Buch

Stern des Nordens - D. B. John

Stern des Nordens

von D. B. John

Undercover im Land der Lügen. Eine tödliche Mission in Nordkorea, eine junge CIA-Agentin auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester.
Washington DC, 2010: Zwölf Jahre ist es her, dass Jenna Williams' Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos verschwand. Als die CIA die frischgebackene Agentin auf eine geheime Mission nach Nordkorea schickt, ist sie fest entschlossen, die Wahrheit über ihre Schwester herauszufinden.
Ein Dorf in der nordkoreanischen Provinz: Bäuerin Moon kämpft ums Überleben. Als sie ein Hilfs-Paket mit Lebensmitteln aus dem Ausland findet, macht sie den Inhalt auf dem Markt zu Geld. Für ihre Furchtlosigkeit wird sie von den anderen Frauen bewundert, von der Polizei argwöhnisch beobachtet. Als eine der Marktfrauen verhaftet wird, entwickelt sich Moon zur Stimme des Widerstands.
Pjöngjang: Anlässlich einer Beförderung wird die Familiengeschichte des Parteifunktionärs Cho durchleuchtet. Denn Karriere machen darf nur, wer über drei Generationen einen tadellosen Hintergrund nachweisen kann. Was dabei ans Licht kommt, lässt den linientreuen Anhänger Kim Jong-Ils alles in Frage stellen, woran er jemals geglaubt hat. Als Cho die Amerikanerin Jenna Williams kennenlernt, ahnt er nicht, dass sie undercover für die CIA in Einsatz ist. Und welche Ereignisse ihre Begegnung in Gang setzen wird ...

Rezensionen zu diesem Buch

Aktueller politischer Thriller

Jenna Williams wird auf Grund ihrer Kenntnisse zum geteilten Land Korea als CIA-Agentin angeheuert. Doch sie hat auch einen höchst privaten Grund, sich mit diesen Ländern zu befassen: Ihre Zwillingsschwester ist zwölf Jahre zuvor von einem südkoreanischen Strand spurlos verschwunden. Nun sieht Jenna für sich die Chance, die Wahrheit über das mysteriöse Verschwinden herauszufinden.
Der Londoner Autor D. B. John hat mit „Stern des Nordens“ einen atemberaubenden Thriller geschrieben. In...

Weiterlesen

Roter Stern

Vor zwölf Jahren verschwand ihre Zwillingsschwester in Südkorea. Da sie sich sehr nah waren, hat Dr. Jenna Williams die unfreiwillige Trennung nie überwunden. Schweren Herzens hat sie den Tod der Schwester akzeptiert. Die Albträume haben sie aber nie verlassen. In einer TV-Sendung wird berichtet, dass japanische Kinder von nordkoreanischen Militärs entführt wurden und sich der sozialistische Staat dafür entschuldigt hat. Dadurch gewinnt Jenna neue Hoffnung und sie lässt sich von der CIA als...

Weiterlesen

Ein faszinierender und verstörender Einblick in ein abgeschottetes Land.

Eine Exkursion ins Königreich der Lügen, ein Besuch mit Folgen. Vor 12 Jahren, 1998, verschwand ein koreanisch-amerikanisches Mädchen in den Ferien am Strand von Südkorea. Die CIA vermutet eine Entführung durch nordkoreanische Agenten. Ihre Zwillingsschwester Jenna lässt sich von der CIA undercover in das kommunistische Regime schicken, um das Schicksal ihrer Schwester aufzuklären. Jenna Williams, Halbkoreanerin, glaubt auch zwölf Jahre nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester nicht daran, dass...

Weiterlesen

Ein interessanter Eindruck in das Land Nordkorea

 

Jenna ist auch nach 12 Jahren noch sicher, dass ihre Zwillingsschwester lebt. Diese verschwand während ihrem Studium spurlos an einem Strand und wurde seitdem nicht mehr gesichtet. Jenna konnte bis heute den Verlust nicht verarbeiten und leidet unter Alpträumen. Trotz allem ist sie eine erfolgreiche junge Frau. Dies bleibt auch der CIA nicht unerkannt. Und so wird Jenna auserwählt für eine Mission in Nordkorea. Jenna nimmt diese Mission an, auch in der Hoffnung mehr über ihre...

Weiterlesen

Interessant und aufschlußreich

Dr. Jenna Williams, Amerikanerin mit afroafrikanischer und koreanischer Abstammung, kann nach zwölf Jahren den Tod beziehungsweise das Verschwinden ihrer Zwillingsschwester immer noch nicht verwinden. Jee-min, wie sie von ihrer Mutter Han genannt wurde, glaubt nicht, dass ihre Schwester Soo-min an der südkoreanischen Küste ertrunken ist. Zu ihrer Ablenkung stürzt sie sich in die Arbeit und entwickelt sich zu einer hoch angesehenen wissenschaftlichen Expertin für Nordkorea. Der CIA wird auf...

Weiterlesen

Bedrückend und beeindruckend

Vor etwa 20 Jahren verschwand Jenna Williams Zwillingsschwester an der südkoreanischen Küste, man dachte, sie sei ertrunken, doch nun scheint es eine ganz andere Erklärung zu geben, und Jenna will alles versuchen, ihre Schwester nach Hause zu holen, dazu muss sie allerdings nach Nordkorea – und das ist für eine US-Amerikanerin alles andere als einfach.

In Nordkorea fristet die Bäuerin Moon ein kärgliches Leben, bis sie auf ein Carepaket stößt und ihr eine Idee kommt, eine Idee, die...

Weiterlesen

Spannung mit Realistischen Hintergrund

EIn Thriller, der diese Bezeicnung verdient hat. Jenny Williams ist auf der Suche nach ihrer Zwillingsschwester, die vor 12 Jahren an einem Strand in Südkorea verschwand. Jenny wird Agentin der CIA. Der Parteifuktionär Cho macht in Nordkorea eine erstaunliche Kariere. Doch dann holt ihn seine Vergangenheit bzw. die seiner Vorfahren ein. Als dritte Hauptperson finden wir die Bäuerin Moon, die in Nordkorea lebt und dort zu überleben versucht.

D. B. John ist es gelungen, einen Thriller...

Weiterlesen

Faszinierend und erschreckend

Dieses Buch ist von der ersten Seite an bis zum Ende spannend. Es zugleich faszinierend, weil es einen Blick in die uns so fremde Welt Nordkoreas ermöglicht, und erschreckend, weil es so realitätsnah ist. Man merkt, dass sich der Autor eingehend mit diesem ganz besonderen Land beschäftigt hat und er schreibt es sowohl in der Vorbemerkung als auch im Nachwort auch. Es ist erschreckend, in welchen Zuständen die Menschen dort leben und zum Teil vegetieren. Man kann nicht glauben, dass...

Weiterlesen

Packend von Anfang bis Ende

Nordkorea strahlt etwas Düsteres, etwas Surreales aus. Ein Land, das in seiner eigenen Welt lebt, ein Land, in dem den Menschen erzählt wird, dass sie in Wohlstand leben und der Rest der Welt in Armut. Ein Land, das schon einige Hungersnöte durchstehen musste, ein Land, in dem Lügen auf der Tagesordnung stehen. Auf „Stern des Nordens“ habe ich mich lange gefreut, weil ich noch nie einen Thriller gelesen habe, der in Nordkorea spielt – und er hat mich schwer beeindruckt.

Es gibt...

Weiterlesen

Erschütternd!

Ein Strand in Südkorea im Juni 1998. Die 18-jährige Soo-min, Zwillingsschwester von Jenna Williams, verschwindet spurlos. Man geht von einem Ertrinken aus. Doch die Indizien häufen sich, dass die junge Frau von Nordkorea aus entführt wurde. Jenna, inzwischen Expertin für Nordkorea, sucht nach zwölf Jahren immer noch nach der Wahrheit und lässt sich als CIA-Agentin ins Land einschleusen.

In Nordkorea wird immer mehr Widerstand gegen das Regime laut. Bäuerin Moon, die, wie alle anderen...

Weiterlesen

Entsetzenerregende Einblicke in ein abgeschottetes Land

          Von der ersten Seite an fesselte mich D. B. Johns Thriller. Es beginnt im Juni 1998 an einem Inselstrand Südkoreas. Die neunzehnjährige Soo-min und ihr gleichaltriger Freund Jae-hoon verschwinden, ohne Spuren zu hinterlassen.
Es vergehen zwölf Jahre. Der Autor befördert den Leser abwechselnd an drei verschiedene Schauplätze und zu drei sehr unterschiedlichen Protagonisten. Zunächst ist da die frischgebackene CIA-Agentin Jenna Williams aus den USA, die für eine geheimnisvolle...

Weiterlesen

Wenn die Zwillingsschwester plötzlich spurlos verschwindet

Washington DC im Jahr 2010: Seit zwölf Jahren ist die Zwillingsschwester von Jenna Williams, einer Assistenzprofessorin, verschwunden. Angeblich ist sie bei einem Badeunfall im Meer bei Südkorea ums Leben gekommen. So jedenfalls steht es in dem Bericht der Polizei. Als Expertin für Land und Sprache überredet das CIA Jenna zu einer geheimen Mission, die sie nach Nordkorea schickt. Die 30-Jährige, eine Halbkoreanerin mit afroamerikanischen Wurzeln, ist fest entschlossen, die vermisste...

Weiterlesen

Temporeicher Thriller

Schon das Cover hat mich sofort angesprochen und auch der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht auf das Buch von D. B. John.

 

Klappentext:

Undercover im Land der Lügen. Eine tödliche Mission in Nordkorea, eine junge CIA-Agentin auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester.
Washington DC, 2010: Zwölf Jahre ist es her, dass Jenna Williams' Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos verschwand. Als die CIA die frischgebackene...

Weiterlesen

Spannendes und überzeugendes Thrillerdebüt mit Schauplatz Nordkorea

Mit seinem Romandebüt legt der Autor D.B. John gleich einen packenden Thriller vor, der mich trotz leichter Schwächen auf ganzer Linie überzeugen konnte. Zudem bietet er mit Nordkorea einen noch recht unverbrauchten Schauplatz auf, der hier für reichlich frischen Wind im Genre sorgt.

Die Geschichte wird im wesentlichen von drei Protagonisten getragen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.
Da wäre die frischgebackende CIA-Agentin Jenna Williams, die im Rahmen ihrer ersten...

Weiterlesen

Fesselnder Thriller mit realem Hintergrund

„Stern des Nordens“ ist eine fiktionale Geschichte, die  in der Realität Nordkoreas 2010 angesiedelt wurde, das Ergebnis ist ein äußert spannenden Thriller.

Der Autor D.B. John hat lange in Südkorea gelebt und Nordkorea bereist, seine Landeskenntnisse sind in das Werk eingeflossen.

Geschickt verknüpft er das Schicksal von drei völlig verschiedenen Protagonisten aus unterschiedlichen Orten.

Jenna Williams vermisst schmerzlich ihre Zwillingsschwester, die vor 12 Jahren in...

Weiterlesen

äußerst interessant

          Ein ergreifender Roman basierend auf wahren Begebenheiten, was das ganze nochmal so interessant für mich macht und richtig unter die Haut geht.

Der Prolog startet gleich äußert interessant: in Korea verschwindet ein junges Mädchen(Soo-min Williams). 
In der eigentlichen Story gibt es drei Protagonisten und drei Handlungsstränge. Der Autor schafft es, diese drei Personen und ihre Geschichten miteinander zu verwickeln und zusammenzuführen.  

Was ich beim Lesen...

Weiterlesen

Spannend

Die Handlung beginnt an 3 Orten mit drei Hauptakteuren.
Jenna möchte ihre in Süd Korea verschwundene Schwester finden. Sie heuert beim CIA an und macht eine erstaunliche Karriere. Frau Moon lebt in Nord Korea und möchte einfach nur überleben. Mit Glück und Geschick findet sie einen Weg. Ihr Ehrgeiz hilft und ihr Gerechtigkeitssinn steht ihr manchmal im Weg. Cho möchte in Nord Korea Partei Karriere machen. Er ist auf gutem Weg. Sein Bruder auch. Dieser steht kurz vor der Beförderung....

Weiterlesen

Bedrückende Geheimnisse eines verbotenen Landes

Nordkorea im Jahre 2010 zu Zeiten Kim Jong-ils. Die Menschen im Land werden unterdrückt, leiden Hunger und sind in ständiger Angst, das Falsche zu sagen, oder zu tun. Schnell wird die Geheimpolizei aufmerksam und noch schneller wird man exekutiert oder in ein Arbeitslager verfrachtet, was oft genug nur den Tod auf Raten bedeutet.

Wir lernen Moon kennen, eine Bäuerin aus einem Dorf im Norden, die das Überleben für sich und ihren Mann mit Handel auf den Markt versucht und dort ständig...

Weiterlesen

Mischung aus allem

Dieses Buch hat wirklich einen sehr informativen Einblick (auch politisch)  in das Land gewährt. Man merkt deutlich, dass der Autor sich mit allen Situationen auskennt. 

Meiner Meinung nach geht es zu schleppend los. Die Beschreibungen der Charaktere dauern mir viel zu lange, weshalb ich mich wirklich durchquälen musste. 

Erst nach ungefähr einem Drittel nimmt das Buch Fahrt auf und lässt mich einigermaßen mitdenken. 

Gegen Ende hin wird es zu überspitzt und überzogen....

Weiterlesen

Grausam und schockierend – Nordkorea

Kaum vorstellbar, dass dies nicht Fiktion ist, sondern die Wirklichkeit darstellt. Spannend geschrieben.

„Die erste zarte Spur … , eine Meeresbrise, die durch das Schlüsselloch einer vor langer Zeit verriegelten Tür wehte.“ [44]

D.B. John liefert mit seinem Thriller „Stern des Norderns“ einen spannenden, aktuellen, interessanten Einblick in das Nordkorea der heutigen Zeit und gestaltet daraus eine mitreißende Handlung. Genauer gesagt, sind es drei Handlungsstränge mit drei...

Weiterlesen

außerordentlich gut geschriebener Thriller, der unter anderem in Nordkorea spielt

Achtung, mit Spoiler

 

Der Thriller von D. B. John „ Stern des Nordens“ ist zunächst ein typischer CIA-Krimi mit den üblichen Protagonisten. Würde er nicht hauptsächlich in Nordkorea spielen. Asienkenner finden in typischen Essensritualen und Verkaufsverhalten auf den Märkten zum Beispiel vor und in Bahnhöfen Parallelen zu anderen Ländern der Region. Wäre da nicht diese unsägliche Familie, die das ganze Land in Beugehaft nimmt und teile der Gesellschaft in riesigen...

Weiterlesen

Grausam, informativ, schwierig, spannend: Stern des Nordens

Gerade in der letzten Zeit tauchten die beiden Koreas vermehrt in den Nachrichten auf, trotzdem waren die Thematik nicht sonderlich vertraut, die fremdartigen Namen gewöhnungsbedürftig - möglicherweise wäre ein Personenverzeichnis hilfreich gewesen, vor allem, weil die beiden im Mittelpunkt stehenden Schwestern jeweils mehrere Namen hatten, vor allem die eine aufgrund ihrer Agententätigkeit - und der manchmal mehrdeutige Schreibstil irritierend. Auch habe ich eine Kartenskizze vermisst....

Weiterlesen

Spannend und grausam

Dieses Buch hat in der Leserunde zwiespältige Gefühle hinterlassen.

Jenna und ihre Zwillingsschwester haben einen schwarzen amerikanischen Vater und eine koreanische Mutter. Als die Schwester mit ihrem Freund plötzlich von einem koreanischen Strand verschwindet, glauben alle, die beiden seien ertrunken. Doch in Wirklichkeit wurden sie von einem U-Boot nach Nordkorea entführt.

Jenna sucht jahrelang nach ihrer Schwester und als sie die Chance bekommt für die Regierung...

Weiterlesen

korupptes korea

Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich ein Thriller erwartet .. auch ein Spionage Thriller aber keinen politischen Thriller. Hätte ich das gewusst, hätte ich  es gar nicht angefangen zu lesen. 
Das Buch ist in Teilen unterteilt, im ersten (fast 200 Seiten) werden nur Charaktere vorgestellt so richtig Action ist nichts, das hat es mir sehr schwer gemacht aufmerksam zu sein. Auch manche Sätze waren komisch und zweideutig, man nicht genau wusste was nun gemeint war. 
 ...

Weiterlesen

Äußerst spannend und zugleich informativ

Nordkorea ist in der Weltpolitik isoliert und für die Öffentlichkeit weitestgehend unbekannt. Entsprechend spielt der Herrschaftsbereich der Kim-Dynastie auch in unserer Unterhaltungsliteratur keine Rolle. Umso bemerkenswerter und faszinierender ist der authentische, bereits in mehrere Sprachen übersetzte Politthriller „Stern des Nordens“ des Briten D. B. John, der im September beim Verlag Wunderlich/Rowohlt erschien und unbedingt lesenswert ist. In drei verschiedenen Handlungssträngen, die...

Weiterlesen

Ein abgeschottetes Land

Vor über zehn Jahren verschwand die Zwillingsschwester von Jenna Williams an einem Strand in Südkorea. Man vermutete einen Badeunfall. Nun ist Jenna bei der CIA und soll auf eine geheime Mission nach Nordkorea. Da Jenna überzeugt ist, dass ihre Schwester noch lebt, will die die Chance nutzen und nach ihr forschen.

Die Menschen in Nordkorea sind arm und kämpfen ums Überleben. Als der Bäuerin Moon ein Paket aus dem Ausland in die Finger fällt, verkauft sie die Dinge auf dem Markt. Aber...

Weiterlesen

Grauen in Nordkorea

~~Seit vielen Jahren lebt Jenna Williams ohne ihre eineiige Zwillingsschwester. Sie soll im Süden Koreas im Meer ertrunken sein. Jenna, halb Südkoreanerin, halb Afroamerikanerin glaubt nicht daran. Sie beschäftigt sich intensiv mit der Politik Nordkoreas, lernt den dortigen Dialekt und entwickelt eigene Lösungen in der Frage mit dem Umgang des Diktators. Der CIA wird auf sie aufmerksam und fördert ihr Engagement. Sie lernt auf einem Empfang den hochrangigen Offizier Cho kennen, der...

Weiterlesen

Stern des Nordens

Undercover im Land der Lügen. Eine tödliche Mission in Nordkorea, eine junge CIA-Agentin auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester.
Washington DC, 2010: Zwölf Jahre ist es her, dass Jenna Williams' Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos verschwand. Als die CIA die frischgebackene Agentin auf eine geheime Mission nach Nordkorea schickt, ist sie fest entschlossen, die Wahrheit über ihre Schwester herauszufinden.
Ein Dorf in der nordkoreanischen...

Weiterlesen

Atemlose Spannung

Die amerikanische Studentin Soo-min verschwindet eines Tages spurlos zusammen mit ihrem Freund von einem Strand in Südkorea. Ihre Zwillingsschwester Jenna will sich auch zwölf Jahre nach ihrem Verschwinden nicht mit der offiziellen Version zufrieden geben, wonach die beiden ertrunken sind.

Jenna ist inzwischen Universitätsdozentin und Nordkoreaspezialistin. Als sie vom CIA angeworben werden soll, reagiert sie zunächst ablehnend, doch dann erfährt sie von einem nordkoreanischen...

Weiterlesen

ein grausamer Staat

Von wiechmann8052

Vor zehn Jahren verschwand Jennas Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos. Jenna weiß das sie noch lebt aber wie und wo ist für die ganze Welt ein Rätsel. 
Die Bäuerin Moon versucht in Nordkorea zu überleben ohne ihre Menschlichkeit oder Integrität auf zu geben. 
Der Diplomat Cho will seinen Land dienen aber nicht um jeden Preis. 
In allem mischt die CIA mit, in der Hoffnung einen Hebel gegen den Diktator Kim Il Sung zu finden der die...

Weiterlesen

Einblicke in das Leben in Nordkorea

Der Thriller „Stern des Nordens“ von D. B. John hat mich zuerst wegen des winterlich anmutenden Covers im Sommer nicht besonders angesprochen. Doch dann wurde das Buch zu einem Lese-Highlight des Jahres, denn es  hat eine völlig überraschende Thematik. es ist ein Thriller, der in den USA und Nordkorea spielt und den Konflikt der beiden Länder im Blick hat. Hauptfiguren sind die junge Dozentin Jenna Williams, deren Zwillingsschwester als Jugendliche an einem Strand in Südkorea verschwunden...

Weiterlesen

Bisschen schwierig

Ein etwas anderer Schauplatz in einem Thriller! Allerdings macht es das Lesen auch etwas anstrengend, man braucht Vorkenntnisse.

Korea, 2010. Die strenge Trennung zwischen Nord- und Südkorea birgt jede Menge Konflikte. Herrscher Kim-Jong-Il unterdrückt die Bevölkerung und will mit seinen Raketentests die USA in die Knie zwingen.

Jenny, deren Schwester vor einigen Jahren verschwunden ist, lässt sich vom CIA rekrutieren, um diese Situation zu entschärfen. Ihre Recherchen zeigen...

Weiterlesen

Spannende, unfassbar eindringliche Geschichte, die man nicht vergisst

Dieses Buch erzählt eine unglaublich eindringliche Geschichte, die man nicht so schnell vergessen kann. Das stimmige Cover mit dem Stern und dem sich nähernden Zug bildet den perfekten Einstieg in dieses ungewöhnliche und spannende Buch, dessen Geschichte schier unglaublich scheint.

Das Schicksal von drei Menschen die durch ihre Herkunft untrennbar mit Nordkorea verbunden sind, führt sie auf eine eigene schreckliche Art und Weise zusammen, die der Autor meisterhaft in Worte fasst....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783805200325
Erschienen:
September 2018
Verlag:
Wunderlich Verlag
Übersetzer:
Karen Witthuhn Sabine Längsfeld
8.83871
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (31 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 29 Regalen.

Ähnliche Bücher