Buch

Mayfair House -

Mayfair House

von Alex Hay

Ocean’s 8 meets Downton Abbey

London, Mayfair 1905: Die Villa der Familie de Vries ist die prachtvollste auf der Park Lane, außen weißer Marmor, innen kostbare Möbel, funkelnde Kronleuchter, Kristallschalen und edle Kunstgegenstände, Silber und Gold glänzen um die Wette. Es ist Mrs Kings ganzer Stolz, für die exzellente Haushaltsführung der noblen Residenz zu sorgen – bis sie beim Tod des Hausherrn nach Jahren treuer Dienste kurzerhand entlassen wird. Doch Mrs King denkt gar nicht daran, sich der Willkür der Erbin de Vries zu fügen. Sie will nur eins – Gerechtigkeit. Mit einer bunten Truppe von Komplizinnen plant sie den Coup ihres Lebens: In der Nacht des großen Kostümballs werden sie unter den Augen der vornehmen Gäste das Haus bis auf den letzten Silberlöffel ausräumen. Und während sich im Obergeschoss die High Society amüsiert, beginnt ein Stockwerk tiefer der kühnste Raubüberfall, den London je gesehen hat …

Alex Hay erzählt in diesem Heist-Roman voller Eleganz und Esprit die Geschichte eines atemberaubenden Rachefeldzugs und einer schillernden Gruppe Frauen, die sich nehmen, was ihnen zusteht.

Rezensionen zu diesem Buch

Raubzug im royalen London!

Oben lädt Madam zum Ball der Saison, unten planen die Bediensteten den Raub des Jahrhunderts:
Mrs. King wird gekündigt, weil sie sich nachts ins Dienstbotenquartier der Männer geschlichen hat. Das Frettchen hat sie gesehen und  verpiffen. Schon ziemlich lange, 20 Jahre, ist Mrs King die Wirtschafterin  im Haus, die alles im Griff hat. Sie poliert, sie putzt, sie plant den gesamten Haushalt. Doch durch das Anschwärzen bei der Erbin de Vries wird sie sofort gekündigt. Dann wird sie von...

Weiterlesen

Ausschweifend erzählter Raubzug

Mit Vorfreude erwartete ich dieses Buch mit dem edel wirkenden Cover, das wunderbar in Rot- und Goldtönen gestaltet ist. Der vielversprechende Wortlaut des Klappentextes tat sein Übriges. Doch vorab gesagt, die Werbekampagne mit Downtown Abbey, Oceans 8 und Bridgerton schoss übers Ziel hinaus. Großer Hype im Voraus!
Oben lädt Madam zum Ball der Saison, unten planen die Dienstmädchen den Raub des Jahrhunderts! Das hätte die Story für mich werden können!

In 43 Kapiteln erzählt der...

Weiterlesen

Habe mehr erwartet

Das Cover und der Klappentext hat mich tatsächlich angesprochen, denn es klang nach einer tollen und spannenden und räuberischen Story. Leider hat mich die ganze Handlung etwas enttäuscht, das Buch zog sich teils in die Länge und all die Beziehungen und Personen haben mich komplett verwirrt. Vielleicht wäre eine Personenangabe im Buch ganz gut gewesen. Der Schreibstil war an sich ganz gut.

Mrs. King wird entlassen und schmiedet einen Plan. Um Rache zu nehmen will sie das ganze Haus...

Weiterlesen

Was für ein Abenteuer ... witzig, skurril und spannend ...

Man muss ein wenig Geduld mitbringen, wenn man sich in den Roman „Mayfair House“ von Alex Hay einlesen möchte, denn in den ersten Kapiteln dieser fast tragisch-komischen Geschichte wird man mit Personen, deren Namen und vor allem deren Verwandtschaftsverhältnissen nahezu bombardiert. Im Mittelpunkt steht zunächst Mrs. King, die sich trotz vieler Jahre treuer Dienste auf der Straße wiederfindet. Gefeuert! Nicht mit ihr! Sie sinnt auf Rache und beginnt einen perfiden Plan zu schmieden. Einmal...

Weiterlesen

Diebstahl als Rachefeldzug

Oceans Eleven mit historischem Setting? Ich bin dabei! Das knallrot eingebundene Buch mit der goldenen Prägung schimmert bereits verheißungsvoll, auch wenn die Farben für mich persönlich zu grell sind. 

Aber was ist nun mit Mrs King und ihren Gehilfinnen? Natürlich ist die Geschichte so geschrieben, dass die Sympathien ganz klar bei ihnen, statt der neuen Hausherrin, liegen. Man lernt eine Komplizin nach der anderen kennen. Ihre Hintergründe, Beweggründe und noch vieles mehr... für...

Weiterlesen

gute Idee mit chaotischer Umsetzung

Die Idee der Geschichte hat mich absolut begeistert. Eine Kombination aus Oceans 8 und Bridgerton klang eigentlich genau nach dem richtigen Buch für mich. Und als es ankam, war ich so begeistert von der Gestaltung. Das Cover sieht mit den Gold Verzierungen so Edel aus, auf jeden Fall ein Hingucker im Bücherregal. Noch besser hat mir das Innencover gefallen, das war so durchdacht und wirklich schön gestaltet.

Als es dann ans Lesen ging, war ich leider nicht mehr so begeistert. Den...

Weiterlesen

Tolles Konzept, leider nicht perfekt umgesetzt

"Mayfair House" - ein schickes und bekanntest Herrenhaus im Jahre 1905. Von Alex Hay wird diesem im gleichnamigen Roman Leben eingehaucht. Und was das für ein Leben nur ist! Wer es liebt in die Welt von Bridgerton einzutauchen, wird mit diesem Roman sicher nichts falsch machen. Doch seid gewarnt: Hier spielen nicht die hohen Herrschaften die erste Geige. Nein, hier übernehmen die Bediensteten die tragende Rolle und lassen ihre Herrschaften alt aussehen.

Im Hause de Vries gibt es viele...

Weiterlesen

Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird, oder?

Das Cover finde ich sehr gelungen und sehr detailliert. Die goldfarbenen Applikationen sind sehr auffällig und der Titel hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht.

Die Hauptperson in der dieser Geschichte ist Mrs. King, sie ist die Haushälterin der Villa Mayfair House. Mrs. King ist stolz und fühlt sich wohl, bis der Hausherr verstirbt und sie von Mrs. de Vries, der Erbin entlassen. Doch daran denkt sie nicht einmal, kampflos das Feld zu räumen, gemeinsam mit einer bunt gemischten...

Weiterlesen

Ein großartiger Plot mit seltsam leblosen Figuren

Buchmeinung zu Alex Hay – »Mayfair House«

»Mayfair House« ist ein Roman von Alex Hay, der 2024 im Insel Verlag in der Übersetzung von Regina Rawlinson erschienen ist. Der Titel der englischen Originalausgabe lautet »The Housekeepers« und ist 2023 erschienen.

Zum Autor:
Alex Hay ist in Cambridge und Cardiff aufgewachsen, studierte Geschichte an der Universität von York und schrieb seine Dissertation über weibliche Macht an den königlichen Höfen. Er hat für britische...

Weiterlesen

Spektakuläre Ganovinnengeschichte mit zuviel Personal

London, zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Der schwerreiche Mr. de Vries ist verstorben, einzige Erbin ist seine Tochter, die jetzt die riesige Villa allein bewohnt – so allein, wie man mit Heerscharen von Dienern eben lebt. Sie will sich schnellstens verheiraten und plant eine gigantische Party. Doch Miss de Vries ist keineswegs die einzige Tochter des reichen Mannes, und schon gar nicht die einzige Verwandte. Und so verfolgen die Dienstboten des Hauses eigene Pläne.

Besonders gut...

Weiterlesen

Hat mir überraschend gut gefallen

Gebundene Ausgabe: 405 Seiten

Verlag: Insel Verlag (11. März 2024)

ISBN-13: 978-3458644408

Originaltitel: The Housekeepers

Übersetzung: Regina Rawlinson

Preis: 20,00 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Hat mir überraschend gut gefallen

 

Inhalt:

London, 1905. Mrs King ist Wirtschafterin in Mayfair House. Nach dem Tod ihres Arbeitgebers kündigt dessen Tochter Miss de Vries ihr. Doch Mrs King sinnt auf...

Weiterlesen

Toller Ansatz, aber nicht gut umgesetzt

Vom Klappentext her hat sich diese Geschichte einfach großartig angehört. Eine Gruppe von Dienstmädchen, die den Raub des Jahrhunderts plant. Die Idee an sich ist auch wirklich super. Die Umsetzung konnte mich leider nicht völlig überzeugen.

Den Anfang fand ich dabei noch sehr stimmig. Man lernt die wichtigsten Charaktäre kennen und ist quasi sofort mittendrin im Geschehen. Schnell wird auch klar, dass jede der Damen ihre ganz eigenen Motive für den Raubzug hat. Welche das jeweils...

Weiterlesen

Tolle Romanidee, die leider ziemlich schwächelt

Miss de Vries plant einen großen Ball. Leider ist der Zeitpunkt etwas unschicklich, denn erst vor kurzem ist ihr Vater gestorben. Doch womöglich muss deshalb schnell ein Ehemann her.

Mrs. King, soeben entlassene Haushälterin plant mit sechs weiteren Getreuen den Raub des Jahrhunderts. Während des großen Balls soll das Inventar des kompletten Hauses ausgeräumt werden.

Während beide Seiten ihre Pläne schmieden und umsetzen, kommen immer mehr sehr gut gehütete Familien- und andere...

Weiterlesen

Trotz guter Idee leider nur begrenzte Begeisterung

          
Alex Hays Buch "Mayfair House" wird sowohl als "Historischer" als auch als  "Heist"-Roman für Fans von "Ocean’s 8", "Bridgerton" und "Downton Abbey". beworben.
Letzteres kenne ich nur aus den Andeutungen einer begeisterten Nachbarin, die anderen gar nicht. 
Allerdings mochte ich "Upstairs - downstairs" alias "Das Haus am Eaton Place" und Galsworthys "Forsyte Saga" recht gern und erwartete wegen des auf dem aufwändig gestalteten Cover abgedruckten Untertitels "...

Weiterlesen

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Oben lädt Madame zum Ball der Saison. Unten planen die Dienstmädchen den Raub des Jahrhunderts. 

.

Der Teaser zum Buch verspricht einen wilden Mix, der Elemente aus Gaunerkomödien im Stil von Ocean’s 8 mit Bridgerton- und Downton Abbey-Vibes kombiniert. Das klingt unterhaltsam und vergnüglich, entwickelt sich dann aber anders als erwartet. MAYFAYR HOUSE ist einerseits historischer Roman, andererseits Cosy Crime - und doch nichts davon so richtig, weil der Autor irgendwie alles...

Weiterlesen

Vielversprechender Start, der im Chaos endet

Ein historischer Roman, Cozy Krimi oder was auch immer, der im Sande verläuft. Wobei die Handlung ausgesprochen vielversprechend startet: Mrs King, Haushälterin in einem Herrenhaus, wird von der Erbin gefeuert und startet einen Rachefeldzug. Plan des selbigen ist, das Haus während eines Balls, den sie noch maßgeblich mit vorbereitet hat, komplett leer zu räumen: ein Raubzug ganz großen Stils.

Den will sie jedoch nicht alleine durchführen - was auch gar nicht möglich wäre, sondern holt...

Weiterlesen

Nicht wie versprochen

Jahrelang hat Mrs. King für die Familie de Vries als Hauswirtschafterin gearbeitet.
Nun wird sie nach einem Fauxpas fristlos entlassen, obwohl der größte Ball der Saison im Hause de Vries ansteht.
Doch Mrs. King lässt den Rauswurf nicht auf sich sitzen und will Rache. Sie plant, das Haus während des Balls komplett auszuräumen.
Wenn ihr das gelingt, wird das der größte Coup des Jahrhunderts.

Die Bewertung des Buches finde ich etwas schwierig, da ich nach dem...

Weiterlesen

Downton Abbey trifft Ocean's Eleven

London, 1905. Erst vor kurzer Zeit ist der Hausherr von Mayfair House, einer prachtvollen Villa auf der Park Lange verstorben. Nun hat die einzige Tochter das Kommando übernommen und plant – noch in der Trauerzeit – einen großen Kostümball, um sich endlich zu verheiraten. Mitten in diesen Geschehnissen wird die langjährige Haushälterin Mrs King entlassen und fasst einen kühnen Plan: Während des Balls will sie Mayfair House bis auf das letzte Möbelstück ausräumen. Ihre Truppe für diesen...

Weiterlesen

Der Raub

Familie de Vries wohnt in einem prunkvollen Haus in London. Die Haushälterin Mrs. King wird plötzlich entlassen, kurz nachdem der Hausherr gestorben ist. Gemeinsam mit anderen Frauen will sie in der Nacht des Maskenballs das ganze Haus ausräumen. Wird den Frauen der Raub gelingen?

Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen und man konnte es leicht lesen. Die Kapitel waren gut unterteilt. Mir haben die Charaktere gefallen und die Menschen scheinen wie aus der Zeit 1905 in London...

Weiterlesen

Rache ist süß

Nach dem Tod des Hausherrn von Mayfair House wird Mrs King kurzerhand entlassen. Das will sie nicht auf sich sitzen lassen und plant mit einigen Komplizinnen einen besonderen Coup. Sie will während eines Maskenballs, den die Tochter und Erbin Mrs de Vries veranstaltet, das Haus leerräumen.

Die Ankündigung „Ocean’s 8 meets Downton Abbey“ machte mich neugierig, aber so ganz konnte mich dieser Roman dann doch nicht überzeugen. Die Geschichte hatte doch einige Längen, so wird die Planung...

Weiterlesen

Nicht ganz das, was ich erwarte hatte

Die Beschreibung klang sehr interessant, und ich hatte mich aufs Lesen gefreut.

Das Cover ist toll aufmacht, und auch den Übersichtsplan vorne drin finde ich sehr gut. 

Mrs King wird von der Erbin de Vries entlassen, als der Hausherr von Mayfair House stirbt. Gemeinsam mit ihren Komplizinnen schmiedet sie einen Plan, die gesamte Villa während eines Kostümballs leerzuräumen. Soweit, so gut. 

Leider blieb das Buch hinter meinen Erwartungen zurück, mir war die Story...

Weiterlesen

Eine Heldinnen-Geschichte

Mrs. King wird nach dem Tod des Hausherren Mr. de Vries auf die Straße geworfen. Als Wirtschafterin in der prunkvollsten Villa in Mayfair hatte sie die Geschicke des Hauses geleitet. Nun sinnt sie nach Rache und plant einen Coup, bei dem sie nicht nur die ganze Villa leer räumen, sondern auch Recht herstellen will.

Anders als es der Untertitel des Romans vermuten lässt, ist die Geschichte alles andere als locker-leicht. Mrs. King und die anderen Frauen sind lange eher unsympathisch...

Weiterlesen

Nehmen ist seliger denn Geben

Mrs. King arbeitet als Wirtschafterin im edlen "Mayfair House" für Miss de Vries, die nach dem Tod ihres Vaters das Zepter rigoros in der Hand hält. Wegen einer kleinen Indiskretion wird Mrs. King kurzerhand mit einer Kündigung vor die Tür gesetzt und alsbald verspricht sie sich Rache in Form des größten Diebstahl des Jahrhundert von dem gesamten Hab und Gut der neureichen Tochter. Dafür benötigt die ehrgeizige Wirtschafterin Verstärkung und heuert sechs weitere Ladys an, um den Coup mit...

Weiterlesen

Gewitzter Coup, ausgeführt von starken Frauen

Mrs King ist 1905 Wirtschafterin in der protzigsten Villa in Mayfair. Doch nach dem Tod des Hausherrn de Vries wird Mrs King entlassen und verliert ihre Wirkungsstätte mit weißem Marmor, kostbaren Möbeln, funkelnden Kronleuchtern, Kristallschalen und edlen Kunstgegenständen - und: sie will Gerechtigkeit. Mit einigen Gleichgesinnten plant sie den Coup des Jahrhunderts; in der Nacht eines Kostümballs soll das Haus bis auf den letzten Wertgegenstand ausgeräumt werden. 
Das Cover fällt...

Weiterlesen

Ocean's 8 zum Beginn des 20. Jahrhunderts?

Mayfair House ist ein Roman starker Frauen, in dem nicht nur Action sondern auch Gefühle auf dem Plan stehen.
Dabei geht es in diesem Buch nicht nur um den versprochenen Heist (Raub), auch wenn dieser der Mittelpunkt des Geschehens bleibt, sondern auch um Neid, Eifersucht und Rache.
Geschrieben ist das Buch aus der Sicht vieler verschiedener Charaktere. Dabei nicht nur wie üblich aus der Sicht der vermeintlich "Guten", sondern wir bekommen auch die Sichtweise des "Opfers"...

Weiterlesen

Mrs. King und ihre Moneten

"Mayfair House" enttäuschte meine Erwartungen, die durch die angepriesen und vielversprechende Mischung aus Bridgerton und Ocean's 8 geweckt wurden. Der Schreibstil erwies sich als holprig, und die Identifikation mit oberflächlichen Charakteren blieb aus. Die Wortwahl wirkte bisweilen befremdlich und für die Zeit unangemessen. Bei historischen Romanen ist das wirklich für mich ein k.o. Kriterium. Die Ausführung der vielversprechenden Idee eines raffinierten Raubzugs in London hat mich leider...

Weiterlesen

Heist-Movie zum Lesen

Als begeisterter Fan von Heist-Movies und historischen Romanen war ich gespannt auf Alex Hays "Mayfair House". Die Beschreibung des prächtigen London des Jahres 1905, in dem die Tochter des verstorbenen Mr. de Vries die luxuriöseste Villa an der Park Lane zusammen mit zahlreichen Angestellten bewohnt, erinnert, wie in der Ankündigung beschrieben, in der Tat sofort an Downtown Abbey. Die opulente Ausstattung des Anwesens, von funkelnden Kronleuchtern bis zu kostbaren Kunstwerken, wird von Hay...

Weiterlesen

Starke Frauen, Rache und ein Raubzug

Die historische Geschichte spielt in London, Anfang des 20. Jahrhunderts. Mrs. King war viele Jahre Haushälterin für die Familie im Mayfair House. Doch nun weht einer anderer Wind. Nachdem der Hausheer gestorben ist, übernimmt die Tochter das Zepter. Aufgrund eines Fehlverhaltens hinsichtlich der Knigge, wird Mrs. King fristlos gekündigt. Rachepläne verschaffen Mrs. King Genugtuung und so stolziert sie erhobenen Hauptes aus der Villa. Während des kommenden Balls, den sie selbst mutgeplant...

Weiterlesen

Mayfair House

Hinter dem tollen und edlen Cover versteckt sich eine Geschichte aus dem London der Jahrhundertwende. Es geht um einen Diebstahl den die Angestellten eines Herrenhauses planen. Sie wollen sich einfach rächen für die Behandlungen der Herrin und haben den großen Coup während die Hausherrin einen Ball veranstaltet, durchziehen. Im Grunde genommen ist alles einfach ein großer Rachezug gegen die reiche Gesellschaft. Denn zum Beispiel hat es Mrs .Bones finanzell überhaupt nicht nötig.

Fazit...

Weiterlesen

Vielversprechendes Erstlingswerk

Mayfair House

 

Bridgerton trifft Oceans 8 – im noblen Mayfair House in der Parklane plant Miss de Vries nach dem Tod ihres Vaters den Ball der Saison. Dieses gesellschaftliche Großereignis möchte die ehemalige Haushälterin Mrs King mit ihrer Gangstertruppe zur Durchführung eines großen Coups nutzen. Ein völlig skurriler Plan nimmt seinen Lauf…

 

Geschrieben wurde das Buch von Alex Hay, einem britischen Historiker. Dies ist sein Debütroman.

 

Schon...

Weiterlesen

Enttäuschend und langatmig

London, um 1905. Familie de Vries bewohnt Mayfair House, die prachtvollste Villa auf der Park Lane. Nach dem Tod des Hausherren entlässt die Erbin die Hauswirtschafterin, Mrs. King. Diese sinnt Rache und plant mit Komplizinnen, die alle aus der unteren Gesellschaftsschicht kommen, den Raubzug des Jahrhunderts, das Ausräumen der Villa während eines Balls.
Geworben wird mit Ocean’s 8 trifft Bridgerton und Downtown Abbey. Das hörte sich doch fantastisch und spannend an.
Leider...

Weiterlesen

Unterhaltsame Heist-Story

Als die Wirtschafterin Mrs. King von ihren Herrschaften auf die Straße gesetzt wird, beschließt sie, Rache zu nehmen - sie will das komplette Anwesen leer räumen. Und das während oben ein rauschender Kostümball gefeiert wird. Ein Coup, der unmöglich scheint. Doch Mrs. King heuert eine Crew wagemutiger Frauen an, die das Unmögliche tatsächlich möglich machen könnten ... wären da nicht die ein oder andere persönlichen Motive und Verstrickungen, die das Unternehmen zu Fall bringen könnte.

...

Weiterlesen

Enttäuschend

Mayfair House soll perfekt sein für Fans von Downton Abbey, Bridgerton und Oean´s 8. Nun bin ich kein wirklicher Action-Fan, doch ich liebe Downton Abbey und Bridgerton. Das war genug, um mein Interesse an diesem Roman zu wecken - und ich dachte mir, dass diese Portion Ocean´s 8 was Neues, eine willkommene Abwechslung sein könnte, denn Romane, die rein im Stile von Downton Abbey oder Bridgerton geschrieben sind, gibt es mittlerweile ja gefühlt wie Sand am Meer.
Ich war also offen und...

Weiterlesen

Langatmig

Beworben wird das Buch mit "Für Fans von »Ocean’s 8«, »Bridgerton« und »Downton Abbey«". Da war ich sehr gespannt, klang ganz nach meinem Geschmack.

Die Geschichte spielt in London im Jahr 1905.
Die reiche Familie de Vries bewohnt die luxuriöseste Villa auf der ganzen Park Lane im Stadtteil Mayfair. Während unten das Dienstpersonal wuselt und hart arbeitet, befinden sich oben die feinen Herrschaften. Wobei es genau genommen nur noch die junge Tochter des Hauses ist, der Vater...

Weiterlesen

Ocean`s Eleven im Londoner Herrenhaus

Mayfair House war mein erster Überraschungshit aus dem Jahr 2024 und ich kann dieses Buch bedenkenlos jedem empfehlen!

Alex Hay hat mit Mayfair House wirklich ein beeindruckendes und durchweg unterhaltsames Buch abgeliefert, das mich so gut unterhalten hat wie eine spannende Serie oder ein Kinofilm.

Das Buch spielt in London im Jahr 1905 hauptsächlich in besagtem Herrenhaus. Dabei nutzt der Autor einen rasanten Stil in kurzen Kapiteln, bei denen man sich mit einem Countdown dem...

Weiterlesen

Ocean’s Eleven vor hundert Jahren

Was für ein tolles Buch - und das nicht von außen! Die Innenklappen sind mit einem Lageplan versehen (den ich oft zu Rate zog). Mrs King wird aus dem Herrschaftshaus nach dem Tod des Hausherrns gekündigt. Daraufhin entwickelt sie einen raffinierten Plan das feudale Haus auszurauben. Die Komplizinnen sind ihre Tante, eine ebenfalls gekündigte Küchenhilfe (mit Inventarverzeichnis), eine Schauspielerin die ebenfalls beschäftigt war. Ihre Halbschwester Alice die dort näht und zwei Mädchen die...

Weiterlesen

Frauen können das auch

          Das Buch ist ein Hingucker, ohne Schutzhülle, der Einband in Rot und Gold, haptisch gestaltet. Innen ist gleich ein Grundriss des Hauses um den sich alles dreht. Ich bin ein großer Fan von Karten im Buch, diese kann man als solche betrachten. Denn ich kann die Schritte der Protagonisten im Buch verfolgen. Mrs. King vor allem, die Drahtzieherin, die Erfinderin eines ungeheuren Plans und auch das Opfer einer ungeheuerlichen Geschichte. Im Grunde sind alle Frauen in diesem Roman...

Weiterlesen

Ich war enttäuscht

Das Cover des Buches ist wirklichen sehr schön, schlicht und gleichzeitig ein Hingucker.
Das Buch wirbt mit einer Mischung aus Downton Abbey un Ocen s 8, wow das hôrt sich gut an und genau nach etwas für mich. Ich mag Geschichten aus Herrenhäusern rund um das Jahr 1900, in denen sowohl die obere wie die untere Etage vorkommen, dazu noch der Raub des Jahrhunderts. Perfekt ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut.

Leider konnte es aber meine Erwartungen nicht erfüllen. Keine der...

Weiterlesen

Genialer Coup

Inhalt

Mrs King hat als Hauswirtschafterin den Haushalt der de Vries organisiert, bis sie plötzlich entlassen wird. Daraufhin lässt sie ihre Rachepläne Wirklichkeit werden - während die feine Gesellschaft einen Maskenball feiert, planen Mrs King und ihre Komplizinnen die Villa komplett leer zu räumen.

 

Gestaltung

Das Buch sieht wirklich hochwertig aus. Mit dem relativ kleinen Format und dem leuchtend roten Cover mit Goldfolienveredelung auf jeden Fall ein...

Weiterlesen

Interessante Figuren

Ich mag Geschichten, die von einem ausgeklügelten Raub erzählen. Sie haben meist alles, was ich an Büchern mag: Nervenkitzel, überraschende Wendungen, pointierte Dialoge und interessante Figuren. Deswegen habe ich mich auch so auf dieses Buch gefreut.

Die Figuren der Geschichte sind auf jeden Fall interessant. Ich mag, dass taffe Frauen hier die Hauptrolle spielen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Sie sind klug, willensstark, haben jede Menge Mut und scheuen sich nicht Ecken...

Weiterlesen

Der große Coup der Mrs King

In der Verlagsvorschau wird Alex Hays „Mayfair House“ mit Hinweis auf „Ocean’s 8“ und „Downton Abbey“ beworben, wobei ich bei ersterem durchaus mitgehen kann. Bei den historischen Kostümserien wird das aber schon schwieriger, denn dort wird das Verhältnis zwischen Oben und Unten geprägt von gegenseitiger Loyalität, was im Haushalt der wohlhabenden Familie de Vries nach dem Tod des Patriarchen offenbar nur in eine Richtung gegeben und gefordert ist. Die Erbin des Hauses in der Park Lane, Miss...

Weiterlesen

Tolles Debüt

Erzählt wird der Roman aus wechselnden Perspektiven, auch mitten im Kapitel gibt es die Wechsel, aber man weiß dennoch immer, aus welcher Sicht gerade erzählt wird und durch diese Taktik erhält der Roman noch mehr Dynamik.
Der Plan ist irrwitzig und ich habe mich gefragt, wie es möglich sein soll, ein ganzes Haus während eines Balls auszuräumen. Aber die Planung ist gigantisch.
Dennoch gibt es so ein paar Dinge, die einfach nicht vorherzusehen waren bzw. ändern sich die Motive...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
405 Seiten
ISBN:
9783458644408
Erschienen:
2024
Verlag:
Insel
6.78049
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.4 (41 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade: