Gewinnspiel

Monatsgewinnspiel November 2019 - Gewinne einen Bücheradventskalender

Monatsgewinn November

In nur wenigen Wochen startet die Adventszeit - Wir möchten euch 24 Tage lang überraschen und verlosen in diesem Monat einen Bücher-Adventskalender!

24 Türchen - 24 Überraschungen!

Der Gewinner unserer Monatsverlosung darf sich dieses Mal über unseren großen Bücher-Adventskalender freuen! Auf Dich wartet ein Paket mit 24– persönlich auf dich abgestimmten – Überraschungsgeschenken, das Dir die Zeit von Anfang Dezember bis Heilig Abend versüßt und Dich mit jeder Menge Lesestoff für die kalten Tage versorgt.

Was Du tun musst, um dabei zu sein? Hinterlasse hier bis zum 30. November (23:59 Uhr) einen Kommentar und verrate uns, welches Buch dich in diesem Jahr am nachhaltigsten begeistert hat. Kleiner Tipp: In diesem Monat kann es sich besonders lohnen, das "Was liest Du?"-Wunschregal auf dem aktuellen Stand zu bringen. ;-) Der Gewinner wird hier auf "Was liest Du?" benachrichtigt und erhält den Adventskalender per Post.

Wir drücken euch die Daumen! 

Zur Info: Den Gewinner der Oktober-Verlosung geben wir alsbald im Forum bekannt. 

Kommentare

Seiten

Sigrid kommentierte am 07. November 2019 um 20:14

Ich habe einige sehr interssante Bücher gelesen, deren Themen wirklich etwas besonderes waren. Ein Buch kann ich aber ja nur nennen und das ist dann "Vox" von Christina Dalcher.

Es hat mich schwer getroffen, denn es kam mir nicht ganz so utopisch vor, wie es mir lieb war. Denn ich musste immer an die heutige USA denken - und da wurde mir echt mulmig.

Der Buchadventskalender ist wirklich immer eine tolle Idee. Egal wer ihn gewinnt: es wird super werden...

Liesgern kommentierte am 07. November 2019 um 20:58

Ein Buch, was mir sicherlich nicht mehr aus dem Kopf gehen wird ist 1793.Ein Meisterwerk des Autors Niklas Natt och Dag.So anschaulich tiefgreifend und das noch alles aus einer längst vergangenen Zeit.Ein tolles Buch!

Kaddi kommentierte am 07. November 2019 um 21:46

Am nachhaltigsten begeistert und geprägt hat mich dieses Jahr wohl das bereits etwas ältere "American Gods" von Neil Gaiman. 

Neverland3r kommentierte am 07. November 2019 um 22:14

Mich hat dieses Jahr "Cinder & Ella" nachhaltig geprägt. Es hatte so viele Emotionen und so viel Realität, da können sich viele Bücher/Autoren etwas von abgucken.

MiraxD kommentierte am 07. November 2019 um 22:17

Eindeutig das Buch oder eher die Reihe, die mir dieses Jahr am besten gefallen und mir noch lange in Gedanken geblieben ist, ist die Spiegelreisenden-Saga, vor allem Teil 2. Daher bin ich erstmal ausgeflippt als ich gesehen habe, dass es hier den dritten in einer Leserunde gibt :)

Lily911 kommentierte am 07. November 2019 um 22:21

Oh mein Gott, das Gewinnspiel diesen Monat lässt ja das Herz weinen vor Begeisterung! Das Buch, das man nachhaltig begeistern konnte... Davon gibt es zwei: Einmal Cecilia Bd. 2 und einmal Nevermoor Bd. 2! Werde zusehen noch weiteren Lesestoff zu bekommen und mal sehen, was ich noch bis Ende des Jahres alles gelesen bekomme. ☺️ ❤️ 

Marshall Trueblood kommentierte am 07. November 2019 um 23:48

Die Frage ist für Vielleser natürlich sehr schwer zu beantworten, aber an Neuerscheinungen hat mich Winterbienen von Norbert Scheuer dieses Jahr literarisch am meisten überzeugt. Daneben das großartige 4321 von Paul Auster; ist zwar schon älter, aber ich habe es erst dieses Jahr gelesen.

Inhaltlich berührt hat mich aber Im Freibad von Libby Page. Das ist im Grunde keine große Geschichte, aber unheimlich gut geschrieben. 

 

Lenny kommentierte am 08. November 2019 um 06:42

Mich hat Erebos 2 komplett begeistert! 

Erstmal, dass die Autorin nach soooo langer Zeit eine Fortsetzung geliefert hat, mit der ich nicht gerechnet habe und dann war das Buch richtig gut! Ich konnte es kaum aus der Hand legen! Vielen Dank für so gute Unterhaltung! 

Pueppi76 kommentierte am 08. November 2019 um 06:44

Bisher fand ich am besten "Liebeskind" das Buch ist spannend bis zum Schluss. Mir hat aber auch "Das Geschenk" sehr gut gefallen. Ich hoffe ich hüpfe mit in die Lostrommel und wünsche allen viel Glück bei dem Gewinnspiel und eine schöne Vorweihnachtszeit. 

Nadines_Bücher kommentierte am 08. November 2019 um 07:01

Eindeutig: "Im Freibad" von Libby Page. Es hat einfach alles gestimmt. Die warmherzige Story über Freundschaft und Selbstfindung, der Erzählstil, selbst die Gestaltung des Covers inklusive der Haptik des Buchs. Deshalb war es mein persönliches Lese-Highlight 2019. 

Eldorininas.books kommentierte am 08. November 2019 um 07:05

Oh mein Gott, das ist ja eine richtig, richtig tolle Idee!

Ich kann mich tatsächlich nicht für ein einziges entscheiden, aber die drei Bücher zu "Der schwarze Thron" haben es definitiv auf meine Lieblingsbuch-Liste geschafft. Ich fand die Welt einfach großartig und die Charaktere super und habe mich in der ganzen Geschichte total wohl gefühlt. Es ist spannend, aber auch ruhig, es ist schön aufgebaut, actiongeladen und mit Liebe.

Außerdem habe ich gestern "Deine letzte Nachricht. Für immer" beendet und ich glaube, das wird mich auch nachhaltig beeindrucken. Es enthält wahre letzte Nachrichten. Beispielsweise, weil der KOntakt verloren gegangen ist, man sich zerstritten hat oder jemand gestorben ist und es ist soo, sooo gefühlvoll!

Newspaper kommentierte am 08. November 2019 um 08:13

Mich hat das Buch "Alles Okay" von Nina LaCour begeistert, weil es das zweite Buch in meinem Leben ist das mich zu Tränen gerührt hat. Diese rührende Geschichte erinnert mich stellenweise an meine eigene Beziehung. Ich hatte so viele traurige aber auch schöne Augenblicke vor meinen Augen, sodass ich gar nicht anders konnte als mich hinreißen lassen und meine Gefühle zulassen!

Das ist das erste Buch welches ich hier bei WasLiestDu gewonnen habe. :-)

anna1965 kommentierte am 08. November 2019 um 08:15

Mich haben in diesem Jahr die Winterbienen sehr begeistert. An das Buch habe ich noch lange denken müssen.

Stefanie1205 kommentierte am 08. November 2019 um 08:44

Ich habe das Buch "Wenn das Glück uns findet" von Marie Force abgöttisch geliebt. Mich beeindruckt einfach jedes Mal, wie sie Charaktere erschafft und verschiedene Handlungsstränge miteinander verknüpft.

Ein ganz tolles Gewinnspiel.

Liebe Grüße

Steffi

BookAddicted kommentierte am 08. November 2019 um 09:24

Das ist eine schwierige Frage, weil es viele gute Bücher in diesem Jahr in meine Hände geschafft haben. Und manchmal passt einfach die Situation nicht, weshalb man ein richtig gutes Buch nicht wirklich wertschätzen kann.
Eines meiner absoluten Highlights war "Findet & Ella", sowie "Zorn der Engel" und "Buch der Engel". Aber es gibt noch so viel mehr Bücher, die mich begeistern konnten, sodass ich keine finale Entscheidung treffen möchte/kann.

Wuschel kommentierte am 08. November 2019 um 09:24

Das ist gar keine einfache Frage, da mich so viele Bücher begeistert haben. 

Ich glaube am besten gefiel mir die aktuell Lektüre "Fuchs 8". Dieses Buch ist so unglaublich bewegend, trotz seiner wenigen Seiten. 

WuffWuff kommentierte am 08. November 2019 um 10:11

Am meisten beeindruckt hat mich dieses Jahr "Das Paket" von Sebastian Fitzek. Es war einfach super spannend und ich habe beim Lesen den Atem angehalten. 

Ich liebe Adventskalender. <3

mrscookie2304 kommentierte am 08. November 2019 um 10:39

Dieser Gewinn wäre mein absoluter Traum!!! "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes hat mich am meisten begeistert.

heike_e kommentierte am 08. November 2019 um 10:51

Das beste Buch habe ich bereits im Januar gelesen: Die vielen Leben des Harry August

Aber auch Neujahr von Juli Zeh, der Zopf von Laetitia Colombani und Alles außer irdisch von Horst Evers konnten mich begeistern.

Das ist wirklich ein tolles Gewinnspiel, vielen Dank dafür.

chaiiii kommentierte am 08. November 2019 um 11:40

Wenn das nicht der schönste Adventskalender überhaupt wäre!    :D
Mein Highlight des Jahres war "Meine Medizin seid ihr" von Marlene Bierwirth!
Es ist wirklich eine unglaublich berührende Erzählung einer starken jungen Frau, die einem selbst sehr viel mit auf den Weg gibt!
Ich kann allen das Buch nur ans Herz legen!

 

Mary_Snowflake kommentierte am 08. November 2019 um 12:04

Mich hat dieses Jahr am meisten der Roman "The Great Alone" von Kristin Hannah beeindruckt. Über das nicht einfache Leben in Alaska hatte ich vorher noch nicht viel gelesen. 

Leseratte2007 kommentierte am 08. November 2019 um 12:19

Mich haben so einige Bücher dieses Jahr beeindruckt, besonders "Perfectly Broken". Ich habe schon lange nicht mehr so viel geweint und emotional mitgefiebert ;)

Elchi130 kommentierte am 08. November 2019 um 13:04

Aus der Anzahl an tollen Büchern, das auszuwählen, welches mir am nachhaltigsten in Erinnerung geblieben ist, ist wirklich schwer. Ich entscheide mich für Nevermoor 2 Das Geheimnis des Wunderschmieds von Jessica Townsend. Mir hat gefallen, dass sie so unglaublich viele gute Ideen hat.

Lavazza1306 kommentierte am 08. November 2019 um 13:10

Ich hab grad Durst von Jo Nesbø in 4 Tagen verschlungen. Fand es wahnsinning spannend...

riris_buecher kommentierte am 08. November 2019 um 13:30

Wenn Donner und Licht sich berühren- dieses Buch hat mich total begeistert und zerstört. Mein Jahreshighlight bis jetzt.

MoniRS kommentierte am 08. November 2019 um 14:23

Ein einzelnens kann ich da gar nicht nenne, ich habe aber drei Hauptbücher die mich diese Jahr sehr beeindruckt haben. Das sind  "German Champion - Die Geschichte meiner NFL-Karriere" von Sebastian Vollmer und "Volle Pulle - Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker" von Uli Borowka und dann noch das Sachbuch " Der Allergie-Code" von Dr. Peter Liffler in dem ich mal wieder gemerkt hab das sich mein über den Tellerrand hinaus schauen bei der Allergie meiner Tochter lohnt und das ich mit meiner Denk und Herangehensweise nicht so falsch liege. 

Buchstabensucht kommentierte am 08. November 2019 um 15:44

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur hat mich dieses Jahr besonders begeistert.

natti01 kommentierte am 08. November 2019 um 17:13

ein toller Gewinn. ich komme gerade aus dem Krankenhaus- wieder einmal- und habe dort die Triologie von "Winter zerbrechlicher Fluch" gelesen. Die drei Bücher haben mich total begeistert.

Aber es gab auch so viele andere tolle Bücher die mir gefallen haben.  Ob Krimi, Historischer Roman oder Fantasy- da waren einige dabei.

Ich hoffe das ich diesesmal Glück habe- auch zur Aufmunterung meiner ständigen Krankheiten...

Tavia kommentierte am 08. November 2019 um 18:48

Ich denke dieses Jahr war mein totaler Liebling Der dunkle Kuss der Sterne - ich finde es noch immer unfassbar fantasievoll und kreativ, vor allem habe ich dadurch aber auch meine neue Lieblingsautorin Nina Blazon kennengelernt! +_+

Ichbinswieder kommentierte am 08. November 2019 um 21:21

Schwierig... ich denke es war "Das Buch der Engel" von Marah Woolf
Es ist der finale Band der Trilogie und ist mir bis heute nicht aus dem Kopf gegangen...

read-dream-fall kommentierte am 08. November 2019 um 21:31

Ich habe dieses Jahr die Throne of Glass-Reihe angefangen und ich bin absolut begeistert. Vor allen Dingen der fünte Band war einfach genial. Den letzten Band schiebe ich vor mir her, weil ich nicht möchte, dass die Reihe endet :D

Skadi kommentierte am 08. November 2019 um 21:32

Nicht unbedingt beeindruckt, aber sehr verzaubert hat mich "das Hungrige Glas" von Heiko Hentschel. Ein wundervoller Fantasy-Roman, bei dem ich froh bin, dass ihn mir eine Freundin empfohlen hat. 

Beeindruckt hat mich dafür "Der Honiganzeiger" von Sibylle Barden bislang, allerdings ist es leider auch ein wenig anstrengend zu lesen. Das dort entworfene Zukunftsszenarion lässt mich jedoch immer wieder sprachlos zurück. 

Bökerwuorm kommentierte am 08. November 2019 um 21:45

Da ich in diesem Jahr mit Augenproblemen/ Sehstörungen lange Zeit Probleme hatte, komme ich auf nicht einmal 20 gelesene Seiten und kann die Frage leider nicht beantworten. Ich würde aber trotzdem gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen:-) 

MrsFraser kommentierte am 08. November 2019 um 22:13

Am meisten begeistert hat mich dieses Jahr - gerade ausgelesen - The Book of Dust Vol. 2/The Secret Commonwealth. Philip Pullman schreibt wirklich meisterhaft und dicht und unvorhersehbar. Und man liebt und leidet mit den aus den Vorgängern bekannten Figuren, obwohl die Verhältnisse komplett neu sind. Grandios!

Brocéliande kommentierte am 08. November 2019 um 22:30

Da gab es so einige in den letzten 11 Monaten ;)

Aber zwei möchte ich unbedingt hervorheben; das eine ist (Genre Spionagekrimi)

"Dead Lions" von Mick Herron

im Genre Belletristik ist es

"Südlichter" von Nina George.

Ein Adventskalender voller literarischer Köstlichkeiten und Perlen wäre naturellement ganz famos!

Runar RavenDark kommentierte am 09. November 2019 um 00:02

Mein absolutes Lieblingsbuch dieses Jahr ist Miroloi von Karen Köhler. Es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht und auch emotional berührt. Ein wichtiges Buch mit wichtigen Kernaussagen. 

köbi kommentierte am 09. November 2019 um 06:53

Am Nachhaltigsten war bei mir dieses Jahr "Dem Horizont so nah" von Jessica Koch,wegen der Thematik,aber auch,weil es eine wahre Geschichte ist.

Den Film schaue ich mir nicht an. Ein gutes Buch soll ein gutes Buch bleiben.

Langeweile kommentierte am 09. November 2019 um 09:04

Eine schwierige Frage und bei der Anzahl der Bücher, welche ich gelesen habe, schwer zu beantworten. Ich würde jedoch sagen, dass das Buch „Niemand weiß,dass du hier bist“ mich  am meisten beeindruckt hat.

Borkum kommentierte am 09. November 2019 um 09:12

Was für ein Gewinn!!

Besonders beeindruckt halben mich bisher:  Bienen helfen heilen, Wir sehen uns unter den Linden und Hannah und ihre Brüder, ach ja und Die Charité. Wie unschwer zu erkennen ist, kann ich mich nicht für ein Buch entscheiden. 

alexiskil kommentierte am 09. November 2019 um 09:25

Ganz ehrlich, mich hat am mesiten das Buch "Eine kurze Geschichte der Menscheit" von Yuval Noah Harari begeistert. Ein wissenschaftliches Buch, dass durch Charme und Witz trotzdem unterhaltsam und lehrreich zugleich ist. Genial. Hat mir sehr gut gefallen und würde ich auch nur weiterempfehlen. 

Wolkenschloss kommentierte am 09. November 2019 um 10:15

Am meisten begeistern konnte mich in diesem Jahr "Frauen, Fische, Fjorde" von Anne Siegel. Die Geschichten der alten Damen und dem alten Herrn, die kurz nach dem zweiten Weltkrieg Deutschland Richtung Island verlassen haben, um dort zu arbeiten, haben mich sehr berührt. Das Buch war echt eine ausgezeichnete Mischung aus Emotionen und Erzählungen. Nachdem ich schon etliche Bücher über Island gelesen habe, konnte mich dieses auf eine ganz andere Art und Weise fesseln als es die anderen konnten. Große Empfehlung und ich würde mich unheimlich freuen, wenn ich den Adventskalender gewinnen könnte, so einen tollen hatte ich noch nie!!!

gerlisch kommentierte am 09. November 2019 um 10:25

Das ist ja ein toller Gewinn.

Ich fand dieses Jahr "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle" von Stuart Turton sehr beeindruckend. Das war ein irres Verwirrspiel und hat sehr zum Mit-Ermitteln eingeladen.

KaraMelli kommentierte am 09. November 2019 um 11:12

Es gab einige beeindruckende Buchwelten, die ich dieses Jahr entdeckt habe! In meiner Kategorie "Wohlfühlbuch" belegt dieses Jahr "Froschröschen" von Halo Summer aus meinem bevorzugten Genre Fantasy den Spitzenplatz.

lesenbirgit kommentierte am 09. November 2019 um 13:08

Ich finde die neue Trilogie von Nora Roberts sehr gut und auch von Fitzek Das Geschenk war wieder sehr gut und spannend. Ich liebe diese Bücher....

Beust kommentierte am 09. November 2019 um 13:59

Am meisten begeistert haben mich Norbert Scheuers "Winterbienen", dicht gefolgt von John Lanchasters "Die Mauer".

Lesezeichen13 kommentierte am 09. November 2019 um 14:16

Mein Favorit ist eindeutig Aufbruch in ein neues Leben. Die Hebammen-Saga von Linda Winterberg. Drei Mädchen aus unterschiedlichen Schichten haben ein gemeinsames Ziel, sie wollen Hebamme  werden und auf ihrem Weg dort hin, entsteht eine wunderbare Freundschaft.

Petra79 kommentierte am 09. November 2019 um 15:18

Ich habe mit der Comicserie zu "The Walking Dead" angefangen und bin begeistert, wie mich diese Geschichte fesseln kann. Gerade, weil ich eher so Micky Maus-Comics-Typ bin, ist das schon faszinierend. Dazu noch vergleichen zu können, was die TV-Serie geändert hat und was übernommen wurde, finde ich sehr spannend. Bis jetzt bin ich mit Book 10 durch und erkläre hiermit die ganze Serie für "nachhaltig begeisternd"! ;)

Sommerzauber02 kommentierte am 09. November 2019 um 16:23

Mein nachhaltiges Buch in diesem Jahr war der Jugendroman "Nicht weg und nicht da" von Anne Freytag. Hier geht es um das Thema Depressionen. Ein Thema, das unter Jugendlichen mehr verbreitet ist, als man weiß.

DonnaVivi kommentierte am 09. November 2019 um 16:49

Niemals ohne sie von Jocelyne Saucier

Die Autorin ist beeindruckend. Die Geschichte ist verblüffend. Ich habe dazu eine Rezi hochgeladen...

Übrigens, so wie es aussieht, gibt es bei uns dieses Jahr (das erste mal überhaupt) keinen Adventskalender. Der Monat Dezember könnte chaotisch werden.

lizlemon kommentierte am 09. November 2019 um 17:49

Mich haben dieses Jahr zwei Bücher sehr beeindruckt und bewegt: Das eine ist "Herkunft" von Saša Stanišić, ein wirklich beeindruckend erzähltes Werk, und das andere ist "Alles still auf einmal" von Rhiannon Navin, das ich sogar hier im Forum über eine Wanderbuch-Runde entdecken durfte.

Seiten