Buch

His Dark Materials: Über den wilden Fluss

von Philip Pullman

Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Es heißt: Lyra Belacqua.

Rezensionen zu diesem Buch

Die Vorgeschichte der Lyra Belacqua

Im Gasthaus zur Forelle ist immer etwas zu tun und Malcolm Polsteads Eltern sind auf die Hilfe ihres Sohnes angewiesen. Malcolm ist ein liebenswürdiger, intelligenter Junge, der später gern Wissenschaftler wäre und der mit seinem Kanu gern bis aufs Meer paddeln würde. Das Gasthaus liegt im Oxford eines fantastischen Brytanniens. In Malcolms Welt hat jeder Mensch einen persönlichen Daemon in Gestalt eines Tieres, der ihn prägt und unterstützt. An Malcolms Daemon Asta lässt sich gut erkennen,...

Weiterlesen

Über den wilden Fluss

Philip Pullman liefert mit "über dem wilden Fluss"eine Vorgeschichte zur Bestsellerreihe "Der Goldene Kompass.
Obwohl ich diese nicht gelesen habe könnte ich dem Buch ohne Probleme folgen ,da hier quasi von null begonnen wird was die Geschichte angeht .

Zum Inhalt .
Das Buch erzählt die Geschichte des 11 jährigen Malcolm der mit seinen Eltern in Oxford .
Einer seiner Lieblungsorte ist das Kloster auf der anderen Seite der Themse und er verbringt viel Zeit bei den...

Weiterlesen

Eine wahre Sintflut!

Philip Pullman hat mit diesem Roman, die Vorgeschichte zum „ Goldenen Kompass“ geschrieben. Dieses hat er in einer in sehr spannenden Weise getan. Ich war schon nach kurzer Zeit tief in der Geschichte drin. Und total gefesselt.

Wie Malcom und Alice es immer wieder schafften Gefahren auszuweichen hat mich komplett fasziniert. Teilweise hatte die Story ein paar sehr brutale Stellen, welches aber auch zum Erhalt der Spannung beitrug.  

Das Ende des Buches fand ich dann allerdings...

Weiterlesen

toller Auftakt

          Meine Meinung zu der Vorgeschichte zum Goldenen Kompass:
Der 11-jährige Malcolm der mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford lebt, geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm mag das Baby sofort aber es scheint in großer Gefahr zu sein.Er will es beschützen. Der Name des Baby ist Lyra Belacqua.

Philip Pullmans...

Weiterlesen

Lyras Weg zum Jordan College

Noch bevor sämtliche Personen hinter der kleinen Lyra her sind ahnt Malcolm, dass es mit dem Baby, das die Nonnen im Kloster beherbergen, etwas Besonderes auf sich hat. Im Gasthaus seiner Eltern hört er allerlei, mitunter auch beunruhigende Dinge. Als es zu verheerenden Regenfällen und einer außerordentlichen Überflutung kommt, muss Malcolm schnell handeln. Instinktiv macht er sich mit Lyra und Alice, die sowohl im Gasthaus als auch im Kloster aushilft, in seinem Kanu auf den Weg, den der...

Weiterlesen

Eine spannende Kanufahrt in einer fantastischen Welt

Dieses Buch ist die Vorgeschichte von der „goldenen Kompass“ Trilogie. Da ich die Trilogie nicht gelesen habe, kann ich keine Vergleiche dazu herstellen.

Der elfjährige Malcolm wächst in der Nähe von Oxford auf. Seine Eltern haben ein Gasthaus, in dem er neben der Schule auch mithilft. Malcolm ist hilfsbereit und wissbegierig. In seiner Freizeit ist er auch gerne mit seinem Kanu („La Belle Sauvage“) auf den Kanälen rund um Oxford unterwegs. Bei seiner Tätigkeit im Gasthaus lernt er...

Weiterlesen

die Anfänge

Malcolm arbeitet im Gasthaus seiner Eltern mit und bekommt beim Bedienen der Gäste so einiges zu hören. Nicht nur die Sorge, Ängste und Alltagsgeschichten der Anwohner, auch die interessanten Themen fremder Gäste finden so den Weg zu ihm. Als eines Tages im angrenzenden Kloster ein Baby unterkommt, ist es Malcolm, der sich sogleich zu ihr hingezogen fühlt und weiß, dass Lyra ein besonderes Kind ist. Er macht es sich zur Aufgabe, sie zu beschützen. Als der seit Wochen andauernde Regen eine...

Weiterlesen

Für Abenteurer

Ich habe die Jugendbuchtrilogie "Der goldene Kompass", "Das magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop" von Philip Pullman geliebt und war traurig, dass die Verfilmung so furchtbar umgesetzt wurde. Natürlich wollte ich unbedingt die Vorgeschichte dazu lesen und war ganz aus dem Häuschen, dass der Carlsen Verlag mit "Über den wilden Fluss" den ersten Teil veröffentlicht hat.
Gleich vorweg man muss die Trilogie nicht zwingend vorher lesen ABER um die Welt und die Sache mit den...

Weiterlesen

Kann leider nicht ganz mit der His Dark Materials-Reihe mithalten

INHALT:

Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Es heißt: Lyra Belacqua.

Die Vorgeschichte zum Weltbestseller »Der Goldene...

Weiterlesen

Auf der Flucht

Mein jüngeres Ich hat früher den ein oder anderen Ausflug mit einem Kanadier unternommen. In der Regel war der außen dunkelgrün und bot Platz für 2 bis 4 oder mehr Personen. Um vorwärts zu kommen, war ein Stechpaddel nötig und nach spätestens dreißig Minuten haben mich meine Schultern mit üblen Schmerzen für die einseitige Beanspruchung sonst nie genutzter Muskeln bestraft. Ich dachte lange, dass das Paddel so heißt wegen der stechenden Schmerzen. Der längste Ausflug ging über ein...

Weiterlesen

Vielschichtig, aber teils zäh

Da die His Dark Materials Trilogie von Philip Pullman zu meinen absoluten Lieblingsreihen gehört, habe ich mich riesig darüber gefreut, endlich etwas Neues aus der wundervollen Welt der Daemonen zu lesen zu bekommen.

Malcolm ist 11 Jahre alt und lebt mit seinen Eltern in Oxford. Dort betreiben sie einen Gasthof, in dem auch Malcolm regelmäßig mithilft. Außerdem hilft er manchmal den Nonnen im Kloster mit Allem, was so anfällt. Als die Nonnen dort eines Tages ein Baby aufnehmen,...

Weiterlesen

Sehr fesselnd!

Klappentext::

Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Es heißt: Lyra Belacqua.

Leseeindruck:

Mit "Über den wilden...

Weiterlesen

Eine geniale Vorgeschichte mit unserer Lieblingsheldin Lyra...

Ich mochte die Hauptreihe, um Lyra nur teils und habe den zweiten Teil abgebrochen, doch diese Vorgeschichte hat mir großen Spaß gemacht, zu lesen.
Malcolm, Alice und Lyra sind außergewöhnliche Charaktere, die zumindest in Malcolms Fall viel erwachsender waren, als sie in Wirklichkeit waren. Für seine 11 Jahre war Malcolm sehr verantwortungsvoll und aufopferungsvoll. Er hat bewiesen, dass er das Herz auf dem rechten Fleck hat und für eine Sache bzw. für Lyra kämpfen kann. Auch Alice...

Weiterlesen

No Prequel, no sequel but an equal

Malcolm ist mit seinem Leben zufrieden. Er liebt die Schule, hilft seinen Eltern im Gasthaus, besucht die Nonnen im nahegelegenen Kloster und erkundet mit seinem kleinen Boot „La Belle Sauvage“ die Gegend. Sein Dæmon Asta ist natürlich immer dabei. Da wird die Idylle zerstört: der kirchliche Geheimdienst schnüffelt hinter den Dorfbewohnern her und versucht das Baby Lydia, das in der Obhut der Nonnen ist, zu entführen, Menschen verschwinden und tauchen tot im Fluss wieder auf. Malcolm wird in...

Weiterlesen

Tolle Vorgeschichte

Von vanessapatricia
Mich spricht das Cover besonders an, da ich schlichte Cover immer bevorzuge. Das Kanu steht dabei im Mittelpunkt des Covers, worin man vermutlich Malcom sehen kann. Da Malcom auch im Mittelpunkt der Handlung steht, ist dies eine gute Verbindung. Die verschiedenen Grüntöne stellen den Fluss dar, die das Kanu umgeben. Allen in allem finde ich es ein schönes, ansprechendes Cover, das durch seine Schlichtheit punktet.

Der Protagonist dieser Vorgeschichte ist...

Weiterlesen

Ich hätte mir noch mehr Hintergrundinformationen gewünscht

Der 11jährige Malcolm arbeitet im Gasthaus seiner Eltern, als im benachbarten Kloster ein Kleinkind untergebracht wird. Malcolm freundet sich mit der kleinen Lyra an, als er bemerkt, dass das kleine Mädchen in grosser Gefahr schwebt. Als eine grosse Flut kommt, kann nur er sie retten.

"Über den wilden Fluss" ist die Vorgeschichte zur "His dark Materials"-Reihe. Obschon dieses Buch vor den drei anderen spielt, empfehle ich trotzdem, zuerst die Trilogie und erst danach das Prequel zu...

Weiterlesen

Wow, eine Wahnsinns Fahrt

Erste Worte:

Vom Zentrum von Oxford aus drei Meilen die Themse aufwärts, nicht weit entfernt von der Stelle, wo die berühmten Coleges Jordan, Gabriel und Balliol und zwei Dutzend andere um den erstem Platz beim Wettrudern kämpfen und wo die Stadt in der Ferne über den Nebelschwaden von Port Meadow nur eine Ansammlung von Türmen und Dachgiebeln bildete, befand sich das Kloster Godstow, wo freundliche Nonnen ihren gottgefälligen Aufgaben nachgingen.

 

 

Es ist...

Weiterlesen

Wundervolle Vorgeschichte zu "Der Goldene Kompass"

Inhalt:
Dies ist die Vorgeschichte zu der berühmten Trilogie ("Der Goldene Kompass", "Das magische Messer" und "Das Bernstein Teleskop") um den goldenen Kompass. 
Der 11 jährige Malcolm lebt mit seinem Daemon Asta ( sein Ich in Tiergestalt) sowie seinen Eltern, welche ein Gasthaus führen, in Oxford nicht unweit eines Klosters. Als das Baby Lyra in die Obhut der Nonnen kommt, ist Malcolms Neugier geweckt. Er empfindet schnell Zuneigung zu dem kleinen Mädchen und würde alles auf...

Weiterlesen

Nach einem etwas „ruhigen“ Start ein gelungenes Prequel

Meine Meinung:

„Der goldene Kompass“, der erste Teil der „His Dark Materials“-Trilogie von Philip Pullman, gehört inzwischen zweifellos zu den modernen Klassikern. Mehr als 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung dieses Weltbestsellers legt der Autor nun das Prequel zu dieser Trilogie vor. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch.

 

Der Beginn der Geschichte verläuft sehr atmosphärisch, erzählerisch leicht und als Fan der Trilogie macht es einfach nur Spaß...

Weiterlesen

Ein Must Read für alle Fans der "Der goldene Kompass" -Trilogie!

Inhalt:

Wenn der 11 Jährige Malcom nicht gerade in der Gaststätte seinen Eltern aushilft, besucht er das Kloster auf der anderen Seite der Themse und geht den Nonnen vor Ort mit kleineren Hilfeleistungen zur Hand.

Das ruhige und beschauliche Leben in Oxford soll sich jedoch rapide ändern als unbekannte Männer Recherchen über das alte Kloster und dessen Bewohner zu stellen beginnt. Grund dafür ist ein kleines Baby, welches zum Schutz sich in der Obhut der Nonnen befindet. 

...

Weiterlesen

Vorkenntnisse erwünscht, aber nicht zwingend nötig!

Natürlich schadet es nicht, wenn man die Trilogie vorher gelesen hat. Für mein Gefühl würde es sogar zum Verständnis beitragen, wenn man die Trilogie schon kennt, denn Pullman spart viele Erklärungen zu seiner Welt und ihren Eigenheiten ganz einfach aus und widmet sich voll und ganz dem neuen Protagonisten und seiner Geschichte. Das kann einen Neu-Leser zu Beginn etwas verwirren und den Einstieg erschweren.

Der Protagonist Malcolm ist ein liebenswerter, tapferer und auch sehr...

Weiterlesen

Interessante Vorgeschichte zu einer der besten Jugendbuchreihen

"Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Es heißt: Lyra Belacqua."

Auch wenn es sich hier um die Vorgeschichte zu His Dark...

Weiterlesen

gut und spannend erzählter erster Teil der Vorgeschichte

Bei „Über den wilden Fluß“ von Phillip Pullman handelt es sich um den ersten von drei Teilen der Vorgeschichte „His Dark Materials“ ( Der goldene Kompass / Das magische Messer / Das Bernstein-Teleskop). Es ist nicht zwingend erforderlich, diese drei Bände vorher gelesen zu haben um den Inhalt dieses Buches zu verstehen, aber für diejenigen, die diese Trilogie kennen, werden sich einige Geheimnisse lüften und Details erklärt. Ich finde es schon sinnvoller, in dieser Reihenfolge zu lesen, weil...

Weiterlesen

Vorgeschichte

~~In der Vorgeschichte zu dem goldenen Kompass erfahren wir mehr über den zu dem Zeitpunkt elfjährigen Malcolm, der mit seinen Eltern in Oxford lebt und dort in deren Gasthof aushilft, jedoch immer über den wilden Fluss rüber in das Kloster geht. Dort wurde ein Baby abgegeben, Lyra Belacque, und Malcolm schließt das kleine Kind gleich in sein Herz. Lyra ist ein besonderes Kind und gerät in Gefahr.
Sehr schön geschrieben, fantasievoll und dennoch mit politischen und aktuellen Bezügen...

Weiterlesen

Abenteuerliche Vorgeschichte des Bestsellers "Der Goldene Kompass"

Als ein kleines Baby in die Obhut der Nonnen des am Fluss gelegenen Klosters gegeben wird, scheinen sich erstaunlich viele für das Mädchen zu interessieren: Das GD (Geistliches Disziplinargericht), ein Geheimbund, ein geheimnisvoller Verrückter - selbst die Mutter und der Vater versuchen jeder für sich, an das Kind heranzukommen. Schon bald stellt sich heraus, dass die Kleine laut einer Prophezeiung der Hexen eine wichtige Rolle spielen wird. Als eine bislang nie dagewesene Sturmflut über...

Weiterlesen

Schöne Vorgeschichte

Da ich "His Dark Materials" gelesen habe und es sehr gerne mochte, war auch dieses Buch für mich Pflicht und ich habe mich sehr gefreut, als es veröffentlicht wurde.

Der Schreibstil hat mir wie bei der Triologie sehr gut gefallen und mich gleich gefangen genommen.

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und haben mir gefallen.
Ganz schlüssig war die Geschichte aber nicht für mich und das fand ich sehr schade. Vielleicht ist noch ein Band geplant der als Vorgeschichte...

Weiterlesen

Kopfkino

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut,der Blick von oben auf das Ruderboot mit dem Protagonisten Malcolm finde ich sehr gelungen.

Endlich ist sie da,die Vorgeschichte von dem goldenen Kompass ,wie Lyra und Malcolm sich begegnen und was sie miteinander erleben.

Diesen Fantasy-Roman kann man unabhängig und ohne Vorwissen lesen.Der Autor breitet sein gesamtes Spektrum an Fantasy aus.Er hat einen  anschaulichen Schreibstil und es ist nicht schwer,der Geschichte von Anfang an zu...

Weiterlesen

Es hat meine Seele berührt

Inhalt:

Malcom ist 11 Jahre und lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford.

Die "Dæmonen" sind etwas Positives. Man kann sie vielleicht als
Seelentiere beschreiben, die jeder Mensch hat. Die Seele von einem
selbst in Tiergestalt.

Seine Eltern haben ein kleines Lokal, in dem Malcom oft aushilft.
Auch bei den Nonnen, die auf der anderen Seite des Flusses leben, packt
Malcom kräftig mit an.

Als jemand ein Baby in den Schutz der...

Weiterlesen

Fantastisch!

Spannung in der Fantasiewelt!

Die Vorgeschichte zum "Goldenen Kompass"!

Malcolm ist elf Jahre alt. Seine Eltern haben eine Gastwirtschaft und er hilft den Nonnen im Kloster öfter mal mit kleinen Hilfsarbeiten aus. Wer hätte gedacht, dass er durch die Vorkommnisse im Kloster und die ominösen Gäste im Gasthaus in ein Abenteuer schlittert. Tapfer bewältigt er dieses Abenteuer. Immer mit dabei ist natürlich sein Dæmon Asta.

Ich war gleich von der ersten Seite an in dieser...

Weiterlesen

Elfjähriges Wunderkind

Der elfjährige Malcolm lebt mit seinen Eltern in einem kleinen Ort in der Nähe von Oxford. Die Eltern besitzen ein Gasthaus und Malcolm hilft ihnen beim Bedienen. Dort schnappt der wissbegierige Junge allerlei interessante Informationen auf. Fast täglich besucht er außerdem die Nonnen in einem nahegelegenen Kloster und hilft auch dort in der Küche und bei handwerklichen Tätigkeiten.

Eines Tages findet er eine kleine hölzerne Eichel, die eine Geheimbotschaft enthält. Eine...

Weiterlesen

Schönes Prequel

Malcolm lebt in der Nähe von Oxford mit seinen Eltern in einem Gasthaus. In seiner Freizeit treibt er sich am liebsten mit seinem Kanu auf den Flüssen der Umgebung herum oder hilft im Kloster in der Nachbarschaft aus. Eines Tages wird ein Baby in die Obhut der Nonnen gegeben, hinter dem ein großes Geheimnis zu stecken scheint. Malcolm ist bald mittendrin im Versteckspiel um das kleine Mädchen.

Philip Pullman hat mit seiner „His dark materials“ – Trilogie weltweit die Leser begeistert...

Weiterlesen

Ein spannendes Abenteuer

Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: Carlsen (17. November 2017)
ISBN-13: 978-3551583932
empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: La Belle Sauvage
Preis: 24,00€
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Ein spannendes Abenteuer

Vorbemerkung:
„Über den wilden Fluss“ ist der Auftaktband einer neuen Trilogie, wobei der 1. Band die Vorgeschichte zu Philip Pullmans Trilogie „His Dark Materials“ („Der goldene Kompass“ usw.) erzählt...

Weiterlesen

Packende Geschichte

Bei diesem Buch handelt es sich um die Vorgeschichte der Trilogie um den Goldenen Kompass. Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse ein und aus. Die Nonnen nehmen eines Tages ein Baby auf, von dem keiner wissen darf. Malcolm hat direkt eine Verbindung zu dem Baby, das in großer Gefahr zu sein scheint, und schließt das Baby: Lyra Belacqua, in sein Herz.

Schon zu Beginn des Buches konnten mich der Schreibstil und...

Weiterlesen

Ein großartiges Prequel

Inhalt
Der 11-jährige Malcolm arbeitet pflichtbewusst in dem Gasthaus seiner Eltern. Dort lernt er viele Menschen kennen und liebt die Gespräche, die er da aufschnappt. Doch besonders gerne besucht er das nahe Kloster. Als im Kloster ein Baby auftaucht, darf keiner etwas von ihm wissen. Dieses Baby ist Lyra Belacqua und kaum ist sie auf der Welt, schon schwebt sie ihn Gefahr.

Meine Meinung
Es ist schon lange her, dass ich die "His Materials"-Trilogie gelesen habe, doch als...

Weiterlesen

Ein unglaublich und spannendes " Jugendbuch "

Inhalt : Der 11jährige Malcom lebt mit seinen Eltern und seinem Daemon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein . Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcom schließt das kleine Wesen , das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen . Es heißt : Lyra Belaqua .....

Meine Meinung :

Hier handelt es sich um ein "...

Weiterlesen

Wie alles begann

Mit dem Buch Über den wilden Fluss konnte ich wieder nach langer Zeit in die magische, fesselnde Welt von Pullmanns Trilogie eintauchen und endlich verstehen wie alles begann. Hauptprotagonist der 11-jährige Malcolm, ein schlauer, witziger Bursche mit einer starken Persönlichkeit. Alice ist ebenfalls mit von Team, ein treuer Freund, mit dem man aber erst warm werden muss. Malcolm lebt in Oxford Englands und erfährt zum ersten Mal von dem Staub als im benachbarten Kloster ein sechs Monate...

Weiterlesen

Lyra als Baby

Malcolm Polstead von 11 Jahren und er lebt in Oxford im Gasthaus seiner Eltern mit seinen Daemon Asta. Drei Männer besuchten das Gasthaus und verhielten sich sehr ungewöhnlich und stelle Malcolm einige Fragen. Kurz darauf nehmen die Nonnen im benachbarten Kloster, in dem er ein und aus geht, ein sechs Monate altes Mädchen auf. Eigentlich soll keinen von dem Baby erfahren, aber das läst sich nicht lange geheim behalten. Durch ein Zufall erfährt er das erste Mal vom Staub und stellte fest...

Weiterlesen

Eine Reihe außergewöhnlicher Ereignisse

Malcolm Polstead lebt in Oxford und ist elf Jahre alt, als im Gasthaus seiner Eltern drei Männer einkehren, die sich irgendwie ungewöhnlich verhalten. Kurz darauf nehmen die Nonnen im benachbarten Kloster ein sechs Monate altes Mädchen auf und Malcolm erfährt das erste Mal vom Staub. Gemeinsam mit seinem Dæmon Asta spürt Malcolm den Ereignissen nach, denn er ist fest davon überzeugt, dass zwischen den Ereignissen ein Zusammenhang besteht. Und er soll recht behalten, denn das kleine Mädchen...

Weiterlesen

Eine spannende Vorgeschichte

Malcolm war der Sohn des Gasthauses Zur Forelle. Hier half er seinem Vater so viel er helfen konnte. Gegenüber stand das Kloster der heiligen Rosamund. Auch dort machte er sich nützlich wo er konnte.

Eines Tages kamen drei Herren in die Gastwirtschaft, die im Terrassenzimmer, wo sie ungestört waren, Platz nahmen. Malcolm durfte sie bedienen und ihre zahlreichen Fragen beantworten….

Er erfuhr von seinem Vater, wer der eine der Männer war…

Da sie ihn nach dem Kloster...

Weiterlesen

Eine gelungene Vorgeschichte voller Fantasie und Abenteuer!

Klappentext: „Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Der Name des Babys: Lyra Belaqua.

Der Roman „Über den wilden Fluss“...

Weiterlesen

starker, greifbarer und unglaublich fesselnder Roman...

Die Schreibweise des Buches ist angenehm, bildgewaltig, fordernd und sorgt dennoch dafür dass man wirklich schnell vorankommt. Ich war mitten in der Geschichte drinnen, konnte mir die Gegend als auch die Charaktere sehr gut vorstellen. Es war einfach wieder mal ein Erlebnis zu lesen.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise eines Erzählers, welcher vorwiegend auf Malcolm eingeht. Aber an den richtigen und wichtigen Stellen, gerne auch mal andere Charaktere näher beleuchtet um...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Umfang:
560 Seiten
ISBN:
9783551583932
Erschienen:
November 2017
Verlag:
Carlsen
Übersetzer:
Antoinette Gittinger
8.86364
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (44 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 69 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher