Buch

Türkisgrüner Winter - Carina Bartsch

Türkisgrüner Winter

von Carina Bartsch

Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.

Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch gemacht?

Sehnsüchtig erwartet: Emely und Elyas are back!

Rezensionen zu diesem Buch

Liebe kann so schön sein!!!

"Türkisgrüner Winter" - Carina Bartsch

Emely ist im regelrechten Gefühlschaos. Sie realisiert erst langsam ihre Gefühle für Elyas. Ihr unbekannter E-Mail Freund Luca meldet sich plötzlich nicht mehr. Zwischen Emely und Elyas steht noch eine Sache, die ihre Welt ein zweites Mal komplett zerbrechen lässt.

Ich bin froh, dass ich nach dem ersten Band direkt mit dem zweiten Band beginnen konnte. Ich wäre sonst gestorben. Auch dieses Buch konnte ich schwer aus der Hand legen und...

Weiterlesen

Gelungener Abschluss

„Türkisgrüner Winter“ von Carina Bartsch (Teil 2 nach „Kirschroter Sommer“)

 

Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende...

Weiterlesen

Band 2...die Fortsetzung von Kirschroter Sommer

Das Cover gefällt mir auch bei diesem Band wieder gut und den Klappentext habe ich dieses mal gar nicht gelesen, da ich einfach die Fortsetzung von Kirschroter Sommer in den Händen hielt.

Auf den ersten Seiten dachte ich mir " Nicht schon wieder dieses hin und her" zwischen Elias und Emily, denn ehrlich gesagt war es für mich am Anfang etwas langweilig, aber dann fesselt mich das Buch wieder wie schon beim 1.Band und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil war auch hier...

Weiterlesen

endlich geht es weiter

Elyas taucht jetzt immer öfter bei Emely auf. Er steht ihr zur Seite und als es zu einem Kuss kommt. Da taucht er ab und Luca hält zu ihr. Doch jetzt will sie ihn Treffen. Doch dann verstummt er auch.

Schon im ersten Band hat es zwischen den beiden geknistert, doch jetzt wird es immer heißer. Als dann endlich der Kuss kommt. Denn man die beiden werden ein paar, doch da ist ja auch noch Luca. Hier werden Geheimnisse gelüftet und so manche Gefühle verletzt. Teilweise wird man überrascht...

Weiterlesen

Viel Humor, ein bißchen Kitsch

Türkisgrüner Winter ist ein Liebesroman für junge Erwachsene. Es geht um die Fortsetzung der sehr schwierigen Liebe zwischen Emely und Elyas, um Enttäuschungen, Vertrauen und Freundschaften. Man kann diesen zweiten Teil gut lesen, ohne die Vorgeschichte zu kennen. Der Schreibstil ist flüssig und amüsant und durchaus gespickt mit derben Witzen und Spuren von Sarkasmus. Dennoch wird vorwiegend die emotionale Seite der Leserschaft angesprochen. Manche Verläufe sind schon sehr vorhersehbar und...

Weiterlesen

Wunderbare Fortsetzung zu Kirschroter Sommer

Eine Zusammenfassung von diesem Buch zu schreiben, ist in meinen Augen etwas schwierig, da er nahtlos vom Ende des ersten Bandes "Kirschroter Sommer" übergeht. Die Geschichte geht direkt im 1. Kapitel von "Türkisgrüner Winter" weiter. 

Ich kann sagen, dass mir der zweite Band genauso gut gefallen hat, wie der erste Band. Auch wenn man ahnen konnte, wie das Buch ausgeht, hat es mir wieder viel Freude bereitet, Emely und Elyas zu begleiten. Gleich zu Anfang gab es ein Kapitel, bei dem...

Weiterlesen

Ein weiteres Auf und Ab voller Emotionen!

Inhalt:

Emely und Elyas sind zurück! Nach dem Erfolg des Debüts von Carina Bartsch erscheint nun endlich die langersehnte Fortsetzung: Aus »Kirschroter Sommer« wird ein »Türkisgrüner Winter«. Es geht nahtlos weiter: Emelys Freundin Alex raubt wie gewohnt jedem den letzten Nerv und Elyas spukt Emely besonders zu Halloween im Kopf herum. Die Frage, warum er sich auf einmal distanziert, lässt ihr keine Ruhe und auch das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl....

Weiterlesen

Traumhaft schöne Fortsetzung

Die Fortsetzung von Kirschroter Sommer mit dem aus meiner Sicht nicht besser treffenderen Titel Türkisgrüner Winter hat mich sehr berührt und mitfühlen lassen. Das oben genannte Zitat ist mein absolutes Lieblingszitat aus dem Buch. Daran wird besonders deutlich welche Höhen und Tiefen die Protagonisten durchgemacht haben. Ich konnte es miterleben und war gleichermaßen gerührt, traurig und positiv überrascht. Besonders beschäftigt hat mich auch die Frage nach einer zweiten Chance wie oft...

Weiterlesen

gelungene Fortsetzung

Klappentext:

Gutaussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat...

Weiterlesen

Nervenaufreibendes Katz und Maus Spiel

Okay! Das ist die Fortsetzung von Kirschroter Sommer und ich muss erstmal dazu sagen, dass wer Kirschroter Sommer noch nicht gelesen hat, hier nicht weiterlesen sollte, denn es könnte Spoilergefahr bestehen.

Wer aber bereits den ersten Teil gelesen hat, möchte ohne Frage gleich den zweiten Band weiterlesen.
Das Ende von Kirschroter Sommer war ja so ziemlich positiv für Emely und Elyas, denn die beiden haben sich ja wieder etwas angenähert. Doch warum meldet sich Elyas einfach...

Weiterlesen

Schade dass es keinen dritten Teil gibt :(

Was hat mir gefallen?

 

Das Buch beginnt zwei Wochen nach den Geschehnissen des ersten Teils. Der Humor und der Schreibstil sind weiterhin unschlagbar komisch. Doch jetzt kommt noch mehr tiefe in die Charakter. Man lernt jetzt auch Elyas besser kennen und versteht ihn und sein tun, fast genauso wie Emely. Man fiebert weiterhin mit Emely und Elyas mit. Und ich hatte wirklich viele Momente bei denen ich Emely eigentlich gerne einen Tritt versetzt hätte. 

 

 

...

Weiterlesen

Ein absolutes Lieblingsbuch!

Also nach dem ersten Teil, der mir leider nicht so wirklich gefalen hat, bin ich nun doch wirklich überrascht von diesem Buch. 

Emely ist gar nicht mehr so nervig. Sie wurde mir sogar richtig sympathisch. Emely´s Ausdrucksweise war nur noch an wenigen Stellen unpassend (.. hier konnte man aber auch bereits die Tendenz im ersten Teil erkennen, da es gegen Ende mit ihren blöden Ausdrücken wirklich abgenommen hat).Elyas wurde ein bisschen weicher, verweichlichte aber auch nicht. Er war...

Weiterlesen

Passender zweiter Teil

Inhalt:

Emely ist genervt, dass Elyas sich nicht mehr bei ihr meldet und ihr aus dem Weg geht. Genau jetzt wo sie sich engestanden hat, dass sie ihn immer noch liebt. Den Grund dafür kennt sie nicht. Doch als sie ihn erfährt beginnt das Drama...

Meine Meinung:

Zum Inhalt konnte ich leider nur vier Sätze schreiben, mehr hätte leider die komplette Story verraten. Mit anderen Worten, viel passiert in dem Buch nicht. Die vielen Seiten sind leider nur durch viel Hin und Her...

Weiterlesen

Wenn man vor Traurigkeit beim Lesen erstarrt...

Zum Inhalt:
 
Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.
 
Gutaussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail_Freund Luca zu ihr hält. Das noch...

Weiterlesen

Super!!!

Es wird nicht langweilig...obwohl Emely und Elyas ca 1000 Seiten brauchen um endlich ihr Glück zu finden, wird es einfach nicht langweilig. Die Autorin weiss wie man eine Geschichte am leben hält. Super Schreibstil, tolle Geschichte, ich hatte sowohl Tränen in den Augen,als habe ich laut aufgelacht.... sowas muss ein Buch haben um perfekt zu sein.

Weiterlesen

Weiterträumen mit Elyas und Emily

Meine Meinung:
Endlich die Fortsetzung von Elyas und Emely, endlich wissen wie es weiter geht mit den Beiden. Und ich kann euch sagen es wird turbulent und spannend. Ich möchte natürlich nicht zu viel verraten, aber es wird endlich passieren, es wird ihn geben, den ersten Kuss! Aber Achtung, unter welchen Umstand und welche Folgen es haben wird sei hier noch nicht verraten.
Der Einstieg in die Geschichte viel sehr leicht, und das Buch knüpft nahtlos an Band 1 an und die Autorin...

Weiterlesen

Herzzerreißende Romantik - 2

Und endlich geht die Geschichte weiter.
Emily hat ihr Herz langsam doch für Elyas geöffnet doch leider ist es nie so einfach wie man es gern hätte...

Hach...ich weiß immer gar nicht wie ich auch den 2. Teil beschreiben soll. Es ist ein grandioser 2. Teil und kommt ohne Probleme an den 1. heran. Allein das ist schon eine Leistung, die nicht jeder Autor vermag.
Es ist einfach die Geschichte, die einen komplett beherrscht und sich tief ins Herz gräbt.
Ich für meinen...

Weiterlesen

Emely und Elyas sind zurück

 Emely ist total irritiert. Nach ihrem schönen Camping-Ausflug gesteht sie sich endlich ein, auch in Elyas verknallt zu sein. Doch nun ist dieser schon eine ganze Weile her und Elyas meldet sich nicht mehr bei ihr, obwohl er sonst tagtäglich bei ihr auf der Matte stand. Was hat sie nur falsch gemacht? Oder wollte er sie wirklich nur um den Finger wickeln und dann fallen lassen? Und dann schwirren ihre Gedanken auch noch um Luca, den charmanten Email-Schreiber, der sich bald mit ihr treffen...

Weiterlesen

Starker Anfang, aber schlechtes Ende

Ich muss sagen, ich weiß nicht genau, was ich von dem Buch halten soll. Ich war bereits nach dem ersten so zwiegespalten und finde, dass die Story sich im zweiten Teil nicht wirklich verbessert hat. Auch hier passiert für die hohe Seitenanzahl herzlich wenig und Emelys Leidensphase nach ihrem Streit mit Elyas (den ich schon Anfang des ersten Buches vorasgesehen habe!!) zieht sich für meinen Geschmack deutlich zu sehr in die Länge. Trotzdem ist die Geschichte nach wie vor leicht und witzig...

Weiterlesen

ein Traum vom Buch

Ich war begeistert von diesem Buch, es war besser als ich erwartet hatte! Spannung, Kribbeln, Nervös sein ... Emely war genau so und ich fühlte mit ihr in vielen Hinsichten tat sie mir richtig leid. Nicht nur sie sondern auch Elyas war auch nicht ganz so wie man glaubte der Starke kerl ... im gegenteil beide hatten diese Maske, bloß keinem zeigen das sie schwach sein konnten, bloß niemanden sagen was sie tatsächlich fühlten ...

wenn ich mir beide anschaute sah man 2 menschen die sich...

Weiterlesen

Türkisgrüner Winter

Klappentext:
Die erste Liebe vergisst man nicht ... Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas Schwarz – der Mann mit den türkisgrünen Augen und die Verkörperung all dessen, wovor Mütter ihre Töchter warnen. 

Meine Meinung:
Wie schon gesagt: Ich habe mir die Bücher nur gekauft weil jeder davon geschwärmt hat! Sie waren ganz okay aber für mich dann doch keine 5 Sterne Bücher.

Emely ging mir so auf die Nerven. Diese zynische,...

Weiterlesen

Solider zweiter Teil von "Kirschroter Sommer"

Nach dem herzzerreißenden ersten Teil dieser Geschichte um Emely und Elyas kommen die beiden sich endlich näher. Vorsichtig werden Zärtlichkeiten ausgetauscht und als Leser denkt man, nun haben sie sich endlich, nun kann es nicht mehr besser werden. Doch es kommt ganz anders, denn ein Geheimnis kommt ans Licht, das besser nie offenbart worden wäre. Schon ist das zarte Band der Zuneigung zwischen Emely und Elyas wieder zerstört und das Bangen um die zwei geht in die nächste Runde.

"...

Weiterlesen

Guter Zweiter Teil !

Endlich habe auch ich, nach langer Zeit, den zweiten und letzten Teil Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch gelesen. Ich muss sagen das mir das Cover wesentlich besser gefällt als das erste, da man diesmal die Gesichter nicht von ganz nah sieht sondern von etwas weiter weg, was ich viel besser finde, und natürlich weil blau töne mir viel besser gefallen also rosa töne.
Die Charaktere waren in diesem Buch genauso sympathisch wie im ersten. Sie haben sich nicht verändert, also...

Weiterlesen

Türkisgrüner Winter

Nachdem mich der erste Band schon so sehr begeistert hat, habe ich den zweiten Teil direkt im Anschluss gelesen.

Zum Inhalt:

Emely hört nach der letzten Email an ihren unbekannten Emailfreund Luca plötzlich nichts mehr von Elyas. Kein Anruf, keine SMS, nichts. Emely stellt plötzlich fest, wie sehr sie Elyas vermisst und auf der Halloweenparty einer Freundin treffen die beiden wieder aufeinander und kommen sich (endlich) wieder näher.

Doch gerade, als Emely auf Wolke...

Weiterlesen

Eine tolle Fortsetzung

Das Cover ist passend in türkis gehalten, auch wenn mir die Personen darauf jetzt nicht unbedingt zusagen. Irgendwie gefällt mir der Typ überhaupt nicht und er sieht dem Elyas in meinem Kopf auch überhaupt nicht ähnlich. Ich möchte lieber meiner eigenen Fantasy freien Lauf lassen und nicht irgendetwas vorgesetzt bekommen.

Nachdem ich von "Kirschroter Sommer" so begeistert war musste auch gleich der zweite Band den Weg zu mir nach Hause finden. Ich wollte unbedingt wissen wie es mit...

Weiterlesen

gute Geschichte, leider zu langatmig

Achtung: Spoilergefahr zu Band 1!

Inhalt:

Kaum haben sich Emely und Elyas den ersten leichten Kuss zugehaucht, ist plötzlich Sendepause. Weder Elyas noch Emelys mysteriöser Chatfreund Luca lassen von sich hören. Und dann kommt die Halloweenparty und Emely denkt mehr denn je nur an Elyas. 

Meine Meinung:

Wie schon im ersten Band, ist auch hier der Schreibstil der Autorin wieder jugendlich und gut, aber auch sehr ausführlich und beschreibend. So haben sich...

Weiterlesen

Gute Fortsetzung...

Zuerst einmal: Ich fand dieses Buch supertoll! Es hat total Spaß gemacht zu lesen und ich konnte gar nicht mehr aufhören weiterzulesen. Allerdings spoiler ich nicht, wenn ich jetzt sage: Es kommt genau so, wie man es sich schon am Ende des ersten Bandes denken kann. Es ist einfach total vorhersehbar und manchmal habe ich mir schon gedacht: Warum merkt die Protagonistin Emely nichts, wenn es sogar mir als Leser auffällt? Also Abzüge für Vorhersehbarkeit und Unlogik. Es treten nur noch wenige...

Weiterlesen

Türkisgrüner Winter

Meine Meinung:

Obwohl es schon 2/3 Monate her ist, dass ich Kirschroter Sommer gelesen habe, bin ich in Türkisgrüner Winter schnell und gut wieder rein gekommen.

Kirschroter Sommer hatte für mich einige Schwachstellen und meine Hoffnungen waren, dass Türkisgrüner Winter diese Schwachstellen nicht hat und meine Erwartungen wurden erfüllt.

Der Schreibstil der Autorin Carina Bartsch ist zwar nicht so witzig wie im ersten Teil, aber immer noch toll und super zu lesen.  Der...

Weiterlesen

Emely & Elyas Teil 2

Der zweite Teil hat mich genauso gefangen genommen wie der erste. In diesem Buch geht es tiefsinniger zu. Die Gefühlsachterbahn ist in voller Fahrt, die Ereignisse überschlagen sich und man betet geradezu, dass Emely und Elyas endlich zueinander finden.

Es ist unglaublich, wie Carina Bartsch die Zerrissenheit der Figuren herüberbringt, sodass man mit jedem Wort mitleidet, den Kopf schüttelt und laut rufen will: 'Nun macht doch schon! Kommt aus dem Salat!'
Und auch hier kommt...

Weiterlesen

Ich liebe diese Bücher

Die Geschichte zwischen Emely und Elyas geht weiter.
Nach "Kirschroter Sommer" nun Band 2.

Emely ist sich ihrer Gefühle für Elyas bewußt. Doch dachte sie das nun alles klar ist, macht der Kerl sie umso wahnsinniger. Nun geht er ihr ständig aus dem Weg, hat er sie doch vorher immer und überall genervt ! Und jetzt ? Gaaar nichts... Auf einer Halloweenparty begegnen sie sich endlich wieder und Emely nimmt die verfolgung auf, im wahrsten Sinne des Wortes, auf Emely Manier und nicht...

Weiterlesen

Das war...überraschend gut

Nach dem etwas langgezogenen ersten Teil, habe ich einen ähnlichen Anfang in Band 2 erwartet. Doch die Geschichte geht direkt da weiter, wo sie aufgehört hat und bleibt überraschend spannend. Na gut, ein bisschen vorhersehbar war das große Geheimnis dann doch. Ich glaube die meisten Leser werden schon etwas geahnt haben.

Aber noch etwas anderes passiert: Emely zeigt Gefühle. Ihre kühle Art legt sie so nach und nach ab und plötzlich wird sie einem richtig sympathisch. Und dann leidet...

Weiterlesen

Ein absolutes Muss

Inhalt:

Emely und Elyas haben den Camping-Trip überstanden. Als sie sich an einer Halloween Party näher kommen, steht einer Beziehung nichts mehr im Wege. Aber plötzlich macht Elyas eine Enthüllung, die Emely und die Beziehung nicht verkraftet. Aber Elyas gibt nicht auf, das Vertrauen von Emely wieder zu gewinnen.

Meine Meinung:

Gleich nach dem ersten Band musste ich direkt zum zweiten greifen. Und die Geschichte knüpft genau dort an, an der der erste Teil geendet hat....

Weiterlesen

Ich liebe es!

Inhalt:

Elyas, der sie 5 Monate lang verfolgt und Emely mit seinen Liebesbeteuerungen den letzten Nerv geraubt hat, zieht sich urplötzlich zurück. Und das nach ihrem ersten, längeren Kuss. Warum nur? Verzweifelt widmet sich Emely ihrem E-Mailschreiber Luca, bis auch dieser verstummt. Was hat Emely falsch gemacht? Doch Elyas will ihr partout nicht mehr aus dem Kopf gehen…

Meine Meinung:

Wieder ein hinreißendes Cover und ein toller Titel. Wieder viel Witz, Charme und...

Weiterlesen

Traumhafter Abschluss eine Dulogie

Dieser Schreibstil - wunderbar. Ich wollte das das Buch nie endet und habe es solange wie möglich gelesen. insgesamt 9 Tagelang.

Zum Inhalt möchte ich gar nichts mehr sagen, weil ich sonst zuviel verraten würde. Nur soviel:

1. Mein Verdacht mit Luca hat sich bestätigt
2. Das buch verlief so ganz anderes wie ich es gedacht habe und es war wirklich toll

Emely und Elyas waren mir diesmal definitiv sympatischer wie im 1. Band, denn die Dialoge waren nicht mehr so...

Weiterlesen

Rezension zu "Türkisgrüner Winter"

Meine Meinung:

Nachdem ich „Kirschroter Sommer“ ja schon verschlungen und innig geliebt habe, hatte ich mir (wie bereits erwähnt) den zweiten Teil direkt bestellt. Nun, was soll ich sagen? Ich habe gestern Abend um kurz vor Mitternacht angefangen zu lesen und bis heute morgen um 4h durchgelesen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen!

Schließlich wollte ich UNBEDINGT wissen, wie es mit Emely und Elyas weitergeht...

Mir dämmerte ja schon lange, was in diesem...

Weiterlesen

Für alle, die "Kirschroter Sommer" gelesen haben, ein absolutes Muss!

Türkisgrüner Winter erzählt da weiter, wo Kirschroter Sommer aufgehört hat. Ich habe beide Bücher direkt hinter einander gelesen und empfehle das auch jedem, weil sie einfach zusammen gehören. Optisch passen sie natürlich optimal zu einander, und auch inhaltlich wird die Fortsetzung seinem Vorgänger gerecht.

Obwohl es sich hierbei um die gelungene und ersehnte Weiterführung der Geschichte von Emely und Elyas handelt, hat mir der erste Teil besser gefallen (aber...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung !

Cover:

Das Cover passt perfekt zum ersten Teil. Man sieht sofort, dass diese beiden Bücher zusammen gehören. Die Farben sind sehr schön ausgewählt, nur gefällt mir hier der Typ noch weniger als beim 1. Teil.
Alles in allem aber sehr passend.

Schreibstil:

Am Schreibstil hat sich logischerweise nichts verändert. Er lässt sich wie auch beim 1. Teil wunderbar flüssig lesen und auch dieses Buch hatte ich somit in kürzester Zeit, trotz der knapp 500 Seiten, durch.

...

Weiterlesen

Nicht besser...

Inhalt:
“Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.

Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit...

Weiterlesen

♥ Ganz große Liebe ♥

Inhalt:

Dies ist ja bekanntlich der zweite Teil, und da ich beim Ersten schon keine Inhaltsangabe gemacht habe, werde ich es hier auch nicht machen. Ich kann einfach nur immer wieder sagen LEST DIESE BÜCHER!

Meinung:

Ich frage mich innerlich immer wieder: Wieso gibt es Elyas nicht wirklich! Das ist so unfair, ich will das er mich heiratet. Ich habe ja schnell Favouriten in Buchcharakteren, aber Elyas übertrifft dann doch alle Maßstäbe. 
Und wie in der...

Weiterlesen

Einfach toller Herzschmerz ☺

Sehr gefallen hat mir ein Spruch auf der Homepage der Autorin „Fill blank pages with words and make them alive“.

Nach sieben Jahren der ersten großen Liebe wieder gegenüberzustehen ist bestimmt schwer und ein komisches Gefühl. Wenn diese Liebe dann mit viel Herzschmerz verbunden war, hegt man auch keine freundschaftlichen Gefühle. Dazu kommt dann noch, dass man dieser Person ständig über den Weg laufen muss, weil sie der Bruder der besten Freundin ist und beide zusammen wohnen. Das...

Weiterlesen

Ein würdiger Nachfolger!

Das Buch beginnt inhaltlich nahtlos mit Kirschroter Sommer. Und es geht genauso weiter. Ich will zum Inhalt gar nicht viel sagen. Ich will euch ja die Spannung nicht versauen.
Nur so viel: ich habe schon lange nicht mehr so laut gelacht beim Lesen! Es gab soooo viele Stellen, die es wert wären, zitiert zu werden, aber ich kann ja nicht das gesamte Buch abschreiben. Schon auf Seite 16 hatte ich meinen ersten „Oh nein, was tust du? *Haare rauf*“-Moment.
Eine Szene, in der Emely...

Weiterlesen

Schwächer als sien Vorgänger, aber immer noch grandios!

Nach dem Camping-Ausflug, bei dem Emely endlich versprochen hat, Elyas gegenüber aufgeschlossener zu sein und zu versuchen, ihm zu vertrauen, wirkt er plötzlich ganz abwesend. Emely ist ratlos - hatte er (endlich) aufgegeben, sie mit aller Kraft für sich zu gewinnen? Emely ist selber über sich erstaunt, wie traurig sie das stimmt. Ihr Vollabsturz verändert alles und bringt einige Offenbarungen mit sich.

Türkisgrüner Winter steht seinem Vorgänger Kirschroter Sommer kaum in etwas nach....

Weiterlesen

Steht dem Vorgänger in Nichts nach!

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Nach dem gemeinsamen Ausflug ist irgendwie alles anders. Kann Emely es wirklich wagen Elyas zu vertrauen? Doch warum benimmt er sich auf einmal so komisch, so distanziert? Auch von Luca keine Spur. Bis zu einer Halloweenparty mit folgenschweren Folgen, die nicht nur Emelys Welt völlig auf den Kopf stellt.

Normalerweise lese ich Bücher einer Reihe nicht direkt hintereinander. Ich lasse mir lieber noch Zeit und hebe mir das Buch noch ein wenig auf, doch...

Weiterlesen

Band 1 gefiel mir besser...

"Türkisgrüner Winter" fängt exakt da an, wo "Kirschroter Sommer" endete, so dass es nicht schwerfällt, wieder in die Geschichte einzutauchen.
Es bleibt kompliziert zwischen Emely und Elyas - erst meldet er sich nicht bei Emely aus für sie unerfindlichen Gründen, dann zieht sie sich zurück, weil Elyas einen großen Fehler begangen hat und sie sich sehr verletzt fühlt. Beide stur, leiden sie wochenlang ohne miteinander zu reden und lassen sich auch nicht von ihrer Umwelt dazu bewegen,...

Weiterlesen

Herzzerreißende Liebesgeschichte ohne Kitsch

Meinung

Die Wahrheit über Luca ließ nicht lange auf sich warten und die nicht überraschende Reaktion von Emely lässt den einem oder anderen Leser das Herz zerreißen. Nachdem die Wahrheit nun ans Licht kam, kann man sehr gespannt sein, wie es weiter gehen wird. Kommen Emely und Elyas noch zusammen?

Noch bevor ich Kirschroter Sommer von Lovelybooks erhalten hab, habe ich mir schon Türkisgrüner Winter gekauft, damit ich gleich weiterlesen konnte und nicht zu lange auf die...

Weiterlesen

Umwerfende Fortsetzung mit vielen Emotionen und tollen Sprüchen

Das Cover:
Diesmal ist das Buch in einem türkisgrünen Ton gehalten, passend zum Titel. Es zeigt wieder Emely und Elias. Emilys Haare wehen im Wind und sie lächelt. Elias lächelt selbstgefällig und irgendwie ziemlich… arrogant, aber auf eine süße Weise. Das Cover passt wirklich sehr zum Buch, denn es passt zur Geschichte und zu den Charakteren.

Die Geschichte:
Es ist einige Zeit vergangen, seit sich Emely und Elias zum letzten Mal gesehen haben. Emely ist hin- und...

Weiterlesen

Oh mein Gott!!!! WAHNSINNS BUCH <3

Ich. LIEBE. dieses, Buch!

Wow ich bin ganz hin und weg davon. Ich liebe den Inhalt.. und es ist SOOO SÜSS *-* (& ich liebe Elyas <3) Ja, ich verliebe micha ndauernd in die Charaktere :D Egal :) Das Buch ist echt wirklich toll und hat mir an sich eigentlich besser gefallen als Teil1 Kirschroter Sommer. Eine ernsthaft süße und wirklich schöne Liebesgeschichte, die mich sehr berùhrte. Hinten auf dem Buch steht ja oben "Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren" und...

Weiterlesen

Viel besser als Band 1

Ich nahm mir also trotz meiner fehlenden Lust, nach dem eher durchschnittlichen ersten Band, das zweite Buch zur Hand und begann es zu lesen. Nach knapp 10 Seiten war ich so glücklich, das ich am liebsten durch die Wohnung getanzt wäre. Was ist denn nun los? Der zweite Teil ist grandios! Wie kann das sein? Keine Ahnung, aber es war so und ist so und überhaupt.
Das Buch fing schon gut an. Es gibt ziemlich weit vorne ein Kapitel ,das ich so wahnsinnig lustig und toll fand, dass ich mich...

Weiterlesen

Wunderbare Forsetzung ♥

Nachdem Emely und Elyas die Missverständnisse ihrer Vergangenheit aufklären konnten und sich beim gemeinsamen Zelten ein wenig näher gekommen sind, fahren Emelys Gefühle Achterbahn. In ihrem Kopf herrscht ein heilloses Chaos: Plötzlich sieht sie Elyas mit ganz anderen Augen und fragt sich, ob sie nicht doch etwas vorschnell über ihn geurteilt hat. Und dann wäre da auch noch Luca, ihr mysteriöser Emailschreiber. Seit knapp 2 Woche hat sie nichts mehr von ihm gehört. Warum meldet er sich nicht...

Weiterlesen

Liebeskummer, Melancholie und Winterblues

Mhh, der Klappentext wirkt ein bisschen irreführend. Wir Leser wissen schon längst, warum Luca keine Mails mehr schreibt und was Elyas hat… Nur Emely tappt im Dunklen. Und das ist schon fast charakteristisch für den zweiten Teil der Dilogie.
Der Konflikt, der am Ende des ersten Bands entsteht, wird meiner Meinung nach viel zu schnell aufgelöst. Dann ist auf einmal alles Friede-Freude-Eierkuchen, bis dann herauskommt, was es mit Luca auf sich hat.
Von diesem Moment an ist der...

Weiterlesen

Gefühlsachterbahn

Nachdem Emelys Eltern einen Autounfall hatten, lebt sie für ein paar Wochen bei ihnen in Neustadt, ihrer Heimatstadt. Elyas hatte sie in der Nacht sofort dorthin gefahren, damit sie so schnell wie möglich bei ihrer Mutter ist, die schwer verletzt wurde. Doch nun sind einige Wochen vergangen, in denen er sich kein einziges Mal gemeldet hat. Emely macht sich natürlich Sorgen. Als sie endlich wieder in Berlin ist hält er Abstand von ihr und sie weiß absolut nicht wieso. Und nun steht auch noch...

Weiterlesen

Einfach nur WOW!

Autor/in: Carina Bartsch

Original Titel: -

Titel: Türkisgrüner Winter

Reihe: 2/2

D.T Erstausgabe: 25.01.2013

Verlag: rororo

Format: Taschenbuch,

Seitenzahl: 464

ISBN: 978-3-499-22791-2

Preis: 9,99€

Genre: Liebe, Jugendbuch

Altersempfehlung: -

 

 

Inhalt:

Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren. 

Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely...

Weiterlesen

Einfach ♥ - die zweite

Zum Inhalt:

Es herrscht Funkstille - Elyas meldet sich nicht mehr bei Emely. Keine SMS, keine Anrufe mitten in der Nacht, keine unangekündigten Besuche mehr. Emely ist verwirrt. Schließlich war dieses Verhalten von Elyas doch ihr ständiger Begleiter während des Sommers. Sie beschließt, auf einer Halloween-Party mit ihm zu reden, die Lage zu klären. Es kommt zu einem ersten Kuss, und eigentlich sieht es auch ganz gut für die beiden aus. Doch dann kommt eine Wahrheit ans Licht...

Weiterlesen

Ich liebe es :)

Meine Meinung:

"Haben wir denn ... eine Geschichte? fragte er. "Elyas", sagte ich mit einem Lächeln. "Ich glaube, wir haben mittlerweile ein ganzes Buch. So dick, dass man zwei daraus machen könnte." (Seite 127)

Das stimmt wirklich :) Man könnte vermuten, dass die Teilung nur Geldmacherei war, aber nein es war genauso liebenswert wie Teil 1 und absolut nicht langweilig. Die Fortsetzung hat vielleicht den ersten Band nicht getoppt (was auch wirklich schwer gewesen...

Weiterlesen

Nach Kirschroter Sommer ein Muss!

Warum meldet Elyas sich tage- und wochenlang nach dem Campingausflug nicht bei Emily? Gerade jetzt wo Emily sich ihre Gefühle gegenüber Elyas eingestanden hat herrscht Funkstille. Hat sie etwas falsch gemacht? Fand Elyas die Campingnacht am Ende eher abschreckend als wunderschön? Auch den Kontakt zu ihrem E-Mail-Freund Luca kann Emily nicht aufrechterhalten, denn auch er schweigt bereits länger.

Carina Bartschs „Türkisgrüner Winter“ (Folgeband zu „Kirschroter Sommer“) beginnt rasant,...

Weiterlesen

Nun küsst euch doch endlich!

*Worum geht's?*
Emely ist durcheinander. Elyas hat sich seit dem gemeinsamen Campingausflug mit ihren Freunden nicht mehr bei ihr gemeldet, dabei waren sie sich doch noch nie so nah! Auch ihr E-Mail-Freund Luca antwortet ihr nur noch sporadisch, seit sie ihm von dem Ausflug berichtet und ein Treffen vorgeschlagen hat. In welches Fettnäpfchen ist sie bloß wieder getreten, dass sie gleich beide Jungs auf einmal vergraulen konnte? Kurzerhand fasst Emely den Entschluss, Elyas auf der...

Weiterlesen

Türkisgrüner Winter

Inhalt: 

Nach einer langen Funkstille zwischen Emely und Elyas, entscheidet sie sich doch auf die Halloweenparty zu gehen. Sie will ihn wiedersehen. Doch als sie sich gegenüberstehen, wirkt Elyas so anders, er beachtet sie gar nicht. Sie schafft es dennoch, ihm wieder näherzukommen. Doch leider hält dieses Glück nicht von Dauer, schon kommt der nächste Rückschlag, den Emely erleiden muss. 

Meine Meinung:

Eigentlich wollte ich erst ein anderes Buch lesen, wollte in...

Weiterlesen

Muss sich nicht hinter seinem Vorgänger verstecken

„Türkisgrüner Winter“! Lange habe ich auf diese Fortsetzung gewartet und ganz ehrlich. Dieser Roman hat ein großes Erbe anzutreten. Der 1. Teil, „Kirschroter Sommer“ war mein Monatshighlight im Mai 2012. Ihr könnt euch also sicher vorstellen, wie hoch meine Erwartung war…

Schon die ersten 60 Seiten zauberten mir ein Dauergrinsen auf mein Gesicht. Hach, wie hatte ich diese tollen Protagonisten doch vermisst. Ja, ich weiß, über das Dauergrinsen habe ich bereits in meiner Rezension zum...

Weiterlesen

Kann den Hype nicht verstehen

Inhalt

Viele Tage sind vergangen, seit Elyas und Emily sich geküsst haben - zu viele. Emily weiß nicht, was los ist. Erst stalkt Elyas sie, lässt sich keine Minute in Frieden und jetzt - nach dem kleinen Wangenkuss - herrscht Funkstilöe. Wenn sie zu Alex geht, verkriecht er sich in seinem Zimmer, er mailt nicht, simst nicht, ruft nicht an. Was ist passiert? Und warum meldet sich auch Luca nicht mehr?
Bei einer Halloween Party, auf der Elyas Emily weiterhin ignoriert, beschließt...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Band 2 geht los, wie der erste Band geendet hat. Bereits auf den ersten 31 Seiten schafft es Emely mich wahnsinnig zu machen. Aaaargh… Aber ich liebe sie trotzdem. Ich kann einfach nicht anders…

Elyas hält zunächst Abstand zu Emely, daher ging ich gleich zu Beginn ich davon aus, dass meine Vermutung im ersten Band zum Thema “Luca” richtig war. Mehr verrate ich hier nicht, denn ihr sollt die Bücher ja selbst lesen.

Was fällt mir zu den Charakteren ein? Emily ist wie sie ist. Sie...

Weiterlesen

Ein wahres Auf und Ab der Gefühle

Nach einem fiesen Cliffhanger am Ende des ersten Teils schließt beginnt die Handlung dieses Buches nur eine Woche später. Um „Türkisgrüner Winter“ zu lesen, muss man einfach den ersten Teil gelesen haben, und wer „Kirschroter Sommer“ gelesen hat, kann es kaum erwarten, sofort mit diesem Buch fortzufahren! Auf eine Inhaltsangabe werde ich daher verzichten. Wer wissen will, worum es überhaupt geht, liest am Besten meine Rezension zu „Kirschroter Sommer“.

Mein einziger Kritikpunkt am...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783499227912
Erschienen:
2013
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch Verla
9.0355
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (169 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 439 Regalen.

Ähnliche Bücher