Buch

Bird and Sword - Amy Harmon

Bird and Sword

von Amy Harmon

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann -
"Atemberaubend - eine epische Geschichte voller Magie und Romantik!" Totally Booked Blog

Rezensionen zu diesem Buch

Wohlfühlfantasy

In Bird and Sword wird die Macht, die der Sprache innewohnt auf besondere Weise verdeutlich. Wir lernen sie durch Lark kennen, die die Gabe hat, mit Wörtern Gegenstände, Tiere und auch Menschen zu beeinflussen. Diese Gabe ist so mächtig, das sie gefürchtet wird - denn Magie ist im Lande Jeru verboten. Als ihre magisch begabte Mutter hingerichtet wird, nimmt sie Lark noch auf dem Sterbebett ihre Fähigkeit und lässt sie verstummen. Zu ihrem eigenen Schutz kann Lark fortan nicht mehr sprechen...

Weiterlesen

Interessante Idee, die Umsetzung konnte aber nicht ganz überzeugen

Vom Klappentext her klang das Buch nach einer spannenden Geschichte. Am Ende war ich aber doch ein wenig ernüchtert, weil es doch nicht so ganz das war, was ich erwartet hatte.

Story:
Das Buch hat mich von Anfang an gereizt. Ich fand den Anfang wirklich spannend, denn man bekommt genau die Situation geschildert, die prägend für die weitere Handlung ist - der Tod von Larks Mutter. Danach war ich wirklich gespannt, wie das umgesetzt wurde.

Auch wenn das vorweg genommen ist...

Weiterlesen

Amy Harmon hat mich mit dieser Story vollkommen fasziniert und überzeugt

Von diesem Auftakt habe ich bisher nur gutes gehört , weshalb jetzt der passende Zeitpunkt war, mir meine eigene Meinung zu bilden.
In das Cover hab ich mich sofort verliebt. Der Klappentext klang völlig anders als gewohnt und so stürzte ich mich ins Lesevergnügen.

Es ist mein erstes Buch der Autorin. Ich muss sagen , sie verfügt über eine ganz besondere Magie.
Sie erweckt Wörter zum leben und trifft damit mitten ins Herz.
Ihr Schreibstil ist sehr sanft , einfühlsam...

Weiterlesen

Sei still Tochter und du wirst leben...

Bird & Sword hat mich aufgrund seines Covers und seines Klappentextes sehr neugierig gemacht, umso gespannter war ich auf die Geschichte, die mir außerordentlich gut gefallen hat.
Lark, Tiras und Co. waren sehr gut ausgearbeitete Charaktere, die ich durch ihre Höhen und Tiefen, ihre Gedanken, Handlungen und ihr Schweigen begleitet habe. Es gibt viele Actionszenen, aber wirklich im Fokus standen die Gaben und dir Magie, die wirklich sehr mochte und faszinierend fand. Zudem spielte...

Weiterlesen

Voller Liebe und Spannung!

Mit 5 Jahren verlor Lark ihre Stimme und ihre Mutter. Denn Magie ist eine Todessünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der neue König, um ihren Vater an die Treuepflicht im Krieg zu erinnern – und nimmt Lark als Geisel mit sich. Doch sie merkt, dass er ebenso wenig frei ist, wie sie selbst...

Diese Fantasygeschichte lang schon lange auf meinem Wunschzettel, deswegen hatte ich gewisse Erwartungen an die Geschichte. Das Cover spricht mich jetzt nicht sonderlich an, denn es passt...

Weiterlesen

Der Adler und die Lerche

Als sie 5 Jahre alt ist, muss Lark mit ansehen, wie ihre Mutter ermordet wird, weil sie eine Seherin ist. Bevor sie stirbt, nimmt sie ihrer Tochter die Sprache, um sie zu schützen, denn auch Lark hat eine Gabe. 16 Jahre später wird die junge Frau vom jungen König Tiras an seinen Hof entführt, um ihren Vater an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Und Lark muss erkennen, dass sie nicht die einzige mit einem Geheimnis ist.

Obwohl es nicht mein bevorzugtes Genre ist, hat mich die...

Weiterlesen

magische Worte

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich....

Weiterlesen

Eine abenteuerliche Geschichte, erfüllt von Worten und Gedanken.

