Rezension

Clans of London 1

Clans of London, Band 1: Hexentochter - Sandra Grauer

Clans of London, Band 1: Hexentochter
von Sandra Grauer

Bewertet mit 3 Sternen

Auf einer Studentenparty lernt Caroline Ash kennen. Sie lässt ihn direkt abblitzen, doch er taucht bereits kurze Zeit später in der Bar auf, in der sie arbeitet. Seit sie Ash kennengelernt hat, verschlimmern sich ihre Kopfschmerzen und ihr widerfahren merkwürdige Dinge, die sie sich nicht erklären kann. Sag weiß jedoch mehr darüber, denn er selbst ist ein Magier und er offenbart Caroline, dass sie eine Hexe ist. Leider wurde ihre Magie nie aktiviert. Dies muss bis zu ihrem 18 Geburtstag geschehen, sonst stirbt sie. Problematisch nur, dass sie dafür die Magie ihrer Eltern benötigt, die Caroline nie kennengelernt hat. Wird ihr mit Ashs Hilfe der Wettlauf gegen die Zeit gelingen.   

Bei Clans of London handelt es sich um einen Zweiteiler. Hexentochter ist der erste Band der Reihe. Das Buch stammt von der Autorin Sandra Grauer und ist im Ravensburger Verlag erschienen. Es handelt sich um ein Jugendbuch. Der Schreibstil liest sich entsprechend locker. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Caroline. Leider wurde alles etwas schnell abgehandelt. Es passierte sehr viel und das alles Schlag auf Schlag, dass man sich nicht wirklich in die Geschichte rein versetzen konnte. Ein ständiges Hin und Her, dass eher oberflächlich gehalten wurde. Die Seiten waren dennoch schnell gelesen. Ich hatte mir mehr von dem Buch versprochen und bin etwas enttäuscht. Leider nur 3 Sterne von mir.