Rezension

Diese Rezension enthält Spoiler. Klicken, um alle Spoiler auf dieser Seite lesbar zu schalten.

Magischer Serienauftakt

Clans of London, Band 1: Hexentochter - Sandra Grauer

Clans of London, Band 1: Hexentochter
von Sandra Grauer

Bewertet mit 4.5 Sternen

Inhalt

Die Geschichte rund um Caroline ist von Anfang an sehr spannend. Es passieren zunächst unerklärliche und merkwürdige Dinge bis sie erfährt, dass sie eine Hexe ist. Fragen über Fragen lassen einen sehr neugierig werden und sobald man eine Antwort darauf erhält und hofft endlich hinter das Geheimnis zu kommen tauchen erneut Fragen auf. Vor allem das Ende ist sehr spannend. Die Clans bekriegen sich und Caroline kämpft mithilfe von Ash weiterhin um ihr Leben.

Cover

Das Cover ist unglaublich schön geworden und passt perfekt zu der Geschichte. Zudem sieht es magisch und spannend aus. Das Mädchen auf dem Cover kommt sehr gut an die Beschreibung von Caroline heran.

Figuren

Caroline habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sie ist eine junge Frau, die mit ihren 17 Jahren früh lernt auf eigenen Beinen zu stehen und sich durchs Leben zu kämpfen, nachdem sie in Kinderheimen und Pflegefamilien aufgewachsen ist. Sie ist sehr stark und arbeitet hart für eine Ausbildung um Pilotin zu werden. Ihre Sorgen, Schmerzen und Gefühle kann ich sehr gut nachvollziehen. Ihre Beziehung zu Ash ist sehr spannend. Ash lernt man als Bad Boy kennen doch im Laufe der Geschichte entpuppt er sich zu einem feinen Kerl der sein Leben geben würde um Caroline zu retten.

Die Freundschaft zwischen Megan und Caroline fand ich etwas schwach. Sie sind beste Freundinnen und die Freundschaftsmomente kamen zu kurz durch ständige Streitereien und Eifersuchtsdramen. Das Hin und Her mit Henri war etwas überflüssig.

Schreibstil

Der Schreibstil ist locker und lässt sich flüssig lesen, man fliegt durch die Seiten. Die Beschreibung der Schauplätze in London finde ich ganz toll. Man kann vollkommen in die Geschichte eintauchen und sich alles bildlich vorstellen.

Fazit

Ich konnte vollkommen in das Buch eintauchen und alles um mich herum vergessen. Ich hatte es sehr zügig durchgelesen. Ich habe früher viel Fantasy gelesen und frage mich nun wieso ich so lange kein Fantasy Buch mehr gelesen habe. Das muss ich schleunigst ändern.

Dank des Cliffhanger am Ende kann ich es nun kaum erwarten den 2. Teil zu lesen und zu erfahren wie es mit Caroline, Ash und den beiden Clans weitergeht. Er steht jedenfalls weit oben auf meiner Wunschliste.