Buch

Revival - Stephen King

Revival

von Stephen King

Finster, mysteriös, elektrisierend

Revival erzählt die Geschichte des Jungen Jamie und des Predigers Charles Jacobs, deren Wege sich von den Sechzigern bis heute auf unglückselige Weise immer wieder kreuzen. Sie steuert auf ein beängstigendes, auswegloses Ende zu, wie es selbst Stephen King bislang nicht zu Papier gebracht hat, und ist gleichzeitig Abrechnung mit dem Religionsfanatismus in unserem hoch technisierten Zeitalter und Verbeugung vor den Größen des klassischen Horrors.

Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden wird. Er blickt auf und sieht Charles Jacobs über sich, den jungen Methodistenprediger, der in der neuenglischen Gemeinde gerade sein Amt antritt. Im Nu gewinnt der charismatische Jacobs die Herzen der gottesfürchtigen Einwohner. Den Kindern haben es vor allem die elektrischen Spielereien angetan, mit denen er Bibelgeschichten veranschaulicht. Das alles endet, als ihn ein entsetzlicher Unfall vom Glauben abfallen lässt und er eine letzte Predigt hält, die in einer rasenden Gottverfluchung gipfelt. Von der Gemeinde verstoßen, tingelt er fortan über die Jahrmärkte, wo er elektrische Experimente vorführt, die zunehmend spektakulärer werden. Und immer schrecklichere Folgen nach sich ziehen. Über die Jahre trifft Jamie, inzwischen drogenabhängiger Musiker, wiederholt auf Jacobs, der ihn jedes Mal tiefer in seine dämonische Welt zieht. Als Jamie sich dessen klar wird, gibt es kein Zurück mehr. Das finale Experiment steht bevor.

Rezensionen zu diesem Buch

Atmosphärisch dicht

Als Kind lernt Jamie den Prediger Jacobs kennen, der in seinem Heimatort eine Pfarrerstelle antritt. Jacobs hat ein interessantes Hobby: Elektrizität. Damit beschäftigt er sich fast schon fanatisch. Dann passiert ein Unglück, und Jacobs muss gehen. Dennoch kreuzen sich die Wege von Jamie und Jacobs immer wieder, bis es am Ende zu einem grauenhaften Erlebnis führt.

King hat starke Charaktere geschaffen. Im Laufe des Romans verändern sie sich. Darüber hinaus bekommt man einen recht...

Weiterlesen

Etwas war passiert.

Jamie Morton ist sechs Jahre alt, als er Charles Jacobs kennenlernt. Dieser ist ein junger, methodistischer Pfarrer und gerade neu in der Gemeinde von Jamies Familie. Mit seinem Charisma gewinnt der junge Prediger schnell die Herzen der ganzen Gemeinde und auch die Jugend liebt ihn und seine Art, mit elektrischen Spielereien und kleinen Zaubertricks biblische Inhalte zu vermitteln. Nach einem furchtbaren Unfall jedoch verliert Jacobs seinen Glauben und verlässt die Gemeinde. Viele Jahre...

Weiterlesen

Ein toller Stephen King, jedoch mit einigen Schwächen

Klappentext:
Glaube. Unheil. Abkehr. Sucht. Wissbegier. Besessenheit. Tod. Jenseits.
Über den kleinen Jamie legt sich ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden soll. Er wird immer mehr in die dämonischen Versuche eines vom Glauben abgefallenen Predigers verstrickt. Und dann steht das finale Experiment an. 
Meine Meinung:
Cover:  Das Cover hat mich sofort begeistert. Es wirkt düster und mystisch und ich war sehr gespannt auf den neuen King.
Inhalt:  ...

Weiterlesen

Diese Mal konnte mich der Großmeister leider nicht überzeugen...

Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden wird.

Stephen King nenne ich immer, wenn ich nach meinem Lieblingsautor gefragt werde. Aber auch Lieblingsautoren haben schwache Momente. Zu Beginn war ich noch sehr angetan von der Geschichte. Die Idee mit dem Pfarrer und seiner Affinität zur Elektrizität ließ mich an Frankenstein und andere gruselige Experimente denken...

Weiterlesen

King von einer anderen Seite!

Das Cover hat mir gut gefallen obwohl es mir meistens schon reicht wenn "Stephen King" drauf steht, dann achte ich auch selten auf den Klappentext aber auch der hat mich neugierig gemacht. Ich habe vorher schon einiges über das Buch gelesen, viele waren gelangweilt und andere haben das Buch geliebt, genau deswegen bin ich froh mir eine eigene Meinung gebildet zu haben.

King's Schreibstil hüllt mich immer wieder ein, er schreibt flüssig, sehr bildlich, angenehm und trotzdem mit einer...

Weiterlesen

Ein anderer King

Wenn der Meister des Horrors ein Buch schreibt welches so für Diskussionen sorgt, dann muss ich es einfach lesen.
Das Buch erzählt die "Lebensgeschichte" des Jungen Jamie und des Predigers Charles Jacobs. Deren Wege sich immer wieder kreuzen bis es zum letzten Treffen kommt, welches in einer Katastrophe endet.
Ich bin eigentlich mehr ein Fan der älteren Bücher des Autors und erwarte bei einem King Buch Horror pur. Nun "Revival" konnte das nicht ganz so erfüllen. Die...

Weiterlesen

Der Fünfte im Spiel

Jamie Morton ist sechs Jahre alt, als ihm der Pfarrer Charles Jacobs begegnet. Wie schicksalhaft das für beide sein soll, wird nach und nach klar. Jamie leidet mit Charles mit, als dessen Frau und Sohn bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen. Charles hält eine verhängnisvolle letzte Predigt und muss Harlow verlassen. Die Gemeinde bekommt keinen weiteren Pfarrer mehr und Charles wird mehr und mehr zum Schausteller auf Jahrmärkten. Und doch bleiben die beiden weiter auf seltsame Weise...

Weiterlesen

Kein wirklicher Horror (Rezension zum Hörbuch)

Inhalt

"Revival" beschreibt die Geschichte von Jamie und dem Prediger Charles Daniel Jacobs, die sich von Jamies früher Kindheit an immer wieder begegnen. Reverant Jacobs zeigt früh ein besonderes Interesse an Elektrizität und bald schon merkt Jamie, dass sein erster erwachsener Freund mehr mit der Elektrizität machen kann, als nur Geräte zu betreiben. Immer wieder treffen und trennen sich ihre Wege und mit jedem Treffen scheint es mehr und mehr, dass Jacobs Jamie für seine verrückt...

Weiterlesen

Spannend und lässt einem die Haare zu Berge stehen

 Inhalt: Der kleine Jamie Morton lebt zusammen mit seinen Eltern und seinen älteren Geschwistern in einem kleinen Ort im US-Bundesstaat Maine. Als Jamie sechs Jahre alt ist, lernt er den neuen Pastor seiner Gemeinde kennen. Charles Jacobs, der anscheinend neuen Wind in die kleine Gemeinde bringen will, ist bei allen sehr beliebt. Vorallem Jamie schliesst ihn tief ins Herz.
Durch einen Schicksalsschlag in der Gemeinde ändert sich alles und Charles Jacob muss die Gemeinde verlassen....

Weiterlesen

Ein Meisterwerk

Bücher von Stephen King sind für mich ein absolutes Muss, von daher war es kein Wunder, dass ich direkt zu seinem neuesten Werk "Revival" greifen und es direkt lesen musste. Meine Erwartungen waren aufgrund der Kurzbeschreibung und der Tatsache, dass der Autor zu meinen Lieblingsautoren zählt, enorm hoch und ich bin froh, dass dem Meister des Horrors mit diesem Buch ein weiteres Meisterwerk gelungen ist. 

Der Schreibstil hat mir hierbei wieder einmal ausgesprochen gut gefallen. Der...

Weiterlesen

Elektrisierende Lebensgeschichte

Bereits in jungen Jahren hat sich über Jamies Leben ein Schatten gelegt. Der Schatten eines Predigers, des Pastors der Gemeinde, der sich während einer harmlosen Schlacht seiner Plastiksoldaten über ihn warf, und der ihn sein ganzes Leben lang verfolgen wird.

Der charismatische Pfarrer und seine Familie werden willkommen geheißen, seine elektrischen Spielereien faszinieren die Kinder der Methodistenkirche und man erfreut sich daran, endlich wieder einen eigenen Prediger im Ort zu...

Weiterlesen

Atemraubend

Das Cover:
Ich find das Cover irgendwie sehr unheimlich (jetzt, nach dem Buch sogar noch unheimlicher). Aber es ist wahnsinnig passend für diese Geschichte und ich hätte mir kein besseres Cover vorstellen können.
Die Protagonisten:
Jamie lernen wir als 6 jährigen jungen kennen und erleben mit wie er erwachsen wird. Ich kann garnicht wirklich sagen ob ich ihn mag oder nicht, ich bin diesmal irgendwie neutral geblieben, obwohl man als Leser so viel mit Jamie durchmacht und...

Weiterlesen

Rezension: Stephen King - Revival

Stephen King ist nicht nur ein Meister des Horrors, sondern auch ein großartiger Geschichtenerzähler. Mit "Revival" fesselt King den Leser in gewohnter Manier und auch nach dem Beenden des Buches lässt einen die Geschichte nicht los. Dabei ist das Buch eher ein ruhigeres, wenn man seine älteren Werke kennt (wie beispielsweise "ES" oder auch "Desperation") und doch schafft der Autor es, das Leben von Ich-Erzähler Jamie, der als kleiner Junge das erste Mal auf den Prediger Charles Jacobs...

Weiterlesen

Ein spanungsgeladener Stephen King

Mit Spannung habe  ich den neuen Stephen King  erwartet. Viel gutes  habe  ich  darüber  gehört, unter anderem, dass Stephen King wieder  zurück zu seinem klassischen Horror  zurückgekehrt  sei. Ob er wirklich  wieder so schreibt  wie  am Anfang, oder  ob es nur  Spannungsmache war, damit  sich das Buch  gut  verkauft - darauf werde ich noch zurückkommen. 
Wie  schon oben erwähnt, habe ich schon sehnsüchtig  auf  das neuste Buch vom Meister  des Grauens  gewartet und  konnte es kaum...

Weiterlesen

Revival - Wiedererwachen, Erweckung, Wiederbelebung

Der kleine Jamie lebt behütet in einer großen Familie. An seinem 6. Geburtstag lernt er den neuen Reverend der Kirchengemeinde kennen: Charles Jacobs, jung und eifrig, charismatisch und voll Begeisterung über die Kraft der Elektrizität. Doch ein schrecklicher Unfall lässt den Prediger vom Glauben abfallen und er verlässt das Städtchen. Jamie wird Musiker und zieht als Rhythmusgitarrist durch die Lande, immer nur auf der Suche nach dem nächsten Schuss. Jahre später trifft er Jacobs wieder,...

Weiterlesen

Gruselig spannender Lesegenuss!

Kurzbeschreibung:

Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden wird. Er blickt auf und sieht Charles Jacobs über sich, den jungen Methodistenprediger, der in der neuenglischen Gemeinde gerade sein Amt antritt. Im Nu gewinnt der charismatische Jacobs die Herzen der gottesfürchtigen Einwohner. Den Kindern haben es vor allem die elektrischen Spielereien angetan, mit...

Weiterlesen

"Der Fünfte im Spiel"

Es ist ein schöner Samstag im Oktober 1962, Jamie Mortons 6. Geburtstag, als er mit seiner Armee aus Plastiksoldaten vor dem Haus spielt. Die Sonne scheint und Jamie ist ganz versunken in seine Schlacht als sich plötzlich ein dunkler Schatten auf ihn legt. Der Schatten gehört dem neuen Reverend des Ortes, der mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn zugezogen ist. Charles Jacobs ist ein junger und sympathischer Mann, der schon bald sowohl Jamie, als auch die Gemeinde für sich einnehmen...

Weiterlesen

Ein gutes Buch vom Meister des Horrors, das mich aber nicht ganz überzeugen konnte!

Inhalt:

Jamie ist noch ein Kind, als er Charles Jacobs begegnet. Einem noch sehr jungen Prediger, welcher der Gemeinde zugewiesen wurde, in der Jamie wohnt. Sehr schnell erobert er das Herz der ganzen Gemeinde und den Kindern haben es seine elektrischen Spielereien angetan. Doch ein sehr schwerer Unfall lässt Charles Jacobs vom Glauben abfallen und in seiner letzten Predigt lässt er die Welt wissen was er vom Glauben und Gott hält. Nach dieser Gotteslästernden Predigt wird er aus der...

Weiterlesen

nicht sein bestes Buch, aber dennoch lesenswert

Seit den Sechzigern treffen Jamie und der Prediger Charles Jacobs immer wieder aufeinander. Jamie lernt ihn im Kindesalter kennen, als er im Garten mit seinen Plastiksoldaten spielt, Jacobs war in dieser Zeit bereits Mitte zwanzig. Er freundet sich mit dem Prediger an. Nach einem tragischen Unglück hält Charles Jacobs eine "schlimme" Predigt und verschwindet danach. Ein paar Jahre später trifft Jamie wieder auf Jacobs auf einem Jahrmarkt und so kreuzen sich die Wege der beiden Männer immer...

Weiterlesen

Toller Roman

Gastrezi von Karl (Meiner besseren Hälfte)
Klappentext
Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden wird. Er blickt auf und sieht Charles Jacobs über sich, den jungen Methodistenprediger, der in der neuenglischen Gemeinde gerade sein Amt antritt. Im Nu gewinnt der charismatische Jacobs die Herzen der gottesfürchtigen Einwohner. Den Kindern haben es vor allem die...

Weiterlesen

Ein King ist ein King

Ein King ist ein King - darauf kann man sich als Leser eigentlich immer verlassen. Trotz dieser Unmenge an Büchern, die Stephen King produziert, gibt es nicht diesen oft zu beobachtenden qualitativen Niedergang, der bei vielen Autoren zum Tragen kommt, die eine solche Vielzahl an Büchern schreiben.

Je nach Interesse am jeweiligen Grundthema, mag das ein oder andere Buch dem einzelnen Leser mehr oder weniger zusagen (ich beispielsweise bin kein großer Fan von "The Stand", weil ich mit...

Weiterlesen

Kein Horror ,aber eine fesselnde Geschichte

Glaube, Unheil, Abkehr, Sucht, Wissbegier, Tod und Jenseits.

Über den kleinen Jamie legt sich ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden soll.

Er wird immer mehr in die dämonischen Versuche eines vom Glauben abgefallenen Predigers verstrickt.

Und dann steht das finale Experiment an .

Meine Meinung:

Leider handelt es sich hier nicht um einen Horrorroman , sondern um die Lebensgeschichte eines drogenabhängigen Gitarristen (Jamie )

Bis auf ein...

Weiterlesen

Revival

Glaube. Unheil. Abkehr. Sucht. Wissbegier. Besessneheit. Tod. Jenseits.

*Klappentext*
Über den kleinen Jamie liegt sich ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden soll.Er wird immer mehr in die dämonischesn Vesuche eines vom Glauben abgefallenen Predigers verstrickt. Und dann steht das finale Experiment an.

*Inhalt*
Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein...

Weiterlesen

Revival - der ganze Scheiß fängt mit E an

der Autor:

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, "Carrie", erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

Klappentext:

Finster, mysteriös,...

Weiterlesen

King gruselt wieder unterschwellig - Revival

Jamies leben wird seit seinen jungen Jahren mit einem Schatten überzogen. Bereits im Kindesalter trifft er auf den neuen Prediger der Stadt - Charles Jacobs - der ein guter Freund von ihm werden soll. Zumindest in den ersten Jahren. Dann verlieren sich die beiden nach einigen tragischen Geschehnissen aus den Augen.

Doch die Leben der beiden scheinen durch ein unsichtbares Band verknüpft. Jedes Mal wenn Jamie zufällig wieder über Charles stolpert kann er mitverfolgen, wie sich der...

Weiterlesen

King muss man mögen – ich mag ihn

Ich mag ja Stephen King. Seine Bücher sind so unheimlich atmosphärisch, da er so ausführlich schreibt. Das ist nicht jedermanns Sache. Ich kann mich in seinen Bücher verlieren. Wenn King eine Szene beschreibt, wie hier z.B, die, in der der sechsjährige Jamie mit seinen Soldaten auf dem Sandhügel spielt und Charles Jacobs sein “Fünfter im Spiel”, kann ich beinahe riechen, was Jamie in dieser Straße an diesem Tag riechen konnte. Die Szenen leben förmlich. Das ist bestes Kopfkino.
In...

Weiterlesen

gut geschrieben, aber wenig Horror

Es ist die Geschichte von Jamie, dem Rockgitarristen, die uns Stephen King hier erzählt. Jamie begegnet dem Methodistenprediger Charles Jacobs als kleiner Junge. Er trifft den Prediger immer mal wieder im Laufe seines Lebens. Charles Jacobs hat nie diesselbe Rolle oder denselben Beruf bei diesen Begegnungen und diese Treffen haben jedesmal Auswirkungen auf Jamie.

Der Meister bleibt mit "Revival" seinem wunderbaren, detaillierten Erzählstil treu. Er veteilt wie immer Seitenhiebe,...

Weiterlesen

Muss man gelesen haben...

Der Klappentext:

Finster, mysteriös, elektrisierend
Revival erzählt die Geschichte des Jungen Jamie und des Predigers Charles Jacobs, deren Wege sich von den Sechzigern bis heute auf unglückselige Weise immer wieder kreuzen. Sie steuert auf ein beängstigendes, auswegloses Ende zu, wie es selbst Stephen King bislang nicht zu Papier gebracht hat, und ist gleichzeitig Abrechnung mit dem Religionsfanatismus in unserem hoch technisierten Zeitalter und Verbeugung vor den Größen des...

Weiterlesen

Dieser ganze Scheiß fängt mit E an.

In Revival begleiten wir Jamie durch sein Leben.
Als kleiner unbescholtener Sechsjähriger, der nichts lieber tut, als mit seinen Minisoldaten Krieg zu spielen und dem seine Familie mehr als alles andere wichtig ist, lernen wir ihn kennen. Die Geschichte beginnt mit dem Kennenlernen zwischen Jamie und Reverend Jacobs. Dieser schließt den Kleinen sofort in sein Herz und ist bereit, ihm jederzeit bei allen Problemen zu helfen. Doch dann kommt die Furchtbare Predigt und der Rev muss...

Weiterlesen

Horror? Nein! Fesselnd? Ja!

Kurzbeschreibung
Als Jamie im Kindesalter auf den Prediger Charles Jacobs trifft, legt sich ein Schatten über ihn, der er sein Leben lang nicht loswerden wird. Jahre später, nachdem der Prediger dem Glauben den Rücken gekehrt hat, gerät Jamie immer tiefer in die Fänge von Charles Jacob. Bis zum finalen Experiment …

Die Handlung
Jamie erzählt die Geschichte in der Ich-Perspektive in 14 Kapiteln. Sie fängt mit seiner Kindheit an und verläuft bis zum späteren Alter als Jamie...

Weiterlesen

Der Horror des Lebens

Stephen King twitterte zu Revival "REVIVAL ist schlicht und einfach ein Horrorroman. Wer die Anschaffung erwägt, sollte schon mal seine Nerven stärken". Na, wenn das nicht vielversprechend klingt. 

In Revival geht es um Jamie Morton, der im Alter von 6 Jahren das erste Mal auf den Prediger Charles "Charlie" Jacobs trifft. Die beiden freunden sich schnell an und Charlie wird für den kleinen Jamie schnell zu einer Person, der er vertraut. Von da an führt das Schicksal die beiden immer...

Weiterlesen

Wenn man beim Lesen vergisst, dass man liest, dann steht King auf dem Cover!

~~“Irgendwas. Irgendwas. Irgendwas. Ist passiert. Passiert, passiert. Irgendwas ist passiert.”

Stephen Kings neuester Roman hat es endlich geschafft auf Deutsch zu erscheinen, nachdem das Buch bereits seit November letzten Jahres im Original zu erhalten ist. Für mich als großen Fan ist es gar keine Frage, dass jedwede anderweitige Lektüre sofort beendet wurde und ich mich ausschließlich “Revival” gewidmet habe.

Im Vorfeld habe ich versucht zu vermeiden jegliche Informationen zu...

Weiterlesen

Tolles Thema, erstklassig erzählt

Es beginnt eher harmlos. Stephen King macht genau das, was er am besten kann: Er erzählt eine Geschichte. Und einmal mehr packt er den Leser, gerade auch mit den detaillierten Beschreibungen seiner Figuren. Man spürt förmlich die Sonne auf der Haut, hört die Vögel singen, riecht die fruchtbare Erde, sieht einen kleinen Jungen hüpfend an der Hand seiner Mutter, lächelt vielleicht bei der Vorstellung, dass der Kleine fröhlich ein Kinderlied summt, und dann setzt der Autor dieser Idylle mit...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
512 Seiten
ISBN:
9783453269637
Erschienen:
März 2015
Verlag:
Heyne Verlag
Übersetzer:
Bernhard Kleinschmidt
8.32143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (56 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 143 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher