Leserunde

Leserunde zu "Sugar & Spice Bd. 1: Glühende Leidenschaft" (Seressia Glass)

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft - Seressia Glass

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft
von Seressia Glass

Bewerbungsphase: 06.11. - 20.11.

Beginn der Leserunde: 27.11. (Ende: 17.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Knaur Verlags – 20 Freiexemplare von "Sugar & Spice Bd. 1: Glühende Leidenschaft" (Seressia Glass) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

„Sugar & Spice“ ist eine neue romantische Liebesroman-Reihe, die ihre Leserinnen in eine Welt voller großer Gefühle, heißer Leidenschaft und drohender Enthüllungen entführt.
Nadia Spiceland, Inhaberin des Cafés Sugar & Spice, kennt sich aus mit Verführungen. Jeden Tag kreiert sie süße Köstlichkeiten und verwöhnt damit ihre Kunden. Unter ihnen Kane, ein attraktiver junger College-Professor für Sexualpsychologie, dem der Ruf vorauseilt, auch privat in Liebesdingen umwerfend gut zu sein. Nadia lässt sich voller Neugier auf ein erotisches Abenteuer mit ihm ein. Doch je näher sie Kane kennenlernt, desto mehr verliert sie die Kontrolle über sich selbst und ihre Gefühle. Und das ist etwas, das ihr nie mehr passieren darf …
„Sugar & Spice – Glühende Leidenschaft“ ist der erste Band der romantischen Liebesroman-Reihe. Sexy, aufregend und intensiv erzählt Seressia Glass in der „Sugar & Spice“-Reihe von vier Freundinnen – Nadia, Siobhan, Audie und Vanessa –, die Grund haben, ihre Vergangenheit zu fürchten, und von vier heißen Männern, die das Leben der Freundinnen für immer verändern.

ÜBER DIE AUTORIN:

Die US-amerikanische Autorin Seressia Glass ist eine begeisterte Erzählerin von Liebesgeschichten. In ihrer romantisch-sinnlichen „Sugar & Spice“-Reihe entführt sie ihre Leserinnen in eine Welt voller heißer Leidenschaft, großer Gefühle und drohender Enthüllungen. Für den zweiten Band dieser Reihe war sie für den begehrten RITA-Award nominiert. Glass lebt zusammen mit ihrem Mann nördlich von Atlanta.

17.12.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Diana Pegasus kommentierte am 06. November 2017 um 12:19

Ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf, hatte vor einiger Zeit die Leseprobe gelesen, die mir gut gefallen hat.
Ich würde sehr gerne bei der Leserunde mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stinsome kommentierte am 06. November 2017 um 13:31

Hier versuche ich mein Glück. Die Leseprobe hat mich neugierig gemacht und klingt vielversprechend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Saba17 kommentierte am 06. November 2017 um 13:35

Ich lese sehr gerne New Adult Bücher. An das Erotik Genre würde ich mich gerne auch heranwagen. Würde sehr gerne an der Lese Runde teilnehmen:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommernixe kommentierte am 06. November 2017 um 14:01

Das Buch klingt interessant und vor allem die Charaktere scheinen ziemlich "speziell" zu sein. Da versuche ich doch gerne mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Raveneye kommentierte am 06. November 2017 um 14:17

Hier hüpfe ich doch gerne mit in den Lostopf - habe nämlich erst vor kurzen eine Leseprobe zum Buch gelesen, die mir sehr gut gefallen hat. Da nutz ich doch gerne meine Chance.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svenja Landau kommentierte am 06. November 2017 um 14:39

Uuuii, solche Bücher lese ich ja auch sehr gerne :-)
Ich würde mich richtig freuen, hier mitzulesen!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi_the_bookworm kommentierte am 06. November 2017 um 14:53

Klingt sehr interessant und macht ziemlich neugierig, daher versuche ich gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sun27 kommentierte am 06. November 2017 um 14:58

Das klingt nach einem Buch nach meinem Geschmack. Da hüpfe ich gleich mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechermauschen kommentierte am 06. November 2017 um 16:20

Einmal in den lostopf , hab vor kurzem die Leseprobe gelesen und war neugierig wie es weiter geht ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sweetybeanie kommentierte am 06. November 2017 um 16:32

Klingt auch toll, ich mache auch hier gerne mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 06. November 2017 um 19:14

Ich liebe so Bücher und bin sehr gespannt auf diese Geschichte. Ich würde mich sehr freuen mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katha Kraft kommentierte am 06. November 2017 um 19:42

Ich habe schon von anderen Buchblogger viel über das Buch gehört. Vorallem als ich die Bilder auf der FBM zu diesem Buch gesehen habe, hat es schon mein Interesse geweckt. Der Klappentext klingt schon interessant Vorallem wen das Buch zugeklappt ist, das die seiten in einem Chrom Pink gefärbt sind, finde ich schon klasse und passend zum Titel :) Gerne hüpfe ich für die Leserunde in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemieze kommentierte am 06. November 2017 um 19:54

Cover und Titel haben mich angezogen. Und klapptext hört sich nach dem an was ich ganz gern lese. Also ab in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Neko Hina Chan kommentierte am 06. November 2017 um 20:11

Hört sich richtig interesant da spring ich in den los Topf mit viel Ablauf und hoffe das die Glücks fee mir glück bringt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dana Zepnik kommentierte am 06. November 2017 um 20:45

Heisse, romantische Lektüre für kalte Tage. Da würde ich gern mitlesen. Die Leseprobe ist vielversprechend und die Reihe könnte genau mein Ding sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 07. November 2017 um 05:56

Das ist doch mal was anderes.

Gerne würde ich mich bei dem kalten Wetter drinnen mit einem romantischen Buch einkuscheln!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 07. November 2017 um 08:11

Das klingt nach einem tollen Roman....ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mone39 kommentierte am 07. November 2017 um 08:21

Oh davon hab ich die Leseprobe gelesen und war schon sehr begeistert von. Dann hüpf ich Mal mit in den lostopf und würd mich freuen wenn ich dabei sein darf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissSweety86 kommentierte am 07. November 2017 um 08:40

Ich versuche mal mein Glück und hüpfe mit in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petzi_Maus kommentierte am 07. November 2017 um 09:24

Die Leseprobe zu "Sugar and Spice" hat mir gut gefallen, und ich habe mich in einer anderen Community dafür beworben, aber leider kein Glück gehabt.

Deshalb bewerbe ich mich hier auch dafür und hoffe, dass die Glücksfee diesmal an mich denkt! ;)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Maus kommentierte am 07. November 2017 um 09:32

Die Schrift des Covers gefällt mir sehr gut; allerdings der Rest nicht so. Es ist irgendwie nicht aussagekräftig, und die dunkle Blume fällt auf dem schwarzen Hintergrund fast gar nicht auf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesestrickeule kommentierte am 07. November 2017 um 09:39

Das Buch klingt sehr verführerisch, da muss ich mich einfach bewerben. Es klingt nach einem tollem Buch für einen kalten Abend am Kamin mit einer heißen Schokolade und Keksen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Missi kommentierte am 07. November 2017 um 09:52

Ich kann es kaum glauben das Buch hier zusehen, ich hatte es letzten schon in der Hand und war hin und her gerissen ob ich es kaufen soll.
Der Inhalt klingt viel versprechend und das Buch selber ist mega schön gestaltet worden ein richtiger Hingucker.

Gerne versuche ich mein Glück und hüpfe mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dorie74 kommentierte am 07. November 2017 um 10:12

Gestern noch habe ich das Buch online angesehen, und überlegt es zu kaufen...Habe mich dann für ein anderes entschieden, aber ich würde mich riesig freuen wenn ich durch einen Gewinn hier, doch beide Bücher lesen könnte (das, das ich gekauft habe, und "Sugar & Spice")

Es würde mir einen riesen Spaß machen. mal wieder an einer leserunde teilnehmen. Zusammen zu lesen, darüber zu schreiben, disskutieren, sehenw as andere darüber denken, ist immer sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxxSunniyxxx kommentierte am 07. November 2017 um 10:33

Ich bin gestern an diesem Bch gestern in der Hand und dachte wow das klingt echt interessant. Da ich nicht genug geld mit hatte, habe ich es auf meine Wuli gesetzt. Und die Leseprobe macht sogar noch mehr Lust es zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flowers.books kommentierte am 07. November 2017 um 10:45

Große Gefühle, heiße Leidenschaft und drohende Enthüllungen.... hört sich gut an. Ich möchte gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michelly kommentierte am 07. November 2017 um 11:22

Das klingt ganz nach meinem Geschmack! Ich hüpfe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jazze kommentierte am 07. November 2017 um 13:52

Der Inhalt klingt viel versprechend und zum Cover muss man nicht viel sagen es ist ein hingucker.

Gerne würde ich mit Lesen und hüpfe somit mit in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miss AveryAnn kommentierte am 07. November 2017 um 15:45

*

*!*

Uuuuiiiiii....so einen Roman habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen. Was ich bisher darüber gelesen habe, liest sich sehr interessant und verführerisch! ;-) ...na dann, los gehts. Die Tage werden kürzer und die Abende kuscheliger, genau richtig für einen prickelten Roman mit Würze. ;-)

*!*

*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchleser kommentierte am 07. November 2017 um 15:51

Das ist eine interessante Leseprobe. Deshalb bewerbe ich mich um die Teilnahme an dieser Leserunde. Es wäre toll, dabei zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 07. November 2017 um 16:31

Möchte auch in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 07. November 2017 um 17:25

Das klingt nach toller romatischer Unterhaltung für die grauen Novembertage und ich hüpfe gerne in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 08. November 2017 um 06:36

An dieser Leserunde würde ich sehr gern teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
knusperfuchs kommentierte am 08. November 2017 um 08:34

das Buch hört sich nach der Leseprobe sehr spannend an und ich hüpfe gerne mit in den Lostopf !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarahs Büchertraum kommentierte am 08. November 2017 um 08:48

Seitdem ich die Leseprobe gelesen habe, stolpere ich immer wieder über dieses Buch.

Dass nun auch hier eine Leserunde dazu startet, muss ein Zeichen sein.

Ein Zeichen, dass ich mich unbedingt für ein Exemplar bewerbe und hoffentlich an der Leserunde teilnehemn darf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stefanie1205 kommentierte am 08. November 2017 um 09:28

Klingt, als wäre das was für mich. Da hüpfe ich doch mal schnell in den Lostopf.

Viele Grüße

Steffi

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ninespatz kommentierte am 08. November 2017 um 12:59

Ich würde sehr gerne mitlesen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suselovesbooks kommentierte am 08. November 2017 um 13:26

Oh, das ist es ja wieder. Ich kenne die Leseprobe schon aus einer anderen Buchcommunity. Leider hatte ich dort kein Glück, aber vielleicht hier. :-)

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blacky kommentierte am 08. November 2017 um 15:29

OH das hört sich doch richitg interessant an, da würde ich doch gerne mit lesen :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
VerrueckteBuchlady kommentierte am 08. November 2017 um 17:05

Das Buch klingt super und ich lese total gerne in dem Genre, also auch so sexy Zeug und die Beschreibung spricht mich total an. Würde also gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gini kommentierte am 08. November 2017 um 18:45

Hallo,

 

der Titel lässt schon einen sehr erotischen Lesestoff erahnen und die Kurzbeschreibung scheint das auch zu bestätigen. Ich bin immer auf der Suche nach guter Literatur in alleb Bereichen. Leider konnte mich bisher noch keine erotische Lektüre wirklich überzeugen, doch vielleicht kann es dieses Buch schaffen; der erste Eindruck ist schon mal sehr gut. Zudem schreibe ich auch gern Rezensionen, um meine Meinung zu verdeutlichen und anderen Lesern die Auswahl zu erleichtern.

Gern würde ich an dieser prickelnden Leserunde teilnehmen.

LG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
niknak kommentierte am 08. November 2017 um 19:40

Ich habe dieses Buch bereits bei Vorablesen gesehen und die Leseprobe gelesen. Leider habe ich nicht gewonnen, aber ich möchte so mein Glück probieren und versuchen bei dieser Leserunde dabei zu sein und mein Glück zu probieren.

Die Autorin hat einen mitreißenden Schreibstil, der voller prickelnder Erotik ist. Man ist sofort gefangen und will gar nicht mehr ausfhören zu lesen. Nadia und Kane hatten ja ein interessantes erstes Date und man konnte die Erotik, die in der Luft lag, förmich spüren. Ich wollte sehr gerne noch mehr erfahren, auch was Mr. Sex mit ihr alles anstellen wird.
Außerdem möchte ihr sehr gerne wissen, wer nun die Kontrolle über wen hat. Ich bin schon sehr gespannt, wie das Buch weitergeht und denke, dass es dabei noch viele verschiedene Gefühle geben wird. Auerdem freue ich mich auf weitere erotische Szenen mit knisternder Spannung.

Besonders toll finde ich, dass bei jedem Kapitelbeginn ein Bild einer Calla ist. So zieht sich das Cover auch noch wie ein roter Faden durch das Buch. Das finde ich sehr gelungen und eine klasse Idee.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mimogi kommentierte am 08. November 2017 um 19:49

Habe letztens das Cover gesehen und es sieht unglaublich toll aus. Aufgrund dessen dann die Leseprobe gelesen und die hat mich neugierig gemacht. Da versuche ich gerne mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elena kommentierte am 08. November 2017 um 21:41

Juhu endlich mal wieder ein New Adult Erotik Roman, da hüpfe ich mit mega viel Anlauf in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coala kommentierte am 09. November 2017 um 04:05

Könnte ganz ein Buch sein, welches mir gefällt. Würde es gerne ausprobieren und versuche daher mein Glück für die LR.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 09. November 2017 um 05:24

Hört sich gut an. Da muss ich mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookfreak922 kommentierte am 09. November 2017 um 09:26

Ich liebe sexy Storys und sie würde genau in mein Genre passen.

Das Cover hat mich direkt angelockt und die Leseprobe macht neugierig auf die Freundinnen.

Nadia ist eine autentische Protagonistin, die man schon durch die Seiten der kleinen Probe kennen lernen durfte. Ich will unbedingt mehr wissen wie sich die Geschichte mit Kane entwickelt und ob es mehr wird als glühende Leidenschaft

 

Gerne würde ich es dann auf meinem Blog rezensieren  :  http://www.corinnasworldofbooks.de/

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BimbimBox kommentierte am 09. November 2017 um 17:35

Hier versuche ich auch gerne mein Glück.

Das Buch klingt auf jeden Fall sehr spannend und ich bin ein großer Fan von Erotik Büchern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy Bell kommentierte am 09. November 2017 um 20:09

Eine schöne Liebesgeschichte? Na da bin ich gerne dabei. Professor für Sexualpsychologie? - Ich hoffe die Autorin hat in dieser Richtung auch ein paar witzige Sprüche eingebaut. Ich würde mich freuen bei diesem Buch mitlesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackiherzi kommentierte am 09. November 2017 um 20:44

Ein tolles Cover, ein toller Klappentext. Braucht man da mehr um sein Glück zu versuchen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miriam4077 meinte am 09. November 2017 um 21:26

Süß und sexy, tolle Kombination, macht mir Lust, das Buch mal zu lesen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elvis2017 kommentierte am 09. November 2017 um 23:28

Ich versuche einfach mein Glück .

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
knusperfuchs kommentierte am 10. November 2017 um 10:55

Ich finde das Cover hat etwas auch wenn es einfach gehalten ist, es gefällt mir gut ! Ich würde mich sehr freuen mitlesen zu dürfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücher-Eulchen kommentierte am 10. November 2017 um 21:02

Oh, genau das Richtige für mich:) Da hüpfe ich doch direkt mit in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leselulu kommentierte am 11. November 2017 um 00:22

Juhu eine neue Reihe aus diesem Genre, das ist ja genau mein Geschmack :)
Hier wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Crazybookworm1984 kommentierte am 11. November 2017 um 11:54

Da mich der Inhalt sehr anspricht, hüpfe ich gerne in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ann Rose Style kommentierte am 11. November 2017 um 21:09

Ich schleiche schon seit ich von dem Buch gehört habe, um es herum, aber konnte mich noch nicht entscheiden, ob ich es lesen soll oder nicht. Es wäre natürlich ein Wink des Schicksals, wenn ich das Buch für diese Leserunde erhalten würde.

Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kitekat kommentierte am 12. November 2017 um 11:02

Ein Buch das Liebe, Lust und Leidenschaft verspricht. Klingt vielversprechend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 12. November 2017 um 12:58

Das Buch hört sich interessant an und ich würde es gerne lesen und mich an der Runde beteiligen. Ich probiere einfach mal mein Glück bei der Losfee :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BeausBooks kommentierte am 12. November 2017 um 23:39

Laut Klappentext geht das Buch in die Richtung an Büchern die ich gerne lese, deshalb würde ich mich freuen es im Rahmen der Leserunde ganz lesen zu können und mich dann mit den anderen Lesern auszutauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 13. November 2017 um 00:57

Hui, das klingt interessant, da wäre ich gerne bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Butterfly12 kommentierte am 13. November 2017 um 11:57

Da würde ich gerne mitlesen:)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Mone39 kommentierte am 13. November 2017 um 13:45

Ich hab das Buch schon im Laden gesehen und es ist mega schön. Die Blume ist glänzend und die paßt richtig gut zum Cover das schwarz die weiße Schrift und die pinke Blume. Einfach nur der Hammer

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 13. November 2017 um 14:28

Gerne würde ich das interessante Buch über Liebe und Erotik lesen. Bitte legt mich in die Lostrommel und hoffentlich habe ich wieder einmal Glück und darf mit lesen. Ich würde mich sehr freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angélique kommentierte am 13. November 2017 um 17:00

Oh, das klingt nach einer guten Geschichte mit besonderen und interessanten Figuren. Gerade da ich in diesem Genre noch nicht all zu viel Vergleichsmaterial vorliegen habe, würde mich das Ganze natürlich um so mehr interessieren. Ich hüpfe damit auch einmal in den Lostopf. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenisvea kommentierte am 13. November 2017 um 20:46

Das Buch steht auf meiner Wunschliste. Möchte gerne mein Glück versuchen. LG Sandra

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ella.sch kommentierte am 14. November 2017 um 02:35

Hopp 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claire22 kommentierte am 14. November 2017 um 13:13

Das hört sich ja zum Verlieben gut an :)

Ich kann es kaum erwarten diesen Liebesroman zu lesen. Der Klappentext hört sich einfach zu gut an umd wahr zu sein :)))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 14. November 2017 um 20:49

ich fahre die nächsten Wochen viel Zug, wie könnte es schöner sein, als mit einem neuen Buch?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine HW kommentierte am 15. November 2017 um 09:49

Ich lese gerne mal romantische Liebesromane mit Erotik gespickt.Die Story hört sich sehr verführerisch an ich würde gerne teilhaben an den süßen Köstlichkeiten von Nadia. Die Geschichte klingt auch nach Geheimnissen die ich gerne mit den anderen Lesern gemeinsam lüften würde.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 15. November 2017 um 11:43

Versuche hier mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ti-Jay kommentierte am 15. November 2017 um 16:04

Ich versuche mal mein Glück. Die Leseprobe hat mir schon ganz gut gefallen und das ist meine erste Leserunde hier, also versuchen kann ja nicht schaden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 15. November 2017 um 22:43

Ich wäre gerne mit dabei =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SommerMond kommentierte am 16. November 2017 um 14:42

Die Reihe hört sich gut an.. ich mag Romantische Stories wenn es nicht zu Pornografisch ist.. und es platz für eigene Fantasien gibt.
Hiermit bewerbe ich mich für ein Freiexemplar ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sunny's Lifeworlds kommentierte am 16. November 2017 um 14:45

Ganz einfach: Ich würde mich gerne mal an New Adult Büchern versuchen, da ich sonst meistens Thriller lese.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sunny's Lifeworlds kommentierte am 16. November 2017 um 14:45

Ganz einfach: Ich würde mich gerne mal an New Adult Büchern versuchen, da ich sonst meistens Thriller lese.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Laura_2017 kommentierte am 17. November 2017 um 14:40

Ein super schönes Buch, dass dierekt meine Aufmerksamkeit bekommen hat. Die Beschriebung ist auch sehr ansprechend. Ich würde mich sehr freuen, dieses Buch lesen zu dürfen und mich hier darüber auszutauschen.

Mein Rezension veröffentliche ich außerdem auf Lovelybooks und stelle sie auf meiner Instagram Seite vor.

Liebe Grüße, Laura

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Laura_2017 kommentierte am 17. November 2017 um 14:42

Dieses schlichte Cover ist einfach suuper ansprechend. Es strahlt Ruhe, aber auch Spannung aus. Es gefällt mir sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
paintedautumn kommentierte am 17. November 2017 um 17:50

Würde gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 18. November 2017 um 05:58

Hört sich interessant an, ich wäre gerne mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
prissy kommentierte am 18. November 2017 um 12:30

Gute erotische Romane sind eine Seltenheit. Ich bin sehr gespannt, ob das Buch hält, was die Leseprobe verspricht und würde mich daher riesig über ein Freiexemplar freuen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
prissy kommentierte am 18. November 2017 um 12:31

Gute erotische Romane sind eine Seltenheit. Ich bin sehr gespannt, ob das Buch hält, was die Leseprobe verspricht und würde mich daher riesig über ein Freiexemplar freuen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lausie kommentierte am 18. November 2017 um 19:02

Ich hüpfe auch gerne in den Lostopf. Das Buch hört sich interessant an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FancyPhillis kommentierte am 19. November 2017 um 01:03

Ich habe relativ lange keinen New-Adult Roman gelesen und hätte wirklich Lust, mich in eine aufregende Liebesgeschichte zu stürzen. Außerdem gefällt mir die Idee, dass es hierbei um die individuellen Geschichten von vier verschiedenen Frauen geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 19. November 2017 um 07:20

Ein wunderschöner Liebesroman, der mir sehr gut gefällt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libri kommentierte am 19. November 2017 um 11:31

da ich gerade in der Bewerbungsphase Geburtstag hatte, würde ich mich sehr freuen ein Leseexemplar quasi als Geburtstagsgeschenk, "erlosen" zu können :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CherryFreak90 kommentierte am 19. November 2017 um 14:38

Das hört sich gut an, ich wäre gerne dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 19. November 2017 um 15:22

Ich hüpfe mal ganz schnell noch in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BookloveLD kommentierte am 19. November 2017 um 19:56

Hiermit hüpfe auch ich in den Lostopf. Würde mich sehr darüber freuen, in dieser Leserunde auch mitlesen zu dürfen, da mich die Leseprobe dieses Buches sehr angesprochen hat. 

Allen anderen wünsche ich selbstverstädnlich viel Glück. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
skyprincess kommentierte am 19. November 2017 um 21:56

Ich liebe solche Bücher!
Der Roman verspricht schon beim Klappentext einige Turbulenzen und überraschende Charaktere.
Ich würde mich total über ein Exemplar freuen und hoffe mal auf die Glücksfee;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SteffiVS kommentierte am 19. November 2017 um 22:16

Ich versuche erneut mein Glück für dieses Buch und auch mal an einer Leserunde hier dabei sein zu dürfen. Die Leseprobe damals hat mir sehr gut gefallen. Sie war witzig, spritzig und unterhaltsam. Daher würde ich gerne wissen, ob es genauso weiter geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenisvea kommentierte am 20. November 2017 um 09:36

Ich habe dir Leseprobe weg gesuchtet und möchte hier auf jeden Fall mein Glück versuchen. LG Sandra

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 20. November 2017 um 16:33

Ich würde sehr gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CanYouSeeMe kommentierte am 20. November 2017 um 17:24

Ein Buch, das schon länger auf meiner WuLi steht, daher hüpfe ich sofort mit in den Lostopf und hoffe auf VIEL Glück bei der Verlosung! (:

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
becca kommentierte am 20. November 2017 um 17:45

Dies schein ein rasantes Buch mit Suchtfaktor zu sein. Gerne würde ich mich an der LR beteiligen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Darkberry kommentierte am 20. November 2017 um 18:47

Das Buch ist mir bereits vor ein paar Tagen auf der Verlagsseite positiv aufgefallen. Die Leseprobe macht auf jeden Fall lust auf mehr und deswegen versuche ich gerne mein Glück bei diesem Buch :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zombody reads kommentierte am 20. November 2017 um 19:34

Der Titel ist echt schon reizvoll und der Klappentext verspricht auch einiges .. :>

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesemaus1981 kommentierte am 20. November 2017 um 20:24

Oh wie toll , da hüpfe noch flott in den Topf , ich liebe Socken Bücher und der Klappentext Kling wirklich vielversprechend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Le Gov kommentierte am 20. November 2017 um 22:14

Das hört sich spannend an!

Da hüpfe ich mal noch schnell in letzter Minute in den Lostopf 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mein Bücherchaos kommentierte am 20. November 2017 um 23:34

Der Klappentext hört sich sehr interessant an und auch das Cover finde ich schön und gelungen. Ich würde mich sehr freuen mal wieder an einer Leserunde teilzunehmen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Mone39 kommentierte am 21. November 2017 um 07:29

Dann fangen wir mal an zu hibbel. Viel Glück euch ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 21. November 2017 um 07:39

Guten Morgen! Ich hibbel auch mit :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Miss AveryAnn kommentierte am 21. November 2017 um 08:17

...hast auch mitgemacht...super...dann hibbeln wir doppelt ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 21. November 2017 um 08:34

Jaa, und ich bin total gespannt :-D
Ich drücke dir die Daumen!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Miss AveryAnn kommentierte am 21. November 2017 um 11:01

Dito :-D 

Thema: Wer hat gewonnen?
Jeanettie123 kommentierte am 21. November 2017 um 08:49

Spannend wie immer...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Dorie74 kommentierte am 21. November 2017 um 09:39

Das Cover gefällt mir seht gut, etwas geheimnisvoll, verrät nicht zu viel zum Inhalt, und wie ich finde sehr Stillvoll. Jetzt würde ich es nur gerne in echt bewundern :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Dorie74 kommentierte am 21. November 2017 um 09:41

Ich hibbel mit..Habe schon lange hier an keiner leserunde teilgenommen, und würde mich sehr freuen, wenn es diesmal klappen würde. Ich halte uns allen die daumen. Am besten wäre natürlich wenn mal alle Bewerber teilnehmen könnten :-P Mehr Leute die mitdisskutieren würden :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 21. November 2017 um 15:53

Hallo zusammen!

Die Leserunden-Teilnehmer wurden nun ausgelost; folgende Mitglieder können sich über je ein Freiexemplar und die Teilnahme an der gemeinsamen Leserunde freuen:

Svenja Landau
Miss AveryAnn
Dorie74
Darkberry
lenisvea
Angélique
Motte3.1
kitekat
Crazybookworm1984
Bücher-Eulchen
Elena
Blacky
knusperfuchs
xxxSunniyxxx
Katha Kraft
Stinsome
Raveneye
Svenja Landau
Lausie
ninespatz

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und DIskutieren!

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 21. November 2017 um 16:25

Yeah, gewonnen :-D oh, ich freu mich so, danke!!
Auch wenn's wohl ein kleiner Fehler war, dass ich da doppelt stehe ;-)
Miss AveryAnn, wir sind gemeinsam in der Runde :-D voll toll!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Miss AveryAnn kommentierte am 21. November 2017 um 17:44

HIPPPIIIIIIIIIII......mega toll...echt klasse....ich freu mich doppelt!!! Wie genial ist dass denn! Total toll! Drück dich Svenja und auch das "Wasliestdu-Team"! Danke für den Gewinn :-D Und auch den anderen herzlichen Glückwunsch :-D

Thema: Wer hat gewonnen?
Svenja Landau kommentierte am 21. November 2017 um 20:56

Ich drücke dich zurück :-D
Ich freu mich auch riesig!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Maus kommentierte am 21. November 2017 um 20:55

Schade, dass es nicht geklappt hat...

Den Gewinnern wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
knusperfuchs kommentierte am 21. November 2017 um 23:28

wow .. gewonnen .. danke ich freue mich riesig !!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Jeanettie123 kommentierte am 21. November 2017 um 16:09

Svenja Landau doppelt... ts t:o)))

Thema: Wer hat gewonnen?
Dorie74 kommentierte am 21. November 2017 um 16:10

Jupieeee! Ich freue mich sooo!! Da ich jetzt bis Weihnachten auch noch krank geschrieben bin, ist es genau die richtige Ablenkung!!! Allen anderen Mitgewinnern auch herzlichen Glückwunsch! Auf eine schöne Leserunde, mit spannenden Diskussionen :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Raveneye kommentierte am 21. November 2017 um 16:36

Ich darf auch mitlesen. Freue mich gerade wie ein Honigkuchenpferd. :-D

Thema: Wer hat gewonnen?
Neko Hina Chan kommentierte am 21. November 2017 um 17:14

Schade
Naja herzlichen Glückwunsch an die gewinner
Muss das Buch auf meine wunschliste setzen und irgendwann kaufen

Thema: Wer hat gewonnen?
Katha Kraft kommentierte am 21. November 2017 um 18:07

Oh toll wow *_* ich freue mich
Ein herzlichen Glückwunsch an die anderen mit Leser und Gewinner :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Katha Kraft kommentierte am 21. November 2017 um 18:10

Ich fand schon von Bilder her, das die Aufmachung ganz interessant ist. Vor allem scheint es das zurzeit farbige seiten In sind. Das cover ist geheimnisvoll aber auch sexy und schlicht gestaltet. Es wirkt einfach elegant und ich bin gespannt ob die Story auch so ist :)

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 21. November 2017 um 20:50

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Stinsome kommentierte am 21. November 2017 um 21:10

Ich bin auch dabei und freue mich riesig! :) Glückwunsch auch den anderen Gewinnern!

Thema: Wer hat gewonnen?
Elena kommentierte am 21. November 2017 um 21:53

Juhu freue mich riesig!

Hoffentlich kommt das Buch dieses Mal auch bei mir an, das Buch von der letzten Leserunde, bei der ich gewonnen hab, ist bis heute nicht da und auf meine Nachrichten hat leider auch keiner reagiert :(

Thema: Wer hat gewonnen?
xxxSunniyxxx kommentierte am 22. November 2017 um 10:47

Ahhhh wie toll, damit habe ich gar nicht gerechnet. Freu freu, das ist meine aller erste Leserunde hier. Danke Danke liebe Losfee <3

Thema: Wer hat gewonnen?
Raveneye kommentierte am 24. November 2017 um 11:07

Mein Buch ist eben schon eingetroffen :-) Vielen Dank. Dann kann es ja am Montag losgehen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Miss AveryAnn kommentierte am 27. November 2017 um 22:30

Heute ist mein Buch gekommen und ich darf es in den Händen halten. Was mir gleich aufgefallen ist, ist die pink, glänzende Blume auf dem Cover. Würde ich im Buchladen dran vorbei laufen, würde mir der glänzende Akzent sofort ins Auge springen und ich würde neugierde halber das Buch in die Hand nehmen und mal kurz studieren. Im Onlinestore fällt das leider nicht auf! Es wirkt geheimnisvoll und verspielt auf mich, aufregend und mit klarer Linie. Der Text hinten macht auf jeden Fall neugierig und ich hätte es vermutlich mitgenommen. So mein Eindruck vom Cover.... Jetzt bin ich mal gespannt wie es sich liest. :-D

ps: das Buch war sogar ganz verschlossen. Ich weiß jetzt nicht wie man das nennt, aber die äußere, letzte Seite umwickelt das ganze Buch so, dass man die Seiten mal nicht eben durch die Finger rinnen lassen kann... spannende Sache und so hab ich das noch nie gesehen. Gefällt mir.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Svenja Landau kommentierte am 27. November 2017 um 22:33

So, dann will ich mal starten..
Ich weiß noch gar nicht so recht, was ich zum ersten Abschnitt schreiben soll. Erstmal gefällt mir der Schreibstil sehr gut. Ich glaube, in der Ich-Form, aus Nadias Sicht, würde es sich noch besser lesen. Aber es ist sehr gut geschrieben und liest sich flüssig.

Man hat ja schon das ein oder andere aus Nadias Vergangenheit erfahren. Obwohl ich denke, dass da noch viel mehr kommen wird. Vielleicht kann man sie auch etwas verstehen, dass sie sich mit Kane vorerst nur zu "Sex-Dates" treffen möchte. Obwohl ich nicht verstehen kann, warum sie sich keine Partnerschaft wünscht. Ich glaube eine feste Partnerschaft würde ihr besser tun, als nur eine lockere Affäre. Aber ich gehe ja auch mal davon aus, dass es mit Kane darauf hinauslaufen wird ;-)

Bei Kane - Professor Sex - hab ich das Gefühl, dass er von Anfang an schon eigentlich gar nicht nur eine Affäre möchte. Also abgesehen davon, was ihm Dr. Marshall nahelegen wollte, glaube ich auch so, dass er lieber eine feste Beziehung möchte.

Ich bin jedenfalls mal gespannt, wie es sich zwischen Nadia und Kane entwickelt. Dass es zwischen ihnen knistert, und das nicht nur auf sexueller Ebene, hat man ja ziemlich schnell gemerkt. Und ich bin gespannt, ob sie noch den kompletten "Duftenden Garten" ausprobieren werden :-D

Es gibt auch einen Satz in diesem Abschnitt, den ich echt super lustig fand :-D
S. 73: "Dieser Mann schien ein verkappter Sexgott zu sein, der sich als nerdiger Professor tarnte." :-P

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Miss AveryAnn kommentierte am 28. November 2017 um 12:43

Hei hei... ich hab auch schon angefangen, bin aber noch nicht so weit wie du. Ich muss aber sagen ich finde alleine den Anfang schon klasse. Da wird nicht lange gefackelt... es geht gleich zur Sache! Der Schreibstil ist klar und gefällt mir sehr gut. Jetzt werde ich natürlich bei Seite 73 besonders acht geben was da steht. :-D und den "duftendes Garten" finde ich auch einen interessanten Begriff. Mal sehen wie weit der noch ausgeführt wird!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Svenja Landau kommentierte am 28. November 2017 um 22:08

Allerdings.. bei dem Buch ging es ja wirklich gleich von Anfang an richtig zur Sache :-D

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Crazybookworm1984 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 09:49

Stimmt, über diesen satz musste ich ebenfalls sehr schmunzeln.... Den Schreibstil mag ich sehr gerne, es lässt sich leicht und flüssig lesen. Bin wirklich sehr gespnnt, wie das ganze zwischen Kane und Nadia noch entwickelt, denn sie könnten ja nicht unterschiedlicher sein,....

Thema: Wer hat gewonnen?
Lausie kommentierte am 28. November 2017 um 10:34

Vielen lieben Dank! Mein Buch kam heute an und ich bin total begeistert. Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Elena kommentierte am 28. November 2017 um 20:19

Ich finde, das Cover wirkt sehr geheimnisvoll. Das schlichte Design und die wenigen Farben gefallen mir gut, dadurch sticht das Pink umso mehr hervor. Auch die Aufmachung mit dem pinken Seitenrand finde ich interessant gestaltet. Insgesamt wirkt das Buch bereits etwas verrucht und erotisch und ich finde man sieht ihm an, mit welchem Genre man es zu tun hat, so sollte es doch idealerweise sein!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Bücher-Eulchen kommentierte am 28. November 2017 um 20:23

Habe mich super gefreut, mein Leseexemplar gestern im Briefkasten zu finden:) Mir gefällt die optische Aufmachung des Buches sehr gut. Das Cover wirkt dank der aufgeprägten Schrift und der pinken Blume auf dem ansonsten schlicht schwarzem Hintergrund sehr edel und würde auf jeden Fall auch beim Stöbern in der Buchhandlung meine Aufmerksamkeit erregen. Toll ist auch der verlängerte Umschlag, der dem Buch einen komplett geschlossenen Look verleiht - wie eine kleine Schatzkiste mit pinkem Detail;)

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Bücher-Eulchen kommentierte am 28. November 2017 um 20:32

Finde den Einstieg in das Buch durchaus gelungen, auch wenn ich sagen muss, dass ich mich auf den ersten Seiten zunächst ein wenig an den Schreibstil gewöhnen musste. Ich mag diesen immer etwas unpersönlichen 3.-Person-Erzählstil nicht so gerne. Glaube, mir hätte es besser gefallen, wenn das Buch aus der Sicht von Nadia oder wahlweise abwechselnd aus Nadias und Kanes Sicht erzählt werden würde. Aber insgesamt habe ich mich gut in das Buch eingefunden und bin gespannt, wie es nach diesem ja doch recht rasanten Einstieg nun mit Nadia und Kane weitergeht. Dass es nicht nur bei einer lockeren Affäre bleibt, ist ja irgendwie schon abzusehen. Mit Professor Sex bin ich übrigens bisher noch nicht so richtig warm geworden und kann seine Absichten noch nicht so ganz einordnen, aber ich lasse mich einfach mal überraschen, was noch folgt:)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Svenja Landau kommentierte am 28. November 2017 um 22:06

Ich bin mit ihm eigentlich recht schnell warm geworden. Ich finde, Kane wird zumindest bisher echt toll dargestellt :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Bücher-Eulchen kommentierte am 29. November 2017 um 13:45

So unterschiedlich ist das manchmal;) Ich habe da wie gesagt bisher noch keinen richtigen "Wow"-Effekt, kann aber auch gar nicht genau sagen, woran das liegt oder was mir dazu fehlt. Mal schauen, ob sich das noch ändert:)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Miss AveryAnn kommentierte am 29. November 2017 um 18:23

Ja, der Professor wirkt noch geheimnisvoll, aber ich glaub das wird sich bestimmt noch ändern. Ich finde immer ab Seite 100 wird eine Geschichte erst so richtig gut, weil man dann drin ist. Jedoch gibt es aber auch Geschichten die sind wie Kaugummi (da findet man einfach keinen Zugang...)! Bisher gefällt mir alles sehr gut und ich bin gespannt was alles noch so passiert. Überraschungen gab es jetzt auf jeden Fall schon die eine oder andere. Find ich gut.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Miss AveryAnn kommentierte am 29. November 2017 um 21:34

Das mit der 3.-Person Erzählstil ist mir auch eben bei einer Passage aufgefalles... hat mich auch bissle gestört, muss ich zugeben. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Svenja Landau kommentierte am 29. November 2017 um 23:31

So nach und nach erfährt man ein wenig mehr Einzelheiten aus Nadias Vergangenheit. Dadurch kann ich auch besser verstehen, warum sie teilweise noch so zurückhaltend gegenüber Kane ist. Obwohl man in diesem zweiten Abschnitt ja richtig merkt, wie verliebt Nadia eigentlich schon ist. Auch wenn sie es sich so direkt wohl noch nicht eingestehen möchte... Dabei glaube ich, sind die beiden wie füreinander gemacht :-)
Kane war ja auch sofort für Nadia da, als sie sich z.B. um Audie kümmern wollte. Das war für ihn selbstverständlich.
Ich hoffe, dass Nadia jetzt noch merken wird, dass sie sich voll und ganz auf Kane verlassen kann. Sie ist für ihn ja mittlerweile deutlich mehr, als nur noch die Affäre oder auch nur eine Freundin.

Die beiden Väter von Nadia finde ich übrigens auch total toll <3 man merkt richtig, wie liebevoll sie alle miteinander umgehen.

Und jetzt bin ich ja mal sehr gespannt wie es weitergeht. Nachdem Nadia jetzt vor Kanes Tür sitzt und auf ihn wartet. Obwohl er sie wohl heute Abend nicht mehr sehen wollte, da sein Job in L.A. wohl doch härter war, als er dachte..

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Darkberry kommentierte am 09. Dezember 2017 um 23:27

Die Väter fand ich auch total super und sympathisch :D

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Miss AveryAnn kommentierte am 15. Dezember 2017 um 14:39

Die Väter finde ich auch ganz liebe! Find ich auch. Ich fands ja im ersten Abschnitt schon so, dass man merkte wie sehr sich die zwei ineinander verschossen haben...aber sehen wollte das keiner der zwei :-D Ansonsten bin ich da ganz bei dir. Ist jetzt schon spannend.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Svenja Landau kommentierte am 29. November 2017 um 23:34

Wie es mit Audie weitergeht, bin ich übrigens auch sehr gespannt. Sie hat sich ja jetzt schon seit über zwei Wochen nicht mehr blicken lassen, nachdem sie von diesem miesen Typen so brutal zusammengeschlagen wurde...

Und ich hoffe, dass sie sich mit Nadia nochmal richtig aussprechen kann und sie alles klären können.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Dorie74 kommentierte am 02. Dezember 2017 um 10:04

Einen Spoiler gibt es am Ende des Buches wo die nächsten Teile der "Sugar & Spice" Serie vorgestellt werden. Da steht nämlich dass Teil 3 die Geschichte von Audie und Jose ist. Der Sanitäter ist also wohl nicht ganz weg von der Bildfläche :-P

Was aber jetzt mit Audie passiert bleibt natürlich spannend .

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Stinsome kommentierte am 06. Dezember 2017 um 01:53

Oh mein Gott, oh mein Gott - ernsthaft? :D Ich habe beim Lesen so gehofft, dass José eventuell nochmal eine Rolle spielt. Das ist ja total toll! :) Er war mir auf Anhieb sympathisch...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Katha Kraft kommentierte am 30. November 2017 um 10:53

So ich mach dann auch mal mit :D

Ich bin recht gut in das Buch reingekommen und komme auch mit dem Schreibstil bestens klar. Ich finde man kann es auch flüssig lesen. Das die Handlung nur auf Sex basiert und ab und zu mal etwas abweicht, finde ich schon einbisschen zu viel. Trotzdem hält mich die Geschichte in den Bann. Vorallem da ich wissen will, was damals genau mit Nadia passiert ist, den man bekommt nur einen kurzen Einblick, das sie mal Tabletten Abhängig war und einen Entzug gemacht hat. Ich möchte auch so so gerne wissen, was hinter Kane steckt. Er wirkt mir noch sehr geheimnisvoll und ich werde nicht wirklich aus ihm Schlau. Nur das er eine Vorliebe für Sex hat und ein Professor ist, der auch mal für die Polizei oder FBI was macht, weiß man, aber ich finde, da muss doch noch mehr hinter ihm stecken. Tatsächlich finde ich Nadias Freundinnen ein wenig nervig. Klar erzählt man ihnen alles, aber für mich wäre das, was im Bett läuft, Privatsphäre und viel zu intim. Ich bin jedenfalls gespannt wie das Buch weiter geht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Stinsome kommentierte am 05. Dezember 2017 um 02:59

"Das die Handlung nur auf Sex basiert und ab und zu mal etwas abweicht, finde ich schon einbisschen zu viel."

Da stimme ich dir zu. Dadurch, dass die Erotik in diesem Buch doch schon deutlich im Vordergrund steht, rückt automatisch alles andere in den Hintergrund. Manche andere Bücher aus dem Genre handhaben den Wechsel von der Gefühls- zur Erotikebene sehr gut und halten das Interesse des Lesers an beiden Ebenen ständig aufrecht, aber hier empfinde ich das ... nicht so. Obwohl definitiv das Potential für eine tiefgründigere Geschichte da wäre (aufgrund von Nadias Vergangenheit) habe ich doch eher ein oberflächlicheres Lesegefühl, muss ich sagen, dadurch, dass Nadias und Kanes Unterhaltungen eben immer - wirklich immer - in Sex münden. Naja, vielleicht ändert sich das ja noch. :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
knusperfuchs kommentierte am 06. Dezember 2017 um 17:47

Das stimmt allerdingd die Erotik kommt hier deutlich in dern Vordergrund und alles andere wirkt eher etwas zum Gähnen langweilig , wo man am liebsten drüber blättern will. Da bin ich ganz bei Dir, das der Wechsel doch etwas ausgeglichener sein könnte.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Elena kommentierte am 06. Dezember 2017 um 22:36

Das sehe ich ganz genauso, Erotik-Roman hin oder her, aber das hier ist mir definitiv zu wenig Handlung. Andere Autoren wie Z.B. Rachel Gibson, Julie James oder Samantha Young bekommen das Bedienen beider Ebenen gleichermaßen sehr viel besser hin muss ich sagen...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Katha Kraft kommentierte am 12. Dezember 2017 um 12:55

Danke, habe gedacht das es mir nur so geht. Mir hätte es echt besser gefallen, wen da mal etwas anderes dazu kommt, wie z.b. für Nadia der Tag in ihrem Café so läuft oder rückblicke von ihrer Vergangenheit als sie Pillen süchtig war. Hätte dann die ganze Sache bestimmt viel interessanter gemacht. Mir gleicht das Buch als ob ich so ein wenig aus einem Porno Drehbuch lese. :D klingt vielleicht etwas doof aber so kommt es mir echt vor.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Raveneye kommentierte am 30. November 2017 um 13:04

Ich muss gestehen, dass ich mir mit dem Buch gerade etwas schwer tue, weswegen ich den ersten Abschnitt auch noch nicht durch habe. Dabei hatte ich vorher eine Leseprobe zu dem Buch gelesen, die mir gut gefallen hat. Weiß nicht wieso es mir jetzt so schwer fällt, das Buch zu lesen. Ich arbeite mich jetzt langsam weiter vor und melde mich dann mit meinem Gesamteindruck des ersten Abschnittes wieder.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Dorie74 kommentierte am 30. November 2017 um 15:39

Mir gefällt der Schreibstill bis jetzt sehr gut, man kommt gut in die Geschichte rein.

Die Story ist schön und spannend, aber ich tat mir etwas schwer mit dem Anfang... Mir fehlen da paar "normale" Dates....Wer bitte schön geht zum ersten Date mit einem Vibrator intus, und gibt dem eigentlich unbekanntem Mann die Fernbedienung??? Etwas überzogen wie ich finde..gebe es da paar treffen davor, wäre es toll. Vielleicht bin ich da etwas altmodisch...Denn sonst gefallen mir auch beide Charaktere sehr gut.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
knusperfuchs kommentierte am 30. November 2017 um 19:55

ja bin ich ganz bei Dir. Den gleichen Gedanken hatte ich gerade auch ... und auch wie das in der Praxis funktionieren soll ohne schmerzverzerrt rumzulaufen....lach

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Dorie74 kommentierte am 01. Dezember 2017 um 14:51

Man (bzw Frau) sollte dann auch richtig festes Höschen haben, nicht dass das Ding verloren geht *lach*

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Svenja Landau kommentierte am 01. Dezember 2017 um 22:57

Das fand ich auch etwas übertrieben mit dem Vibrator. Ok, beiden war ja eigentlich klar, dass sie sich nur zum Sex treffen. Aber das wirklich gleich beim ersten Date... Naja!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
knusperfuchs kommentierte am 30. November 2017 um 19:53

So jetzt habe ich heute auch gestartet... bin zwar noch nicht so weit wie ihr aber so packend wie das Buch ist werde ich euch schnell folgen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig und man ist fofort drin im Geschehen und will eigentlich direkt weiter lesen.

Es geht ja auch direkt zur Sache ... da wird nicht lange gefackelt. Auch wird der Leser mit Nadias Vergangenheit konfrontiert, jedoch hat sie sich ins Leben zurück gekämpft und jetzt gemeinsam mit einer Freundin ein Cafe eröffnet. Hier lernt sie auch Professor Sex kennen, der im Moment reichlich geheimnisvoll klingt, ich bin gespant......

nur.... wer geht zum ersten Date mit einem Vibrator ?? Das kommt mir dann doch etwas seltsam vor. Ein erstes Date würde man in der Regel ja anders starten auch wenn es drauf hinaus geht....und ausserdem .. wie soll das gehen ohne sich tierisch dabei weh zu tun ?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Svenja Landau kommentierte am 01. Dezember 2017 um 23:01

Es war ja beiden anfangs klar, dass sie nur Sex wollen und keine Beziehung miteinander eingehen.
Aber wie ich eben auch schon geschrieben habe, ich find's auch seltsam.. aber jedem das Seine :-D und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man einen ganzen Abend bequem damit durch die Gegend laufen kann X-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
knusperfuchs kommentierte am 01. Dezember 2017 um 23:04

:-)))

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Dorie74 kommentierte am 01. Dezember 2017 um 14:55

Ich bin zwar noch nicht ganz fertig mit dem zweiten Teil, aber es gefällt mir noch besser als der erster! Hier geht es zwar auch richtig zu Sache, aber man lernt auch die Freundinen von Nadja besser kennen. Und die Eltern von Nadja finde ich auch ganz toll, die möchte man in "echt" mal treffen :-)

Bis jetzt ein tolles Lesevergnügen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Svenja Landau kommentierte am 01. Dezember 2017 um 22:41

Die beiden Papas sind wirklich toll <3
Es ist auch so schön zu lesen, wie sehr sie ihre Tochter lieben.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Miss AveryAnn kommentierte am 15. Dezember 2017 um 14:40

das find ich auch...total schön :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Bücher-Eulchen kommentierte am 07. Dezember 2017 um 19:47

Da kann ich mich nur anschließen, Nadias Väter habe ich irgendwie auch sofort ins Herz geschlossen<3

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
knusperfuchs kommentierte am 12. Dezember 2017 um 12:26

Ich habe Nadias Väter auch sofort ins Herz geschlossen ich glaube so cool reagierende Eltern wünscht sich jeder :-)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Svenja Landau kommentierte am 01. Dezember 2017 um 22:53

Im letzten Abschnitt ist ja nochmal eine ganze Menge passiert.
Die Beziehung zwischen Nadia und Kane wurde immer intensiver. Nicht nur auf sexueller Ebene, das war sie ja von Anfang an schon. Ich habe beim Lesen richtig gespürt, wie sehr die beiden sich ineinander verliebt haben.

Ich fand es von Nadia total süß, dass sie nachts heimlich ein paar Fotos von sich mit Kanes Handy gemacht hat. Und dann auch eins als Hintergrundbild eingestellt hat. Nur, damit er die schrecklichen Bilder seines Profiler-Jobs aus dem Kopf bekommt.

Dann das Essen und die Party von seiner Abteilung der Herscher University... Im Nachhinein haben ja beide gemerkt, dass es vielleicht nicht unbedingt toll war, dass sie da zusammen hingegangen sind. Aber wiederum hat die Auseinandersetzung dort ja letztendlich dafür gesorgt, dass am Ende doch alles gut wurde.
Zwar haben sie sich erstmal getrennt, aber beide konnten sich so ja doch klar darüber werden, was sie füreinander empfinden.

Ich finde Nadia und Kane zusammen einfach wirklich großartig. Jetzt weiß Kane auch endlich die komplette Wahrheit über ihre Vergangenheit und kann sich jetzt noch besser in Nadia hineinversetzen.
Genauso wie der Leser jetzt ein noch viel besseres Verständnis dafür bekommen hat, warum Nadia sich teilweise immer so "komisch" verhalten hat.

Ich fand das Ende des Buches wirklich gelungen und bin jetzt schon sehr gespannt, wie es in den nächsten Büchern mit den beiden weitergehen wird.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Elena kommentierte am 11. Dezember 2017 um 00:21

Wenn ich richtig informiert bin, wird es mit den beiden in den nächsten Bänden nicht im engen Sinne weitergehen, sondern es gibt vier Bücher in dieser Reihe und jedes handelt von einer anderen der vier Bitches. Am Ende ist schließlich eine Leseprobe zum zweiten Teil und hier geht es um Siobhan und den Blumenlieferanten, der sie so angehimmelt hat, als er Nadia die Blumen ins Café gebracht hat ;)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Svenja Landau kommentierte am 14. Dezember 2017 um 14:19

Ja stimmt. Als ich das geschrieben hab, dachte ich noch, die nächsten Bücher handeln auch von den beiden. Ich hatte die Leseprobe nicht durchgelesen :-D
Aber jetzt denke ich mir, dass es so ja viel besser ist :-) man wird die anderen drei Mädels dadurch noch besser kennenlernen und erfährt wohl trotzdem noch etwas über Nadia und Kane :-)

Thema: Deine Meinung zum Buch
Svenja Landau kommentierte am 01. Dezember 2017 um 23:05

Insgesamt hat mir das Buch ziemlich gut gefallen.
Ich bin eigentlich jemand, der Bücher in der Ich-Form bevorzugt. Hätte auch gut zu diesem Buch gepasst finde ich.
Aber es war sehr flüssig zu lesen und gut geschrieben. Die Story hat mir sehr gut gefallen. Klar, viel Sex, aber auch viele Emotionen.
Ich werde mir, wenn es dann soweit ist, auch auf jeden Fall die nächsten drei Bände kaufen :-)

Meine Rezension folgt nächste Woche, da ich das komplette Wochenende unterwegs bin :-)

Thema: Lieblingsstellen
Svenja Landau kommentierte am 01. Dezember 2017 um 23:12

Zitat S. 73: "Dieser Mann schien ein verkappter Sexgott zu sein, der sich als nerdiger Professor tarnte."
Super Satz finde ich :-D

Zitat S. 251: "Für mich persönlich springen ja immer Funken, wenn wir zusammen sind", neckte sie ihn. "Dann schauen wir mal, ob wir ein Feuerwerk daraus machen können" <3

Und die Szene ziemlich am Ende fand ich toll, als Nadia in Kanes Wohnung Zimtschnecken für ihn gebacken hat, weil er ja schon ca. 2 Wochen keine mehr hatte.

Thema: Wer hat gewonnen?
Crazybookworm1984 kommentierte am 02. Dezember 2017 um 15:00

Vielen, vielen Dank. Mein Buch ist auch angekommen und ich werde nach dem Rezi veröffentlichen starten.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
ninespatz kommentierte am 03. Dezember 2017 um 15:07

Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen, der Schreibstil lässt sich flüssig lesen, aber auch ich finde die Ich-Perspektive hätte hier besser gepasst.

Ich finde auch die Kapitelanfänge wunderschön gestaltet :-)

Nadia ist mir bis jetzt auch sehr symphatisch, die Vergangenheit wurde ja schon ein bisschen angeschnitten, aber ich möchte aufjedenfall mehr erfahren und bin schon neugierig was wir noch so alles erfahren. Kane finde ich auch sehr interessant, ich mag seine geheimnisvolle Art total gerne und finde es auch mal ganz erfrischend das er kein Macho oder Badboy ist.

Ok die Sache mit dem Vibrator beim ersten Date fand ich auch etwas übertrieben, würde ich jetzt nicht so machen :-D Aber gut, jedem das seine :-)

Ich freue mich schon auf den 2. Abschnitt

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
ninespatz kommentierte am 03. Dezember 2017 um 15:10

Ich mag das schlichte Cover sehr gerne und finde die rosa-metallic farbene Blume als Eye-Catcher sehr schön

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Angélique informierte am 03. Dezember 2017 um 20:07

So, dann werde ich doch auch mal meine Meinung zum ersten Teil kundtun. 

Generell bin ich eigentlich mit allem, was vor meinem Post gesagt wurde, einverstanden - ich schätze wir sehen das alle ähnlich. Trotzdem werde ich natürlich auch etwas ins Detail gehen.

Zuerst einmal, mit dem Schreibstil und der Perspektive komme ich absolut klar, obwohl etwas aus der Perspektive von Nadja natürlich noch schöner wäre. Aber so liest es sich wenigstens nicht komisch. Ich bin auch eigentlich relativ schnell durch den Teil gekommen - nur manchmal bin ich dann irgendwo mittendrin hängen geblieben und dann habe ich erstmal eine kleine Pause eingelegt. Am Ende des ersten Teils war ich allerdings schon wieder so sehr drin, dass ich gar nicht bemerkt habe, dass ich schon längst im zweiten Teil angekommen war. Hups ;)

Nun zum Inhaltlichen: Ich bin auf jeden Fall schon mal froh, dass wir zwischendurch immer ein Bisschen mit Hintergrundgeschichte gefüttert werden. Das vermeidet meiner Meinung nach so komplett klischeehafte Hauptcharaktere. Ich würde mir noch ein paar Infos zu Nadjas Freudinnen wünschen - aber bis hier hin kann man ja sagen, was nicht ist, das kann noch werden!

Außerdem wäre es natürlich interessant noch mehr über den schon irgendwie leicht geheimnisvoll wirkenden Kane zu erfahren - da bin ich mir auf jeden Fall sicher, dass noch etwas kommt.

Mehr kann ich da auch noch nicht wirklich zu sagen (ich möchte nicht alles schon gesagte wiederholen) , da ich mir meinen Gesamteindruck noch bilden muss. Es könnte halt noch etwas mitreißender sein, aber das war ja auch erst der Anfang.

Wir lesen uns im nächsten Teil ;)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sandra66 kommentierte am 04. Dezember 2017 um 11:45

Hört sich nach einer wunderschönen Liebesgeschichte an, genau richtig für die kommenden langen Winterabende. an diesen würde ich gerne darin lesen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Raveneye kommentierte am 04. Dezember 2017 um 13:37

Ich habe jetzt recht lange für den ersten Abschnitt gebraucht, einfach weil der gewisse Funke nicht überspringen wollte. Bin bis jetzt nicht recht warm gewordenmit dem Buch.

Dies liegt zum großen Teil wahrscheinlich an den Personen und ihr Verhalten, ihre ganze Art. Zwar erhält man Einblicke in das Leben von Nadia und Kane, aber trotzdem kann ich keine Verbindung zu Beiden aufbauen. Sie sind mir zu platt, zu kalt (trotz der ganzen Leidenschaft). Oder um es anders auszudrücken - die Bettszenen waren gut geschrieben, aber wenn es bei den beiden nicht um Sex geht, könnten sie auch zwei Fremde sein, die höflich miteinander reden.

Vielleicht weiß der nächste Abschnitt mich ja zu überraschen. Mal sehen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Stinsome kommentierte am 05. Dezember 2017 um 03:04

Ja, so geht es mir auch, dass ich zu den beiden Protagonisten keine wirkliche Verbindung aufbauen kann. Trotz geheimnisvoller, düsterer Vorgeschichte wirkt alles sehr oberflächlich und stark auf die Erotik fokussiert, weshalb ich auch den Unterhaltungen der beiden nicht viel abgewinnen kann...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
knusperfuchs kommentierte am 06. Dezember 2017 um 17:49

so geht es mir auch, zumal sie ja auch aus völlig unterschiedlichen Welten stammen und abgesehen vom Thema Sex kommt ja keine grossartige Kommunikation auf.. zumindest erstmal.. ich bin gespannt

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Stinsome kommentierte am 05. Dezember 2017 um 03:14

Ich bin nun auch mit dem ersten Abschnitt durch. Ich musste erst noch ein paar andere Bücher beenden, habe den ersten Abschnitt jetzt aber in einem Rutsch durchgelesen, obwohl ich zugeben muss, dass ich beim Lesen leider nicht das Gefühl hatte, dass ich weiterlesen "musste". Es ist schon irgendwie unterhaltsam und wird nicht langweilig, aber es fehlt der gewisse Funke, der einen mitreißt.

Wie ich hier schon gesagt habe, finde ich nämlich, dass der Erotikteil zu sehr überwiegt und die Hintergrundgeschichten der Protagonisten (zumindest die von Nadia) in den Hintergrund drängt. Dadurch, dass jede Unterhaltung nur von kurzer Dauer ist und relativ oberflächlich wirkt, bin ich weder mit den Protagonisten noch mit der Geschichte bisher richtig warm geworden. Ich wusste ehrlich gesagt erst gar nicht, was ich hier überhaupt schreiben soll, da man so wenig über Protagonisten oder Handlung sagen kann. Höchstens vielleicht, dass die Erotikszenen wirklich gut geschrieben sind. Auf anderen Ebenen hapert es aber leider.

Den Schreibstil fand ich jetzt nicht störend, trotz 3. Person Singular. Merkwürdig finde ich nur den Wechsel zwischen Nadia und Kane, der ja schon irgendwie stattfindet, aber nicht wirklich gekennzeichnet ist. Anfangs wurde das schon noch durch Absätze getrennt, jetzt geht es aber irgendwie ineinander über, was ich manchmal verwirrend finde. Naja, damit kann man sich wohl arrangieren. :-)

Ich lasse die nächsten Abschnitte mal auf mich zukommen und hoffe, dass es noch ein bisschen Tiefe geben wird. Ich finde Nadia und Kane zwar nicht unsympathisch (Kane ist ja eigentlich schon ziemlich cool und Nadia mit ihrer selbstbewussten, aufgeschlossenen Art mal eine andere Protagonistin), aber sie wirken doch noch sehr blass.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Stinsome kommentierte am 06. Dezember 2017 um 01:59

Wow, hier sind ja noch nicht so viele Beiträge - da war die Lust bei den meisten wohl nicht so groß, weiterzulesen, was ich nach dem ersten Abschnitt auch ziemlich verstehen kann ;-) Ich hatte ja auch gesagt, dass es mir ein bisschen zu viel Erotik und zu wenig Tiefe war - aber ich finde, dass sich das in diesem Abschnitt komplett geändert hat.

Zwar gefiel mir diese Fesselszene nicht so wirklich und das ständige "Ja, Herr" ... wah, sowas mag ich gar nicht, aber ich finde auf der emotionalen Ebene hat das Buch einen riesigen Sprung gemacht. Mir gefällt es, wie die beiden füreinander da sind - und auch, wie sich das Verhältnis der Freundinnen untereinander gestaltet. Die Figuren sind füreinander da, nehmen sich, wie sie sind, und unterstützen einander. Das, was Audie da von sich gegeben hat, fand ich ziemlich mies - ich hoffe, dass sich das bald klärt. :-) Man hat in diesem Abschnitt schon viel mehr von Nadias Vergangenheit erfahren und ich bin sehr gespannt darauf, was es mit Gary, dem Autounfall und sowas zu tun hat. Gary scheint wohl ihr Manager gewesen zu sein? Gleichzeitig auch ihr Liebhaber? Wer weiß. ;-)

Zudem hat der Abschnitt relativ spannend geendet, denn Nadia macht sich - trotz Kanes Zurückweisung - auf den Weg zu ihm, um für ihn da zu sein. Ihre Beziehung hat große Fortschritte gemacht und ist für mich jetzt auch emotional sehr interessant. Mir sind die Figuren gleich viel näher und zugänglicher. Ich hoffe, es geht so weiter. :-)

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
knusperfuchs kommentierte am 12. Dezember 2017 um 12:34

Da bin ich ganz bei Dir .. mir war das zu Beginn im ersten Absatz zuviel Erotik und zu wenig andere Handlung, was sich hier im 2. Absatz deutlich ändert. Das Thema Sex bekommt langsam eine Geschichte drumherum. Kane wird richtig sympatisch und nadia habe ich bewundert für ihre Reaktion gegenüber Audie.Ich habe für einen kurzen Moment überlegt ob sie sie rauswerfen wird. Aber sie hat Stärke gezeigt und nur den Focus auf die Hilfebedürftigkeit Audies gelegt.Ich bin jetzt mit dem 2. Abschnitt noch nicht ganz durch aber ich hoffe, das klärt sich noch mit der Zeit zwischen den Beiden

 

Und auch wie bei Dir gefiel mir die feselszene nicht wirklich. Dieses ja Herr und meine Gebieterin ...hmmm... nicht meins... es ging mir eher auf den Keks.

Thema: Wer hat gewonnen?
xxxSunniyxxx kommentierte am 06. Dezember 2017 um 11:50

Mein Buch kam jetzt auch Anfang der Woche an :( Gefühlt findet die Post mein Haus nicht mehr 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Blacky kommentierte am 06. Dezember 2017 um 17:47

Das Cover lässt auf den ersten Blick nicht viel vermuten, es ist schwarz mit weißer Schrift und Lila/pink reflektieren strichen, die sich zu einer Blume zusammensetzen. eigentlich sehr sinnlich. Ich erwarte daher eigenlich großen, oder besser hochwertiges. Schöne finde ich auch, dass ein Umschlag nch um die seiten in pink/lila vorhanden ist, der aber leider schon abgefärbt ist.. Also ich bin gespannt :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Blacky kommentierte am 06. Dezember 2017 um 18:05

Besser spät als nie, ich habe auch Mal mit dem Buch angefangen und habe mich nach der 2ten seite gefragt, was ich da eigentlich lese?

Hier wurde ja eigentlich schon viel genannt, ich gebe einfach nur Mal schnell meinen Senf dazu :)

Viele mögen ja hier den Schreibstil, ich eher nicht, ich komme mit diesem dritte-person-perspektive und dann noch in dem vergangenheit geschriebenen Stil nicht gut klar, ich  glaube ich habe noch nie so lange gebraucht um in irgenein Buch rein zu kommen. Das könnte aber auch im moment daran liegen, dass ich nur Fachliteratur für mein Studium lese. Mir würde daher eine Ich-perspektive besser gefallen.

Viel Inhalt hatte das Buch ja jetzt nicht, schon auf den ersten Seiten steht ja fest, dass es sich um Sex dreht. Mit dem Charakter Nadia werde ich auch nicht wirklich warm, weil sie auch nicht  viel durchscheinen lässt. Kaname gefällt mir da schon besser, er ist direkt, macht sich aber auch andere Gedanken als nur über Sex. Wenn wir mal auf die Hintergrundgeschichten schauen, die mir eindeutig zu kurz kommen, haben wir hier ein ehemaliges Promileben was in einer Suchtproblematik geendet ist und einen Uniprof der eigentlich ganz gut im Leben steht, der aber nur auf kraft seiner Lenden reduziert wird. Ich hoffe da kommt  noch mehr.. Die Suchtproblematik interessiert mich als angehende Sozialarbeiterin auch schon sehr, bitte lass da noch mehr kommen, Nadia hatte ja schon etwas angefangen zu berichten wie stressig ihr voriges Leben war, aber nciht den genauen Grund für ihre Tablettenabhänigkeit. 

Also ich bin gespannt auf den nähsten Abschnitt, aber all zu große Hoffnungen, dass es nicht nur um Sex geht, mache ich mir nicht. 

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Stinsome kommentierte am 06. Dezember 2017 um 21:04

Mir hat das Ende auch gut gefallen. Ich fand das "Drama" am Ende nicht irgendwie unnötig oder an den Haaren herbeigezogen, sondern wirklich nachvollziehbar und schließlich gut gelöst. Man konnte einfach spüren, wie sich die Beziehung zwischen Nadia und Kane weiterentwickelt hat, von bloßer sexueller Anziehung zu Liebe, sodass ich hinsichtlich der Tiefe in diesem Buch jetzt auch relativ zufriedengestellt bin. Es war nicht mehr so oberflächlich, obwohl manches doch noch sehr oft mit Sex gelöst wurde - das schien irgendwie immer das Ventil zu sein. Aber hey, ist ja schließlich auch aus dem Erotik-Genre. ;-)

Als Nadia nun doch endlich von ihrer Vergangenheit erzählen durfte, nachdem Kane das vorher immer so grob abgeblockt hatte (aus seiner Sicht nachvollziehbar und wirklich süß, weil er sie eben nicht nach ihrer Vergangenheit beurteilen wollte, aber aus ihrer eben wirklich etwas ... ignorant ;-D), war ich nicht sonderlich überrascht, da ja im Laufe des Buches dem Leser schon viele Häppchen zugeworfen wurden. Die Informationen, die dann noch unbekannt waren, hatten jetzt keinen größeren Überraschungseffekt, was vermutlich auch nicht unbedingt gewollt war. Man konnte aber Nadias Handeln etwas mehr nachvollziehen.

Wobei ich Nadias Einstellung zu der Beziehung zu Kane manchmal echt sehr wechselhaft und deswegen verwirrend fand. Mal hatte sie Panik, mal akzeptierte sie, dass sie ihn liebte, und am Ende hieß es jetzt doch, dass sie es als Sucht und nicht als Liebe bezeichnete, um dann natürlich wieder auf die Liebe zurückzukommen. Da fand ich es manchmal schwer zu folgen.

Aber den großen Knall, den es am Ende nochmal gab und mit dem ich auch fest gerechnet hatte, weil Nadia ja immer so betont hatte, dass sie keine ernste Beziehung möchte, den fand ich anders als in anderen Büchern aus dem Genre wirklich interessant. Es war nicht dieses "Ah, ich habe Angst vor meinen Gefühlen, weil ich mal so verletzt wurde, und deshalb bin ich völlig blind dafür, dass du anders bist, und stoße dich weg", sondern "Ich habe ein ernstes Problem und bin mir nicht sicher, ob meine Gefühle für dich so gesund sind, darüber muss ich mir erstmal klarwerden". Fand ich super passend für das Buch. :-)

Mir hat das Lesen insgesamt Spaß gemacht, wobei ich jedoch sagen muss, dass ich das Buch in dem Genre dennoch im Mittelfeld einordnen würde. Im guten Mittelfeld, da es nette Unterhaltung bot, insgesamt jetzt aber nicht so krass herausstach, dass ich es eventuell nochmal lesen würde. Meine Rezension folgt in Kürze.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Dorie74 kommentierte am 06. Dezember 2017 um 21:24

Der letzer Abschnitt war richtig spannend. Wir haben die ganze Vergangenheit von Nadja erfahren, und wie Kane damit umgeht. Für mich war es der beste Teil des Buches. Aber auch das ganze buch hat eine gute Unterhaltung geboten.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Elena kommentierte am 06. Dezember 2017 um 22:42

Sooo ich stecke schon mitten im zweiten Abschnitt und versuche mich nun mal auf den ersten zurückzubesinnen, leider hatte ich in den vergangenen Tagen kein Internet...

Ich bin schnell in das Buch reingekommen, jedoch stört mich - genau wie viele andere hier auch - der Erzählstil in der dritten Person. Gerade bei einem Erotikroman mit einer so intimen Handlung empfinde ich die Ich-Erzählperspektive als absolutes Muss. Wenn Glass beide Sichten darlegen möchte, soll sie halt die Erzählperspektive pro Kapitel zwischen Nadia und Kane wechseln.

WIe auch weiter oben schon erwähnt enthält mir der Roman außerdem viel zu wenig Handlung und der Fokus liegt mit einen Tacken ZU sehr auf dem Sex. Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, wie eine Figur wie Nadia, die seit ihrem Absturz auf unbedingt Stabilität baut, keine feste Beziehung haben will. Ist für mich etwas widersprüchlich.

Trotzdem finde ich beide Hauptfiguren sehr gelungen und mag auch Nadias Freundinnen und ihre beiden Väter sehr gerne. Dass das Thema Homosexualität und gleichgeschlechtliche Elternschaft so nebenbei und völlig selbstverständlich mitläuft, gefällt mir sehr.

Ich bin gespant wie es weitergeht und ob und handlungstechnisch noch etwas mehr erwartet, das fände ich sehr wünschenswert!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Stinsome kommentierte am 06. Dezember 2017 um 23:39

So, ich fühlte mich beim Lesen definitiv gut unterhalten, auch, wenn ich anfangs meine Schwierigkeiten hatte, einen Zugang zu den Figuren zu finden. Insgesamt fand ich, dass in dem Buch die Emotionen zu kurz kamen, obwohl es von Seite zu Seite besser wurde. Herausstechen tut dieser erste Band der Reihe aber meiner Meinung nach leider nicht - ich hoffe, dass die nächsten Bände, die ich definitiv lesen werde, mich mehr überzeugen können. :-)

Meine Rezension ist auch schon geschrieben:
http://wasliestdu.de/rezension/funkenspruehende-erotik-sticht-aus-dem-ge...

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
karin1966 kommentierte am 08. Dezember 2017 um 10:12

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Blume finde ich toll. Im ersten Moment wirkt es eher für einen Thriller, da es doch ein wenig düster ist.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Katha Kraft kommentierte am 08. Dezember 2017 um 10:46

Also von dem zweiten Abschnitt bin ich etwas enttäuscht. Obwohl auch etwas Spannung dabei ist. Mal schauen ob Nadia sich nochmal mit Audrie aussprechen kann und ob ihr nicht schlimmeres passiert ist. Man erfährt auch mittlerweile viel über Nadias Vergangenheit, dadurch versteht man auch warum Nadia zurückhaltend ist. Aber Nadia verliebt sich immer mehr in Kane, obwohl sie sowas eigentlich verhindern wollte. Dieses Master und Sub spiel was sie da veranstalten, finde ich etwas übertrieben. Man kann zwar immer wieder was ausprobieren, aber nicht gleich übertreiben, da Nadia ja auch gerne die Kontrolle haben möchte. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Nadias Väter finde ich total herzlich und hab sie gleich symphatisch gefunden und gemocht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Dorie74 kommentierte am 08. Dezember 2017 um 16:56

 

Die Geschichte ist schön zu lesen, die Hauptpersonen sind sympathisch und man verfolgt gerne ihre Geschichte die natürlich voller Sexuallität ist. Was will man ja auch erwarten wenn man Professor Sex trifft? Allerdings fand ich den Start der Beziehung der beiden etwas übertrieben. Im späteren Verlauf der Bezieh ung wäre so eine Aktion durchaus angebracht, und da auch heiss. So aber habe ich schon am Anfang gedacht dass es nun ein weiteres Buch wäre wo es nur um Sex geht. Zum Glück wurde die Geschichte doch noch besser. Natürlich gibt es viele heisse Bettszenen, aber wie ich fand nicht übertrieben viel.

 

Für mich also abgesehen von dem Anfang eine schöne unterhaltsame Geschichte die es Wert ist sie weiter zu empfehlen. Ich werde auch bestimmt die folgenden Bänder lesen, die über die Beziehungen der drei Freundinen von Nadja erzählen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Darkberry kommentierte am 08. Dezember 2017 um 22:20

Bisher gefällt mir das Buch ganz gut, obwohl wirklich sehr viel Sex darin ist, aber sowas habe ich erwartet. 
Die Hintergründe warum Nadja Tablettensüchtig geworden ist würden mich auch interessieren. Ich finde es gut das mal keine Perfekte Protagonistin dabei ist, sowas kommt immer viel besser rüber.
Das ganze lässt sich auch locker leicht lesen, einzig der Einband macht mir das lesen etwas schwer. Ich weiß nie wohin mit dieser Lasche, die zwar sehr schön aussieht, beim Lesen aber unglaublich stört. Geht es da noch jemanden so? 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Miss AveryAnn kommentierte am 09. Dezember 2017 um 22:06

Ich benutze die Lasche als Lesezeichen. Beim lesen selbst schiebe ich sie hinten nach der letzten Seite ins  Buch und drück sie mit den Seiten zusammen. Klappt ganz gut. Bissle ungewohnt aber geht. 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Crazybookworm1984 kommentierte am 09. Dezember 2017 um 16:39

Ich finde den Schreibstil sehr sehr angenehm, es lässt sich sehr schnell und flüssig lesen. Dennoch finde ich es wirklich gut, dass im zweiten Abschnitt nicht mehr ganz so viele Sexszenen gibt. Man die Chance bekommt Nadias Freunde und ihr Leben kennen lernen. Klar solche Szenen gehören in einen Erotik Roman, aber in Maßen..

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Elena kommentierte am 09. Dezember 2017 um 16:39

Haaach ich weiß immer noch nicht so richtig, was ich von dem Buch halten soll...

Der zweite Abschnitt hat mir immerhin schon ein bisschen besser gefallen. Es geht emotional ein bisschen mehr in die Tiefe und sowohl Nadias Freundinnen als auch ihre Vergangenheit wird etwas mehr beleuchtet. Trotzdem finde ich dir Beziehung zwischen ihr und Kand ziemlich seltsam. Dieses Sub-Verhalten passt für mich überhaupt nicht zu Nadias sonst sehr kontrollierter Art und auch Kane ist für mich kein klassischer Dom, dafür sind irgendwie auch viel zu viele Gefühle im Spiel (klar schließt das eine das andere nicht zwangsläufig aus, aber irgendwie passt das alles für mich nicht so richtig zusammen).

Ich bin gespannt, was aus Nadias Vergangenheit noch ans Licht kommt und wie Kane darauf reagieren wird, ob irgendwas vielleicht anders als über Nadia erfährt.

Ganz spannend ist die Geschichte um Audie, hier bin ich gespannt wie es weitergeht. Eine ganz dunkle Ahnung sagt mir, dass sie im Verlauf der Geschichte vielleicht noch in einen Kriminalfall verwickelt wird, zu dem Kane hinzugezogen, das wäre eine sehr interessante Verwicklung, aber natürlich kann ich mich da auch komplett irren :D

Was mich übrigens komplett nervt (und ich bei der Coverbewertung noch positiv hervorgehoben habe), ist diese Aufmachung mir dem Umschlag, das ist mir beim Lesen dauernd im Weg, geht euch das auch so??

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
knusperfuchs kommentierte am 12. Dezember 2017 um 12:37

Der Umschlag nervt mich auch.. ich habe mich gestern beim halten des Buches zweimal daran geschnitten am Daumen :-(

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Bücher-Eulchen kommentierte am 13. Dezember 2017 um 21:47

Du sprichst bzw. schreibst mir aus der Seele;) Auch ich bin mir auch nach dem zweiten Teil immer noch nicht so richtig sicher, was ich von dem Buch halten soll. Grundsätzlich hat mir der zweite Teil auch deutlich besser gefallen als der erste Teil. Das lag vor allem daran, dass ein bisschen mehr Story dazukommt, es also nicht mehr ausschließlich nur um Sex geht und sich auch die Affäre/Beziehung zwischen Nadia und Kane dadurch weiterentwickelt. Klar bin ich auch gespannt, was es mit Nadias Vergangenheit konkret auf sich hat, Andeutungen dazu gibt es ja unter anderem im Streitgespräch zwischen Nadia und Audie mehr als genug. Ich kann mir noch nicht ganz vorstellen, was genau damals passiert ist, wenn Nadia befürchtet, dass Kane sich deshalb von ihr abwendet. Lasse mich also diesbezüglich gerne überraschen.

Trotz allem konnte mich das Buch bisher noch nicht – um es mit einem zum Buch passenden Begriff zu beschreiben - „fesseln“;) Ich lese zwar immer wieder ein paar Seiten und das Buch lässt sich auch recht flüssig lesen, allerdings fehlt mir dieser Sog, in den ich bei einem Buch von Anfang an hineingezogen werden möchte und der es nicht zulässt, das Buch wieder aus der Hand zu legen.

P.S.: Der Umschlag stört mich beim Lesen übrigens nicht so wirklich, von der Aufmachung bin ich daher weiterhin begeistert:)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
Miss AveryAnn kommentierte am 09. Dezember 2017 um 22:10

Also, nach den ersten 100 Seiten geht ja die Handlung der beiden erst mal so richtig los. Ich hoffe das bleibt jetzt so und man erfährt mehr über die Charakteren. Irgendwie sind die zwei ja schon verschossen ineinander aber keiner will es wirklich wahr haben oder hat Lust auf Beziehung (hat Angst davor ect.). Die Handlung war eher ein wenig dünn bisher. Der Fokus lag rein auf der Beschreibung der sexuellen Leidenschaft der beiden... beim zweiten Wiedersehen war es schon bisschen langweilig. Gut, dass die Autorin nun mehr vom Leben der beiden erzählt! Ich hoffe, hoffe, hoffe das bleibt so!

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Darkberry kommentierte am 09. Dezember 2017 um 23:30

Der zweite Abschnitt gefällt mir schon besser als der erste. Man hat das Gefühl die Protagonisten bekommen immer mehr Form und werden realistischer.

Das mit Audie fand ich wirklich daneben, obwohl Nadja ihr hilft macht sie sie so dumm an. Wenn ich das gewesen wäre, wäre die Frau hochkannt aus meiner Bude geflogen, krank oder gesund.
Das Kane sich so super um Nadja kümmert finde ich so schön. Ich hoffe sehr das die beiden ein richtiges Paar werden und nicht nur eine "Affäre" bleiben. 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Darkberry kommentierte am 10. Dezember 2017 um 13:44

Der letzte Abschnitt war gut, ich fand es etwas schade das beide sich nicht genug vertrauen und deswegen der Abend eskaliert ist. Anstatt auf lästernde Weiber zu hören sollte Nadia doch eigentlich wissen das Kane mehr empfindet und kein Projekt aus ihr machen will.
Das Ende konnte mich nicht ganz überzeugen, aber ich werde demnächst mal gespannt den zweiten Teil der Reihe kaufen um zu sehen ob dieser Band mich dann vollends überzeugen kann

Thema: Deine Meinung zum Buch
Darkberry kommentierte am 10. Dezember 2017 um 13:45

An sich fand ich das Buch nicht schlecht, ganz überzeugen konnte es mich jedoch trotzdem nicht. Es war mir zu wenig Handlung da und zu viel Sex. 

Hier ist meine Rezension:
http://wasliestdu.de/rezension/konnte-noch-nicht-ganz-ueberzeugen

http://like-jackandsallysbooks.blogspot.de/2017/12/rezension-sugar-spice...

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Crazybookworm1984 kommentierte am 10. Dezember 2017 um 17:58

Es ist soviel passiert und dass Ende kam zu schnell

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Elena kommentierte am 11. Dezember 2017 um 00:37

Der letzte Abschnitt hat mir nun deutlich am besten gefallen, da hier endlich mehr Handlung und weniger Sex im Fokus stand.

Es wurde deutlich tiefgründiger und es kamen viel mehr Emotionen ins Spiel. Nadias Gefühlsleben und ihr Verhalten fand ich jedoch trotz Erklärungen häufig nicht nachvollziehbar und war hier meist eher verwirrt. Dass Kane dagegen so offen mit seinen Gefühlen umgegangen ist und der Roman im Gegensatz zu den meisten anderen aus dem Erotik-Genre komplett auf das Bad Boy Image verzichtet, fand ich dagegen sehr abwechslunsreich und angenehm überraschend.

Das Ende betrachte ich mit gemischten Gefühlen. Die Trennung und auch das Wiederzueinander finden von Kane und Nadia fand ich sehr überzeugend, aber was mir zum Beispiel viel zu schnell ging und zu kurz kam, war das plötzliche Wiederauftauchen von Audie. Hier hätte ich mir doch ein bisschen mehr Informationen darüber gewünscht, wo sie gewesen ist, was sie gemacht hat und wie genau die Hilfen aussehen, die sie nun bekommt. Auch eine richtige Aussprache mit Nadia hat nicht wirklich stattgefunden.
Auch den Dialog zwischen Kane und Simon zum Ende hin fand ich mehr als seltsam. Hier hat mir eindeutig die Dramatik gefehlt, denn Kane hat für mein Empfinden viel zu trocken auf die Enthüllungen über Nadia reagiert. Insbesondere den Satz "Das ist entsetzlich, aber wohl kaum ein Skandal" als Reaktion auf den Autounfall, bei dem Nadias Geliebter ums Leben kam, fand ich schockierend unbeteiligt.

Alles in allem hat die Geschichte durch den runden Abschluss noch deutlich Sympathiepunkte gewinnen können, insgesamt war die Geschichte jedoch nicht 100%ig mein Fall, da sie mich nicht wirklich fesseln konnte. Spannend fände ich nun den Beziehungsalltag mit einer Suchtkranken, aber Band zwei macht leider mit Siobhan weiter und intensiviert nicht die Geschichte um Kane und Nadia.

Thema: Lieblingsstellen
Elena kommentierte am 11. Dezember 2017 um 00:39

Ich habe zwei Lieblingsstellen!

Zum einen als Kane die Bilder auf seinem Handy entdeckt, die Nadia nachts heimlich für ihn gemacht hat :)

Und zum Anderen die Szene am Schluss, als Siobhan Nadia die beiden Fotos von ihr zeigt, um den Unterschied zwischen Sucht und Liebe zu verdeutlichen. Ich weiß nicht warum, aber das war die einzige Szene des ganzen Buches, die mir total unter die Haut gegangen ist...

Thema: Lieblingsstellen
Svenja Landau kommentierte am 14. Dezember 2017 um 14:21

Die Szene mit den Bildern von Nadia auf Kanes Handy fand ich auch noch richtig toll :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 124)
lenisvea kommentierte am 11. Dezember 2017 um 19:36

Hallo, 

ich habe jetzt auch das erste Drittel gelesen. 

Ursprünglich war ich ja schon vorher auf das Buch aufmerksam geworden und die Leseprobe hatte mich schon total neugierig gemacht. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und es geht ja auch ziemlich schnell zur Sache. Die erotischen Beschreibungen sind für mich aber okay, nicht zu derb, bisher zumindest. 

Mit dem Safeword erinnert es natürlich ein wenig an Shades of Grey, welches mir aber damals sehr gut gefallen hat und den Weg in dieses Genre geebnet hat. 

Mir gefällt Kane sehr gut, aber finde auch alle anderen Charaktere sehr interessant, die dann ja auch noch näher dran kommen in den weiteren Teilen. 

Interessant finde ich auch die Konstallation, zwei Väter zu haben. 

Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den 2. Teil.

LG

Sandra 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
knusperfuchs kommentierte am 12. Dezember 2017 um 06:11

Schön finde ich, dass man hier in dem Absatz dann doch weiter in die Geschichte einsteigt und Nadias Freundinnen und ihre Väter kennenlernt. Die beiden Väter finde ich übrigens richtig klasse, auch wenn sie erst sketisch sind aber das ist ja wohl normal und legt sich auch schnell.

Kane überrascht ich und beeindruckt, wie liebevoll er sich um Nadia kümmert und auch nicht nachgibt obwohl sie ablehnt und sie mitten in der Nacht zu ihrer Freundin begleitet. Das ist schon eine schöne Geste und zeigt auch, dass er tatsächlich mehr will als er und Nadia dachten als alles begann.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Angélique ergänzte am 13. Dezember 2017 um 18:07

Sooo, ich gebe dann auch mal meinen Senf dazu :)

Wieder stimme ich mit den meisten Meinung hier überein, dass ist ja schon ganz lustig.

Zu erst einmal, hier ist mir das lesen deutlich leichter gefallen. Den zweiten Teil hatte ich innerhalb von 30 Minuten durch, ohne es so wirklich zu merken. Am Besten haben mir definitiv Nadias Väter gefallen, von ihnen hätte ich gerne mehr gelesen. Die sind ja nso was von knuffig ! 

Desweiteren wird man hier als Leser besser in das Geschehen (welches nicht nur aus Sex besteht!!) eingeführt und ich habe mir sogar selbst Sorgen um Audie gemacht. Da ist Nadias fürsorgliche Art wohl glatt auf mich übergesprungen! :)

Was ich auch gut finde ist, dass nun wirklich auch ein sichtbarer "Aufbau" der Beziehung von Kane und Nadia zu finden ist, da man zwar stark Nadias innere Konflikte, aber auch ihre Zuneigung zu ihm spürt. 

Das Ende des Mittelsteils hat mir besonders gut gefallen, da alles so schön mit Spannung durchzogen ist. Es könnte sich ja der erste richtige Konflikt zwischen Kane und Nadia andeuten...

Ich mache dann mal dirket beim dritten Teil weiter, da ich beides in einem Rutsch gelesen habe. man liest sich ;)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Angélique informierte am 13. Dezember 2017 um 18:21

Der letzte Abschnitt hat mir definitiv am Besten gefallen.

Zu erst wurde man als Leser in die Fortsetzung des ersten Konflikts (Ende Teil 2) gezogen, welcher dann sich jedoch im positven Sinne wieder auflöste (bzw weiter hinausgezögert wurde). Nadias Verhalten ist ja wohl unglaublich putzig und unterstützend:) Das war unglaublich schön zu lesen (vor allem mit den Bildern für Kane)! 

Was ich auch gut finde, ist die starke Konfrontation des Lesers mit Nadias Ängsten und Vergangenheit. Obwohl das meiste nun schon keine wirkliche Überraschung mehr war, half es mir dabei Nadias sprunghaftes Verhalten wenigstens in Teilen nachzuvollziehen.

Ich hätte mir jedoch auch noch eine bessere Ausarbeitung an manchen Stellen (wie zB dem plötzlichen Auftauchen Audies; hier in anderen Post auch schon genannt) gewünscht, aber da der Roman dem Genre Erotik angehört, ist es eigetnlich ganz zufriendenstellend.

Ich finde das Ende sehr schön und freue mich schon darauf die anderen Teile zu lesen. Was ich allerdings seltsam finde ist, dass zwar jeder der vier Freundinnen vorgestellt wurde, aber Vanessa vom Geschichtsanteil im Vergleich zu Siobhan und Audie ( Nadia zählt nicht :P) irgendwie kaum da war. Meine ich das nur oder ist sie vielleicht wirklich etwsa zu kurz gekommen? Vielleicht war das ja auch Absicht, da sie ja als eher schweigend (und oft in Wirklichkeit unglücklich) dargestellt wurde.

Naja, ich verfasse dann mal meine End-Rezension:)

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Angélique ergänzte am 13. Dezember 2017 um 18:53

Dann tue ich doch auch mal meine Meinung kund. Meine Rezension ist eigentlich eine Kurzzusammenfassung meiner Posts bei den drei Teilen und ich denke wir sind uns alle irgendwie einig. Es hat auf jeden Fall doch Spaß gemacht das Ganze bei mehren Tassen Kakao zu lesen und ich freue mich, dass ich dabei sein durfte. Dankeschön :)

Alles in allem finde ich, dass der Teil viel (teilweise leider ungenuztes) Potential mit sich bringt, es sich inhaltlich nicht "nur" um Sex dreht und es sich definitv lohnt die weiteren Teile auch zu lesen, allerdings konnte der Roman mich noch nicht vollständig überzeugen. 

(Das Coverdesign mit dem verschließbaren Etwas ist übrigens der Hammer! Das ist so cool und praktisch gemacht mit dieser Klappe, dass mir glatt die Worte fehlen :D)

Man liest sich in den nächsten Teilen!

Rezension: https://wasliestdu.de/rezension/gewuerzt-mit-potential

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Miss AveryAnn kommentierte am 15. Dezember 2017 um 14:44

Also ihr seid echt schnell...ich brauch einfach noch ein paar Tage für den dritten Teil. Bin da noch eher die langsamere Leserin. Bin gespannt was noch so im dritten Teil passiert.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
knusperfuchs kommentierte am 15. Dezember 2017 um 18:06

Der letzte Teil des Buches hat mir jetzt am Besten gefallen. Endlich kommt auch mal tiefere Handlung dazu und es eird richtig spannend. Das Ende finde ich sehr gelungen, da es zeigt , dass die beiden auch wirklich tiefe Gefühle für den anderen gaben und nicht nur Sex dahinter steckt was sie verbindet. Kane steht voll zu ihr und ihrer Vergangenheit ... Respekt ! 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Bücher-Eulchen kommentierte am 16. Dezember 2017 um 16:09

Ich muss sagen, dass mir der letzte Abschnitt des Buches ebenfalls wohl mit am besten gefallen hat. Nadias Vergangenheit, die während des gesamten Buches irgendwie Thema ist und zu der immer wieder Andeutungen fallen, die aber nicht in ihrer ganzen Tragweite ans Licht kommt, wird endlich „enthüllt“ und damit wird auch klar, ob sich Nadias Befürchtungen, wie Kane damit umgeht, bewahrheiten – oder eben nicht. Die Beziehung zwischen Nadia und Kane hat sich nach dem rasanten und doch überwiegend sexuell geprägten Einstieg im Verlauf des Buches weiterentwickelt und die Geschichte hat damit ein wenig mehr, dennoch jedoch nicht den erhofften, Tiefgang bekommen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Bücher-Eulchen kommentierte am 16. Dezember 2017 um 19:21

So, kurz vor Ende der Leserunde schließe ich mich mit meiner Rezension zum Buch an: http://wasliestdu.de/rezension/eher-schwacher-reihen-auftakt 

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mehrBüchermehr.... kommentierte am 16. Dezember 2017 um 23:00

Spontan ist dieses Cover nicht mein Fall. Vielleicht hätte man anstatt der Kala eine Venusfliegenfalle nehmen sollen. Nur so eine Idee.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Raveneye kommentierte am 17. Dezember 2017 um 11:22

Das Buch konnte mich leider so gar nicht überzeugen und ich habe es genevt nach der Hälfte abgebrochen. Tut mir leid. Aber hier meine abschließende Rezension:

http://wasliestdu.de/rezension/emotionslos-und-kein-funke

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Blacky kommentierte am 17. Dezember 2017 um 12:46

Besser spät als nie ^^"

viel wurde hier ja schon gesagt, ich bin eigentlich sehr glücklich darüber, dass die geschichte endlich mal mit einem anderen Inhalt außer Sex gefüllt wurde. So finde ich also die Situation mit Audie schön, als  Kaname Nadia zur Seite  gestanden hat.

Das Einzige was mich noch stört, ist  immer noch dieses ganze Sexgehabe, wobei man ja merkt, dass Nadia versucht damit irgendwas zu kompensieren, und versucht nicht an ihre Vergangenheit zu denken.. Und mich stören diese schnellen Zeitsprünge, am Anfang war es auf einmal, dass die Väter vor Nadias Türs tanden und im vorigen Kapitel noch ein ganz anderen Thema an erster Stelle stand. 

Aber ich bin gespannt wie es weiter geht und hoffe, dass die Story noch ein bisschen mit Inhalt gefüllt wird. Man merkt ja, dass die beiden kaum noch ohne einander zurecht kommen.

 

 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
knusperfuchs kommentierte am 17. Dezember 2017 um 18:37

für den Auftakt fand ich es etwas schwach, weil der Beginn ja so gut wie keine andere Handlung hatte ausser Sexszenen und das war mir eindeutig zu oberflächlich.

Zur Mitte hin wurde das Verhältnis von der Geschichte und Erotik passender und ich bin gespannt, auf den nächsten Teil.

Hier meine Rezi

https://wasliestdu.de/rezension/prickelnd-erotischer-roman

Ich bedanke mich, dass ich das Buch mitlesen durfte und bin gerne bei weiteren Folgen ebenfalls dabei.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
Blacky kommentierte am 17. Dezember 2017 um 20:24

 

Endlich Mal mehr Geschichte und weniger sex.. sehr gut!!!

Die Geschichte ist ja nun rasant zu Ende gegangen und irgendwie war es vorhersehbar, dass Nadia auf der Party völlig ausrastet und Schluss machen möchte. Aber das wurde Mal auf eine süße Art und Weise gelöst, besonders schön fand ich dort, dass beide auf die Idee kamen sich zu entschuldigen. 

Nicht so schön war dort nur der Zeitsprung von der Trennung bis zur Wiederveinigung, Kaname hatte viel unternommen, was ja eigentlich eine schöne Geste ist und nur am Ende kurz zur Sprache kommt. Von Nadia hört man in der Zeit nicht viel, außer den vergleich mit ihrem Entzug, welchen ich aber auch interessant fand.

Aber insgeamt ist der dritte Teil des Buches der beste, für mich hat sich das Buch zum Ende hin wirklich noch mal gesteigert, da ich am Anfang echt enttäuscht war, dass es fast nur um Sex ging. 

Das Buch finde ich nicht schlecht aber auch nicht hervorragend, ich selbst werde mir die nächsten Teile wahrscheinlich nicht holen, weil mir trotz gutem Ende, die Geschichte der Menschen zur kurz kommt. 

Thema: Lieblingsstellen
Blacky kommentierte am 17. Dezember 2017 um 20:26

Eine schöne / Berührende Szene fand ich noch als Kaname von seinem job in LA wieder kam und Nadia vor seiner Tür saß, obwohl er ihr so schnippisch geschrieben hatte, und wie sie sich danach um ihn in der Dusche gekümmert hat. 

Auch noch schön fand ich als Audie wieder zum Vorschein kam, besonders wie Nadia sagte, dass sie nicht wüsste ob sie Audie umarmen oder ihr eine knallen solle.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Blacky kommentierte am 17. Dezember 2017 um 20:33

Das Buch finde ich so Naja... 
es ist viel zu viel Sex, meines geschmacks, und viel zu wenig Geschichte über die jeweiligen Personen.
Das Ende ist zwar sehr schön, wie beide auf die Idee kommen sich zu entschuldigen, aber da gegen stehen ständige Zeitsprünge, die mich persönlich immer etwas aus dem Takt geworfen haben. 

Also man kann das Buch gut Lesen, wenn man viel Sex, also ich meine SEHR VIEL Sex zu lesen mag und weniger auf Geschichte aus ist. 

Die Rezension verlinke ich jetzt nicht, auch weil ich sie gleich noch schreiben muss :) 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
lenisvea kommentierte am 18. Dezember 2017 um 08:42

So, ich melde mich verspätet auch wieder zurück. 

Ein kleiner Unfall meiner Tochter hat mich leider ein paar Tage zurückgeworfen. Ich versuche, noch ein wenig hier zu schreiben. 

MIr hat das Buch immer noch sehr gut gefallen. Natürlich hätte ein wenig bißchen weniger Erotik dem Buch auch gut getan. Ich muss aber sagen, dass dieses Buch endlich mal wieder einen Suchtfaktor für mich hatte, es ließ sich einfach mega schnell weglesen und mir hat Kane einfach total gut gefallen. 

Ich finde es nicht so wirklich realistisch, aber das muss es ja nicht immer sein.

Melde mich zu letzten Drittel noch mal kurz. 

LG 

Sandra 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 242 - 360)
lenisvea kommentierte am 18. Dezember 2017 um 08:45

Ich muss sagen, dass mir das Buch trotz des hohen Erotikanteils sehr gut gefallen hat. Ich bin nun auch sehr gespannt, ob mich die anderen Bände der Freundinnen auch so mitreißen kann oder ob es nur an Kane lag. 

Toll finde ich auch, dass es z.B. wie bei Trinity auch Bände für die einzelnen Freundinnen gibt, so dass man am Ende alle Freundinnen näher kennenlernen konnte. 

Melde mich jetzt zeitnah mit meiner Rezension. 

LG 

Sandra 

Thema: Deine Meinung zum Buch
lenisvea kommentierte am 19. Dezember 2017 um 15:31

MIr hat der Auftakt dieser neuen Reihe überraschend gut gefallen. Obwohl ich es eigentlich nicht mag, wenn Erotik das vorherrschende Thema ist, hat es mir hier sehr gut gerfallen. Ich konnte gar nicht aufhören, zu lesen. 

HIer ist der Link zur Rezension bei wasliestdu: 

http://wasliestdu.de/rezension/starker-auftakt-einer-neuen-erotikromanreihe

Ausserdem ist hier der Link zur Rezension auf meinem Blog:

https://lenisvea.blogspot.de/2017/12/sugar-gluhende-leidenschaft-von.html

Vielen Dank noch einmal, dass ich teilnehmen durfte. 

LG

Sandra

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 125 - 241)
Miss AveryAnn kommentierte am 20. Dezember 2017 um 18:32

Also, ich muss sagen, dass mir jetzt der zweite Teil auch besser gefallen hat, als der erste! Hier kommt endlich mal Fahrt in die Geschichte und es ist nicht nur der Sex im Fokus. Gute Sache. Nadia läßt mehr über sich raus und man erfährt ebenso was über ihre Freundinnen. Auch über Kane kommt mehr raus. Jetzt bin ich auch richtig drin. Werd schnell weiter lesen, hab eh schon Zeit überzogen!

Thema: Lieblingsstellen
Miss AveryAnn kommentierte am 20. Dezember 2017 um 18:42

Meine Lieblingstelle ist auf Seite 138 geht über auf 139, als Kane Nadias Eltern kennenlernt und er seinen ersten Eindruck hinterläßt der super in die Hose geht. "Ich stehe vornehmlich auf Nadias süße Sachen oder köstliche Schnecken vernascht". Da hab ich so lachen müssen! Meine Lieblingstelle! Glaub nicht, dass da noch was besseres kommt!! :-D

Thema: Deine Meinung zum Buch
Elena kommentierte am 21. Dezember 2017 um 22:47

Entschuldigt, ich hatte ganz vergessen eine Rezension zu schreiben!
Mich lässt das Buch zugegebenermaßen etwas enttäuscht zurück, ich hatte irgendwie mehr erwartet.
Trotzdem danke an das WLD-Team, dass ich hier mitlesen und diese neue Autorin ausprobieren durfte! :)

Hier der Link zu meiner Rezi:
http://wasliestdu.de/rezension/schwacher-auftakt-mit-viel-ungenutztem-po...

Thema: Deine Meinung zum Buch
Miss AveryAnn kommentierte am 29. Dezember 2017 um 16:58

Ich bin jetzt doch kurz vor Heilig Abend fertig geworden. Leider hab ich erst heute Zeit und Ruhe für meine Rezi und die Bewertung gefunden.

Nadja ist ein guter Charakter aber ich hätte mir mehr von ihrer Geschichte gewünscht und bisschen weniger von dem ausgiebigen Sex. Auch von ihrem Professor hätte ich mir mehr gewünscht. Eigentlich bin ich jetzt erst zum Schluss des Buches so richtig neugierig geworden. Ich hätte so gern mehr erfahren über ihre beider Familien und den Beruf von Professor Sex… und und und.

Am Anfang des Buches wahren die heißen Liebesszenen überraschend und machten auch Spaß zum lesen, aber so zur Mitte hin fand ich es eher fast schon langweilig. Mein Gedanke:“ Echt jetzt? Schon wieder so ne lang beschriebene Sexszene! „

Das Gute ist ja, dass mehrere Bücher nun folgen, auch dass man dann mehr über ihre Freundinnen erfährt. Jedoch weiß ich auch noch nicht ob ich mir wirklich noch ein Buch von der Serie holen soll denn, der Schreibstil hat mich doch etwas beim lesen gestört. Ich kam dadurch oft raus und hab nochmal nachgelesen. Es wäre besser gewesen aus der Sicht von Nadja, oder auch dem Professor, die Geschichte zu hören (lesen).

Beim Schreibstil ziehe ich echt einen Stern ab. War mir nicht flüssig genug. Und noch einen halben Stern fällt weg, weil man mehr von Nadja und ihrem Sexprofessor hätte erzählen sollen und nicht zum 10 Mal schreiben muss wie sehr man jetzt kommt und wie göttlich der andere ist. Da verlor sich für mich einfach die Ästhetik und die Erotik, der Sex, bekam so einen… ja, nochmal zack zack Rhythmus. War mir zu viel.

Würde ich es weiter empfehlen? Ja und auch nein. Fühle mich da hin und her gerissen. Der Schauplatz, die Geschichte der Zwei und auch ihre sexuellen Phantasien ja, aber der Schreibstil und das zu viele gleichwirkende Geschnacksel, nein.

Ich werde in das nächste Buch im Buchladen mal rein schmökern und entscheide dann ob ich es kaufe oder nicht. Vielleicht erfährt man doch noch was über Nadja? 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
forti kommentierte am 09. Januar 2018 um 11:09

Etwas langweilig, aber vermutlich kann man aus der Idee gut weitere Cover mit Wiedererkennungswert für die weitere Reihe basteln.