Buch

Der Bojenmann -

Der Bojenmann

von Kester Schlenz

So einen exzentrisch exponierten Toten hat der Hamburger Kommissar Thies Knudsen, leitender Ermittler des LKA in Altona, noch nie gesehen: Die hölzerne Kunstfigur „Bojenmann,“ die bei Övelgönne im Fluss auf einer Tonne steht, ist über Nacht abgesägt und ausgetauscht worden. Durch eine ähnlich aussehende, besonders makabre Leiche. Knudsen und sein Team, die toughe Dörte Eichhorn und die Forensikerin „Spusi“ Diercks, sind ratlos. War hier ein Spinner am Werk? Oder steckt mehr dahinter? Schon bald ist klar: Ein Serientäter sucht Hamburg heim, denn weitere kunstvoll hergerichtete Opfer folgen.

Kommissar Knudsen tut schließlich das, was er immer tut, wenn er nicht weiter weiß: er fragt seinen alten Freund Oke La Lotse Andersen um Rat. Der ehemalige Lotse lebt direkt an der Elbe in Övelgönne, unweit vom Tatort, hat Elbwasser im Blut, kennt sich bestens aus im Hafen der Hansestadt, ist außerdem belesen und denkt scharf. Andersen bringt Knudsen und sein Team schließlich auf die richtige Spur. Sie führt zu einem Mann, der seit Jahren verschwunden ist - und einer internationalen Seemannsmission, dem Duckdalben. Hier laufen alle Fäden zusammen. Doch können Sie den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt?

Rezensionen zu diesem Buch

Unterhaltsamer Lokal-Thriller

Ein gelungener Serienauftakt mit einprägsamen Charakteren, einem spannenden Plot und interessanten Details über die Hansestadt. Irgendwo im Buch erfährt man, dass Kommissar Thies Knudsen nicht viel für Fernsehkrimis übrig hat, weil diese nicht die Realität widerspiegeln, sondern mit ausgefeilten aber weltfremden Dialogen und unter Auslassung des Hauptanteils der Polizeiarbeit, die eben nicht nur action-geladen und spannend ist, sondern auch Routine und Langeweile bedeuten kann, ein völlig...

Weiterlesen

Neue Krimireihe aus Hamburg

In Hamburg ermittelt das Duo KommissarThies Knudsen und sie toughe Dörte Eichhorn mit ihrem Mops Güntjer einen Mörder,der seine Leichen ungewöhnlich platziert.Die hölzerne Kunstfigur Bojenmann auf der Elbe wurde durch eine besonders makaber hergerichtete Leiche ersetzt ,der Tote wurde plastiniert.Knudsen und sein Team, die toughe Dörte Eichhorn und die Forensikerin „Spusi“ Diercks, sind ratlos.Der „Bojenmann“ nicht die einzige spektakuläre Fund,den nach der ersten Leiche folgt bald eine...

Weiterlesen

Spannung bleibt ein wenig auf der Strecke

Ein durchaus ungewöhnliches Thema - die Bojenmänner waren mir bisher gänzlich unbekannt und die Infos dazu fad ich generell schon sehr spannend. In Hamburg werden in kurzen Abständen professionell plastinierte Tote aus dem Hafenmilieu gefunden - die beiden Ermittler Kommissar Knudsen und Kollegin Eichhorn beginnen zu ermittlen.... die wichtigen Hinweise gibt aber seltsamerweise der pensionierte Kommissar Anderson - genannt La Lotse. Sein Figur hat mir irgendwie am besten gefallen, wenngleich...

Weiterlesen

Die plastinierten Leichen

Der Bojenmann, eine Holzfigur auf einer Tonne bei Övelgönne im Fluss, wurde ausgetauscht gegen eine plastinierte Leiche. So ein ungewöhnlicher Fall ist Kommissar Thies Knudsen noch nicht untergekommen. Doch es kommt noch schlimmer, denn schon bald gibt es eine weitere Figur. Knudsen und sein Team, zu dem auch Dörte Eichhorn und die Forensikerin „Spusi“ Diercks gehören, kommen nicht so recht voran. Was bezweckt der Täter? Zum Glück weiß Thies alter Freund Oke „La Lotse“ Andersen manchen...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Der Kriminalroman „Der Bojenmann“ von Kester Schlenz und Jan Jepsen handelt von einem Serientäter, der in Hamburg sein Unwesen treibt. Eines Nachts wird die hölzerne Kunstfigur „Bojenmann“ durch eine plastinierte Leiche ausgetauscht. Kommissar Knudsen und seine Kolleginnen Eichhorn und Spusi nehmen die Ermittlungen auf. Mithilfe von Knudsens Freund Oke kommt das Team dem Täter näher.
Dieser Kriminalroman ist der Auftakt einer neuen Krimireihe. Die exzentrischen Ermittler sorgen für...

Weiterlesen

La Lotse und die plastinierte Leiche

Eigentlich ist der Bojenmann eine schwimmende Holzfigur in der Elbe. Aber jetzt ist die Figur verschwunden und an ihrer Stelle schwimmt eine plastinierte Leiche. Was wohl Gunther von Hagens, der Erfinder der Plastination dazu sagen wird? Und warum macht sich ein Mörder so viel Arbeit? Zum Einen, die Leiche an einen so exponierten Ort zu deponieren und zum Anderen die Leiche vorher noch so aufwändig zu präparieren? Das sind nicht gerade wenige Fragen, die der kauzige Kommissar Knudsen...

Weiterlesen

Mal etwas anderes

Mir hat der Auftakt zu der neuen Krimiserie sehr gut gefallen. Im Bojenmann geht es um einen Serienmörder, der eine ganz besondere Art zu Töten hat, mehr möchte ich nicht verraten, damit die Spannung für alle, die das Buch noch nicht gelesen haben, erhalten bleibt. 

Die Geschichte spielt im Seefahrermilieu und hat mir eine für mich bis dato völlig unbekannte Welt ein Stückchen näher gebracht. Von Anfang an habe ich mich gleich in der Szenerie gut zurecht gefunden und war dabei. Der...

Weiterlesen

verzettelt sich

Reihenauftakt für ein neues Hamburger Team. 

In Hamburg tauchen in exponierten Lagen exzentrische Tote auf. Es beginnt mit dem Austausch zweier Bojenmänner durch plastinierte Leichen und die Serie setzt sich fort. Der Vorgang der Plastination ist aufwendig und langwierig. Eine Todesursache oder Identifizierung der Leichen ist dadurch schwierig. Die Polizei wirkt ratlos und tritt zunächst auf der Stelle. Diese Idee ist sehr speziell und hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht....

Weiterlesen

Spezieller Fall, kleines Team, guter Auftakt

In Hamburg ermittelt das Duo Thies Knudsen und Dörte Eichhorn um den Mörder einer grotesk platzierten Leiche zu finden. Bald schon bleibt „Der Bojenmann“ nicht die einzige. Knudsens Freund Oke Andersen steuert ebenfalls sein Laienwissen bei und hilft einmal mehr, einmal weniger.

Die Figuren sind mir sympathisch geworden, aber sie blieben auch etwas zweidimensional. Der Leser erfährt immer wieder die Gedankengänge der Protagonisten, teilweise sogar sehr ausführlich, trotzdem kam bei...

Weiterlesen

Meine Erwartungen wurden enttäuscht

Ich lese wirklich sehr gern Krimis und Thriller und hier hat mich zunächst der Klappentext angesprochen, handelt es sich doch um eine eher skurrile und ungewöhnliche Art zu morden und die Leichen zu drapieren. Vielleicht sollte ich aber noch dazu sagen, dass ich Krimis vor allen Dingen dann mag, wenn sie spannend sind, ungewöhnliche Wendungen beinhalten und man schön miträtseln kann...

Außerdem haben mich die Lobpreisungen zweier von mir geschätzer Autoren auf dem Cover sehr neugierig...

Weiterlesen

neue Krimireihe

Inhalt:

So einen exzentrisch exponierten Toten hat der Hamburger Kommissar Thies Knudsen, leitender Ermittler des LKA in Altona, noch nie gesehen: Die hölzerne Kunstfigur „Bojenmann,“ die bei Övelgönne im Fluss auf einer Tonne steht, ist über Nacht abgesägt und ausgetauscht worden. Durch eine ähnlich aussehende, besonders makabre Leiche. Knudsen und sein Team, die toughe Dörte Eichhorn und die Forensikerin „Spusi“ Diercks, sind ratlos. War hier ein Spinner am Werk? Oder steckt mehr...

Weiterlesen

Überzeugender Showdown

In der Elbe bei Övelgönne wird bei Nacht und Nebel die hölzerne Figur „Der Bojenmann“ entfernt und durch eine kunstvoll plastinierte Leiche ersetzt. Kurz darauf gibt es in der Alster einen zweiten solchen Leichenfund. Wer steckt hinter dieser makabren Zurschaustellung menschlicher Körper? Thies Knudsen, Kommissar des LKA Altona, und seine taffe Kollegin Dörte Eichhorn beginnen zu ermitteln. Unterstützt werden sie dabei von Oke Andersen, Lotse aD und alter Freund von Knudsen. Aber es gibt...

Weiterlesen

Bizarre Bojenmänner - Serienauftakt mit Luft nach oben

Der im Verlag btb unter der ISBN 978-3-442-77088-5 erschienene Kriminalroman "Der Bojenmann" von Kester Schlenz und Jan Jepsen konnte mich bedauerlicherweise nur bedingt zufrieden stellen, denn die ihm zu Grunde liegende Idee ist zwar teilweise überaus brutal und unappetitlich, aber trotzdem spannend und mit einem sympathischen ermittelnden Dreigestirn und viel Hanseatischem Flair versehen, kann jedoch den Lesefluss störende Abschweifungen, Längen und Wiederholungen usw. IMHO nicht...

Weiterlesen

tolle Story, aber der Schreibstil lag mir gar nicht

Im Wasser in und um Hamburg sind Holzskulpturen des Bojenmannes verankert. Doch mit dem auf der Elbe stimmt etwas nicht. Wenn man ihn von nahem betrachtet sieht man, dass er keine Haut mehr hat und dem Betrachter zuzwinkert. Die Wasserschutzpolizei und die Kripo inklusive Spurensicherung haben so etwas noch nicht gesehen. Der Mann ist plastiniert, ala Gunther von Hagen. Dieser Bojenmann ist nur der Anfang. Der Täter stellt weitere Plastinate künstlerisch arrangiert an exponierten Stellen...

Weiterlesen

Solider Krimi mit Hamburger Flair

Der Krimi beginnt gruselig. Auf der Elbe wurde die Kunstfigur „Bojenmann“ durch eine plastinierte Leiche ersetzt. Kommissar Thies Knudsen beginnt zu ermitteln. Unterstützt wird er von der Forensikern Dörte Eichhorn und von seinem Freund Oke Andersen der „La Lotse“ genannt wird. Es bleibt nicht lange bei einer Leiche.

Der Fall ist von Beginn an spannend und im Verlauf der Handlung erfährt man eine Menge Einzelheiten über die wichtigsten Charaktere. Auch gibt es eine Vielzahl an...

Weiterlesen

Leider nur ein mittelmäßiger Auftakt einer Serie

Das Buch "Der Bojenmann" von Kester Schlenz und Jan Jepsen ist am 12. April 2023 auf 320 Seiten im btb-Verlag erschienen.

Die Handlung spielt in Övelgönne - hier werden mehrere plastinierte Leichen gefunden. Die Charaktere im Buch waren für mich alle etwas unnahbar.
Zwischen den Kapiteln gibt es immer mal wieder ein Kapitel aus der Sicht des Täters und am Ende wird dem Leser klar, warum der Täter so gehandelt hat bzw. was seine Motive waren. Erst im dritten Teil des Buches nimmt...

Weiterlesen

Ein Serientäter in Hamburg

Die hölzerne Kunstfigur Bojenmann auf der Elbe wurde durch eine besonders makaber hergerichtete Leiche ersetzt. Der Tote wurde plastiniert. Kommissar Thies Knudsen vom LKA Hamburg ermittelt zusammen mit seinem Team, seiner Kollegin Dörte Eichhorn und der Forensikerin „Spusi“ Diercks. Der ersten Leiche folgt bald eine weitere. Ein Serientäter in Hamburg? Kommissar Knudsen zieht seinen Freund Oke Andersen, genannt La Lotse zu Rat. Früher ist er zur See gefahren, zuletzt hat er als Lotse...

Weiterlesen

Sympathischer und vor allem humorvoller Kommissar am Werk

Thies Knudsen hat schon so einiges gesehen in seiner Polizeilaufbahn! Doch was auf der Hamburger Alster passiert, lässt auch ihn das Blut in den Adern gefrieren. Die hölzerne lebensgroße Figur, die dort auf dem Wasser schwimmt, eine Art Wahrzeichen, und Bojenmann genannt, ist ersetzt worden durch eine plastinierte Leiche à la "Körperwelten". Was steckt dahinter? Die Polizei, Kommissar Knudsen und sein Team, ermitteln auf Hochtouren, schnell gibt es eine weitere Leiche, ist etwa ein...

Weiterlesen

Sehr angetan!

Ein Mörder geht in Hamburg um und drapiert seine Leichen kunstvoll hergerichtet an verschiedenen Orten rund um den Hamburger Hafen und die Elbe. Kommissar Thies Knudsen nebst Kollegin Dörte Eichhorn tappen lange im Dunkeln. Gut, dass der pensionierte Kapitän Oke "La Lotse" Andersen ihnen Unterstützung bietet und Knudsen auch oft genug Beistand in allen Lebenslagen. 

Ein neues Ermittlergespann bereichert die norddeutsche Krimiszene. Gerade der nordische trockene Humor und Charme der...

Weiterlesen

Spannender Regionalkrimi

"Der Bojenmann" von Kester Schlenz und Jan Jepsen ist ein Krimi, der den Anfang einer sehr spannenden Reihe rund um  die Ermittler Thies Knudsen und Dörte Eichhorn und Knudsens Freund Oke "La Lotse" Andersen.
Hier beginnt es mit einem besonders makabren Fund in der Elbe, das Kunstwerk "Bojenmann" wurde quasi über Nacht gegen einen echten Toten ausgetauscht. Und nicht nur das, die Leiche war fachmännisch plastiniert.
Es bleibt leider nicht bei dem einen Toten. Sie alle werden...

Weiterlesen

Ein spannender Reihenauftakt

Im Fluss bei Övelgonne stand immer eine hölzerne Kunstfigur „Der Bojenmann“. Diese Figur wurde über Nacht abgesägt und durch eine ähnlich aussehende, makabre Leiche ausgetauscht. So etwas hat der leitende Ermittler des LKA in Altona, Kriminalhauptkommissar Thies Knudsen, noch nie gesehen. Knudsen und sein Team sind ratlos. Aber eines wird schnell klar. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Hamburg, denn es folgen noch mehr kunstvoll inszenierte Leichen. Knudsen bittet seinen alten Freund...

Weiterlesen

konnte mich nicht erreichen

          Mit "Der Bojenmann" haben die Autoren Jan Jespen und Kester Schlenz den Auftaktband zu einer neuen Kriminalreihe veröffentlicht.

Kommissar Thies Knudsen bekommt es mit einem skurrilen Fall zu tun. Die hölzernen Bojenmänner werden mit plastinierten Leichen ersetzt. Dies bemerkt allerdings ein Paddler, nachdem er zu Hause seine Selfies ansieht.

Die Idee der Geschichte und auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen. Leider konnte die gesamte Geschichte mich dann...

Weiterlesen

Konserviert für die Ewigkeit

Der Bojenmann“ ist der 1. Teil einer Regionalkrimireihe aus der Feder der beiden Autoren Kester Schlenz und Jan Jepsen, der in Hamburg spielt.

Kommissar Thies Knudsen und seine Kollegin Dörte Eichhorn bekommen es mit einer besonders skurrilen Tötungsart zu tun. Ein Massenmörder präpariert seine Opfer im Stil der bekannten „Körperwelten“ und stellt die Plastinate der Leichen öffentlich aus. 

 

Der Kommissar, der mit dem pensionierten Lotsen Oke Andersen eine intensive...

Weiterlesen

Hat mich nicht wirklich überzeugt

Ich kann den Kriminalroman vom Autorenduo Kester Schlenz und Jan Jepsen noch nicht so richtig einordnen.

Einerseits ist es ein Krimi, anderseits aber durch die gehäufte Lokalkolorit schon bald ein Stadtführer für Hamburg.

Auch die Spannung wollte sich bei mir nicht richtig aufbauen, da dann immer Banalitäten dazwischenkamen wie z.B. welche Musicals es in Hamburg schon gab. Oder Sätze wie: „Er konnte ja nicht ahnen, dass der Tag nicht gut enden wird.“

Aber was ich an...

Weiterlesen

Hanseatisch-maritime Ermittlungen in einem aussergewöhnlichen Fall

In diesem Krimi muss man nicht lange auf die erste Leiche warten, steht diese doch dekorativ in der Hamburger Elbe. So aussergewöhnlich, wie das mutmaßliche Opfer präpariert wurde, gestalten sich auch die Hintergründe, welche den Ermittlern erst mit der Zeit klar werden. Den Ermittelnden Thies Knudsen und Dörte Eichhorn steht neben Forensikerin Susi Dierks inoffiziell der ehemalige Kapitän und Lotse Oke Andersen zur Seite. Und schon kurze Zeit später dekoriert eine weitere Leiche das Tor zur...

Weiterlesen

etwas holprig?

Dieses Buch wird als Auftakt einer neuen Krimiserie bezeichnet. Mein Mann und ich suchen immer wieder gerne solche Neuerscheinungen und stehen denen positiv gegenüber. Es wurde von zwei Autoren geschrieben, was ich stellenweise durchaus bemerkte. Das Buch las sich teilweise etwas `unrund`. Es ist eine Mischung aus spannendem Krimi mit unerwarteten Ereignissen und auch aus, für mich in einigen Bereichen, zu lange Ausführungen über den Ort oder die Geschichte. Ich hab es immerhin gelesen, mein...

Weiterlesen

Absolut klasse

Kommissar Thies Knudsen staunt nicht schlecht, als er zu einem Tatort gerufen wird. Mitten in der Elbe bei Övelgönne hat jemand den "Bojenmann" gegen eine täuschend echt aussehende plastinierte Leiche ausgetauscht. Und es soll nicht die letzte zur Schau gestellte Leiche sein.... Gemeinsam mit seiner Kollegin Dörte Eichhorn, Forensikerin "Spusi" Dierks und seinem alten Freund "La Lotse" Oke Andersen begibt er sich auf Spurensuche..

Dieses Buch ist einfach Wahnsinn! Kester Schlenz und...

Weiterlesen

Der unheimliche Täter, der (zunächst?) nicht zu fassen ist...

          „Der Bojenmann“ ist der Startkrimi in eine Reihe zweier Autoren: Kester Schlenz und Jan Jepsen. 
Der Handlungsort befindet sich in Hamburg. Die Personen des Teams, angeführt vom Kripochef Thies Knudsen, wurden mit charakterlich authentischen Wesensmerkmalen versehen. Hauptsächlich gefiel mir jedoch sein langjähriger Freund, der alte Lotse Oke Andersen, genannt La Lotse, mit seinen urigen Lebensweisheiten. Er wohnt seit langer Zeit im Hafengebiet und kennt die Gegend wie seine...

Weiterlesen

Überraschender Stilwechsel zu mehr Action

Buchmeinung zu Kester Schlenz & Jan Jepsen – Der Bojenmann

Der Bojenmann ist ein Kriminalroman von Kester Schlenz & Jan Jepsen, der 2023 bei btb erschienen ist.

Zum Autor:
Kester Schlenz, geboren 1958, ist ein echtes Nordlicht. Sternzeichen Fische. Geboren in Kiel, aufgewachsen in Schleswig. Mit 16 Jahren samt Family in Richtung Hamburg gezogen. Dort auch studiert und Journalist geworden.

Jan Jepsen, geboren 1962, wurde in der Nacht der großen Hamburger...

Weiterlesen

Leider enttäuscht

Ich muss wirklich sagen, dass mir das Buch gar nicht gefällt. Die Figuren sind mir nicht sympathisch, die Wortwahl trifft einfach nicht meinen Geschmack und Spannung kommt auch nicht so richtig auf. Der Fall um den als Bojenmann drapierten Toten vermag mich leider so gar nicht so fesseln. Ich hätte mir wirklich deutlich mehr versprochen. Die Mischung aus Komik und Krimi spricht mich hier leider nicht an. Vielleicht liegt es auch am herben nordischen Charme, der nicht auf mich überspringt....

Weiterlesen

Okay

Der Krimi ist okay, konnte mich aber nicht voll und ganz überzeugen.

Das Buch schweift häufig vom eigentlichen Kriminalfall ab, erzählt etwa von Hamburg und Umweltthemen. Das ist interessant, aber nicht in diesem Umfang in Rahmen eines Krimis. So kommt nur selten richtig Spannung auf. Die Geschichte plätschert eher vor sich hin, als dass ein kontinuierlicher Spannungsbogen aufgebaut wird.

Das liegt auch an der Handlung, die mich vor allem gegen Ende nicht überzeugen kann. Der...

Weiterlesen

Matrosen für die Ewigkeit

Kommissar Thies Knudsen wird zu einem makabren Leichenfund gerufen. Der "Bojenmann", eine Holzfigur die normalerweise im Fluss bei Övelgönne steht, wurde abgesägt und durch eine plastinierte Leiche ersetzt. Und es bleibt nicht bei dem einen Opfer. Knudsen steht vor einem Rätsel. Natürlich will sein Freund und Lotse a.D., Oke "La Lotse" Andersen bei der Aufklärung der Morde auch behilflich sein.

Gefallen hat mir an diesem Krimi das nordische Flair mit Beschreibungen der Gegend und den...

Weiterlesen

Toller Hamburger Krimi

Was mir an diesem Krimi so gut gefallen hat, ist der sehr deutliche Bezug zu Hamburg. Wer Hamburg kennt, der kann sich das ein oder andere sehr gut vorstellen, weil es damit sehr realistisch wirkt.

Der Krimi mit seinen 300 Seiten hat einen wie ich finde sehr fesselnden Schreibstil, ab einem gewissen Punkt war es so spannend, dass ich das Buch dann nicht mehr aus den Händen legen konnte.

Die Mordopfer werden vom Täter fast schon kunstvoll hergerichtet. Die Darstellung ist dem...

Weiterlesen

Hanseatischer Charme mit offenen Ende

Kommissar Thies Knudsen und sein Ermittlungsteam vom LKA in Altona bekommen es mit einem Serientäter der besonderen Art zu tun. Der Bojenmann, eigentlich eine Holzfigur, die sich festverankert in der Elbe befindet, wurde über Nacht gegen eine echte Leiche ausgetauscht. Doch die Identität des Opfers zu klären gestaltet sich als schwierig, denn die Leiche wurde aufwendig plastiniert und ist schon seit einem längeren Zeitraum tot. Kurz darauf tauchen weitere plastinierte Tote an den...

Weiterlesen

Spannender und sozialkritischer Krimi aus Hamburg

Kommissar Thies Knudsen bekommt es in Hamburg mit einer sehr speziellen Form von Leiche zu tun und sein Freund Oke Andersen, Hochseekapitän und Lotse a.D. hilft ihm bei den Ermittlungen auf seine ganz eigene, sehr spezielle Art. Oke Andersen auch La Lotse genannt, ist in der Welt der Schifffahrt und insbesondere des Hamburger Hafens immer noch zu Hause. Er ist ein sehr kluger Kopf und belesener, aber auch handfester Typ mit viel Gespür. Knudsen unterhält sich mit seinem Freund "...

Weiterlesen

Hamburg Morde

So einen exzentrisch exponierten Toten hat der Hamburger Kommissar Thies Knudsen, leitender Ermittler des LKA in Altona, noch nie gesehen: Die hölzerne Kunstfigur »Bojenmann« die bei Övelgönne im Fluss auf einer Tonne steht, ist über Nacht abgesägt und ausgetauscht worden. Durch eine ähnlich aussehende, besonders makabre Leiche. Knudsen und sein Team, die toughe Dörte Eichhorn und die Forensikerin »Spusi« Diercks, sind ratlos. War hier ein Spinner am Werk? Oder steckt mehr dahinter? Schon...

Weiterlesen

Ein halbes Buch

Kester Schlenz und Jan Jepsen hatten bei diesem Krimi eine tolle Idee nämlich einen Mörder, der seine Opfer plastiniert und anschließend zum Beispiel als eine Art Kunstwerk in der Öffentlichkeit ausstellt. Kommissar Knudsen und sein Freud, der ehemalige Kapitän Andersen versuchen den irren Mörder zu finden. Mit viel Hafenflair wird der Krimi authentisch. Eine uneingeschränkte Empfehlung hätte ich gegeben.

Wäre da nicht zum Ende plötzlich ein totaler Cliffhanger. Ich hatte den Eindruck...

Weiterlesen

Matrosenmörder

Die hölzerne "Bojenmann" Figur auf der Hamburger Elbe bei Övelgönne wurde in der Nacht abgesägt und ausgetauscht. Anstelle der hölzerne Figur steht dort jetzt eine ähnlich aussehende, makabere Leiche. Kommissar Knudsen und sein Team, bestehend aus Ermittlerin Dörte Eichhorn und Forensikerin "Spusi" Diercks stehen vor einem Rätsel. Ist das das Werk eines Spinners oder steckt da noch viel mehr dahinter? Ziemlich schnell ist klar, dass hier ein Serientäter am Werk ist, denn es tauchen noch...

Weiterlesen

Auftakt einer Hamburg - Krimireihe mit viel Sozialkritik und origineller Mordmethode

"Der Bojenmann" ist der Auftakt einer neuen Krimireihe, die in Hamburg spielt. Hauptfiguren sind das LKA Team um Thies Knudsen und Dörte Eichhorn sowie Knudsens Freund Oke "La Lotse" Andersen. Im ersten Fall wird der real existierende Bojenmann des Künstlers Balkenhol mitten auf der Elbe gegen einen ebenso kunstvoll plastinierten Leichnam ausgetauscht. Doch das ist nur der Auftakt, weitere professionell präparierte Leichen à la Hagens Körperwelten folgen.

Anders als in vielen Hamburg-...

Weiterlesen

Spannend

Der Bojenmann ist ein packender Krimi, der bis zur letzten Seite Spannung verspricht. 
Das Buch spielt in Hamburg. Hier tauchen innerhalb kürzester Zeit viele Mordopfer auf. Aber die Toten werden nicht einfach irgendwie gefunden, sondern sie werden vom Mörder teils dramatisch in Szene gesetzt. Die Toten als Kunstwerke. 

Knudsen und sein Team beginnen mit den Ermittlungen und auch sein alter Freund La Lotse darf dabei nicht fehlen. Die Männerfreundschaft ist etwas eigen, aber auf...

Weiterlesen

Krimi Noir in Hamburg

Umgesetzt wird im Roman die Idee den Roman durch zwei Atoren gemeinsam zu verfassen. In der Premiere dieser neuen Krimiserie um den Kommissar Thies Knudsen und seinen Freund Oke "LaLotse" Andersen wird in dem Fall plastinierter Leichen ermittelt. Beginnend mit zwei auf Bojen fixierten Leichen in Elbe und Aussenalster zieht eine ganze Mordserie ihre Spur durch Hamburg. Schnell stellt sich hersu, das die Opfer phillipinische Seeleute waren. So konzentrieren sich die Ermittlungen bald im...

Weiterlesen

Suchtstoff nicht gefunden

Das bedrohliche Cover macht neugierig, und der Titel müsste eigentlich " Die Bojenmänner" heißen.

Den Suchtstoff, der verheißungsvoll in Aussicht gestellt wird, habe ich allerdings leider nicht gefunden, denn die Handlung ist weder besonders spannend noch fühlt man sich als Leser richtig mitgenommen ins Geschehen, weil es nichts und niemanden gibt, mit dem man mitzittern könnte.

Der Schreibstil ist durchaus flüssig, die Ermittler sind sympathisch und auch der Freund des...

Weiterlesen

Ein Mörder, der gern ein Erlöser wäre

„Der Bojenmann“ von Kester Schlenz und Jan Jepsen ist der Auftakt einer Krimiserie und spielt in Hamburg. Da wird eines Tages die im Hafen auf einer Tonne aufgestellte echte Holzfigur durch eine plastinierte Leiche ersetzt, und das ist nur der Anfang. Es folgen weitere, und das Team um Kommissar Thies Knudsen und seine Kollegin Dörte Eichborn tappt lange im Dunkeln. Knudsens bester Freund, der ehemalige Kapitän und Lotse a.D. Oke “La Lotse“ Anderson hat einige gute Ideen, die die...

Weiterlesen

Leider mit Cliffhanger

Kester Schlenz und Jan Jepsen haben einen ungewöhnlichen Hamburg-Krimi geschrieben, der mir sehr gut gefallen hätte, wenn da nicht dieser heftige und blöde Cliffhanger wäre...
Es geht um einen Mörder, der seine Opfer plastiniert und öffentlich ausstellt, z.B. als den Bojenmann von Stefan Balkenhol im Hamburger Hafen. Als Ermittler kommt der schon etwas ältere Kommissar Knudsen ins Spiel, der sich oft mit seinem Freund Oke Andersen berät, der selbst Kapitän war und zu Alleingängen neigt...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Morde

          Viele von uns kennen die Ausstellung Körperwelten. Tote Menschen die kunstvoll hergerichtet, plastiniert von Gunter von Hagen, damit wir als Publikum einmal erfahren wie es in unserem Inneren aussieht. Für mich eine gehörige Portion Grusel dabei. Nicht weil ich nicht wissen will wie mein Herz oder Magen aussieht, sondern weil ich weiß, es ist zwar jetzt Kunststoff aber vorher war es ein lebender Mensch. 
Genau darum geht es in diesem Krimi, in Hamburg tauchen Leichen auf die...

Weiterlesen

Tot im Hamburger Hafen

Der Hamburger Kommissar Knudsen traut seinen Augen nicht, über Nacht wurde die hölzerne Kunstfigur 'Bojenmann' gegen eine echte Leiche ausgetauscht. Doch diese ist plastiniert. Knudsen und sein Team stehen vor einem Rätsel. Nur wenig später taucht die nächste plastinierte Leiche auf und die Polizei gerät unter Druck. Wer waren die Toten? Knudsen guter Freund und ehemaliger Hochseekapitän und Lotse, genannt La Lotse vermutet Seeleute. Und wirklich erweist sich das als eine erste Spur.

...

Weiterlesen

Nicht so spannend wie erwartet

Der Bojenmann ist der Auftaktkrimi zu einer Reihe rund um Kommissar Thies Knudsen und seinem Team, sowie Oke La Lotse Andersen, einem alten Freund von Knudsen. Geschrieben wurde der Krimi vom Autorenduo Kester Schlenz und Jan Jepsen.

 

Knudsen muss die Herkunft plastinierter Leichen, die kunstvoll drapiert werden, klären. Die Geschichte an sich könne spannend sein, leider verzetteln sich die Autoren immer wieder in Beschreibungen rund um Hamburg sowie in moralisierenden...

Weiterlesen

Witzig, philosophisch, gruselig!

Mitten in der Elbe wird von einem arglosen Paddler eine Leiche entdeckt. Anstelle der hölzerne Kunstfigur „Bojenmann“, die offenbar über Nacht abgesägt wurde, wurde eine Leiche gruselig in Szene gesetzt. Besonders makaber: die Leiche ist plastiniert. Nur so konnte sie in dieser Position platziert werden.

Kommissar Thies Knudsen, leitender Ermittler des LKA in Hamburg Altona, hat so etwas noch nie gesehen. Auch seine Kolleginnen, Dörte Eichhorn, genannt das Eichhörnchen, und die...

Weiterlesen

Hamburg-Krimi mit speziellem Humor und Längen

Viel Lob von Literatur-Ikonen (Klaus-Peter Wolf und Frank Schätzing) und ein ebenso verlockendes Cover versprechen großen Krimi-Spaß. Leider kann das Buch dann für mich die Vorschusslorbeeren nicht ganz erfüllen. Das neue Autorenduo Kester Schlenz und Jan Jepsen hat viele gute Ideen, will aber - gefühlt - an einigen Stellen einfach zu viel. Zu viel Ironie, zu viel Schrulligkeit, zu viel Lokalkolorit, zu viel Überzeichnung der Figuren usw. Dazu ein für meinen Geschmack spezieller Humor, der...

Weiterlesen

Plastinierte Überraschungen

Die beiden Co-Autoren Kester Schlenz und Jan Jepsen sind in Hamburg, meiner Heimatstadt, aufgewachsen. Es ist ihnen gelungen, ein so tolles Buch über Hamburg, mit viel Lokalkolorit, aber auch Kritik z. B. an der Kreuzfahrtindustrie, der Umweltverschmutzung und dem Kapitalismus zu schreiben. Der Leser erhält interessante Einblicke in die Welt des Hamburger Hafens und die Schifffahrt. Besonders gefällt mir der ehemalige Kapitän und Lotse a. D. Oke Andersen, ein wundervoller, teils antiquierter...

Weiterlesen

Toller Einstieg in eine neue Krimireihe

In Övelgönne, einem Stadtteil von Hamburg, steht normalerweise eine Kunstfigur, der sogenannte „Bojenmann“, in der Elbe außerhalb der Fahrrinne auf einer Tonne. In der Nacht ist er ausgetauscht worden – gegen eine plastinierte Leiche. Kommissar Thies Knudsen, leitender Ermittler des LKA 12, Region Altona, und sein Team sind sprach- und ratlos. Unterstützung bekommen sie von dem ehemaliger Seemann und Lotsen Oke „La Lotse“ Andersen, dem besten Freund von Knudsen, der sie auch auf die richtige...

Weiterlesen

La Lotse

"Bojenmann", so nennt sich die Holzfigur, die in Övelgönne bei Hamburg auf einer Tonne steht. Diese Figur wurde nun gegen eine männliche Leiche ausgetauscht. Diese wurde nach dem Tode plastiniert. Als noch mehr Tote auftauchen, die auf die gleiche Art und Weise konserviert wurden, geht die Presse von einem Serienmörder aus. Kommissar Knudsen, wendet sich an einen Freund, der sich in der Hafenszene bestens auskennt. Oke Andersen ist pensionierter Lotse, wird liebevoll La Lotse genannt und...

Weiterlesen

Ein neues Ermittlerteam und viel Lokarkolorit

„Der Bojenmann“ ist der Auftakt einer neuen Krimireihe von dem Autorenduo Kester Schlenz und Jan Jepsen vorstellen:

Die Vorstellung, dass eine hölzerne Kunstfigur gegen eine plastinierte Leiche ausgetauscht und zur Schau gestellt wird, klingt schon ziemlich gruselig.
 Kommissar Thies Knudsen verfügt zwar über einiges an Berufserfahrung, aber so etwas ist ihm noch nicht untergekommen. Es bleibt auch nicht bei einer Leiche dieser Art. Hier ist ein Serienmörder am Werk. Knudsen...

Weiterlesen

Krimi & Kunst

Ein Serienmörder macht Hamburg unsicher... Kommissar Thies Knudsen, LKA, und sein Team haben es mit einem einfallsreichen Serienmörder zu tun, der hölzerne Skulpturen durch plastinierte, kunstvoll positionierte Leichen ersetzt. Knudsen sucht (und findet) Rat bei seinem Freund Oke 'La Lotse' Andersen,  ein ehemaliger Kapitän und weil er pensioniert ist - Zeit hat, belesen ist und zudem scharfsinnig. Der Lotse a.D., der den Hamburger Hafen einmalig gut kennt und ein großartiges Gedächnis...

Weiterlesen

Ein interessanter Fall

Inhalt: Als ein präparierter Leichnam anstelle des hölzernen Bojenmanns in der Elbe treibt, sind Kommissar Thies Knudsen und sein Team gefragt. So eine Leiche hat der erfahrene Polizist in all seinen Jahren noch nicht gesehen. Kein Wunder, dass er bei seinem alten Freund Oke La Lotse, der die Elbe kennt, wie kein zweiter, Rat sucht.
Doch bald tauchen weitere Leichen dieser speziellen Art auf und Knudsen und sein Team müssen alles tun, um den Täter zu stoppen.

Meinung: „Der...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Der Bojenmann von Kester Schlenz und Jan Jepsen ist ein gelungener Auftakt zu einer Krimireihe um ein neues Ermittlerteam. Der Bojenmann, eine Holzfigur auf der Elbe wir durch einen plastinierten Leichnam ersetzt. Mit den Ermittlungen werden Kommissar Thies Knudsen und seine Kollegin Dörte Eichhorn betraut, diese beiden ergänzen sich perfekt. Aber auf die richtige Spur bringt sie Thies Freund Oke Andersen, genannt La Lotse, ein ehemaliger Kapitän, der wirklich das I-Tüpfelchen des...

Weiterlesen

guter, düsterer Krimi, welcher in die Welt der Plastination führt

Der Kriminalroman „der Bojenmann“ wurde von Kester Schlenz und Jan Japsen geschrieben. Es ist am 12.04.2023 im btb Verlag erschienen. Das Buch ist in der dritten Person Singular geschrieben, und zwar hauptsächlich aus der Sicht von Kommissar Knudsen und seinem alten Freund Oke Andersen. Es umfasst 308 Seiten und hinten gibt es ein Namensverzeichnis. Der Kriminalfall spielt in Hamburg.

Bei Övelgönne im Fluss steht eine Kunstfigur aus Holz auf einer Tonne. Über Nacht wurde diese jedoch...

Weiterlesen

Mega spannend

Wow - was war das für ein spannender und cooler Auftakt einer neuen Krimireihe, die in einer von Deutschlands interessantesten Großstädten spielt: Hamburg.

Als eine plastinierte Leiche gefunden wird, wo sonst der titelgebende hölzerne Bojenmann steht, werden Kommissar Thies Knudsen und seine Kollegin Dörthe Eichhorn gerufen. Die Ermittlungsarbeiten werden nicht leichter, als zeitnah weitere ähnlich zugerichtete Leichen gefunden werden, was klar macht, dass hinter diesen Taten mehr...

Weiterlesen

Hat mir gefallen

Zum Inhalt:
Thies Knudsen hat schon viel gesehen, aber so eine Leiche noch nie. De hölzerne Kunstfigur Bojenmann wurde entfernt und durch eine plastinierte Leiche ersetzt. Das Team um Knudsen steht vor einem Rätsel. Doch bald ist klar, dass sie es mit einem Serientäter zu tun haben, denn es tauchen weitere präparierte Leichen auf. Knudsen sucht Rat bei seinem Kumpel, dem ehemaligen Lotsen, der immer gute Ratschläge hat.
Meine Meinung:
Ich finde es immer wieder erstaunlich,...

Weiterlesen

spannender Krimi

          Meine Meinung:

Dies ist der Auftakt einer Hamburg-Krimireihe mit Kommissar Kdnudsen und seinem Team.Ich wurde nach Hamburg entführt und lernte dort das Ermittlerteam kennen.Natürlich begleitete ich sie eine Weile und erlebte dabei viele interessante Momente.

Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.Auch die relativ kurzen Kapitel haben dazu beigetragen...

Weiterlesen

Chris Carter meets Klaus-Peter Wolf – ein spannender Auftakt für eine neue Reihe

„Wir haben es also wohl mit einer Mordserie und einem durchgeknallten Killer mit künstlerischen Ambitionen und großem Mitteilungsdrang zu tun.“ (S. 133)

 

Meine Meinung:

Direkt vor der Strandperle am Elbstrand in Hamburg ersetzt ein Unbekannter bei Nacht und Nebel eine bekannte Statue durch eine fachmännisch plastinierte Leiche. Kein Wunder, dass das das hanseatische Understatement durcheinander und die Hamburger Polizei um Hauptkommissar Thies Knudsen ordentlich auf...

Weiterlesen

Debut eines Duos

Mit „Der Bojenmann“ hat das Autorenduo Kester Schlenz und Jan Jepsen den Auftakt für eine Hamburg-Krimireihe geschrieben. Im LKA in Altona ermittelt Kommissar Thies Knudsen mit Dörte Eichhorn und der Forensikerin "Spusi" Diercks. Unterstützung erhält er in diesem ersten Fall noch von seinen alten Freund dem ehemaligen Lotsen Oke La Lotse Andersen. Es fängt spannend an als die hölzerne Kunstfigur "Bojenmann," die bei Övelgönne im Fluss auf einer Tonne steht über Nacht gegen eine plastinierte...

Weiterlesen

Kunstfigur

Normalerweise steht im Fluss bei Övelgönne die hölzerne Kunstfigur Bojenmann auf einer Tonne. Doch eines Morgens wird entdeckt, dass da nicht mehr die Kunstfigur steht, sondern gegen einen plastinierten Toten ausgetauscht wurde. Knudsen und sein Team werden zum Ermitteln gerufen. Kann ihm sein alter Freund Ole Andersen dabei helfen, den Täter zu finden?

Die beiden Autoren haben versucht, mit viel Lokalkolorit, einen spannenden Krimi zu schreiben. Meiner Meinung nach ist ihnen das eher...

Weiterlesen

Bizarr

Man sieht, was man erwartet, nicht was man eigentlich sehen würde, wenn man richtig hingeschaut hätte. So jedenfalls stellt sich die Sache mit dem Bojenmann dar, denn anstelle der Holzfigur vor Oevelgönne steht da eine Leiche und zwar schon ein Weilchen, denn jeder hat da nur den Bojenmann gesehen, wie er immer da steht. Ein äußerst merkwürdiger Fall für Kommissar Knudsen und sein Team, der sich alsbald als Serientäterfall entpuppt. Leider einer, bei dem es an jeglicher Spur mangelt und...

Weiterlesen

Ein bizarrer Fall

Das Cover verspricht eine düstere Geschichte - und es wird nicht zu viel versprochen. Kommissar Knudsen ermittelt in einem sehr makaberen Fall, denn die gefundenen Leichen werden nicht nur prominent abgelegt, sondern sind auch professionell plastiziert. Zusammen mit seiner Kollegin Dörte Eichhorn und weiteren Mitgliedern des LKA geht Knudsen auf die Jagd nach dem Täter. Mit von der Partie ist sein alter Freund und ehemaliger Kapitän Oke La Lotse Andersen.

Der Fall ist außergewöhnlich...

Weiterlesen

Krimi mit Sozialkritik

          Kommissar Thies Knudsen und sein Team werden mit einem grotesken Fall konfrontiert: Der "Bojenmann" von Övelgönne wurde durch eine plastinierte Leiche ersetzt, direkt vor der Haustür von Knudsens Freund und Mentor, dem Ex-Kapitän und Hobbyphilosophen Oke "LaLotse" Andersen. Noch bevor es gelungen ist, den Toten zu identifizieren, taucht an der Alster ein zweiter plastinierter Toter auf. Die Ermittler sind ratlos, hinterlässt der Täter doch gar keine Spuren. 

Dem Schreibstil...

Weiterlesen

ein makabrer Fall

Hier lernen wir den Hamburger Kommissar Thies Knudsen und seine Kollegin Dörte Eichhorn kennen. Sie ermitteln in einem wirklich sehr seltsamen und makabren Fall. Ich fand schon die Fundstellen der Toten sehr markant und ungewöhnlich. Und dieses Außergewöhnliche zieht sich auch durch das ganze Buch. Denn von solch einem Fall hat bisher noch nie jemand gehört und es schein auch einmalig zu sein. Und nicht nur ich war von den Leichen überrascht, auch die Ermittler sind ratlos. Ich fand die...

Weiterlesen

Spannender Kriminalfall

„Der Bojenmann“ ist ein gelungener Krimi, der mich gepackt hat. Der Fall dreht sich um Leichen, die plötzlich der Reihe nach auftauchen und alle plastiniert sind. Das Ermittlerteam rund um Knudsen und Eichhorn ermitteln. 

 

Die Handlung wird von verschiedenen Seiten vorangetrieben und aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. So bekommt man Einblicke in mehrere Sichtweisen. Eine enge Bindung zu einem der Charaktere hab ich nicht aufgebaut, ist aber meiner Meinung nach in...

Weiterlesen

Ein außergewöhnliches Krimivergnügen

In Hamburg haben es Kommissar Thies Knudsen vom LKA und sein Team mit einem einfallsreichen Serienmörder zu tun, der hölzerne Skulpturen durch plastinierte, kunstvoll positionierte Leichen ersetzt. Das LKA-Team hat zunächst keine Ermittlungsanhaltspunkte und Knudsen sucht den Rat seines Freundes Oke 'La Lotse' Andersen, ehemaliger Kapitän, pensionierter, belesener und scharfsinniger Lotse a.D., der den Hamburger Hafen wie seine Westentasche kennt und seinen Freund Thies tatsächlich auf die...

Weiterlesen

Ungewöhnlicher und krasser Fall

Der Bojenmann bei Övelgönne wurde abgesägt und gegen eine Leiche ausgetauscht. Makaber daran ist, die Leiche wurde plastiniert, deshalb ist es zunächst auch nicht aufgefallen, dass es nicht mehr der Bojenmann ist. Das LKA in Hamburg Altona ermittelt in dem Fall. Kommissar Thies Knudsen und sein Team stehen zunächst vor einem Rätsel. Was will der Täter damit bezwecken? Und es bleibt auch nicht bei einem Toten. Ein Serientäter ist hier am Werk.

Der Anfang dieses Krimis zieht einen...

Weiterlesen

Vielversprechender Auftakt!

Der Hamburger Kommissar Knudsen und sein Team müssen es mit einem Serienmörder aufnehmen, der seine Opfer wie Gunther von Hagens in seinen KörperweltenAusstellungen plastiniert und sie öffentlich ausstellt. Die Situation eskaliert, als der Täter einen der Kollegen entführt und droht, ihn ebenfalls zu töten.

Der Auftakt einer vielversprechenden neuen Krimiserie, an der mich vor allem die sehr originellen Figuren und der nordisch kühle, aber angenehm mit (Selbst)Ironie getränkte...

Weiterlesen

Spannender Krimi mit Hamburg-Flair

„Der Bojenmann“ von Kester Schlenz und Jan Jepsen habe ich mit großer Freude gelesen. Es handelt sich um den Auftakt einer neuen Krimireihe mit Kommissar Thies Knudsen und seinen alten Freund Oke La Lotse Andersen, Hochseekapitän und Lotse a.D. Worum geht es?

Die hölzerne Kunstfigur „Bojenmann,“ die bei Övelgönne im Fluss auf einer Tonne steht, ist über Nacht abgesägt und ausgetauscht worden. Durch eine ähnlich aussehende, besonders makabre Leiche. Dies führt zu drei simplen Fragen:...

Weiterlesen

Klasse Auftakt

Dieser Thriller hat eine tolle Hintergrundstory, sehr gute Protagonisten und einen klassischen Spannungsbogen.

Thies Knudsen - leitender Ermittler des LKA in Hamburg - und sein Team - dazu zählt natürlich auch der ehemalige Lotse Oke La Lotse Andersen - bekommen es mit plastinierten Leichen nach Gunther von Hagens Vorbild zu tun.

An öffentlichen Plätzen werden diese ausgestellt und ziehen natürlich eine Menge Aufmerksamkeit auf sich.

Dieser Thriller macht von der ersten...

Weiterlesen

Kriminalroman: Sehr gelungener Auftakt einer neuen Reihe.

Inhalt, gemäß Umschlaginnenseite:

So einen exzentrisch exponierten Toten hat der Hamburger Kommissar Thies Knudsen, leitender Ermittler des LKA in Altona, noch nie gesehen: Die hölzerne Kunstfigur „Bojenmann“, die bei Övelgönne im Fluss auf einer Tonne steht, ist über Nacht abgesägt und ausgetauscht worden. Durch eine ähnlich aussehende, besonders makabre Leiche. Knudsen und sein Team, die toughe Dörte Eichborn und die Forensikerin „Spusi“ Diercks, sind ratlos. War hier ein Spinner am...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783442770885
Erschienen:
2023
Verlag:
btb
7.85714
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (70 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 77 Regalen.