius lässt sich von Lea zu einem Experiment überreden, dass nicht nur die Fahrt verändern wird. Meine Meinung: Erst einmal muss man sich gedanklich davon lösen, dass Sebastian Fitzek eigentlich Thriller schreibt und man darf das Buch auf...

Weiterlesen

eine kurze spannende Reise ins unbekannte

Ein ungleiches Paar.

Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit.

Ein Selbstversuch der besonderen Art.

 

WAS GESCHIEHT, WENN ZWEI MENSCHEN EINEN TAG VERBRINGEN, 

ALS WÄRE ES IHR LETZTER?????

 

Ehrlich gesagt, verbinde ich Sebastian Fitzek immer mit Thriller. Vermutlich liegt das daran, dass er so sehr viele gute bis jetzt geschrieben hat.

Zu beginn der Geschichte habe ich irgendwie drauf gewartet, dass hier doch noch was in Richtung...

Weiterlesen

sehr gut

Am 28.04.2021 erschien der neue Roman -kein Thriller ;-)- von Deutschlands Bestseller Autor Nr. 1 Sebastian Fitzek „Der erste letzte Tag“ im Droemer Verlag. Auf 272 Seiten hat es der Autor mal wieder geschafft, ein Buch zu schreiben, welches höchsten Unterhaltswert hat und ein absoluter Pageturner ist. 
Dieses Buch ist auch als Hörbuch erschienen und wird von Simon Jäger gelesen. Das Hörbuch ist eine gute Alternative zum Buch, wenn man z.B. unterwegs ist, denn thematisch ist das...

Weiterlesen

Das war leider nichts

Der neue Fitzek ist kein Thriller. Gut so, dachte ich mir, denn seine Thriller konnten mich schon länger nicht mehr so richtig vom Hocker reißen. Genau deshalb war ich eigentlich guter Dinge bei diesem Buch. Das Cover spricht ja bereits Bände wo es einzuordnen ist. Es verspricht eine emotionale Geschichte vor dem Hintergrund eines spontanen Roadtrips. 

Leider kann dieses Buch nicht im entferntesten mithalten mit den großen Geschichten, den Autorinnen und Autoren in diesem Genre. Die...

Weiterlesen

Großartig!

»Bei mir ist es mit der Schlagfertigkeit wie mit Taschentüchern - nie da, wenn man eins braucht, aber in jeder Hosentasche 3 Stück, wenn man sie Stunden später in die Waschmaschine gesteckt hat.«

Worum geht's?
Ein Roadtrip der anderen Art. Wegen dem anhaltenden Schneefall wird sein Flug von München nach Berlin gestrichen. Also mietet Livius Reimer kurzerhand einen Mietwagen und macht sich auf den Weg. Seine Mission: die Rettung seiner Ehe. Doch er ist nicht allein unterwegs....

Weiterlesen

Eine tolle neue Seite von Fitzek

Ich kam einfach nicht an diesem Buch vorbei, ich wollte wirklich standhaft bleiben aber es war einfach gefühlt überall zu sehen. Bei Büchern von Sebastian Fitzek kann ich einfach nicht wiedersehen, ich kaufe blind eigentlich alles von ihm aber mit diesem Tick hatte ich eigentlich aufgehört, da ich immer noch "Das Geschenk" lesen müsste. Da es sich bei dem Buch aber um so etwas ganz anderes handelt musste ich es einfach lesen. Was soll ich sagen?! Es war genial und ich habe es innerhalb von...

Weiterlesen

Traurig schön

Mit „Kein Thriller“ wirbt der neue Roman von Sebastian Fitzek bereits auf dem Cover.

Allerdings besticht auch dieser Roman mit großer Schreibkunst und überraschenden Wendungen. Fitzeks witzige Schreibweise fiel in seinen bisherigen Büchern immer erst im Nachwort auf – das ich immer sehr gerne lese. Dieses Mal darf er sie ein ganzes Buch lang ausleben.

Weil der Flug von München nach Berlin wegen eines Schneesturms nicht stattfinden kann muss Livius Reimer auf einen Mietwagen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
250 Seiten
ISBN:
9783426283868
Erschienen:
2021
Verlag:
Droemer Knaur Verlag
7.42857
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (14 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 51 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher