Rezension

Hat noch Luft nach oben

Clans of London, Band 1: Hexentochter - Sandra Grauer

Clans of London, Band 1: Hexentochter
von Sandra Grauer

Bewertet mit 3.5 Sternen

3.5

Auf "Hexentochter", den ersten Teil der Clans of London Reihe, war ich unglaublich gespannt, da ich das Thema Hexen schon immer faszinierend fand und Bücher mit diesem Thema sehr gerne lese.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und fand das Setting sehr interessant. Die Geschichte tastet sich relativ langsam voran und es dauert eine Weile bis Caroline herausfindet was mit ihr los ist. Ich fand Caroline und auch die anderen Charaktere sympathisch, allerdings sind sie auch sehr typisch für ein Jugendbuch. Gestört habe ich mich jedoch an dem oftmals angedeuteten Liebesdreieck, denn dies finde ich inzwischen leider nur noch nervig und auch anstrengend.

Die Geschichte selbst braucht ein wenig bis sie an Fahrt aufnimmt und hätte für mich noch ein wenig mehr Spannung und Action vertragen können, aber die letzten 50 Seiten sind dann richtig klasse. Das Ende ist einfach nur fies und ich möchte unbedingt weiterlesen, leider muss ich ein Jahr warten bis es weitergeht.

Das Setting hat mir wie gesagt gut gefallen, ich fand aber auch, dass man das Hexen-/Magiersystem noch ein wenig mehr beschreiben und erklären hätte können. Da fehlten mir manchmal ein wenig Informationen.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und angenehm zu lesen, so dass das Buch für mich eine unterhaltsame Lektüre war, die allerdings auch noch Luft nach oben hat.