Buch

Witchmark

von C. L. Polk

Miles Singer ist Arzt und er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eines Tages wird er zu einem Notfall gerufen. Als Miles den Sterbenden untersucht, stellt er mit Erschrecken fest, dass dieser die Aura einer Hexe hat. Aber noch schlimmer, der Vergiftete hat erkannt, dass auch Miles das Hexenmahl trägt. Die Geschicke Aelands werden von den adligen Sturmsängern bestimmt. Ihre legitimierte Magie hat dem Land unvorstellbaren Fortschritt gebracht, es aber auch in einen fürchterlichen Krieg gestürzt. Die Soldaten kommen völlig verändert aus dem Krieg zurück. Miles Singer ist Arzt. Um den zurückkehrenden Soldaten zu helfen, kann er seine magischen Fähigkeiten nur heimlich einsetzen. Kämen sie ans Licht, würde er in einem Asylum eingesperrt. Als Miles zu einem Sterbenden gerufen wird, der wohl vergiftet wurde, bleibt ihm keine Wahl: Zusammen mit einem schönen Amartine, der zwischen der Welt und dem Totenreich wechseln kann, versucht er den Mordfall aufzuklären. Hinter all dem verbirgt sich aber ein Geheimnis, dessen Abgründigkeit kaum abzusehen ist: Wohin sind die Seelen der Gefallenen verschwunden?

Rezensionen zu diesem Buch

Romantik, Märchen und ein kleines bisschen Krimi

Witchmark entführt den Leser in die Welt von Aeland, in welcher Magie nicht gleich Magie ist und Hexen von Magiern gerne mal als Energie- und Machtspeicher versklavt werden. Eine dieser Hexen ist Miles, der seine wahre Natur bisher erfolgreich verstecken konnte. Plötzlich sieht er sich jedoch mit einem mächtigen Gegenspieler konfrontiert, dem Miles‘ Freiheit ein Dorn im Auge ist und für den die ein oder andere Leiche kein Problem darstellt.

Die Geschichte wird dabei aus Miles...

Weiterlesen

Toller Mix aus Fantasy und Krimi

Dr. Miles Singer ist nicht nur Arzt, sondern auch eine Hexe. Auch wenn er seine Fähigkeiten ab und zu einsetzt, um seinen Patienten zu helfen, muss er höllisch aufpassen, dass er nicht auffliegt. Denn der Hexerei bezichtigt zu werden, ist kein Spaß. Die überführten Hexen werden in Sanatorien gesteckt und kommen dort nicht mehr hinaus.
Als ein schwer Verletzter in Miles' Hände fällt und sich ebenfalls als Hexe entpuppt, geraten die Dinge ins Rollen. Auf dem Sterbebett nimmt er Miles das...

Weiterlesen

ausbaufähiger Reihenauftakt

In Witchmark haben wir einen schönen Mix aus Fantasy, Magie, Liebe, Politik und Krimi, der den Leser unterhält. Die Welt erinnert an England zu Queen Victorias Zeiten, aber auch ein wenig an Industriestädte, durch diese bekannten Elemente wird alles gut vorstellbar. Der Schreibstil ist schön flüssig, nicht zu abgehoben und die Protagonisten drücken sich gewählt aus. Das Cover ist zauberhaft, in schönem Grün gehalten mit einem mystisch angehauchten Bild, die Spiegelung eines Radfahrers wird...

Weiterlesen

Richtige Spannung kam nicht auf

Miles Singer erwartet ein gefährliches Abenteuer, als der Psychiater des Beauregard Veteranenhospitals um Hilfe bei der Rettung eines Sterbenden gebeten wird. Der Mann wurde angeblich vergiftet, weil dieser Informationen hatte, warum die Seelen der gefallenen Soldaten nicht mehr ins Reich der Toten gelangen. Kurz darauf ist die Leiche verschwunden. Zugleich häufen sich unerklärliche Gewaltausbrüche unter den Kriegsrückkehrern, Miles Singer steht vor einem Rätsel. Gemeinsam mit einem aus dem...

Weiterlesen

Zauberhaft!

C.L. Polk entführt ihre LeserInnen auf eine fantastische Reise in das viktorianisch anmutende Aeland, in dem Hexen und Magier zwar gebraucht, aber ebenso von vielen geächtet und bei Entdecken ihrer Fähigkeiten, verbannt werden. Aeland befand sich im Krieg mit den Laneer und die Soldaten Aelands, sofern sie überlebt haben, kehren allesamt mit schweren psychischen Störungen und anscheinend vom Wahnsinn befallen, wieder heim. Dr. Miles Singer ist Arzt in einer Veteranenklinik und ehemaliger...

Weiterlesen

Aeland

Doktor Miles Singer arbeitet in einem Veteranenkrankenhaus in der Psychologischen Abteilung. Doch Miles ist nicht nur Arzt, sondern kann auch durch Magie heilen, was aber niemand wissen darf. Doch jemand sieht ihn dabei.

 

„Witchmark“ ist auf den ersten Blick ein Fantasy-Roman, was auch zutrifft, den Magie spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte, aber nicht nur. Für mich las sich das Buch eher wie ein Krimi mit Fantasyelementen oder ein Fantasy-Roman mit Krimieinschlag,...

Weiterlesen

Ein gelungener Debütroman

Das Buch hatte einen wirklich starken Einstieg. Schon die ersten paar Seiten haben mich total gefesselt. Diese Spannung flaute jedoch bald wieder ab und man bekam mehr Hintergrundinfos, was ich ja auch super finde. Jedoch stieg die Spannung erst wieder zum Ende des Buches an, was mir dann leider doch etwas zu lange dauerte.

Diese fehlende Spannung wurde für mich aber zum Teil von dem tollen Schreibstil der Autorin wettgemacht. Ich würde nicht sagen dass die Autorin wahnsinnig toll mit...

Weiterlesen

außergewöhnlich, fesselnd, intelligent, überraschend und gesellschaftskritisch – ein Top-Debut!

„Menschen lügen, Doktor. Sie flunkern. Sie lassen Dinge aus. Sie glätten Angelegenheiten, indem sie sie vereinfachen.“ (S. 85)

 

Meine Meinung:

Die Geschichte beginnt wie ein klassischer Kriminalroman: Ein Sterbender wird in ein Krankenhaus gebracht, behauptet mit seinen letzten Atemzügen, vergiftet worden zu sein, und stirbt dem Arzt dann unter den Händen weg. Wenn da nicht die Gabe der Magie wäre, sich abzeichnende Auren und Hexenmale. Das ist ein Start ganz nach...

Weiterlesen

Für Fantasybegeisterte

Ich habe mich durch das Cover für das Buch entschieden. Es hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Eines Nachts ist mir sogar aufgefallen, dass der Schriftzug im Dunkeln leuchtet, was ich auch ziemlich cool fand. Es ist immerhin mal etwas anderes und bisher ist mir sowas selten untergekommen.
Ich habe ein bisschen gebraucht um in die Story reinzukommen. Immer wieder bin ich am Schreibstil gescheitert, was etwas meinen Lesefluss gehemmt hat und ich vielleicht dadurch auch länger...

Weiterlesen

Ein magischer Kriminalfall

Die Autorin C.L.Polk hat mit "Witchmark" ein besonderes Debut geschaffen, was sich nicht so leicht in eine Schublade stecken lässt.Magisch auf jeden Fall, jedoch steckt in dieser Geschichte viel mehr als eine Hexenerzählung.Sie handelt von Politik und ihren Intrigen , geht aber auch um viel Leidenschaft und Gefühle verpackt in ein ungewöhnliches Setting.

Das Cover hatte mich zunächst einmal nicht wirklich eingefangen.Jedoch beim zweiten hinsehen ist es absolut faszinierend. Als...

Weiterlesen

Anders als erwartet

~~Das Cover ist unglaublich schön und es passt super zum Buch. Es wirkt mysteriös, etwas düster und verrät nicht zu viel und doch ein bisschen über die Geschichte.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, denn er ist flüssig und lässt sich gut lesen. Besonders ab der 2. Hälfte wird es auch so richtig spannend. Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten in das Buch reinzukommen, da man direkt ins Geschehen geworfen wird, Nach den anfänglichen Schwierigkeiten war ich aber wirklich positiv...

Weiterlesen

Sklaverei unter Magiern

Die Spur der Toten ist der erste Teil der Fantasyreihe von C. L. Polk. Es geht um einen Psychiatrie-Arzt, der kranke Soldaten untersucht, die aus dem Krieg zurück gekommen sind. Als ein Mord geschieht, verpflichtet er sich dem Sterbenden gegenüber, das Verbrechen aufzuklären. Dabei entdeckt er ein Netzwerk politischer Intrigen, die auch sein persönliches Leben betreffen. 

Zunächst einmal bin ich total begeistert von der Aufmachung des Buches: Das Cover ist ein echter Blickfang und der...

Weiterlesen

Gegen alle Regeln

Das Buch "Witchmark - Die Spur der Toten" führt die Leser_innen in das Land Aeland, welches sich im Krieg mit einem Nachbarland befindet und gerade dabei ist dieses zu besiegen. Die zurückkehrenden Soldat_innen kommen aber psychisch beeinträchtigt von der Front zurück und beginnen zuhause oft ihre Angehörigen und viele weitere Menschen zu ermorden. Sie fühlen sich durch eine andere Macht getrieben, als ob sie nicht mehr sie selbst seien. Der Hexer und Arzt Miles Singer kann diese Besetzungen...

Weiterlesen

Sympathie vs. Beschreibungstiefe

„Witchmark“ ist das Erstlingswerk von C. L. Polk, die bisher eher Kurzgeschichten geschrieben hat. Es geht um Magier und Hexen, merkwürdige Mordfälle, Kriegsveteranen, Sturmsänger, adlige Familien und Sekundäre, ein scheinbar zum Scheitern verurteilte Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, Seelen, die nicht an ihrem Zielort ankommen und vieles mehr.

Doktor Miles Singer ist Psychologe und kümmert sich um die zurückgekehrten Veteranen aus dem Krieg, der zwischen den Ländern herrscht....

Weiterlesen

Gutes Debüt

Miles Singer ist Arzt in einem Krankenhaus, in welches viele der zurückkehrenden Soldaten aus dem Krieg  eingeliefert werden. Doch Miles ist nicht nur Arzt, er ist eine Hexe und durch seine magischen Fähigkeiten erkennt er oft auch die Krankheiten, an welchen die Menschen leiden. Doch das darf nicht bekannt werden, sonst würde er weggesperrt. Und eines Tages wird ein Mann eingeliefert, der, wie er behauptet, vergiftet wurde, und der selbst eine Hexe ist. Miles macht es sich zusammen mit dem...

Weiterlesen

Magisch

Miles Singer entging einst seiner Bestimmung, indem er zum Militär floh. Nach seiner Rückkehr arbeitet er als Arzt und kümmert sich um Kriegsheimkehrer, die an einer seltsamen psychischen Störung leiden. Einige von ihnen fühlen sich besessen und hegen den Wunsch, ihnen nahestehende Personen zu töten. Als ein sterbender Mann in die Klinik eingeliefert wird, der behauptet, vergiftet worden zu sein, muss Miles zusammen mit dem Amaranthine Tristan versuchen, den Mord aufzuklären. Leider führen...

Weiterlesen

Miles

Aeland führt Krieg gegen Laneer. Die Soldaten kommen völlig verändert aus dem Krieg zurück. Miles Singer arbeitet als Arzt im Veteranenhospital. Es versteckt sich vor seiner Familie und benutzt einen anderen Namen. Miles nutzt seine magischen Fähigkeiten um den Soldaten zu helfen. Er ärgert sich über das Memo seiner Chefin Mathy, Eleanor Matheson, dass Platz geschaffen werden muss für die verletzten Soldaten, die erwartet werden. Da gibt es plötzlich einen Notfall. Nick Elliot wurde...

Weiterlesen

Macht und Magie

Es war einmal ...

Eine viktorianisch angehauchte Welt, in der die Reichen Magie wirken durften, während die Armen dafür verfolgt und in Sanatorien eingesperrt wurden.
Und dann kam Miles Singer.
Miles stammt aus einer hochadligen Familie. Seine Schwester ist Sturmsängerin, er selbst "nur" Sekundant, das heißt, seine magischen Fähigkeiten werden als geringer eingeschätzt. Sekundanten werden als Art Batterie für die Sturmsänger eingesetzt, sie sind sozusagen Magier zweiter...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783608963953
Erschienen:
März 2019
Verlag:
Klett-Cotta Verlag
8.26316
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 27 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher