Leserunde

Leserunde zu "So reich wie ein König" (Abigail Assor)

So reich wie der König -

So reich wie der König
von Abigail Assor

Bewerbungsphase: 25.02. - 10.03.

Beginn der Leserunde: 01.03. (Ende: 22.04.) - aktualsiert -

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Insel Verlags – 20 Freiexemplare von "So reich wie ein König" (Abigail Assor) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Sarah, die sechzehnjährige, bildschöne Französin, hat nichts. Driss, der Sohn einer der wohlhabendsten muslimischen Familien hingegen hat alles, ist reich wie der König. Sarah beschließt, ihn zu verführen, ihn zu heiraten. Ihr Weg dahin führt sie durch die Stadt Casablanca, in all ihren Facetten: von den Armenbaracken mit den Prostituierten und Abgeschlagenen, wo Sarah mit ihrer Mutter lebt, bis in die Villenviertel auf den Hügeln, zu den reichen Jugendlichen, die jointsrauchend in üppigen Gärten an Pools sitzen und nachts durch die Clubs der Stadt ziehen – während sich unten, in den Baracken, alle nach einem Ort weit weg sehnen, einem unerreichbaren Ort. Sarah ist entschlossen, diesen Ort zu erreichen, ganz gleich, was sie dafür opfern muss.

So reich wie der König erzählt vom Aufstieg und Fall einer jungen Frau im Casablanca der 1990er Jahre. Von einer pulsierenden Stadt voller Widersprüche und zwei jungen Menschen, für die die Liebe notgedrungen zur Verhandlungsmasse wird. Ein Roman von sinnlicher und poetischer Sprachgewalt, der zwischen Schönheit und Härte changiert.

ÜBER DIE AUTORIN:

Abigail Assor wurde 1990 in Casablanca geboren, wo sie aufwuchs, bis sie mit 17 Jahren nach Paris zog. Nach einem Studium der Philosophie und Soziologie widmete sie sich dem Schreiben und dem Film. So reich wie der König ist ihr erster Roman, mit dem sie für den Prix Goncourt de Premier Roman nominiert war und der in sieben Sprachen übersetzt wurde.
 

16.04.2022

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sternenschein kommentierte am 25. Februar 2022 um 12:16

Klingt gut, ich bewerbe mich gerne

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 25. Februar 2022 um 12:18

Über Casablanca habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Daher würde mich interessieren wie die Protagonistin die Stadt erlebt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 25. Februar 2022 um 13:23

das buch würde ich gern rezensieren

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 25. Februar 2022 um 14:23

Erkenne ich das richtig: Eine nackte Frau fällt auf einen Haufen Gold und Geklunker? Falls ja, trifft es doch genau den KT, eine Frau, die sich wahrscheinlich nackt machen muss (sich gar prostituieren?), um zu Reichtum zu gelangen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 25. Februar 2022 um 16:12

Casablanca bietet ein tolles Setting und die Beschreibung klingt sehr vielversprechend. Gerne würde ich lesend nach Marokko reisen, um mehr zu erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maria_21 kommentierte am 25. Februar 2022 um 18:07

Das Buch "So reich wie ein König" über Casablanca zwischen Arm und Reich, würde ich sehr gerne lesen und bewerbe mich für ein Printexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 25. Februar 2022 um 22:23

Klingt recht vielversprechend und deswegen versuche ich hier mal mein Glück und springe in den großen Lostopf...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 26. Februar 2022 um 09:33

Mir gefällt dieses Cover nicht. Weder die Farben noch das Motiv gefallen mir. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nicolebrk kommentierte am 26. Februar 2022 um 22:51

Casablanca scheint mir ein sehr schöner Ort für so eine Geschichte zu sein. Fun fact: ich mache ja dieses Jahr Abi und unser Motto ist KASablanca (unsere Schule hat die Initialien KAS). Das wär doch ein schöner Zufall, wenn ich so ein Buch rezensieren dürfte :) Aufjedenfall klingt der Text super spannend. Viel Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Moolie38 kommentierte am 27. Februar 2022 um 10:08

Gefällt mir bewerbe ich mich gleich mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salmian kommentierte am 27. Februar 2022 um 10:32

Das Buch passt definitiv nicht zu meinen sonst gern gelesenen Genres, irgendwie spricht mich die Geschichte aber trotzdem sehr an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sago kommentierte am 27. Februar 2022 um 16:56

Dieses Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste, schon wegen des wundervollen Casablanca-Settings. Sehr gern wäre ich hier endlich einmal wieder bei einer Leserunde dabei. Rezensionen auf zahlreichen Plattformen sind selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 28. Februar 2022 um 21:01

Toll, dass das Buch hier in einer Leserunde angeboten wird, es ist mir schon vor einigen Tagen in den Neuerscheinungen aufgefallen und sprich mich sehr an. Gerade den Schauplatz Casablanca finde ich total interessant und auch der Inhalt klingt sehr emotional spannend. Da ich gerne neue Autor*innen of Color für mich entdecke würde ich mich freuen und hüpfe in den Lostopf!

Herzliche Grüße

Ayda

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 28. Februar 2022 um 21:01

Toll, dass das Buch hier in einer Leserunde angeboten wird, es ist mir schon vor einigen Tagen in den Neuerscheinungen aufgefallen und sprich mich sehr an. Gerade den Schauplatz Casablanca finde ich total interessant und auch der Inhalt klingt sehr emotional spannend. Da ich gerne neue Autor*innen of Color für mich entdecke würde ich mich freuen und hüpfe in den Lostopf!

Herzliche Grüße

Ayda

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 28. Februar 2022 um 21:01

Toll, dass das Buch hier in einer Leserunde angeboten wird, es ist mir schon vor einigen Tagen in den Neuerscheinungen aufgefallen und sprich mich sehr an. Gerade den Schauplatz Casablanca finde ich total interessant und auch der Inhalt klingt sehr emotional spannend. Da ich gerne neue Autor*innen of Color für mich entdecke würde ich mich freuen und hüpfe in den Lostopf!

Herzliche Grüße

Ayda

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 28. Februar 2022 um 21:05

huch oh...meine Bewerbung wurde dreimal geteilt, ich hatte Probleme beim laden, sorry löschen war auch nicht möglich, einfach als einmal betrachen :)))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
san1 kommentierte am 01. März 2022 um 20:13

Was für ein interessanter Klappentext!

Das Thema reich/arm birgt so viele Möglichkeiten und interessante Wendungen, dass ich unbedingt wissen möchte, wie Sarah ihr gestecktes Ziel erreichen möchte und dadurch Widersprüche überwindet und ihre eigenen Gefühle zurück steckt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 02. März 2022 um 08:37

Der Klappentext hat mich vollends in seinen Bann gezogen. Das ist ein Buch das ich unbedingt lesen möchte! Daher hoffe ich wirklich sehr, Teilnehmer dieser Leserunde zu werden! Ich denke, der Text wird viele Diskussionsanlässe bieten.  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 02. März 2022 um 09:01

Wow! Der Inhalt des Romans hat mich sofort gepackt - ich bin auf jeden Fall mit dabei im Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
MariePraun kommentierte am 02. März 2022 um 09:11

Ich bin noch ein wenig hin-und hergerissen was das Cover angeht. Erst mal finde ich es super, dass hier satte Farben verwendet werden, weil ich beim durchlesen des Auszuges direkt an die wunderschönen Märkte von Marokko denken musste und an all die Farben die man dort findet. Auch die goldenen Akkzente mit dem "Glitzer" finde ich super, da man Gold nun ja auch mit Wort "reich" verbindet.

Was mich noch ein wenig stutzen lässt ist die Frau auf dem Cover und der Kontext mit dem Wasser um sie herum. Ich hoffe wirklich, dass hier zum Roman-Inhalt Parallelen gezogen werden. Da es doch eine interessante/ästhetische Darstellung ist. Das einzige was mich noch ein wenig stört ist die Schriftart. Ich denke da hätte eine andere Schrift für das Cover womöglich besser gepasst. 

Mein Fazit: Es ist vielleicht eine andere Darstellung als ich es mir für ein Roman mit dem Inhalt vorgestellt hätte aber wenn das Cover zum Inhalt passt, finde ich es gelungen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 03. März 2022 um 12:12

Das hört sich echt spannend an, da bin ich doch dabei :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nimmie Aimee kommentierte am 04. März 2022 um 08:36

Mir gefällt das Cover nicht so sehr. Alles verschwimmt irgendwie in diesem Orange.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 04. März 2022 um 11:37

Mir hat die Leseprobe zu diesem Buch sehr gut gefallen. Vor allem der Schreibstil hat es mir angetan. Außerdem finde ich Marokko ein spannendes Land. Ich war selbst schon dort und war fasziniert von den Gegensätzen in diesem einzigartigen Land.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Elefant kommentierte am 04. März 2022 um 11:38

Ehrlich gesagt gefällt mir das Cover nicht besonders. Es ist nur Zufall, dass ich trotz Cover auf dieses Buch aufmerksam wurde und es nun lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 04. März 2022 um 12:22

Das Buch klingt extrem spannend und daher versuche ich mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 05. März 2022 um 07:16

Ich finde das Buch interessant und spannend und würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 06. März 2022 um 08:15

Das klingt nach einem interessanten Buch. Ich finde den Ort super, gerade die Unterschiede zwischen Arm und Reich interessieren mich sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Iokaste14 kommentierte am 06. März 2022 um 09:16

Das hört sich super interessant an - ich bewerbe mich gerne :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 06. März 2022 um 17:26

Das Cover ist nicht meins. Es ist mir zu verschwommen. Auch die Farbe kann ich der Geschichte nicht zuordnen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna625 kommentierte am 06. März 2022 um 19:11

Ich hüpfe auch in den Lostopf, das klingt als könnte es interessant werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
memory-star kommentierte am 06. März 2022 um 22:03

Das klingt sehr interessant, da versuche ich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sphere kommentierte am 07. März 2022 um 16:36

In Casablanca war ich in den Nuller Jahren. Dennoch möchte ich das Flair von Marokko wieder auflammen lassen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 07. März 2022 um 17:05

Eine sehr interessante Geschichte über zwei sehr unterschiedliche Menschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 08. März 2022 um 20:13

Zwei Welten prallen hier aufeinander. Klingt spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
louvre74 kommentierte am 08. März 2022 um 20:21

Casablanca...eine sehr schöne Stadt in Marokko. Der erste Leseeindruck ist sehr schön. Daher eine Bewerbung von mir.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 08. März 2022 um 22:35

Auch ich springe dafür in den Lostopf....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehorizont kommentierte am 09. März 2022 um 00:16

Die Geschichte spricht mich sehr an, zumal ich immer mal wieder gerne neue AutorInnen entdecke. Interessant, dass die Autorin ebenso wie ich Soziologin ist. Ich bin gespannt, ob sich dieser Zugang in der Geschichte wiederfinden lässt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 09. März 2022 um 06:34

Mich interessiert die Stadt Casablanca sehr und das Leben der Menschen dort. Hier ist das mit einer Aschenputtel-Story verknüpft, die sicher noch einiges von Interesse offenbart. Der Schreibstil ist poetisch und doch hart, darauf würde ich mich gerne einlassen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 09. März 2022 um 10:56

Eine ungewöhnliche Geschichte, an seltenen Buchschauplätzen. Bin dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ourbooksoflife kommentierte am 09. März 2022 um 12:23

Da wäre ich gerne dabei, daher bewerbe ich mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ceciliasophie kommentierte am 09. März 2022 um 19:14

Ich war bereits einmal in Casablanca und würde total gerne noch einmal (literarisch) dorthin reisen. Vor allem aber reizt mich hier die jugendliche Geschichte in einer so wenig beschriebenen Welt auf dem deutschen Buchmarkt. 
Der Insel Verlag hat mich bisher immer begeistern können und viele Geschichten verlegt, die zu meinen Lieblingsbüchern zählen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 10. März 2022 um 09:22

Das klingt nach einem sehr interessanten Buch. Ich springe mit in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 10. März 2022 um 09:22

Passend zum Buch. Gefällt mir.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 10. März 2022 um 14:04

Casablanca.... kenn außer dem film mit H. Bogart keine Geschichte, die dort spielt. Vielleicht kommt diese ja dazu.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 10. März 2022 um 20:03

Scheint ein tiegründiger Roman mit einer wichtigen Nachricht zu sein. Klingt etwas ungewöhnlich, aber könnte sehr bereichernd sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 10. März 2022 um 21:15

Der Klappentext klingt so interessant, dass ich sofort die Leseprobe anklicken musste. Und sie hat mich gleich überzeugt. Der Schreibstil ist definitiv toll. Ich würde gerne mitlesen und herausfinden, ob der Roman mich auch inhaltlich begeistern kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 10. März 2022 um 21:45

Klingt nach einer außergewöhnlichen Geschichte. Möchte gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 10. März 2022 um 22:38

Porträt einer Frau und Porträt einer Stadt. Das Buch interessiert mich sehr

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gustan kommentierte am 10. März 2022 um 23:58

Ich finde Casablanca als Setting sehr interessant, Noch dazu scheint es sich hier um eine toxische, bzw. eine vertraglich vereinbarte Liebesgeschichte zu handeln. Außerdem finde ich die Zeit der 90er Jahre sehr spannend und sowohl ein Casablanca der Reichen als auch das der Armen zu erleben. Dazu eine Frau mit einem starken Willen, die beide Seiten der Stadt kennenlernt. Ich stelle mir die Geschichte sehr spannend, dramatisch und außergewöhnlich vor und wäre gerne dabei das pulsierende Casabanca der 90er Jahre mit seinen Gegensätzen kennenzulernen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
gustan kommentierte am 11. März 2022 um 00:16

Die Farben des Covers finde ich sehr schön und sie passen zu Marokko. Es sind die Farben der Gewänder der Frauen, aber auch die Farben von wunderbaren Gewürzen auf Märkten und Goldttöne, die mich an Paläste erinnern. Ein wenig erschreckend finde ich jedoch die nackte, fallende Frau auf dem Cover. Es sieht aus, als würde sie ins Meer stürzen und man erkennt einen Sonnenstrahl, der ins Meer fällt. Vielleicht soll es einerseits den Glanz und die Schönheit des reichen Marokkos, sowie den Aufstieg und Fall Sarahs darstellen. Es passt auf jeden Fall zum Inhalt der Geschichte.

Thema: Hibbrelrunde
siko71 kommentierte am 11. März 2022 um 07:58

Guten Morgen, Katze Holly und ich haben es uns bequem gemacht und nun wird gehibbelt.

Thema: Hibbrelrunde
GaudBretonne kommentierte am 11. März 2022 um 08:13

Ich leiste euch Gesellschaft und bringe eine Kanne Kaffee mit. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lesehorizont kommentierte am 11. März 2022 um 10:21

Ich finde, das Cover lässt Bezüge tzum Inhalt erahnen. Hier wirkt es sehr verschwommen. Ich müsste es mal live sehen, um es noch genauer beurteilen zu können. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 11. März 2022 um 11:23

Das Cover gibt den Klappentext wieder. Schön ist aber etwas Anderes.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 11. März 2022 um 15:01

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! :-) Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Adlerauge

Anna625

AurelyAzur

Bookstar

buchfeemelanie

buecherwurm_01

busdriver

gustan

Iokaste14

lorixx

louvre74

Maria_21

memory-star

milkysilvermoon

nicolebrk

Sago

Salmian

san1

sphere

SunshineBaby5

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 16. März 2022 um 14:41

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 11. März 2022 um 15:19

Herzlichen Glückwunsch an alle GewinnerInnen und viel Spaß in der LR.

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 11. März 2022 um 16:38

Glückwunsch den Gewinnern und ein schönes Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
Bookstar kommentierte am 11. März 2022 um 23:13

Danke, wünsche ich auch!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
nicolebrk kommentierte am 11. März 2022 um 17:07

OMG!! Ich freue mich total!! :D VIelen vielen Dank und viel Spaß an alle! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Anna625 kommentierte am 11. März 2022 um 17:10

Ich darf dabeisein, das freut mich! Bin schon gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. März 2022 um 18:30

Glückwunsch, scheint eine gute Leserunde zu werden, wünsche Euch viel Spaß  dabei 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. März 2022 um 18:32

Das Cover sieht interessant aus , aber ich weiß nicht ob mir die Farben fallen oder nicht

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. März 2022 um 18:32

.

Thema: Wer hat gewonnen?
Maria_21 kommentierte am 11. März 2022 um 19:33

Oh, da freue ich mich aber über meinen Gewinn und über die Teilnahme an der Leserunde. Herzlichen Glückwunsch auch an alle Mitgewinner.
 

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 11. März 2022 um 20:37

Ich gratuliere euch zu dem Buch

Thema: Wer hat gewonnen?
memory-star kommentierte am 11. März 2022 um 21:22

Wow, ich hab tatsächlich gewonnen :-) Ich freue mich sehr auf die Leserunde und gratuliere auch allen anderen Gewinnern herzlich!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 12. März 2022 um 19:28

GLückwunsch an die Gewinner! :D

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 12. März 2022 um 19:29

leider nicht... die seltsame Schlammfarbe überall... und dann das Motiv.. .ich weiß nicht

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 14. März 2022 um 07:52

Mir gefällt das Cover so überhaupt nicht.

Thema: Vorstellungsrunde
memory-star kommentierte am 15. März 2022 um 21:22

Auch wenn das Buch noch nicht angekommen ist, mache ich mal den Anfang :-)

Ich heiße Jessica, bin 35 Jahre alt, habe 2 Töchter und komme mittlerweile viel zu selten zum Lesen. Umso schöner, dass ich hier gewonnen habe :-)
Von Beruf bin ich Redakteurin im Sportjournalismus und Autorin von Kinderbüchern. Schreiben und Lesen bestimmen einen großen Teil meines Lebens.

Thema: Hibbrelrunde
nicolebrk kommentierte am 16. März 2022 um 15:45

Ahh ich freue mich auch schon so, warte jeden Tag auf die Ankunft des Postbotens...

Thema: Vorstellungsrunde
nicolebrk kommentierte am 16. März 2022 um 15:53

Hallo ihr Lieben, 

mein Buch ist leider auch noch nicht angekommen, aber ich stelle mich auch gerne mal vor :) Ich heiße Nicole, 18 Jahre jung und wohne in Köln. Ich lese schon seit Kind auf sehr viel und bin total lesebegeistert, dabei lese ich echt alles was mir unter den Nagel kommt. Ich freue mich total auf diesem Roman, weil er in Casablanca spielt und die Atmosphäre bestimmt sehr toll sein könnte :) 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 17. März 2022 um 15:37

Hallo ihr Lieben,

aufgrund einer Versandverzögerung muss der Start der Leserunde um eine Woche nach hinten verschoben werden. Ich habe den Leserundenzeitraum entsprechend angepasst. :-)

Liebe Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
nicolebrk kommentierte am 18. März 2022 um 21:47

Danke für die Info :) 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Iokaste14 kommentierte am 25. März 2022 um 11:30

Leider ist bei mir immer noch kein Buch angekommen. Verschiebt die Leserunde sich noch weiter?

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
san1 kommentierte am 27. März 2022 um 20:33

Na dann warten wir noch ein bisschen. ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Efelo kommentierte am 17. März 2022 um 20:08

Hört sich sehr interessant an, ein Spiegelbild der Gesellschaft. Gerne bewerbe ich mich hierfür.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 17. März 2022 um 22:25

Glückwunsch an die Gewinner!
Ich bin auch dabei!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Maria_21 kommentierte am 18. März 2022 um 19:35

Hallo Aline,

vielen Dank für die Info.

Herzliche Grüße

Maria

Thema: Wer hat gewonnen?
Sago kommentierte am 20. März 2022 um 19:05

Ich darf auch dabei sein! Nun habe ich gesehen, dass der Beginn der Leserunde verschoben werden musste und bin beruhigt, denn noch ist das Buch nicht da.

Thema: Vorstellungsrunde
gustan kommentierte am 21. März 2022 um 07:16

Hallo, ich heiße Tanja, bin 51 Jahre und dies ist meine erste Leserunde bei Wasliestdu? Ich bin schon sehr auf den Roman gespannt und freue mich auf einen Austausch mit euch.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
gustan kommentierte am 23. März 2022 um 09:31

Hallo, die Leserunde soll morgen beginnen, aber bei mir ist noch kein Buch angekommen. Ist das nur bei mir der Fall? Ich habe zwar eine Paketankündigung erhalten, weiß jedoch nicht, ob es sich dabei um diesen Roman handelt. LG Tanja

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Maria_21 kommentierte am 23. März 2022 um 11:46

Mein Buch ist auch noch nicht angekommen.

LG Maria

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
AurelyAzur kommentierte am 23. März 2022 um 13:46

Bei mir ist es genauso.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
memory-star kommentierte am 25. März 2022 um 22:51

Ich habe leider bisher auch noch kein Buch bekommen..

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
nicolebrk kommentierte am 26. März 2022 um 12:05

Bei mir leider auch nicht :(

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
nicolebrk kommentierte am 26. März 2022 um 12:05

Bei mir leider auch nicht :(

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
sphere kommentierte am 28. März 2022 um 11:38

Bisher leider noch kein Buch erhalten...wie sieht es bei euch aus?

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
nicolebrk kommentierte am 28. März 2022 um 18:14

Leider auch nicht :( Aber ich freue mich riesig!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
memory-star kommentierte am 28. März 2022 um 20:39

Hier leider auch noch nicht.. Aber so steigt die Vorfreude weiter :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Sago kommentierte am 24. März 2022 um 10:20

Hat eigentlich jemand das Buch schon bekommen?

Thema: Wer hat gewonnen?
sphere kommentierte am 24. März 2022 um 13:30

Auch heute noch nicht... :(

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sago kommentierte am 28. März 2022 um 12:12

Sieht so aus, als wenn das Buch überall noch fehlt.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 30. März 2022 um 09:51

Hallo ihr Lieben,

leider sind auch beim zweiten Versuch die Bücher nicht angekommen, weswegen wir leider noch einmal schieben müssen. Sobald der genaue Start feststeht, melde ich mich an dieser Stelle zurück. Wer wegen der Veschiebung nicht an der Leserunde teilnehmen kann, schreibt mir einfach eine kurze Nachricht - dann finden wir eine Lösung. :-)

Danke für eure Geduld & liebe Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Anna625 kommentierte am 30. März 2022 um 10:52

Danke für die Info :)

Liebe Grüße

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 30. März 2022 um 12:37

Hallo zusammen,

die Bücher sind aufgetaucht und nun auf dem Weg zu euch! :-)

Liebe Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
nicolebrk kommentierte am 30. März 2022 um 22:23

Vielen lieben Dank!!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
gustan kommentierte am 01. April 2022 um 16:01

Hallo, mein Buch ist heute angekommen. Vielen Dank. Da dies meine erste Leserunde bei Wasliestdu ist, habe ich noch eine Frage zum Ablauf. Die Leserunde ist in drei Teile aufgeteilt. Bis zu welchen Kapiteln ist die Aufteilung jeweils und sind sie an (End-)Daten gebunden, bis wann sie gelesen sein sollen oder kann man das Buch in einem Stück lesen?

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Anna625 kommentierte am 02. April 2022 um 14:36

Hey :)

Bei den einzelnen Teilen steht ja jeweils die Seitenzahl dabei, bis zu der der Abschnitt geht. Und in der Regel liest jeder in seinem eigenen Tempo, d. h. wenn man schneller ist muss man auch nicht auf die anderen warten, bevor man weiterliest. Kannst also auch alles am Stück lesen :)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
gustan kommentierte am 02. April 2022 um 15:22

Danke für die Info. Als ich nachgeschaut habe, standen die Seitenzahlen noch nicht dabei. Danach habe ich sie auch gesehen. Was ich nicht wusste ist die Sache mit dem Lesetempo.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
SunshineBaby5 kommentierte am 02. April 2022 um 03:36

Mich hat das Cover erstmal irritiert, man kann das Motiv nur schwer erkennen.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Anna625 kommentierte am 02. April 2022 um 14:37

Mein Buch war auch gerade in der Post, vielen Dank! Ich fange aber erst Anfang der Woche an zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
sphere kommentierte am 05. April 2022 um 18:06

Hm, also die ersten 25 Seiten finde ich zum Teil verwirrend...nicht wegen den recht vielen Namen, ich habe eher den Eindruck, der Autor "springt" zu verschiedenen Szenen, wo ich ihm nicht so ganz folgen kann. Ich empfinde es schon leicht mühselig...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Anna625 kommentierte am 07. April 2022 um 15:14

Ich weiß auf jeden Fall was du meinst, ich habe am Anfang auch lange gebraucht um sowas wie einen roten Faden zu finden. Später im Abschnitt fand ich es dann nicht mhr ganz so sprunghaft.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Anna625 kommentierte am 07. April 2022 um 15:12

Ich bin mit dem ersten Abschnitt durch, aber so ganz einschätzen kann ich den Roman ehrlich gesagt noch nicht. Was mir auf jeden Fall sehr gut gefällt ist die Darstellung von Arm vs. Reich, der Unterschied zwischen diesen beiden Welten, die da aufeinanderprallen, kommt sehr deutlich rüber.

Sarah als Protagonistin ist mir aber irgendwie noch etwas fremd. Ich verstehe ihren Wunsch, zu den Reichen dazugehören zu wollen und sich von den Armen abzugrenzen, auch wenn ihr das so ganz nicht wirklich gelingt. Trotzdem "berührt" mich ihr Leben bisher nicht so wirklich, auch die (noch nicht vorhandene) Beziehung zu Driss verstehe ich nicht ganz. Ich habe das Gefühl, dass sie weniger in ihn als Person als vielmehr in seinen Status verliebt ist. Generell scheint sie ja recht gerne zu flirten und sich von Jungs umwerben zu lassen, nur damit sie sie kurze Zeit später wieder fallenlassen kann; umso auffälliger, dass es im Fall von Driss sie ist, die seine Aufmerksamkeit erregen will, während er nicht wirklich Notiz von ihr nimmt.

Zu den anderen Figuren kann ich nicht wirklich etwas sagen, die finde ich bis jetzt recht wenig greifbar.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
AurelyAzur kommentierte am 09. April 2022 um 15:39

So wie sie sich benimmt, versucht sie alles um aus dieser Armut herauszukommen in der sie sich befindet. Allem Anschein nach erhofft sie sich durch eine Beziehung mit ihm Wohlstand und Reichtum. Da er als nicht gerade ansehnlich beschrieben wird, hat er es vermutlich etwas schwerer eine Frau zu finden und seine Unsicherheit kann sie mit ihrem Aussehen gut ausnutzen, um ihn zu bekommen. Vielleicht verliebt sie sich ja tatsächlich noch in ihn.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
nicolebrk kommentierte am 10. April 2022 um 13:59

Bei den Figuren muss ich dir auch zustimmen, wir erleben sie immer nur recht kurz in den einzelnen Kapiteln. Generell scheint mir der Roman sehr sprunghaft, schnelllebig und wenig kompliziert. Allerdings finde ich das noch recht angenehm, vielleicht wäre es auch irgendwie ,,uninteressant'' jede einzelne Hintergrundgeschichte der Reichen kennenzulernen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Anna625 kommentierte am 13. April 2022 um 15:10

Auch wieder wahr! Und inzwischen habe ich mich auch etwas damit angefreundet, dass alles eher vage bleibt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
Anna625 kommentierte am 09. April 2022 um 15:37

Dann mache ich mal weiter.

Sarah ist mir inzwischen ziemlich unsympathisch durch ihre Art, wie sie Driss ausnutzt, um ihre eigenen Ziele zu erreichen. Gleichzeitig verstehe ich nicht, warum er ihr kommentarlos ständig Geld gibt (und zwar nicht unbedingt wenig) bzw. was er sich von der Beziehung zu ihr erhofft. Die beiden scheinen ja nichtmal miteinander zu reden, und trotzdem ist er emotional auf merkwürdige Art und Weise komplett von ihr abhängig. Wie sie das erreicht hat, verstehe ich nicht - nur dadurch, dass sie hübsch ist und Zeit mit ihm verbringt (in der sie sich dann wie gesagt nichtmal unterhalten)?

Für mich fühlt sich der Roman immer noch etwas vage an und ich warte noch darauf, dass irgendetwas passiert, was mich wirklich packt. Bis hierhin finde ich ihn zwar nicht schlecht, habe aber immer noch das Gefühl, dass man normalerweise nur auf den ersten paar Seiten hat, bis man Umgebung und Figuren ein bisschen kennengelernt hat. Aber außer Sarah bleiben alle Charaktere eher im Hintergrund, und selbst Sarahs Verhalten und Charakter verstehe ich immer noch nicht wirklich. Mich stört ein bisschen, dass die einzien wirklichen Eigenschaften, die sie und Driss zu haben scheinen, ihre Schönheit und Streben nach Reichtum und seine Hässlichkeit, seine seltsame "Langsamkeit" und seine Großzügigkeit sind. Davon abgesehen kann ich die beiden nicht fassen, weil auch einfach die Kommunikation unter einander und mit anderen Figuren fast komplett fehlt. Aber vielleicht soll der Fokus auch weniger darauf liegen, sondern eher auf dem Kontrast zwischen Arm und Reich? Der kommt, im Gegensatz zu eigentlich allem anderen, relativ deutlich raus und ist auch nachvollziehbar beschrieben.

Insgesamt weiß ich auch nach diesem Abschnitt noch nicht ganz, was ich von dem Buch halte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
nicolebrk kommentierte am 14. April 2022 um 09:30

Zum Iftar gibt er ihr immer Geld, um Gebäck für sie und ihre Familie (und sogar Abdellah) zu kaufen. Vielleicht ist das Driss Art, Liebe zu beweisen oder auch das Familienleben nachzuempfinden. WIr haben noch nicht wirklich etwas zu Driss Vergangenheit gelernt, vielleicht verstehen wir ihn im dritten Teil besser? Dann macht auch sein Schweigen vielleicht etwas Sinn...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
AurelyAzur kommentierte am 15. April 2022 um 15:42

Ich vermute, dass Driss vom Charakter her eher schüchtern ist und sich überfordert damit fühlt plötzlich von so einem hübschen Mädchen Aufmerksamkeit zu bekommen. Deswegen fehlen ihm auch häufig die Worte, aber dennoch möchte er sie "halten" und gibt ihr Geld für alles Mögliche.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:19

Dass Driss ihr ständig Geld gibt finde ich auch verständlich. Er hat ja genug und weiß sicher nicht wie er sie sonst halten könnte oder ahnt auch dass sie deshalb mit ihm zusammen ist. Scheint dort ja nicht unüblich zu sein.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
Sago kommentierte am 19. April 2022 um 17:33

Sarah ist mir mittlerweile etwas sympathischer, denn sie fängt sich ja in ihrer eigenen Falle. Die Schilddrung auf Seite 145/146, wieviel sie und Driss sich mittlerweile bedeuten, fand ich beeindruckend.
Driss ist anscheinend extrem unerfahren. Ein schönes, williges Mädchen, das ihm alles recht macht: Damit würde sich wohl einige Männer gern zufrieden geben, denke ich;-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
AurelyAzur kommentierte am 09. April 2022 um 15:41

Was mich sehr verwundert ist die Tatsache, dass die Jungs das mit sich machen lassen. Sie schenken ihr Dinge und sie geht dafür mit ihnen ins Bett btw. schenkt ihnen Aufmerksamkeit und lässt sie anschließend wieder fallen. Dieses Musetr ist doch durchschaubar. Warum lassen die das mit sich machen? So wie das beschrieben wird, scheint es so, als wäre sie eher passiv dabei und auch sowas könnte man durchaus bemerken. Möglicherweise erscheint es mir auch nur befremdlich, weil ich mich in einem anderen Kulturenkreis befinde. Womöglich ist es dort üblich, dass die Frauen eher schweigsam sind und den Mann reden lassen...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
nicolebrk kommentierte am 10. April 2022 um 14:00

Sarah scheint mir eine sehr intelligente 16-Jährige, da sie anscheinend die nötigen Tricks und das Know-How, einen Jungen rumzukriegen, mitbekommt. An sich sind die Jungs wahrscheinlich auf die Aufmerksamkeit des Mädchens aus, und da Sarah anscheinend ja auch sehr gut aussieht, kann ich das schon nachvollziehen.

Klappt im wahren Leben ja auch ;)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:18

Ich glaube Sarah ist einfach sehr hübsch und hat in ihrer Mutter ja eine gute Lehrerin. Einen Jungen rumzukriegen ist ja nicht wirklich schwer.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Sago kommentierte am 18. April 2022 um 13:52

Vielleicht wollen die meisten Jungen gar nicht mehr als sie bekommen und Sarahs Verhalten ist ihnen daher ganz recht?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
nicolebrk kommentierte am 10. April 2022 um 14:04

So, ich bin nun auch mit dem ersten Abschnitt des Buches durch und kann vielen hier zustimmen. 

Ja, es gibt einen sehr abrupten und teilweise auch schwer verständlichen Einstieg in das Buch; was mir allerdings aufgefallen ist, dass das Buch ein totaler Pageturner ist und ich das Buch auch komplett in einem Rutsch lesen könnte, weil es nicht sehr kompliziert geschrieben ist. Noch ist für mich noch nicht wirklich absehbar, welche Handlungen oder welche Entwicklung es noch zwischen Driss und Sarah es noch in diesem Buch geben wird. 

Allerdings mag ich, wie Anna625 schon schilderte, diesen Kontrast zwischen Arm und Reich. Man erhält einen sehr guten Einblick in das Leben der Menschen in Casablanca, dass habe ich mir sehr gewünscht, da es für mich auch eine Stadt und ein Land ist, wo ich mir noch nichts drunter vorstellen kann. Das Hintergrundwissen, dass die Autorin mitbringt und miteinfließen lässt, finde ich sehr spannend (Ramadan, der Muezzin, die Gebete,..). Das alles aber zum Glück in einem Maße, wo noch alles verständlich ist. Ich war vor ein paar Wochen in der Leserunde zu ,,CREEP'' dabei (vielleicht hat jemand ja die Leserunde mitverfolgt) und in dem Buch sind so unfassbar viele japansiche Fremdwörter vorgekommen, dass man echt alle paar Sätze anhalten musste, um Sachen nachzuschlagen oder zu googlen. Das hat man hier zum Glück nicht. 

Allerdings kann ich mich null mit Sarah identifzieren, ich finde ihre Weltansicht auch sehr problematisch. Was ich aber bemerkenswert finde ist, dass sie mir noch nicht unsympathisch geworden ist. Also ich kann sie teilweise nachvollziehen, dass sie natürlich auch sehr viel Leid erlebt hat (z.B. auch keinen Vater hat), aber das ist noch lange kein Grund, Jungs zu ,,verarschen''.

Driss wird auch als nicht wirklich begehrenswert beschrieben, also scheint es Sarahs einziges Ziel zu sein, ihn aufgrund seines Geldes zu kriegen. Ob so eine Beziehung eine Zukunft hat? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Anna625 kommentierte am 13. April 2022 um 15:13

Allerdings kann ich mich null mit Sarah identifzieren, ich finde ihre Weltansicht auch sehr problematisch. Was ich aber bemerkenswert finde ist, dass sie mir noch nicht unsympathisch geworden ist.

Absolut, das finde ich auch sehr irritierend. Ihren Charakter mag ich zwar nicht wirklich, trotzdem ist es nicht so, dass ich genervt o. Ä. von ihr wäre. Normalerweise werden mir solche Figuren immer schnell unsympathisch, das ist hier aber gar nicht der Fall. "Bemerkenswert" trifft es gut!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
nicolebrk kommentierte am 13. April 2022 um 17:59

Ich glaube, dass sie uns nicht unsympathisch wird, weil man ihre Hoffnungen, Ängste und auch ihre Verzweiflung spürt. Klar, dass es bestimmt in so einer Welt schön wäre, zu den ,,Reichen'' zu gehören, wobei sich ihr ,,reich'' anscheinend ja darum dreht, das Essen gezahlt zu bekommen. Mir tut sie einfach irgendwie nur noch leid...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Sago kommentierte am 18. April 2022 um 13:58

So geht es mir auch. Mit Sarahs Verhalten kann ich mich nicht identifizieren, aber ich kann es nachvollziehen. Ich lese gern über sie, auch wenn sie mir nicht sympathisch ist. Driss bleibt so vage, dass bei mir bisher auch kein Mitleid entsteht, obwohl Sarah ihn wahrscheinlich ausnutzen wird. Mit Ausnahme seines bescheidenen Aussehens, erfahren wir ja kaum etwas über ihn. Die Thymianaugen fand ich allerdings herausragend beschrieben.

Thema: Vorstellungsrunde
louvre74 kommentierte am 10. April 2022 um 18:08

Hallo an alle, ich bin Kathrin und 47 Jahre alt. Das Buch habe ich gestern bekommen, es lag in einer Packstation und es dauerte etwas bis ich es abholen konnte. Nun kann ich heute beginnen mit dem Lesen :).

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
louvre74 kommentierte am 10. April 2022 um 18:10

Ich kann es auch nicht so richtig einschätzen, an sich finde ich es nicht schlecht. Die Farben finde ich angenehm.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Maria_21 kommentierte am 13. April 2022 um 12:29

Der Einstieg ist schon recht verwirrend und ganz ehrlich, weiß ich nicht so richtig, was mir die Autorin hier erzählen möchte! Die 16jährige Sarah, lebt in Armut und wie ich das einschätze, geht sie auch ihre eigenen Wege und spricht so ganz nebenbei davon, dass sie für eine Einladung für eine Kleinigkeit zu Essen oder zu Trinken, mit den Jungs in ihrer Schule schläft. Sie fängt an, ihre eigene Methoden zu finden um von den Jungs eingeladen zu werden und bei jedem erzählt sie, dass er der Erste sei, mit dem sie ins Bett geht! Schon eigenartig ...

Sarah, möchte unbedingt reich werden und träumt davon, wie herrlich das Leben sein könnte. Sie versucht sich an die reichen Jungs heranzumachen und da bin ich gespannt, wie und ob ihr das gelingt!

Einschätzen kann ich die Geschichte bisher noch auf keinen Fall!
 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
Anna625 kommentierte am 13. April 2022 um 15:17

Der letzte Abschnitt, und ich muss sagen: Ich weiß nicht genau, wie das passiert ist, aber mit einem Mal mochte ich es dann doch wirklich gerne. Vielleicht lag es daran, dass ein paar Dinge hier konkreter wurden als sie es in den vorherigen Abschnitten waren, vielleicht habe ich mich auch einfach nur mit der Vagheit angefreundet, keine Ahnung. Möglich, dass es auch Sarahs charakterliche Entwicklung gegen Ende war - sie hat eingesehen, dass sie nicht mit Driss zusammen sein kann. Das ist natürlich sehr deprimierend und traurig und betont einmal mehr die hier unüberwindbaren Grenzen zwischen Arm und Reich, trotzdem fand ich das Ende gut so.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
AurelyAzur kommentierte am 22. April 2022 um 18:17

Mich überraschte es, dass Sarah sich gar keine Gedanken darüber gemacht hat, inwiefern sie ihn wirklich heiraten dürfte. Es ist eher ungewöhnlich dass reiche und angesehene Familien sich mit armen vermählen und in Vergangenheit hat es in solchen Fällen immer Ärger gegeben und die Person aus der ärmlichen Familie hatte das Nachsehen. Ich dachte mir gleich, dass das niemals bei Driss' Eltern durchgeht und er scheint auch nicht gerade Druck gemacht zu haben, sondern eher passiv zu sein.

Rührend war aber, dass er sich versucht hat für sie einzusetzen und sie am Ende nicht komplett fallen gelassen hat. Das spricht eindeutig für seinen Charakter!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
nicolebrk kommentierte am 14. April 2022 um 09:27

Soo, ich bin jetzt auch mit dem zweiten Teil fertig und rätsele immer noch...

Tatsächlich wirken Driss und Sarah sehr komisch zusammen, denn sie reden wie gesagt nicht viel, aber Driss scheint sie sehr gerne mit Geld zu versorgen (mit nicht gerade wenig). 

Mir ist aufgefallen, dass der Roman einen sehr schnellen Schreibstil hat, sehr flott, und kaum lange verharrend an einer Stelle oder einer Situation. Dies führt natürlich auch dazu, dass wir jeden Charakter nur sehr oberflächlich und in seinen Grundzügen kennenlernen. Das muss man mögen, ich finde es sogar eig recht interessant, weil es zu der Geschichte passt. Driss ist etwas ,,gegen'' meine Erwartungen, da er anscheinend auf irgendeine Art und Weise Mitleid für seine Arbeiterinnen empfindet und auch nicht gerne mit Geld spart; dabei scheint er unter den Erwartungen seines Vaters immer mehr zu schrumpfen. Vielleicht ist Sarah so etwas wie sein Ventil, und er braucht diese Stille zwischen ihnen, um runterzukommen.

Ich finde die beiden auf ihre eigene Art und Weise irgendwie süß, so verkommen auch ihre Beziehung sein mag. Und, ich habe mich gefragt, muss da nicht auch eig voll der Altersunterschied sein? Sarah ist 16, und Chirine,.. wirken so, als wären sie schon fertig mit dem Gymnasium oder sogar college. 

Außerdem mag ich an dem Buch, dass wir vielleicht auch erschreckende Realitäten in Casablanca kennenlernen. Zum Beispiel, dass man als Frau manche Restaurants nicht alleine betreten darf. Oder einen Jungen küssen, ohne direkt nach Hochzeitspapieren gefragt zu werden. Ich finde den Roman in dieser Hinsicht sehr bereichernd, aber auch irgendwie krass, WIE ,,schlimm'' es auch in solchen Ländern zugehen kann. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
Sago kommentierte am 19. April 2022 um 17:40

Die Einblicke in eine für mich fremde, zum Teil erschreckende Kultur fand ich auch sehr interessant. Aber auch religiöse Aspekte, wie zum Beispiel zum Rammadan, der nur teilweise gelebt wird, fand ich faszinierend.
Und die -zumindest auf Bildern- Allgegenwart des Königs, der für seine Untertanen anscheinend aber komplett abstrakt bleibt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
Maria_21 kommentierte am 14. April 2022 um 21:18

Ich kann mich den bisherigen Kommentaren eigentlich nur anschließen.

Das Verhältnis zwischen Sarah und Driss, läuft richtig eigenartig ab. Er redet kaum und ist für mich noch nicht richtig ein Mann. Sarah ist diejenige, die ihn in Sachen Liebe einweist und das mit 16 Jahren! Aber sie hat ja ein Ziel, sie möchte reich werden und dazu hat sie sich nun mal Driss ausgesucht obwohl er als sehr hässlich bezeichnet wird und Sarah als Schönheit.

Das Driss ihr täglich ein Essen bezahlt, ihr sogar Kuchen und Gebäck vom besten Bäcker nach Hause bringt und sogar Geld gibt, finde ich überaus erstaunlich. Zeigt er damit seine Liebe zu ihr! In Worte scheint er sich ihr gegenüber nicht äußern zu können und zeigt ihr vielleicht mit seinen Gaben, dass er sie schätzt oder etwa bemitleidet! Die Beziehung der beiden ist schon merkwürdig gestrickt und so richtig, blicke ich da immer noch nicht durch!

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Sarah, Driss doch sehr mag und sie auch nicht mehr nur an Reichtum und Geld denkt.

Auf den letzten Teil bin ich gespannt ...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
nicolebrk kommentierte am 15. April 2022 um 00:05

Ich hatte teilweise auch das Gefühl, vor allem weil seine Augen als ,,Thymian'' beschrieben wurden, dass Sarah sich eigenartigerweise irgendwie in ihn verliebt...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
nicolebrk kommentierte am 15. April 2022 um 00:03

Tja, der dritte Teil ist nun auch vorbei und ich weiß noch gar nicht, was ich sagen soll. 

Sarah ist sehr leichtsinnig, die beiden sind leichtsinnig, weil sie sich die Welt so einfach vorstellen. Das Sarah und Driss einfach heiraten können, war ja von Anfang an zum Scheitern verurteilt, vor allem, da ja schon mehrmals im Buch durchgesickert ist, dass Driss nicht wirklich in die Fußstapfen seines Vaters treten kann und deshalb auch nicht einfach so heiraten kann, wie er möchte.

Was ich schön finde ist trotzdem die Leichtigkeit, Schnelligkeit und Vagheit des Buches. Das muss man mögen, aber es kam mir vor wie so ein kleiner minimaler Einblick in die Geschichte von Driss und Sarah, und sie nimmt mich mehr mit, als ich dachte. Vor allem das Ende ist zum Haare raufen, weil ich ihnen beide Sachen, Selbstmord oder Abhauen nach Amerika nicht zutraue; außerdem ist es offen, ob Sarah das Baby abtreiben wird oder nicht...

Oh man. Ich bin aber froh, weil ich sehr viel Wissen über Marokko, Casablanca, den Islam und diesen krassen Kontrast zwischen Arm und Reich mitgenommen habe. Es gibt schon sehr, sagen wir mal so, interessante Bräuche, das mit der Ziege am Opferfest kannte ich zwar schon, aber z.B. Küssen in der Öffentlichkeit eher ungesehen, dass man nicht alleine als Frau in ein Restaurant gehen darf,....

Sehr schön fand ich übrigens das Zitat ,,Doch die offenkundige Wahrheit sah er nicht: dass man die Ketten, die einen fesseln, besser vergoldet am Handgelenk trägt''. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Iokaste14 kommentierte am 15. April 2022 um 10:04

Richtig gut gefällt mir der Roman bisher noch nicht; ich hatte ihn mir etwas lebendiger vorgestellt und langweile mich beim Lesen nicht selten. Allerdings teile ich die Meinung, dass Sarah ein sehr interessanter Charakter ist, den ich zwar nicht sympathisch, aber auch nicht unsympathisch finde. Ich hoffe, die nächsten Seiten werden mir etwas besser gefallen :)

Thema: Vorstellungsrunde
Bookstar kommentierte am 15. April 2022 um 11:53

Ich bin Peggy aus Sachsen und nun auch endlich mit etwas Verspätung in der Runde angekommen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Bookstar kommentierte am 15. April 2022 um 11:55

Ich glaube, das Cover fällt hier schwer unter das Thema Geschmackssache.
Ich kann mich nicht entscheiden, ob es mir gefällt. Also, ich sag mal, nach dem Lesen kommt es mir vielleicht passender vor.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Salmian kommentierte am 15. April 2022 um 19:49

Hm, ich weiß noch nicht so ganz, was ich von dem Buch halten soll.
Der Schreibstil mit seinen doch recht starken Sprüngen ist definitiv verwirrend und wirkt aufgrund wenig wörtlicher Rede irgendwie platt. Positiv anzumerken ist dabei aber, dass sich das Buch generell recht schnell lesen lässt, wobei ich bisher aber leider noch keine spektakuläre Geschichte entdeckt habe, sie dümpelt so vor sich hin.
Sarah's Entscheidung, sich Driss zu angeln, kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Ich kann verstehen, dass sie von der Armut in den Reichtum möchte, aber wäre Kamil (was ist mit dem eigentlich, plötzlich wurde er nicht mehr erwähnt) nicht die bessere Partie gewesen? Schließlich ist er auch nicht arm, deutlich ansehnlicher und scheint auch sonst ganz nett zu sein. Und der größte Pluspunkt: er hat wirklich Interesse an Sarah.
Wie sie sich mit einem Jungen nach dem anderen einlassen kann, ohne dass die Jungs voneinander wissen, ist mir allerdings schleierhaft, schließlich verkehrt Sarah ja trotz wechselnder Partner immer in den selben Locations.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:16

Das hab ich mich auch gefragt; sie müsste doch schon die ganze Schule durch haben?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
memory-star kommentierte am 17. April 2022 um 21:38

Genau das dachte ich auch. Und dass sich so etwas doch rumspricht. Macht es bei den Mädchen ja auch, weshalb diese sie gemieden haben. Dann müssten die Jungs doch auch Bescheid wissen..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Sago kommentierte am 18. April 2022 um 14:02

Der gleiche Gedanke zu Kamil kam mir auch. Zwar macht sich Sarah gar nicht groß die Mühe, ihn wirklich kennenzulernen, aber ich habe auch den Eindruck, er könnte viel netter sein als Driss. Warum muss es ausgerechnet der reichste Junge sein, reich wie ein König? Sarah scheint unersättlich...

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
nicolebrk kommentierte am 15. April 2022 um 22:04

Danke für die tolle Leserunde :) Ich werde natürlich noch weiter Kommentare in der Diskussion verfolgen, aber hier schon mal der Link zu meiner Rezension: 

https://wasliestdu.de/rezension/schnelllebige-geschichte-einer-jungen-fr...

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:11

Das Cover erinnert mich direkt an einen Fantasyroman. Für mich eigentlich etwas "zu viel" für einen normalen Roman. Jetzt wo ich aber angefangen hab zu lesen finde ich das Cover passend.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:13

Der Einsteig war seltsam. Erstmal hab ich kaum durch die Namen durchgeblickt. Irgendwann hab ich dann einfach weitergelesen. Im Laufe des Kapitels wird es etwas besser, aber mich stört, dass vieles nicht erklärt wird. Begrifflichkeiten, die wir hier vielleicht eher nicht kennen. Das stört etwas, da man sich dann nichts vorstellen kann. Auch bei den Personen denke ich oft es ist z.B. eine Frau und dann kommt "er".

Sarah finde ich als Person auch sehr oberflächlich. Zwar kann man verstehen, dass sie aus der Armut raus will und ihre Mutter vielleicht kein gutes Vorbild ist, aber sie ist schon sehr kalt und berechnend.

Trotzdem gefällt mir das Buch und ich will unbedingt wissen wie es weiter geht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
memory-star kommentierte am 17. April 2022 um 21:42

Dem kann ich nur zustimmen!
Es fiel mir anfangs auch etwas schwer mich durchzuwuseln und alles zuordnen zu können. Irgendwann gewöhnt man sich aber daran.

Sarah ist wirklich kalt und berechnend - was ich umso erschreckender finde, wenn ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufe, dass sie erst 16 sein soll. Da bekomme ich eine Gänsehaut - einerseits, weil ein Mädchen in diesem Alter schon so von der Gesellschaft in eine Ecke gedrängt wird und so sein muss, um zu überleben. Andererseits, weil es scheinbar ja auch Mädchen gibt, die nicht so sein müssen und sie sich trotzdem dafür entscheidet.

Und genau deshalb will ich unbedingt wissen, wie es weitergeht!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:15

Mein Eindruck hat sich auch hier nicht geändert. Sarah ist weiterhin kalt und ich finde es auch traurig wie sie mit Menschen umgeht. Weiterhin sind die Personen und Begriffe zu viel, bzw. zu wenig erklärt. Es ist aber interessant zu lesen wie Sarah sich in ihrer Welt bewegt und was ihre Lebensziele sind. Eine ganz andere Welt, in der man vielleicht so sein muss wie Sarah wenn man etwas erreichen will? Wobei ihre Schulfreundin ja auch zeigt dass es anders geht!

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Anna625 kommentierte am 17. April 2022 um 10:25

Meine Rezension hat auch noch gefehlt:

https://wasliestdu.de/rezension/seltsame-faszination

Danke für diese interessante Lektüre!

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 18. April 2022 um 01:08

Meine Lieblingsstelle war am Ende, als Sarah Driss nach dem Kontaktabbruch gefragt hat ob sie Motorrad fahren wollen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
SunshineBaby5 kommentierte am 18. April 2022 um 01:11

Der letzte Abschnitt hat mir gut gefallen. Vor allem die letzten Seiten, in denen Sarah Driss nach einem erneuten Treffen fragt. Denn obwohl die Heirat nun ausgeschlossen ist will sie ihn treffen. Endlich geht es also nicht mehr nur ums Geld für sie. Das hat mir gefallen. Das Ende fand ich allerdings nicht so gut, da es alles offen ließ. Schade finde ich auch, dass beide nicht mehr Mut hatten. Bevor sie für immer in Fesseln leben oder sich in den Selbstmord stürzen (Klippen am Ende), könnte Driss auch Tickets nach Amerika für beide kaufen. Er könnte da sicherlich was einrichten. 

Der Einblick in das Leben dort hat mir gefallen. Ich mochte es das Buch zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
Anna625 kommentierte am 18. April 2022 um 08:09

Das Ende fand ich fast ein bisschen hoffnungslos, weil sich ja eigentlich für beide nicht wirklich etwas geändert hat. Sarah lebt immer noch in Armut und hat noch dazu ihr Kind abtreiben müssen, Driss muss sich immer noch an die Erwartungen seiner Familie anpassen. Wirklich entkommen sind sie beide nicht, oder zumindest wird das nicht deutlich durch das offene Ende.

Thema: Vorstellungsrunde
Sago kommentierte am 18. April 2022 um 13:46

Ich starte nun auch endlich. Ich lese viel Fantasy aber an diesem Roman zieht mich das Setting an. Ich bin gespannt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sago kommentierte am 18. April 2022 um 13:49

Ein raffiniertes Cover, aber auch etwas beängstigend, es lässt mich an Ertrinken denken... Sinkt hier eine Ftau zum Meeresgrund? Mal sehen, ob es einen Bezug zum Inhalt gibt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
Bookstar kommentierte am 18. April 2022 um 17:51

Erst mal wie eine Aufzählung der Charaktere, ihrer Eigenarten und Meinungen zum Leben, zum Reichtum bzw. zu ihrer Armut, mit der sie klarkommen oder nicht. Brauchte auch erst ein wenig, mich zurechtzufinden.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
Salmian kommentierte am 18. April 2022 um 19:15

Auch nach dem 2. Teil weiß ich noch nicht, was ich von Sarah und Driss halten soll. Beide verbindet eigentlich nichts außer Geld und körperliche Aspekte, trotzdem hängen sie die ganze Zeit aufeinander.
Dass Driss Sarah ständig Geld gibt, liegt vielleicht daran, dass er sich einerseits aus seinem Geld nichts macht (es wurde ja geschrieben, dass es für ihn ganz normal ist, viel Geld zu haben und auszugeben) und vielleicht weiß er auch gar nicht, wie er Zuneigung anders ausdrücken soll, vor allem, da er ja schüchtern und unerfahren ist und Sarah schon eher forsch.
Ich werde den 3. Teil noch lesen, aber begeistert bin ich nicht. Hätte ich früher bemerkt, dass das Buch aus dem Französischen übersetzt wurde, hätte ich mich sicherlich auch nicht darauf beworben. Der Schreibstil ist für mich bei französischen Autoren leider einfach generell belanglos und dadurch nervig, diese Meinung bekräftigt sich hier nochmal sehr deutlich.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
Sago kommentierte am 19. April 2022 um 19:59

Wenn das Ende zu offen gestaltet ist, so wie hier, bekomme ich das Gefühl, dass sich die Autorin aus der Erzählung hinausgemogelt hat. Als wäre eine Versprechung nicht eingelöst worden. Man ist der Geschichten über viele Seiten gefolgt, und dann wird man wie durch eine Drehtür hinausgeworfen, weiß in entscheidender Hinsicht weniger als zuvor.

Das fand ich schade. Das Ende war raffiniert inszeniert, wie so vieles, zum Beispiel das blutige Opferfest gleichzeitig mit dem Aufeinandertreffen mit Driss' Familie. Dennoch bleibe ich jetzt etwas unzufrieden zurück.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
SunshineBaby5 kommentierte am 20. April 2022 um 20:06

Ja, das trifft es gut!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 148 bis Ende
Salmian kommentierte am 21. April 2022 um 09:37

So, auch Teil 3 ist beendet und für mich war das Buch leider wirklich ein Flopp.
Dieser unfassbar vage Schreibstil mit seinen ständigen Abschweifungen ist zwar einfach zu lesen, geht mir aber doch gehörig auf die Nerven. Das ganze Buch wirkt irgendwie so, als ob die Autorin sich für das eigentlich schon Recht kurze Buch einfach viel zu wenig Story ausgedacht hat und es mit vagen Andeutungen irgendwie in die Länge zu ziehen versucht. Der erste und einzige Part, den ich endlich Mal etwas interessanter fand, war das Opferfest, aber auch hier stört mich wieder, dass Driss und Sarah so unfassbar naiv waren und wirklich dachten, ihr Plan würde funktionieren.
Mich stört es auch, dass Driss letztendlich nicht versucht hat, gegen seine Familie aufzubegehren, eigentlich hatte ich den Eindruck, dass zumindest er Sarah wirklich liebt.
Von offenen Enden bin auch ich einfach kein Fan, ich habe immer sofort das Gefühl, dass dem Autor kein befriedigendes Ende gefunden hat, weswegen er es einfach offen lässt. Mag ein stilistisches Mittel sein, gefällt mir aber einfach nicht.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Sago kommentierte am 21. April 2022 um 10:42

Hier meine Rezension, vielen Dank:

https://wasliestdu.de/rezension/uns-bleibt-immer-noch-casablanca

Gleichlautend auf amazon, lesejury, lovelybooks, buecher, thalia und hugendubel.

Thema: Lieblingsstellen
Sago kommentierte am 21. April 2022 um 10:47

S. 145: "...dass ihr Horizont nun nicht mehr das Geld war, sondern Haut, ihrer beider Haut, denn ihre Haut war jetzt seine gewordenund umgekehrt....und wenn man von heute auf morgen plötzlich eine andere Haut neben sich hat... eine Haut...die nichts verlangt und einfach gibt, dann weiß man nicht mehr,wie man es anstellen soll, um so zu leben wie früher, unter der Einsamkeitshaut . sie reicht nicht mehr. Mit seiner täglichen stillen Anwesenheit war Driss die Luft geworden und auch der Boden."

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 77 bis 147
memory-star kommentierte am 24. April 2022 um 22:44

Im Großen und Ganzen finde ich Sarah als Person immer noch recht kalt und berechnend. Zwischendurch habe ich allerdings das Gefühl, dass sie langsam aber sicher anfängt, mehr für Driss zu empfinden als sie wollte. Im Prolog hatte ich schon die Ahnung, ob sie am Ende zu hoch gepokert hat und durch ihr "immer mehr haben wollen" am Ende aber ihr Herz verloren hat. Ich bin daher sehr gespannt auf den letzten Teil.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 76
gustan kommentierte am 25. April 2022 um 21:02

Ich kann mich den anderen Kommentaren anschließen. Zum Teil ist der Schreibstil sehr sprunghaft, die Szenen jedoch immer gut einzuordnen. Sarah ist mir nicht unsympathisch, obwohl ich ihre Art zu leben nicht sehr mag. Allerdings kann ich sie auch verstehen. Sie ist 16 Jahre, lebt in ärmlichen Verhältnissen und möchte aus dieser Situation heraus und dies mit dem einfachsten ihr ersichtlichen Mittel, der ihr von ihrer Mutter seit Jahren vorgelebt wird. Also sucht sie die Nähe von wohlhabenden Jugendlichen und sucht sich den Reichsten davon aus. Ganz im Gegenteil zu ihrer Freundin Zineb, die gut und fleißig in der Schule ist, um später zu studieren und nicht auf einen Mann angewiesen sein möchte. Ich denke, es ist einfach auch die Naivität eines armen, sechzehnjährigen Mädchens. Der Charakter und das Aussehen des Jungen sind ihr daher egal. Aber gerade dieser Junge scheint kein Interesse an ihr zu haben. Dies ist sie nicht gewohnt, da sie bei allen anderen Männern leichtes Spiel hat. Hier wäre einmal Driss Perspektive interessant gewesen. Ich bin gespannt, wie es mit den beiden weitergeht.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Salmian kommentierte am 25. April 2022 um 22:42

Hier meine Rezension:

INHALT: Sarah ist mit ihrer Mutter von Frankreich nach Marokko gezogen. In Casablanca bemerkt sie aber, dass die Unterschiede vor allem hier zwischen arm und reich sehr extrem sind, weshalb sie plant, in die Kaste der Reichen aufzusteigen. Obwohl sie erst 16 ist, hat sie sich schon oft mit reichen Jungs abgegeben, um kostenlos Jeans, Milchshakes oder Mittagessen zu bekommen. Dann lernt sie über einen bekannten Driss kennen, dessen Familie man nachsagt, sie sei so reich wie der König. Zunächst ignoriert Driss Sarah, was unter anderem daran liegt, dass er trotz des Altersunterschiedes zu Sarah noch keinerlei Erfahrung mit dem anderen Geschlecht hat. Sarah lässt nicht locker und nach und nach nähern sich die beiden an. Doch können sie die Kluft zwischen arm und reich überwinden?

MEINE MEINUNG: Dieses Buch ist wirklich etwas speziell. Der Schreibstil ist extrem ausufernd, aus einem Blick in die Augen von Driss wird eine seitenlange Beschreibung der Augenfarbe in all seinen Facetten. So verliert man manchmal leider sogar den Überblick, worum es gerade eigentlich ging. Die Geschichte selbst plätschert irgendwie so vor sich hin, allzu viel passiert aber leider nicht. Sarah war das komplette Buch über unsympathisch, alle Charaktere blieben total flach. Lediglich die Einblicke in muslimische Bräuche fand ich interessant.
SPOILER: Die Beziehung zwischen Driss und Sarah konnte ich nicht im geringsten nachvollziehen. Die beiden verbindet überhaupt nichts, sie kommunizieren nicht miteinander, obwohl sie tagein, tagaus aufeinander sitzen. Mehr als Zärtlichkeiten haben sie eigentlich nicht ausgetauscht, erst während des Opferfestes, das relativ weit hinten kommt, hatte man wirklich das Gefühl, dass beide miteinander kommunizieren.
Wer mehr über das Buch wissen möchte, kann die Meinung von mir und anderen Testlesern auch auf wasliestdu.de unter den Leserunden nachlesen, dort bin ich noch genauer auf alles eingegangen.

FAZIT: Ein interessanter Einblick in das Casablanca der 90er, der aber durch zu viele Abschweifungen den Fokus verliert.

Gibt's  zudem auch auf meinem Blog, Amazon, buecher.de und in 2 Facebookgruppen.

Jetzt geh ich mich mal fleißig für neue Leserunden bewerben. :)

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
AurelyAzur kommentierte am 28. April 2022 um 18:46

Danke für das Exemplar und die Leserunde ;)

https://wasliestdu.de/rezension/casablanca-zwischen-arm-und-reich