Eine abenteuerliche Geschichte, erfüllt von Worten und Gedanken. 
Lark ist eine junge Frau, die nicht mit Schönheit gesegnet ist. Dennoch erkennt König Tiras sofort ihr gutes Herz. Erkennt ihre Schönheit, weil er sie mit dem Herzen betrachtet. Zu Beginn der Geschichte wird Larks Mutter hingerichtet. Sterbend spricht sie Worte, die der kleinen Lark die Stimme nehmen. Worte, die für König Zoltev und seinen Sohn Tiras zukunftsweisend sind. Worte, die Larks Vater an sie binden. Stirbt Lark...

Weiterlesen

Bird & Sword (Bd.1) von Amy Harmon

Inhalt:

Seit vielen Jahren schon sind die magischen Begabungen der Spinner, Heiler, Weber und Wandler im Königreich Jeru verboten. Wer seine Gabe gebraucht wird ohne Verhandlung gerichtet. So auch Larks Mutter Meshara, die sich selbst opfert, um die Gabe ihrer einzigen Tochter geheim zu halten und deren Leben zu schützen. Mit ihrem letzten Atemzug lässt sie Lark verstummen und bindet ihr Leben an das ihres Vaters. Von nun an kann keiner ohne den anderen überleben. Stirbt einer, so...

Weiterlesen

Ruhiger, romantischer Fantasy-Liebesroman, leider fehlt über weite Strecken Spannung

Inhalt

In ihrer Kindheit wurde Larks Mutter vor ihren Augen von König Zoltev getötet – für das Verbrechen der Magie, das eigentlich Lark begangen hat. Mit ihrer letzten Kraft nimmt sie Lark ihre Gabe der Worte. Dreizehn Jahre später kommt der Sohn des damaligen Königs, nun selbst auf dem Thron, auf den Hof von Larks Vater. Weil dieser keine Männer als Unterstützung im Krieg gegen Vogelwesen geschickt hat, nimmt er Lark kurz entschlossen als Geisel mit sich. Zu Beginn fürchtet sich die...

Weiterlesen

Guter Auftakt mit kleinen Schwächen!

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vom damaligen König Zoltev getötet wurde, denn diese besaß die Gabe der Weissagung. Bevor ihre Mutter starb, nahm sie Lark die Worte und seit fünfzehn Jahren konnte Lark kein einziges Wort aussprechen.
Nun spitzt sich die Lage in Jeru zu, der Krieg gegen die überlegenen Volgar ist hart und mehr Männer werden benötigt. Bisher hat Larks Vater, Lord Corvyn, keine entsandt, und bis dies geschieht, nimmt König Tiras Lark als Geisel....

Weiterlesen

Eine märchenhaftes, wenn auch eher etwas ruhigeres Buch...

MEINUNG:
Zuallererst möchte ich sagen, dass das Cover wirklich richtig toll aussieht und mich sofort angesprochen hat. Der zweite Band sieht übrigens genauso schön aus!
Die Story klang auch interessant, im Moment ganz im Trend der Geschichten mit Höfen, Krieg und Königreichen.
Ich muss jedoch gestehen, dass mir der Einstieg sehr schwer fiel. Nun fiel das Buch auch noch auf eine Zeit, in der ich nicht viel freien Kopf fürs Lesen hatte und vielleicht spielte das dann zusammen...

Weiterlesen

Beeindruckend & toll

Lark ist 5 Jahre alt, als ihre Mutter vor ihren Augen ermordet wird. Mit ihren letzten Worten verpflichtete sie ihre kleine Tochter dazu, zu schweigen und die Macht ihrer Worte zurückzuhalten. Denn Magie ist eine Todsünde.

Dreizehn Jahre später herrscht der junge König Tiras. Das Königreich befindet sich im Krieg und der König fordert von Larks Vater die Lehnstreue. Um seinem Befehl Nachdruck zu verleihen nimmt er die stumme Lark als Geisel. Lark hat furchtbare Angst, doch nach und...

Weiterlesen

Ein tolles Fantasy-Erlebnis!

Mit gerade einmal fünf Jahren muss Lark mitansehen, wie ihre Mutter vom König zum Tode verurteilt wird. In ihren letzten Sekunden flüstert sie Lark zu, dass sie fortan auf ihre Stimme verzichten soll. Gleichzeitig sagt sie dem König und seinem Sohn Tiras, dem Prinzen, voraus, dass dieser seinen Sohn an den Himmel verlieren würde.
Jahre später kehrt nun König Tiras in das Dorf zurück, in dem Lark lebt. Sie ist seit dem Tod ihrer Mutter stumm und wird von ihrem Vater praktisch gefangen...

Weiterlesen

Wahnsinnig berührend und fesselnd !!

Klappentext:
"Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso...

Weiterlesen

Zauberhaftes Romantasy-Märchen

Worum geht's?

 „Schlucke, Tochter, die Worte, die dir auf den Lippen liegen. Halte sie bei dir, auch wenn sie noch so viel wiegen. Verschließ sie tief in deiner Seele, verbirg sie, bis sie an Größe gewinnen. Verschließ deinen Mund der Macht, verfluche nicht, heile nicht, bis die rechte Zeit gekommen ist." (S. 16)  
 
Seit dem Tag, an dem ihre Mutter durch die Hand des grausamen Königs Zoltevs starb, hat Lark kein Wort mehr gesprochen. Nur ihre Stummheit kann die...

Weiterlesen

Mitreißende Romantasy Geschichte

Erster Satz

Sie war so klein.

Meinung

Lark wächst allein bei ihrem Vater auf. Dieser hütet sie zwar wie seinen Augapfel, lehnt ihre Gesellschaft ansonsten jedoch ab. Auch zu anderen Menschen hat sie eher wenig bis gar keinen Kontakt. Ihre Mutter starb vor langer Zeit und sorgte dafür, dass ihre Tochter kein Wort von sich geben kann, denn in diesen lauert eine kraftvolle Magie und die ist im Reich verboten. Die junge Frau hat sich mit ihrer Stummheit...

Weiterlesen

Viel Potential, aber keine gute Umsetzung

Autorin: Amy Harmon
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 400
Preis: 15,00 Euro/ 11,99 Euro
erschienen am 26. Oktober 2017

 

Inhalt

Ein Mädchen ohne Stimme. 
Ein König in Ketten. 
Ein Fluch, der sie vereint. 
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre...

Weiterlesen

Die Macht der Worte

Lark musste mit 5 Jahren mit ansehen wie ihre Mutter vom damaligen König ermordet wurde. Mit ihrem letzten Atemzug nimmt diese ihrer Tochter die Magie und die Worte. Außerdem knüpft sie das Leben ihres Mannes an das von Lark. Stirbt sie, verliert auch er sein Leben. Jahre lang lebt Lark wie eine Gefangene, ohne Kontakt zur Außenwelt, ohne die Möglichkeit sich wirklich zu verständigen. Doch dann wird sie von König Tiras, dem Sohn des Mörders ihrer Mutter, entführt und auf sein Schloss...

Weiterlesen

Ein absolutes Highlight

Eins vorweg, ich bin völlig geplättet, überwältigt und begeistert!
Ein wunschön gestaltetes Cover gliedert sich hier ein. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und der Auftaktband einer Reihe.
Hier wird die Geschichte von Lark erzählt, sie musste mit ansehen wie ihre Mutter getötet wird. Mit den Worten " Still, Tochter. Bleib am Leben " beraubt sie sie nicht nur der Fähigkeit des sprechen, sondern auch Ihrer Magie. Da ihr Vater sich für sie schämt hält er sie gefangen wie...

Weiterlesen

…atemberaubender Schreibstil, fesselnde & fantasievolle Geschichte

Ich habe nur einen ganz kurzen, wirklich kleinen Einblick in die Leseprobe werfen wollen. Das Resultat dessen war, ich war sofort gefesselt, bekam nicht genug!

Dank des Verlags Bastei Lübbe / LYX konnte ich dann nach kurzer Wartezeit weiter in die Stille Welt von Lark eintauschen...und mich weiterhin fesseln & von der Geschichte mitreißen lassen. <3
Lark ist nach einer traumatischen Begegnung ohne Stimme,...Worte bedeuten Macht! Ohne Sie ist man beschützt.

Das...

Weiterlesen

Ein Highlight

Ok ich versuche mich zusammenzureißen und euch ganz sachlich zu beschreiben warum diese tolle Geschichte mich komplett von den Socken gehauen hat.
"Bird & Sword" hat etwas ganz Besonderes. Der Schreibstil war so wunderbar poetisch und leicht. Ich war sofort begeistert und in der Geschichte drin.
Kleine Lark ich habe dich gesehen, auch wenn du scheinbar unsichtbar und grau für andere bist, strahlst du doch so viel Liebe und Herzlichkeit aus.
Lark war eine Protagonistin...

Weiterlesen

Die Macht der Worte

„Verschließe deinen Mund der Macht, verfluche nicht, heile nicht, bis die rechte Zeit gekommen ist. Du wirst nicht reden, wirst keine Worte geben, wirst weder Himmel noch Hölle befehlen. Du wirst erblühen und nach Wissen streben. Schweige, Tochter, bleib am Leben.“

Lark kann mit ihren Worten Gegenstände und Tiere beeinflussen. Sie kann Puppen fliegen lassen und Vögel beruhigen – bis ihre Mutter mit ihrem letzten Atemzug ihr zu ihrem eigenen Schutz die Stimme nimmt. Ohne die...

Weiterlesen

toller Anfang mit Luft nach oben

Amy Harmon war mir bereits bekannt aus zahlreichen Liebesromanen. Schon dort hat mir ihr Sprachgefühl und ihre Erzählweise sehr gut gefallen. Umso gespannter war ich jetzt, wie sie eine phantastische Farbe in diese Geschichte bringen würde.

„Bird & Sword“ erzählt von zwei jungen Menschen, die, auch wenn der Vergleich etwas hinkt, ähnlich wie Romeo und Julia, eigentlich nicht zueinander finden dürften. Lark ist die Tochter einer Heilerin und besitzt selbst magische Kräfte, die im...

Weiterlesen

Eine spannende, gefühlvolle und mitreisende Geschichte über die Liebe und die Macht der Worte

Die ruhige, bildhafte und sehr flüssige Schreibweise macht es dem Leser einfach, sowohl in die Geschichte als auch die Charaktere einzutauchen. Man verschwindet in einem Sog und möchte stets wissen wie es weitergeht.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Lark, einem Mädchen ohne Stimme welches trotz allem einen Weg findet sich Gehör zu verschaffen.
Ihr Wesen war einfach wundervoll, gerade weil sie mal etwas anders war. Sie ist geprägt, vorsichtig aber trotz allem...

Weiterlesen

Stumme Schreie

Lark ist gerade fünf Jahre alt, als sie mit ansehen muss, wie ihre Mutter vom König ermordet wird, weil sie Magie beherrscht und Magie verboten ist. Mit ihrem letzten Atemzug nimmt sie ihrer Tochter die Stimme, denn Magie funktioniert nur über Worte und verflucht den König und dessen Sohn. Fünfzehn Jahre später gerät Lark in die Gefangenschaft des jetzigen Königs, des damaligen Prinzen Tiras. Tiras hat ein Problem, von dem keiner erfahren darf - auch er trägt Magie in sich, eine, die ihn zu...

Weiterlesen

Magische Geschichte mit einer starken Protagonistin ...

“Bird & Sword”, aus der Feder von Amy Harmon, erschien im LYX-Verlag Ende Oktober 2017. Auf 400 Seiten erlebt man ein magisches Abenteuer.

Lark ist gezeichnet von der Magie. Allein durch Worte schafft sie es zu verzaubern, doch diese Magie birgt auch Gefahr. Denn der König verabscheut alles Magische und lässt alle mit diesen Fähigkeiten jagen. So kommt es, dass ihre Mutter sie dazu verdammt zu schweigen.
Jahre später begegnet sie den Sohn des Königs und wird in einem Spiel...

Weiterlesen

Das Mädchen ohne Stimme und der König in Ketten ...

Kurzbeschreibung

Ein Mädchen ohne Stimme.

Ein König in Ketten.

Ein Königreich, das kurz vor dem alles entscheidenden Krieg steht ...

Lark ist fünf Jahre alt, als ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wird. Ihre letzten Worte sind "Still, Tochter. Bleib am Leben.", womit sie Lark sowohl die Fähigkeit nimmt, zu sprechen, als auch die Möglichkeit, ihre Magie einzusetzen - eine Todsünde im abergläubischen Jeru. Dreizehn Jahre verbringt das Mädchen daraufhin am Hof...

Weiterlesen

Eine fantastische Liebesgeschichte mit einigen Auf und Abs

Von Amy Harmon habe ich schon zwei Bücher gelesen und möchte ihren Schreibstil und auch ihre Geschichten unheimlich gerne! Daher war ich auf „Bird and Sword“ sehr neugierig, vor allem da es sich dieses Mal um eine Fantasygeschichte handelt.

Das Buch fängt schon sehr dramatisch mit dem Tod der Mutter der Protagonistin Lark an. Dieser ist so einschneidend, dass Lark ihre Stimme verliert. Hier lernt sie auch schon den späteren König Tiras kennen bei dem dieses Erlebnis auch nicht ohne...

Weiterlesen

Frisch, Magisch, Fantastisch, mit kleinen Auf und Ab´s !

Daten zum Buch
Bird & Sword ein Buch was wohl die Gemüter spaltet. Verflucht oder gesegnet? Auf welche Seite wirst du dich schlagen? Wie wirst du empfinden? Siehst die die Magischen Gaben als Fluch? Oder als große Chance? Du bist dir noch unsicher? Begib dich auf 400 Seiten auf eine spannende Reise mit vielen Auf und Ab´s und entscheide DU, ob Magie eine Gefahr oder ein Segen ist. Erschienen am 26.10.2017 im LYX Verlag (Bastei Lübbe) und sowohl als Broschierte Ausgabe wie als Ebook...

Weiterlesen

Tolle Fantasywelt mit starker Protagonistin

Diese Fantasy-Liebesgeschichte wird aus der Sicht von Protagonistin Lark erzählt, mit Ausnahme des Prologs, den man durch Larks Mutter miterlebt.
Es handelt sich hier um den ersten Teil einer Reihe, die Geschichte ist aber in sich abgeschlossen. Den Protagonisten aus dem nächsten Teil lernt man hier bereits kennen.

Ich war schon nach wenigen Seiten von der Welt fasziniert bzw. regelrecht gefesselt, welche die Autorin erschaffen hat. Eine Welt, in der es Magie gibt, diese aber...

Weiterlesen

Starker Anfang, schwächelt dann aber

Amy Harmon entführt uns in ihrem märchenhaft anmutenden Romantasy-Schmöker „Bird & Sword“ in die Welt Jeru, in der Magie mit dem Tode bestraft wird.

 

Lark, unsere Ich-Erzählerin, muss schon in jungen Jahren mit ansehen, wie das Urteil an ihrer Mutter vollstreckt wird. Um Lark vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren, nimmt ihre Mutter ihr kurz vor ihrem Tode ihre Stimme. Dreizehn Jahre später wird Lark als Geisel an den Hof des Königs geholt. Dort erkennt sie, dass auch...

Weiterlesen

"Gut", aber nicht "sehr gut"

"Bird and Sword" von Amy Harmon (erschienen bei LYX) ist ein Fantasyroman. Genauer gesagt handelt es sich dabei um einen Romantasybuch, da es zwar fantastische Elemente gibt, die Romantik jedoch eine wichtige Rolle in der Geschichte spielt.
Die Hauptprotagonistin Lark hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann einfachen Lebewesen und Gegenständen Befehle erteilen. So kann sie Stoffpuppen zum Tanzen bringen oder Tieren befehlen etwas bestimmtes zu tun. Jedoch darf niemand von dieser Gabe...

Weiterlesen

Verschenktes Potenzial

Bewertung: 2,5/5 Sternen

Cover/Gestaltung: 
Ich finde das Cover sehr schön und harmonisch, aber es ist meiner Meinung nach nichts allzu besonderes. Was mich allerdings sehr anspricht, ist die Farbgestaltung und die Auswahl der Schrift für den Titel.

Meine Meinung: 
Der Klappentext des Buches konnte mich sofort überzeugen. Es wird dort nicht zu viel verraten - nur genau so viel, dass man richtig neugierig wird. Nach dem Lesen der Leseprobe war für mich klar: Dieses...

Weiterlesen

Gute Ideen, schlechte Umsetzung

Dieser Roman wird angekündigt mit den Worten: „So märchenhaft romantisch wie "Selection", so spannend wie "Game of Thrones"!“. Da sind natürlich die Erwartungen groß. Vor allem ich als großer GoT Fan habe mich richtig auf den Roman gefreut.

Die Handlung startete auch sehr gut, an den sehr einfachen Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen. Die Sätze sind sehr einfach und auch die Beschreibungen werden zu kurz gehalten. Ich konnte mir von Anfang an nicht wirklich die Welt um Lark...

Weiterlesen

Bird and Sword - Amy Harmon

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich....

Weiterlesen

Eine Geschichte über Magie, über Liebe, voller Intrigen und Zauber

Inhalt:
Die kleine Lark beherrscht die Gabe der Magie der Worte. Eines Tages formt sie einen Spruch, der die Puppen ihres Zimmers tanzen und durch die Luft schweben lässt. Voller Freude verfolgt sie das Spiel gemeinsam mit ihrer Mutter, als ein Freund und Diener der Familie den Raum betritt und die Ankunft des Königs ankündigt. Schnell versucht Lark auf den Rat der Mutter, die Puppen zum Stillstand zu bewegen, zu hören, doch eine schwirrt durch das Fenster.
Der König ist...

Weiterlesen

Wunderschön mit tiefen Gefühlen!

http://Ein König, der versucht sein Land vor dem totalen Krieg zu bewahren. Eine junge Frau, die Tochter eines dem König abgeneigten Lord. Die Schicksale der beiden jungen Menschen verpflechten sich im Laufe der Geschichte immer weiter ineinander. Amy Harmon entführt uns in ihrem Fantasy Roman "Bird and Sword" in eine Welt voller Magie und Machtkämpfe. Lark, welche als junges Mädchen durch ein tragisches Missgeschick ihre eigene Mutter vor ihren Augen verliert, ist...

Weiterlesen

Zauberhafte Wortmagie mit kleinen Schwachstellen

„Bird & Sword“ ist der erste Fantasyroman der amerikanischen Schriftstellerin Amy Harmon. Harmon hat zuvor bereits zahlreiche Liebesromane veröffentlicht. Für mich war „Bird & Sword“ der erste Roman der Autorin, der mich wegen des zauberhaften Covers und der ebenso zauberhaften Erzählweise in der Leseprobe angesprochen hat.

„Bird and Sword“ ist ein in sich abgeschlossener Roman einer 2teiligen Reihe.

INHALT

„Ich lachte stumm, während ich ihm zuschaute, wie er...

Weiterlesen

Plot nicht genügend ausgebaut

Bird and Snow von Amy Harmon

 

Alles beginnt mit einer kleinen Puppe, die Lark unbedingt fliegen lassen will. Die kleine Prinzessin kann die Folgen nicht absehen. Ihre Mutter wird getötet, denn in ihrem Reich gelten magisch begabte Menschen als verpönt. Mit letzter Kraft webt ihre Mutter einen Zauber, der sie schützen soll. Stumm bleibt Lark zurück. Jahre später wird sie als Pfand in die Hände eines fremden jungen Königs gegeben. Wird sie hier ihre Kraft entfalten können?

...

Weiterlesen

Rezension zu Bird & Sword

~~Schon als ich es damals in der Verlagsvorschau gesehen habe, wusste ich, dass dieses Buch zu mir passen würde. Ein Königreich, umgeben von all möglicher Magie, ein stummes Mädchen und eine herzerwärmende Liebesgeschichte - Alles zusammen ergibt dieses Buch mit Suchtpotential.

 

Im Mittelpunkt der Handlungen steht Lark, eine gar nicht so gewöhnliche Protagonistin. Denn sie stumm, da ihre Mutter sie vor ihrem Tod verflucht hat, um ihre Gabe der Wörter zu verbergen. Ich konnte...

Weiterlesen

Es fehlt ein wenig die Liebe zum Detail

Meine Meinung

In Bird & Sword wird aus einer sehr ungewöhnlichen Sicht geschrieben, denn Lark (Lerche) hat keine Stimme, wodurch der Leser im Grunde genommen von ihren Gefühlen und Gedanken zehren muss. Und damit fange ich auch gleich mit meiner Kritik an. So leicht und einfach sich das Buch lesen lässt, desto mehr fehlen einem im Laufe der Geschichte die einfachsten Details. Amy Harmon lässt einen leider viel zu wenig am Gefühlsleben ihrer Protagonisten, allen voran Lark,...

Weiterlesen

Geniales Buch mit kleinen Schwachstellen!

Geniales Buch mit kleinen Schwachstellen! Ich hatte das Gefühl dort zu sein, so lebendig wird das alles beschrieben!

 

Inhalt:
Ein Mädchen ohne Stimme. 
Ein König in Ketten. 
Ein Fluch, der sie vereint. 
 
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später...

Weiterlesen

Eine echte Enttäuschung

Als kleines Mädchen musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter hingerichtet wurde. Ihre letzte Tat war es, Larks Wort-Magie verschwinden zu lassen, da diese im Land Jeru verboten ist. Fortan kann Lark nicht mehr sprechen und lebt unter der Aufsicht ihres Vaters, der sie mehr und mehr einengt. Bis zu dem Tag an dem König Tiras ihnen einen Besuch abstattet und Lark als Geisel mit auf ihr Schloss nimmt, damit ihr Vater ihn im Kampf gegen die befeindeten Volgar, magische Vogelwesen, unterstützt....

Weiterlesen

Mein Lesehighlight für den düsteren Herbst!

Klapptext: Ein Mädchen ohne Stimme. Ein König in Ketten. Ein Fluch, der sie vereint. Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst...

Weiterlesen

Harmon liegt Fantasy nur bedingt

Amy Harmon hat sich schnell zu einer der Autorinnen entwickelt, der ich wohl auf lange Zeit die Treue halten werde, weil sie einfach ein tolles erzählerisches Talent hat, das immer etwas in mir berührt. Mit „Bird and Sword“ wagt sich die Autorin ins Fantasy-Genre und hier ist meine Einschätzung, wie ihr dieser Ausflug gelungen ist.

„Bird and Sword“ hat eine tolle Grundidee, die vom Prinzip her sehr simpel ist. Es gibt vier Grundgaben und in der Welt werden diese Magischen verfolgt, so...

Weiterlesen

Ein Highlight, das aber sogar noch mehr Potential gehabt hätte

Inhalt:

Im Alter von fünf Jahren muss Lark mit ansehen wie ihre Mutter aufgrund ihrer magischen Gabe von König Zoltev hingerichtet wird, ein gängiges Vorgehen im Königreich Jeru, wo die Magischen nicht willkommen sind. Um sie zu schützen, nimmt ihre sterbende Mutter Lark deshalb auch die Fähigkeit zu sprechen und damit auch ihre Magie.

Fünfzehn Jahre später herrscht Krieg in Jeru und der junge König Tiras will sich die Treue von Lord Corvyn, Larks Vater, in den bevorstehenden...

Weiterlesen

Eine ungesunde Liebesgeschichte mit einem Hauch von Fantasy..

Inhalt:
Ein Mädchen ohne Stimme. Ein König in Ketten. Ein Fluch, der sie vereint.

Im Königreich Jeru gibt es Menschen, die eine besondere Gabe haben. Darunter auch Lark und ihre Mutter Meshara. Die beiden haben die Gabe der „Weissagung“ und können die Zukunft vorhersagen oder mit ihren Worten Dinge und Menschen beeinflussen. Die Ausübung dieser Magie ist jedoch verboten und auf Grund eines kleinen Fehlers muss Lark mit fünf Jahren mit ansehen, wie der damalige König...

Weiterlesen

Poetischer Wortzauber ohne roten Faden

Vorab möchte ich mich herzlich beim LYX-Verlag und dem Team der Lesejury bedanken, dass ich an der Leserunde zu „Bird and Sword“ teilnehmen durfte. Ich habe es sehr genossen mich mit den anderen Lesern auszutauschen.

Von der Autorin Amy Harmon hatte ich schon viel gehört, aber noch nie etwas gelesen. Umso gespannter war ich nun als ich den Auftaktband der neuen Reihe von ihr in den Händen hielt und konnte es nicht erwarten mit dem Lesen anzufangen.

„Ihm hatte man jedes Wort...

Weiterlesen

Bird and Sword

Von Amy Harmon sind schon einige Bücher erschienen, doch dies war meine Erstes von ihr. Angesprochen hat mich der Klappentext und erwartet habe ich eigentlich nicht viel. Umso geflashter war ich dann nach dieser großartigen Geschichte. 

Zuerst zum Cover und dem Titel. Das Cover finde ich richtig schön, auch wenn ich denke, dass es da alternativen gegeben hätte, die besser zur Geschichte  gepasst hätten.  Den Titel finde ich klasse, ihr denkt nun bestimmt, Bird and Sword, klingt nicht...

Weiterlesen

Toller Schreibstil und Cover, vom Rest hätte ich mir mehr erhofft...

Der erste Teil der Bird & Sword Reihe von Amy Harmon - kann aber auch ganz wunderbar als Einteiler gelesen werden!

Durch einen Fluch ihrer Mutter am Sprechen gehindert, wird Lark von dem König von Jeru, Tiras, als Geisel auf sein Schloss entführt. Was hat Tiras mit ihr vor? Wie lange kann man eine magische Gabe geheim halten, mit dem Wunsch, zu helfen? Und ist dieses neue Leben wirklich so viel schlimmer für Lark?

Meine Meinung:
Lark lebt in einer Welt, in der es...

Weiterlesen

Zauberhaft spannende Fantasygeschichte

„Bird and Sword“ ist der erste Band der Bird-and-Sword-Reihe der Autorin Amy Hamon.

Als kleines Mädchen muss Lark mitansehen, wie ihre vom König Mutter getötet wird, da diese angeblich Magie ausgeübt hat.  Eigentlich war es Lark, die mit ihren Worten auf ganz zauberhafte Weise Puppen lebendig gemacht hat. Mit letzter Kraft nimmt Larks Mutter ihr - um sie zu schützen - die Worte und Lark verstummt. Ziemlich einsam und von ihrem Vater ignoriert aber wohl behütet durch den Zwerg Boojohni...

Weiterlesen

Tolle Idee, leider viel Potenzial verschenkt

Hier geht’s zur Rezension auf meinem Blog:

https://sabzbuecherblog.blogspot.de/2017/10/rezension-bird-and-sword-von...

Inhalt:

Ein Mädchen ohne Stimme.

Ein König in Ketten.

Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme...

Weiterlesen

Ein Fluch, der verbindet....

Worum gehts?

Lark's Leben nahm eine dramatische Wendung als sie den Tod ihrer Mutter im Alter von 5 Jahren miterlebte. Mit dem letzten Atemzug nahm ihr Meshara die Stimme und somit auch den Zugriff auf ihre einzigartige, mächtige Gabe. Bis Jahre später König Tiras in ihr Leben tritt und die beiden erkennen, dass sie mehr miteinander gemeinsam haben, als sie denken. 
Wie heißt es so schön im Klappentext? "Ein Fluch, der sie vereint."

 

Wie erging es mir mit dem...

Weiterlesen

Leider nicht so wie erwartet

Meinung
 

Aufgrund der Leseprobe waren meine Erwartungen so immens hoch, dass eigentlich damit zu rechnen war, dass diese zusammenbrechen wie ein Volgar, der gegen seinen eigenen Willen vom Himmel geschossen und in den Tod geschickt wird. Ein Volgar ist ein magisches Wesen, halb Mensch und Vogel, und ein wichtiger Bestandteil der Geschichte. Nun eigentlich sollten sie das sein, doch so sehr ich versucht habe, die magischen und phantastischen Anteil wohlwollend zu betrachten,...

Weiterlesen

Es ist SO großartig ! Ich liebe es !

Das ist Fantasy wie ich sie mag. Ein Mädchen ohne Stimme, ein König in Ketten, ein Fluch der sie vereint und eine Liebe die so stark ist, das sie mir mein Herz beinahe sprengt.
Und wenn solch eine Geschichte dann noch aus der Feder einer Autorin wie Amy Harmon stammt, dann hält mich nichts mehr vom Lesen ab !

Denn Amy Harmon ist für mich die Queen der Emotionalität, da kommt selbst Colleen Hoover nicht ran. Mit ihren Romanen bringt sie mich beinahe jedes Mal zum Weinen, sie...

Weiterlesen

Mein neues Monatshighlight

Lark kann seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr sprechen, denn ihre Mutter hat ihr diese Fähigkeit genommen, um sie zu schützen. Larks Mutter verfügte über Magie und das ist in Jeru eine Todsünde. Deshalb hat der damalige König sie getötet. Seit dem lebt Lark bei ihrem Vater fast wie in einem Gefängnis, denn ihre Mutter hat das Leben ihres Mannes mit dem ihrer Tochter verbunden. Stirbt Lark, stirbt auch ihr Vater.
Nach vielen Jahren taucht der junge König Tiras auf der Burg von Lark auf...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783736305489
Erschienen:
Oktober 2017
Verlag:
LYX
Übersetzer:
Corinna Wieja
8.06522
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (46 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 95 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher