Rezension

Diese Rezension enthält Spoiler. Klicken, um alle Spoiler auf dieser Seite lesbar zu schalten.

Fesselnde Romantasy

Clans of London, Band 1: Hexentochter - Sandra Grauer

Clans of London, Band 1: Hexentochter
von Sandra Grauer

Bewertet mit 4 Sternen

Eigentlich ist Caroline ein einfaches junges Mädchen, bis plötzlich unerklärbare Dinge geschehen und einige mysteriöse Personen in ihrem Umfeld auftauchen. Prompt wird ihr eröffnet, dass sie eine Hexe sei, nur dass ihre Magie noch nicht aktiviert wurde, was ihr früher oder später zum Verhängnis werden wird. Unglücklicherweise machen einige Clans Jagd auf sie, denn sie ist Teil einer Prophezeiung, die Unglück über alle bringen wird, sollte sie sich erfüllen. Hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen zu Ash und dem Geheimnis um ihre Herkunft, ist sie fest entschlossen die Wahrheit aufzudecken.

 

Bereits das Cover hat mich umgehauen, allein schon der goldene Schimmer ist wunderschön anzusehen und macht Lust auf das Buch. Der Schreibstil ist locker und leicht, simpel geschrieben, sodass man schnell durch die Geschichte gleitet und total im Bann der Geschehnisse gefangen ist. Nach einigen einleitenden Seiten, erfährt Caroline schnell von ihrem wahren Wesen und dann kommt alles mehr oder weniger Schlag auf Schlag. 

Caroline reagiert anders auf die ganze Situation als die meisten erwarten würde, aber genau das hat mir gefallen und Sympathien ihr gegenüber geschaffen. Sie ist entschlossen, zielstrebig und willensstark. Ein toughes Mädchen, das alles riskiert um die Wahrheit aufzudecken. Diese Eigenschaften haben mir hervorragend an ihr gefallen. Ash ist der klassische Softboy, der vieles aufs Spiel für sie setzt. Da ist eine typische Liebesgeschichte vorprogrammiert, die sich auch nach dem bekannten Schema abspielt und ganz nett, aber nicht zwingend notwendig war.

Die Handlungen ziehen sich in thematischer Hinsicht etwas. Im Grunde dauert Carolines Suche über die Hälfte des Buches an und es geht nur schleppend voran, was etwas mühsam zu lesen war und die Geschichte unnötig in die Länge gezogen hat, als müsste man unbedingt Seiten füllen. Dafür konnte das Ende wieder vollkommen überzeugen, da endlich mehr über die Prophezeiung bekannt wird und auch der Grund der Jagd verständlich geschildert wird. Die ganzen fantastischen Elemente der Urban Fantasy Dilogie rund um die Clans von London und den Familien, fand ich fantastisch umgesetzt und diese Elemente konnten mich vollkommen begeistern und überzeugen, wenngleich die Idee an sich nichts Neues ist. Ich liebe Geschichten über verschiedene Clans und ihren Streitigkeiten, also wurde hier mein Geschmack getroffen.

Eine super Urban Fantasy Geschichte mit klassischer Liebesgeschichte,atemlos spannender Jagd und der schwierigen Suche nach der Wahrheit, die alles verändern wird.