Leserunde

Leserunde zu "Book of Night" (Holly Black)

Book of Night -

Book of Night
von Holly Black

Bewerbungsphase: Bis zum 03.11.

Beginn der Leserunde: 10.11. (Ende: 01.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Knaur Verlags – 20 Freiexemplare von "Book of Night" (Holly Black) zur Verfügung. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der erste Roman für Erwachsene von Bestseller-Autorin Holly Black – eine moderne, düstere Urban Fantasy über zwielichtige Diebe und tödliche Schatten 

In Charlie Halls Welt können Schatten manipuliert  werden, zur Unterhaltung, aber auch um Macht zu gewinnen. Und manchmal haben sie ein Eigenleben.

Charlie ist eine gewöhnliche Betrügerin, die als Barkeeperin arbeitet und versucht, sich von der Untergrundwelt des Schattenhandels zu distanzieren. Doch als eine Gestalt aus ihrer Vergangenheit zurückkehrt, wird Charlies Leben ins Chaos gestürzt. Entschlossen zu überleben, gerät sie in einen Strudel aus Geheimnissen und Mord, in dem sie es mit Doppelgängern, merkwürdigen Milliardären, Schattendieben und ihrer eigenen Schwester zu tun bekommt – die alle verzweifelt versuchen, die Magie der Schatten zu kontrollieren.

»Black ist eine Meisterin im Erschaffen von Welten.« The New York Times Book Review

ÜBER DIE AUTORIN:

Holly Black hat zahlreiche Bestsellerromane im Kinder- und Jugendbuch veröffentlicht, u. a. »Elfentochter«, »Die Spiderwick-Geheimnisse« (mit Illustrator Tony DiTerlizzi), »Prinz der Elfen«, »Magisterium« (zusammen mit Cassandra Clare), »Coldtown« und die »Elfenkrone«-Reihe, für die sie den Deutschen Phantastik-Preis gewann. Sie hat diverse Auszeichnungen erhalten, u. a. den Andre-Norton-Preis, den Mythopoeic-Preis und den Newbery-Honor-Preis. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in New England in einem Haus mit einer Geheimtür.. Anne Brauner studierte Romanistik, Germanistik und Geschichte. Sie übersetzt seit vielen Jahren Literatur aus dem Englischen, Französischen und Italienischen.

03.12.2022

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
Hornita kommentierte am 21. November 2022 um 13:55

Eine Lieblingsstelle konnte ich nicht ausmachen, aber das Ende hat mir gut gefallen, weil es einen hoffnungsvollen Ausblick bietet...

Thema: Lieblingsstellen
Kristja kommentierte am 26. November 2022 um 11:45

Fand die Szene besonders schön, wo Vince Charlie vor Lionel gerettet hat. Und das gleich zwei mal ;) Da ist er mir einfach richtig ans Herz gewachsen.
 

Thema: Lieblingsstellen
stefanb kommentierte am 30. November 2022 um 13:28

Ich fand den Einstieg „Jedes Kind kann mit seinem Schatten Fangen spielen.“ [Seite 13] sehr gut. Man spürt sofort die Ungeduld des Schattens. Perfekt düster.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch