Gewinnspiel

Monatsgewinn Januar

Literarisch mal etwas Neues wagen oder doch lieber in vertraute Welten eintauchen? Wir verlosen 5 Buchpakete, die eure Lesevorsätze 2019 unterstützen.

Sich etwas für das neue Jahr vorzunehmen gehört nach wie vor zu einer der beliebtesten Neujahrstraditionen, auch wenn die Pläne im Laufe der Monate oftmals geschmälert werden oder auf wundersame Weise vollständig von der imaginierten Liste verschwinden.

Hättet ihr auch Ideen für literarische Neujahrsvorsätze? Vielleicht möchtet ihr ein neues Genre erkunden, mehr Klassiker lesen, mehr Bücher von Frauen lesen, in Gedichtbänden schmökern? Oder ihr habt Lust endlich einen bestimmten Autor kennenzulernen, fremdsprachige Literatur zu lesen oder der deutschen Gegenwartsliteratur noch einmal eine Chance zu geben? Ihr wollt mit Büchern zum Thema Handlettering oder Heimwerkern eure Kreativität wecken, mit Graphic Novel  in neue Welten eintauchen oder mithilfe von Sachbüchern bestimmten historischen Ereignissen nachspüren? Oder ihr sagt: Neue Pläne schmieden – klappt eh nicht, alles Quatsch! Für mich sollen es 2019 weiterhin nur Krimis sein.

Ganz egal was ihr euch wünscht – Im Januar verlosen wir 5 Buchpakete, die sich thematisch nach euren Neujahrsvorsätzen richten. Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen möchtet, hinterlasst bis zum 31.01. (23:59 Uhr) einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem ihr uns verratet, was ihr euch (ganz ohne Druck) in literarischer Hinsicht für das neue Jahr vornehmen würdet. 

Wir freuen uns auf eure Ideen & wünschen viel Glück! :-)

Hinweis: Der Gewinner des Monatsgewinnspiels im Dezember wird morgen im Gefragt-Bereich bekannt gegeben. 

Kommentare

Seiten

Gina1627 kommentierte am 07. Januar 2019 um 19:59

Ich möchte gerne für mich neue Autoren entdecken. Mir ist gerade Elli Castra mit ihrer Reihe - Die Hansen Saga- ins Auge gefallen. 

kleine_welle kommentierte am 07. Januar 2019 um 20:04

Ich habe mir literaisch eigentlich nicht so viel vorgenommen. Einfach ein paar gute Bücher lesen, was für mich hauptsächlich Thriller sind. Aber vielleicht möchte ich doch dieses Jahr wieder mehr Dystopien lesen. Und den ein oder anderen Klassiker habe ich auch noch auf meiner Leseliste. 

La Tina kommentierte am 07. Januar 2019 um 20:22

Dieses Jahr baue ich meinen SUB aktiv ab, möchte zugleich aber auch Neues wagen und Graphic Novels, Mangas und Comics, Jugendliteratur (Fantasy, Thriller, Spannendes) sowie englische Jugendbücher mit einfließen lassen. Einiges Bebildertes hab ich bereits wie Lady Mechanika und Ekhö, Moriarty the Patriot und Atelier of Witch Hat, aber meine letzten englischen Jugendbücher waren die Harry Potter Bände.

nellsche kommentierte am 07. Januar 2019 um 20:40

Ich habe mir bezüglich der Literatur nichts vorgenommen. Ich lese einfach das, wo ich Lust drauf habe, ganz so wie bisher. Da das immer ein Mix aus Krimis/Thrillern, Liros und Belletristik ist, habe ich eine gute Mischung. :-)

Goldfeder kommentierte am 07. Januar 2019 um 20:46

Definitiv mehr lesen als kaufen und vor allen Dingen neue Autoren in meinen Lieblingsgenres Mystery-Thriller/ Krimi/ Dystopie entdecken.

mikemoma kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:03

Ich habe mir vorgenommen mein RuB zu verkleinern (es lacht mich gerade aus...) und meine angefangenen Reihen zu beenden (auch diese grinsen...). Außerdem habe ich hier noch einige Bücher von Ken Follet stehen, die schon lange unbeachtet sind. Diese werde ich wohl auch noch lesen. Soweit zu meinem Plan...

natti01 kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:09

Ich denke, das ich auch nicht viel ändern werde. ich lese gerne Historische Romane, Fantasy, Jugendbücher, agatha Christie und Ostfriesenkrimis. Dabei würde ich auch gerne bleiben.

Evtl. würde ich gerne mehr Biografien lesen.

bibbi456 kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:10

Ich würde mal die Biografie von Michelle Obama lesen. Oder vielleicht sollte ich mal ein Buch über den 2. Weltkrieg lesen, damit ich meinem interessierten Sohn die Fragen beantworten kann.

Aber im großen und ganzen bleibe ich bei meinen Liebesromanen. Leichte Kost mit Happy End.

wiechmann8052 kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:16

ich möchte das Lied von Feuer und Eis lesen wenn möglich alle Bände in diesem Jahr

pinky13 kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:17

Tja, ich habe genau denselben Lesevorsatz wie 2018. Mal endlich wieder einen Krimi lesen. Bin allerdings an all den tollen Liebes- und Erotikromanen gescheitert. ABER: tatsächlich habe ich Muscheln, Mord und Meeresrauschen zu Weihnachten geschenkt bekommen, ich muss ihn nur noch lesen!!

Adlerauge kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:25

Habe eigentlich keine direkten "Buchvorsätze " ,denn ich lese weiterhin quer Beet -sprich fast alle Genres außer Science Fiction !

Denn ich liebe die Abwechslung -man kann ja nicht pausenlos nur Thriller lesen ,sondern zwischendurch kommen auch historische Romane , Liebesgeschichten ,Autobiografien ,Fantasyromane u.s.w. in meiner Liste vor !

Hundenärrin kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:51

Noch mehr Jugendbücher! <3

DoTea kommentierte am 07. Januar 2019 um 21:59

Ich schaue immer mal wieder über den Tellerrand und lasse mich auch gerne überraschen. Aber ich denke, dass meine Hauptthemen in diesem Jahr trotzdem Krimis und historische Romane bleiben werden.

Svenja Landau kommentierte am 07. Januar 2019 um 22:02

Viel ändern, was mein (Lieblings-)Genre angeht, werde ich wohl nicht.
Aber ich habe mir für 2019 vorgenommen, ein neues schönes Regal für Kochbücher anzuschaffen. Dazu fehlen mir aber noch (einige) Kochbücher :-D
Also ich möchte mir dieses Jahr nach und nach neue Kochbücher zulegen, mit vielen leckeren, gesunden und einfachen bis nicht so ganz einfachen Gerichten :-)

Chaoskeks kommentierte am 07. Januar 2019 um 23:08

Mal abgesehen davon, dass ich endlich einige meiner Bücher, die schön länger auf dem SUB liegen, lesen möchte, stehen dieses Jahr wieder viele Klassiker auf meiner Wunschliste, da mich vieles davon schon interessiert. Bisher bin ich nur noch nicht dazu gekommen mir die zu besorgen.^^

Tauriel kommentierte am 07. Januar 2019 um 23:21

Handlettering fänd ich total spannend.Habe nur mal online reingeschnuppert.Sonst bleib ich bei meinen altbewährten Genres.Aber der Versuch ist ja nicht strafbar.

Langeweile kommentierte am 07. Januar 2019 um 23:23

Ich glaube nicht, dass ich etwas Neues ausprobieren werde. Meine Interessen sind jetzt schon ziemlich vielseitig, was die Genres anbetrifft. Science-Fiction und Fantasy sind jedoch absolut nicht meins, daher werde ich sie auch 2019 umgehen.

Blintschik kommentierte am 07. Januar 2019 um 23:59

Eigentlich hatte ich wie jedes Jahr vor meinen SUB abzubauen und endlich mal die Bücher zu lesen, die sich in meinem Regal ansammeln. Aber ganz im Ernst, es klappt ja eh nicht und mittlerweile habe ich mich auch damit abgefunden, dass es so ist. So gesehen ist es auch nichts Schlimmes, denn wie sagt man so schön: Jedes Buch hat seine ganz bestimmte Zeit um gelesen zu werden. Daher habe ich dieses Jahr beschlossen mehr literarische Werke und Klassiker zu lesen. Stolz und Vorurteil habe ich mir schon besorgt, aber ich glaube da warten noch jede Menge anderer Schätze, die in der heutigen Zeit bei all den Neuerscheinungen untergehen. Und die möchte ich dieses Jahr kennenlernen.

Büchi kommentierte am 08. Januar 2019 um 02:33

Mein buchiger Vorsatz für das Neue Jahr ist, dass ich 1, 2 mal im Jahr einen Bildband wie " Dichter und ihre Häuser" oder " Der schönste Aufenthalt der Welt - Dichter im Hotel" kaufen möchte. Und die Entdeckung aus 2018,  wieder aufgelegte klassische Krimis wie Bude " Mord in Cornwall" möchte ich weiter verfolgen.

mrscookie2304 kommentierte am 08. Januar 2019 um 05:45

Ich habe mir vorgenommen mehr Klassiker zu lesen.

hobble kommentierte am 08. Januar 2019 um 06:20

Ich bleibe  bei Thriller, Krimi, Abenteuer, Humor

Michelly kommentierte am 08. Januar 2019 um 06:30

Guten Morgen zusammen, das ist ja ein schönes Gewinnspiel!

Ich habe mir für dieses Jahr SuB-Abbau vorgenommen und die 8x8 Challenge. SuB Abbau nehme ich mir jedes Jahr vor, das klappt aber meist mehr schlecht als recht. =)

Zur 8x8 Challenge würde ganz wunderbar passen, dass ich gerne mehr Klassiker der Weltliteratur lesen würde, wie Jane Austen, Thomas Hardy, Charlotte Bronte... Letztes Jahr habe ich Stolz und Vorurteil und die Sturmhöhe gelesen und fand beide ganz wunderbar!

Boleynhistoric kommentierte am 08. Januar 2019 um 07:15

Mein Vorsatz für dieses Jahr wird sein, dass ich mehr Jugendfantasy wie ''Das Reich der sieben Höfe'', ''Das Juwel'' oder ''Die rote Königin'' lesen möchte. Das blieb letztes Jahr ziemlich auf der Strecke, da ich ein großer New/Young Adult Fan bin. Ich hoffe, das schaffe ich dieses Jahr :D

Havers kommentierte am 08. Januar 2019 um 07:52

Ich lese schon immer querbeet durch alle Genre, wobei meine besondere Liebe allerdings anspruchsvollen Krimis/Thrillern gilt. Und das möchte ich auch gerne zukünftig beibehalten.

Defizite habe ich allerdings im Bereich der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Aber das kann ich mit Sicherheit auch ausgleichen :-)

 

tsai kommentierte am 08. Januar 2019 um 07:54

Thematisch wird sich bei mir wenig Ändern. Die Bücher werden immernoch vorwiegend das dem großen Feld der Fantasy kommen. von Paranormal Romance bis EpicFantasy wird alles dabei sein, Ansonsten ist mein literarischer Vorsatz neben Studium mehr Muse zum lesen zu finden und vieleicht die Gelegenheit zu haben neues in dem Gebiet zu entdecken

KerstinT kommentierte am 08. Januar 2019 um 07:57

Hmmm, ich hatte bisher nur ienen Vorsatz in bezug auf Bücher, das war dem SuB den Kampf ansagen. Und somit jedes zweite Buch, das ich dieses Jahr lese vom SuB. Beim Rest habe ich eigentlich nciht vor etwas neues auszuproberen. Deshalb bleibe ich bei meinen deutschen Autoren. Bei den Genres bin ich bei Krimi/Thriller, (historische) Familiengeschichten/geheimnisse und Sachbüchern (Naturwissenschaft, Medizin) zu Hause.

Else kommentierte am 08. Januar 2019 um 08:02

Ich habe mir nichts konkretes vorgenommen, weil ich mit meinem Mix ganz zufrieden bin. Zur Zeit lese ich „Irmina“ von Barbara Yelin. Ein Weihnachtsgeschenk :)   Graphic Novels sind tatsächlich neu für mich, vielleicht probiere ich in dem Bereich doch noch etwas Neues aus. Ansonsten bleibe ich bei Gegenwartsliteratur, Krimi, historischen Romanen ab 1900 und dem was mir noch so in die Hände fällt (leider immer mehr als ich lesen kann).

wampy kommentierte am 08. Januar 2019 um 08:19

Bei mir bleibt es bei meinem Mix aus Krimis, Histos, Familiensagas, Klassikern und ab und zu was Neuem. Die Finger lasse ich von Horror und Fantasy.

Schneeweißchen kommentierte am 08. Januar 2019 um 08:25

Au ja mehr Klassiker wäre definitiv mal was! Oder die originalen Sherlock Holmes Romane, Moby Dick, der alte Mann und das Meer...

Lenny kommentierte am 08. Januar 2019 um 09:04

Mein Vorsatz, und da bin ich auch gerade   voll dabei: meine geliehenen Bücher zu lesen und dem Besitzer zurück zu geben....sind dann noch 7 Bücher..... und dann langsam meinen Sub in Angriff nehmen....aber ohne  Stress...lesen heißt auch genießen.....

CaddyMcCartney kommentierte am 08. Januar 2019 um 09:19

ich möchte mich gerne mit mehr persönlichkeiten auseinandersetzen, egal ob michelle obama, peter maffay oder elvis presley. die dazugehörigen biografien fehlen mir, leider, noch und ich hoffe doch sehr, dass die ein oder andere, bei mir einzug hält ♥

Lrvtcb kommentierte am 08. Januar 2019 um 09:22

Viellseitig lese ich eigentlich eh schon, daher brauche ich in diese Richtung keinen Neujahrsvorsat. ;-) Ich nehme mir vor, wieder viele Bücher im Jugendbuch-/Fantasy-Bereich zu lesen. Das ist mein Lieblingsgenre und das macht mich mit am glücklichsten.

Außerdem ist der Plan, dass ich mir erst einmal keine neuen Bücherpakete bei rebuy und co. bestelle, solange ich noch einen ungelesenen Bücherstapel im Flur stehen habe. Der neben meinem Bett ist in Ordnung, aber zwei Stapel sind einer zu viel.

Wuschel kommentierte am 08. Januar 2019 um 09:27

Wow, das nenne ich mal ein interessantes Monatsthema! 

Ich hab sogar schon im vergangenen Jahr begonnen meinen "Neujahrsvorsatz" in die Tat umzusetzten und zwar mit neuen Genre. Mehrheitlich habe ich bisher Krimi & Thriller, Fantasy oder alles was in die Richtung geht gelesen. So versuchte ich mich im vergangenen Jahr zusätzlich an diversen Romanen wie "Nach mir die Flut", "Ich komme mit" oder auch etwas leicht historisch angehauchtes wie die Bücher von Oscar Muriel. Das würde ich in diesem Jahr gerne weiter intensivieren. Da ich auch furchtbar gerne Mangas lese, würde ich mich gerne an der einen oder anderen Graphic Novel versuchen.

Ich bin schon sehr gespannt inwieweit mir das gelingen wird, aber die letzten Monate konnte ich wirklich immer das eine oder andere "neue" Buch unterbringen. Zusätzlich war ich jedes Mal positiv überrascht, wie gut es mir gefiel.

Nele33 kommentierte am 08. Januar 2019 um 09:37

Wie so viele hier:-) Ein Vorsatz ist ganz klar meinen SUB zu minimieren. Lesen tu ich eh breitgefächert, wobei ich auch dieses Jahr wie immer den größtenteil als Thriller lesen werde, dazwischen ein paar Dystopien.

riris_buecher kommentierte am 08. Januar 2019 um 10:06

Ich habe auf jeden Fall vor mindestens 30 Bücher von meinem SuB zu lesen, und zwar die wo schon länger als seit 3 Monaten da sind. Dann will ich einige meiner Klassiker lesen und auf jeden Fall einige Reihen beenden.

Hermione kommentierte am 08. Januar 2019 um 10:09

Da wir im Frühjahr nach Cornwall in Urlaub fahren, habe ich mir vorgenommen, einige Bücher zu lesen, die in England bzw. Großbritannien spielen. ;-)

Eine schöne Aktion! Ich finde es sehr interessant, Eure Vorsätze zu lesen.

Susi kommentierte am 08. Januar 2019 um 10:14

HAha, mein Vorsatz widerspricht eigentlich einem Gewinn, aber trotzdem möchte ich natürlich gewinnen. Meine Vorsätze : 

  1. Meine angefangenen Bücher beenden (ca 20 Stück, manche warten schon Jahre auf´s Weiterlesen).
  2. Meinen SuB weiter abbauen.
  3. Weniger als 100 Neuzugänge (aber gwinnen geht immer !)
  4. Noch mehr Krimis, vor allem Medizin Krimis lesen, paar Dystophien ausprobieren, mir einen NAtur oder Tier Bildband anschaffen.

Gwendolyn22 kommentierte am 08. Januar 2019 um 10:23

Ich werde wahrscheinlich mehr historische Romane lesen, ansonsten setze ich fleißig meinen Vorsatz um, meinen (mittlerweile ohnehin kleinen) SuB weiter abzubauen, also nicht schnell wieder wachsen zu lassen - dazu gehört auch, weniger Leserunden und mehr "Genusslesen". Verträgt sich auch mit dem Job besser. :-)

ManuLeli kommentierte am 08. Januar 2019 um 10:42

Also ich habe mir für dieses Jahr nicht wirklich etwas vorgenommen, denn ich bin in unterschiedlichen Genre unterwegs, liebe es immer wieder zwischen den Genres zu wechseln, damit ich habe sehr viel Abwechslung und ich möchte so viel wie möglich lesen und Spaß daran haben. Denn mich entspannt es am meisten, wenn ich in die Bücherwelten versinken kann. Das einzige was ich dieses Jahr noch machen möchte, auch Kinderbücher zu kaufen, da ich Tauftante bin und der kleine gerne zuhört, wenn man vorliest. Der Kleine ist 22 Monate :) 

 

 

Glanzleistung kommentierte am 08. Januar 2019 um 10:43

Ich will definitiv mehr lesen aber das nehme ich mir ja eh jedes Jahr vor. Neben Thrillern, möchte ich aber gern mehr historische Romane um 19hundert lesen und mehr Zeitgeschichtliches. Ich bin auf jeden Fall offen für alles und würde mich riesig über dieses Buchpaket freuen.

mesu kommentierte am 08. Januar 2019 um 11:02

Gute Vorsätze mit Büchern zu fassen, ist ja ziemlich schwer..;-)

Ich nehme mir einfach vor: So viel wie möglich und querbeet zu lesen.

Und vielleicht noch: SuB Abbau? Doch das wird sehr schwierig :-)

MsChili kommentierte am 08. Januar 2019 um 11:03

Genrewechsel ist nicht drin, ich bleibe bei meiner bunten Mischung aus Jugend/Fantasy/Krimi/Romane usw.
Aber ich würde gerne mal mehrvom SuB lesen...derwird immer höher :D
Tolles Gewinnspiel, danke für die Chance.

katze-kitty kommentierte am 08. Januar 2019 um 11:12

Also bei mir wird sich nichts an meinem Leseverhalten ändern, ausser das vielleicht ein paar Babybilderbücher hinzukommen :-) Ansonsten lese ich weiter am liebsten Kinderbücher( ab 10 Jahre) und New Adult /Erotik am liebsten abwechselnd mit ein paar Krimis und Thrillern :-)

Bibliomarie kommentierte am 08. Januar 2019 um 11:31

Ich lese eh gern breitgefächert, deshalb habe ich so gar keine besonderen Vorsätze gefasst. Aber ich möchte mal wieder mehr Biografien lesen, vorallem über Frauen und Romane, die einen neueren zeitgschichtlichen Hintergrund haben (50iger, frühe 60iger Jahre)

Ansonsten werden es wieder jede Menge Krimis, auch historische sein und ab und zu ein schöner Frauen/Liebesroman.

Konstanze S. kommentierte am 08. Januar 2019 um 11:43

Mehr Humorvolles wie Horst Evers oder Terry Pratchett lesen. Das kam letztes Jahr definitiv zu kurz.

Jonny kommentierte am 08. Januar 2019 um 11:53

Ich habe mir das Buch "Klassiker der Weltliteratur" zu Weihnachten gewünscht und auch geschenkt bekommen. Gerne möchte ich in diesem Jahr einige Werke daraus lesen. Außerdem möchte ich meinen Fokus gerne auf Sachbücher legen, die die Inhalte für "Jedermann" verständlich aufbereiten. 

MoniRS kommentierte am 08. Januar 2019 um 12:06

Bei mir gibt es keine Literarischen Vorsätze, die sind eh zum scheitern verurteilt :-). Von daher les ich weiter Querbeet was mir gefällt, versuche meinen SuB ähnlich gut auszutauschen wie diese Jahr, dann könnte es nämlich tatsächlich sein, das er irgendwann wenigstens mal ein wenig schrumpft. Ob es so funktioniert wird eine Überraschung werden, denn 2017 bin ich beim SuB Abbau kläglich gescheitert. 

Diamondgirl kommentierte am 08. Januar 2019 um 12:29

Wie bei so vielen liegt bei mir das Hauptaugenmerk auf dem Abbau meines SuBs. Da ich aber trotzdem nie die Finger von neuen Büchern lassen kann, verkleinert er sich höchstens unmerklich, wenn überhaupt...

Aber die gute Absicht zählt ja schließlich auch was  ;-)

Neue Genres reizen mich weniger, da ich ohnehin recht viele Richtungen lese. 

lielo99 kommentierte am 08. Januar 2019 um 13:01

Ich möchte alle Bücher von Hemingway lesen. Er war ein interessanter Mann, der sogar in Spanien als Kriegsreporter unterwegs war. Das wusste ich nicht und ich möchte ihn besser "kennenlernen". 

Helena89 kommentierte am 08. Januar 2019 um 13:30

Oh, was für eine passende Frage! Ich habe tatsächlich einige literarische Vorsätze gefasst. Zum einen möchte ich alles von Jean-Philippe Blondel lesen, weil mich sein Roman "Ein Winter in Paris" tief bewegt hat und ich diesen tiefenpsychologischen, analytischen Schreibstil sehr mag und bewundere.

Nachdem ich letztens alle Agatha-Christie-Verfilmungen gesehen habe ("Zeugin der Anklage", "Mord im Orientexpress", "Tod auf dem Nil", "Das Böse unter der Sonne" und "Mord im Spiegel"), habe ich, obwohl Krimis nie mein Genre waren, Feuer gefangen und möchte nun einiges von Agatha Christie lesen!

Seiten