Buch

Liebes Kind - Romy Hausmann

Liebes Kind

von Romy Hausmann

Ein emotional schockierender und zugleich tief berührenden Thriller, entrollt Stück für Stück das Panorama eines Grauens, das jegliche menschliche Vorstellungskraft übersteigt.

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend, anders und unvorhersehbar

Inhalt:

Lena wird seit 14 Jahren in einer einsamen Hütte im Wald festgehalten. Während dieser Zeit hat sie ihrem Entführer zwei Kinder geboren. Eines Tages gelingt ihr die Flucht; als sie jedoch auf die Straße rennt, wird sie von einem Auto angefahren. Der Unfallverursacher ruft sofort einen Krankenwagen und Lena wird ins nächstgelegene Krankenhaus zusammen mit ihrer Tochter, die die ihr war, gebracht. Daraufhin wird die Polizei eingeschaltet und auch die Eltern von Lena informiert,...

Weiterlesen

Einer der besten deutschen Thriller, die ich je gelesen habe

Vor einiger Zeit gab es ein Phänomen bei Instagram: gefühlt jeder dritte Post von Buchbloggern beschäftigte sich mit „Liebes Kind“ von Romy Hausmann und fast alle überschlugen sich mit Lobeshymnen. Wie konnte er mir nur entgangen sein, dieser Thriller, der das absolute Highlight sein muss? Also musste ich ihn natürlich auch lesen – und sei es, um mitreden zu können.

Aber ich kann nicht nur mitreden, sondern ich bin jetzt auch eine von denen, die Lobeshymnen auf dieses Buch singt… weil...

Weiterlesen

Pageturner

Mit diesem Debüt hat Romy Hausmann einen wahnsinnig spannenden Thriller geschaffen. Dieser Thriller beginnt wie normalerweise die meisten Thriller enden. Ein entführtes Opfer taucht plötzlich schwer verletzt im Krankenhaus auf. Es wird vermutet , dass es die Studentin Lena Beck ist, die seit 12 Jahren verschwunden ist. 

Inhalt:

Eine Hütte im Wald, dort leben zwei Kinder, ein Mann und eine Frau und eine Katze. Klingt nach einem Liebesroman? Lasst euch nicht täuschen.

Vor...

Weiterlesen

Tolles Debüt

Romy Hausmann hat mit Ihrem Thrillerdebüt "Liebes Kind" einen wirklich spannenden Roman geschrieben, der mich absolut begeistert hat und demnächst auch verfilmt werden soll.

Das Buch beginnt mit einer Anzeige der Polizei, in der die Studentin Lena Beck, 23, aus München als vermisst gemeldet wird. Diese ist wie man schnell erfährt in eine Waldhütte verschleppt worden. Seit nunmehr 14 Jahren hoffen Ihre Eltern verzweifelt auf ein Lebenszeichen aber die Polizei kommt einfach nicht voran...

Weiterlesen

Spannung pur

~~Ich muss gestehen, dass ich schon lange nicht mehr derart von einem Thriller gefesselt war, die ersten zwei Drittel fand ich wahnsinnig spannend, wenngleich es auch hier gewisse Längen und teilweise ziemlich merkwürdiges, auch nicht ganz logisches Verhalten verschiedener Protagonisten gab - aber das störte mich nicht weiter, denn wenn der Plot raffiniert und gut gemacht ist, sehe ich auch über kleinere logische Untiefen hinweg.
Doch, das war wirklich richtig spannend, ich konnte...

Weiterlesen

Das liebe Kind

Eine junge Frau, die knapp einem Unfalltod entgangen ist und ein verstörtes Kind. Beide ohne Ausweise oder andere sachdienliche Hinweise, bieten wenig Anhaltspunkte um eine vernünftige Ermittlung aufzunehmen. Umso erstaunlicher ist es, als sich bereits wenig später herauskristallisiert, dass es eine Verbindung zu einem spektakulären Entführungsfall, der vor über 14 Jahren für viel Aufregung gesorgt hat, zu geben scheint. Die ganze Geschichte gewinnt im Lauf der Ermittlungen immer...

Weiterlesen

Die Zeit danach...

Inhalt:
Lena und ihre Kinder werden in einer fensterlosen Hütte gefangen gehalten und haben strenge Regeln zu befolgen. Ihr Entführer versorgt sie mit allem Nötigen. Doch dann gelingt Lena und ihrer to ochter Hannah die Flucht. Und damit scheint der eigentliche Albtraum für sie erst zu beginnen...

Meine Meinung:
Dieser Thriller ist anders. Unkonventionell. Der Plot beginnt dort wo andere Thriller enden. Und ist dadurch nicht weniger spannend.

Was zunächst noch etwas...

Weiterlesen

Mutterrolle mal anders

Das Buch "Liebes Kind" von Romy Hausmann, erschienen 2019 im dtv-Verlag, handelt von einer entführten jungen Frau namens Lena. Lena hatte einen Unfall und landet dann glücklicherweise im Krankenhaus und scheint ihrem Elend zu entkommen. Jedoch kommen einige Fragen auf, den anscheinend erkennt ihr Vater die 14 Jahr vermisste eigene Tochter nicht. Aber in deren Tochter erkennt er seine Tochter, Hannah, wieder. Es kommt zu vielen Ungereimtheiten und Hannah kommt mit ihrem Bruder in eine...

Weiterlesen

Durchweg spannend - wenn nur die letzten 60 Seiten nicht wären

Seit 14 Jahren ist Lena verschwunden ohne dass es ein Lebenszeichen von ihr gibt. Dann findet man nach einem Autounfall eine schwer verletzte Frau, neben ihr ein kleines Mädchen, das behauptet, die Frau wäre ihre Mutter und heisse Lena. Nach und nach stellt sich heraus, dass Beide gefangengehalten wurden in einem Haus mitten im Wald, offenbar jahrelang. Doch ist die Frau tatsächlich die vermisste Lena?
Die Geschichte entwickelt sich nur zögerlich aus den Erinnerungen zweier...

Weiterlesen

Verstehe den Hype darum nicht

✿ Kurz zur Geschichte ✿
Dieser Thriller beginnt, wo andere enden.
Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt...

Weiterlesen

Ersetzt

Meine Meinung und Inhalt
Ich bin absolut begeistert von diesem Buch! Die positiven Leserstimmen, die meine Neugier geweckt hatten, sind mehr als gerechtfertigt.
"Liebes Kind" ist einer der besten Thriller, die ich je gelesen habe.
Ein Pageturner, ein Must-Read! Spannung von Anfang bis Ende!

Dieser Thriller beginnt, wo andere enden und das macht das Buch unter anderem auch so besonders.

"Es ist schwer zu sagen, ob es tatsächlich Abend ist, oder ob er das...

Weiterlesen

Ein außergewöhnlicher Psycho-Thriller

Broschiert: 430 Seiten

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (28. Februar 2019)

ISBN-13: 978-3423262293

Preis: 15,90 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Ein außergewöhnlicher Psycho-Thriller

 

Inhalt:

Eine Frau ist gefangen. In einer Hütte im Wald muss sie Mutter und Ehefrau spielen. Es herrschen strenge Regeln, denen „Papa“ die Familie unterwirft, und wehe, sie gehorchen nicht...

Weiterlesen

spannender Pageturner

Das Cover des Buches passt super zum Inhalt. Besser hätte man es auch nicht treffen können. Es ist auch nur in schwarz/weiß gehalten und somit sehr atmosphärisch. 
Der Schreibstil war einfach und man konnte locker flockig Seite um Seite lesen. Ein richtiger Pageturner durch und durch. Ich selbst habe vielleicht 24 Stunden daran gelesen, weil ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe es sehr gemocht, dass immer mal Zeitungsartikel eingearbeitet waren. Dies hat den...

Weiterlesen

Beklemmend

Ein Psychothriller mit beklemmender Geschichte.

Ein psychopathischer Entführer sorgt für Terror bei seinen Entführungsopfern.

Da auch Kinder dabei gezeugt werden, halte ich das für eine traurige Geschichte, sicher kein stimmungshebendes Buch.

 

Doch eigentlich beginnt die richtige Handlung erst nach der Flucht und Befreiung. Die junge Frau und die Kinder stehen an einem schwierigen Neuanfang. Das so zu schildern ist die Innovation de Buches.

Das heißt nicht...

Weiterlesen

Spannend bis zum Ende!

Titel: Liebes Kind

AutorIn: Romy Hausmann
Genre: Thriller (Psychothriller)
Seitenzahl: ~422 Seiten

Ein Buch, das man von Anfang bis zum Ende lesen möchte! Die Geschichte selbst ist richtig spannend und ab und zu sind einige interessante alltägliche Fakten und Informationen zu finden!
Der Schreibstil des Autors war anders, als ich es gewohnt bin. Es wurde zwar viel drumherum geredet, hat aber im Endeffekt geholfen sich die Geschichte besser vorstellen zu...

Weiterlesen

Schwarz und Weiß

Lena wacht auf. Sie ist festgekettet und hat schmerzen. Ihr Peiniger wacht über Sie. Er misshandelt sie. Danach wäscht er sie und zieht ihr schöne Sachen er. Er färbt ihr die Haare. Die Kinder sind bei Lena, als sie aufwacht und erklären Mama, wie alles funktioniert. Sie kann um 7 Uhr um 12.30 Uhr um 17 Uhr und um 20 Uhr auf die Toilette. Lena schafft es zu fliehen, rennt vor ein Auto und landet im Krankenhaus. Lasset die Spiele beginnen.

 

Das weiß gehaltene Cover mit der...

Weiterlesen

Sehr verstörende Geschichte

Inhalt: 

In einer abgelegenen Hütte im Wald wird eine junge Frau zusammen mit zwei Kindern gefangengehalten. Sie sehen kein Tageslicht, weil die Fenster schwarz verklebt sind, Luft bekommen sie über einen sogenannten „Zirkulationsapparat “. Alle täglichen Verrichtungen sind streng von ihrem Entführer terminiert,aufstehen,essen,Toilettengänge ,schlafengehen usw. sind nur zu festen Zeiten möglich. 
Eines Tages gelingt der Frau - ist es Lena die vor vierzehn Jahren verschwand - die...

Weiterlesen

Guter Anfang, mäßige Mitte, annehmbares Ende

Nachdem dieses Thrillerdebüt an allen Ecken und Enden nur gute Bewertungen bekommen hat, bin ich doch leider etwas enttäuscht.

Lena, eine junge Studentin, wird entführt, kann fliehen, landet im Krankenhaus.... dann geht's los.

Dieser Thriller beginnt tatsächlich da, wo andere aufhören. Lena hat nach ihrer Entführung in einer Hütte gelebt; mit zwei Kindern und einer Katze. Ihr Alltag ist strickt geregelt. Jede Abweichung von der Regel und jede eigenständige Entscheidung wird mit...

Weiterlesen

Wenn du glaubst es wird nicht mehr schlimmer...

Der Klappentext des Buches klang so grausig, dass ich dachte: "Das muss ich unbedingt lesen um zu merken, dass die Handlung niemals so heftig sein kann wie beschrieben." Doch was ich geboten bekam, war so viel grausamer als erwartet...

In der Geschichte geht es um Lena, die mit ihren Kindern in einer Hütte im Wald eingesperrt ist. Ihr Entführer ist der Vater der Kinder. Er beschützt sie vor dem Bösen, weshalb die Hütte von der Außenwelt komplett abgeschirmt ist. Kein Licht, kein...

Weiterlesen

starkes Buch

Aus einer fensterlosen Hütte mitten im Wald kann sich eine junge Frau befreien und wird von einem Auto angefahren. Ihre kleine Tochter ist dabei. So beginnt der Debut Roman von Romy Hausmann.

Im Krankenhaus kommt langsam die ganze grausame Wahrheit ans Licht. Das kleine Mädchen und ihr Bruder leben eingeschlossen in einer Hütte, zu essen gibt es Energieriegel, die Luft kommt aus einem Zirkulationsapparat. Die Frau die dort mit ihnen lebt war zur falschen Zeit am falschen Ort und wird...

Weiterlesen

Die Seiten fliegen nur so dahin

~~Glücklicherweise habe ich mit dem Buch am Wochenende begonnen. Ich wollte kurz reinlesen...und dann war es das mit der eigentlichen Wochenend-Planung. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, bis es dann in der Nacht ausgelesen war.

Die Autorin hat mit dem eigentlichen Ende anderer Thriller begonnen, mit der Befreiung. Stück für Stück erschließt sich dann, was geschah und wie es den Opfern in der Gegenwart ergeht. Das ist nicht minder spannend wie die normale Erzählweise, ganz...

Weiterlesen

Ein absolutes Lesehighlight!!!

Ich habe dieses Buch aufgrund von massig Empfehlungen gekauft, bin aber trotzdem skeptisch geblieben. Auch die Bewertungen des Buchs haben mich verwundert so gut wie nur fünf Sterne. Das hat mich stutzig gemacht aber ich kann schonmal so viel verraten: Dieses Buch hat sie absolut verdient! Es ist wie ein Sog, man wird in die Geschichte reingezogen und nicht mehr losgelassen. Ich musste einfach immer weiter lesen, inklusive einiger Nachtschichten um zu wissen wie es weiter geht. Das Cover...

Weiterlesen

Tolles Thrillerdebüt welches mich richtig begeistert hat

Wer ist diese Frau, die in die Klinik eingeliefert wird? Ist es wirklich Lena? Wieso erkennt ihr Vater sie dann nicht? Was hat es mit Hannah, ihrer kleinen Tochter auf sich? Fragen über Fragen und je weiter man liest, umso mehr Fragen stellt man sich!

Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht der unterschiedlichen Protagonisten geschrieben und auch immer dementsprechend übertitelt, so dass alles sehr klar und gut verständlich ist.

Es gibt immer wieder Rückblenden in die...

Weiterlesen

Dieser Thriller beginnt, wo andere enden.

Liebes Kind: entführt, entkommen, gejagt. Ein schockierender, tief berührender  und unvorhersehbarer Thriller. Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinderfolgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen "Zirkulationsapparat". Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter...

Weiterlesen

Einfach nur spannend bis zur letzten Seite

Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn vieles...

Weiterlesen

Absolut fesselnd

Die Studentin Lena kommt eines Tages nicht mehr nach Hause. Alle Nachforschungen bleiben ergebnislos. Doch nach 14 Jahren wird eine Frau in einen Fahrerflucht-Unfall verwickelt, die die gleiche Narbe an der Stirn hat wie die vermisste Lena. Sie erzählt von einem grausamen Albtraum: Ihr Leben bestand aus strengsten Regeln, alle Wünsche des Entführers mussten minutiös eingehalten werden, er duldete keine Widerrede. Auch die aus dieser Zwangsbeziehung hervorgegangenen beiden Kinder sind schwer...

Weiterlesen

Sehr gelungen!

Nach Langem mal wieder einen richtig guten Thriller gelesen! Zum Inhalt: Ein Mann hält in einer abgelegen Hütte im Wald seine beiden Kinder Hannah und Jonathan sowie deren Mutter Lena gefangen. Mit verbarrikadierten Fenstern und Türen, keine Lichtzufuhr. Sauerstoff erhalten sie durch einen eingebauten "Zirkulationsapparat". Es gibt feste Zeiten für Toilettengänge, Essen und Zubettgehen. Nach vielen Jahren gelingt ihnen die Flucht -  und da setzt dieser spannende Thriller an. Abwechselnd...

Weiterlesen

The best

Es ist lange her, dass ich so einen tollen Pyychothriller gelesen habe. Hier passt einfach alles super zusammen. Spannung von der Ersten bis zur letzten Seite.Ein verwirrendes Spiel mit vielen Wendungen, die den Leser bis zur Auflösung im Unklaren lassen. Und ein überraschender Schluß. Ein Buch, das den Namen Thriller wirklich verdient..

Eine Familie lebt in einer einsamen Hütte im Wald. Fenster zugenagelt, Türen verschlossen. Luft kommt aus einem "Zirkulationsapparat". Der Vater...

Weiterlesen

Ein tolles Thriller-Debüt

Dann gibt es einen Wechsel in die Gegenwart. Nach einem Verkehsunfalls wird eine junge Frau in Krankehaus geliefert, ist es die damals verschwundene Lena Beck ?
Lena wird 14 Jahre von einem Mann in einer Hütte im Wald festgehalten, es gibt auch zwei Kinder, Hannah und Jonathan. Sie leben unter unlaublichen Zuständen, beispielsweise wird der Sauerstoff über ein Zirkulationsapparat übertragen, alles wird von dem Mann kontrolliert.
Wir erleben die Geschichte aus verschiedenen...

Weiterlesen

Schaudergarantie während des Lesens

          "Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn...

Weiterlesen

Origineller Enführungsroman

Vom Klappentext her hat mich „Liebes Kind“ stark an „Raum“ erinnert. Ich war gespannt auf dieses Buch, bildete mir jedoch ein, die Handlung schon zu kennen. Frau wird entführt, bekommt unfreiwillig Kinder, nach Jahren der Gefangenschaft gelingt ihr die Flucht und sie muss mit den Eindrücken der Außenwelt zurechtkommen.

Schon innerhalb der ersten 100 Seiten gab es die ersten beiden Überraschungsmomente und ich verstand sehr schnell, dass diese Handlung nach keinem Muster abläuft....

Weiterlesen

grandios

~~Liebes Kind von Romy Hausmann ist ein Thriller-Debut der Extraklasse. Dank vorablesen bin ich hier auf eine Autorin aufmerksam geworden, die ihr Handwerk versteht und den Leser von der ersten Seite an zu fesseln weiß.

Die Geschichte ist so dramatisch wie traurig. Eine Frau und zwei kleine Kinder werden Jahre lang in einer hermetisch abgeschlossenen Hütte gefangen gehalten. Erst eine schwere Erkrankung der Frau führt dazu, dass die Freiheit greifbar wird. Aus wechselnden Perspektiven...

Weiterlesen

Ein erschreckendes Szenario

In einer abgelegenen Hütte im Wald hält ein Mann eine Frau und zwei Kinder gefangen. Ihr Tagesablauf ist komplett von ihm abhängig und sie müssen jede seiner Regeln befolgen, um nicht bestraft zu werden. Doch dann gelingt der Frau die Flucht. Sie stolpert auf die Straße, wird angefahren. Gemeinsam mit ihrer Tochter wird sie ins Krankenhaus gebracht. Das Mädchen gibt an, dass ihre Mama Lena heißt. Handelt es sich etwa um Lena Beck, die vor über dreizehn Jahren spurlos verschwand. Voll banger...

Weiterlesen

Mehr Spannung geht kaum

Das Buch „Liebes Kind“ von Romy Hausmann ist ein super spannender Thriller, den man kaum noch aus der Hand legen kann/möchte.

 

Zu Beginn steht die Vermisstenanzeige von Lena, einer Studentin, die nach einer Party spurlos verschwunden ist. Anschließend erfahren wir etwas über den ersten Tag in Gefangenschaft und dann gibt es einen Autounfall.

Das Mädchen Hannah begleitet ihre Mutter Lena nach besagtem Autounfall ins Krankenhaus. Dort kommt so einiges ans Licht. Das...

Weiterlesen

Einer der besten Thriller, die ich in letzter Zeit gelesen habe

          Einer der besten Thriller, die ich seit längerem gelesen habe!

Unfassbar, dass das das Thriller Debüt von Romy Hausmann ist. „Liebes Kind“ ist mit so viel Raffinesse und Einfallsreichtum geschrieben und lässt sicher jedes Herz eines  Thriller Fans höher schlagen. 

Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und dazu wurde eine beklemmende, bedrückende Atmosphäre geschaffen, die einen immer wieder die Härchen aufstellt. 
Ständig neue Begebenheiten und...

Weiterlesen

Absolut verstörend

Mitten im Wald steht eine einsame Hütte, Fenster und Türen sind fest verschlossen und lediglich ein »Zirkulationsapparat« sorgt dafür, dass Sauerstoff in die Hütte gelangt. Denn in der Hütte leben Lena und ihre Kinder, hier sind sie sicher vor den Gefahren des Lebens. Der Vater versorgt sie mit Lebensmitteln und hat ihren Tag absolut durchgeplant, selbst die Toilettengänge erfolgen zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt. Aber was wäre wenn es den Bewohner der Hütte gelingen würde, zu entkommen...

Weiterlesen

Gutes und unterhaltsames Debüt...

Meinung:
Da ich persönlich den letzten Hinweis in der Kurzbeschreibung ganz überlesen hatte, hatte ich erwartet, dass die Geschichte vom Leben in der Hütte erzählen würde.

Als dann, abgesehen vom beklemmenden Prolog, die Geschichte damit startet, dass eine Frau nach einem Verkehrsunfall eingeliefert wird und das kleine Mädchen, das bei ihr ist behauptet, sie sei ihre Mutter und heiße Lena, war ich doch etwas überrascht und vielleicht im ersten Moment etwas enttäuscht, dass die...

Weiterlesen

Ungewöhnlicher und äußerst spannender Thriller

Lenas Leben spielte sich in einer Hütte im Wald ab, zusammen mit den beiden Kindern und dem Mann, wenn er kam. Ansonsten waren sie eingeschlossen in dieser Hütte, abgeschottet von der Welt. Doch dann kann sie fliehen, zusammen mit der kleinen Hannah. Währenddessen warten Matthias und Karin darauf, dass ihre entführte Tochter Lena wieder gefunden wird, bereits vierzehn Jahre lang. Lena ist es allerdings nicht, die sie im Krankenhaus vorfinden, doch deren Tochter Hannah ist Lenas Abbild als...

Weiterlesen

"Absolutes BUCH-HIGHLIGHT!"

Cover:
Das Frontcover zu "LIEBES KIND" von Romy Hausmann ist sehr schlicht. In der oberen Hälfte ist der Titel des Buches in zwei Riehen aufgeteilt, geschrieben mit einem Wachsmalstift in Druckbuchstaben. Zwischen dem Titel und in roter kleinerer Schrift der Name der Autorin. In der unteren Hälfte der Rahmen einer Holzhütte.

Inhalt:
Seit nunmehr 14 Jahren ist ihre Tochter Lena Beck verschwunden ... 14 Jahre voller Ungewissheit und Hoffnung auf den alles entscheidenden...

Weiterlesen

Toller Erstling

Unheimlich fängt es an. Eine scheinbar "normale" Familie, Vater, Mutter und zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen. Wenn da nicht diese unheimliche Hütte wäre mit den mit Dämmplatten verschraubten Fenstern, aus der sie nicht heraus dürfen. Nur der Vater hält Kontakt mit der Außenwelt. Die Kinder und die Mutter dürfen nicht nach draußen. Der Vater übt ein strenges Regiment aus. Man erfährt, dass die Mutter nicht die richtige Mutter der Kinder ist sondern entführt wurde und zum Leben in der...

Weiterlesen

Sehr unheimlich

Es ist eine grausige Vorstellung: Vater, Mutter und zwei Kinder leben eingeschlossen in einer Waldhütte, nur der Vater hat Kontakte nach außen und lebt ein fast normales leben, der Rest der Familie ist von ihm absolut abhängig.
Erst als es der Mutter gelingt den Vater niederzuschlagen und zu fliehen, kommen die Kinder mit einem normalen Leben in Kontakt. Dabei ist Hannah, die Tochter, mit ihren 13 Jahren sehr klein und beide Kinder sind erschreckend blass, weil sie nie das Tageslicht...

Weiterlesen

Unfassbar gut

Liebes Kind von Romy Hausmann ist ein grandioses Debut, welches mir 2 schlaflose Nächte bescherrte. Die Spannung war von Anfang an so groß, dass ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Entführungsopfer, die jahrelang gefangen gehalten werden und Kinder gebären, kein wirklich neues Thriller Thema.
Diese atmospärische Dichte, die Romy Hausmann jedoch ab den ersten Seiten schafft, ist eindeutig auf die verschiedenen erzählerischen Perspektiven zurückzuführen. Da ist Hannah...

Weiterlesen

4825 Tage

Vor 4825 Tagen verschwand die damals 23 jährige Studentin Lena aus München und bisher fehlte jede Spur von ihr. Doch jetzt wird eine Frau ins Krankenhaus eingeliefert. In einem Waldgebiet in der Nähe der tschechischen Grenze, ist sie vor ein Auto gelaufen und die Vermisstendatenbank weist etliche Übereinstimmungen mit Lena auf. Bei ihr ist Hannah. Ihre Tochter.

„Dieser Thriller beginnt, wo andere enden.“
Und das stimmt. Lena kann ihrem Entführer entkommen, doch damit ist ihr...

Weiterlesen

Fesselnd, düster, lesenswert!

Klappentext: 

Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig...

Weiterlesen

Psychologisch ausgefeiltes Debüt

Psychologisch ausgefeiltes Debüt
Liebes Kind von Romy Hausmann
Als Lena Berg und ihre Tochter Hannah nach einem Unfall ins Krankenhaus eingeliefert werden, merkt man schnell, dass etwas nicht stimmt. Hannah ist isoliert in einer Hütte im Wald aufgewachsen. Der sogenannte Vater hat sie, die Mutter und den Bruder Jonathan dort festgehalten. Er war sozusagen der Gebieter über alles und hat veranlasst, dass die kleine Familie nie echtes Tageslicht sieht. 
Als Lena Berg, die...

Weiterlesen

spannend und emotional

Selten ein Buch gelesen, dass mich von den ersten Seiten an so beeindruckt hat. der Thriller ist sehr emotional und dabei auch noch spannend. Die Handlung ist sehr gut konstruiert. Immer wenn ich dachte ich habs kam eine überraschende Wendung. Dabei wirkt es nicht überzogen oder künstlich. Ein Großteil der Handlung wird aus der Sicht des Kindes geschildert - an deren Erzählweise musste ich mich erst etwas gewöhnen. Irgendwie wurde ich mit Hannah nicht so richtig warm, ist aber auch gar nicht...

Weiterlesen

superspannendes Debüt

Romy Hausmann hat mit ihrem Buch"Liebes Kind" ein tollen spannenden und überraschenden Debütroman vorgelegt. Das Cover kommt so schlicht daher und ist dennoch ein Hingucker. Der Plot ist toll angelegt und nimmt immer neue Wendungen, so dass der Spannungsbogen sich zu einem wahren Berg auswächst und man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und vermögen einen immer wieder zu verblüffen. 
Hier wird ein "Familienleben" der anderen Art...

Weiterlesen

Liebe - Außer Kontrolle

„Liebe. Ganz gleich wie krank, verdreht oder falsch verstanden, bleibt es immer noch Liebe.“

Vor 4825 Tagen haben Karin und Matthias Beck ihre Tochter Lena das letzte Mal gesehen. Seitdem suchen sie nach ihr und nach Antworten, die ihnen niemand geben kann. Nun stehen sie in Cham im Krankenhaus und hoffen, dass die Lena, die kurz vor der tschechischen Grenze vor ein Auto gelaufen ist, ihre vermisste Tochter ist.
Bei dieser Frau ist die 13-jährige Hannah. Zusammen mit ihrem 11-...

Weiterlesen

Atemberaubend spannend und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen

Zum Inhalt

Eines Tages verschwindet Lena. Sie ist eine Münchner Studentin, die das Leben und ihre Familie geliebt hat. Doch sie ist nicht so, wie von den Eltern beschrieben.

Jahre später wird eine Frau von einem Auto angefahren. Bei Ihr ein kleines Mädchen. Ist Sie Lena? Und wer ist das Kind? Wo war Lena all die vielen Jahre? Eine dramatische Geschichte beginnt sich zu erzählen.

Meine Meinung

Das Buch wurde von Romy Hausmann geschrieben. Erschienen ist das Buch...

Weiterlesen

Grandios! Außergewöhnlicher Plot. Einfach nur toll!

Kurz zum Inhalt:
Die 23jährige Studentin Lena Beck verschwindet eines Abends spurlos nach einer Party. Ihr Vater Matthias setzt alles daran, seine Tochter wiederzufinden. Er wendet sich sogar an die Medien. Doch Lena bleibt verschwunden.
Lena erwacht in einer Hütte im Wald. Die Hütte selbst und alle Fenster sind mit Holzplatten verschlossen. Sie hat plötzlich zwei Kinder, die 13jährige Hannah und den 11jährigen Jonathan, und einen Mann, der sich um die Familie kümmert...

Weiterlesen

Sehr eingängiger Thriller mit Ehrenplatz im Bücherregal

Zum Inhalt:

Hannah, 13 Jahre alt, und ihrer Mutter gelingt die Flucht aus der Hütte im Wald. Dies war bis jetzt ihr skurriles zu Hause. Ihr Leben in der Hütte folgte strengsten Regeln. Ihre Mahlzeiten, ihr Tagesablauf, ja sogar die Toilettengänge mussten haarklein eingehalten werden. Rausgehen ? Unmöglich. Sie waren Gefangene des Familienvaters, der sich um alles kümmert. Auch darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. 

Mein Eindruck:

Dieser Thriller ist...

Weiterlesen

Ganz großes Kino

Auf über 420 Seiten hat es Romy Hausmann geschafft, mich in ihrem Thriller-Debüt in eine Welt des Grauen zu entführen, aus der ich beinahe nicht mehr hinausgefunden habe. Ein Buch wie ein Film. So anschaulich, perplex und unbegreiflich erschreckend.

Die junge Studentin Lena wird Opfer einer Entführung.Ihr Peiniger hält sie über 14 Jahre gefangen in einer Hütte im Wald.Dort muss sie ihm Kinder gebären und ein Leben als sittsame und unterwürfige Frau und Mutter mit ihm führen.
...

Weiterlesen

Genialer Thriller

Lena ist seit fast vierzehn Jahren verschwunden. Ihre Eltern hoffen immer noch, dass sie wieder auftaucht. Dann wird eine Frau ins Krankenhaus eingeliefert. Sie scheint in einer Hütte im Wald gefangen gewesen zu sein. Ein kleines Mädchen ist bei ihr und verrät den Ärzten, dass die Frau Lena heißt.

Romy Hausmann ist ein wirklich grandioses Debüt gelungen. Dieser Thriller ist durchgehend spannend und man kann ihn nicht mehr aus der Hand legen. Noch dazu tappt der Leser Ewigkeiten im...

Weiterlesen

Sehr spannend, gut durchdacht mit unerwartetem Ende

Bei " Liebes Kind" von Romy Hausmann handelt es sich um einen sehr spannenden Thriller. 

Er macht den Tag . Und die Nacht. 
Mein Zeitgefühl, meine Würde und einen Backenzahn, werde ich am ersten Tag verlieren. Zwei Kinder und eine Katze habe ich dafür bekommen und einen großen Mann mit kurzem dunklem Haar und grauen Augen. Er hat unsere Fenster mit Dämmplatten verschraubt. Er macht den Tag und die Nacht. Wie Gott. 

Dieser grausame, tragische und tief berührende...

Weiterlesen

EIN GANZ STARKES THRILLERDEBÜT!

„Dieser Thriller beginnt, wo andere enden.“

Dieser Aussage kann ich nur zustimmen. Es ist das absolut Außergewöhnliche, das Unfaßbare, was diese Geschichte zu etwas Besonderem macht.
Es ist lange her, dass mich ein Buch dermaßen gefangen nahm. Jede freie Minute zog es mich zu dieser fassungslosen Geschichte über die Entführung der Studentin Lena bis hin zu jener Unfallnacht, in der eine junge Frau und ein Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ich befand mich wie...

Weiterlesen

Er macht den Tag. Und die Nacht. Wie Gott.

~~Die Studentin Lena verschwand vor 13 Jahren spurlos. Trotz intensiver Suche blieb sie verschwunden. Nun taucht eine junge Frau auf, die bei einem Autounfall verletzt wurde. Ihre Tochter sagt, sie heißt Lena. Sofort sind Lenas Eltern zur Stelle und hoffen auf ein Wunder. Doch alles kommt anders als gedacht.

Die Geschichte von Lena, Hannah und Jonathan zieht den Leser sofort in seinen Bann. Zunächst nur durch Kapitel, die ihrer Tochter Hannah gewidmet sind, aber auch durch...

Weiterlesen

WoW!

Die Studentin Lena Beck wird entführt, ihre Eltern Matthias und Karin haben die Hoffnung nie aufgegeben, dass sie eines Tages wieder auftaucht. Als eine junge Frau in einem Waldstück, in der Nähe der tschechischen Grenze vor ein Auto rennt, liegt der Verdacht nahe, dass es sich um Lena handelt. Bei der Frau ist ihre Tochter, die dreizehnjährige Hannah. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass die junge Frau monatelang von ihrem Entführer in einer Waldhütte gefangen gehalten wurde. Ihr Leben...

Weiterlesen

Intensiv!

"Am ersten Tag verliere ich mein Zeitgefühl, meine Würde und einen Backenzahn. Dafür habe ich jetzt zwei Kinder und eine Katze. [...] Einen Mann habe ich auch. Er ist groß, hat kurzes, dunkles Haar und graue Augen. [...] Er macht den Tag. Und die Nacht. Wie Gott."
So beginnt der Prolog des Buches und allein die erste Seite hat mich total umgehauen und meine Erwartungen an den Thriller enorm steigen lassen. Auch die Idee der Geschichte, das Grundsetting an sich ist schon spannend, ein...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783423262293
Erschienen:
März 2019
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
9.44286
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (70 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 114 Regalen.

Ähnliche Bücher