Buch

Schlaflied - Cilla Börjlind, Rolf Börjlind

Schlaflied

von Cilla Börjlind Rolf Börjlind

Der neue Fall des schwedischen Ermittlerteams Olivia Rönning und Tom Stilton

Am Stockholmer Hauptbahnhof herrscht Chaos. Ein Mädchen im Strom der Asylsuchenden schlägt sich ganz alleine durch. Aus Angst vor den Behörden lebt sie mehr schlecht als recht auf den Straßen Stockholms - bis sie auf die Obdachlose Muriel trifft, die sich ihrer annimmt. Gemeinsam suchen sie Zuflucht in einer einsamen Hütte auf dem Land. Aber ist es in den Wäldern Smalands wirklich sicherer als auf den Straßen von Stockholm? Zur selben Zeit versucht der frühere Kriminalkommissar - und frühere Obdachlose - Tom Stilton seinen Polizeikollegen zu beweisen, dass er wieder ganz auf der Höhe ist. Er soll dabei helfen, den grausamen Tod eines Jungen aufzuklären, der vergraben im Wald gefunden wurde. Wenig später bittet ihn Muriel um Hilfe, weil sie ihren Schützling in Gefahr glaubt. Haben die Fälle etwa miteinander zu tun? Tom Stilton und Olivia Rönning kommen der Wahrheit nur langsam auf die Spur ...

Rezensionen zu diesem Buch

Sehr guter Titel - alles andere als ein Schlaflied

Schlaflied ist das zweite Buch, das ich von Cilla und Rolf Börjlind gelesen habe. Wie bei "Die Strömung" ist es mir auch in diesem Buch nicht gelungen, Sympathien für die in den Vordergrund gestellten Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton entgegenzubringen. Nichts desto trotz hat mich dieser Kriminalroman mit seiner Story gefesselt. Mit seinen 570 Seiten ist es schon ein sehr umfangreiches Buch, aber es war für mich an keiner Stelle langatmig oder eintönig. Der Schreibstil hat mich sehr...

Weiterlesen

Ein guter skandinavischer Krimi

Dieses Buch ist mein erstes Buch des Autorenduos Börjlind gewesen. Da ich die Charaktere der Ermittler nicht kannte hatte ich anfangs etwas Schwierigkeiten in das Buch reinzukommen, doch dann wurde ich nicht enttäuscht.

Den Börjlinds ist ein sagenhafter spannender Krimi mit einem heiklen Thema gelungen: Organhandel.
Interessant ist hierbei die Sichtweise des verschiedenen Hauptdarsteller. Es wird sowohl aus Ermittlersicht, aus Opfersicht und aus Tätersicht geschrieben, was...

Weiterlesen

Verstörend und unglaublich spannend

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise kommen jeden Tag unzählige unbegleitete jugendliche Flüchtlinge in Stockholm an, keiner weiß, wie viele es genau sind. Auch Olivia Rönning und Luna, Tom Stiltons Partnerin, gehören zu den Freiwilligen, die sich um sie kümmern. Luna bietet sogar praktische Hilfe an, indem sie einer Gruppe von Flüchtlingen Zuflucht auf ihrem Hausboot gewährt. 
Tom gefallen Lunas uneigennützigen Motive, doch gleichzeitig wird es ihm zu eng mit so vielen Menschen auf...

Weiterlesen

Aktuelle Geschehnisse spannend verpackt

Am Stockholmer Bahnhof kommen viele Flüchtlinge an, auch viele Kinder und Jugendliche ohne Begleitung. Das Mädchen Folami ist eines dieser Kinder, sie findet ein neues Zuhause bei der Obdachlosen Muriel, die sie mit sich nimmt. Doch wie sicher können die anderen Kinder unterkommen? Die Gefahr lauert gleich da, wo sie alle ankommen und verzweifelt nach Hilfe und Unterstützung suchen. Derweil ist das Team um Olivia Rönning und Tom Stilton auf der Suche nach einem Kindermörder, nachdem ein...

Weiterlesen

...ich habe den Faden verloren....

Das Team rund um Mette Oelsäter ist gefordert. Ein kleiner Junge wurde tot in einer Grube  in Smaland gefunden ,Tiere haben sich an ihm gütlich getan. Nach komplizierten Ermittlungen, die Olivia Rönnig und Tom Stilton sogar in die Tiefen der Kanalisation in Bukarest führen, ist klar : Der kleine Junge ist als Flüchtling nach Schweden gekommen...was ist aber dann mit ihm geschehen?

Derzeit ist das Hauptthema von "Schlaflied" wieder brandaktuell:Die Flüchtlingswelle, die über viele...

Weiterlesen

Spannend, aber zu schwarz und weiß

Zum Inhalt:
In einem schwedischen Wald wird das Skelett eines Kindes gefunden, - daneben ein Doch mit rumänischer Aufschrift. Ein Team von Polizisten - geleitet von Mette - beginnt zu ermitteln und taucht tief ein in eine Geschichte um Flüchtlingskinder, Organhandel und dem Leben auf der Straße.

Mein Eindruck:
Dem Autorenduo ist ein sehr spannender Krimi gelungen, aber die Keule von politischer Korrektheit schlägt einem zu oft mitten ins Gesicht und das Herz. Auf der einen...

Weiterlesen

Flüchtlingskinder

~~Am Anfang dachte ich „Krass was ist denn das für ein Typ“ und „ Das passiert wenn man einem Fremden traut“. Als ich mit dem Buch fertig war, habe ich den Anfang verstanden.
Das Buch war gut zu lesen, habe mich nur immer mit den ganzen Schwedischen Namen und Städten schwer getan. Bin aber gut in die Geschichte gekommen und konnte es dann schnell zu Ende lesen. Super spannend fand ich es nicht gerade, musste aber trotzdem wissen wie es denn nun weitergehen und wer überleben wird.

...

Weiterlesen

Leider konnte mich das Buch nicht fesseln

Zum Inhalt:
Der neue Fall des schwedischen Ermittlerteams Olivia Rönning und Tom Stilton. Tom versucht seinen Kollegen zu beweisen, dass er wieder auf der Höhe ist. Gleichzeitig versucht er den Tod eines Jungen aufzuklären der Wals vergraben wurde.
Meine Meinung:
Ich weiß nicht warum, aber dieses Buch und die Story haben bei mir keine Jubelschreie ausgelöst. Ich kam weder mit dem Schreibstil, noch mit der Story klar. Aus das Milieu der Roma, die im Untergrund leben, haben...

Weiterlesen

Beste Krimiunterhaltung vor aktuellem Hintergrund

Am Stockholmer Hauptbahnhof haben freiwillige Helfer alle Hände voll zu tun, sich um die vielen ankommenden Flüchtlinge zu kümmern. Doch ist es möglich, dass das Chaos mit böser Absicht genutzt wird, um schutzlose Kinder zu entführen? 

Wie das Autorenduo Cilla und Rolf Börjlind es auch in diesem vierten Band der Reihe um die Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton auf Anhieb schafft, den Leser ins Geschehen hineinzuziehen, ist absolut meisterhaft. Scheinbar mühelos werden die...

Weiterlesen

grausam, aktuell und kritisch

Kurze Inhaltszusammenfassung:

Cosmina wettet bei einem Hahnenkampf in Poerto Galera und verliert, gleich darauf lernt sie einen sympathischen Mann kennen und ist wenige Stunden später tot.

Vier Monate vorher wurde ein etwa 10jähriger Junge ermordet und im Wald vergraben aufgefunden. Die Spuren führen das Ermittlerteam rund um Olivia Rönning und Tom Stilton als Berater nach Rumänien, in die die dunklen Machenschaften des heiligen Dolches und die traurige Welt der ärmsten aller...

Weiterlesen

Ein neuer Fall für einige meiner Lieblingsermittler

In den Wäldern von Smaland wird ein toter Junge gefunden, der in der Erde vergraben war und dem Tiere bereits einige Organe weggefressen haben. Tom Stilton, Olivia Rönning und ihre Kollegen übernehmen die Ermittlungen in diesem Fall. Zeitgleich trifft die Obdachlose Muriel auf ein Mädchen, das mit dem Strom der Asylsuchenden nach Stockholm gekommen ist und sich seitdem alleine durchschlägt. Muriel nimmt das Mädchen unter seine Fittiche und es entsteht eine enge Bindung zwischen den beiden...

Weiterlesen

superspannend und teilweise sehr erschütternd

" Schlaflied" , der nunmehr 4. Band des Autorenpaars Björjlind überzeugt wieder auf ganzer Linie. Nicht nur spannend, sondern auch am Puls der Zeit zeigt er die skrupelhaften Machenschaften auf, die aus der Flüchtlingswelle erstanden sind.

In einem Wald in der Nähe von Stockholm , findet der Hund eines Jägers die Leiche eines Flüchtlingsjungen. Nähere Untersuchungen zeigen , dass es sich u das Opfer eines Pädophilen handelt. Doch es bleibt nicht bei dieser einen Leiche und die Spur...

Weiterlesen

superspannend

Die Autoren von „Schlaflied“, Cilla und Rolf Börjlind, greifen mit allen Händen in die Krimitrickkiste, um ihren vierten Band spannend und unvorhersehbar zu machen. Es gibt mehr als einen Handlungsstrang den die beiden Ermittler verfolgen. Die Szenewechsel sind schnell hintereinander mit jeder Menge Rätsel und Cliffhangern. Das Thema Flüchtlinge und Kindermissbrauch ist leider hochaktuell und wird auf verschiedene Weise erzählt. Dabei geht es teilweise typisch nordisch raubeinig und blutig...

Weiterlesen

Brisant und spannend!

Zitate:

"Schlaf, du kleines Weidenkind, denn es ist noch Winter." (S. 60)

Sorin dachte einen Moment lang nach. Zum einen darüber, warum diese schwedischen Kollegen so viel Energie darauf verschwendeten, das Schicksal eines elternlosen Kloakenkinds herauszubekommen. Sicher, der Junge war ermordet worden, aber Menschen werden am laufenden Band ermordet, selbst in Schweden. (S. 153)

Meinung:

Was für ein Wälzer! Und der hat es mächtig in sich.

Nachdem ich...

Weiterlesen

Ein Krimi, der unter die Haut geht

Die beiden Autoren Cilla & Rolf Börjlind befassen sich in ihrem vierten Krimi wieder mit sehr aktuellen Themen. Die Ermittlerin Olivia Rönning hilft in ihrer Freizeit am Stockholmer Hauptbahnhof als Freiwillige, den ankommenden Flüchtlingsstrom zu bewältigen. Unter den vielen allein reisenden Minderjährigen befindet sich auch das nigerianische Mädchen Folami. Sie sondert sich von dem Strom ab, denn sie ist auf der Suche nach ihrem Bruder.

Muriel, eine Obdachlose, findet Folami...

Weiterlesen

Themen, die beschäftigen

Ein Krimi, wie ich bisher nur selten einen gelesen habe. Ich kenne die Bände vorher nicht. Bin direkt bei diesem eingestiegen. Dennoch gab es keine Schwierigkeiten erst bei Band 4 als Erstkrimi vom Autorenpaar Börjlind einzusteigen.

 

Sehr interessant verbinden sie die gerade sehr aktuelle Thema Flüchtlinge mit anderen interessanten wie dem Organhandel oder Missbrauch an Kindern.

 

Derzeit kommt ein Flüchtlingsstrom in Stockholm an. Am Bahnhof sondert sich das...

Weiterlesen

Ein brandaktuelles Thema...

INHALT:

Am Stockholmer Bahnhof versuchen freiwillige Helfer gegen das herrschende Chaos durch die Ankunft vieler Flüchtlinge anzukämpfen. Unter den ankommenden Asylsuchenden befindet sich auch ein junges Mädchen das aus Angst vor den Behörden auf die Straßen Stockholms flieht. Als sie auf die Obdachlose Muriel trifft und mit ihr gemeinsam Zuflucht in einer einsamen Hütte auf den Land sucht scheint sich das Schicksal zu wenden. Doch auch die Wälder Smalands bergen dunkle Geheimnisse…...

Weiterlesen

Zu verzettelt

„Schlaflied“ ist der vierte Krimi der Reihe. Zum Verständnis des Falls sind keine Vorkenntnisse nötig, zur besseren Unterscheidung der Figuren wäre es aber wohl sinnvoll, wenn man sie schon kennen würde.

Die Geschichte wird aus der Beobachterperspektive mit ständig wechselndem Fokus erzählt. Ständig wird zwischen verschiedenen Figuren und mehreren Handlungssträngen hin und her gesprungen, sodass ich bei Szenenwechseln oft Mühe hatte, mich wieder in die Situation hineinzufinden. Dass...

Weiterlesen

Wieder ein toller Teil um Olivia und Tom

€ 15,00 [D] inkl. MwSt. 

€ 15,50 [A] |  CHF 20,50* 

(* empf. VK-Preis) 

Paperback, KlappenbroschurISBN: 978-3-442-75716-9

NEU 

Erschienen: 20.02.2017 

 

Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Paperback/Schlaflied/Cilla-Boerjlind/btb-Hard...

 

Der neue Fall des schwedischen Ermittlerteams Olivia Rönning und Tom Stilton

Am...

Weiterlesen

Nur für starke Nerven!

Diese Rezension erscheint auch auf meinem Blog www.zeilenliebe.wordpress.com.

Allgemeines:

Schlaflied ist im Februar 2017 bei btb erschienen und hat 573 Seiten. Das Buch ist der vierte Band um den Ermittler Tom Stilton und seine Kollegin Olivia Rönning. Das Cover reiht sich ein in die Gestaltung der anderen drei Bände, das hat hohen Wiedererkennungswert. Der Titel erhält durch die Handlung eine ganz besondere Bedeutung, die...

Weiterlesen

Erschreckend aktuelle Problematik wirksam umgesetzt

Zum Inhalt

Die Handlung beginnt mit der Schilderung der, von Flüchtlingsströmen überrollten, Bahnhöfen. Eine Situation, in der die Existenzangst der Flüchtlinge, Hilfsbereitschaft von Freiwilligen und die Unverfrorenheit, diese schutzlosen Menschen zu benutzen, aufeinander treffen. Während die Ermittlerin Olivia die Nächte damit verbringt, warme Decken und Essen zu verteilen, gibt es ein paar schwarze Schafe unter den „freiwilligen Helfern“. Schutzlose Kinder verschwinden und tauchen...

Weiterlesen

Schlaflied - ein spannender und dichter Krimi

Der Flüchtlingsstrom am Stockholmer Hauptbahnhof reißt einfach nicht ab. Ein kleines Mädchen aus Nigeria versucht ganz alleine zurecht zu kommen. Als die Obdachlose Muriel das Mädchen entdeckt, nimmt sie sich kurzerhand ihrer an und bietet ihr Unterschlupf in einer einsamen Hütte im Wald. 
Zur gleichen Zeit wird die Leiche eines kleinen Jungen in einem Wald vergraben entdeckt. Das Ermittlerteam, das den Tod den Kindes aufklären soll, wird durch Tom Stilton, den früheren...

Weiterlesen

Spannender Krimi zu einem aktuellen Thema

~~Inhalt:

In einem Wald in Smaland wir eine grausam zugerichtete Jungenleiche gefunden. Mette Olsäter, die Leiterin des zuständigen Ermittlerteams, glaubt zunächst an einen Pädophilenring, der für die Tat verantwortlich ist. Erst als Tom Stilton wieder zu dem Team stößt, deutet die Richtung der Ermittlungen in eine andere Richtung. Der Junge scheint aus Rumänien zu stammen und Tom reist zu weiteren Ermittlungen nach Bukarest.
Hier wird ihm die erschreckende Dimension des Falles...

Weiterlesen

Sehr guter Krimi !

Die Börjlinds sind ja mittlerweile bekannt für ihre sehr spannenden, gut recherchierten und toll präsentierten Krimis – und „Schlaflied“ ist da auch keine Ausnahme gewesen.

 

Das Thema Flüchtlinge ist ja derzeit sehr, sehr aktuell und das greift das Schreiber-Duo hier auch gleich mal mit auf.

 

Das Wiedersehen mit Olivia Rönning und Tom Stilton war fast schon, als träfe man alte Bekannte wieder... Ich mag es ja, wenn die Hintergrundgeschichten der Ermittler, ihre...

Weiterlesen

Sensationell! Für mich der beste Teil aus der Reihe...

Lesehighlight 2017!!!
Inhalt:
Das Buch startet auf den Puerto Galera (Phillipinen) und endet nach 27 Seiten mit einem krassen Schocker! Dann gehen wir vier Monate zurück...
Als zahlreiche geflüchtete Menschen am Bahnhof von Stockholm ankommen, treffen in dem Menschenstrom das Mädchen Folami aus Nigeria und die Wohnungslose Muriel aufeinander. Sie nimmt das Mädchen in ihre Obhut und sie finden Obdach in einer Hütte im Wald...Der zweite Strang: Ein kleiner Junge wird tot im...

Weiterlesen

Einfach brillant

Einfach brillant

Gleich zu Beginn muss ich gestehen, dass ich dem Autorenduo Cilla und Rolf Börjlind bereits seit dem Vorgänger zu ihrem jetzigen Thriller Schlaflied verfallen bin. Nun kann ich sagen, dass es sich nicht um einen Zufallstreffer handelte, die beiden liefern gleichbleibende Spannung und Nervenkitzel.

Als in Smaland eine entsetzlich zugerichtete Jungenleiche gefunden wird, ruft man das Team um Mette Olsäter. Die erste Spur führt zu einem Pädophilenring.
Als...

Weiterlesen

Durchgehend hoher Spannungsbogen

Zu Beginn des Buches begegnen wir der schönen Cosima und erleben die folgenschwere Begegnung mit dem charismatischen René. Was es damit auf sich hat, wird erst ganz zum Schluss aufgelöst. 

Danach geht es in mehreren Erzählsträngen weiter, die erst nach und nach zusammen geführt werden. 

Der erste Schauplatz ist der Stockholmer Bahnhof wo freiwillige Helfer versuchen den ankommenden Flüchtlingen eine Unterkunft zu besorgen und sie mit Essen und Trinken zu versorgen. Dass es...

Weiterlesen

guter Krimi

Schlaflied“ ist der vierte Fall mit der Ermittlerin Oliva Rönning und ihrem unkonventionellen Kollegen Tom Stilton. Wer die Vorgänger kennt, weiß, dass Stilton einen Bruch in seiner Karriere hatte und eine Weile auf der Straße gelebt hat. Vielleicht ist er deshalb besonders geeignet, um im aktuellen Fall zu ermitteln.

Es geht in diesem Krimi sowohl um Flüchtlingskinder im Speziellen als auch um Kinder die auf der Straße leben ganz allgemein und um die schreckliche Tatsache, dass sie...

Weiterlesen

spannend, aktuell und bewegend

„Schlaflied“ ist bereits der 4. Band um die Stockholmer Ermittlerteam Olivia Rönning, Tom Stilton und Mette Olsätter und gehört meiner Meinung nach zu den stärksten der Reihe. 

Schon andere Bände der Reihe griffen politische Hintergründe auf, hier werden gleich mehrere aktuelle Themen zu einem spannenden Krimi verwoben.

Da ist zum einen die Flüchtlingswelle, die auch in Schweden vor große organisatorische Herausforderungen stellt. Olivia Rönning leistet neben ihrem Job wie auch...

Weiterlesen

Die Spur führt nach Rumänien

Die Flüchtlingswellen haben Schweden eingeholt. An den Bahnhöfen der großen Städte nehmen Freiwillige die verstörten Menschen in Empfang, versorgen sie zunächst einmal mit Essen, Trinken, Decken, dem Allernötigsten. Doch nicht alle meinen es gut mit den Flüchtlingen, und gerade die allein ankommenden Kinder und Jugendlichen sind hochgefährdet, denn wer vermisst schon diese Kinder aus Kriegsgebieten? Als erst ein Junge ermordet aufgefunden wird und wenig später zwei weitere Jugendliche,...

Weiterlesen

Spannung bis zum Schluß

Das Cover des Buches ist wie bereits bei den ersten drei Büchern sehr düster und als Thriller unverkennbar.

 

Inhalt: Olivia Rönning und Tom Stilton haben es in ihrem neusten Fall mit Kinderleichen zu tun.

Grausam zugerichtet wurden sie im Wald vergraben. Zeitgleich reisen tausende von Flüchtlingen in Stockholm an und suchen Asyl. Unter ihnen die kleine Folami, die sich alleine durchschlagen muß. Die Obdachlose Muriel nimmt sich ihrer an. Beide finden Unterschlupf in...

Weiterlesen

Grandioser Krimi

Grandioser Krimi

 

Das Thema Organhandel ist nun nicht neu, aber dieses Autoren-Duo schafft es, dass man denkt, man habe das SO ja noch nie gelesen..! Super gemacht !

Das liegt wohl auch bzw. vornehmlich daran, dass die Figuren so überzeugend authentisch sind bei diesen talentierten und zurecht „hochdotierten“ Autoren. Sie sind alle so lebendig und charismatisch, sogar die Bösen, man nimmt ihnen ihre Aktionen ab.

Und Tom Stilton, der nur langsam wieder auf die...

Weiterlesen

Leichte Beute

Europa versucht des Ansturms der Flüchtlinge Herr zu werden, und Schweden macht hier keine Ausnahme. Die Behörden sind überfordert, aber glücklicherweise gibt es auch engagierte Privatpersonen, die den Sozialarbeitern unterstützend zur Seite stehen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten dort helfen, wo Not am Mann ist. Aber nicht alle tun dies uneigennützig und aus reiner Nächstenliebe.

Diese Erfahrung muss auch das Team von Mette Olstätter machen, das den Tod eines Jungen untersucht,...

Weiterlesen

Spannend und brandaktuell

Am Stockholmer Hauptbahnhof kommen unzählige Asylsuchende an. Das Chaos, das dort herrscht, nutzt ein kleines Mädchen dazu, sich ganz alleine durchzuschlagen und nach Möglichkeit den Kontakt zu  Behörden zu vermeiden. Bei ihrem Leben auf den Straßen der schwedischen Hauptstadt fällt sie der Obdachlosen Muriel auf. Muriel nimmt das Mädchen mit in eine einsame Waldhütte und kümmert sich dort um sie. Die beiden freunden sich an und geben sich gegenseitig Halt. Sie ahnen nicht, dass ihre...

Weiterlesen

Reise in die Abgründe der Menschheit

In einem Wald wird die verstümmelte Leiche eines unbekannten Jungen gefunden. Opfer eines Pädophilen? Das Team um Mette Olsäter ermittelt in alle Richtungen. Als zwei weitere ermordete Jugendliche gefunden werden, ergibt sich eine Spur, der Tom Stilton, der das Ermittlerteam beratend verstärkt, und Olivia Rönning bis nach Bukarest folgen, wo sich eine unglaubliche Wahrheit offenbart.

 

Für mich ist „Schlaflied“ der erste Fall um den Ermittler Tom Stilton, der sich aber gut ohne...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

          Das Buch hat auf Grund des Covers und des Titels sofort mein Interesse daran geweckt, lässt es doch auf einen spannenden Thriller hoffen.
Der Schreibstil ist wie erwartet sehr spannend und flüssig zu lesen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt.
Zu Beginn finden mehrere Handlungen parallel zu einander statt. Ich muss gestehen, da ich nicht immer die Zeit hatte, direkt am Buch zu bleiben, hatte ich da manchmal so meine Probleme, den Geschehnissen zu folgen...

Weiterlesen

Wieder sehr überzeugend - wie man das von den Björnlinds auch gewöhnt ist

 

Nach „Die dritte Stimme“, „Die Strömung“ und „Die Springflut“ habe ich mich sehr auf das neue Buch um das schwedische Ermittlerpaar Olivia Rönning und Tom Stilton gefreut.

 

Und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht, denn mit „Schlaflied“ haben Rolf und Cilla Björnlind auch wieder einen ausgeklügelten Kriminalroman vorgelegt, der rasch ausgelesen war und wieder sehr gefesselt hat, und das von der ersten bis zur letzten Seite. SO muss ein spannendes Buch sein,...

Weiterlesen

Faszinierend gesponnener Krimi-Plot

Dieser sehr umfangreiche, 570+ Seiten starke Schweden-Krimi weiß wie viele seiner Art zu überzeugen. Die Autoren finden die richtige Mischung aus Spannung, Grausamkeiten, Nebenschauplätzen, Zwischenmenschlichem und berührenden Momenten. Die Geschichte um ermordete Jugendliche, die auch die Flüchtlingsproblematik in Schweden thematisiert, zieht den Leser so sehr in den Bann, dass am Ende die Einleitung schon vergessen ist. So erzeugen die letzten Sätze noch einmal einen ganz eignen Schmunzler...

Weiterlesen

Erschütternd realitätsnah

Mit dem großen Strom der Flüchtlinge sind die Behörden in Stockholm überfordert. Darunter befinden sich auch viele unbegleitete Kinder. Das Mädchen Folami aus Nigeria schlägt sich mehr schlecht als recht durch, bis sie auf die Obdachlose Muriel trifft. In einer einsamen Hütte in den Wäldern finden sie Zuflucht. Aber sind sie dort sicher?

Die Polizei ist erschüttert über den Fund eines toten Jungen, dessen Leiche im Wald vergraben wurde. War er Opfer eines Pädophilen?

Dann...

Weiterlesen

Spannung von A bis E

Der vierte Fall von Olivia Rönning und Tom Stilton aus der Feder von Cilla & Rolf Börjlind. Und der erste den ich gelesen habe und der mich in seinen Bann gezogen hat.
Wie das Cover schon zeigt ist es eine düstere Gechichte und diese zieht sich durch das ganze Buch.
Es beginnt auf den Phillipinen und endet auch dort. Aber dazwichen befinden wir uns in Schweden wo die zerstümmelte Leiche eines kleinen Jungen gefunden wird. Die Ermittlungen laufen in verschiedene Richtungen unf...

Weiterlesen

spannender Kriminalroman der unter die Haut geht

Schon ab den ersten Buchseiten war ich wie schon bei den vorherigen drei Bänden in einem regelrechten Leserausch und hätte den nordischen Kriminalroman am liebsten sofort ausgelesen. Die äusserst unterschiedlichen und speziellen Charaktere sind auf ihre eigene Weise liebenswert und mit ihren einmaligen Macken einfach einmalig. Auch die Verknüpfung der Geschichte mit der immer noch aktuellen Flüchtlingskrise ist perfekt gelungen und zeigt gnadenlos deren Schwierigkeiten auf, besonders bei...

Weiterlesen

Toller Krimi

Chaos am Stockholmer Hauptbahnhof – im Strom von Asylsuchenden schlägt sich ein Mädchen ganz alleine durch. Aus Angst vor den Behörden lebt sie auf den Straßen von Stockholm. Bei ihrem Leben auf der Straße trifft sie Muriel, die ebenfalls obdachlos ist, gemeinsam suchen sie Zuflucht in einer Hütte auf dem Land. Aber auch dort lauern Gefahren. Zur selben Zeit soll der ehemalige Obdachlose und Kriminalkommissar Tom Stilton den grausamen Tod eines Jungen aufklären, der im Wald gefunden wurde....

Weiterlesen

Akute Suchtgefahr!

~~Die Geschichte:
 Die Leiche eines Jungen wird vergraben im Wald gefunden. Hat ein in der Nähe wohnender Pädophiler mit seinem Tod zu tun? Dann verschwinden weitere Jugendliche: unbegleitete Flüchtlingskinder. Zur gleichen Zeit trifft die Obdachlose Muriel auch auf ein Flüchtlingsmädchen und nimmt sich ihrer an. Sie verstecken sich in einem Haus im Wald. Ob das eine gute Idee ist?
 Olivia, Mette und ihre Kollegen sind sehr betroffen von diesem Leichenfund und wollen unbedingt...

Weiterlesen

Das 4te Buch von diesen Autorenteam

Inhalt :

Ein Arzt (Rene ) stürzt eine junge Frau beim Bungeejumping in den Tod . Dann wechselt das Geschehen nach Schweden . Dort wird die Leiche eines Jungen gefunden, vergewaltigt und ermordet. Die Spur führt ins Pädophilenmilleu. Und dann nach Rumänien .Weiter verschwinden junge Flüchtlinge. Die Mordkommission mit Mette, Olivia ermittelt wieder und Mette holt Tom endlich wieder ins Team ...

Meine Meinung :

Mittlerweile ist es das vierte Buch von diesen Autorenteam (...

Weiterlesen

Hochspannung bis zur letzten Seite

Wer die Vorgänger-Bände kennt, wird sich freuen, neben Tom Stilton und Olivia Rönning weitere alte Bekannte wiederzutreffen. Wer sie nicht kennt, wird sie sich nach dieser Lektüre unbedingt anschaffen wollen.

Wieder einmal greift das Autorenduo Cilla und Rolf Börjlind ein absolut aktuelles Thema auf: Flüchtlinge, insbesondere Jugendliche und Kinder, die allein auf der Flucht und damit leichte Beute für menschenverachtende Verbrecher sind. Im Zentrum steht das Flüchtlingsmädchen Folami...

Weiterlesen

Krimi vom Feinsten

Nach zwei gelesenen Börjlind Bänden war dies nun mein drittes Buch des Autoren Duos und wieder mal sehr realitätsnah und scharfkantig. Es geht um Menschenhandel und konfrontiert den Leser mit einer Wirklichkeit, die er sich im Alltagsleben oftmals entziehen möchte. Das Buch hat mich skeptisch zurückgelassen mit den Gedanken, dass wir in alles andere als einer heilen Welt leben. Zum Inhalt: 
Ein asylsuchendes Mädchen findet Unterschlupf bei einer Obdachlosen und sie flüchten abseits in...

Weiterlesen

Schlaf, du kleines Weidenkind

So großartig wie das Cover, so fulminant ist der Bucheinstieg, der auf den Philippinen spielt. Diese Szene steht bis fast zum Buchende allein für sich. Erst gegen Ende passt auch dieses Puzzle in das Gesamtbild.

Verschiedene Handlungsstränge öffnen sich: Ströme ankommender Flüchtlinge, der Fund der Leiche eines schrecklich verstümmelten kleinen Jungen, eine drogenabhängige obdachlose junge Frau, die sich eines Flüchtlingskindes annimmt, ein Pädophiler, der mitten im Wald lebt… Das...

Weiterlesen

Der Wahnsinn

„Schlaf, du kleines Weidenkind, denn es ist noch Winter“.

Dieses Lied singt Muriel einem Flüchtlingskind vor, das sie bei sich in Obhut genommen hat. Die beiden wissen es nicht, aber sie helfen sich gegenseitig. Denn Muriel ist drogenabhängig und das Kümmern um Folami tut ihr gut.

 

Als in den Wäldern von Smaland ein toter Junge gefunden wird, beginnt das Team um Olivia Rönning zu ermitteln. Aber erst beim Auftauchen der nächsten beiden Toten, ebenfalls Kinder, kommen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
576 Seiten
ISBN:
9783442757169
Erschienen:
Februar 2017
Verlag:
btb
Übersetzer:
Christel Hildebrandt
9.06122
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (49 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 73 Regalen.

Ähnliche Bücher