Gewinnspiel

Monatsgewinn Januar

Literarisch mal etwas Neues wagen oder doch lieber in vertraute Welten eintauchen? Wir verlosen 5 Buchpakete, die eure Lesevorsätze 2019 unterstützen.

Sich etwas für das neue Jahr vorzunehmen gehört nach wie vor zu einer der beliebtesten Neujahrstraditionen, auch wenn die Pläne im Laufe der Monate oftmals geschmälert werden oder auf wundersame Weise vollständig von der imaginierten Liste verschwinden.

Hättet ihr auch Ideen für literarische Neujahrsvorsätze? Vielleicht möchtet ihr ein neues Genre erkunden, mehr Klassiker lesen, mehr Bücher von Frauen lesen, in Gedichtbänden schmökern? Oder ihr habt Lust endlich einen bestimmten Autor kennenzulernen, fremdsprachige Literatur zu lesen oder der deutschen Gegenwartsliteratur noch einmal eine Chance zu geben? Ihr wollt mit Büchern zum Thema Handlettering oder Heimwerkern eure Kreativität wecken, mit Graphic Novel  in neue Welten eintauchen oder mithilfe von Sachbüchern bestimmten historischen Ereignissen nachspüren? Oder ihr sagt: Neue Pläne schmieden – klappt eh nicht, alles Quatsch! Für mich sollen es 2019 weiterhin nur Krimis sein.

Ganz egal was ihr euch wünscht – Im Januar verlosen wir 5 Buchpakete, die sich thematisch nach euren Neujahrsvorsätzen richten. Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen möchtet, hinterlasst bis zum 31.01. (23:59 Uhr) einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem ihr uns verratet, was ihr euch (ganz ohne Druck) in literarischer Hinsicht für das neue Jahr vornehmen würdet. 

Wir freuen uns auf eure Ideen & wünschen viel Glück! :-)

Hinweis: Der Gewinner des Monatsgewinnspiels im Dezember wird morgen im Gefragt-Bereich bekannt gegeben. 

Kommentare

Seiten

Sarahs Büchertraum kommentierte am 08. Januar 2019 um 13:41

Ich will meinen SuB etwas schrumpfen lassen.

Ansonsten habe ich keinen Ziele. Ich zähle meine gelesenen Bücher zwar mit, aber eher aus dem Grund, weil ich immer gespannt bin, was ich so schaffe.

Ansonsten bleibe ich meinem Genre New Adult und erotische Liebesromane treu.

StephanieP kommentierte am 08. Januar 2019 um 13:47

Mein Neujahrsvorsatz ist, dass ich auch Englischsprachige Bücher lesen möchte. Dies habe ich bisher nur selten gemacht und möchte es wieder aufnehmen. Bei meinen bevorzugten Genres: Krimi, Thriller, historische Romane möchte ich allerdings bleiben.

Michael H. kommentierte am 08. Januar 2019 um 13:52

Ich möchte im Sommer an den Strand.

katzenminze kommentierte am 08. Januar 2019 um 20:08

Das geht nur mit Buch.

Julie's Bookhismus kommentierte am 08. Januar 2019 um 13:55

Vorsätze direkt habe ich nicht, aber ich möchte mein Bücherzimmer weiter ausbauen mit einem weiteren selbstgemauerten Regal. Die vielen Buch-Landkarten sollen an die Wand und ich möchte ein Büchertagebuch führen. Außerdem versuche ich meinen SuB/RuB abzubauen und an Challenges rund um Bücher teilnehmen. 

Ansonsten werde ich meinem Lieblingsgenre "Fantasy" treu bleiben, aber auch ab und an etwas anderes lesen...

Petti kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:04

Ich liebe Thriller und möchte daran auch nichts ändern. Mein literarischer Vorsatz ist, mal Bücher in engl. Sprache zu lesen um meine Sprachkenntnisse aufzufrischen. Außerdem möchte ich mich vielleicht doch mal an ebooks wagen. Sowie endlich meinen SuB mit Ethen Cross " Ich bin..." Bd. 3-6 auffüllen und den SuB dann abbauen.

AnnBee kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:11

Ich habe mir vorgenommen, literarisch um die Welt zu reisen, sprich: Romane aus anderen Kulturkreisen als Europa und Nordamerika zu lesen.

UJac kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:22

Ich möchte mich mehr mit dem Thema vegane Ernährung beschäftigen. Anhand von Koch- und Backbüchern, vegane Weihnachtsbäckerei usw., aber auch Sachbücher wie z.B. Auswirkungen von Fleischkonsum, z.B. auf das Klima oder Umstellung auf vegane Lebensweise würden mich sehr interessieren.

Sommernixe kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:30

Ich habe mir vorgenommen, dass ich in 2019 mehr auf englisch lesen möchte. Außerdem steht auf meiner Liste, dass ich unbedingt ein paar Reihen beenden möchte und noch mehr New Adult lesen möchte. Momentan fühle ich ich in dem Genre einfach pudelwohl :)

Petzi_Super_Maus kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:45

Mein Vorsatz für 2019 ist: Endlich meine SUBs auf dem RUB abzubauen. Daran bin ich letztes Jahr grandios gescheitert, weil ich mich auch bei vielen Leserunden beworben und viele Bücher aus den Offenen Bücherregalen mitgenommen habe. Das mache ich auch weniger. Geht natürlich nicht ganz ohne, aber es soll weniger werden (mal-dezent-zur-King-LR-schiel *lach*)

Meinen üblichen Genres bleibe ich treu: Krimis, Thriller, historische Romane, humorvolle Romane und ab und zu ein Liebesroman. Und natürlich Kinderbücher, die ich vorlese.

Was ich heuer neu lesen möchte sind Klassiker. EIn paar hab ich ja daheim, die möchte ich auf jeden Fall lesen. 

Tara kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:52

Da ich immer gerne historische Romane gelesen habe und diese im letzten Jahr eindeutig zu kurz gekommen sind, möchte ich in diesem Jahr gerne wieder mehr aus dem Genre lesen, aber natürlich nicht nur. Ansonsten bleibt es bunt gemischt.

MercyforArael kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:54

Wieder mehr lesen, nachdem die Motivation stark verloren gegangen ist :)
Und ganz wichtig: Ich erarbeite gerade mit einer Freundin einen Buchblog zusammen. Dieser soll mitzusammen als Motivation gelten und dreht sich um alle möglichen Bücher, die ich so lese. Hauptsächlich Fantasy.
Dieser Blog ist ein Teil unseres Projekts mit den Geschichten, die wir selber schreiben^^

anooo kommentierte am 08. Januar 2019 um 14:58

Meine literarischen Vorsätze sind mehr Wälzer lesen. Gerne auch historisch. Säulen der Erde Band 1 und 2 hab ich schon gelesen. Der 3. würde sich anbieten. Da warte ich aufs Taschenbuch. Spontan würde mir noch der Übergang, Terror  oder auch die Bücher von Joel Dicker einfallen.

Natürlich würde ich mich über Unterstützung in der Hinsicht freuen :)

Areti kommentierte am 08. Januar 2019 um 15:18

Meine Vorsätze für dieses Jahr:

1. Keine Bücher kaufen. Bücher, die ich mir unbedingt wünsche, zum Geburtstag oder Weihnachten wünschen und hoffen, dass die Wünsche erfüllt werden.

2. Irgendwie meine Familie dazu bringen, dass sie mir meine dringendsten Buchwünsche - trotz Buchwunschverbot - erfüllen und dass ich dann wenigstens die Neuauflage der Harry Potter Reihe und die Harry Potter Schmuckausgaben geschenkt bekomme, denn die Harry Potter Reihe habe ich tatsächlich noch gar nicht. *heul*

3. Meine Nachhilfeschüler davon überzeugen, wie toll es sein kann, ein Buch zu lesen. Wer kann denn schon Harry Potter widerstehen? 

4. Massiv meinen SUB abbauen. Daher auch keine Buchkäufe mit Ausnahme von HP. 

 

Caro01 kommentierte am 08. Januar 2019 um 15:29

Oh, ich möchte mir gar nicht so viel vornehmen.Denn ich werde sowieso meist bei Krimis / Thriller hängenbleiben.Aber das eine oder andere Sachbuch vielleicht.

Drwho kommentierte am 08. Januar 2019 um 15:31

Ich möchte weiterhin viele tolle new bzw. Young adult Bücher lesen, dabei habe besonders die von Brittainy C. Cherry im Blick. Außerdem will ich versuchen, mehrer Bücher auf Englisch zu lesen, weil sich mein Englisch dann verbessert während ich Spaß habe.

Steliyana Dimitrova kommentierte am 08. Januar 2019 um 15:42

Ich möchte dieses Jahr ganz viele norwegische und schwedische Thriller lesen und dadurch neue Lieblingsautoren finden. Ich finde einfach skandinavische Bücher etwas düsterer und der Schreibstil ist etwas anders als bei vielen anderen Autoren. Ich will dieses Jahr auch Schwedisch lernen und habe mir schon Lehrbücher besorgt. Wer weiß, vielleicht kann ich sogar am Ende des Jahres versuchen, ein Buch auf Schwedisch zu lesen.

PMelittaM kommentierte am 08. Januar 2019 um 15:43

Ich möchte in diesem Jahr vor allem geschenkte und gewonnene Bücher lesen, Reihen und Trilogien beenden, wieder mehr Comics lesen und einige der Romane, auf die ich mich schon länger freue, endlich vom SUB befreien. Und dann hoffe ich natürlich, dass mir meine Literaturwahl hauptsächlich Bücher beschert, die es sich zu lesen lohnen.

mirisbuecherstuebchen kommentierte am 08. Januar 2019 um 15:44

Ich habe mir vorgenommen, etwas Klassisches zu lesen und auch schon gleich ein Sammelband von Shakespeares Werken auf Englisch bestellt. Ansonsten mochte ich versuchen, die Outlanderreihe weiterzulesen (bis Bd. 5 schon auf dem SuB!), endlich Wutender Sturm zu kaufen und zu lesen und ein paar englische Reihe wie Stalking Jack the Ripper oder Daughter of the Siren Queen zu beenden.

Angi Stumpf kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:13

Mein Vorsatz fürs neue Jahr: wieder eine dreistellige Zahl an gelesenen Büchern erreichen.

In 2018 habe ich leider nur 93 Stück geschafft, das ist wirklich sehr wenig für mich.
Ich möchte einen Teil meines SUB (eigentlich eher RUB) weglesen und natürlich auch viele liebgewonnene Reihen weiter verfolgen, vor allem Thriller und Krimis haben es mir angetan. :)

sommerlese kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:21

In literarischer Hinsicht geht bei mir alles seinen gewohnten Gang. Der stetige Mix aus Romanen, auch historischen, Krimis, Kinderbüchern und Sachbüchern wird weiterhin meine Lektüre bilden.

Vielleicht werde ich mal wieder ein paar Debüts lesen, dort habe ich immer tolle Autorenentdeckungen gemacht. Und ein paar Bücher vom SuB stehen auch viel zu lange ungelesen im Regal. Da sind Challenges immer eine gute Möglichkeit, sie endlich einmal in Angriff zu nehmen.

kuhtipp kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:24

abgesehen von SUB-Abbau;und da bin ich wie die Raucher, die versuchen aufzuhören wenig erfolgreich

Bücher in englischer Sprache zu lesen, um wieder fitter mit der Sprache zu werden (blöd, dass im SUB keins liegt)

Sigrid kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:26

Da ich im Dezember noch: "Becoming - Meine Geschichte" von Michelle Obama gelesen habe, möchte ich mich im Jahr 2019  mehr auf Autobiographien / Biographien von Frauen konzentrieren. Ich habe zwar schon einige gute gelesen, aber es warten sicher noch viele interessante Lebensgeschichten von starken und abenteuerlichen Frauen auf mich.

gaby2707 kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:28

Bei meinen Genres wird wohl alles bleiben wie bisher. Ich lese als weiter hauptsächlich Krimis und Thriller von deutschsprachigen Autorinnen. Dazu der ein oder andere historische Roman, ein wenig Romance und vielleicht das ein oder andere Sachbuch dazu.

Neben dem vielen Neuen, das es zu entdecken gibt, möchte ich auch in diesem Jahr wieder das ein oder andere Buch von meinem SuB lesen und diesen dadurch verkleinern. 

lizlemon kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:30

Ich möchte 2019 gerne mehr Bücher von kleinen/unbekannteren Verlagen lesen und dadurch hoffentlich ungewöhnliche neue Romane entdecken!

manu63 kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:31

Mein Literarischer Vorsatz ist mehr zu lesen und dabei meinen SUB nicht höher werden zu lassen.

butterfly72 kommentierte am 08. Januar 2019 um 16:59

Ich hab mir vorgenommen, mehr historische Romane zu lesen.

Blubb0butterfly kommentierte am 08. Januar 2019 um 17:31

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, meine SuB in Angriff zu nehmen und nicht mehr allzu viele neue Bücher zu kaufen. XD Außerdem möchte ich versuchen, mindestens ein Buch aus einem Genre zu lesen, das ich noch gar kenne oder nur selten in die Hand nehme, zu lesen. Mal sehen, ob mir das gelingen wird...

marsupij kommentierte am 08. Januar 2019 um 17:36

Mein Vorsatz: weiterhin eine gute Mischung aus Jugendbuch, Fantasy, Dystopien, Thriller und historische Romane mit Anspruch. Vielleicht wieder mehr französische Autoren lesen.

Ceciliasophie kommentierte am 08. Januar 2019 um 17:37

Ich habe schon zwei Vorsätze gefasst: 
1) Der SUB muss weg beziehungsweise schrumpfen, deshalb kaufe ich fürs Erste keine neuen Bücher (Ausnahme sind hier das neue Buch von Christopher Paolini und der Abschluss der Wayfarer-Trilogie, so wie alles von Sy Montgomery.)
2) Qualität statt Quantität. 2017 und auch 2018 habe ich alles gelesen, was mir so unter die Finger kam und bin auf den ein oder anderen Hype reingefallen. Damit ist jetzt Schluss. Ich habe so viele tolle Bücher ungelesen im Regal stehen und so viele, die ich noch ein weiteres Mal lesen möchte. Mein Ziel sind nicht so viele Bücher wie möglich zu lesen, sondern endlich wieder richtig gute Bücher, egal in welcher Anzahl, zu lesen, die mir mal länger als ein paar Tage im Gedächtnis bleiben und ihre 5 Sterne wert sind. 
Ein weiterer Punkt, den ich im Hinterkopf habe, ist aus meiner Komfortzone Fantasy/SF rauszukommen und viel mehr Sach- und Fachliteratur zu lesen, vor allem im Bereich der Naturwissenschaften. Doch auch Politik und Gesellschaftsthemen sind noch viel zu selten vertreten in meinen Regalen.  

Bücherträumerin kommentierte am 08. Januar 2019 um 17:51

Ich habe mir bisher ein paar literarische Neujahrsvorsätze gesetzt:

- mindestens 19 Bücher vom SuB lesen -> 19 wegen 2019 ;-)
- insgesamt mind. 60 Bücher lesen
- mind. 20 Bücher vom Lyx Verlag lesen, da dieser Verlag mein aktueller Lieblingsverlag ist :D
-> alternativ mind. 20 Bücher aus dem Genre "New Adult", meinem Lieblingsgenre, lesen ;-)
- versuchen so wenig neue Bücher, wie möglich zu kaufen, damit der SuB endlich mal schrumpft!

Ich bin schon gespannt, was ich davon wirklich umsetzen kann!
Auf ein tolles Lesejahr 2019!

TodesFee kommentierte am 08. Januar 2019 um 17:54

Mein Vorsatz für 2019 wäre, meine Bücherstapel ( vorhandene Bücher ) zu reduzieren und davon endlich mal das eine oder andere zu lesen. Jedoch denke ich, das ich gerne mal englische ( die in England spielen ) Thriller lesen sollte. Wie zB. den neuen Paul Finch. Auch sollte ich evtl mal Schnulzen eine Chance geben, wie zB. Karen Swan.

MissGoWest kommentierte am 08. Januar 2019 um 18:59

Ich möchte mein Leseverhalten entschleunigen und mehr zu Kinder- und Jugendbüchern greifen. Über Weihnachten habe ich z.B. Astrid Lindgrens Weihnachtsgeschichten gelesen, und das sehr genossen.

Außerdem liebe ich Kreativbücher zum Thema Handlettering, Bullet Journal etc. Bei TOPP kommt bald "Süßer Fruchtgummi-Spaß" heraus -- das klingt nach lustigem Basteln für und mit Kindern. :)

Leseratte2007 kommentierte am 08. Januar 2019 um 19:03

Ich habe mir dieses Jahr auch nicht wirklich vorgenommen. Ich möchte weiterhin so viele Bücher in meinen Lieblingsgenre Fantasy, Science Fiction und New Adult lesen und vielleicht noch den ein oder anderen Autoren oder Autorin neu für mich entdecken. Ebenfalls möchte ich weiterhin mehr auf Englisch lesen ;)

Frieda-Anna kommentierte am 08. Januar 2019 um 19:54

Ich möchte 2019 endlich mal wieder so einen richtigen Pageturner finden. Am besten direkt mehrere Bände. Also wo man sich so richtig, richtig drauf freut und es gar nicht erwarten kann das Buch wieder in Händen zu halten. Wegen mir kann das auch mal ein völlig neues Genre sein. Fantasy oder coming of age, oder was auch immer ich noch nie gelesen habe. Ein bisschen anspruchsvoll sollte es aber schon sein. Ich habe mir vorgenommen viele Rezis zu lesen und so dem Corpus Delikti auf die Schliche zu kommen. ;-) 

Luciana kommentierte am 08. Januar 2019 um 20:21

In würde gern einen neuen richtig tollen nordischen Krimi- Autor kennenlernen. Mit Mankell, Stig Larson, jussi Adler Olsen und Jensen ist die Latte aber echt hoch gesteckt. Aber vielleicht werde ich ja überrascht. 

 

 

 

mrsLucky kommentierte am 08. Januar 2019 um 20:44

Kennst Du Stefan Ahnhem? Seine Krimis gefallen mir neben denen der von Dir genannten Autoren ebenso.

bootedkat kommentierte am 08. Januar 2019 um 20:27

Ich habe erst gerade meine 19für2019 gelistet und beschlossen, dass ich neben dem SuB-Abbau auch endlich die Grisha-Trilogie von Leigh Bardugo lesen will, die bisher nur auf der Liste ungelesener Bücher (LuB?) steht.

Cassandra kommentierte am 08. Januar 2019 um 20:36

Ich will mehr Thriller und Fantasy lesen. Außer neues von meinen Lieblingsautoren, sofern sie was Neues herausbringen.

mrsLucky kommentierte am 08. Januar 2019 um 20:40

Mir ist schon gegen Ende des letzten Jahres aufgefallen, dass mein Interessenschwerpunkt sich von Krimis immer mehr in Richtung Literatur / Gesellschaftsroman bewegt. Es werden ständig so viele neue Krimireihen auf den Markt geworfen, dass man schnell den Überblick verliert und es schwer wird, Geschichten zu finden, die sich aus dem Einerlei abheben. 

Nicht zum ersten Mal nehme ich mir vor, die Bücher, die ich lesen möchte, noch kritischer auszusuchen und zu begrenzen, damit Lesen ein Vergnügen bleibt und nicht in Stress ausartet, wenn sich zu viele Bücher angesammelt haben, für die noch Rezensionen fällig sind. Es gibt einfach zu viele interessante Bücher und daben zu viele tolle Sachen, die man selbst erleben kann.

Walka kommentierte am 08. Januar 2019 um 21:11

Ich habe mir vorgenommen, im neuen Jahr noch mehr Krimis und Sachbücher zu lesen, um die Allgemeinbildung nicht zu vernachlässigen!
Danke für die tolle Verlosung!

buechermauschen kommentierte am 08. Januar 2019 um 21:19

Keine wirklichen literarischen Neujahrs Vorsätze ... Habe im letzten Jahr gemerkt das ich zu viel im Regal stehen habe was mich nicht glücklich macht , also nur noch kaufen und lesen was glücklich macht ^_^ historisches , humorvolles , liebesgedöns und zum Abschalten News adult und Jugendbücher :-P

nsaba kommentierte am 08. Januar 2019 um 21:40

Ganz eindeutig bei mir: 2019 möchte ich mich mehr mit spirituellen Themen auseinandersetzen. Seien es populärwissenschaftliche Veröffentlichungen oder Belletristik in dieser Richtung. 

 

Brontë kommentierte am 08. Januar 2019 um 21:50

Mein Vorsatz ist englische oder amerikanische Literatur in der Originalsprache zu lesen, d. h. in Englisch.

einhorn4444 kommentierte am 08. Januar 2019 um 22:12

Mein Vorsatz für 2019 ist einfach: Mehr lesen und weniger Fernsehen! Außerdem will ich das Lesen wieder mehr genießen und richtig in einem Buch versinken können.
Ich will vielseitig lesen, und das sieht man auch in meinem Wunschregal:
Horror, Krimi, Thriller, Dystopie, Fantasy, Frauenromane, Familiengeschichten...
Es soll von jedem etwas in 2019 gelesen werden.

sweetentchen kommentierte am 08. Januar 2019 um 22:29

Ich will bis April Game of Thrones nochmal lesen. Und ansonsten bleib ich bei Fantasy und zwischendurch mal einem Krimi

Chapialis kommentierte am 08. Januar 2019 um 23:00

Ich freue mich darauf, dieses Jahr etwas zur Ruhe zu kommen und wieder mehr zu lesen. Und dabei bleibe ich wohl bei meinen geliebten Romanen. 

phoenics kommentierte am 09. Januar 2019 um 06:49

Ich würde gern - sofern es mein SUB erlaubt - mehr Klassiker lesen und auch Bücher über Handlettering und Meditation lesen und beides erlernen, da mich beides interessiert.

flowers.books kommentierte am 09. Januar 2019 um 07:20

Ich lese am liebsten Thriller und Krimis und habe mir fürs neue Jahr etwas mehr Abwechslung vorgenommen wie z.B. Literatur und Fantasy.

sunshine-500 kommentierte am 09. Januar 2019 um 08:04

Ich habe letztes Jahr das Genre Krimi und Thriller für mich entdeckt und würde es dieses Jahr gerne ausbauen, sozusagen um einige AutorenInnen erweitern. Im Bereich Dystopien würde ich gerne neue Autoren kennenlernen.

Seiten