Buch

Die Farbe von Glück

von Clara Maria Bagus

»Die großen Themen unseres Lebens: das Streben nach Glück, das Suchen und Finden der Liebe, die Rolle des Zufalls, der Sinn unseres Daseins – alle sind in diesem weisen, großartigen Roman verdichtet zu einem sprachlich überwältigenden Werk.« Markus Lanz

Eine falsche Entscheidung, die das Leben dreier Familien für immer verändert: Ein Richter zwingt die Krankenschwester Charlotte, sein sterbenskrankes Neugeborenes gegen ein gesundes zu tauschen. Folgt sie seiner Drohung nicht, entzieht er ihr den Pflegesohn. Die Welt aller Beteiligten gerät aus den Fugen, doch hinter allem wirkt der geheimnisvolle Plan des Lebens …Können wir im falschen Leben das richtige finden? Wie öffnet man sich einem neuen? Wie lässt man los? Mit großer sprachlicher Kraft und Anmut zeigt die Autorin, dass jeder seine Lebenskarte bereits in sich trägt und alles auf wundersame Weise miteinander verknüpft ist.

Rezensionen zu diesem Buch

poetisch, philosophisch, märchenhaft!

Eines Tages geht Marlene ohne ein Wort. Sie lässt ihren 6-jährigen Sohn Antoine alleine zurück. Charlotte, eine Nachbarin, nimmt Antoine bei sich auf und zieht ihn auf. Charlotte ist Krankenschwester auf der Neugeborenenstation. An einem Tag werden 2 Mädchen geboren. Eines kräftig und gesund. Eines schwächlich und krank. Während Charlotte beide Neugeborene versorgt, steht der Vater des schwächlichen Mädchens vor ihr. Er fordert Charlotte auf, die Kinder zu tauschen. Sonst würde er in seiner...

Weiterlesen

Hatte mehr erwartet

Das Cover ist sehr farbenfroh und erfrischend. Allerdings hat es relativ wenig Bezug zum Inhalt selbst. Aber trotz allem ist es ein absoluter Eyecatcher.

 

Inhalt:

„Die großen Themen unseres Lebens: das Streben nach Glück, das Suchen und Finden der Liebe, die Rolle des Zufalls, der Sinn unseres Daseins – alle sind in diesem weisen, großartigen Roman verdichtet zu einem sprachlich überwältigenden Werk.“ Markus Lanz

Eine falsche Entscheidung, die das Leben dreier...

Weiterlesen

Stimmt nachdenklich

Wie findet man im Leben sein Glück? Was ist überhaupt Glück? Mit diesem philosophischen Thema beschäftigt sich dieser Roman.

Die Krankenschwester Charlotte hat sich um den kleinen Antoine gekümmert, der von seiner Mutter verlassen wurde. Doch sie hat kein Sorgerecht für den Jungen.

Der Richter Jules und seine Frau wünschen sich sehnlichst ein Kind, doch Louise hat schon mehrere Babys verloren. Als das Neugeborene der beiden wieder krank ist, zwingt Jules Charlotte, das Kind...

Weiterlesen

Ein heilsamer Roman über "Die Farbe von Glück" und die wirren Wunder des Lebens.

Clara Maria Bagus hat sich in "Die Farbe von Glück" vielen essentiellen Fragen über das Schicksal, das Glück, die Liebe, das große Ganze und das Ankommen gestellt. In ihrem Roman geht es um die Geschichte dreier Familien und einen 'Eingriff' ins Schicksal, der das Leben aller auf wundersame Bahnen lenkt. Louise und Jules, ein Paar, dem ihr sehnlichster Wunsch nach einem Kind schon mehrfach verwehrt wurde. Eine Erbkrankheit entriss ihnen bereits drei Mal kurz nach der Geburt ihr Kind. Doch...

Weiterlesen

Sehr viele kluge, schöne Gedanken, manchmal aber zu viele davon

 

Charlotte kümmert sich um den kleinen Antoine, nachdem er von seiner Mutter verlassen wird. Sie   adoptiert ihn aber nicht offiziell und hat daher rechtlich nicht das Sorgerecht. Das macht die Krankenschwester erpressbar. Als der Richter Jules, dessen Frau Louise schon drei Babys verloren hat, erneut ein krankes Kind bekommt, zwingt er Charlotte, die auf der Neugeborenenstation arbeitet, seine kranke Tochter gegen ein gesundes Mädchen auszutauschen. Diese Handlung zieht für alle...

Weiterlesen

Einfach nur so

          Eine Mutter lässt ihr Kind stehen und geht - ja, Sie verstehen richtig, für immer. Das Kind ist gerade mal fünf Jahre alt. Glaubwürdig? Nein. Jedenfalls nicht aus meiner Sicht. Sie hätte es sanft darauf vorbereitet und versucht, ihm den Schrecken dadurch zu nehmen, dass sie ihn keiner vollkommen befremdlichen Situation aussetzt. Das ist hier aber so. Einfach so.

Es findet sich Charlotte, die das Kind zu sich nimmt - ein Glück für beide. Aber das passiert einfach so.

...

Weiterlesen

Nachdenklich, mutig und wunderschön

Clara Maria Bagus hat uns mit diesem Roman ein wahres Geschenk offenbart. Ich habe gefühlte Ewigkeiten zum Lesen gebraucht, einerseits, weil ich dieses wunderbare Buch nicht beenden konnte, aber auch, weil ich so viele Passagen aus dem Buch herausschreiben wollte, notieren, bewahren, mir vor Augen halten.

 

Eine schöne, eine traurige, eine nachdenkliche Geschichte, die uns mit Fragen an uns selbst konfrontiert:

Wie weit darf man für sein eigenes Glück und für das Glück...

Weiterlesen

Tragisch und schön

Mit nackten Füßen steht der kleine Antoine am Gartentor und sieht seine Mutter verschwinden. Er kann nicht fassen, dass sie ihn verlassen hat. Er wird von der Kinderkrankenschwester Charlotte aufgenommen die ihn wie ihr eigenes Kind aufzieht.

Der Richter Jules und seine Frau Louise wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind. Nach mehreren Fehlgeburten hat Louise eben wieder ein Mädchen zur Welt gebracht das jedoch zu schwach zum Leben scheint. Auf der Kinderstation zwingt Jules...

Weiterlesen

Ein sehr kluges und schön geschriebenes Buch

Das wunderschöne Cover hat mich total angezogen, ich finde es total edel und auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht.

Die Geschichte entwickelt sich dann aber doch etwas anders als ich erwartet habe... Das Buch enthält so viele Weisheiten und wahre Worte, es scheint mir unmöglich auch nur ein paar tolle Zitate hervorzuheben.

Den Schreibstil empfinde ich als sehr angenehm, trotzdem konnte ich das Buch nicht so schnell lesen und musste immer wieder Pause machen, weil ich...

Weiterlesen

Zu sehr gewollt

Es ist schwer, dieses Buch zu bewerten, ohne zu viel vom Inhalt zu verraten. Insgesamt muss ich sagen, dass es mich enttäuscht hat. Die Geschichte baut sich zu Beginn enorm auf: Der verzweifelte Vater Jules zwingt die Kinderkrankenschwester Charlotte, seine kranke Tochter gegen ein gesundes Mädchen zu tauschen. Fortan lebt er mit der Lüge, während Charlotte mit ihrem Pflegesohn Antoine weit wegzieht, um ein anderes Leben zu beginnen. Antoine wurde mit sechs Jahren sehr schmerzhaft von seiner...

Weiterlesen

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt

Die Farbe von Glück eine ganz besondere Geschichte, nicht nur einfach einen Geschichte, die ist fast eher nebensächlich, es geht viel mehr um das, was diese eine Tat, geboren aus Verweiflung im Leben der Beteiligten verändert und vor allem, wie sie damit umgehen.

Zwei Mädchen werden in einem Geburtshaus kurz hintereinander geboren. Eines ist kerngesund, dass andere krank. Jules, der Vater des kranken Kindes zwingt die Nachtkrankenschwester Charlotte dazu, die Mädchen zu vertauschen....

Weiterlesen

Eine spirituelle Geschichte

Als Richter kämpft Jules Tag täglich um die Gerechtigkeit doch wenn es um eigenen Familienglück geht, trifft auch der beste Richter eine falsche Entscheidung. So zwingt Jules, nach einigen Fehlgeburten, die Krankenschwester Charlotte sein letztes, krankes neugeborenes gegen ein gesundes Baby zu tauschen. Da die ganze Stadt weiß, Charlottes Pflegesohn nicht rechtmäßig bei ihr wohnt, droht Jules sie mit dem Entziehung des Kindes. Zwei verzweifelte Erwachsene, drei Kinder und die Welt aller...

Weiterlesen

Ein Roman voller Weisheit

Das Cover und der Titel des Buches sind wunderschön und harmonieren super. Inhaltlich geht es um einen Fehler, eine Lüge, die das Leben des Richters Jules und das der Krankenschwester Charlotte für immer verändert. Über Jahrzehnte hinweg erzählt uns dir Autorin die Geschichte der beiden sowie die ihrer Angehörigen. Begleitet wird dies von vielzäligen Lebensweisheiten, welche der Leser sich zu Herzen nehmen und auch auf sein eigenes Leben anwenden kann. Das führte dazu, dass ich viele Zeilen...

Weiterlesen

Wundervolle Worte - stellenweise zu philosophisch für mich

Mit mehreren ineinander verwobenen Geschichten versucht Clara Maria Bagus sich den großen Fragen des Lebens zu nähern.
Die Krankenschwester Charlotte nimmt ein Pflegekind bei sich auf und macht sich dadurch erpressbar. Sie gibt dem Druck eines Richters nach und vertauscht dessen schwer krankes Baby mit einem gesunden. Diese Entscheidung bestimmt das weitere Leben aller.

Die vielen Lebensweisheiten im Buch, die ich anfangs noch als bereichernd empfand, sind für mein Empfinden...

Weiterlesen

Wo findet man wirkliches Glück?

          Ein Kinderwunsch, der für immer ein Wunsch bleiben wird? Jules und Louise bangen zum mittlerweile vierten Mal um ein Neugeborenes. Zwei Totgeburten, das dritte Baby durfte nur wenige Tage leben und nun sieht er dieses kleine, durchscheinende, fast nicht lebensfähige Wesen und trifft eine folgenschwere Entscheidung. 

Marlene geht einfach, schreibt ihrem sechsjährigen Sohn „Adieu“ auf die Stirn. Charlotte nimmt sich seiner an, hofft inständig, dass ihr Antoine nie weggenommen...

Weiterlesen

Parabel über das Leben für spirituell interessierte Leser

Der Klappentext von „Die Farbe von Glück“ klang nach einem spannenden Drama. Eine Krankenschwester wird dazu gezwungen, zwei Neugeborene zu vertauschen. Eine ungeheuerliche Tat. Die Geschichte entwickelt sich allerdings ganz anders, als ich es erwartet habe. Dies ist kein klassischer Unterhaltungsroman, sondern eher eine Parabel über das Leben.

Anna Maria Bagus befasst sich mit den zentralen Fragen der menschlichen Existenz. Was macht uns zu dem, der wir sind? Was ist unser Weg und...

Weiterlesen

Der Frühling kommt immer zurück

In Clara Maria Bagus´ Roman "Die Farbe von Glück“ geht es um drei Familien, deren Schicksale unauflöslich miteinander verbunden sind. Es beginnt mit dem 6jährigen Antoine, der von seiner Mutter Marlene plötzlich und ohne Erklärung verlassen wird. Die Krankenschwester Charlotte nimmt ihn auf und bietet ihm ein liebevolles Zuhause. Zwei Jahre später zwingt der Richter Jules Charlotte, sein scheinbar dem Tod geweihtes Neugeborenes gegen ein gesundes Baby einzutauschen, damit seine Frau nicht...

Weiterlesen

Regt zum Nachdenken an

Mir hat dieses Buch gut gefallen. Es stehen ein paar sehr weise Aussagen darin, die ich mir gerne merken möchte.

Der Schreibstil spricht mich sehr an, er ist lebendig und warmherzig, die Autorin versteht es gut, Menschen und Landschaften so zu beschreiben, dass sie vor dem inneren Auge des Lesers lebendig werden.

Die Story selbst ist sehr vorhersehbar und wirkt teilweise sehr konstruiert. Aber das muss wohl so sein, denn die Autorin versucht unter anderem deutlich zu machen,...

Weiterlesen

Die Suche nach Glück

Eines Tages findet die Krankenschwester Carlotte ein Kind, welches von der Mutter zurück gelassen wird. Sie nimmt diesen Jungen bei sich auf. Als sie eines Tages Nachtschicht im Krankenhaus hat, fordert der Richter Jules Charlotte auf sein totkrankes Kind mit einem anderen zu täuschen, oder er würde ihr den Pflegejungen wegnehmen. So nimmt die Geschichte ihren Lauf und alle Beteiligten müssen ihr Glück in dieser neuen Konstellstion finden.

Das Buch besticht zuallererst durch einen...

Weiterlesen

Ausschweifend sprachliches Kunstwerk für Suchende

Darum gehts: 

Die alleinstehende Charlotte und das Ehepaar Jules und Luise vereint der Wunsch nach einem Kind. Während Charlotte den von seiner leiblichen Mutter verlassenen Antoine aufnimmt, verhilft sie außerdem, durch einen Kindertausch in ihrer Rolle als Krankenschwester, Jules und Luise zu einem gesunden Säugling. Dieser kurze Moment, der unrechtmäßigen, schicksalhaften Einmischung, zerstört das innere Gleichgewicht aller Beteiligten. Letztlich zeigt die Geschichte auf, was...

Weiterlesen

Liebe - Glück - und der Sinn des Lebens

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch behandelt auf literarische Weise unterschiedliche, aber dennoch zusammenhängende Sinnfragen unseres Lebens: Liebe – Glück – Zufall und der Sinn des Lebens. Zudem kommen sehr viele Metaphern und Lebensweisheiten vor, die die Lebensgeschichten der einzelnen Charaktere beschreiben. Es handelt sich somit um eine Kombination aus Erzählungen bzw. Lebensbiografien und poetischen Zitaten. Ich finde diese Kombination sehr gelungen! Mehrere Menschen suchen...

Weiterlesen

Ein Buch der leisen Töne

Jules ist verzweifelt. Seine Frau hat bereits einige Babys verloren. Und auch diesmal scheint ihr Kind keine Überlebenschancen zu haben. Also erpresst er die Krankenschwester Charlotte, sein Baby mit einem gesunden zu vertauschen. Dafür wird er Stillschweigen darüber bewahren, dass Charlotte ein Kind zur Pflege aufgenommen hat, das nicht ihr eigenes ist. Doch wird Jules auf Dauer mit dieser Lüge leben können? Und wie entwickelt sich das Leben der vertauschten Tochter?

Dieses Buch ist...

Weiterlesen

Glück und ......

„Die großen Themen unseres Lebens: das Streben nach Glück, das Suchen und Finden der Liebe, die Rolle des Zufalls, der Sinn unseres Daseins – alle sind in diesem weisen, großartigen Roman verdichtet zu einem sprachlich überwältigenden Werk.“ Markus Lanz
Eine falsche Entscheidung, die das Leben dreier Familien für immer verändert: Ein Richter zwingt die Krankenschwester Charlotte, sein sterbenskrankes Neugeborenes gegen ein gesundes zu tauschen. Folgt sie seiner Drohung nicht, entzieht...

Weiterlesen

Eine Farbpalette von Emotionen

Clara Maria Bagus ist die Autorin von „Die Farbe von Glück“. Sie studierte in den USA und in Deutschland Psychologie. Außerdem war sie eine Zeit lang in der Hirnforschung tätig. Sensibel, emotionsreich und voller Einfühlungsvermögen beschreibt sie in dem „Roman über das Ankommen“ die Lebenswege und -entscheidungen von zentral in der Erzählung stehenden Familien. Der Lesende bekommt einen Einblick in die Gedanken, Zweifel und Ängste jeder einzelnen Person. Aus diesem Grund lässt sich die...

Weiterlesen

Starker Anfang

Die Farbe von Glück der Autorin Clara Maria Bagus hat mich aufgrund der sehr guten Leseprobe angesprochen.
Es geht um Schuld, Verlassensein und Vergebung. DIe Geschichte beginnt mit Charlotte, die als Säuglingsschwester von einem Richter ihres Dorfes gezwungen wird seinen totkranken Säugling gegen einen gesunden zu tauschen. Dies schafft er durch Erpressung, hat doch Charlotte den kleinen Antoine unrechtmässig bei sich aufgenommen, nachdem seine Mutter einfach gegangen ist.

...

Weiterlesen

inspirierend

EIN INSPIRIERENDER ROMAN.
Bisher habe ich noch nichts von der Autorin gelesen und war daher sehr gespannt, was mich aufgrund des sehr einprägsamen Klappentext erwarten würde.

Worum geht es?
Eine falsche Entscheidung, die das Leben dreier Familien für immer verändert: Ein Richter zwingt die Krankenschwester Charlotte, sein sterbenskrankes Neugeborenes gegen ein gesundes zu tauschen. Folgt sie seiner Drohung nicht, entzieht er ihr den Pflegesohn. Die Welt aller Beteiligten...

Weiterlesen

Ein großartiger Anfang...

Meinung:
Als ich die Meinungen über dieses Buch gehört habe und dann noch die Leseprobe gelesen hatte, musste ich dieses Buch einfach lesen!

Und der Anfang der Geschichte war für mich wirklich sehr gelungen, da man als Leser beinahe augenblicklich in die Handlung hineingezogen wird und kaum eine Pause zum Durchatmen bekommt. Und dies hat mich wirklich überzeugt, da dieser Umstand eher einem schnelllebigen Film glich.
Darüber hinaus ist der Schreibstil der Schriftstellerin...

Weiterlesen

Ein kluger Roman, in den man reinfinden muss

Clara Maria Bagus hat eine poetische und sprachgewaltige Art zu schreiben, die ich so selten erlebt habe. Schon in „Der Duft des Lebens“ hat die sie mich damit in ihren Bann gezogen und auch in ihrem neuesten Werk „Die Farbe von Glück“ steht die Autorin sich in nichts nach. Das Buch stellt die großen Fragen des Lebens, spricht Themen wie die Liebe, den Sinn des Daseins oder das Streben nach Glück an. Es geht um überraschende Wendungen und wie aus ungünstigen Startbedingungen und...

Weiterlesen

Philosophisch, poetisch, tiefgreifend

Das Buch und die ineinander verwobenen Geschichten haben mich direkt an der Wurzel meiner tiefsten Emotionen gepackt. Ich bin ja nun Mutter und zu erst einmal fängt die Geschichte an, wo eine Mutter seinen sechsjährigen Sohn verlässt. Dann gab es ein verzweifeltes Ehepaar, das bereits 3 Babys verloren hatte und der Vater nun bei der vierten Geburt so verzweifelt war, dass er sein kränkliches Baby gegen ein gesundes getauscht hat. Oh man, ich wusste echt nicht wohin mit meinen Gefühlen.

...

Weiterlesen

Glaube an Wunder

Die Autorin Clara Maria Bagus hat mit „Die Farbe von Glück“ ein wunderschönes, berührendes Märchen, voller Lebensweisheit geschrieben. Es geht um die Frage nach dem Glück, um Recht und Unrecht, und vor allem um die Liebe und nicht zuletzt um den Glauben an Wunder.

Der sechsjährige Antonie wird von seiner Mutter von heute auf morgen einfach verlassen. Bevor sie Marlene weggeht, schreibt sie ihm ein Wort auf die Stirn. Die junge Krankenschwester Charlotte nimmt sich des Jungens an. Und...

Weiterlesen

Ein hoffnungsvolles Märchen

Die Kinder zweier Familien werden kurz nach der Geburt getauscht. Damit wird der Lebensweg vieler Personen für immer verändert. Können sie dennoch glücklich werden? Was ist ihr Schicksal? Oder können sie ihr Glück sogar beeinflussen?

Das Buch ist wie ein Märchen geschrieben. Es lässt sich leicht lesen und die Geschichte klingt magisch, traumhaft und hoffnungsvoll. Auch wenn sie an einigen Stellen, genau wie Märchen auch, nicht immer ganz realistisch ist. Dennoch ist die Geschichte...

Weiterlesen

Sehr spirituell!

Ein sehr spiritueller Roman voller Weisheiten!

Antoine wird als Kind von seiner Mutter verlassen und wird von Charlotte aufgezogen. Charlotte arbeitet als Kinderschwester in der Säuglingsstation. Ein Vater kommt gerade in das Säuglingszimmer als Charlotte ein Neugeborenes auf dem Arm hält. Er zwingt sie dazu, seine kranke, viel zu kleine Tochter gegen das auf ihrem Arm auszutauschen. Seine Frau hat nach mehreren Fehlgeburten und einem gestorbenen Kind endlich ein gesundes und...

Weiterlesen

Viel versprochen, leider mehr enttäuscht

Auf "Die Farbe von Glück" war ich besonders neugierig. Ich liebe Bücher, die eine Botschaft haben und einen nachdenklich zurücklassen, aber aber auch oft bei tiefgründigen Büchern das Gefühl, dass sie nicht ganz zu mir vordringen. Durch das wunderschöne Cover, die vielen positiven Stimmen und die Leseprobe, bei der ich beim ersten Satz sogar eine Gänsehaut bekommen habe, habe ich mir von diesem Buch besonders viel versprochen.

Leider muss ich nach dem Ende der Geschichte sagen, dass...

Weiterlesen

Für Sinnsucher und Glücksjäger

Es war einmal...... wäre wohl der richtige Anfang für dieses märchenhafte Buch von Clara Maria Bagus gewesen. Im Wesentlichen erzählt "Die Farbe von Glück" davon, wie eine einzige Entscheidung das Leben von ganz vielen Menschen beeinflusst und verändert.

Es  ist wohl die nackte Verzweiflung, die den Richter Jules dazu bringt, die Kinderkrankenschwester Charlotte zu zwingen das neugeborene, kränkliche Kind seiner Frau mit einem am gleichen Tag geborenen kräftigen, gesunden Kind zu...

Weiterlesen

Schicksal oder der Zauber des Zufalls

Clara Maria Bagus erzählt in einem geschmeidigen Stil von Momenten, die das Leben von Menschen nachhaltig beeinflussen.

Es ist eine Geste des Mitfühlens gewesen, als Charlotte den kleinen Antoine bei sich aufnimmt, nachdem der von seiner Mutter verlassen wurde.

Dadurch macht sie sich aber auch verletzbar. Der Richter Jules zwingt sie, die als Krankenschwester arbeitet, sein neugeborenes krankes Baby gegen ein anderes auszutauschen. Eine Tat, die schwer wiegt.

Man folgt...

Weiterlesen

Gute Grundidee, aber zu sehr drüber

Zum Inhalt:
Jules trifft eine falsche Entscheidung um vermeintlich seine Frau zu schützen. Er zwingt eine Krankenschwester sein krankes Neugeborenes gegen ein gesundes zu tauschen. Denn sie haben schon mehrere Kinder verloren und er glaubt, dass seine Frau einen weiteren Tod nicht überstehen wird. Die Krankenschwester tut das auch, weil er ihr droht, ihr das Kind wegzunehmen, dass sie vor Jahren aufgenommen hat aber nie offiziell bekommen hat.
Meine Meinung:
Die Thematik...

Weiterlesen

Gefährliche Kettenreaktion

Nach einigen Fehlgeburten haben Richter Jules und seine Frau endlich den langersehnten Nachwuchs bekommen, doch das kleine Mädchen ist schwerkrank. In seiner Verzweiflung übertritt der Richter eine ethische Grenze und erpresst die für die Neugeborenen zuständige Krankenschwester Charlotte, das kranke Baby gegen ein gesundes auszutauschen. Charlotte hat dem verwaisten Jungen Antoine als Pflegemutter ein Zuhause gegeben und liebt diesen abgöttisch. Die Drohung des Richters, ihr den Jungen...

Weiterlesen

Ein weises Buch

"Die Farbe von Glück" ist ein unglaublich weises Buch, das mich tief bewegt und berührt hat. Es beinhaltet so viel - vor allem jede Menge schlauer Sätze. Ich möchte das Buch unbedingt noch einmal lesen und mir ein paar davon aufschreiben oder markieren, damit ich darauf zurückgreifen kann, wenn ich mich mal wieder etwas verloren fühle, etwas hoffnungslos, etwas unglücklich. Denn so geht es auch den Charakteren in diesem Buch von Zeit zu Zeit. Doch wie schon jemand anderes, sehr kluges gesagt...

Weiterlesen

Ergreifend

 

 

Clara Maria Bagus schreibt philosophisch mit großer Erzählkunst.

 

Die Farbe von Glück ist sehr gut und spannend geschrieben.

Es fängt traurig an, als Antoine von seiner Mutter verlassen wird. Die Art und Weise war richtig grausam. Er wird von Charlotte gefunden und aufgenommen.

Charlotte ist Krankenschwester an einer Geburtsklinik. Von dem Richter Jules wird sie gezwungen zwei Babys zu vertauschen, weil seine Frau schon drei Kinder verloren hat...

Weiterlesen

Ein wundervolles, modernes Märchen

Die Farbe von Glück von Clara Maria Bagus handelt von einem Richter, der eine Krankenschwester erpresst, sein krankes Neugeborenes gegen ein gesundes Kind zu tauschen. Aus Angst ihren Ziehsohn zu verlieren, nimmt sie den Tausch vor und verändert damit den Lebensweg aller Beteiligten auf Jahre. Was nach Drama klingt, entpuppt sich als wunderschönes, modernes Märchen.

 

Clara Maria Bagus hat eine ganz besondere, klare Sprache. Selten habe ich während des Lesen so häufig...

Weiterlesen

Die Entscheidung zur Lüge

Die Entscheidung zur Lüge

„Man kann sein Glück nicht auf dem Unglück anderer aufbauen. Lügen breiten ihre schwarzen Flügel aus, die von Tag zu Tag wachsen.“

Als der angesehene Richter Jules nach etlichen Fehlgeburten seiner Frau im Krankenhaus mit seiner schwerkranken neugeborenen Tochter konfrontiert wird, entschließt er sich zu einem verzweifelten Schritt. Er verstößt gegen all seine moralischen und ethischen Grundsätze, erpresst die zuständige Krankenschwester und...

Weiterlesen

Lesenswert

„Die Farbe von Glück“ ist ein bezaubernd schöner und berührender Roman von tiefer Weisheit, der noch lange nachklingen wird. Die Protagonisten sind Figuren, die es im Leben an sich nicht einfach haben, deren Leben von schweren Schicksalsschlägen bestimmt sind. Es sind Personen, die sehr liebenswürdig geschildert werden, die aber auch ihre Unvollkommenheiten und Schwächen haben. Die Handlung setzt mit einem sehr weitreichenden persönlichen Versagen ein, als auf Verlangen des einflussreichen...

Weiterlesen

Sinn des Lebens

Mich hat das Buch von der ersten Seite an sehr ergriffen, was mich bis zum Ende nicht mehr los gelassen hat. Es stecken so viele Lebensweisheiten und wunderbare Ratschläge fürs tägliche Leben in diesem Buch, dass man sich sehr viele merken oder notieren kann. Anschaulich werden diese Weisheiten in eine Geschichte verpackt, deren Ausgangspunkt eine Entscheidung eines einzelnen Menschen war und die aber langfristige Folgen für drei Familien nach sich zog. Stück für Stück beschreibt die Autorin...

Weiterlesen

Sehr klug geschrieben, aber ohne Nähe

Inhalt: Eine falsche Entscheidung, die das Leben dreier Familien für immer verändert: Ein Richter zwingt die Krankenschwester Charlotte, sein sterbenskrankes Neugeborenes gegen ein gesundes zu tauschen. Folgt sie seiner Drohung nicht, entzieht er ihr den Pflegesohn. Die Welt aller Beteiligten gerät aus den Fugen, doch hinter allem wirkt der geheimnisvolle Plan des Lebens …
Können wir im falschen Leben das richtige finden? Wie öffnet man sich einem neuen? Wie lässt man los? Mit...

Weiterlesen

Eine Geschichte die mich gesucht hat

Meine Meinung:
Sagt man nicht manchmal, dass das Buch den Leser aussucht und nicht andersherum und ich glaube in diesem Fall stimmt das, denn diese Geschichte kam für mich wahrlich zur richtigen Zeit. Selten habe ich ein so kluges, intelligentes und wunderbar geschriebenes Buch gelesen, welches mich im Herzen so berühren konnte, wie dieses.

Und dabei spricht es so wichtige Themen des Lebens an, ohne dabei altklug zu wirken oder den Leser belehren zu wollen, nein es nutzt den...

Weiterlesen

Emotional mitreißendes Buch

Clara Maria Bagus hat mit diesem Roman ein sehr mitreißendes Buch verfasst.
Bereits das goldene Cover ist mir positiv aufgefallen und die vielen Vögel habe ich gleich mit Freiheit und Glück assoziiert, weshalb ich das Cover sehr gelungen finde.
Auf den ersten Seiten habe ich mich gleich im Geschehen befunden und auch waren mir die Figuren zum Großteil sofort sehr sympathisch, weshalb ich während der ganzen Geschichte mit ihnen gefühlt habe. Dadurch war das Buch für mich sehr...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783492059954
Erschienen:
2020
Verlag:
Piper
7.37143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (35 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher