Leserunde

Leserunde zu „Nie, nie nie" (Linn Strømsborg)

Nie, nie, nie -

Nie, nie, nie
von Linn Strømsborg

Bewerbungsphase: 14.04. - 29.04.
Beginn der Leserunde: 08.07. (Ende: 29.07.)  - TERMIN-UPDATE -

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Dumont Verlags – 20 Freiexemplare von „Nie, nie nie" (Linn Strømsborg) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

„Ich will keine Kinder, nicht mit ihm, mit niemandem. Schon gar nicht mit mir selbst.“

Ein Roman am Puls der Zeit über das Muttersein und das Nicht-Muttersein: frisch, ehrlich und warmherzig erzählt

Linn Strømsborgs Erzählerin ist fünfunddreißig – und hat sich schon vor Jahren dazu entschlossen, keine Kinder zu bekommen. Davon, wie sich ihre Entscheidung auf die Beziehungen zu Freunden, den Eltern und nicht zuletzt dem Partner auswirkt, handelt dieses Buch: Ihr Umfeld hat Schwierigkeiten, ihre Haltung zu akzeptieren, immer wieder wird sie mit dem Thema konfrontiert. Da ist ihr langjähriger Partner Philip, der zunehmend daran zweifelt, ob er mit dem Entschluss seiner Freundin leben kann. Ihre Mutter strickt ohnehin seit Jahr und Tag Babykleidung in der Hoffnung auf ein Enkelkind. Als dann die beste Freundin Anniken Nachwuchs bekommt, verändert sich alles.

Aber kann man wirklich nur mit Kind eine Familie sein? Wieso wird von jeder Frau erwartet, dass sie Mutter werden will? Warum ist es so schwierig, andere Lebensentwürfe zu akzeptieren?

Linn Strømsborg beschäftigt sich mit Fragen, die jede Frau – ob Mutter oder nicht – sich irgendwann stellt. ›Nie, nie, nie‹ ist ein Buch der Stunde, das sich mit Elternschaft und Weiblichkeit auseinandersetzt, und zwar auf direkte, empathische und bewegende Weise.

»Warum beschäftigt es Menschen so sehr, wenn ein anderer die Entscheidung trifft, keine Kinder zu bekommen? ›Nie, nie, nie‹ zeigt auf, dass es ganz unterschiedliche Wege gibt, ein erfülltes Leben zu leben, auch wenn man sich nicht reproduziert.« DAGSAVISEN

ÜBER DIE AUTORIN:

Linn Strømsborg, geboren 1986, debütierte 2009 mit dem Roman ›Roskilde‹. Seitdem hat die Autorin drei weitere Romane geschrieben und arbeitet nebenher in der Presseabteilung eines norwegischen Verlags. Im Herbst 2018 war sie für das New-Voices-Programm von Norla ausgewählt. ›Nie, nie, nie‹ ist ihr vierter Roman und der erste, der in deutscher Übersetzung erscheint.

10.07.2021

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dalli kommentierte am 15. April 2021 um 18:50

Wow! Selten habe ich eine Leseprobe so sehr gefühlt, wie eben diese! Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich in einer ganz ähnlichen Situation bin und dass es irgendwie ein sehr befreites Gefühl gewesen ist, diese Zeilen zu lesen. Sehr gerne würde ich dieses Buch lesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vanimelda kommentierte am 15. April 2021 um 19:18

Ein sehr interessantes Thema, was mich auch momentan immer öfter beschäftigt. Ich wäre sehr glücklich hier mit zu diskutieren. Es kommt definitiv auf die Wunschliste 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 15. April 2021 um 19:35

Eine existenzielle Frage für Frauen in unserer Zeit als Ausgangssituation eines literarischen Textes, das verspricht Unterhaltung auf höchstem Niveau! Gerne würde ich mir die Argumente der Erzählerin "anhören" und mit euch darüber diskutieren, auch wenn ich diese Entscheidung für mich schon vor zehn Jahren zugunsten einer Familie getroffen habe....
Ich wünsche allen einen schönen Abend und liebe Grüße 
Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 16. April 2021 um 06:43

Ich vergaß: Gerade weil das eine Entscheidung ist, die jeder nur für sich selbst treffen kann, ist es einerseits für junge Frauen wichtig, sich seiner eigenen Entscheidung bewusst zu sein. Auf der anderen Seite sollte sich in diese Entscheidung auch niemand einmischen. Vielleicht leistet das Buch auch hier "Aufklärungsarbeit", so dass Schwiegermütter etc. sich zukünftig nicht mehr einmischen und junge Frauen in Bedrängnis bringen....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 16. April 2021 um 07:01

Der zweite Kommentar wurde leider doppelt gesendet und ich weiß leider nicht, wie ich dieses Feld löschen kann...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookflower173 kommentierte am 15. April 2021 um 20:33

Das Thema finde ich sehr spannend und wichtig. Gerne würde ich mehr darüber lesen. Die Leseprobe hat mir schon mal sehr gut gefallen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 15. April 2021 um 20:48

Das ist ein äußerst interessantes Thema und ich werde es nie verstehen, warum andere Menschen meinen beurteilen zu können, wann es für wen an der Zeit ist Kinder zu bekommen. Ich bin gespannt, was die Autorin dazu zu sagen hat und wie sie die Sache sieht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniBo89 kommentierte am 15. April 2021 um 21:18

Das Buch trifft glaube ich genau meinen Nerv.
Ich möchte auch keine Kinder und bekomme dafür häufig nur Unverständnis oder werde damit aufgezogen. Ganz zu schweigen davon dass einige soziale Kontakte abgebrochen sind nachdem Freundinnen Kinder bekommen haben. Würde sehr gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marta kommentierte am 16. April 2021 um 06:41

Die Frage, warum andere Menschen ein Nichtkinderwunsch so beschäftigt, ist mir auch ein Rätsel. 
Gerne würde ich das Buch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 16. April 2021 um 09:08

Klingt interessant, da wäre ich gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 16. April 2021 um 09:16

Ich kenne das Thema selbst, habe mich schon vor vielen Jahren dazu entschieden, keine Kinder zu bekommen und kenne auch die Fragen der Außenstehenden, die dadurch entstehen. Hier wäre ich gerne bei der Leserunde dabei um zu sehen, wie in dem Buch mit der Thematik umgegangen wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 16. April 2021 um 11:37

Das ist ein sehr interessantes Thema und gerade heute, wo Frauen emanzipiert sind, eine aktuelle Frage.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 16. April 2021 um 12:10

Ich mag es andere Lebensmodelle kennenzulernen. Ein Buch wie für mich gemacht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 16. April 2021 um 12:22

Ein sehr interessantes Thema (Kinder bekommen in der heutigen Zeit ! ) 

Deswegen würde ich hier gerne mitlesen und rezensieren ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 16. April 2021 um 12:45

Dieses Buch ist genau das was ich suche. Ich bin ebenfalls als Frau zu dem Schluss gekommen, dass ich einfach keine Kinder möchte. Im Gegensatz zu der Protagonistin hat mein Umfeld damit an sich aber zum Glück kein Problem. Ich stelle mir aber trotzdem die gleichen Fragen. Vor allem jetzt, wo die meisten meiner Freundinnen gerade Kinder bekommen, oder schon welche haben. Ich war lange Zeit verunsichert und hatte das Gefühl, dass mit mir etwas nicht stimmt, weil ich nicht diesen Kinderwunsch hatte. Auch wenn ich damals schon wusste dass das Quatsch war, aber auch in der heutigen Zeit noch gehört es zum Frausein scheinbar einfach dazu Kinder zu bekommen. Ich musste dann auch immer wieder an meinen Cousin denken, der ebenfalls keine Kinder will, aber scheinbar nie diese Zweifel hatte, wie ich, einfach weil er ein Mann ist. Und auch wenn ich inzwischen völlig im Reinen mit mir bin, bin ich sehr neugierig auf dieses Buch. Einfach weil das Thema auch heute noch so aktuell ist, und ich mich mit der Protagonistin sehr gut identifizieren kann.

Mir ist klar, dass das ein ziemlich langer Text ist, aber dass musste ich einfach mal loswerden. Und falls tatsächlich jemand, bis hierhin lesen sollte, vielen Dank an dich. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
julemaus94 kommentierte am 16. April 2021 um 13:14

Dieses Buch spricht mir so sehr aus dem Herzen, das muss ich einfach lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 16. April 2021 um 16:30

Das ist ein interessantes Thema, deswegen würde ich mich freuen wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen könnte! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesesafari kommentierte am 16. April 2021 um 16:43

Das Thema interessiert mich auch. In meinem Mädelskreis sind alle mehr oder weniger in dem Alter und niemand möchte Kinder.
Mal sehen, was es hier für Beweggründe gibt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 16. April 2021 um 17:11

Wow, hier würde ich nur zu gerne mitlesen. Die Wahrnehmung von Rollenbildern in der Gesellschaft ist schon lange ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt. 

Ich habe keine Kinder und habe nicht vor, etwas am status quo zu ändern. Das Gefühl, mich dabei  für oder gegen etwas zu entscheiden, hatte ich für mich persönlich nie. Wer kann schon sagen, was die "Familie" komplett macht? Das kann und darf jede und jeder für sich selbst definieren und entscheiden. Pionierarbeit kann bei diesem Thema nicht genug  leisten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
newra kommentierte am 16. April 2021 um 20:19

Super interessant! Hat mich schon im Neuerscheinungen-Artikel direkt angesprochen. Ich würde hier sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mileintube kommentierte am 16. April 2021 um 20:52

Das klingt wirklich gut. Passt auch irgendwie

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 16. April 2021 um 21:51

Interessantes Buch. Auch eine gute Frage der Autorin, warum sich das Umfeld immer so einmischen muss dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lebensbetrunken kommentierte am 16. April 2021 um 21:58

Oh ich bin super gespannt auf dieses Buch! Es ist ein so wichtiges Thema, das in unserer Gesellschaft wirklich eine riesige Rolle spielt. Ich weiß noch, wie ich irgendwann zum ersten Mal verstand, dass "Heiraten und Kinderkriegen" gar kein Muss ist, sondern eine Entscheidung. Es wird einem von allen Seiten einfach nur immer eingetrichtert, dass man Kinder haben muss. Dabei sollte das jeder Mensch ganz frei entscheiden dürfen, ohne gesellschaftlichen Druck. Ich würde mich riesig freuen, dieses Buch zu lesen und meine Sammlung an feministischen Romanen zu erweitern :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Runenmädchen kommentierte am 17. April 2021 um 02:48

Ein mega interessantes und komplexes Thema. Mich würde sehr interessieren, wie sich Linn Strømsborg dieser Thematik nähert. Würde mich freuen, dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 17. April 2021 um 09:01

Ein sehr packendes und schwieriges Thema. Ich bin gespannt wie es in diesem Roman thematisiert wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naraya kommentierte am 17. April 2021 um 11:25

Hier muss ich unbedingt mein Glück versuchen, das klingt nach einem Buch für mich. Ich habe auch bewusst keine Kinder und irgendwie scheint das für jeden ein Thema zu sein. "Wenn Du das nicht mal später bereust" oder "Hasst Du denn Kinder?" sind nur zwei der Fragen, die man da so gestellt bekommt - dabei dürfte es doch dem Rest der Welt egal sein. Ich würde wirklich gerne mal ein Buch lesen, in dem all das zur Sprache kommt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verbuechert kommentierte am 17. April 2021 um 13:30

Wow, was für ein interessantes Buch! Das Thema finde ich unglaublich wichtig und auch mich selbst beschäftigt das Thema immer öfter. Ich frage mich, warum die Annahme, dass Frauen Kinder bekommen sollten, so fest in unserer Gesellschaft verankert ist und warum es so viele Menschen nicht einfach akzeptieren können, wenn eine Frau die Entscheidung trifft, keine Mutter zu werden. Die Leseprobe hat mir schon wahnsinnig gut gefallen. Der Schreibstil ist super schön zu lesen und allein die ersten Seiten haben mich schon sehr berührt. Ich würde mich sehr freuen, an dieser Leserunde teilnehmen zu können und bin gespannt, wie es in dem Roman weitergeht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 17. April 2021 um 15:03

Es ist immer schrecklich, wenn andere meinen, einem ihre Lebensvorstellung aufdrücken zu wollen. Warum erwarten eigentlich alle immer, dass man sich für ein Kind entscheidet? Jeder muss doch selbst wissen, wie er sein Leben leben will.

Ein Buch, das viel Diskussionspotenzial bietet. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 24. April 2021 um 09:43

Ich hüpfe wieder aus dem Lostopf und mache Platz für jemand anderen, da ich das Buch nun schon habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jamboo kommentierte am 17. April 2021 um 19:33

Das Buch interessiert mich vom Thema her, auch wenn ich mich bereits jenseits der Familienplanung befinde *g*. Endlich mal was anderes, jedenfalls für mich, denn ich kann mich nicht erinnern, dazu schon mal einen Roman gelesen zu haben. Und in einer Leserunde könnte es ein guter Austausch werden, bestimmt prallen da verschiedene Ansichten aufeinander :).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Morlin kommentierte am 18. April 2021 um 08:06

Ein wirklich interessantes Thema. Ich wusste selber bereits sehr früh, dass ich keine Kinder haben möchte. Mein näheres Umfeld hat das zum Glück recht gut akzeptiert, aber hin und wird wird man schon gefragt. Das Buch würde ich gerne lesen, da ich gespannt bin, welche  Erfahrungen andere Frauen mit diesem Thema machen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 18. April 2021 um 17:21

Diesen Roman muss ich unbedingt lesen, vielleicht finden sich darin ein paar schlagfertige Antworten für all die Frauen, die ein "alternatives" Leben- und Rollenkonzept wählen. Und wenn nicht: Der Klappentext verspricht immerhin einen ziemlich interessanten Plot. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 18. April 2021 um 17:57

Mal ein ganz anderer Lebensentwurf, der die Rolle der Frau in Familie und Gesellschaft aufs Korn nimmt. Das was ich bis jetzt gelesen habe hat mich gepackt und würde sehr gerne von der Geschichte und natürlich von diesen Schreibstil lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 18. April 2021 um 21:32

Würde super gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehummel kommentierte am 18. April 2021 um 21:51

Nun ja, ein Thema, dass auch mich so langsam beschäftigt. Da wäre ich natürlich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heike_e kommentierte am 19. April 2021 um 08:21

Das Thema interessiert mich sehr. Hier würde ich gerne mitlesen und disskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esliest kommentierte am 19. April 2021 um 09:47

Das klingt wirklich sehr interessant, ich bun gespannt wie die Protagonistin mit der Situation umgehen wird

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
derduftvondruckerschwaerze kommentierte am 19. April 2021 um 10:16

Dieses Buch steht, seitdem ich es auf Instagram gesehen habe und eine unfassbar tolle Rezension dazu gelesen habe, ganz oben auf meiner Wunschliste.

Auch ich musst mich nämlich in letzter Zeit in Zügen mit diesem Thema auseinadnersetzen, denn ich habe vor zwei Monaten beschlossen nochmals zu studieren und daher die Kinderplanung und co. erstmal hintenan gestellt. Dies führte in meiner Familie leider zu sehr viel unbehagen und auch mit meinem Freund habe ich diesbezüglich einige Diskussionen geführt.

Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich dieses Buch im Rahmen dieser Leserunde lesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schattengrund kommentierte am 19. April 2021 um 11:16

Ein wirklich spannendes Thema das mich auch selbst immer wieder beschäftigt. Ich würde sehr gerne in der Leserunde mit diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jasieng kommentierte am 19. April 2021 um 13:13

Ein Thema, was immer öfter thematisiert wird. Ich glaube dieses Buch wird sicherlich interessant sein und verschiedene Perspektiven eröffnen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jasieng kommentierte am 19. April 2021 um 13:13

Ein Thema, was immer öfter thematisiert wird. Ich glaube dieses Buch wird sicherlich interessant sein und verschiedene Perspektiven eröffnen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 19. April 2021 um 15:20

Oh, habe dieses Buch nun schon super oft auf Bookstagram gesehen und würde es auch sehr gerne lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneW kommentierte am 19. April 2021 um 19:30

Ein sehr, sehr wichtiges Thema! Unabhängig von irgenwelchen Gründen sollte die Entscheidung einer Frau, keine Kinder zu bekommen, akzeptiert werden. Leider ist das immer noch nicht der Fall, als Frau, die keine Kinder möchte, ist man gesellschaftlich nicht akzeptiert. Die Leseprobe  beginnt interessant und ich bin gespannt, wie Linn Strømsborg das Thema behandelt. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 19. April 2021 um 20:46

Oh wow, was für ein spannendes Thema - ein Thema, das auch mich seit einigen Monaten tief beschäftigt, denn ich befinde mich im selben Alter wie die Erzählerin, stelle mir dieselbe große Frage und bin mit denselben Reaktionen und Aktionen meines Umfeldes konfrontiert. Ein Buch, das mich aufgrund des Themas schon berührt und mit dem ich mich sehr identifizieren kann. Ich bin gespannt, wie die Ich-Erzählerin dieses Frauen-Dilemma für sich löst...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SueWid kommentierte am 20. April 2021 um 12:14

Was für ein beeindruckendes Buch. Tatsächlich kenne ich keine Bücher oder Filme, die sich ausschließlich um dieses Thema drehen. Sicherlich gibt es immer wieder mal eine (Rand-) Figur, die sich dazu entscheidet, aber einen ganzen Roman darüber ist spannend und auch philosophisch. Der Wunsch keine Mutter zu werden und einen anderen Lebensweg einzuschlagen als der typische gesellschaftliche vorgegebene Weg birgt sicherlich viel Konfliktmaterial und Unverständnis. Die Herangehensweise der Autorin würde mich sehr interessieren. Zumal die Leseprobe mich schon ausgezeichnet unterhalten hat und mich zum Nachdenken anregt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 20. April 2021 um 13:54

Das Thema dieses Romans ist spannend und interessant. Gerne würde ich hier mehr lesen, besonders, wie die Protagonistin sich behauptet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
emmasbuecherecke kommentierte am 20. April 2021 um 16:12

"Nie, nie, nie" von Linn Stromberg steht seit ein paar Tagen ganz oben auf meiner Wunschliste und ich würde mich sehr freuen an der Leserunde teilzunehmen. Zum einen geht es mir ähnlich wie der Protagonistin, ich habe keinen Kinderwunsch und kann die Auffassungen der Gesellschaft oft nicht nachvollziehen (und diese meine Entscheidung nicht). Daher finde ich es super, dass das Thema nun in Romanform aufgegriffen wurde und würde mich freuen über das Buch und das Thema zu disskutieren. Ein Pluspunkt ist natürlich auch, dass es aus dem Norwegischen kommt, wofür ich eine große Vorliebe habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 21. April 2021 um 08:57

Interessantes und auch für einige bestimmt ein sensibles Thema! Da versuche ich auch mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
leafr123 kommentierte am 21. April 2021 um 10:17

Die Leseprobe war super und das Buch steht auch schon auf meiner Liste, deswegen würde ich mich mega freuen, Teil der Leserunde zu sein! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schneeweißchen kommentierte am 21. April 2021 um 11:31

Hier würde ich super super gerne mitlesen, da ich nämlich auch keine Kinder möchte, 32 bin, zum Glück aber in meinem Umfeld alle verstanden haben, dass es auch ohne geht ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 21. April 2021 um 13:58

Das Cover, der Titel und der Klappentext haben mich dazu überredet die Leseprobe zu lesen und diese hat mich dann wiederum dazu gebracht, mich jetzt für die Leserunde bewerben zu wollen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
High Dee kommentierte am 21. April 2021 um 14:46

Als Mutter einer Tochter, die sich gegen die Mutterschaft entschieden hat, sehe ich mich permanent in der Rolle, sie anderen gegenüber rechtfertigen zu müssen. Für mich ist diese Entscheidung völlig okay, aber das gefällt anderen Großmüttern offenbar nicht. Das Buch interessiert mich sehr!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sphere kommentierte am 21. April 2021 um 21:36

Der erste Roman auf deutsch...ok, warum nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Azyria_Sun kommentierte am 22. April 2021 um 07:06

Ein Buch, das sich spannend anhört. Ein Thema, das sicher viele beschäftigt. Wird es von Frauen immer noch erwartet, Mutter zu sein? Einerseits entscheiden sich immer mehr Frauen für Kinder ohne Partner oder für eine Familie ohne Heirat. Andererseits werden Frauen oftmals späte Mütter. In den 1970er und 80er Jahren waren die meisten mit Mitte 20 Mutter, das Ganze hat sich irgendwie um 10 Jahre nach hinten verschoben. Wegen den weiteren Ausbildungsmöglichkeiten der Frauen? Und für viele ist es oftmals zu spät. Ein sicher sehr spannendes Buch, bei dem ich gerne mitlesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YumikoChan kommentierte am 22. April 2021 um 13:05

Auf dieses Buch bin ich schon vor einigen Tagen aufmerksam geworden und würde mich echt freuen, hier dabei zu sein. :)
Die Leseprobe habe ich bei Amazon bereits gelesen und fand sie absolut klasse. *-*
Zumal interessiert mich die Thematik total, denn ich bin jemand der von sich sagt, dass sie unbedingt noch Mutter werden möchte. Deswegen würde es mich sehr interessieren, wie jemand lebt, der das rigoros ablehnt und wie das Umfeld damit umgeht...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SueWid antwortete am 23. April 2021 um 12:14

Genau aus diesem Grund interessiert es mich auch sehr. Der andere Blickwinkel. Das Ambivalente.
Ich glaube der Inhalt könnte echt spannend werden und für eine tolle Diskussionsrunde sorgen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 22. April 2021 um 13:36

Urlaub, und dieses spannende Buch... das wäre ein Traum und ich würde mich riesig freuen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 22. April 2021 um 15:24

Möchte gerne dabei sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nil kommentierte am 23. April 2021 um 08:17

Boah! Wie spannend und zeitaktueller als dieses Thema geht es auch nicht! Genau das geht mir auch so oft im Kopf herum, wenn Frauen in diese Ecke gedrängt werden. Alleine mit Fragen, die andere nichts angehen, aber wie selbstverständlich auch von fast fremden gefragt werden: "Und wann wollt ihr Kinder?", "Klappt es bei euch nicht?" usw.... eine Frechheit. Würde man Männer so direkt NIE fragen.

Mich nimmt dieses Thema mit, denn da muss unsere Gesellschaft noch viel offener und gedanklich freier werden. Diese wertkonservative Haltung wird uns nicht voranbringen! Lasst doch jeden so sein wie er möchte und wenn das heißt ohne Kinder - auch gut bzw egal. Gut ist ja schon wieder wertend.

Ihr seht, ich finde das Thema: spannend, ich wäre gern dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SueWid antwortete am 23. April 2021 um 12:18

Vollkommen richtig, einen Mann würde man nie nach seiner weiteren Familienplanung fragen. Aber als Frau in einer festen Beziehung muss man sich dieses (doch auch oft schmerzhafte) Fragespiel über sich ergehen lassen.
Gesellschaftlich haben wir da gut und gerne einiges an Nachholbedarf.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 23. April 2021 um 09:43

Ich habe zwar selber 2 Kinder, aber mich hat bzw. hätte schon immer interessiert- warum man sich gegen Kinder entscheidet oder einfach das Leben ohne Kinder genießen will.. Ist sicher ein SEHR interessantes Thema!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pempi stellte am 24. April 2021 um 00:03 klar

Ein Thema, welches jeder für sich selbst entscheiden muss.... auf jeden Fall interessant und spannend. Da bewerb ich mich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 25. April 2021 um 07:30

Ich finde das Buch sehr spannend und besonders und wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherKatzja kommentierte am 25. April 2021 um 10:59

Ein wirklich sehr kontroverses Thema zu dem ich gerne mehr lesen würde. Ich wäre sehr gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 25. April 2021 um 19:40

Ein aktuelles Thema in unserer Familie. Das Buch bringt bestimmt interessante Einblicke...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Grenzenlos kommentierte am 25. April 2021 um 20:14

Ein sehr spannendes Thema, das das Buch behandelt. Viele in meinem Umkreis bekommen gerade ihre ersten Kinder und ich fühle mich noch weit davon entfernt. Früher war für mich immer klar, dass ich auch einmal welche haben möchte, bin mir aber mittlerweile nicht mehr so sicher. Gerne würde ich in dieser Leserunde mitdiskutieren und mich über unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 26. April 2021 um 08:19

Was für ein interessantes Thema, Mutter oder nicht Mutter und sehr ansprechend umgesetzt. Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michelly kommentierte am 26. April 2021 um 11:40

Für mich, die wirklich nie! nie! nie! ein Kind haben wollte und sich dann doch vollen Herzens dafür entschieden hat, scheint dieses Buch genau die richtige Lektüre. Mal ganz abgesehen von meiner eigenen Situation ist das Thema spannend und ich gehe von einer kontroversen, vieldiskutierenden Leserunde aus! Da wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 26. April 2021 um 16:31

Früher war alles anders. Heute muss man nicht unbedingt Kinder bekommen. Ein interessantes Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 26. April 2021 um 19:02

Die Beschreibung zu diesem Buch klingt sehr interessant. Standen wir nicht alle mal vor der Entscheidung, ob wir Kinder haben wollen oder nicht? Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine_AC kommentierte am 26. April 2021 um 21:15

Ich würde gerne mitlesen, habe gerade erst eine sehr gute Kritik zu diesem Buch gelesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herzi77 kommentierte am 27. April 2021 um 09:17

Spannende Leseprobe, die es schafft einen unendliche víele Menschen zu kennen, denen es anscheinend gerade genauso geht und man das Gefühl hat sofort in diesem Buch zu sein.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 27. April 2021 um 18:40

Das Thema hat mich sofort hellhörig werden lassen. Ich würde gerne mitlesen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
leseratte54 kommentierte am 27. April 2021 um 21:41

Ein spannedes Thema, das die Gesellschaft spaltet. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und ich mag ihren Schreibstil. Gerade bei Themen die sensibel sind ist es wichtig mit Sprache zu arbeiten und den Inhalt mit ausgewählten Worten ehrlich zu transferieren. Bei der Leserunde dabei sein zu dürfen, würde mich tatsächlich sehr freuen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 28. April 2021 um 07:16

Ganz tolles, interessantes Thema. Da würde ich gerne mehr erfahren und bewerbe mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herzi77 kommentierte am 28. April 2021 um 12:35

Ich probiere mein Glück. Nie ist ein Wort, welches ich nicht oft verwende, denn sag niemals nie.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookslove1511 kommentierte am 28. April 2021 um 15:04

Ein sehr interesantes Thema! Ich versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lillywunder kommentierte am 28. April 2021 um 21:34

Wenn ich mit meinen Mädels zusammensitze kommen wir früher oder später immer wieder auf das Kinderkriegen zu sprechen. Was bedeutet es für eine Frau - im Leben, im Beruf, in der Partnerschaft? Was wird gewonnen und was liebend gern geopfert? Welche Rolle übernehme ich als Mutter und welche als Frau, die keine Mutter wird? Welche Bedeutung haben die Erwartungen anderer und wie verhält man sich zu einer Welt, in der es Frauen immer noch schwerer haben als Männer, neben oder statt der Elternschaft und dem Familienleben noch in anderen Bereichen nach Erfüllung zu streben? Es wäre toll, davon einmal in Romanform zu lesen und ich würde unheimlich gerne mitdiskutieren! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arizona kommentierte am 28. April 2021 um 22:08

Auch wenn ich selbst Mutter bin, so interessiert mich doch diese andere Sichtweise. Und das Buch scheint auch recht unterhaltsam erzählt zu sein. Daher schwups, in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maggy kommentierte am 29. April 2021 um 07:45

Das klingt nach einem guten Buch. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 29. April 2021 um 09:41

Hört sich gut an. Bewerbe mich hiermit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna625 kommentierte am 29. April 2021 um 09:49

Inzwischen habe ich so viel Positives über dieses Buch gehört, da muss ich einfach mein Glück versuchen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 29. April 2021 um 09:50

Dieses Thema beschäftigt mich auch, gerne würde ich mitlesen..

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Berge 2013 kommentierte am 29. April 2021 um 11:26

Das Buch behandelt eine wichtiges Thema, mit dem sich die meisten Menschen in ihrem Leben auseinander setzen. Sehr gerne würde ich dieses Buch hier in einer Leserunde lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StefanievonBooksweetbook kommentierte am 29. April 2021 um 13:49

Ich finde es ist ein wirklich spannendes Thema, das vielen Frauen sicher aus der Seele spricht. Jede Frau sollte ohne Vorurteile, über sich selbst, ihren Körper und ihren Wunsch ob sie ein Kind möchte oder eben nicht, frei und selbstbestimmt entscheiden können. Ich würde das Buch sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pempi bemerkte am 29. April 2021 um 20:20

Ein Aufschrei!

Einfach, konkret und auffallend auffordernd.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 29. April 2021 um 22:56

Interessantes Tjema, da möchte ich gerne andere Meinungen dazu hören.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 29. April 2021 um 23:09

Interessant. Enkelkinder sind zum Beispiel ein großes Thema....aber wenn die Kinder nicht wollen....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 29. April 2021 um 23:22

Das Thema interessiert mich. Wird bestimmt eine interessante Runde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 30. April 2021 um 19:08

.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pempi kommentierte am 01. Mai 2021 um 01:05

Wow, danke !

Ich freu mich dabei zu sein.

Glückwunsch an alle Mitleser.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schneeweißchen kommentierte am 07. Juli 2021 um 12:04

Ihr Lieben - das Buch ist tatsächlich gerade eben bei mir angekommen!
Ich werde am Wochenende damit beginnen *freu*