Buch

Eine Liebe zwischen den Fronten - Maria W. Peter

Eine Liebe zwischen den Fronten

von Maria W. Peter

Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul und Madeleine unerträglich. Kann ihre Liebe den Krieg überstehen?

Packender historischer Roman über das Schicksal dreier Familien, die der Deutsch-Französische Krieg auseinanderreißt.

Mit vielen Schauplätzen in Deutschland, Lothringen & dem Elsass.

Rezensionen zu diesem Buch

Absolute Leseempfehlung

Bei „ Eine Liebe zwischen den Fronten“ von Maria W. Peter handelt es sich um einen historischen Roman.

 

Am Anfang der Geschichte befindet sich eine Landkarte von 1870 auf der die Handlungsorte eingezeichnet sind.

 

Am Ende des Geschichte befinden sich ein ausführliches Glossar, ein Wörterbuch und ein Personenverzeichnis ( historische und fiktive Persönlichkeiten). Diese Seiten waren für mich sehr hilfreich und interessant . Leider habe ich diese nur durch Zufall...

Weiterlesen

Ein mitreißender historischer Roman über den deutsch-französischen Krieg

Berlin 1970: Die Verlobungsfeier von Madeleine und Paul wird durch die Nachricht des Ausbruchs des Krieges zwischen Preußen und dem französischen Kaiserreich unterbrochen. Paul ist ein deutscher Arzt, er wird einberufen und muss nach Coblenz. Madeleine reißt mit ihrem Vater zurück in ihre Heimatstadt Metz und es ist vollkommen ungewiss wann und ob sie Paul wiedersehen wird.

Die Ereignisse werden aus im Wechsel aus unterschiedlichen Perspektiven geschildert, da sind zum einen Paul und...

Weiterlesen

Liebe kennt keine Grenzen - zu keiner Zeit

Mit diesem Roman lässt die Autorin Maria W. Peter die Geschichte des "Deutsch-Französischen Krieges 1870/71" wieder aufflammen, dieser Krieg, der auch für die nachfolgende Historie und bis in den 1. und 2. Weltkrieg hinein nach Meinung der Historiker Auswirkungen hatte, wird durch "Eine Liebe zwischen den Fronten"authentisch und nacherlebbar auf unvergleichliche Weise beschrieben:

 

Berlin, 1870:

 

Paul von Gerlau, ein junger preußischer Arzt und die Französin...

Weiterlesen

Eine Liebe zwischend en Fronten

Madeleine ist Französin und feiert gerade die Verlobung mit dem deutschen Arzt Paul, als der Krieg zwischen dem französischen Kaiserreich und Preußen ausbricht. Während sich Madeleine zurück in ihre Heimatstadt Metz durchschlägt, wird Paul als Militärarzt nach Coblenz beordert. Das junge Paar steht ab sofort auf verschiedenen Seiten und sie sind kriegsbedingt Feinde. Neben dem Kampf ums Überleben stellt sich auch die Frage, ob ihre Liebe den Krieg bestehen kann.

 

Maria W....

Weiterlesen

Ein außergewöhnlich fundiert recherchierter und lebendig erzählter historischer Roman

Der Roman umfasst den Zeitraum des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71. Der preußische Stabsarzt Paul und die Französin Madeleine feiern gerade ihre Verlobung, als die Kriegserklärung die Feier jäh stört und ihre Pläne zunichtemacht. Denn nun stehen die beiden auf gegnerischen Seiten in diesem grausamen und brutalen Krieg.

Währenddessen radikalisiert sich Madeleines Bruder Clément zusehends.

Eng verflochten mit den Schicksalen der beiden Familien ist auch das der...

Weiterlesen

Perfekte Mischung aus spannender Historie und mitreißender Fiktion

In ihrem historischen Roman „Eine Liebe zwischen den Fronten“ nimmt Maria W. Peter den Leser mit in die Zeit des Deutsch-Französischen Krieges und wartet mit einer Mischung aus fesselnder Historie und mitreißender Liebesgeschichte auf. 

Beginn der Handlung ist der 15.Juli 1870. In Berlin wird die Verlobungsfeier der Französin Madeleine Tellier und dem deutschen Arzt Paul von Gerlau jäh von einer erschütternden Nachricht beendet - zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist...

Weiterlesen

Eines meiner diesjährigen Lese Highlights

Inhalt übernommen:

Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul...

Weiterlesen

Absolut empfehlenswert

Die junge Französin Madeleine lernt im Jahr 1870 in Berlin den deutschen Arzt Paul kennen und lieben, sie wollen heiraten. Doch am Tag ihrer Verlobung wird Krieg zwischen Frankreich und Deutschland ausgerufen, Paul erhält seinen Einberufungsbefehl. Madeleine und ihr Vater müssen sofort in ihre Heimatstadt Metz zurückkehren. Auf ihrer Reise erleben sie die Schrecken des Krieges hautnah, Madeleine verliert ihren Vater. In Metz angekommen lernt Madeleine im Haus ihrer Mutter das algerische...

Weiterlesen

Eine Liebe zwischen den Fronten

Ein Traum erfüllt sich für die Französin Madeleine Tellier an diesem 15. Juli 1870, denn sie soll endlich die Braut ihrer großen Liebe, Paul von Gerlau, Doktor der Medizin, werden. Doch bevor es dazu kommt, erhält Paul als Angehöriger des preußischen Militärs im zivilen Dienst seine Einberufung. Die Lage hat sich angesichts der Querelen um die Thronfolge in Spanien zugespitzt, und der Norddeutsche Bund, den Preußen seit 1867 anführt, ordnet die Mobilmachung an. Vier Tage später erklärt...

Weiterlesen

sehr informativ und lehrreich

Maria W. Peter widmet sich in ihrem historischen Roman einem hierzulande weitestgehend vergessenen Konflikt – dem deutsch-französischen Krieg, der vor 150 Jahren dazu führte, dass das Elsass und Lothringen nicht länger Teil Frankreichs waren. Ihre Geschichte baut die Autorin um die Schicksale von fünf Figuren auf, deren Leben miteinander verknüpft sind: den preußischen Stabsarzt Paul und seine französische Verlobte Madeleine, ihren Bruder Clément und das algerische Dienstmädchen Djamila...

Weiterlesen

Ein historischer Roman, den ich nur jedem ans Herz legen kann.

Dass Maria W. Peter spannende und fesselnde Bücher schreiben kann, wusste ich von vorherigen Büchern, aber was mich mit „Eine Liebe zwischen den Fronten“ erwartete, hätte ich im Traum nicht gedacht.

Die Autorin nimmt uns mit in die Zeit von 1870 – 1872 und wir erleben den Deutsch-Französischen Krieg hauptsächlich aus der Sicht von Madeleine und Paul. Die zwei haben sich in Berlin kennen und lieben gelernt. Sie ist Französin und er Deutscher und damit beginnt schon das Dilemma, denn...

Weiterlesen

Eine gefährdete Liebe im Deutsch-Französischen Krieg

Kurz zum Inhalt:
Deutschland, Frankreich; 1870-1872: Die Französin Madeleine steht kurz vor der Verlobung mit dem jungen Arzt Paul in Berlin, als dieser plötzlich zum Krieg einberufen wird: Ein Krieg von Preußen gegen das französische Kaiserreich! Die beiden stehen sich nun auf feindlichen Seiten gegenüber.
Madeleine und ihr Vater müssen so schnell wie möglich in ihre Heimatstadt Metz zurück und Paul wird als Militärarzt nach Coblenz geschickt. 
Kann ihre Liebe...

Weiterlesen

Ein spannender historischer Roman über den Krieg zwischen Preußen und Frankreich

Inhalt:
Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul und...

Weiterlesen

Ein sehr guter historischer Kriegsroman über den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71

Inhalt:
Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul und...

Weiterlesen

Sehr gut recherchierter historischer Roman

1870: Eigentlich wollten sich Madeleine und Paul verloben, doch dann bricht ein Krieg zwischen ihren beiden Ländern aus. Paul wird einberufen, Madeleine muss mit ihrem Vater Berlin verlassen, als Franzosen sind sie dort nicht mehr sicher. Für das Paar beginnt eine schlimme Zeit, nicht nur die Schrecken des Krieges, auch die Ungewissheit, wie es dem jeweils anderen geht, sind kaum zu ertragen.

Auch der Algerier Karim findet sich in diesem Krieg wieder, sein Regiment kämpft auf Seiten...

Weiterlesen

Unterhaltung und Geschichtslektion vom Feinsten

Berlin, Königreich Preußen. Im Jahr 1870 möchte sich der deutsche Arzt Paul mit der Französin Madeleine verloben. Kurz vor seinem Heiratsantrag wird er jedoch zum Kriegsdienst einberufen: Der deutsch-französische Krieg ist ausgebrochen! Madeleine bricht umgehend in ihre Heimat auf, Paul meldet sich bei seinem Regiment. Das Paar hat nun eine herausfordernde Zeit vor sich, die eine große Prüfung für ihre Liebe sein könnte.

Ich bin wirklich beeindruckt, wie anschaulich und authentisch...

Weiterlesen

Wieder mal ein sinnloses Morden ... aber was haben wir daraus gelernt?

Und wieder einmal hat es eine meiner Lieblingsautorinnen geschafft, mich mit ihrem neuesten Roman „Eine Liebe zwischen den Fronten“ restlos zu überzeugen.

Sie hat sich ein spannendes, aber auch sehr aufwühlendes Thema ausgesucht, das in diesem Jahr nach 150 Jahren sein trauriges Jubiläum feiert, denn im Jahr 1870 kam es zum kriegerischen Konflikt zwischen Frankreich und den Preußen. Dass sie sich dazu ausgerechnet den Verlobungstag von Madeleine und Paul ausgewählt hatten, trifft die...

Weiterlesen

Ein absolutes Meisterwerk und Lesehighlight in diesem Jahr!

Was für ein beeindruckender historischer Roman zum 150. Gedenkjahr des Deutsch-Französischen Krieges! Toller Aufbau der Geschichte, eine wunderschöne, bildliche, atmosphärische und unglaublich fesselnde Erzählweise, sehr gute geschichtliche Einbindung von aufkommenden Unruhen, Kriegsgeschehnissen und politischen Ereignissen, wundervolle Charaktere und eine Liebesgeschichte, die einem sehr nahe und ans Herz geht! Ein absoluter Pageturner!

Die Französin Madeleine Tellier und der...

Weiterlesen

Liebe lässt sich weder durch Kriege oder Grenzen aufhalten

15. Juli 1870 Berlin. Der Tag ihrer Verlobung mit dem deutschen Arzt Paul von Gerlau soll für die Französin Madeleine Tellier eigentlich ein Freudentag sein. Doch das große Ereignis wird jäh gestört durch den Einberufungsbefehl, den Paul bekommt und damit den Krieg zwischen Preußen und Frankreich offiziell macht. Während Paul sich sofort an der Front einfinden muss, verlässt Madeleine in Begleitung ihres Vaters Berlin, um in ihre Heimat Metz zurückzukehren mit dem Wissen, dass sie und Paul...

Weiterlesen

Brillant recherchiert – hier wird Geschichte lebendig

„Eine Liebe zwischen den Fronten“ ist ein historischer Roman, zur Zeit des deutsch-französischen Krieges vor 150 Jahren, von der Autorin Maria W. Peter.

Die Handlung beginnt in Berlin, im Juli 1870. Madeleine – eine junge Französin – und  Paul – ein deutscher Arzt – feiern gerade ihre Verlobung als der Krieg zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ausbricht. Madeleine und ihr Vater wollen zurück in ihre Heimatstadt nach Metz und Paul wird als Arzt vom  Militär eingezogen....

Weiterlesen

Eine Liebe zwischen den Fronten

Eine Liebe zwischen den Fronten, von Maria W. Peter

 

Cover:

Ein wunderschönes Cover, genau passend zu der Zeit.

 

Inhalt:

Handlungsort: Berlin/Preußen, sowie mehrere Orte und Kriegsschauplätze in Frankreich, u.a. Metz und Paris.

Handlungszeitraum: 1870 und 1872.

 

Madeleine, Tochter eines angesehenen französischen Arztes und der angehende Arzt Paul von Gerlau wollen sich gerade verloben als der Krieg zwischen Preußen und dem...

Weiterlesen

Welch ein berührendes Buch

Wussten Sie, dass die Autorin Maria W. Peter sogar genau ermittelt, wie das Wetter an dem Tag war, der gerade Thema in ihrem Buch ist. Ja, sie recherchiert sehr genau und in meinen Augen ist sie eine der wenigen Schriftstellerinnen, die ihre Aufgabe so ernst nimmt. Das macht ihre Bücher so besonders wertvoll und lehrreich.

 

Das Cover von Eine Liebe zwischen den Fronten ist gelungen und der Betrachter sieht sofort, worauf er sich freuen kann. 150 Jahre sind vergangen, dass...

Weiterlesen

Ein wunderbarer Roman, der Zeitgefühl und Liebesgeschichte geschickt vereint

Berlin, 1870: Als die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul Verlobung feiern, zerbricht ihr gemeinsam geplantes Leben durch den Ausbruch des Kriegs zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich. Madeleine und ihr Vater gehen zurück in ihre Heimatstadt Metz und Paul kehrt zum Dienst als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von einem Moment auf den anderen gehören die beiden Liebenden nun verfeindeten Seiten an. Hält ihre Liebe diese Trennung aus...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Historische Romane
Sprache:
deutsch
Umfang:
624 Seiten
ISBN:
9783404179893
Erschienen:
Juni 2020
Verlag:
Bastei Lübbe
9.86957
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (23 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher