Buch

Der Wortschatz

von Elias Vorpahl

»Schönster Bestseller 2018« bei LovelyBooks

»Ein literarisches Kunstwerk über die Sprache - fantasievoll, bewegend und wunderbar originell!« - Empfehlung der tolino select Redaktion. 

In diesem Buch begegnest Du »einem Wort«, das seine Bedeutung verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diese wiederzufinden.

»Es gibt Tausende Wege, die du einschlagen kannst. Den Weg zu erkennen, der dir Sinn gibt, ist die größte Herausforderung.« 

Die Suche nach dem eigenen Sinn - davon erzählt dieser kluge, bewegende und liebevoll gestaltete Roman. 

Ein Buch für Erwachsene, als sie noch Kinder waren.   

Rezensionen zu diesem Buch

Konnte nicht überzeugen

Optisch ist das Buch ein Hingucker, sehr liebevoll gestaltet.
Das wunderschöne Cover hat mich Magisch angezogen.
Ein Buch das sich mit einer sehr großen Liebe zum Wort und auch zur Sprache befasst
ist schon etwas Besonderes. Das dann in Verbindung mit einer märchenhaften und sehr
Fantasievollen Geschichte erscheint mir einfach als eine perfekte Verbindung.
Die Seiten sind sehr liebevoll illustriert und die Wortspielereien
sind einfach sehr gelungen. Es ist...

Weiterlesen

Ein Wort sucht seine Bestimmung

Habt Ihr Euch schon mal gefragt, was mit den Wörtern passiert, die Ihr ausgesprochen habt? Ich jedenfalls nicht, bis ich diesen Roman gelesen habe. Darin sind Stimmbänder für Wörter eine Bedrohung, denn es ist gefährlich, von einem Menschen hinausgeschrien zu werden. Und genau das passiert einem jungen Wort, das die Hauptrolle spielt.

Dies ist nur eine der vielen verrückten Ideen, die sich der Autor in seiner bezaubernden Geschichte einfallen lässt. Noch nie wurden meines Wissens die...

Weiterlesen

Eine schöne Gefühlsreise

Das Debüt "Der Wortschatz" von Elias Vorpahl ist ein Buch welches den Leser mit auf spannende und gefühlvolle Reise durch die Welt der Wörter nimmt.

Dieses kleine Buch ist liebevoll illustriert und es macht Freude es durchzublättern. Sprachlich ist es anspruchsvoll, mit keinem anderen Buch, welches ich bisher gelesen habe zu vergleichen und darum keine Lektüre für nebenher.

Ein kleines Wort verliert seine Bedeutung und begibt sich auf die Suche danach. Auf diesem Weg trifft es...

Weiterlesen

Sehr schön

Ein Wort begibt sich auf die Suche nach seiner Bedeutung. Es erlebt viele wunderliche Abenteuer.

Dieses Büchlein ist zwar von geringem Umfang, aber man benötigt viel Zeit dafür. Denn eines ist es nicht - ein Buch zum schnell durchlesen. Die Geschichte ist mal total interessant und schön zu lesen, aber es kommen immer auch Stellen, die mich nicht richtig packen konnten und ich den Bezug verlor. Dabei ist das Wort in seiner Bemühung seine Bedeutung zu finden, wirklich niedlich. Es...

Weiterlesen

Eine Liebeserklärung an das Wort

Bei diesem Buch ist der Titel Programm.

Nicht nur die Optik, sondern auch der Inhalt bietet immer wieder wundervolle Aha-Momente, die einen wie einen abenteuerlichen Entdecker fühlen lassen.

Ausschlaggebend, dass ich dieses Büchlein lesen wollte, war allerdings weniger der visuelle Reiz, als vielmehr die recht geheimnisvolle und vage Umschreibung dessen, was einen beim Lesen erwartet.

Unsere Sprache ist ein wertvolles Kulturgut, das stets dem Wandel unterworfen ist. Ob...

Weiterlesen

Beeindruckendes Buch

„...Wir dürfen die Menschen nicht verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren. Ohne sie wird unsere Welt verschwinden...“

 

Das Wort lebt in einer Familie. Doch die Gedanken seines Vaters, die sich im Eingangszitat zeigen, sind ihm fremd. Er geht zu seinem Freund Zeig. Dort gelangt es zwischen Stimmbänder und wird von einem Mensch ausgesprochen. Dabei verliert es die Erinnerung nach seinem Sinn. Es macht sich auf die Suche nach sich...

Weiterlesen

Mehr als eine fantastische Reise durch die Welt der Sprache....

Dieser fantastische Roman ist - dies vorneweg - eine Reise wert: Es ist in der Tat mehr als eine Reise durch die Welt der Wörter und der Sprache: Es ist ein Versuch der Selbstfindung mittels sprachlicher Metaphern und wundervoller Wortspiele. Optisch noch weiter aufgewertet wird jedes Kapitel (und das wunderschöne Cover ohnehin) durch sehr schöne Ilustrationen von Julia Maria Stolba.

Die Reise teilt sich in nicht allzulange 11 Kapitel und jedes von ihnen steckt voller (sprachlicher)...

Weiterlesen

Reise durch die Phantasie

Das Cover dieses Romanes gefällt mir sehr gut - einem Schreiber im Schein einer Schreibtischlampe entgleiten nicht nur die Blätter sondern auch die Buchstaben.

Das Wörtchen "Wort" hat bei einem Streit mit seinen Eltern seine Bedeutung verloren und in diesem Buch begleiten wir nun das Wort auf der Suche nach seinem Sinn. Wir reisen durch Geschichten, Fallen von der Eselsbrücke, gelangen ins Reich der vergessenen Worte, lernen Welten voller Phantasie kennen oder streifen Ausschnitte der...

Weiterlesen

Ein ungewöhnliches Buch

Ich habe lange darüber nachgedacht, was ich von diesem Buch halte und wie ich meine Meinung treffend ausdrücken kann. Das liegt wahrscheinlich daran, dass dieses Buch etwas absolut ungewöhnliches und besonderes ist, ich habe noch nie etwas ähnliches gelesen. 

Die Grundidee des Romans ist ausgesprochen kreativ: Worte bekommen eigene Leben, Gefühle und Persönlichkeiten. Leider hatte ich oft Schwierigkeiten mir die Figuren und Orte vorzustellen, da sie oft eher abstrakt beschrieben...

Weiterlesen

Liebe zur Sprache

Dies Buch, über ein Wort, dessen Erinnerung fehlt und das sich jetzt aufmacht, seine Bedeutung zu suchen, ist sehr poetisch und voller Phantasie. Man kann die Liebe des Autors zur Sprache spüren. Teils skurill und nicht immer verständlich, besticht das Buch durch seinen Wortwitz und Einfallsreichtum. Als das Wort z. B. in einen Fluß fällt, heißt das nächste Kapitel "Im Sprachfluß".

Das Buch macht auch etwas wehmütig. z.B. als es um vergessene Wörter geht ( Stundenglas, heute heißt es...

Weiterlesen

Eine schöne Geschichte

Ich beurteile das Hardcoverbuch bei meiner Bewertung.
Der Umschlag ist schön gestaltet und der Einband ist mit einer Kerze in Gold geprägt.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Die Geschichte an sich ist auch interessant zu lesen. Zeitweise hat es mich sehr an Alice in Wunderland erinnert. Von manchen Charakteren aber auch an Die Stadt der Träumenden Bücher.

Die Idee der Geschichte ist mal etwas ganz anderes. Ein Wort, dass der "Hauptdarsteller" ist und dessen Geschichte...

Weiterlesen

Einfach Wunderschön

"Der Wortschatz" von Elias Vorpahl ist ein ganz besonderes kleines Büchlein .

Ich habe im Vorfeld so viel gutes über dieses Buch gehört das ich dementsprechend neugierig war . Jeder hat gesagt es ist ein Jahreshighlight und was soll ich sagen ^_^ sie haben Recht ! 
Zuerst einmal zur bezaubernden und hochwertigen Aufmachung dieses Buches . Es hat wunderschöne illustrationen mit vielen details und wirkt sehr edel ! 
Zur Geschichte kann und will ich nicht zu viel sagen . Es...

Weiterlesen

märchenhafte Erzählung zum Thema Sprache, aber nicht ganz überzeugend

Elias Vorpahls Debütroman „Der Wortschatz“ bietet einen interessanten Ansatz. Im Mittelpunkt seiner Geschichte steht keine reale Figur sondern ein Wort, dem der Leser in insgesamt elf Kapiteln auf der Suche nach seiner Bedeutung und Bestimmung folgt. Dabei erlebt das Wort einige Abenteuer in der Welt der Worte und gelangt nach und nach zu der Erkenntnis, wie eng die Existenz und Bedeutung der Worte von den Menschen abhängt, die diese schaffen und benutzen. Abgerundet wird der Band durch ...

Weiterlesen

Die Fröhlichkeit der Buchstaben

Der Wortschatz, geschrieben von Elias Vorpahl

Diese unglaubliche Geschichte handelt von einem Wort und der Reise zu sich selbst. Das kleine Wort hat seinen Sinn verloren und begibt sich auf die Suche in die Welt der Buchstaben und Wörter.

Wer sich auf diesen fantastischen Streifzug gemeinsam mit dem Wort einlässt, begibt sich auf anspruchsvolle und spannende Erlebnisse der Grammatik, Orthographie und der vielfälltigen Möglichkeiten der deutschen Sprache. Im höchsten Maße...

Weiterlesen

Ein philosophisches Werk voller Poesie

Ein Wort lebt wohlbehütet bei seinen Eltern. Als es eines Tages von einem Menschen ausgesprochen wird, was für ein Wort ein traumatisches Erlebnis bedeutet, vergisst es seinen Sinn. Von dem Denker und der Dichterin wird es wieder gesund gepflegt und mit folgender Botschaft auf den Weg geschickt: „Jedes Wort ist, was es heißt. [...] Finde heraus, zu welcher Wortfamilie du gehörst. Denn ohne Familie und ohne Sinn in deinem Leben bist du nichts.“ 

Der Weg der Sinnsuche führt das Wort auf...

Weiterlesen

Wortgewandt und Verrückt

Ein vergessenes Wort macht sich auf die Suche nach seiner Bestimmung. Und nimmt den Leser mit auf eine fantastische Reise durch die Welt der Wörter. Es wird gefährlich, als Stimmbänder kommen und das Wort einfach einsaugen und aus seiner vertrauten Umgebung herausreißen, es wird märchenhaft bei den Wortspielen, bei denen die besten Fabulierkünstler ihre Geschichten erzählen, und zu guter Letzt erreicht das Wort den Ort, der seine Bestimmung verbirgt.

Der Autor hat eine ganz neue,...

Weiterlesen

Wunderschön

~~Dieses Buch erzählt eine Geschichte über ein Wort und wie es sich verändert und seine neue, wahre Bedeutung findet.
Es beginnt ein Abenteuer, durch die Welt der Wörter und der Sprache.

 

Das Cover sieht wunderschön aus und passt perfekt zur Geschichte und zeigt eine Szene aus dem Buch. Natürlich könnte auch der Titel nicht passender gewählt sein.

 

Auch der Schreibstil konnte mich von Anfang an voll und ganz überzeugen und in den Bann ziehen. Der Autor...

Weiterlesen

Von der Liebe zur Sprache...

Was gibt es Schöneres für jemanden, der wie ich Bücher und das Lesen liebt, wenn er auf ein Werk stößt, das sich mit eben dieser Liebe zur Sprache und zum Wort befasst - eingebettet in eine fantasievolle Geschichte, die vielversprechend klingt? Ich habe mich daher sehr gefreut, als ich die Gelegenheit erhielt, dieses Debüt des gerade einmal 33jährigen Elias Vorpahl zu lesen, doch...

Sechs Anläufe hat es gebraucht, bis ich über die ersten Seiten hinaus kam - immer wieder fing ich von...

Weiterlesen

Ernsthafte Wortspielereien

Ein Wort hat seinen Sinn verloren und macht sich auf die Suche danach. Eine erstaunliche Reise beginnt, mit vielen faszinierenden Stationen, bis das Wort sich wieder findet.

Dieses Buch ist keines, das man einfach so mal nebenher liest. So viele Bilder sind in den einzelnen Szenen versteckt, die entdeckt werden wollen und die Konzentration des Lesers fordern. Wortspielereien, manchmal ernsthaft, manchmal verspielt, manchmal rätselhaft, lassen das Buch zu etwas Besonderem werden.

...

Weiterlesen

Außergewöhnlich & fantastisch

          Hier hat der Autor eine ganz außergewöhnliche Idee in ein kleines Buch gepackt. Es geht um ein kleines Wort, das wohlbehütet bei seinen Eltern aufwächst bis es plötzlich ausgesprochen wird. Ein Schock für das kleine Wort, das erst gar nicht versteht, was überhaupt passiert ist. Mit dem Aussprechen verliert es seine Erinnerung an sein vorheriges Leben und muss sich auf die Reise machen, um sich und seinen Sinn wieder zu entdecken. 

Das Wort hat einen langen Weg vor sich, auf...

Weiterlesen

Ein wahrer Schatz!!!

Es beginnt mit einem Wort, welches sich nicht an seinen Sinn erinnern kann. Um nach diesem Sinn zu forschen macht es sich auf die Reise in das Reich der Worte und stößt dort immer wieder auf neue Ansätze und Hinweise, die dem Wort dir Richtung weisen, um seine Bedeutung zu entschlüsseln...

Elias Vorpahl hat mit diesem kleinen, aber auch aus meiner Sicht sehr wertvollen Buch einen wahren Schatz geschaffen. Er erzählt die Geschichte des verlorenen Wortes mit einer bildreichen und immer...

Weiterlesen

DER WORTSCHATZ

Die Handlung hat mich zunächst etwas verwirrt, als ich mich jedoch darauf einlassen konnte, habe ich sie genossen und das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Auf der Reise des Wortes lernt man als Leser so einiges über die Welt der Sprache, der Wörter und Schrift. Vieles ist sehr abstrakt, anderes bleibt ein wenig schwammig. Insgesamt lebt dieses Buch meiner Meinung nach von den Feinheiten, den die Story an sich hat mich nicht zur Gänze packen können. Vor allem vom Ende habe ich mir etwas...

Weiterlesen

Ein wahrer Schatz der Worte

Das Debüt "Der Wortschatz" von Elias Vorpahl ist ein wirklich außergewöhnliches Buch. In der Geschichte geht es eigentlich um etwas ganz Kleines - um ein Wort. Der Leser begleitet das Wort durch seine Welt und lernt diese fantasievolle und einmalige Umgebung kennen. Durch ein tragisches Ereignis kann sich das Wort, nicht mehr an seinen Namen erinnern. Der Leser fiebert gespannt mit bei der Reise des Wortes zu seinem wahren Sinn und seiner Bedeutung.

Dieses Buch hat mir...

Weiterlesen

Wichtigkeit von Wörtern

~~Diese, sehr phantasievolle, Geschichte handelt von einem Wort. Einem Wort, das den Glauben an die Menschen verloren hat. Ein Wort, dass auch eine Familie hat, einen Vater, der ihm von den Menschen erzählt. Davon, dass nicht nur Menschen Wörter brauchen sondern auch Wörter Menschen, damit sie existieren können.
Mit wunderschönen Illustrationen und Cover versehen, mit phantasievollem und philosophischem Text ist es ein Buch zum Träumen und sich in Wörtern zu verlieren. Für Erwachsene...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Reise um den Sinn eines Wortes zu ergründen

Eine wunderschöne Reise um den Sinn eines Wortes zu ergründen
Der Wortschatz von Elias Vorpahl ist ein ganz bezaubernder Roman, liebevoll illustriert, erzählt er die Geschichte eines Wortes auf seiner Reise den eigenen Sinn zu finden. 
Dabei erlebt unser Wort viele Abenteuer. Es spielt Teekesselchen mit Verrückt und Esel und nimmt an den gewaltigen Wortspielen teil. 
Eine bezaubernde Anekdote reiht sich an die nächste. Der Autor beschreibt alles sehr eindrucksvoll und...

Weiterlesen

Eine wundervolle Reise in die Welt der Sprache!

Beschreibung:

Ein Buch über ein Wort in der Welt der Sprache. Ein Buch über ein Wort, das seinen Sinn verloren hat. Begleite das Wort auf der Suche nach sich selbst durch diese unglaubliche Welt der Sprache.
 

Meinung:

Ein ganz wundervolles Buch über die Welt der Sprache. Eine Sache, die für uns quasi selbstverständlich ist. Tag täglich speien wir Worte aus, am laufenden Band. Oft ohne über die Konsequenz oder deren Sinn nachzudenken. Genau das wird dem Wort der...

Weiterlesen

Eine Wortspielerei

Die äußere Gestaltung des Buches ist wunderschön, vor allem die zahlreichen Illustrationen. Inhaltlich muss man bereit sein, sich auf ein völlig ungewöhnliches Buch aus dem Genre Fantasy einzulassen. Und genau das fiel mir sehr schwer. Zurückzuführen ist das wohl auf mangelnde Fantasie meinerseits und darauf, dass die Geschichte sehr metaphernlastig ist. Schon die „Protagonistin“, ein Wort, das durch den Menschen Familie und Erinnerung verloren hat und sich nun auf die Sinnsuche begibt, ist...

Weiterlesen

Der Wortschatz

In diesem Buch begegnest Du einem Wort, das seinen Sinn verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diesen wiederzufinden. »Wir dürfen die Menschen nicht nur verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren.« Diesen Satz des Vaters kann das Wort nicht glauben. Als es jedoch dazu gezwungen ist, sich auf eine ungewisse Suche durch das Reich der Worte zu begeben, erkennt es erst, wie sehr...

Weiterlesen

Ein Wort auf der poetischen Suche nach seinem Sinn

„Dinge müssen nicht unbedingt einen Namen tragen, um bedeutend zu sein.“ (Zitat S 32)

Inhalt:

Ein Wort besucht gerade seinen Freund, als es von den Stimmbändern erfasst und ausgesprochen wird. Dadurch vergisst es, wer es ist und welchen Sinn es hat. Ein altes Wortpaar, Dichterin und Denker, pflegen es gesund und dann macht das Wort sich auf die Suche nach seinem Sinn. Es trifft eigenartige Wesen und nimmt an den berühmten Wortspielen teil. Doch es ist nicht einfach, den eigenen...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet. Es zeigt einen an einem Schreibtisch sitzenden Menschen, beschriftete Papierseiten fallen zu Boden und eine Menge einzelner Buchstaben steigen zum Himmel nach oben. Der Mensch mit dem Schreibtisch befindet sich in einer Art Wolke, abgeschnitten vom ganzen Rest.

Auch der Titel hat mein Interesse an dem Buch geweckt. Der Schreibstil ist sehr detailgetreu und angenehm zu lesen. Die Hauptfigur, das Wort ist mir gleich von Beginn an...

Weiterlesen

"Nur an den wenigsten Orten sitzen zwei Worte in einem Wald und trinken Tee."

Ich glaube, zu diesem Buch eine strukturierte Rezension zu schreiben, ist ungefähr so anspruchsvoll, wie einen Traum zusammenzufassen. Ich versuche mal, einfach anzufangen mit dem Cover.
Die Aufmachung des Buches hat mich begeistert seit ich das Titelmotiv zum ersten Mal gesehen habe. Auch beim Lesen war ich hin und weg von der Haptik und den Illustrationen. Jede Seite ist eine neue Überraschung. Man merkt die Mühe, die sich der Autor und seien beiden Designerinnen gegeben gaben - Hut...

Weiterlesen

Die Schatzkiste ist halbvoll…

Schon auf den ersten Blick erkennt man, dass dieses Buch dem Autor sehr am Herzen liegt.
Dieses Buch ist optisch und haptisch ein kleiner Schatz, das Papier wurde sorgfältig ausgewählt und die Illustrationen passend zu den jeweiligen Kapiteln gezeichnet.

Eine ähnliche Detailverliebtheit habe ich auch beim Inhalt erwartet. Am Ende fehlte mir dann aber irgendwas…

Die Idee des Buches hat mir sehr gut gefallen.
Worte werden zu Protagonisten, haben ein Leben, eine...

Weiterlesen

Ein kluges, liebevolles Buch mit großartigen Illustrationen und einem Hauch von Alice im Wunderland

"Dinge müssen nicht unbedingt einen Namen tragen,um bedeutend zu sein"

In diesem kleinen besonderen Werk geht es um das Wort, das sich auf die Suche macht, den Sinn und Identität des Wortes herauszufinden. Dabei trifft es auf andere Wörter,Buchstaben und schöne Welten. Das Buch hat nicht so viele Seiten aber ich hatte das Gefühl, dass man jede Zeile,jedes Wort ganz genau betrachten muss, weil soviel Tiefgang in den Sätzen steckt. Zusätzlich werden die Kapitel mit wundervollen...

Weiterlesen

Die Suche nach dem Wort

~~Ein Wort, das noch nicht seinen Namen und seine Bedeutung kennt, wird in die Welt hinausgestoßen. Es besteht viele Abenteuer bis es zur Erkenntnis gelangt, was es ist und welchen Stellenwert die Sprache hat. Dabei muss es Rätsel lösen, über sich selbst hinauswachsen, Weisheit erlangen. Das ist die Kurzform dieser Erzählung, die fantasievoll in die Welt der Sprache und des geschriebenen Worts führt.
Das kleine Buch ist liebevoll gestaltet. Man spürt auf jeder Seite das Herzblut des...

Weiterlesen

Ein Sprachmärchen mit Suchtfaktor

Mit seinem Fantasyroman "Der Wortschatz" hat Elias Vorpahl ein grandioses Debüt hingelegt, das nicht nur junge, sondern auch erwachsene Leser zu begeistern weiß.

Im Zentrum von Vorpahls fantasiereicher wie wortgewaltiger Erzählung steht ein junges Wort, das sich auf der Suche nach seinem Sinn bzw. seiner Bedeutung befindet. Im sog. Reich der Worte erlebt das Wort einige Abenteuer (taucht u.a. im Sprachfluss oder nimmt an Wortspielen teil), bis es letztendlich seinen Namen erfährt. ...

Weiterlesen

Eine Hommage an die Welt der Sprache

„Wir dürfen die Menschen nicht nur verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren.“ Diese Aussagen des Vaters kann ein Wort nicht glauben und auch nicht verstehen – bis es auf einmal durch ein traumatisches Erlebnis seinen Sinn verliert. Ganz allein muss sich das Wort auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt der Sprache machen. Auf der Suche nach sich selbst gilt es, einige Herausforderungen zu meistern.

„Der Wortschatz“ ist der ungewöhnliche...

Weiterlesen

Fantastische, verrückte Welt der Worte

          In diesem Buch geht es um ein Wort, welches seine Bedeutung verholfen hat. Jetzt ist es auf der Suche danach und entdeckt dabei die magische Welt der Worte.

Die Handlung ist etwas konfus und manchmal würde man gerne mehr über die einzelnen Stationen erfahren, die das Wort entdeckt. Die Welt ist absolut einzigartig und gerade für Menschen mit Begeisterung für die Welt der Sprache und Fanatsie absolut zu empfehlen.
Ich persönlich war oft etwas verwirrt, da es teilweise...

Weiterlesen

„Ein Buch für Erwachsene als sie noch Kinder waren“

In diesem Buch ist der Protagonist jemand ganz Besonderes - es ist ein Wort. Eigentlich etwas ganz normales wenn wir unsere Sprach- und Kommunikationsweise betrachten. Aber dieses Wort hat ein großes Problem, es ist auf der Suche nach seinem Sinn. Wir begleiten das Wort auf einer Reise zu verschiedenen anderen Wörtern, wie etwa Zeig oder Es, wir begleiten es ins Land der Sprache und nach Babel und vielen vielen anderen Stationen. Das Wort ist mutig und selbstbewusst dabei und kommt seinem...

Weiterlesen

Märchenhaft anmutende Geschichte, liebevoll illustriert

Ein Wort, das von Menschen ausgesprochen wurde, weiß seinen Namen nicht mehr und ist auf der Suche nach sich selbst. Dabei erlebt es gefährliche Abenteuer und begegnet Wesen, die an Alice aus dem Wunderland erinnern.

Diese märchenhafte Allerlei-Geschichte mit phantasievollen, fein gezeichneten Illustrationen spielt mit Worten, die in den Handlungsverlauf eingefügt sind (Wort-Bruch; 'Zeige' umgewandelt zu 'Geiz'), oft humorvoll (Aufstrich zum Frühstück und Unterstrich, Silbensalbe),...

Weiterlesen

Ein kleines Wort ohne Sinn

„Wenn man schreibt, schließt man die Welt aus. Wenn du dich bei geschlossener Tür konzentrierst, kannst du neue Welten erschaffen. Jedes Wort, das du schreibst, fügt dieser Welt ein weiteres Detail hinzu. Schreibst du aber nicht, bleibt die Welt stehen. Nichts regt sich. Nichts spricht. Traurig, nicht wahr?“

Ein kleines Wort wird aus seiner Welt gerissen und gerät mitten hinein in eine fantastische Reise durch die Welt der Sprache. Es erfährt unterschiedliche interessante Dinge,...

Weiterlesen

Leider kein Schatz

„Der Wortschatz“ erzählt im Wesentlichen die Geschichte eines kleinen Wortes, das auf der Suche nach seiner Identität ist. Dieser Weg dorthin ist mit allerlei Abenteuern und bizarren Gestalten gespickt. Außerdem ist das Buch aber auch eine Hommage an das Lesen und die Literatur – und so etwas lese ich ja grundsätzlich gerne.

Hier aber fiel mein Leseerlebnis letztendlich eher zwiespältig aus. Die Idee und den Aufbau an sich finde ich auch immer noch wirklich schön und auch der...

Weiterlesen

Ein hauch von etwas besonderem

Von schnapsi

Das Buchcover hat mich als erstes ziemlich angesprochen. Für jemanden der gerne liest und auch Wörtern eine besondere Bedeutung beimengt, der hat die Hoffenung nach der Inhaltsangabe ein ganz besonderes Werk lesen zu dürfen.

Die Geschichte selbst erinnert mich an ein ein Märchen vielmehr jedoch fand ich mich zwischen Alice im Wunderland die mit einem Hasen Tee trinkt und sich auf einem ansprechenden Niveau unterhält und zwischen der unendlichen Geschichte auf der...

Weiterlesen

Eine interessante, bildgewaltige Reise

In diesem Buch gehen wir zusammen mit einem Wort auf die Suche nach dessen Existenz. 

Das Wort wurde durch einen Menschen ausgesprochen, was eine traumatische Erfahrung für das kleine Wort bedeutet. Infolge dessen hat es seine Bedeutung vergessen und versucht nun, durch eine Reise im Land der Sprache, seine eigene Identität wiederzuentdecken. Auf diesem Weg erleben wir gemeinsam die spannende Welt der Wörter – sehen Land und Städte, meistern Gefahren, lernen freundliche oder...

Weiterlesen

Ein ganz besonderer Schatz

„Der Wortschatz“ ist ein wundervolles Buch, das mich total verzaubert hat und der Debütroman von dem Autoren Elias Vorpahl.

Erzählt wird die Geschichte eines kleinen Wortes, das seinen Sinn verloren hat und auf der Suche nach seiner Identität ist.
Es reist durch die Welt der Wörter, um diese wiederzufinden.  

Der Schreibstil des Autors ist flüssig und leicht zu lesen. Die Wortspielereien haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Dabei fand ich es faszinierend, wie...

Weiterlesen

Ungewöhnlich und schön

                                                                                                     

                         

Weiterlesen

absolut gelungener Debütroman

Dem Autor Elias Vorpahl ist mit "Der Wortschatz" ein wundervoll fantasievoller Debütroman gelungen.
In dem Roman geht es um ein "Wort", dass von einem Menschen ausgesprochen wurde. Ohne Erinnerung wacht es in einer fremden Umgebung auf und macht sich auf die Suche nach seiner Bedeutung. Dabei trifft es allerlei seltsame Figuren, kommt an ungewöhnlichen Orten vorbei und dabei seiner Bedeutung immer näher.
Schon der Klappentext verspricht ein ungewöhnlich fantasievolles Buch. Die...

Weiterlesen

Ein besonderer Bücherschatz

Die traumatische Erfahrung von einem Menschen gesprochen worden zu sein, ließ das Wort vergessen, wer es ist. Verwirrt und einsam macht es sich auf die Suche nach seiner Bedeutung und reist dabei durch die Welt der Sprache. Es trinkt mit einem Esel Tee, erlebt die Wortspiele und flieht vor besonders gefährlichen Verfolgern, die hinter jedem Wort her sind, das seinen Sinn verloren hat.

Ein überwältigendes Spiel mit der Sprache! Noch nie ist mir ein Buch begegnet, das so liebevoll die...

Weiterlesen

Der Sinn von Worten

Elias Vorpahl hat einen echten Wortschatz geschrieben. Ein fantastischer Schreibstil. Mit vielen Wortspielen, die mir richtig gut gefallen. Die Worte fliegen nur so dahin, wie auf dem Buchcover zu sehen. Es gefällt mir mit seiner Zweifarbigkeit sehr gut. Auch der Beginn der Kapitel ist sehr schön gestaltet. Die Anfangsbuchstaben sind mit einer schönen Illustration versehen. Dadurch wird den Worten eine große Bedeutung zugeschrieben. Das Buch erzählt die Geschichte von Wörtern. Wort und Zeig...

Weiterlesen

Eine sehr interessante, fesselnde und besondere Geschichte!

Cover: Das Cover passt sowohl zum Titel als auch zum Inhalt. Ich finde es auffällig und ansprechend. Ich finde es sehr gelungen wie auch den Titel. Es führt auf jeden Fall dazu, dass man es sich näher anschaut.

Schreibstil: Der Schreibstil ist locker und gut, so dass ich wirklich schnell und flüssig lesen konnte.

Meinung: Der Anfang war schon sehr interessant. Es hat mich gleich zum Schmunzeln gebracht und mich gefesselt. Die Grundidee ist super und es ist klasse umgesetzt:...

Weiterlesen

Ungewöhnlich

                                                                                                    

Weiterlesen

Ein Schatz

Das Wort hat seine Bedeutung vergessen und macht sich nun auf die Suche nach dem eigenen Sinn. Der Leser, der gleichzeitig Protagonist dieser Geschichte ist- schließlich liest er dieses Buch- begleitet das Wort auf dieser Reise durch das Reich der Worte. Auf dieser Reise begegnen wir vielen Worten wie Denker und Dichter, verrückt und der Würde, die alle ihre individuelle Bedeutung haben. Wir überqueren Eselsbrücken, schwimmen im Sprachfluss und nehmen an den Wortspielen teil. Jede einzelne...

Weiterlesen

Ein kleines Buch mit so viel Bedeutung

Es ist die Geschichte eines Worts, das seinen Sinn verloren glaubt, und auf der Suche nach ihm seine Welt der Buchstaben neu kennenlernt. Es begegnet halb vergessenen Wörtern, die am Grunde der Zeit festsitzen und nur Kraft unserer Stimme wieder nach oben gelangen können, Wörtern, die wissen, dass es einen Unterschied gibt zwischen Menschen, die sie mit Bedacht wählen, und denen, die sie nur so dahinsagen. Was der Autor mit diesem Roman ausdrücken will, ist, dass Worte etwas Kostbares sind...

Weiterlesen

Bedeutungssuche

Einem kleinen Wort passiert das Unvorstellbare. Es wird ausgesprochen und ist nun auf der Suche nach sich selbst, seiner Bedeutung.

Ich habe dieses kleine Buch in einem Rutsch durchgelesen, den die Geschichte hatte mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Ich habe das Wort gespannt auf seiner Reise begleitet und mitgefiebert und habe die Welt der Wörter bestaunt.

Die Idee hinter dem Buch hat mich sehr angesprochen, denn etwas ähnliches ist mir noch nicht...

Weiterlesen

Ein tolles Buch für Fans vom kleinen Prinzen

Eine neue Art dem Menschen zu zeigen worauf es wirklich ankommt.
Hier begegnet man einem Wort, dass seine Bedeutung verloren hat und diese nun sucht. Man begleitet es durch sein Abenteuer, erlebt viele Wortspiele und tolle Weisheiten.
Ich habe das gesamte Buch an einem Morgen verschlungen. Ich wollte nicht mehr aufhören, ich wollte unbedingt wissen, welches Wort ich da eigentlich begleite. Der Anfang war zunächst etwas schwierig für mich: Viele Wortspiele und Zusammenhänge fand...

Weiterlesen

Ein bisschen wie Alice im Wunderland

          Ich wollte dieses Buch wirklich mögen. Weil es vom Autor selbst signiert war, weil es so hübsch ist, weil die Idee so süß ist und weil der Autor es selbst verlegt. Allerdings hat es mich leider nicht ganz überzeugt.

Zunächst das Gute: Das Buch ist wunderschön! Die Illustrationen sind so liebevoll gemacht, die Seiten fühlen sich sehr gut an und das Cover ist einfach ein Traum. Rein optisch also wirklich ein Augenschmaus!

Inhaltlich hat es mir leider nicht so gut...

Weiterlesen

Der Wortschatz - literarisches Meisterwerk der Metaphern

Titel: "Der Wortschatz" 
Da der Titel einen relativ großen Interpretationsspielraum zulässt, kann ich nicht genau sagen, was mich in der Leseprobe erwartet. Geht es um einen wirklichen Schatz, der sich zwischen den Zeilen versteckt, oder handelt das Buch vom (deutschen) Wortschatz? 
In jeden Fall erwarte ich sehr viel. 

Cover: 
Selten habe ich so ein wundervolles Cover gesehen, wie bei diesem Buch. Die Mischung aus Blau und Gelb ist eine zauberhafte Kombination. Dazu...

Weiterlesen

Zauberhafte Hommage an die Sprache

Wow. Ich ziehe meinen Hut. Vor Elias Vorpahl. Vor seinem Debütroman „Der Wortschatz“. Wo kommen nur all die jungen, talentierten, sinnsuchenden Autoren her?

„Der Wortschatz“ ist anders. Anders als andere Romane. Und doch irgendwo gleich. Wir begleiten ein Wort auf der Suche nach sich selbst, nach seiner Bestimmung…
„Denn ohne Familie und ohne Sinn in deinem Leben bist du nichts.“ (S. 34)

Ein Buch über ein Wort, dass sich selbst sucht? Ja, liebe Leserinnen und Leser –...

Weiterlesen

Genial - Eine Welt der Wörter

Es wird sehr schwierig sein, dieses Buch zu rezensieren, ohne viel über die Handlung bzw. die Faszination des Buches zu verraten. Soviel kann gesagt werden: Im Mittelpunkt der Handlung steht ein Wort. Ein Wort, dass seinen Sinn verloren hat und durch die Welt der Wörter reist, um diesen wiederzufinden. Elias Vorpahl schafft es, diese Welt mit Wortspielen zum Leben zu erwecken. Mehrmals musste ich darüber schmunzeln, wie er uns bekannte Ausdrücke in seinem Buch verwendet und ihnen einen...

Weiterlesen

Hier darf der Leser wieder Kind sein ...

Eigentlich mag ich es ja nicht so gerne, wenn bei Rezensionen übermäßig auf das Cover eingegangen wird, aber bei diesem Buch muss es zumindest kurz erwähnt werden. Es ist wirklich wunderschön und zeigt die Geschichte auf einem Bild. Für mich tatsächlich eines der Highlights unter den Titelbildern der letzten Jahre.

Nun aber zum Inhalt. 

Ein Wort, unterwegs auf einer langen Reise, um seinen Sinn wiederzufinden. Es trifft auf Schönes, Kurioses und auch Gefährliches und mit ihm...

Weiterlesen

Ein Wort hat seinen Sinn verloren...

Ein Wort hat seinen Sinn verloren...

Und nun sucht es eben diesen wieder – und irrt dabei durch die Welt der Sprache.

»Wir dürfen die Menschen nicht nur verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren.«

Diesen Satz des Vaters kann das Wort nicht glauben. Als es jedoch dazu gezwungen ist, sich auf eine ungewisse Suche durch das Reich der Worte zu begeben, erkennt es erst, wie sehr gerade dieser Satz für das kleine Wort selbst von...

Weiterlesen

Ein außergewöhnliches Buch

Inhalt : Begleite ein Wort auf der Suche nach sich selbst. Erlebe, wie es ausgesprochen wird, Dichterin und Denker kennen lernt , im Sprachfluss fast untergeht , an den großen Wortspielen teilnimmt , und sich am Ende bald selbst nicht mehr versteht . Ein Buch für Erwachsene als sie noch Kinder waren .

Meine Meinung :

Hier finden wir (die Leser ) ein kleines , aber ein wundervolles und mit schönen Illustratioenen ein kleines Büchlein ( knappe 170 Seiten ) , dass sich auch in...

Weiterlesen

fantasievoll aber auch ein wenig strange

Ein Wort auf der Suche nach seinem Sinn. Das findet man hier in diesem kleinen, feinen Büchlein. Man merkt, dass es dem Autor wichtig war, hier etwas besonderes zu kreieren, denn das Buch ist total liebevoll gestaltet. Die Illustrationen die man auf den Seiten innen findet sind wirklich schön gestaltet und passen schön zum Text. Auch die Idee der Geschichte an sich ist etwas neues und besonderes. Man braucht allerdings sehr viel Fantasie, um mit der Geschichte klar zu kommen. Obwohl der...

Weiterlesen

Am Anfang waren das Wort und die Wörtchen

Ein Wort auf der Suche nach seinem Sinn, davon handelt dieses erstaunliche Buch. Jeder, der es liest, darf stummer Begleiter auf einer fantastischen Reise sein und entdeckt mit dem kleinen Wort zusammen die wahrhaft verblüffende Welt der Wortheit.

Der Grund, weshalb ich dieses Buch lesen wollte, war im wahrsten Sinne des Wortes offensichtlich, denn es war das Cover, welches mein Interesse sofort weckte, als ich es zum ersten Mal sah. Es erweckt den Eindruck, mit viel Liebe und sehr...

Weiterlesen

Ein Buch für Erwachsene als sie noch Kinder waren.

Ein Buch für Erwachsene als sie noch Kinder waren.

Dieser Satz hat mich letztendlich auf dieses kleine, feine Buch aufmerksam gemacht und ich bin sehr froh, dass ich die 176 Seiten gelesen habe, denn sonst wäre mir ein wahres „Kleinod“ der Literatur durch die Lappen gegangen und in diesem Fall wäre das wirklich ein echter Verlust gewesen..!

Fantasy ist eigentlich nicht wirklich ein Genre, zu dem ich oft greife – aber hier fand ich die Geschichte einfach so schön, dass ich dem...

Weiterlesen

Ungewöhnlich und faszinierend

Zum Inhalt: 
In diesem Buch begegnest Du einem Wort, das seinen Sinn verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diesen wiederzufinden.  
Meine Meinung: 
Was für ein verrücktes aber auch bezauberndes Buch! Allerdings muss man sich auf eine verrückte Reise einlassen können, wenn man das nicht kann, wird der Zauber des Buches einen nicht erreichen. Das Buch ist ungeheuer fantasievoll und gespickt mit...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
176 Seiten
ISBN:
9783000571695
Erschienen:
Januar 2018
Verlag:
Vorpahl, Elias
8.87719
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (57 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 98 Regalen.

Ähnliche Bücher