Leserunde

Leserunde zu "Große Gefallen" (Lillian Fishman)

Große Gefallen -

Große Gefallen
von Lillian Fishman

Bewerbungsphase: Bis zum 09.06.

Beginn der Leserunde: 06.08. - 27.08. 

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Atlantik Verlags – 20 Freiexemplare von "Große Gefallen" (Lillian Fishman) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Eine einzigartige Geschichte über Macht, Scham, weibliche Lust und den gefährlichen Grat zwischen Begehren und Beherrschen

Eve ist queer, jung, lebt in Brooklyn und ist mit einer Frau zusammen. Dann lässt sie sich auf eine Affäre mit einem Hetero-Paar ein: Nathan und Olivia. Die Dreiecksbeziehung entwickelt sich schnell von einem unverbindlichen und vermeintlich selbstbestimmten Abenteuer zu einem Machtspiel. Nathan beginnt, die zwei Frauen zu manipulieren und gegeneinander auszuspielen. Im Ringen um Nathans Zuneigung erlebt Eve ein sexuelles Erwachen, bei dem sie es genießt, ihre eigenen Grenzen immer wieder zu überschreiten. Bis sie vor der Frage steht, welchen Preis sie für die ultimative Erfüllung zu zahlen bereit ist.

"Große Gefallen liefert keinen sanften Einstieg, sondern zieht einen direkt rein. Fishman erzählt von den feinen, fließenden Nuancen, die zwischen Verlangen und Macht liegen, und das mit einem bedachten und schonungslosen Auge." Raven Leilani

“Eine Art hochaufgeladene Kombination aus Sally Rooney und Ottessa Moshfegh, und so klug wie Joan Didion. Lillian Fishman ist nicht nur eine Schriftstellerin mit brillantem Kopf – sie hat auch ein brillantes Herz.” David Lipsky

ÜBER DIE AUTORIN:

Lillian Fishman, geboren 1994, hat einen Master-of-Fine-Arts-Abschluss der NYU, wo sie Jill-Davis-Fellow war. Sie gilt in den USA als ein großes literarisches Talent ihrer Zeit. Große Gefallen ist ihr erster heiß ersehnter Roman.

31.08.2022

Thema: Alle

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Elchi130 kommentierte am 20. Mai 2022 um 19:28

Das Cover begegnet mir seit Wochen immer wieder. Es stößt mich geradezu ab. Das habe ich nicht oft, aber hier ist es der Fall. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. August 2022 um 10:07

Geht mir auch so

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 20. Mai 2022 um 20:42

Der Klappentext klingt vielversprechend und eine "Kombination aus Sally Rooney und Ottessa Moshfegh, und so klug wie Joan Didion", das ist ja mal eine echte Ansage. neugierig bin ich nun in jedem fall und denke, dass dieses Buch eine Menge Gespreächsstoff bietet.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 20. Mai 2022 um 22:21

Eine Form der Provokation, die zugleich ein wenig Obszönität und sexuelle Freiheit suggeriert. Zum Thema passend, mein Stil ist es nicht.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 13. Juni 2022 um 20:58

Da stimme ich dir voll und ganz zu. 

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 21. Mai 2022 um 08:20

Nicht mein Fall, aber provokant und daher vielleicht passend ?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 21. Mai 2022 um 10:04

Mir gefällt es ganz und gar nicht. Ich würde das Buch im Geschäft aufgrund des Covers nicht in die Hand nehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samara42 kommentierte am 21. Mai 2022 um 10:52

Ich würde liebend gern bei dieser Leserunde mit dabei sein. Titel, Cover und Klappentext stechen hier heraus und ich denke dass es mir sehr gefallen würde einmal in eine solche Beziehungsdynamik einzutauchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
medsidestories kommentierte am 21. Mai 2022 um 12:21

Oh, ich würde super gerne mitlesen! Auf Instagram habe ich schon so viel über das Buch gehört, vor allem auch sehr unterschiedliche Meinungen. Generell wird es ja kontrovers diskutiert, schon allein aufgrund seines nicht ganz unverfänglichen Inhaltes. Außerdem höre ich einen Bücher-Podcast, in dem "Große Gefallen" wirklich sehr positiv besprochen wurde, das hat mich zusätzlich neugierig gemacht.
Ich würde jdenfalls total gerne mitreden können und würde mich sehr freuen! 
In einer Leserunde ergibt sich sicher auf einiges an Stoff zum Diskutieren, stelle ich mir vor. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 21. Mai 2022 um 13:32

Ein spannendes Thema! Ich wäre gern bei der Leserunde dabei. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bibliothekszauber kommentierte am 21. Mai 2022 um 13:58

Das Cover hat es mir richtig angetan und auch der Klappentext klingt sehr gut. Ich drück die Daumen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bibliothekszauber kommentierte am 04. Juni 2022 um 10:22

Hallo, da ich meinen Kommentar nicht löschen kann, möchte ich es auf diesem Weg probieren, in der Hoffnung, dass es jemand sieht: Ich möchte bitte nicht mehr teilnehmen, da ich es zeitlich nicht schaffe, das Buch in einer Leserunde zu lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 21. Mai 2022 um 14:46

Ungewöhnlich, aber sehr interessant, mit einer guten Prise Spannung!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkola77 kommentierte am 22. Mai 2022 um 07:07

Von dem Buch habe ich schon so einiges gehört, und es hat mir "Lust" auf eine außergewöhnliche Lektüre gemacht. Bei der Leserunde wäre ich dementsprechend sehr gerne dabei, und ich würde mich sehr über den Austausch mit Euch und das gemeinsame Lesen und Entdecken freuen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 22. Mai 2022 um 16:48

Ich liebe Eva schon nach der kurzen Leseprobe. Sie ist ein Charakter, schonungslos ehrlich, mit jeder Menge Fehler, der Stil ist einfach ohne simpel zu sein – ich bin schon nach den wenigen Seiten absolut begeistert und ich hätte so Bock auf die Leserunde! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xx-Aba-Kuss-xx wunderte sich am 23. Mai 2022 um 08:49

Sie ist queer, kämpft aber in einer Dreiecksbeziehung um den Mann einer anderen Frau. Ist das nicht merkwürdig?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 23. Mai 2022 um 10:17

Bestimmt ein Nicht-Jedermanns-Buch, das für viele Diskussionen sorgen wird. Ich würde mich liebend gerne daran beteiligen!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 23. Mai 2022 um 11:58

Es ist provokant und es passt sehr gut zum Buch/Inhalt - habe es bereits gelesen. Es bleibt auf jeden Fall im Kopf. Ob ich wohl in der Buchhandlung danach gegriffen hätte? Eher nein....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 24. Mai 2022 um 23:59

Ein außergewöhnliches Buch. Interessiert mich grade deshalb sehr.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Läuferbiene kommentierte am 25. Mai 2022 um 06:41

Sehr provokant, das Cover spricht mich nicht an.
Zur Geschichte passt es.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
her_favourite_books kommentierte am 25. Mai 2022 um 18:14

Das hört sich gut an, ich wäre gerne bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna625 kommentierte am 25. Mai 2022 um 18:33

Ich habe schon ein paar sehr interessante Rezensionen zu dem Roman gelesen und bin seitdem sehr neugierig darauf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
emmasbuecherecke kommentierte am 25. Mai 2022 um 20:56

Dieses Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste. Thematisch trifft es genau meinen Geschmack und dass es in Brooklyn spielt, ist noch ein extra Pluspunkt. Daher bewerbe ich mich gerne für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 26. Mai 2022 um 07:15

Ich wäre bei der Leserunde gerne dabei, erfahren wie weit Eve gehen wird und wie hoch der Preis dafür ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hornita kommentierte am 26. Mai 2022 um 08:26

Das Cover gefällt mir gar nicht, ich finde es herabwürdigend. Auch wenn es zur Kurzbeschreibung passt ist es nicht geeignet, um mein Interesse zu wecken.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cebra kommentierte am 26. Mai 2022 um 17:10

Ein Buch, von dem ich schon einiges gehört habe und dessen Thematik mich gerade sehr anspricht. Ich würde sehr gern hier mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 28. Mai 2022 um 17:36

Nicht nur das Cover spricht mich sofort an, sondern auch die Leseprobe hat mich direkt in ihren Bann gezogen. Scheint eine außergewöhnliche Geschichte mit einer interessanten Protagonistin zu sein :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 28. Mai 2022 um 18:12

Der Klappentext klingt sehr viel versprechen. Da versuche ich gerne mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 29. Mai 2022 um 09:55

Coole Geschichte!!! Würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ella kommentierte am 30. Mai 2022 um 09:11

Ohhhh da würde ich mich drüber freuen, alleine Cover und Titel gefallen mir wahnsinnig gut!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
KassandrasRufe kommentierte am 30. Mai 2022 um 18:30

bäh

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herr_stiller kommentierte am 30. Mai 2022 um 20:37

Spannend finde ich, wie weit die Meinungen bei Große Gefallen aueinander gehen. Bei Goodreads knapp über 3 Sterne, aber mit Peaks in allen Ecken und auch bei meinen Folows recht kontrovers. Grundsätzlich mag ich moderne, feminine Literatur, wobei es auch hier mal Ausreißer nach oben und nach unten gibt. Die Leseprobe liest sich sehr gut, der Plot macht Lust auf mehr - ich bin gespannt, wie ich nach den 256 Seiten darüber denke.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
herr_stiller kommentierte am 30. Mai 2022 um 20:39

Provokant, was bei diesem Roman wohl muss, aber gleichzeitig auch sehr ästhetisch, nicht billig oder obszön. Zwar eher was für die obere Reihe im Regal, aber durchaus gelungen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 02. Juni 2022 um 07:21

Das klingt ja interessant. und da ich am 8.6. Geburtstag habe... vielleicht icht mir die Losfee da holt und belohnt mich im nachhinein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Noelas_books kommentierte am 05. Juni 2022 um 12:39

Eine vielversprechende Geschichte, die neugierig macht. Sehr gerne würde ich mitlesen und mich dazu in der Runde austauschen, da ich mir vorstellen könnte, dass man das bei dem Buch auch sehr gut kann 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 06. Juni 2022 um 07:03

Das Buch macht einen interessante Eindruck. Ich wäre gerne dabie.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Babsi_Ha kommentierte am 06. Juni 2022 um 19:14

Das Buch wäre mal was ganz was neues für mich, gerne würde ich mitlesen :)

Machtspielchen, Liebelein, könnte spannend werden... 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 08. Juni 2022 um 11:59

Dieses Buch ist mir diese Woche in der Buchhandlung aufgefallen und seitdem bekomme ich als Cover, aber auch die wirklich spannend und Kontroverse Inhaltsangabe nicht mehr aus dem Kopf. Gerade deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 08. Juni 2022 um 13:07

Klingt super, ich wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 08. Juni 2022 um 16:09

Da versuche ich mal mein Glück!

Thema: Hibbrelrunde
xx-Aba-Kuss-xx fragte am 08. Juni 2022 um 18:28

wer hibbelt mit? liebe Grüße, vielleicht hören wir schon bald mehr voneinander in der gemeinsamen Leserunde...bis bald

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 09. Juni 2022 um 00:02

Queer, normal, mitten aus dem Leben. Wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechereule65 kommentierte am 09. Juni 2022 um 10:19

Dieses Buch klingt einfach spannend und steht auch schon auf meiner Wunschliste

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 09. Juni 2022 um 10:34

Aufgrund des Cover lässt sich das Buch schwer einordnen, ein Genre kann ich auf den ersten Blick nicht erkennen. Zudem finde ich das Bild etwas abstossend und nicht einladend, sich mit dem Buch näher zu befassen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marcsbuecherecke kommentierte am 09. Juni 2022 um 15:18

Ich liebe die Bücher vom Atlantik-Verlag und würde mich freuen, wenn ich dieses Buch lesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ourbooksoflife kommentierte am 09. Juni 2022 um 18:36

Der Klappentext klingt vielversprechend, gerne wäre ich daher bei der Leserunde dabei

Thema: Hibbrelrunde
sunshine-500 kommentierte am 10. Juni 2022 um 09:03

Ich hibbel mit dir mit :)

Thema: Hibbrelrunde
xx-Aba-Kuss-xx kommentierte am 10. Juni 2022 um 14:00

wie schön, vielen Dank

Thema: Hibbrelrunde
Lelu kommentierte am 10. Juni 2022 um 09:24

Ich bin auch ganz aufgeregt und hibbelig!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lelu kommentierte am 10. Juni 2022 um 09:44

Ich würde lügen, würde ich behaupten, mir gefiele das Cover. Die Weintrauben am Revers finde ich einfach nur albern. Durch die Traube im Mund der Frau und dadurch, dass es so gestellt, fast schon erzwungen aussieht, wirkt es auf mich auch anstößig. Die Frau und die Farben finde ich in der Kombination aber sehr schön. Rot ist offensiv und aggressiv und damit ziemlich passend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 10. Juni 2022 um 10:43

Es erinnert zu sehr an ein sehr bekanntes Gemälde von Edvard Munch

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
emmasbuecherecke kommentierte am 10. Juni 2022 um 13:21

Ich finde das Cover eigentlich ziemlich cool! :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 10. Juni 2022 um 13:23

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! :-) Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Anna625

anooo

buechereule65

cebra

Ella

emmasbuecherecke

Esther1507

GABIJA

her_favourite_books

herr_stiller

Julia Rieger

kristall

Lelu

Marcsbuecherecke

medsidestories

Noelas_books

Samara42

siko71

SKANDINAVISCHELESERIN

sunshine-500

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
herr_stiller kommentierte am 10. Juni 2022 um 13:39

Oh super, ich freu mich. Vielen Dank und auf eine schöne Runde! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
xx-Aba-Kuss-xx kommentierte am 10. Juni 2022 um 14:04

Gratulation an alle Gewinner, viel Spaß beim Lesen und Rezensieren. Ich bin dann mal weg :)

Thema: Vorstellungsrunde
herr_stiller kommentierte am 10. Juni 2022 um 14:58

Hallo in die Leserunde,

ich bin Morten aus der Nähe - naja, sehr weit gefasst mittlerweile - von Köln und mache da beruflich was mit Kommunikation. Ansonsten bin ich gerne im Grünen und das ist nach dem Umzug weg aus der Stadt zum Glück ganz leicht nach Homeoffice-Feierabend möglich. Und ich freue mich auf die Lektüre. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 10. Juni 2022 um 15:12

Viel Spaß beim Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
emmasbuecherecke kommentierte am 10. Juni 2022 um 15:36

Juhuu, ich freu mich :)
 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lelu kommentierte am 10. Juni 2022 um 17:05

Mega! Vielen Dank, ich kann kaum erwarten, dass es losgeht :)

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 10. Juni 2022 um 18:43

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. Juni 2022 um 18:57

Glückwünsche an alle

Thema: Wer hat gewonnen?
Samara42 kommentierte am 10. Juni 2022 um 20:34

Ich freue mich sehr mit dabei zu sein! :)
 

Thema: Wer hat gewonnen?
her_favourite_books kommentierte am 10. Juni 2022 um 23:59

Wie cool :) ich freue mich sehr auf die Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Anna625 kommentierte am 11. Juni 2022 um 08:36

Ich freue mich auch schon sehr auf die Runde :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 11. Juni 2022 um 13:18

Ich freue mich mit allen, die gewinnen konnten. Viel Freude an der Leserunde!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
her_favourite_books kommentierte am 11. Juni 2022 um 18:22

Wie die meisten schon geschrieben haben, finde ich das Cover auch provokat. Nicht meinem Geschmack. Vermutlich passt es gut zur Story: genießerisch, offen, regellos.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Frie kommentierte am 12. Juni 2022 um 21:09

Die Leseprobe ist schon mal nicht 08/15. Das Thema ungewöhnlich und das Cover verspricht keinen seichten Liebesroman. Ich wäre gerne dabei. Würde zu gerne wissen, wie so ein besonderes Thema in einer Leserunde so läuft. Bitte liebe Losfee :)

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 13. Juni 2022 um 15:32

Glückwunsch allen Gewinnern!

Thema: Wer hat gewonnen?
cebra kommentierte am 13. Juni 2022 um 18:58

Oh toll! Ich freue mich auf Buch und Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 13. Juni 2022 um 20:52

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen!

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 14. Juni 2022 um 08:06

Jubel, ich bin mit dabei. Glückwunsch allen Mitgewinnern und eine schöne Woche.

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 14. Juni 2022 um 20:47

Herzliche Glückwünsche allen Gewinnern!

Thema: Vorstellungsrunde
Lelu kommentierte am 15. Juni 2022 um 15:37

Auch von mir ein Hallo an alle!

Ich wohne und lebe in Düsseldorf und am Niederrhein, befasse mich beruflich mit Texten, versuche abseits der Buchstaben so viel vom Leben und von der Natur in mich auszusaugen wie nur möglich und freue mich nichtsdestotrotz wie verrückt, meine Nase in das Leseexemplar zu stecken und auf die Leserunde. 

Thema: Wer hat gewonnen?
medsidestories kommentierte am 16. Juni 2022 um 16:27

Vielen Dank für den Gewinn! ich freue mich wirklich sehr darüber. Ich habe schon länger großes Interesse an dem Buch und bin sehr gespannt auf die Leserunde!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 17. Juni 2022 um 10:21

Hallo ihr Lieben,

aufgrund einer Versandverzögerung verschiebt sich der Start der Leserunde um ca. eine Woche. Ich melde mich hier zurück, sobald die Bücher auf dem Weg sind.

Danke & liebe Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Lelu kommentierte am 17. Juni 2022 um 15:54

Da müssen wir uns wohl noch etwas in Geduld üben ... Danke für die Info! :)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Marcsbuecherecke kommentierte am 27. Juni 2022 um 09:13

Danke für die Info! Ich hatte mir schon ein wenig Sorgen gemacht, weil es noch nicht da ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sunrise kommentierte am 19. Juni 2022 um 09:19

Schön provokant - aber mein Fall ist es nicht.

Thema: Vorstellungsrunde
cebra kommentierte am 19. Juni 2022 um 11:11

Ich bin Claudia, älterer Jahrgang, aus der Nähe von Celle. Bücher haben in meinem Leben einen ganz besonderen Stellenwert. Daneben sind mir noch Freunde, Familie, Garten und Natur wichtig.

Ich bin gespannt auf dieses Buch und die Leserunde.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Samara42 kommentierte am 24. Juni 2022 um 10:00

Danke fürs Bescheid sagen! :)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 07. Juli 2022 um 18:39

Hallo ihr Lieben,

wir hoffen, das wir in der nächsten Woche endlich mit der Leserunde starten können. Ich gebe hier aber noch einmal Bescheid, sobald ich ein Update zum Versand habe.

Liebe Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Lelu kommentierte am 07. Juli 2022 um 19:02

Das Warten erhöht nur die Vorfreude! ;-)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Lelu kommentierte am 07. Juli 2022 um 19:03

Ups ...

Thema: Vorstellungsrunde
kristall kommentierte am 10. Juli 2022 um 07:44

Hallo, ich bin Steffi, 50 Jahre alt und komme aus Sachsen-Anhalt. Ich freue mich sehr dabei zu sein.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
kristall kommentierte am 10. Juli 2022 um 07:45

Auf jeden Fall macht es neugierig und ist ein Hingucker. Ob es passt, weiß ich noch nicht. Da muss ich erst mal lesen.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
siko71 kommentierte am 19. Juli 2022 um 08:00

Hallo Aline, gibt es schon neue Erkenntnisse zum Buchversand?

 

Thema: Vorstellungsrunde
siko71 kommentierte am 25. Juli 2022 um 15:29

Ich bin die Simone auch Sachsen und freue mich, wenn es denn endlich msl losgehen würde mit der LR.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Samara42 kommentierte am 29. Juli 2022 um 09:12

Ich schätze mal die Leserunde findet nicht mehr statt, nicht wahr?

Schade.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
cebra kommentierte am 03. August 2022 um 22:05

Na, hier hat offensichtlich irgendetwas gar nicht geklappt. Ich werde hier nun nicht weiter warten und vorerst nicht mehr vorbei schauen. Wenn mich eines Tages ein Buchexemplar überrascht, bin ich dabei, ansonsten sieht man sich vielleicht in einer anderen LR.

Thema: Wer hat gewonnen?
herr_stiller kommentierte am 05. August 2022 um 14:18

Heimlich still und leise ist das Buch angekommen. Super, ich freu mich, dass es losgehen kann. :)

Thema: Vorstellungsrunde
sunshine-500 kommentierte am 05. August 2022 um 17:34

Hallo alle miteinander,

mein Buch kam heute an und ich bin auf den Inhalt sehr neugierig.

Ich heiße Sabine, wohne in der Nähe von Mainz. Ich lese schon seit meiner Kindheit viel und gerne, zusätzlich höre ich, während der Autofahrt zu meiner Arbeitsstelle,Hörbücher.

Thema: Vorstellungsrunde
medsidestories kommentierte am 05. August 2022 um 18:09

Mein Buch ist heute auch angekommen! Vielen Dank! Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch und werde hoffentlich in wenigen Tagen starten!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Ella kommentierte am 05. August 2022 um 21:44

Ich stimme mit den vorherigen Meinungen überein was das Provokante angeht - mir aber gefällt das Cover aber auch abgesehen davon ziemlich gut! Passt vermutlich zum Inhalt, ich finde es ästhetisch und macht neugierig.

Thema: Vorstellungsrunde
her_favourite_books kommentierte am 06. August 2022 um 17:19

Hallo zusammen, ich bin Lini, komme aus Düsseldorf. Mein Rezensionsexemplar ist gestern angekommen und ich bin schon auf die Lektüre gespannt.

 

 

 

Thema: Vorstellungsrunde
Anna625 kommentierte am 07. August 2022 um 18:32

Hey, ich bin Anna aus dem Saarland und freue mich auch schon sehr auf das Buch. Kann gut sein, dass ich aber erst etwas später in die Runde einsteige, weil bei mir in den nächsten beiden Wochen Urlaub ansteht und die Mitnehm-Bücher eigentlich schon feststehen.
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
siko71 kommentierte am 08. August 2022 um 06:23

Der ersten Leseabschnitt abgearbeitet. Es geht ganz schön zur Sache. Nathan und Olivia sind ein Paar, aber Olivia steht eher auf Frauen... Was spielt sie dann für eine Rolle in der "Dreierbeziehung" Spielt sie da die Schühterne oder ist sie so unterwürfig, wie sie sich gibt? Mal sehen, ob ich da noch dahinter steige. Ansonsten liest es sich ganz gut hintereinander weg.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
herr_stiller kommentierte am 08. August 2022 um 07:26

Recht explizit, ziemlich ungewohnt, aber doch sehr gefällig, wie sich das Buch anliest. Untypisch für mein Bücherregal, aber spannend, wohin das alles führt.

Die bislang größte Frage: Warum? Warum lässt sich Eve so sehr auf Nathan ein? Warum steht nicht Olivia in ihrem Fokus, mit der sie sich eigentlich treffen wollte? Das rückt ziemlich in den Hintergrund.

Stattdessen wird ein Teil ihrer Familiengeschichte integriert, dem Unterverständnis ihres Vater bzgl. ihrer Queerness und dessen nicht ganz so leise Hoffnung, dass sich das noch ändern könnte. Spielt das eine Rolle von Eves Entscheidung, dem Spiel von Nathan und Olivia beizutreten, obwohl sie eine charmante, liebevolle Freundin hat?

Und: Besteht die Chance, dass hier noch ein kleiner Plottwist im Film Noir-Stil wartet - das Olivia und Eve sich doch schon kennen und sich in irgendeiner Form an Nathan rächen wollen?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Noelas_books kommentierte am 08. August 2022 um 16:07

Eine interessante Idee! Ja, kann sein, dass die Frauen sich kennen 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
herr_stiller kommentierte am 09. August 2022 um 07:02

Ich habe bei Büchern aber manchmal auch einfach die Hoffnung, dass es einen überraschenden Twist gibt, auch wenn diese sich meistens nicht erfüllt. :D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Lelu kommentierte am 16. August 2022 um 22:32

Das Gefühl kenne ich nur zu gut. ;D 
DIESEN Twist kann ich mir allerdings nicht vorstellen; ich würde mich als Leserin zumindest etwas betrogen fühlen, weil sich Olivias und Eves erste Begegnung nicht so lesen lässt, als würden sich die beiden Frauen so gut kennen, dass sie einen gemeinsamen Rachefeldzug vollführen. Was ich mir aber durchaus vorstellen kann, ist dass sie sich kennen, allerdings in der Konstellation, dass Olivia sich zusammen mit Nathan an Eve rächt. Das würde auch gut zu Olivias seltsam distanziertes Verhalten Eve gegenüber passen, obwohl ja auch sie Frauen bevorzugt, und der Schatten einer Ex wurde immerhin schon angedeutet ...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Marcsbuecherecke kommentierte am 20. August 2022 um 11:35

Den bzw. Einen ähnlichen Gedankengang hatte ich auch schon. Sie wirkt schon sehr distanziert dafür, dass sie diese Art der Dreiecksbeziehung, zumindest laut Nathan, zu befürworten scheint. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
sunshine-500 kommentierte am 13. August 2022 um 10:52

Warum lässt sich Eve so sehr auf Nathan ein? Das habe ich mich auch gefragt.....Antwort habe ich noch keine gefunden.
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Lelu kommentierte am 16. August 2022 um 22:35

Ich würde vermuten, es ist die Konstellation. Eve will gesehen, beobachtet werden, deswegen findet sie sich ja überhaupt in der Situation wider. Aber die Dynamik und Intensität finde ich auch sehr besorgniserregend.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
sunshine-500 kommentierte am 17. August 2022 um 18:33

"Eve will gesehen werden.......

den Gedanken hatte ich auch, sie wird regelrecht gepuscht!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
medsidestories kommentierte am 21. August 2022 um 11:30

Ich verstehe das auch überhaupt nicht. Vor allem vor dem Hintergrund von Eves Queerness und weil sie doch eigentlich auf Frauen steht, kann ich diese Hingabe nicht so recht begreifen. Ich habe das Gefühl, das Buch möchte vermitteln, dass es sich um eine Form von "Ich will, dass mein Körper als Objekt wahrgenommen wird" handeln soll. Aber woher das alles kommt und was Eve sich davon erhofft, erschließt sich mir gar nicht. Ich kann es nicht einordnen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Anna625 kommentierte am 15. August 2022 um 14:29

Spannender Gedanken mit dem Plottwist - den Eindruck, dass sie sich vielleict schon kennen, hatte ich bisher eigentlich gar nicht, aber wer weiß. Dann müsste Eve ja zumindest ein Stück weit eine unzuverlässige Erzählerin sein, weil sie ja relativ ausführlich vom "ersten Kennenlernen" berichtet hat.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
cebra kommentierte am 31. August 2022 um 18:17

Ja, so sehe ich das auch. Einen "Plottwist" erwarte auch ich, aber nicht aus dieser Richtung.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
medsidestories kommentierte am 21. August 2022 um 11:27

Interessante Überlegungen! 
Ich glaube aber weder, dass die Ablehnung von Livs Vater bzgl. ihrer Queerness etwas mit ihrem Interesse an Nathan zu tun hat. (Dazu hat der Vater zu wenig Einfluss auf ihr Leben und die Beziehung zwischen den beiden erscheint mit zu entfremdet und gleichgültig.) Noch glaube ich, dass es einen Film Noir Plottwist gibt. Dazu ist das Buch zu klar aufgebaut. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
her_favourite_books kommentierte am 22. August 2022 um 19:11

Das frage ich mich auch, wieso Eve sich auf Nathan einlässt. Es ist offensichtlich, dass sie Olivia mag. Jedoch kennt sie Olivia nicht so gut.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Noelas_books kommentierte am 08. August 2022 um 16:07

Puh, in dem Abschnitt geht es direkt zur Sache. Mal sehen, ob das ein Buch für mich ist. Bislang liest es sich eigentlich recht gut, wenn die Geschichte selber auch vungewöhnlich daherkommt. Ich frage mich, wieso Eve nicht mehr auf Olivia eingeht, sondern den Fokus auf Nathan legt. Überhaupt verstehe ich diese Dreierkonstellation noch nicht ganz, aber genau daraus ergibt sich auch die Spannung. Ich bin gespannt, wo das Ganze noch hinführen wird

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
her_favourite_books kommentierte am 22. August 2022 um 19:12

Das vertsehe ich auch nicht ganz. Mal sehen, was noch kommt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
cebra kommentierte am 31. August 2022 um 18:19

Ich empfinde es so, dass Olivia sich entzieht, und Eve Nathan neue Erfahrungen verdankt. Auch ein neues Körpergefühl.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
siko71 kommentierte am 08. August 2022 um 19:49

Romi hat sich nun von Eve getrennt. Hat sie nun was gewusst oder nicht? Ich verstehe es nicht, warum Eve immer mit Nathan rummacht obwohl sie ja auf Frauen steht. Bei Olivia sehe ich nicht durch. Entweder sie spielt die Unnahbare oder sie ist es wirklich. Sie scheint komplett abhängig von Nathan und dessen Sex zu sein.

Alles in allem, kann mich das Buch nicht so ganz vom Hocker reisen. Aber ich halte durch.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
sunshine-500 kommentierte am 14. August 2022 um 08:38

warum Eve immer mit Nathan rummacht obwohl sie ja auf Frauen steht.

Das Frage ich mich auch .......Eve redet immer davon wie schwierig es wäre mit Frauenkörpern zu kongurieren.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
her_favourite_books kommentierte am 24. August 2022 um 09:53

Mir geht es genauso. Wahrscheinlich liegt es daran, wie sie sich mit Nathan fühlt. Er macht ihr keine Vorwürfe, wie ihr Vater. Er macht ihr immer Komplimente.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
medsidestories kommentierte am 25. August 2022 um 01:23

Ich verstehe tatsächlich weder warum Eve sich so körperlich zu Nathan hingezogen fühlt, noch warum sie sich selbst als lebisch definiert. Vielleicht ist es, weil sie sich nur mit Frauen eine Liebesbeziehung vorstellen kann, aber ich finde, das Buch vermittelt das nicht wirklich. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Marcsbuecherecke kommentierte am 27. August 2022 um 20:10

Dann wäre Eve zwar bisexuell aber homoromantisch. Ein interessanter Ansatz, der mir jetzt noch in den Sinn gekommen ist. Ich hatte eher das Gefühl, dass sie auch leicht in Nathan verliebt oder zumindest verschossen ist. Vielleicht ist das aber eher der Reiz des Unnahbaren, den ich so wahrnehme.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:08

Ja, das ist eine sehr interessante Lesart von Eves Beziehungen. Möglicherweise ist es auch primär der Sex, der Eves Gefühle für Nathan simuliert und weniger eine wirkliche Verbindung auf emotionaler Ebene. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 00:26

Ich glaube nicht, dass Romi irgendwas geahnt hat, sie ist einfach nur bis ins Mark ehrlich. Für sie ist es Verrat sich in eine andere zu verlieben – und interessanter Weise scheint das für Eve auch zu gelten. Oder ist sie nur erschüttert, dass Romi, ihre Sicherheit, ihr Fels in der Brandung, sie verlässt? Dass sie nun nicht mehr alles haben kann – Liebe und sexuelle Erfüllung –, weil ihr die Liebe wegbricht.

Ich muss zumindest gestehen, dass mich die Art und Weise, wie Romi aus der Gleichung genommen wird, schon überrascht hat. Das kam ein wenig plötzlich. Zeigt aber ja vielleicht auch nur, wo Eve die ganze Zeit mit ihren Gedanken war und dass Romi dabei quasi vollkommen zur Routine bzw. zum Rauschen im Hintergrund geworden ist.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
medsidestories kommentierte am 25. August 2022 um 01:27

Für mich kam die Trennung auch sehr überraschend und mit Eves Reaktion konnte ich ziemlich wenig anfangen. Sie erschien mir in diesem Moment selbstgerecht und fast schon kindlich, trotzig. Überhauot finde ich, dass man im Verlauf des Buchs immer mehr spürt, wie wenig erwachsen sie sich eigentlich verhält, wie wenig bereit sie ist sich mit der Realität des Lebens auseinanderzusetzen. Mir kommt es vor, als würde sie sich von überall her immer nur nehmen und in Erwartungshaltung gegenüber anderen treten, aber gleichzeitig ist sie nicht bereit eine Gegenleistung zu erbringen. Ihre Sorge um Olivia kann ich auch nicht wirklich ernst nehmen. Sie ist maximal oberflächlich. Am Ende ist sie ihr egal. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Marcsbuecherecke kommentierte am 27. August 2022 um 20:12

Das kam ein wenig plötzlich. Zeigt aber ja vielleicht auch nur, wo Eve die ganze Zeit mit ihren Gedanken war und dass Romi dabei quasi vollkommen zur Routine bzw. zum Rauschen im Hintergrund geworden ist.

Sehr schön ausgedrückt! Aber gerade das Plötzliche hat das Ganze für mich sehr realistisch gemacht, weil sind wir mal ehrlich. So eine Trennung vor allen Dingen aus solchen Gründen, kommen dann ja doch meist ohne Ankündigung.

Das mit dem Hintergrundrauschen finde ich aber auch. Im ersten Abschnitt fand ich das schon so offensichtlich, dass ich ja dachte, dass Romi Nathan irgendwie ins Rollen gebracht hätte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
herr_stiller kommentierte am 09. August 2022 um 07:05

Große Gefallen liest sich gut, flüssig, aber richtig was passiert - abgesehen von Schlafzimmern - nicht, zumindest bis zum Ende des Abschnitts mit der Trennung von Romi. Insofern ein leicht überraschender Twist, da das für Eve scheinbar komplett unvorstellbar schien, sofern Romi nicht von Olivia und Nathan erfahren würde. Mit Fatima wurde eine Art "misstraurische Stimme der Vernunft" in den Fokus gerückt, die aber auch nur bedingt an Eve herankommt, trotz ihrer Freundschaft.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 00:52

Mir ist Fatimas Rolle nicht ganz klar. Ist sie eine Stimme der Vernunft? Ja, zum Teil bestimmt. Aber sie scheint immer ein bisschen hinterherzuhinken und erst dann was zu sagen, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Kein Wunder, dass sie dann nicht mehr zu Eve durchdringt ...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
herr_stiller kommentierte am 09. August 2022 um 07:11

Kein überraschender Twist bestimmt den letzten Teil. Eher: eine bislang geheim gehaltene Ehe, die das merkwürdige Verhältnis von Nathan und Olivia erklärt. Und ein Prozess, eine Handlung Nathans, die ihm nun um die Ohren zu fliegen droht, durch den er sich aber mit seiner manipulativen Art doch wieder rauszuziehen versucht, was sogar dazu führt, dass Eve zwischenzeitlich ihren Vater belügt.

Ich hätte mir hier ein anderes Ende gewünscht, vielleicht sogar ein anderes Buch: eines mit selbstbestimmteren Frauenfiguren. Denn das ist schade, so gut sich das Buch auch lies und so interessant die Figuren zunächst angelegt waren.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Lelu kommentierte am 28. August 2022 um 11:37

Das Ende fand ich auch enttäuschend. Mag ja sein, dass Nathan Eve Akzeptanz in Bezug auf ihre Charakterschwächen entgegengebracht hat, dass er ihren Horizont erweitert hat, aber es wäre wenigstens etwas stimmig er gewesen, wenn sie sich am Ende nicht noch für Nathans Verteidigung hätte benutzen lassen. Ich versteh auch gar nicht, was einem das am Ende mitgeben oder über die Figuren sagen soll?

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:22

Bei dem Twist hatte ich phasenweise Hoffnung, dass Nathan doch noch in irgendeiner Form in seinem Narzissmus gebremst wird. Dem war nun leider nicht so sehr der Fall. Wie schade, ich finde, da hat die Autorin Potenzial verspielt. 

"Ich hätte mir hier ein anderes Ende gewünscht, vielleicht sogar ein anderes Buch: eines mit selbstbestimmteren Frauenfiguren"
Selbstbestimmtere Frauenfiguren hätte ich auch sehr gerne gelesen. Oder zumindest Frauenfiguren, die am Ende irgendwie einen Schritt weiter sind, als es Eve und Olivia waren. 

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Marcsbuecherecke kommentierte am 09. September 2022 um 10:01

Ich kann dir da nur zustimmen. Ich war die ersten beiden Abschnitte voll gefangen in dem Buch und hatte auch richtig Lust und Laune weiterzulesen. Das die Erklärung für diese skurrile Menage-a-trois dann so banal ist, hat mich echt enttäuscht.

Auch finde ich das Ende sehr spontan und irgendwie auch nicht rund.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
emmasbuecherecke kommentierte am 09. August 2022 um 18:46

Ich bin noch nicht sicher wie mir der Roman gefällt... Einerseits liest es sich super gut und ich mag Eve. Kann ihre Gedanken oftmals verstehen. Andererseits zeigen sich schon die ersten toxischen Züge und erinnern mich direkt an Fifty Shades of Grey :/

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht. Und auch ob Romi noch irgendwie in die Geschichte verwickelt wird, oder ob sie die ganze Zeit eine "vergessene" Rolle einnimmt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Anna625 kommentierte am 15. August 2022 um 14:31

An Fifty Shades of Grey musste ich auch sofort denken.

Ich fände es schade, wenn Romi gar nicht mehr vorkäme. Es wundert mich sowieso ein bisschen, dass sie überhaupt nichts von der Sache mitbekommt, das zieht sich jetzt ja offenbar auch schon über einige Monate.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Lelu kommentierte am 16. August 2022 um 22:41

Romi vermisse ich in dem Beziehungsdreieck auch ein wenig. Ich hätte erwartet, dass sie der Elefant im Raum ist (zumindest für Eve, denn die anderen wissen ja scheinbar nicht, dass es Romi gibt – oder doch? Was sollte Nathans komische Andeutung im Café? Das würde gut zu @herr_stillers Wunsch nach einem Twist passen ;D), dass der Betrug an Romi Eve mehr umtreibt ...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Marcsbuecherecke kommentierte am 20. August 2022 um 11:40

Ich frage mich eher ob Romi vielleicht im Hintergrund mit der ganzen Sache zu tun hat. Man sollte doch in der langen Zeit was mitbekommen, oder bin ich jetzt zu blauäugig? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 01:15

Man sollte zumindest meinen, dass sich Eves Affäre auf ihr und Romis Sexleben auswirkt und Romi da irgendwie stutzig werden müsste ... Das Problem ist ja, dass Eves Erzählung sehr sprunghaft ist. Wir wissen nicht sooo genau, wie regelmäßig sich Eve mit Olivia und Nathan trifft.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
cebra kommentierte am 31. August 2022 um 18:23

Ja. Was wir wissen, ist hingegen, dass Eve und Romi sich viel Freiraum geben. Sie leben nicht zusammen und verbringen nur drei bis vier Nächte pro Woche gemeinsam. Ich halte es für möglich, dass Romi noch arglos ist, aber nicht für selbstverständlich.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
medsidestories kommentierte am 21. August 2022 um 11:32

Das ist mir auch aufgefallen! Das Buch lässt es so wirken, als sei Romi nur eine Randfigur in Eves Leben. Sie wirkt im Bezug auf ihre Freundin zwar nicht total gewissenlos, aber doch gedankenlos. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
medsidestories kommentierte am 21. August 2022 um 11:31

Mein erster Gedanke war: "Das ist Shades of Grey als Gegenwartsliteratur getarnt."!!!:D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Marcsbuecherecke kommentierte am 23. August 2022 um 16:43

Hahahaha! Sehr gute Idee! Die gefällt mir wirklich gut ....

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 09. August 2022 um 23:49

Definitiv nicht "mein Ding"!

Thema: Wer hat gewonnen?
Rosmarin kommentierte am 10. August 2022 um 08:07

Gratulation an alle Gewinner!

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
siko71 kommentierte am 11. August 2022 um 07:36

https://wasliestdu.de/rezension/merkwuerdeig

Hier mein Link zur Rezi. Leider durchgefallen. Schade.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
emmasbuecherecke kommentierte am 15. August 2022 um 16:18

Leider führt der Link bei mir ins Leere

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
sunshine-500 kommentierte am 13. August 2022 um 11:27

So de n ersten Abschnitt habe ich beendet.

Mich stört beim Lesen, dass einige Szenen nicht zu Ende erzählt werden, wie z. B. als Nathan Eve im Cafe besucht! Der Schreibstil ist sehr sprunghaft.

Olivia steht angeblich auf Frauen, warum macht sie dann mit Eve nichts? Oder zu dritt? Ich habe auch das Gefühl, die Beziehung von Olivia und Nathan ist toxisch!

Ich bin gespannt wie sich die Story weiterentwickelt ;)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
medsidestories kommentierte am 21. August 2022 um 11:34

Das hat mich auch so sehr gestört. Ich habe das Gefühl, nach dem Einstieg macht das Buch einen riesigen Zeitsprung und katapultiert mich als Leserin an einen Punkt der Beziehnung, auf den ich noch überhaupt nicht vorbereitet gewesen bin. 

Thema: Wer hat gewonnen?
kristall kommentierte am 14. August 2022 um 07:12

Ichh freue mich riesig. Danke schön.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
kristall kommentierte am 14. August 2022 um 07:15

Ich habe sehr gut in das Buch hineingefunden. Von einem gemächlichen Start kann man nicht sprechend. Man wird gleich in das Geschehen hineingeworfen, was mir aber sehr gut gefällt. Man lernt zwar die Figuren kennen, aber man weiß noch nicht sehr viel über sie. Die Dreiecksgeschichte an sich ist interessant, auch wie jeder dort seinen Platz hat und die Beziehungen untereinander.

Thema: Lieblingsstellen
Ella kommentierte am 15. August 2022 um 13:30

Meine Lieblingsstellen finden sich zwischendurch und sind vor allem kleine, einzelne Sätze wie z.B. auf Seite 35 "Wir wurden ermutigt, uns große Sorgen um den Zustand der Welt zu machen, gleichzeitig traute uns niemand zu, wirklich Einfluss zu nehmen." (wobei der ganze Abschnitt grandios ist wie ich finde). Überall im Buch finden sich Ausschnitte, in die ich mich gradezu unheimlich gut einfühlen konnte und das, ohne queer oder in ähnlichen Situationen zu sein.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Ella kommentierte am 15. August 2022 um 13:59

4 Sterne, für den Schreibstil, dafür wie gut ich mich einfühlen konnte und wie stark konträre Gefühle geweckt wurden in Bezug auf die Einstellungen und Handlungen der Protagonist:innen. Ein bisschen weniger Sex und mehr Handlung hätten mir gut gefallen.
https://wasliestdu.de/rezension/kontraer-fesselt

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Anna625 kommentierte am 15. August 2022 um 14:26

Ich bin auch endlich dazu gekommen, den ersten Abschnitt zu lesen. Bs jetzt kann ich noch gar nicht sagen, wie ich es finde, es ist schwierig einzuschätzen.

Es irritiert mich, dass die Protagonistin sich selbst wirklich ausschließlich über ihr Sexleben definiert. Gefühlt wissen wir fast mehr über den Alltag und den Job von Olivia und Nathan, als wir es von ihr tun. Sobald sie in diese Dreiecksgeschichte hineingeraten ist, spielten weder ihre Feundin noch irgendetwas anderes mehr wirklich eine Rolle.

Bis jetzt finde ich alle drei Hauptfiguren ziemlich undurchdringlich; was genau findet Olivia daran, Nathan beim Sex zu beobachten? Findet sie das wirklich toll, oder hat sie eine Art Minderheitskomplex und glaubt, die Beziehung länger aufrechterhalten zu können, wenn er sich auch woanders austoben kann? Steht sie überhaupt auf Frauen? Und hat Nathan noch immer den Wunsch "herauszufinden, was sie braucht", wie er das angeblich anfangs hatte (und was ist das bitte überhaupt für ein schräger, irgendwie herablassender Standpunkt?)? Und wie kommt es, dass Eve zwischendurch in ihren Erzählungen anscheinend nichts mit Männern anfangen kann, jetzt aber regelrecht um Nathans Aufmerksamkeit buhlt?

Momentan habe ich noch so einige Fragen, vielleicht klären sich einige davon ja nach und nach noch... Wirklich viel kann ich ansonsten noch nicht zum Buch sagen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Anna625 kommentierte am 15. August 2022 um 14:36

Und, was ich auch noch sagen wollte: Es stört mich ziemlich, dass beide Frauen komplett von Nathan als Mann abhängig zu sein scheinen. Er bestimmt ihr ganzes Denken und Handeln und sie können sich beide seinem Bann nicht entziehen, während er mit ihnen zu spielen scheint und nahtlos von einer zur anderen und wieder zurück wechselt. Ich hoffe sehr, dass Olivia und Eve dahingehend selbstbestimtmer werden.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Lelu kommentierte am 16. August 2022 um 23:09

Ja, ich finde, diese Abhängigkeit trifft vor allem auf Olivia zu und zwar in einer Art und Weise, die mich auch frösteln lässt, weil ich bei ihr nicht so genau durchschaue, was sie wirklich will bzw. ob sie die Dinge will, die ihr passieren, und vor allem die Art und Weise (z. B. will sie, dass niemand weiß, dass sie und Nathan ein Paar sind oder redet Nathan ihr das ein?). Ihren Job hat sie von Nathan, sie wohnt scheinbar in seiner Wohnung, reißt für ihn Frauen auf ... Ich möchte schreiend wegrennen! Ich bin wirklich gespannt, was da noch ans Licht kommt!
Bei Eve finde ich das nicht sooo extrem. Ja, sie lässt sich benutzen, aber bisher verstehe ich es noch so, dass es ihre Entscheidung, noch Teil ihrer "Urfantasie" ist. Für mich ist die eher von dem Gefühl abhängig, im Mittelpunkt zu stehen, gesehen zu werden, nicht unbedeutend, uninteressant zu sein und das konzentriert sich aber nicht nur auf Nathan, sondern schließt auch Olivia ein, wie das Ende des ersten Leseabschnitts es andeutet. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
sunshine-500 kommentierte am 17. August 2022 um 18:43

"Es stört mich ziemlich, dass beide Frauen komplett von Nathan als Mann abhängig zu sein scheinen.

Ich glaube nicht, das Eve von Nathan abhängig ist, sie könnte die Beziehung jederzeit beenden. Bei Olivia bin ich mir nicht sicher, ich denke sie ist von Nathan abhängig, sie liebt ihn.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Marcsbuecherecke kommentierte am 20. August 2022 um 12:43

Ich finde für ein solches Urteil sind wir zu diesem Zeitpunkt noch zu wenig involviert. Ich warte irgendwie die ganze Zeit dadrauf, dass Olivia mehr zu "sagen" hat, als Eve und dadurch wir zu glauben scheinen. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
emmasbuecherecke kommentierte am 15. August 2022 um 15:20

Der letzte Teil lässt mich verwirrt zurück... Konnte ich zwischenzeitlich immer mal wieder so etwas wie Sympathie für Nathan empfinden, hat dieser geheimisvolle Prozess und Nathans Bitte (oder Forderung?) an Eve für ihn auszusagen wieder alles zunichtegemacht.

Das Buch ließ sich sehr flüssig lesen. New York als Setting gefällt mit immer und auch die Zeichnung der weiblichen Lust mochte ich, aber leider konnte mich die Story nicht ganz abholen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Lelu kommentierte am 28. August 2022 um 11:42

Für mich liest sich das Ende auch so, dass Eve am Ende doch ihre Selbstbestimmung eingebüßt hat, dass sie manipuliert wurde - und das mehr oder weniger auch noch freiwillig oder bewusst weitergeschehen lässt?

Deinem Lob stimme ich zu! Das stimmt mich mit dem Roman auch versöhnlich. :)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:23

"Für mich liest sich das Ende auch so, dass Eve am Ende doch ihre Selbstbestimmung eingebüßt hat, dass sie manipuliert wurde - und das mehr oder weniger auch noch freiwillig oder bewusst weitergeschehen lässt?"

Das habe ich auch so gelesen!

 

Thema: Lieblingsstellen
emmasbuecherecke kommentierte am 15. August 2022 um 16:13

Auch wenn mich das Buch im Ganzen nicht völlig überzeugen konnte, ist es sprachlich doch toll geschrieben. Eine markierte Stelle, die ich eben spontan wieder aufgeschlagen habe, ist folgende:

"Die Blockhüttengespräche fanden in aller Heimlichkeit statt während eines langen Sommers, den wir mehr oder weniger ohne Beaufsichtigung durch Erwachsene und ohne Schulaufgaben verbrachten, bei Grillenzirpen, das untrennbar mit dem Geruch des saftigen Grases und der taufeuchten Schwelle zwischen Nacht und Morgengrauen, Tag und Abenddämmerung verbunden war. Ganz ungestört konnten wir besprechen was wichtig war" (S. 93).

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
emmasbuecherecke kommentierte am 15. August 2022 um 16:29

Kurze Rezension, da es mir schwerfällt, die richtigen Worte zu finden.

Bin dennoch sehr froh, bei dieser Leserunde dabei gewesen zu sein :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
cebra kommentierte am 15. August 2022 um 16:38

Ich mag die Provokation, die von dem Bild ausgeht, ebenso die Farbgebung. Aber ich ertappe mich auch immer mal wieder bei dem Gedanken: Verschluck dich nicht!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Anna625 kommentierte am 16. August 2022 um 17:35

Ich kann das Buch immer noch nicht wirklich einordnen. Viel Handlung gibt es nicht gerade, was an für sich ja okay ist. Es liest sich trotzdem ziemlich gut, finde ich. Nur  finde ich die Protagonist*innen absolut undurchschaubar und das nervt mich dann auf Dauer doch ein bisschen :D

Am ehesten kann ich noch sagen, dass ich Nathan nicht besonders mag. Er wirkt auf mich jetzt noch mehr als im ersten Abschnitt wie "der große Gönner", der zwischen den Frauen vermittelt, jegliche Macht über sie innehat und dabei auch noch komplett von sich überzeugt ist. Was mit Olivia los ist, kann ich dafür so gar nicht einschätzen. Ich bin mir mittlerweile auch fast sicher, dass sie eigentlich gar nicht auf Frauen steht und wenn überhaupt nur so tut, um Nathan zu gefallen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
sunshine-500 kommentierte am 16. August 2022 um 21:34

Ich habe auch das Gefühl, dass Olivia nicht queer ist. Die Initiative ging meiner Meinung nach, von Nathan aus.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 00:45

Die Initiative ging auf jeden Fall von Nathan aus, ich glaube aber schon auch, dass Olivia auch was für Frauen übrig hat. Sie war zumindest mit einer Frau zusammen, denn hat Nathan nicht Olivias Beziehung und die Trennung von der Freundin miterlebt – oder bringe ich da was durcheinander? Davon mal abgesehen ist es doch so, dass Queerness nicht zwingend etwas damit zu tun hat, ob Olivia auch oder nur auf Männer. 

Aber ich gebe euch recht, ich verstehe Olivia auch nicht und habe keine Ahung, was sie da eigentlich treibt, was sie sich erhofft oder wünscht und welche Vorbehalte sie hat. Ihre Handlungen sind mir ein völliges Rätsel.

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Marcsbuecherecke kommentierte am 27. August 2022 um 20:15

Olivia ist ein wirklich ungreifbarer Charakter. Ich bin mir auch nicht so ganz sicher, wie sie nun "gepolt" ist (wobei ich dieses Wort im Zusammenhang mit Menschen hasse).

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:10

Olivia ist für mich tatsächlich im kompletten Buch und auch bis zum Schluss eine sehr undruchdringliche Protagonistin geblieben, die der Text auch nicht zu Ende exploriert hat. Und unsympathisch finde ich wirklich alle drei Hauptfiguren gleichermaßen. :D

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
sunshine-500 kommentierte am 16. August 2022 um 22:18

Meiner Meinung dreht sich für Eve alles nur um ihre Gier nach Sex. Nathan und Olivia sind für mich weiterhin undurchsichtig. Nathan hat viel Macht die er voll und ganz auskostet.

Handlung findet nicht viel statt, es geht um Gier nach Sex, dem Begehren und begehrt werden. Eves Gedanken kann ich nicht immer nachvollziehen.

Die Beziehung mit Romi hat sie in den Sand gesetzt, für mich selbstverschuldet von Eve.

Fatima ist für mich auch so eine Art Gewissen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Lelu kommentierte am 16. August 2022 um 23:37

Ich bin auch endlich dabei! Und bisher bin ich begeistert.
Ja, der Roman ist ziemlich explizit, aber auch sehr ehrlich. Das mag ich. Durch die Ich-Perspektive können wir ins Eves Gedanken eintauchen, lesen, was sie nur sich selbst eingesteht: Wir erfahren von ihren Wünschen und Sehnsüchten, was sie antreibt, welchen Regeln und Konventionen sie folgt oder glaubt, folgen zu müssen, wie sehr diese sie in eine Richtung drängen, während sie eigentlich etwas ganz anderes will. Der Roman fordert mich, weil ich mich beim Lesen dabei ertappe, wie ich denlke: Lass dich nicht so benutzen! Wie kannst du dich so benutzen lassen? – dabei geht es genau darum: Jede Person (jede Frau) hat das Recht, promiskuitiv, selbstbestimmt, ichbezogen zu sein und nach ihren Bedürfnissen zu handeln. Wenn das die Art ist, auf die Eve oder Olivia und Nathan Sex haben wollen, dann sollte man nicht urteilen. Solange die Kommunikation stimmt – und da hapert es für mich noch ein wenig. Es scheint so viele unausgesprochene Dinge zu geben, Fragen, auf die Eve nur halbherzig Antworten verlangt, weshalb sie kaum abschätzen vermag, in was für eine Beziehung sie sich da eigentlich stürzt. Ich persönlich finde auch den Betrug an Romi problematisch, ebenso wie das Ungleichgewicht in Nathans und Olivias Beziehung. Irgendwas stimmt was an Olivias Verhalten (vor allem gegenüber Eve) nicht. Ich bin gespannt, ob Eve irgendwann aufhört, nur halbherzig fragen zu stellen. Und ob es dann einen Twist gibt, der Olivias distanziertes Verhalten erklärt. Oder zu welcher Erkenntnis Eve durch dieses Abenteuer gelangt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Noelas_books kommentierte am 17. August 2022 um 15:36

Ich tue mich mit dem Buch schwer. Es liest sich zwar ganz gut, aber der Fokus liegt für mich zu sehr auf Sex und der Gier danach. Eine Figur, die mir sympathisch ist, finde ich leider nicht. Ich weiß gerade nicht, wer mir am unsympathischsten ist, denke jedoch, dass Nathan hier wohl das Rennen machen wird. Gerne hätte ich etwas mehr Handlung und hoffe auf den nächsten Abschnitt 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. August 2022 um 10:06

Mag ich gar nicht. Liegt wohl am Kleidungsstil der Frau . Erotik mit abgeknabbeertem schiefen Pony , ne

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Noelas_books kommentierte am 18. August 2022 um 10:29

Was für ein Ende! Es lässt mich zurück mit - ja, mit was eigentlich? Ein wenig bleibt das Gefühl zurück, dass ich mit meiner Zeit etwas besseres hätte machen können. Zu der Rezi mache ich mir ein paar Gedanken und werde sie dann bald schreiben 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Samara42 kommentierte am 23. August 2022 um 14:59

Oh ja, ich bin da voll bei dir.
Ich bin ja immer recht blumig mit umschreiben, doch ich habe ebenso gedacht, dass ich besseres mit meiner Zeit hätte abfangen können.

Das Werk ist jetzt nicht schlecht geschrieben, doch vielleicht hat da am Ende einfach eine Art Rahmenhandlung  -samt Ausgang und wie dieser rüberkommen soll - beim Schreiben des Buches gefehlt. Etwas was man als Autor/in mit der Zeit nachlernen kann.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Lelu kommentierte am 28. August 2022 um 11:48

Ich finde nicht, dass ein Autor die Aufgabe hat, seinen Romanen eine große Offenbarung oder Bedeutung zu verleihen, das liegt eigentlich in der Verantwortung des Lesers. Ich stimme euch aber zu, das Ende erschließt sich mir auch nicht richtig und ich finde es auch irgendwie unstimmig... Aber davon mal abgesehen oder insgesamt mochte ich den Roman sehr und werde ihn bestimmt auch noch einmal lesen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Marcsbuecherecke kommentierte am 09. September 2022 um 10:20

Das Werk ist jetzt nicht schlecht geschrieben, doch vielleicht hat da am Ende einfach eine Art Rahmenhandlung  -samt Ausgang und wie dieser rüberkommen soll - beim Schreiben des Buches gefehlt. Etwas was man als Autor/in mit der Zeit nachlernen kann.

Das, was du sagst :) Ich habe das Buch in den ersten beiden Abschnitten echt gern gelesen, aber das jetzt finde ich schon anstrengend. Es gibt kein wirkliches Ende und die Erklärung für diese seltsame menage-a-trois ist so banal, das hat die 200 Seiten in der Bedeutungslosighkeit verschwinden lassen.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Noelas_books kommentierte am 18. August 2022 um 13:16

Hier ist nun auch meine Rezi. Leider war das Buch nicht so meins. Dennoch möchte ich mich für das Exemplar ganz herzlich bedanken 

https://wasliestdu.de/rezension/nicht-meins-108

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Samara42 kommentierte am 19. August 2022 um 10:29

Ich habe mich ja beworben um überhaupt mal so etwas zu lesen und ich wurde bisher nicht enttäuscht. Auch mir kommen die Fragen, warum Eve eher an Nathan interessiert ist als an Olivia und mich interessiert es wie der gedankliche Plot der Autorin weitergeht.
 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Samara42 kommentierte am 19. August 2022 um 10:35

Im Grunde erwarte ich nicht die hochtrabenste Story, sondern viel Interaktion und die gibt es meiner Meinung nach schon. Natürlich kann man das Werk nicht mit meinem sonstigen literarischen Lesestoff gleichsetzen, doch ich finde immerhin etwas, was mich genug fesselt, dass ich es weiterlesen möchte.

Vielleicht auch auch mir das alles so fremd ist. Ich möchte gerne noch mehr über die Motivation der Protagonisten herausfinden, doch bisher hält sich da jeder noch was zurück. Kann doch nicht wirklich nur Sex sein, obwohl, kann viellleicht doch?
Man sieht, bissk fremdle ich schon, aber nicht auf negative Weise, sondern weil ich es zum teil wohl selbst in eine andere Rahmenhandlung gebracht hätte.

Romy hat gut daran getan sich zu trennen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 01:00

Geht mir auch so, ich will unbedingt noch mehr wissen, was Eve da antreibt. Mag ja sein, dass ihr Verhalten Romi gegenüber nicht fair ist, aber ich bezweifle, dass Eve die Absicht hatte, Romi zu verletzen. Sie scheint eher auf der Suche nach sich oder nach dem, was sie sein könnte, zu sein. Denn es wiederholt sich doch vor allem, dass sie sich immer auch von außen beurteilt, mit den Erwartungen von anderen (wer auch immer die sind) konfrontiert und das entgegensetzt, was sie will, was sie eigentlich fühlt oder fühlen möchte. 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:12

"Vielleicht auch auch mir das alles so fremd ist. Ich möchte gerne noch mehr über die Motivation der Protagonisten herausfinden, doch bisher hält sich da jeder noch was zurück."

So geht es mir auch. Ich kann mich in keinen der Protagonsten und auch nicht mit ihren Lebensrealitäten nur ansatzweise hineinversetzen. Beim Lesen fühlt es sich ein wenig so an, als würde man durch eine Glasscheibe exotische Tiere in einem Zoo beobachten. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
Marcsbuecherecke kommentierte am 20. August 2022 um 12:56

Ich habe bisher wirklich Freude an der Geschichte und dem außergewöhnlichen Plot. 
Was mich anfangs ein wenig verwirrt hat, ist die Tatsache, dass wörtliche Reden nicht gekennzeichnet sind. 
Ich freue mich schon auf den zweiten Abschnitt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
buechereule65 kommentierte am 24. August 2022 um 17:18

Das hat mich anfangs tatsächlich auch sehr verwirrt, aber man gewöhnt sich daran.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
kristall kommentierte am 21. August 2022 um 07:15

Mir fehlt auch ein wenig mehr Handlung. Es geht sehr einseitig und viel um Sex. Das ist ja auch in Ordnung, aber dennoch sollte es nicht nur darum gehen. Die Trennung am Ende hat das ganze ein wenig aufgemischt und spannender gemacht. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Bajo kommentierte am 21. August 2022 um 11:27

Furchtbar! Ganz furchtbar!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Dr. Fauchi kommentierte am 22. August 2022 um 13:34

Die Provokation läßt mich kalt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
her_favourite_books kommentierte am 22. August 2022 um 19:25

Der erste Leseabschnitt ist durch und ich mag die Geschichte, obwohl ich ganz viele Fragen habe. Hoffentlich bekomme ich die Antworten darauf. Ich verstehe Eve nicht ganz, warum sie sich auf Nathan einlässt. Sie mag Olivia aber unternimmt trotzdem kein Versuch, ihr näher zu kommen. Olivias Verhalten wirkt irgendwie komisch. Es ist schwer zu sagen, was sie von Eve hält. Die Frauen reden kaum miteinander. Ich bin sehr gespannt, was noch rauskommt. Romi tut mir echt leid. Sie kommt gar nicht mehr in den weiteren Szenen vor, als am Anfang.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 22. August 2022 um 22:10

Ich muss sagen, dass ich dieses Buch bisher wirklich sehr sehr interessant finde und ich selten ein Buch, außerhalb des Spannunggenres gelesen habe, dass mich so fasziniert, gleichzeitig creepy ist und das beinahe schon etwas von einem Pageturner hat. Denn die Charakterzeichnung und die Chemie zwischen den Charakteren ist so großartig und atmosphärisch gezeichnet, dass man unheimlich gespannt ist, wie sich alles entwickelt.
Gleichzeitig habe ich große Sympathien für den sehr gewählten und versierten Schreibstil der Autorin, die die doch Ehe expliziten Szenen niveauvoll erscheinen lassen. Für mich ein psychologisch und literarisch sehr interessantes Buch !

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 01:10

Ich muss gestehen, manchmal verliere ich mich in Eves Gedankengängen und -sprüngen, dann komme ich nicht mehr mit oder begreife nicht ganz, welchen Schluss sie aus dieser oder jener Handlung oder Aussage zieht. Dass mir ihr Leben doch eher fremd ist und ich nicht all ihre Ansichten teile, tut sein Übriges. Ich begreife ihren Wunsch nicht, sich so benutzen zu lassen, und noch weniger verstehe ich Olivias Besessenheit.
Aber das macht das Ganze ja auch spannend zu lesen, denn mich fordert das zum Teil befremdliche Verhalten heraus, Erwartungen und Meinungen zu hinterfragen oder wenigstens mal zu überdenken. Und ich bin wirklich gespannt, wohin das fürht! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
sunshine-500 kommentierte am 23. August 2022 um 09:52

Mir geht es wie dir, ich verliere mich ebenfalls in Eves Gedankengängen.

Ich finde den Wunsch befremdlich,sich von Nathan so benutzen zu lassen!

Vielleicht ist es für Eve so einfacher, als sich mit ihren Erwartungen auseinander zusetzen, die sie hat?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 20:34

Ja, möglich,entweder ihre eigenen oder die der anderen, die an sie herantragen werden, weil sie eine lesbische Beziehung führt. Irgendwie erwartet man dann ja auch immer Toleranz, politisches oder soziales Engagement... Einfach Sex haben und sich dabei auch noch zu unterwerfen, nicht nur als Frau, sondern als lesbische Frau - da geht doch ein Aufschrei durch die Menge!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 23. August 2022 um 11:35

Also ich muss sagen, dass ich nach wie vor wirklich sehr begeistert bin. Natürlich könnte man anmerken, dass eigentlich kaum etwas passiert, aber für mich liegt hierbei auch nicht der Fokus auf irgendeiner Handlung, sondern ist vielmehr eine psychologisches Abbild einer Frau, zwischen lieb, sexuellen Gier und Lust.

Nathan und Olivia sind für mich nach wie vor absolut verstörend und ich muss sagen, man würde diesem Buch (besonders im Bezug auf Olivia) wirklich jede Wendung zutrauen und gerade diese Unberechenbarkeit/Undurchsichtigkeit macht dieses Buch so unheimlich spannend.
Das Romi etwas geahnt hat, glaube ich auch nicht. Sie ist einfach eine sehr ehrliche Person. Dass unsere Protagonistin davon so angefressen ist und damit so sehr strugglet hätte ich tatsächlich gar nicht erwartet.
Nun bin ich sehr gespannt, wie es zu Ende geht und hoffe auf ein tolles Ende, das hoffentlich einige Fragen zu Ende bringt

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Lelu kommentierte am 23. August 2022 um 20:47

Ich bin ganz deiner Meinung, ich finde das Buch auch klasse und sehe es auch so, dass man allein ob Thema und Umfang keinen romantischen Roman oder etwas Ähnliches erwarten darf, sondern so etwas wie eine kleine Studie. Ich finde Eves Mut, sich auf diese Erfahrung einzulassen, spannend (wenn auch befremdlich).

Mich wundert allerdings nicht, dass Eve die Trennung mitnimmt. Zum einen wollte sie die Beziehung nie beenden, sie hat Romi trotz ihrer sexuellen Abenteuer geliebt, die Stabilität, Sicherheit und das gegenseitige Verständnis, die sie geboten hat. Auf der anderen Seite unterstelle ich Eve, dass sie vor allem um die "Zugehörigkeit" trauert, die sie damit ja auch verloren hat und die sie bei Olivia und Nathan so neidisch beäugt. Am nervösesten ist Eve doch immer dann, wenn sie das Gefühl hat, bei den beiden außen vor zu sein. Und nun passiert ihr das auch mit Romi. Sie hat kein Interesse mehr, hat sich eine andere verguckt (und das Gesehenwerden ist ja nun das, nach dem Eve lechzt). Das Schlimmste ist am Ende, dass Romi nicht fremdgegangen ist, denn das rein sexuelle hätte Eve wahrscheinlich nicht gestört, aber dass sich emotional etwas abspielt, von dem Eve kein Teil ist...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
Marcsbuecherecke kommentierte am 27. August 2022 um 20:18

Ich bin ganz bei Dir! Ich bin richtig glücklich mit diesem Buch! Bisher hat es wirklich Highlightpotenzial. Ich muss auch sagen, dass ich nicht der Meinung bin, dass hier "billige Erotik" zum Einsatz kommt. Klar: Es wird viel miteinander geschlafen, aber ich habe das Gefühl, dass hier eher das Psychologische der Charaktere im Mittelpunkt steht.

Long story short: ich war und bin voll gefangen ....

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Samara42 kommentierte am 23. August 2022 um 15:12

Vielen Dank, dass ich das Buch am Ende doch noch mitlesen konnte. : )
Hat ja irgendwie nicht festgestanden.

Ganz hingerissen bin ich nun als Fazit nicht gewesen, doch ich denke Lillian Fishman hat Potenzial. Einfach das nächste Buch mit einer besseren Handlung versehen und schon hätte es was. ^^

 

https://wasliestdu.de/rezension/die-titelbeschreibung-ist-ein-wenig-zu-h...
 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 23. August 2022 um 17:09

Ich muss sagen, dass das Ende eigentlich dem ganzen Buch treu bleibt. Es blieb psychologisch interessant und sehr wenig durchschaubar. So gut mir das Buch bis dahin auch gefallen hat und so große Sympathien ich für den herausragenden Schreibstil der Autorin auch empfinde.... Dieses Ende lässt einen doch eher unbefriedigt zurück, weil es eben keine klaren Antworten findet, zu keinem klaren Ende kommt und auch die Figuren und deren Verhältnis zueinander keine klaren Konturen bekommen. Es lässt sich eben nicht klar sagen, wer hier selbstbestimmt oder doch manipuliert handelte. Aber vielleicht macht dies ja auch gerade den Reiz aus, da es eben ist, wie so oft im Leben. Manchmal handeln wir Menschen (oft Frau) und wissen oft selbst nicht, ob wir dabei manipuliert werden. Sei es durch die gesellschaftlichen Vorstellungen an uns oder durch toxische Beziehungen oder ob es auf unserem selbstbestimmten Handelns beruhte. Ich kann sagen, dass dieses Buch auf jeden Fall ein Erlebnis war, das ich nicht missen möchte.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
sunshine-500 kommentierte am 25. August 2022 um 09:46

"Dieses Ende lässt einen doch eher unbefriedigt zurück, weil es eben keine klaren Antworten findet, zu keinem klaren Ende kommt und auch die Figuren und deren Verhältnis zueinander keine klaren Konturen bekommen. Es lässt sich eben nicht klar sagen, wer hier selbstbestimmt oder doch manipuliert handelte.

Ich dachte auch am Ende gibt es Antworten, doch weit gefehlt!

Mir kam am Ende auch der Gedanke, wer hat wen manipuliert, oder selbstbestimmt gehandelt ;)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Lelu kommentierte am 28. August 2022 um 11:56

Insofern hast du recht, auch wenn ich das Ende etwas enttäuschend fand, so gesehen ist es stimmig.
Ja, oft kann man nicht im Moment feststellen, ob man manipuliert wird oder selbstbestimmt handelt, manchmal ist die Grenze fließend und erkennen kann man das sowieso erst rückblickend, wenn man überhaupt je dazu in der Lage ist.
Eve gelangt immerhin zu der Einsicht, dass die Beziehung toxisch ist und sie nicht immer selbst die Entscheidung trifft, was wie als nächstes passiert, und ist es nicht auch selbstbestimmt, sich für das Fortdauern zu entscheiden, wenn es der Preis für etwas anderes ist, das sie haben möchte?

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:25

"...auch die Figuren und deren Verhältnis zueinander keine klaren Konturen bekommen. Es lässt sich eben nicht klar sagen, wer hier selbstbestimmt oder doch manipuliert handelte."

Sehr schön und treffend ausgedrückt! Am Ende bleibt so viel im Wagen, insbesondere im Bezug auf die Beziehungsstruktur der drei Protagonisten, welche ja eigentlich das wesentliche Gerüst der Erzählung zu sein scheint. 

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 23. August 2022 um 20:00

Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Mir hat das Buch tatsächlich sehr gut gefallen. 

https://wasliestdu.de/rezension/ein-schonungsloses-psychogramm-das-liter...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
her_favourite_books kommentierte am 24. August 2022 um 10:11

Ich lese gerne Bücher, die psychologischen Zustand der Figur zeigen. Jedoch fällt mir hier schwer, Eves Gedanken nachzuvollziehen. Was will sie eigentlich? Liebe, Erfüllung, sexuelle Befriedigung? Die Dreierbeziehung gibt ihr ganz andere Gefühle, als die Beziehung mit Romy. Eve ist innerlich hin- und hergerissen. Ich glaube, sie weiß es gar nicht, was sie braucht. Das sie sich auf Nathan einlässt, wobei sie immer sagt, dass die Beziehungen mit Frauen man nicht vergleichen kann, verwirrt mich. Olivia bleibt undurchschaubar. Ich weiß es gar nicht, in welche Richtung die Geschichte noch gehen wird, und das macht es so fesselnd.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
buechereule65 kommentierte am 24. August 2022 um 17:18

Also bisher gefällt mir das Buch wirklich gut, es liest sich sehr schnell und süffig weg, wenn man auch manchmal das Gefühl bekomm, s liebsten die Augen schließen zu wollen, weil es doch ungewohnt ist solch explizite und intime Szenen zu lesen. Ich finde es spannt und bin besonders vom Schreibstil begeistert. Die Charaktere sind streitbar und interessant gezeichnet. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Anna625 kommentierte am 25. August 2022 um 17:01

Meine Rezension stand auch noch aus. Mich hat anfangs einiges gestört, gegen Ende fand ich gerade diese Dinge dann aber doch gut.

Danke für das Rezensionsexemplar und die Leserunde!

https://wasliestdu.de/rezension/hat-mich-nach-anfaenglicher-skepsis-uebe...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
buechereule65 kommentierte am 25. August 2022 um 17:44

Ich finde das Buch nach wie vor sehr sehr spannend und faszinierend und kann mich von diesem gar nicht mehr losreißen. Natürlich ist dies eine etwas andere Art von Roman, niemals klischeehaft oder gar romantisch verklärt, sondern ehrlich, ungeschönt und sehr ausführlich in den expliziten Szenen. Gerade dies macht auch den Reiz aus, dass es eben keine 0815 Aufarbeitung und Darstellung der Thematik ist, sondern diese psychologisch und durchaus streitbar umgesetzt wurde. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
buechereule65 kommentierte am 25. August 2022 um 17:47

Also ich kann nur sagen, ich bin wirklich beinahe restlos begeistert. Natürlich ist die erste Empfindung als Leserinn, wieso man hier nun keine klaren Antworten auf das Geschehene bekommt. Doch eigentlich war dieses Buch doch von Anfang an ein kleines Mysterium, das mit dem Leser auf vielen Ebenen psychologisch gespielt hat und gerade der Reiz darin lag, dass eben nicht alles klar ausgesprochen wurde, sondern vieles der Vorstellungskraft und Analyse des Lesers überlassen war. Mir hat es ausgesprochen gut gefallen!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Marcsbuecherecke kommentierte am 09. September 2022 um 10:55

Da stimme ich vollkommen zu, dennoch hätte ich doch gerne ein "spannenderes" Ende beziehungsweise eine spannendere Erklärung gehabt, als einfach nur "Nathan ist halt verheiratet" ...

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
buechereule65 kommentierte am 25. August 2022 um 17:56

Vielen lieben Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte! 

https://wasliestdu.de/rezension/speziell-aber-absolut-ueberzeugend

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
her_favourite_books kommentierte am 25. August 2022 um 19:16

nun bin ich auch mit dem Buch fertig. Ich weiß es tatsächlich nicht, was ich von der Geschichte halten soll. Auf einer Seite gefiel mir der Schreibstil der Autorin sowie das psychologische Aspekt bezüglich der Figuren. Auf der anderen Seite hätte ich mir ein anderes konkreteres Ende gewünscht. Vieles bleibt undurchschaubar und verschwommen, sodass ich selber in meiner Fantasie die Handlung ausschmücken kann.
 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
kristall kommentierte am 28. August 2022 um 07:02

Das Ende war noch mal teilweise überraschend. In der Gerichtsverhandlung hat Nathan noch mal sein wahres Gesicht zeigen können. Es wurde auch einiges aufgeklärt, was die Ehe z.B. betrifft. Insgesamt fand ich das Buch eher mäßig. Es konnte mich auch am Ende nicht richtig packen. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Lelu kommentierte am 28. August 2022 um 12:02

Ich bin von dem Ende immer noch ein bisschen enttäuscht, aber je länger ich nachdenke (und auch dank des einen oder anderen Inputs von euch hier ;D), fange ich an, mich damit zu versöhnen. Der Roman ist insgesamt aber toll, ich liebe die Offenheit, die Ehrlichkeit und dass mich das Thema und die Figuren fordern. Ich werde den Roman sicher noch einmal lesen!

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Lelu kommentierte am 28. August 2022 um 22:47

Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte! Durch die Verzögerung war das Timing schwierig, aber der Roman war es allemal wert und er ist es auch wert, noch ein zweites Mal gelesen zu werden. 
Hier nun auf die Schnelle meine Rezension: https://wasliestdu.de/rezension/praedikat-besonders

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
sunshine-500 kommentierte am 30. August 2022 um 13:47

Vielen Dank das ich mitlesen durfte, für mich eine Geschichte der besonderen Art, mich konnte sie fesseln.

https://wasliestdu.de/rezension/vergnuegen-oder-unterwerfung

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:19

Die Trennung von Eve und ihrer Partnerin Romi am Ende des Abschnitts hat mich sehr überrascht und habe ich so auch nicht Kommen sehen. (Eve ja auch nicht.) Ihre Reaktion fand ich absolut unangebracht und fast schon kindlich selbstgerecht. Wie sie so ignorant gegenüber der Tatsache sein konnte, dass sie selbst Romi seit Monaten betrügt, konnte ich nicht nachvollziehen. Eve ist ein sehr merkwüriger, mir absolut unsympathischer, aber doch spannender Charakter. Ich finde, sie fordert von ihren Mitmenschen sehr viel ein udn leistet dafür entsprechend wenig. Sie wirkt auf mich irgendwie lebensuntüchtig, als wäre sie nicht dazu bereit ein wirklich  verantwortungsvolles erwachsenes Leben zu führen. Sie will einfach in den Tag hinein leben und sich in irgendwelche Spiele stürzen und ihre oberste Priorität ist es alle möglichen Vorteile für sich selbst heruaszuschlagen. Ich habe den Eindruck, dass sie Nathan auch deshalb so bewundert. Er hat das, was sie selbst für sich möchte, in seinem Leben scheinbar perfektioniert. Die Abhängigkeit und Hingabe, die Eve und Olivia beide für diesen Mann hegen, kann ich weiterhin absolut nicht verstehen. Er wirkt für mich auch im Buch so charismatisch wie ein Sack Stroh. (Vielleicht tue ich dem Sack Stroh Unrecht.)

 

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
medsidestories kommentierte am 30. August 2022 um 23:30

Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte und dieses wunderschön gestaltete, definitiv ungewöhnlich experimenttele Buch kennenlernen durfte.

Hier der Link zu meiner Rezension bei Wasliestdu:

https://wasliestdu.de/rezension/grosse-provokation

Außerdem zu meinem Instagstam Beitrag:

https://www.instagram.com/p/ChjN0DFjx32/

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 87
cebra kommentierte am 31. August 2022 um 18:13

Es tut mir leid, dass ich erst jetzt poste und der Runde hinterher hoppele.

Ich tue mich mit dem Buch ein wenig schwer. Ohne Frage ist es erfreulich tabulos. Probleme macht mir eher der Schreibstil als der Inhalt. Manches finde ich sehr fein erfühlt und formuliert, dann wieder habe ich den Eindruck, dass um jeden Preis so geschrieben werden muss, dass es sich von anderen Büchern abhebt. Dann finde ich es ausgesprochen anstrengend und zäh, zu erlesen, was genau gemeint ist. Die Versuchung ist groß, diese Passagen zu überfliegen, aber damit würde ich dem Buch nicht gerecht werden.

Die Protagonistin kann ich verstehen, zumindest teilweise. Sie benutzt ihren Körper zur Selbsterfüllung und zur Selbsterfahrung. Das ist legitim und nachvollziehbar, wenn auch moralisch zweifelhaft. Auch wenn ich körperliche Treue für einen überholten Wert halte, bekomme ich doch Magengrummeln, wenn ich an Romi denke. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 88 bis 162
cebra kommentierte am 04. September 2022 um 19:33

In diesem Leseabschnitt konnte mich die Trennung Romis von Eve überraschen. Mir gefällt sehr gut, wie Eve das Gefühl der Liebe, die sie nun erkennt und die nun ins Leere läuft, beschreibt.

Überhaupt mag ich die Sensibilität, die entgegen der eher provokanten Handlung durchgängig zu spüren ist. Die Befindlichkeiten werden oft bis zum Grund ausgelotet, und zwar auf eine sehr klischeefreie Art.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 163 bis Ende
Marcsbuecherecke kommentierte am 09. September 2022 um 11:10

Mir haben die ersten beiden Abschnitte in diesem Buch wirklich gut gefallen. Leider ist es aber so, dass ich mit dem Ende überhauot nicht einverstanden bin. Ich hatte irgendwie viel mehr gehofft als nur die Tatsache, dass dann alles einfach nur eine toxische Affäre war. Die komplette Erklärung ist einfach nur, dass Nathan verheiratet ist. Ich bin irgendwie verwirrt ....

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Marcsbuecherecke kommentierte am 09. September 2022 um 11:21

Hier nun auch meine Rezension: https://wasliestdu.de/rezension/erotik-fantasien-und-eine-schmutzige-aff...

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
her_favourite_books kommentierte am 10. September 2022 um 15:38

Hier ist mein Link zur Rezi. Vielen Dank für die Leserunde!

https://wasliestdu.de/rezension/macht-und-unterdrueckung

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
kristall kommentierte am 11. September 2022 um 07:05

https://wasliestdu.de/rezension/tiefgruendig-42