Rezension

Ein Buch voller Wärme

Der große Sommer -

Der große Sommer
von Ewald Arenz

Bewertet mit 4 Sternen

Friedrich läuft über den Friedhof und sucht nach einem Grab. So ist das jedes Mal. Diesmal fragt er sich wie er wurde, was er ist. Für ihn sehr entscheidend war der Sommer als er mit 16 in die Nachprüfung muss und damit Urlaub quasi gestorben ist. Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, muss er den Sommer beim Großvater verbringen. Trotz aller Widrigkeiten lernt er seinen Großvater neu kennen, begreift die Liebesgeschichte seiner Großeltern und erlebt auch selbst die erste Liebe. Meine Meinung: Ich habe Friedrich sehr gerne ein Stück auf seinem Weg begleitet. Es war schön zu lesen, wie er quasi wurde was er ist. Es war eine schöne Geschichte, die auch sehr schön erzählt wurde. Das Buch strahlt eine gewisse Wärme aus, die einen sicher noch eine Stück begleitet. Der Schreibstil ist sehr angenehm lesbar und so war das Buch sehr kurzweilig. Fazit: Ein Buch voll Wärme