Leserunde

Leserunde zu "Unsere Zeit ist immer" (Sophie Cousens)

Unsere Zeit ist immer -

Unsere Zeit ist immer
von Sophie Cousens

Bewerbungsphase: 26.11. - 16.12.

Beginn der Leserunde: 23.12. (Ende: 06.01.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Penguin Verlags – 20 Freiexemplare von "Unsere Zeit ist immer" (Sophie Cousens) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Zwei Menschen. Ein Schicksal. Eine unvergessliche Liebesgeschichte.

Zwei Dinge weiß Minnie ganz genau: Dass an ihrem Geburtstag immer alles schiefläuft, was nur schieflaufen kann – und dass ein Mann namens Quinn der Grund dafür ist. Minnie ist ihm noch nie begegnet. Doch sie weiß, dass sie beide am Silvesterabend kurz nach Mitternacht im selben Londoner Krankenhaus geboren wurden. Quinn kam eine Minute früher zur Welt und gewann als erstes Neunzigerjahre-Baby fünfzigtausend Pfund, während Minnie leer ausging. Als sie sich an ihrem gemeinsamen 30. Geburtstag durch einen Zufall kennenlernen, weiß Minnie endgültig, dass Quinn die für sie bestimmte Portion Glück einfach gestohlen hat: Im Leben des gutaussehenden, charmanten Unternehmers läuft alles glatt, während sie kurz davor ist, ihre Wohnung und den geliebten Job als Köchin zu verlieren. Doch wenn sie aus so unterschiedlichen Welten kommen, warum laufen sie sich fortan immer wieder über den Weg? Und warum lässt jede Begegnung Minnies Herz ein bisschen schneller schlagen?

»Genau richtig für einen Tag mit Kuscheldecke und heißer Schokolade. Unglaublich romantisch! Ein Buch wie eine Umarmung.« Josie Silver

In zauberhaft funkelnder Ausstattung.

ÜBER DIE AUTORIN:

Sophie Cousens hat über zehn Jahre lang in London als TV-Produzentin gearbeitet. Heute lebt sie mit ihrem Mann Tim auf den Kanalinseln, schreibt Romane und kümmert sich um ihre beiden kleinen Töchter. Fragen wie »Hatte Cinderella eine Zahnbürste?« oder »Wissen Giraffen eigentlich, dass sie einen langen Hals haben?« stellen sie jeden Tag vor eine neue Herausforderung. Mit einem kleinen Dackel wäre ihr Familienglück ganz und gar perfekt.

08.01.2022

Thema: Alle

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 26. November 2021 um 12:30

Bei dem Cover weiß jeder worauf man/frau sich einlässt. Für mich ist das nichts. Auch hebt sich das Cover nicht von der Masse ab.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 26. November 2021 um 12:43

Die Beschreibung klingt nach einem netten Buch, das man an gemütlichen Sofaabenden lesen kann. Das wäre eine nette Abwechslung zum Thrillerstapel neben mir. :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Xana kommentierte am 26. November 2021 um 12:55

Das Cover sagt schon viel aus und bereitet auf eine etwas kitschige Liebesgeschichte vor, aber mir gefällt es durchaus gut. Die Farbwahl ist hübsch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 26. November 2021 um 13:36

Das hört sich nach einem guten Liebesroman an, da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yezz kommentierte am 26. November 2021 um 14:11

Das Buch klingt richtig klasse. Genau das Richtige für die kalte Jahreszeit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 26. November 2021 um 16:02

Ich bewerbe mich für dieses Buch, weil ich es klasse finde, wenn man sich nach 30 Jahren wiedertrifft und der andere sogar den Namen trägt, den man eigentlich selber bekommen sollte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 26. November 2021 um 16:50

Ich hätte mal wieder Lust auf einen schönen Liebesroman. Diese Gegensätze klingen spannend -  ich würde das Buch gerne kennen lernen =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkiis_buechertipps kommentierte am 26. November 2021 um 18:17

Das Buch kocht nach Wohlfühloase und eine gehörige Portion Liebe. Genau das richtige bei dem Wetter hier.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSzar kommentierte am 26. November 2021 um 19:25

Hach, ich liebe solche Bücher - gerade in den kalten Wintermonaten. Der Klappentext hat mich auf jeden Fall sehr neugierig darauf gemacht und ich denke, dass ich gerade die Hauptfigur richtig in mein Herz lassen werde, denn sie hört sich mehr als symphatisch an. Ich würde mich deshalb sehr darüber freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 26. November 2021 um 19:26

Über das Buch habe ich inzwischen so viel gehört und denke, dass es schöne amüsante und romantische Unterhaltung wäre. Genau das Richtige für dunkle Winterabende. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 26. November 2021 um 22:27

Das klingt nach einem absoluten Wohlfühlbuch, daher bewerbe ich mich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 26. November 2021 um 22:45

Der Klappentext klingt schon sehr unterhaltsam. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Harakiri kommentierte am 27. November 2021 um 07:41

Oh, das Buch klingt ja total gut. So richtig nach einem Wohlfühlbuch. Gerade jetzt bei dem ganzen Mist kann man ja jede Menge Schönes gebrauchen. Da stelle ich mir diese Geschichte schön mutmachend und bereichernd vor.

Die Idee mit dem gestohlenen Glück finde ich witzig und ist mal was Neues.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
19Siggi58 kommentierte am 27. November 2021 um 11:18

Dieses Buch kommt zur rechten Zeit. Jetzt ziehe ich mich immer öfter in meine Leseecke zurück und genieße ein schönes Buch. Diese Geschichte interessiert mich sehr, da sie viel Romantik verspricht. Eine zu Herzen gehende Geschichte erwarte ich, und dies entspricht genau meinem Genre. Ein Buch wie eine Umarmung, dies schreibt " Josie Silver ". Genau nach dieser Umarmung sehne ich mich jetzt. Ich bewerbe mich daher, voller Hoffnung auf Losglück,  für ein Print Exemplar. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 27. November 2021 um 11:20

Dieses Cover bereitet mich schon auf eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte vor. Ich mag die Farben, und ich mag das Bild dazu. Eine rundum gelungene Covergestaltung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 27. November 2021 um 13:34

Hört sich nach einem lesenswerten Liebesroman an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchfresserchen kommentierte am 27. November 2021 um 14:15

Da hüpfe ich doch gerne mal wieder in den Lostopf.

Vielleicht habe ich ja Glück und kann verfolgen , ob irgendwann ein bisschen von Quinns Glück abfärbt, oder ob sich vielleicht doch alles ganz anders verhält als Minnie denkt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 27. November 2021 um 15:10

Ich find die Beschreibung des Romans schon so wundervoll schräg, das klingt herrlich sympathisch. Ich hoffe, in dem Stil geht es im Buch weiter :-) 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 27. November 2021 um 15:12

Ein Cover, dass leider in der Masse etwas untergeht. Pärchensilhouette hab ich echt über. Wenigstens das Silvesterthema haben sie verwendet. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 22. Dezember 2021 um 17:31

In echt sieht das Cover durch den aufgedruckten Glitzer zum Glück besser aus als auf dem Monitor. Das Funkeln finde ich sehr schön, das fällt auf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 27. November 2021 um 21:20

Hört sich sehr schön an, ich bewerbe mich gerne!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schlaflosleser kommentierte am 28. November 2021 um 07:05

Die Buchbeschreibung klingt wunderbar. So eine tolle Liebesgeschichte passt doch perfekt zu dieser Sofa-Kuscheldecke-Tee-Zeit. Super gern versuche ich mein Glück.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Schlaflosleser kommentierte am 28. November 2021 um 07:07

Eigentlich total kitschig und so garnicht meine Farben, aber definitiv passend für eine Liebesgeschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Celi_love_books kommentierte am 28. November 2021 um 10:17

Das Buch hört sich klasse an und nach sehr viel Drama, meiner Meinung nach gehört ein bisschen Drama in jedes Buch ein bisschen dazu. Dieses Buch verspricht sehr spannend zu werden und sehr traurig. Deshalb wäre ich gerne bei der Leserunde mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sandra66 kommentierte am 28. November 2021 um 13:09

Das klingt nach einer herzerwärmenden Story, so was brauche ich jetzt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gustan kommentierte am 28. November 2021 um 15:08

Die Inhaltsangabe hat sich bereits sehr interessant angehört, da ich bisher noch keinen Roman mit so einem Inhalt gelesen habe und die Leseprobe hat dies bestätigt. So viel Pech wie Minnie bereits an einem Abend hat, haben andere ein ganzes Jahr nicht. Daher bin ich sehr gespannt, wie es mit Minnie und Quinn weitergeht und bewerbe mich für ein Freiexemplar zu der Leserunde.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 28. November 2021 um 15:08

Das Cover passt zum Genre. Die farbe und auch die Gestaltung sind ziemlich kitschig und man weiß sofort, dass man sich auf eine Liebesgeschichte einlässt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
gustan kommentierte am 28. November 2021 um 15:11

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es deutet bereits auf eine Liebesgeschichte hin und die Farbwahl in Violett und Gold passt auch gut zu Silvester. Genau wie das Feuerwerk, das man im Hintergrund sehen kann.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 28. November 2021 um 15:45

Obwohl lila zu meinen Lieblingsfarben zählt, mag ich dies Cover nicht. Die goldene Schrift gefällt mir nicht und die Schriftart ebenfalls nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
daroe kommentierte am 28. November 2021 um 21:14

Och. Für so ein Buch bin ich doch immer zu haben. Gerade jetzt im Winter mag ich Herzerwärmerbücher sehr. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minzeminze kommentierte am 28. November 2021 um 21:50

Ich bewerbe mich für ein Printexemplar.  

Möchte Minnie gern auf ihrem Weg begleiten ob das Glück nicht doch noch zu ihr kommt. Vielleicht färbt es ja von Quinn auf sie ab. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verswand kommentierte am 28. November 2021 um 23:25

Ich finde es immer toll, wenn zwei Sichten erzählt werden und die Geschichte nicht nur ganz subjektiv aus einem Leben wahrnehmbar ist. Dazu ist es eine Liebesgeschichte, die ich gerade in der Weihnachtszeit sehr gerne lesen würde. Eine Herzensgeschichte, die auch mein Herz wärmen kann:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 29. November 2021 um 06:51

Die Story vom "gestohlenen Glück" klingt echt witzig und skurril. Ich glaube aber durchaus, dass es Leute gibt, die das so empfinden. Ich bin ja eher vom Schlag "mal gewinnt man, mal verliert man". 

Dass die beiden sich immer wieder über den Weg laufen muss ein Wink vom Schicksal sein, vllt kann Minnie sich das Glück ja zurückholen ;) (Erinnert mich gerade an so einen Teeniefilm mit Lindsay Lohan aus den 2000er Jahren. Da ging das auch irgendwie mit der Glückübertragung)

Klingt auf jeden Fall nach einem gemütlichen Buch wo man beim Lesen vermutlich ab und zu mal schnmunzeln kann. Ich wär gern bei der Leserunde dabei :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 29. November 2021 um 07:42

Auch dieses Cover zeichnet sich nicht gerade durch besondere Originalität aus, allerdings gefällt mir die Farbe und der Gesamteindruck ist genretypisch: Man ahnt, was man bekommt, wenn man sich dafür entscheiden sollte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schattengrund kommentierte am 29. November 2021 um 10:28

Der Klappentext klingt sehr süß. Ich würde mich freuen mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salmian kommentierte am 29. November 2021 um 11:19

Die Leseprobe zu diesem Buch habe ich schon durch eine andere Plattform gelesen, auf der ich leider kein Glück hatte. Vielleicht klappt's ja hier.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chapialis kommentierte am 29. November 2021 um 11:20

Das klingt richtig toll. Ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nici Hamann kommentierte am 29. November 2021 um 12:18

Der Klappentext hört sich nach jeder Menge Chaos und Romantik an und hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Ich spring mal mit Anlauf in den Lostopf und hoffe, dass ich mitlesen darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena Wilczynski kommentierte am 29. November 2021 um 13:51

:-) Das klingt so, als wäre es genau das Richtige in der dunklen Jahreszeit..momentan lese ich sooo gerne Liebesromane und hier könnte ich noch eine neue Autorin für mich entdecken. Ich wäre sehr gerne dabei !!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 29. November 2021 um 15:41

Witzige Romanidee, sehr reizvoll.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melimae kommentierte am 29. November 2021 um 20:53

Hab dieses Buch schon länger im Auge und würde mich freuen diese Geschichte so kurz vor Weihnachten in einer gemütlichen Leserunde zu lesen. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 30. November 2021 um 08:17

Das Cover ist rypisch für einen Liebesroman,gefällt mir aber nicht bersonders gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jojo007 kommentierte am 30. November 2021 um 08:32

Tja, ich hoffe ich kann mir etwas von Quinns Glück ausborgen, bei dieser tollen Leserunde wäre ich nämlich wirklich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nirvia kommentierte am 30. November 2021 um 10:10

Wow das klingt nach vielen großen Gefühlen. Solche Emotionen sind genau richtig in der Vorweihnachtszeit. Würde mich freuen dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jam kommentierte am 30. November 2021 um 17:24

Ui, was für eine lustige Grundidee - ja, was wäre wenn... Und warum scheinen ihre Leben so verbunden? Draußen hats gerade 30 cm Schnee, da wäre es das richtige Buch zum sich auf der Couch einrollen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 30. November 2021 um 18:56

Das Buch würde ich schon sehr gerne lesen. Es klingt einfach schön (8
Genau meins

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele24 kommentierte am 01. Dezember 2021 um 14:28

Das scheint wirklich das passende Buch für dieses Wetter zu sein. Ab aufs Sofa, mit Tee, ner Kuschel Decke, Kerze an und lesen!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Finja fantasierte am 01. Dezember 2021 um 20:55

Das Buch hört sich nach einem richtig tollen Wohlfühlbuch an. Perfekt für diese Jahreszeit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lini kommentierte am 02. Dezember 2021 um 09:34

Das klingt nach der perfekten Lektüre für die freie Zeit zwischen den Jahren.

Ich würde mich daher sehr über die Teilnahme an der Leserunde freuen :-).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Viktoriabr kommentierte am 02. Dezember 2021 um 09:36

Das Buch klingt so toll für diese Jahreszeit ich würde mich freuen es lesen zu dürfen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 02. Dezember 2021 um 11:52

Für diese etwas ungewöhnliche Liebesgeschichte würde ich mich sehr gerne bewerben und mich freuen, wenn es bei der Verlosung klappt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sacura kommentierte am 02. Dezember 2021 um 11:59

Das Buch hört sich spannend an. Da bewerbe ich mich doch gleich mal drum :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 02. Dezember 2021 um 12:17

Eine unvergessliche Liebesgeschichte - bitte für mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
annalena12_3 kommentierte am 02. Dezember 2021 um 16:49

Das kling wirklich nach einer super spannenden Story. ich würde mich sehr freuen das Buch lesen zu können und miterleben, wie die Charaktere miteinander interargieren und über sich hinaus wacksen. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magyar kommentierte am 03. Dezember 2021 um 01:09

Beschreibung und Leseprobe hören sich wunderbar an. Ich kann mir gut vorstellen es am an den Weihnachtstagen am Kachelofen zu lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alice9 kommentierte am 03. Dezember 2021 um 09:40

Ohh, das Buch klingt genau nach meinem Geschmackt und guter Unterhaltung. Daher hüpfe ich direkt einmal mit in den Lostopf. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Alice9 kommentierte am 03. Dezember 2021 um 09:41

Das Cover gefällt mir richtig gut und verspricht eine romantische, vielleicht auch ein bisschen kitischige Liebesgeschichte zu werden. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Calendula13 kommentierte am 03. Dezember 2021 um 17:52

Klingt wie das perfekt Buch für Winterabende!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nele22 kommentierte am 03. Dezember 2021 um 20:25

Das klingt sehr unterhaltsam, da wäre ich gern dabei, 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Denise0603 kommentierte am 04. Dezember 2021 um 09:09

Klingt wirklich klasse, ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tinchen kommentierte am 04. Dezember 2021 um 09:33

Das hört sich doch gut an. Ich versuche meine Glück

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Tinchen kommentierte am 04. Dezember 2021 um 09:34

Alleine wegen dem Cover würde ich mir diese Buch kaufen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pageandtea kommentierte am 04. Dezember 2021 um 13:19

Klingt nach einem tollen Liebesroman passend zu Weihnachten. Ich würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
my_melody kommentierte am 05. Dezember 2021 um 14:39

Das klingt nach einer Geschichte, mit der man es sich an einem kalten Winterabend auf dem Sofa bequem machen kann. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesenbirgit kommentierte am 05. Dezember 2021 um 16:53

Oh irgendwie romantisch und genau das richtige Buch für die Adventszeit. Schön einkuscheln auf der couch und lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brijo kommentierte am 06. Dezember 2021 um 10:09

Die Inhaltsangabe hört sich toll an. Das ist ein Buch, wie ich es liebe. Das würde ich gerne lesen.

Auch das Cover sticht gleich ins Auge.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katinka 1993 kommentierte am 06. Dezember 2021 um 10:47

Das Buch klingt richtig toll. Wie etwas das für diese Zeit genau das Richtige ist. Ich würde mich freuen, wenn ich dabei sein darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorireads kommentierte am 06. Dezember 2021 um 13:14

Das Buch klingt ja echt nach einer richtig schönen Liebesgeschichte für kalte Wintertage! Die Idee der Geschichte finde ich total witzig, die Geschichte, dass sie die 50.000 Pfund so knapp verpasst hat, muss Minnie von ihren Eltern wohl immer wieder erzählt worden sein, wenn sie ihr Leben davon so sehr bestimmen lässt... Ich würde gerne erfahren, wie es weiter geht und vor allem, ob Quinn wirklich so sehr vom Schicksal begünstigt wurde, wie es Minnies Eindruck ist

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Book.Owl kommentierte am 06. Dezember 2021 um 16:09

Die Geschichte klingt nach einem schönen Wohlfühlbuch, die ich gernen mit Plätzchen und einer Tasse Tee genießen würde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 07. Dezember 2021 um 13:08

Bin mit von der Partie.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
EngelAnni kommentierte am 07. Dezember 2021 um 14:12

Ich würde mich sehr über die Umarmung des Buches freuen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fandsy kommentierte am 07. Dezember 2021 um 16:52

"Ein Buch wie eine Umarmung" - genau das habe ich beim Lesen des Klappentextes auch gedacht! Die Geschichte um Minnie und Quinn, der ihr als erstes 2000er-Baby den 50.000-Pfund-Gewinn weggeschnappt hat, klingt herrlich lustig und nach dem Wohlfühlbuch, das ich in dieser dunklen Zeit gerade gebrauchen könnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gabriele Marina Jabs kommentierte am 07. Dezember 2021 um 17:35

Diese (Liebes)Geschichte gefällt mir ausnehmend gut. Wie grausam das Schicksal doch sein kann - und dennoch hege ich die Hoffnung, dass sich die beiden näher kommen werden...

Gern bewerbe ich mich um ein Leseexemplar. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 07. Dezember 2021 um 22:51

Tolle Handlung für die Weihnachtsfeiertage - wäre sehr gerne dabei und bewerbe mich hiermit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dingsbaer kommentierte am 08. Dezember 2021 um 10:32

Das klingt nach einem sehr lustigem Liebesroman. Passend zur trüben Jahreszeit draußen um gute Laune zu bekommen. Da bewerbe ich mich gerne

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ScreamyDreamy kommentierte am 08. Dezember 2021 um 18:44

Das hört sich nach einen perfekten Roman für Weihnachtszeit an. Ich würde mich sehr freuen mal wieder bei einer Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchfresserchen kommentierte am 09. Dezember 2021 um 08:24

Da wäre ich gerne dabei und wüsste erstens gerne warum Tara Connie als Dank für deren Hilfe den Namen Quinn geklaut hat und auch wie es bei Quinn und Minnie weiter geht. Die Arme tut mir so leid. An ihr scheint das Pech ja wirklich sprichwörtlich zu kleben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 09. Dezember 2021 um 09:27

"»Genau richtig für einen Tag mit Kuscheldecke und heißer Schokolade. Unglaublich romantisch! Ein Buch wie eine Umarmung.« Josie Silver".  Genau das habe ich auch gedacht, als ich die Inhaltsangabe gelesen habe. Genau das brauche ich, denn auch bei mir - wie bei der Protagonistin- lief es in den letzten Wochen nicht so rund. Daher würde ich mich sehr über ein Buch freuen, mit dem ich es mir gemütlich machen kann. 

Ich wünsche allen eine fröhliche Adventszeit!
Liebe Grüße 

Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 09. Dezember 2021 um 09:58

Beide am Neujahrstag geboreb, was für ein Zufall. Hört sich für mich nach einer schönen Geschichte an, die ich gerne lesen möchte. 
Bewerbe mich gerne für das Buch. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 09. Dezember 2021 um 11:56

Das Cover ist genretypisch. Die Farbe mag ich gerne, ansonsten etwas kitschig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanylein kommentierte am 09. Dezember 2021 um 14:02

Der Klappentext und die Leseprobe sind sehr vielversprechend. Dieses Jahr bin ich auch irgendwie richtig Fan vom Pinguin Verlag geworden. Ich glaube das Buch ist echt perfekt um dieses Jahr zu beenden und das neue anzufangen. Würde mich freuen dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kelo24 kommentierte am 09. Dezember 2021 um 16:51

Das hört sich nach perfektem Wohlfühlbuch in dieser "C-lastigen" Zeit an und zwischen den Feiertagen habe ich Urlaub und Lesezeit ohne Ende.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherliebe2112 kommentierte am 09. Dezember 2021 um 17:42

Die Geschichte hört sich sehr gut an. Perfekt für die kalten Wintertage

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchverrueggt kommentierte am 09. Dezember 2021 um 21:20

Minnie und ich haben schon mal 50 % gemeinsam. Auch an meinen Geburtstagen läuft nie was nach Plan... ich verstehe sie da sehr gut!

Ansonsten hört sich daa Buch nach einer herzerwärmenden Liebesgeschichte an. Genau richtig für gemütliche Stunden auf dem Sofa. Mit Kuscheldecke, schnarchendem Hund und einer Tasse Glühwein.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Buchverrueggt kommentierte am 09. Dezember 2021 um 21:22

Das Cover weist darauf hin mit welchem Inhalt man thematisch rechnen kann. Es ist zudem nett anzusehen. Aber es reisst mich nicht wirklich vom Hocker. Es sticht in keinster Weise aus den anderen Stapeln mit Liebesromanen anderer Autoren hervor. Fazit daher: schön aber unspektakulär

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 10. Dezember 2021 um 09:09

Wow, das ist ja mal toll... Zwei Menschen, die nur kurz nacheinander geboren wurden, keine Geschwister sind, lernen sich durch Zufall kennen.

Na, da will ich aber jede Einzelheit wissen und begebe mich in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 10. Dezember 2021 um 09:09

Ein Cover, wie viele. Ist nicht so mein Fall.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 10. Dezember 2021 um 11:35

Von dem Buch habe ich bereits gehört und es steht auf meiner Wunschliste daher versuche ich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 11. Dezember 2021 um 07:12

Ich finde das Buch interessant und unterhaltsam und würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
juli_bookworld kommentierte am 11. Dezember 2021 um 08:07

Der Klappentext hört sich wirklich super an und hat definitiv mein Interesse geweckt. Wenn ich mir vorstelle, dass Minnie Quinn nach 30 Jahren nun wieder trifft und deren Leben so unterschiedlich verlaufen, dann klingt das echt mehr als spannend. Sehr gerne würde ich diesen Liebesroman kennenlernen und lesen dürfen. Liebe Grüße :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
juli_bookworld kommentierte am 11. Dezember 2021 um 08:07

Der Klappentext hört sich wirklich super an und hat definitiv mein Interesse geweckt. Wenn ich mir vorstelle, dass Minnie Quinn nach 30 Jahren nun wieder trifft und deren Leben so unterschiedlich verlaufen, dann klingt das echt mehr als spannend. Sehr gerne würde ich diesen Liebesroman kennenlernen und lesen dürfen. Liebe Grüße :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehoernchen99 kommentierte am 11. Dezember 2021 um 13:11

Das klingt genau nach meinem Geschmack. Da bewerbe ich mich doch gerne

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
AnneMF kommentierte am 12. Dezember 2021 um 12:14

Passend zum Genre hat man es gut gewählt, es gefällt mir gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra257 kommentierte am 12. Dezember 2021 um 20:45

Das hört sich nach einer schönen liebesromanze an, perfekt für die kommenden Feiertage auf der Couch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 13. Dezember 2021 um 15:02

Ich versuche mal mein glück für dieses tolle Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vantob kommentierte am 14. Dezember 2021 um 17:24

Dieses Buch würde ich gerne lesen, weil es aus dem richtigen Leben erzählt, indem nicht immer Alles glatt und perfekt läuft wie man es sich immer so vorstellt und wünscht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pempi schwadronierte am 15. Dezember 2021 um 08:36

Eine Geschichte genau für diese Jahreszeit gemacht. Bei der Kuscheldecke bin ich dabei, jedoch gibts bei mir Tee dazu. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Pempi informierte am 15. Dezember 2021 um 08:41

Das Buchcover passt zur Jahreszeit und Thema. Warm, romantisch, verspielt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Silke kommentierte am 15. Dezember 2021 um 08:55

Oh, das klingt nach einem ganz wundervollen Roman. Eine Idee, die ich so noch nie gelesen habe. Da wäre ich sehr gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lagoona kommentierte am 15. Dezember 2021 um 12:47

Ich kann Minnie so gut verstehen. Wie das Schicksal manchmal so mitspielt und , wie gemein es doch sein kann. Wäre sie nur eine Minute eher geboren, dann wäre alles anders gekommen.

Ich finde das Buch hört sich absolut interessant an und irgendwie finde ich es auch sehr passend so kurz vorm Jahreswechsel. Eine sehr süße Idee und ich würde mich sehr freuen mehr über Minnie und Quinn zu erfahren.

Thema: Hibbelrunde
Nici Hamann kommentierte am 15. Dezember 2021 um 16:14

Ich bin schon soo gespannt, ob ich bei der Leserunde dabei sein darf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ina Vainohullu kommentierte am 15. Dezember 2021 um 16:26

Seit ein paar Tagen komme ich immer wieder an einer Auslage des Romans vorbei und es lacht mich soooo sehr an. Deshalb würde ich mich jetzt kurz vor knapp doch gerne auf ein Exemplar bewerben. Außerdem hab ich große Lust mal wieder an einer Leserunde teilzunehmen und mich mit anderen Leser:innen auszutauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 15. Dezember 2021 um 17:05

Dieses Buch würde ich zu gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sallys_lese_eule kommentierte am 15. Dezember 2021 um 18:17

Die Leseprobe hat mein Interesse geweckt. Ich liebe es in Romane abzutauchen und all das um mich herum dabei zu vergessen. Gerne lese ich abends, wenn alle schlafen und ich meine "ME TIME" habe.

Nun würde ich gerne in der nächsten Zeit in diesen Roman eintauchen, um ein wenig die stressige Zeit mit einem positiv getesteten Kind, eine kurze weile zu entspannen.
PS: Meiner Tochter geht es zum Glück soweit gut!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libertynyc kommentierte am 15. Dezember 2021 um 19:50

Um dieses Buch schleiche ich h schon länger herum. Da möchte ich unbedingt dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schokoladenteddy kommentierte am 15. Dezember 2021 um 19:50

Wow, das klingt nach einem richtig tollen Buch für die Feiertage! Ich liebe es, es mir in der kalten Jahreszeit mit einer heissen Schokolade und einem guten Buch wie "Unsere Zeit ist immer" auf dem Sofa gemütlich zu machen. Deshalb würde ich mich riesig freuen, hier mitlesen zu dürfen. :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AboutLovestoriesAndFairytales kommentierte am 15. Dezember 2021 um 21:42

Die Leseprobe hat mir schon sehr gut gefallen. Ich mag den lockeren und humorvollen Schreibstil. Die Leseprobe lies sich so schön schnell und flüssig lesen. Ich mag London sehr als Location, da ich selbst schon oft da war und die Stadt daher gut kenne.
Minnie finde ich generell auf jeden Fall erstmal sympathisch, auch wenn ich ihre Abneigung gegen Silvestern nicht teilen kann. Sie scheint aber eine aufgeweckte junge Frau zu sein. Greg kann ich noch nicht genau einschätzen. Ich bin sehr gespannt ob ihre Beziehung halten wird oder ob Quinn da noch ein Wörtchen mitsprechen wird.
Ich bin sehr gespannt auf Quinn. Vom ersten Eindruck her mag ich ihn sehr. Das er auf solche Sachen wie den Sonnaufgang an Neujahr festhält macht ihn mir sehr sympathisch. Ich bin sehr gespannt genaueres über die Geburt von ihm und Minnie und damit die Auflösung um das Rätsel des Namens zu erfahren. Ich bin sehr gespannt was sich zwischen den beiden entwickeln wird.
Auch wenn wir von Leila noch nicht viel mitbekommen haben mag ich sie schon sehr. Sie scheint eine große Rolle in Minnies Leben zu spielen und eine gute Freundin zu sein. Zudem bin ich gespannt was wir noch so über das Cateringunternehmen der beiden erfahren werden.
Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, das Buch in der Leserunde lesen zu dürfen und mich mit anderen über Minnie und ihre Geschihcte austauschen zu können.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
AboutLovestoriesAndFairytales kommentierte am 15. Dezember 2021 um 21:44

Da ich ein großer Fan von Liebesgeschichten bin, trifft das Cover genau meinen Geschmack. Ich mag die Farbwahl und die dezente Zeichnung des Paares. Das Feuerwerk passt einfach perfekt zur Geschichte, die sich rund um Silvester dreht, aber gleichzeitig auch für das Feuerwerk der Liebe :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PeWe kommentierte am 15. Dezember 2021 um 23:03

Das klingt nach einer richtig schönen Liebesgeschichte, genau das richtige für die Weihnachtstage, auch weil sich alles um die Silvesternacht dreht. Die Leseprobe hat mir auf Anhieb gefallen.

Da würde ich gerne an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Hibbelrunde
AboutLovestoriesAndFairytales kommentierte am 16. Dezember 2021 um 08:01

Ich bin auch schon sooo gespannt und würde mich so freuen dabei sein zu dürfen :)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
gustan kommentierte am 16. Dezember 2021 um 08:51

Hallo, ich möchte meine Bewerbung gerne zurückziehen, da ich das Buch bereits habe und damit einem anderen Leser*in die Möglichkeit geben es zu gewinnen. Ich habe leider keine Möglichkeit gefunden meinen Bewerbungsbeitrag zu bearbeiten oder zu löschen. Habe ich hier etwas übersehen?

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:33

Danke für deine Nachricht. Ist notiert! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esliest kommentierte am 16. Dezember 2021 um 11:34

Das Buch klingt nach einem echt schönen Wohlfühlbuch, da würde ich sehr gerne mitlesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
becca kommentierte am 16. Dezember 2021 um 16:18

Gerne würde ich den Roman für meine Kuscheldecke gewinnen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stubenfliege kommentierte am 16. Dezember 2021 um 16:34

Die Leseprobe ist total spannend und witzig, was mag wohl alles passiert sein in all den Jahren? Aber sofort mir die Kinder und die Mamas sympathisch gewesen, allein die Vorstellung von der Geburt im Krankenhaus... Ich würde zu gerne wissen, was danach alles passiert ist und was die zwei jetzt draus machen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aboutmyfavbooks kommentierte am 16. Dezember 2021 um 16:43

Das Buch hört sich toll an, hatte heute morgen ein Zitat aus dem Buch in meinem Glückskeks (war ein buchiger Glückskeks) :)

Thema: Hibbelrunde
Hermione kommentierte am 16. Dezember 2021 um 18:05

Ich schließe mich der netten Hibbelrunde gerne auch schon an, auch wenn man sich heute noch bewerben kann. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 16. Dezember 2021 um 18:51

Das klingt genau für mich gemacht (8

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blintschik kommentierte am 16. Dezember 2021 um 20:17

Das ist doch das perfekte Buch fürs die Feiertagstage und ganz besonders um den Neujahrsvormittag nochmal entspannt zu genießen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Summergirl2102 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 21:26

Auch wenn ich eine Ahnung habe, wie das buch verläuft, hätte ich große lust auf eine harmonische Liebesgeschichte und hüpfe noch schnell in den lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 21:29

Mir gefällt das Cover. Eine auffällige schöne Farbe, die mir direkt ins Auge springt.

Thema: Hibbelrunde
sandra66 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:17

Ich schließe mich Euch auch gerne an und bin gespannt, wer mitlesen darf.

Thema: Hibbelrunde
Summergirl2102 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:18

Ich hoffe, ich kann vor lauter hibbeln auch schlafen. Gute Nacht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:38

Ich habe ab 23.12 Urlaub. Da wäre so ein romantisches Buch als Lesefutter genau richtig , mit der erwähnten Kuscheldecke aber mit Tee und Keksen statt Kakao

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Delfin kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:38

Das Buch klingt schonmal sehr nach guter Unterhaltung. Ich mag das Cover des Buches sehr gerne und die Handlung hört sich auch aufregend und unterhaltsam an.
Ich wäre total gerne bei dieser Leserunde dabei und würde die Geschichte gerne kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:02

Schnell noch in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:04

Liebe...das wäre jetzt schön zum Schmöckern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:06

Was für eine schöne Geschichte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:09

Minnie und Quinn...eine aufregende Geschichte. Ich würde die beiden gerne näher kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:12

Das klingt ja mal nach einer kuriosen Begegnung. Ist Quinn wirklich schuld an Minnies Pechsträhne? Das würde ich gerne herausfinden.
 

Thema: Hibbelrunde
GaudBretonne kommentierte am 17. Dezember 2021 um 07:54

Ich drücke uns ganz fest die Daumen.... Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk wäre toll! 

Thema: Hibbelrunde
Summergirl2102 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 08:06

Ich drücke mit.
Ja, das wäre echt toll.
Nachher wissen wir mehr. :-)
It's hibbel-friday.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pitty318 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 08:41

Die Geschichte hört sich so spannend und romantisch an, dass ich gerne mitlesen würde. 
Daher springe ich geschwind in den Lostopf. Zudem es am Jahresende mehr Zeit zum Lesen gibt und eine schöne Liebesgeschichte das Herz immer mitschwingen lässt. 

Thema: Hibbelrunde
Summergirl2102 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:11

Mal ne frage, an die mithibbler: habe gestern gesehen, dass es hier nun auch eine Vorstellungsrunde gibt. Das ist wohl neu bzw. gab es die noch nicht bei meiner letzten Leserunde.
Schreibt dann jeder was über seinen lesegeschmack?

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
19Siggi58 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:35

Ich würde gerne meine Bewerbung zurückziehen, da ich aus persönlichen Gründen zur Zeit wenig Zeit habe zu lesen . Leider habe ich keinen Button gefunden , wo ich die Bewerbung zurückziehen kann. Habe ich diesen übersehen ? Ansonsten würde ich anregen eine Möglichkeit für eine Stonierung der Bewerbung hier zu schaffen. 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:33

Danke für deine Nachricht. Ist ebenfalls notiert! :-)

Thema: Hibbelrunde
AnneMF kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:35

Ich bin schon ganz hibbelig und bin gespannt auf die Auslosung 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
19Siggi58 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:38

Ich würde gerne meine Bewerbung zurückziehen !

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:47

Farbe, Feuerwerk und das Pärchen, das Cover ist sehr eindeutig.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:30

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

aboutmyfavbooks

Buchverrueggt

daroe

Denise0603

dingsbaer

Hermione

Hobee77

Ina Vainohullu

juli_bookworld

Katinka 1993

kelo24

La Tina

Lagoona

Lena Wilczynski

Magyar

Nici Hamann

Sacura

Sanylein

ScreamyDreamy

Silke

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! :-)

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:44

Leider kein Glück gehabt. Aber herzliche Glückwünsche an alle Gewinner und viel Vergnügen mit dem buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
AnneMF kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:12

Hatte selbst kein Glück, meine Glückwünsche an die Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lagoona kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:59

Juchuh, ich bin dabei und freue mich riesig.

Herzlichen Glückwunsch auch allen anderen Gewinner/-innen und ein schönes Adventswochenende

Thema: Wer hat gewonnen?
kelo24 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:20

Was für eine schöne Überraschung. Ich freue mich auf die Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
fandsy kommentierte am 17. Dezember 2021 um 16:42

Diesmal habe ich leider auch kein Glück gehabt. Hoffentlich wieder beim nächsten Mal!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 19. Dezember 2021 um 18:13

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Silke kommentierte am 22. Dezember 2021 um 11:33

Oh, wie cool, ich hab gar nicht mitbekommen, dass ich gewonnen habe, bis ich eben mein Leseexemplar erhielt. Vielen Dank!:-))

Thema: Wer hat gewonnen?
Silke kommentierte am 22. Dezember 2021 um 11:33

Oh, wie cool, ich hab gar nicht mitbekommen, dass ich gewonnen habe, bis ich eben mein Leseexemplar erhielt. Vielen Dank!:-))

Thema: Wer hat gewonnen?
Silke kommentierte am 22. Dezember 2021 um 11:33

Oh, wie cool, ich hab gar nicht mitbekommen, dass ich gewonnen habe, bis ich eben mein Leseexemplar erhielt. Vielen Dank!:-))

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:46

Oh wow!!!! Ich freue mich sehr!!! Vielen Dank.

Und herzlichen Glückwunsch an die anderen Gewinner in der Runde. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:54

Glückwunsch an die Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:03

 Glückwunsch an die Gewinner!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:22

Herzlichen Glückwunsch an alle, die gewonnen haben. Ich wünsche allen einen schönen Start ins Wochenende und einen wunderbaren 4. Advent!

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:48

Oh wie wundervoll. Meinen Glückwunsch auch den anderen Glückskeksen :-)

Thema: Vorstellungsrunde
La Tina kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:02

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich, mit dabei zu sein und mit euch gemeinsam nach London zu reisen. War bereits einige Male dort und finde London einfach faszinierend. Selbst wohne ich im nicht minder schönen Hamburg und bin einige Jahre älter als die Protagonisten. Und hab auch an einem anderen Datum Geburtstag.
Lese zwar meist Urban Fantasy, All Age und Thriller, aber hier hat mich die Beschreibung einfach angelächelt und ich finde, grad zu den Feiertagen passt ein wenig Liebe im Roman einfach perfekt :-) 

Thema: Hibbelrunde
sallys_lese_eule kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:19

schade das hibbel hat kein glück gebracht

Thema: Wer hat gewonnen?
sallys_lese_eule kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:20

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Bei mir hat es leider nicht geklappt :/

Thema: Wer hat gewonnen?
Ina Vainohullu kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:34

Oh wow, da freu ich mich aber gerade riesig. Dankeschön.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sanylein kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:50

Oh ich freue mich so dabei zu sein, fand die Leseprobe extrem interessant.

Glückwunsch an alle anderen, freue mich schon mit euch allen zu lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
daroe kommentierte am 17. Dezember 2021 um 14:58

Jippie. Ja ist denn schon Weihnachten? Ich freu mich auf die Leserunde mit Euch. Glückwunsch auch an alle anderen Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
aboutmyfavbooks kommentierte am 17. Dezember 2021 um 16:08

Aaahh, ich freue mich sehr, vielen Dank!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Pitty318 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:17

Herzliche Glückwünsche zu den Buchgewinnen. Es hört sich nach einer "kuscheligen" Lektüre für die Weihnachtszeit an. Viel Spaß mit dem Buch.

Thema: Vorstellungsrunde
Nici Hamann kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:54

Hallo ihr lieben. Ich freue mich schon sehr auf das Buch und auf den Austausch mit euch. Liebe Grüße
Nici

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:57

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 17. Dezember 2021 um 21:13

Glückwunsch euch Gewinnern:innen

Thema: Wer hat gewonnen?
nele22 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 21:33

Gratulation an alle Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
yezz kommentierte am 17. Dezember 2021 um 22:20

Ach, schade. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! ♡

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Dezember 2021 um 23:22

Herzlichen GLückwunsch an die Gewinner und viel Spaß in der Leserunde!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Dezember 2021 um 23:23

Die Motive und die Schrift gefallen mir super, nur dieses Magenta ist so gar nicht meine Farbe...

Thema: Wer hat gewonnen?
Buchverrueggt kommentierte am 18. Dezember 2021 um 00:52

Yipeeee! Vielen DANK an die Losfee! Freue mich tierisch.
An alle ein schönes Adventswochenende!

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 18. Dezember 2021 um 15:34

Allen Gewinnern und auch denen, die leider nnicht dabei waren ein schönes 4. Adventwochenende.

Thema: Vorstellungsrunde
daroe kommentierte am 19. Dezember 2021 um 17:17

Hallo zusammen, mein Name ist Daniela, ich bin 44 Jahre alt und wohne zusammen mit meinem Mann am Niederrhein. Wir sind beide berufstätig, in unserer Freizeit reisen, radeln, wandern oder lesen wir sehr gerne. Am liebsten lese ich Liebesromane, Krimis, Thriller oder Biografien.
Ich freue mich auf unsere gemeinsame Leserunde über die Feiertage. ;-)

Thema: Vorstellungsrunde
aboutmyfavbooks kommentierte am 19. Dezember 2021 um 23:18

Hi zusammen :) Ich freue mich schon sehr auf die gemeinsame Leserunde mit euch und bin super gespannt auf das Buch! Mein liebstes Genre ist New Adult, ich lese aber auch sehr gerne in andere Genres rein!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lena Wilczynski kommentierte am 20. Dezember 2021 um 19:17

Ich war Freitag so im Stress, dass ich es jetzt erst gesehen habe.. ich freu mich sehr, vielen lieben Dank :-) !!

Thema: Vorstellungsrunde
ScreamyDreamy kommentierte am 21. Dezember 2021 um 19:44

Ich habe gerade erst gesehen, dass ich zu den glücklichen Gewinnern gehöre :) 

Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde mit euch.

Ich bin Schülerin und mache mein ABI 2022. Lesen ist eine meiner großen Leidenschaften. Insbesondere in dem Bereich Fantasy bin ich unterwegs, aber auch Liebesromane sind bei mir immer willkommen. Umso mehr freue ich mich bei dieser Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Vorstellungsrunde
Sanylein kommentierte am 22. Dezember 2021 um 09:10

Hey an alle ich freue mich schon total auf diese Leserunde und auf den austausch mit euch allen. Finde in Leserunden lesen sich Bücher immer noch schöner und man hat viele Sichtweisen. Morgen geht es ja sogar schon los.

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Silke kommentierte am 22. Dezember 2021 um 12:00

Das Cover ist sehr schön und gefällt mir. Viel Glitzer und Bling-bling, ein Pärchen und die Farbe deuten schon auf einen Liebesroman hin. Es ist aber auch sehr typisch derzeit und fügt sich in die Reihe dessen, was gerade angesagt ist.

Thema: Vorstellungsrunde
Katinka 1993 kommentierte am 22. Dezember 2021 um 14:45

Ich habe gar nicht mehr daran gedacht, dass ich mich für diese Runde beworben habe und habe mich daher umso mehr gefreut, als gerade der Paketbote mit dem Buch vor der Tür stand.

Mein Name ist Kathi und ich komme aus dem Ruhrgebiet. Auf ein Genre festgelegt bin ich eigentlich nicht. Derzeit lese ich aber viel Young/New Adult und Fantasy. Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde mit Euch.

Thema: Vorstellungsrunde
La Tina kommentierte am 22. Dezember 2021 um 17:29

Mein Buch kam auch heute schon an :-)

Thema: Vorstellungsrunde
daroe kommentierte am 23. Dezember 2021 um 12:03

Mein Buch ist auch gestern schon angekommen. Die Feiertage sind gerettet, man soll sich ja eh mit möglichst wenigen treffen und daher fällt mal wieder das große Familienkaffeetrinken aus. Mehr Zeit für ein hoffentlich gutes Buch. ;-)

Thema: Vorstellungsrunde
kelo24 kommentierte am 22. Dezember 2021 um 16:56

Liebe MitleserInnen,

ich heiße Kerstin, wohne in einer kleinen Großstadt im südlichen Niedersachsen und wenn ich nicht arbeite, habe ich meistens ein Buch in der Hand. Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde, denn "ein Buch wie eine Umarmung" können wir doch gerade alle gut gebrauchen, oder?

 

Thema: Vorstellungsrunde
La Tina kommentierte am 22. Dezember 2021 um 17:28

Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde, denn "ein Buch wie eine Umarmung" können wir doch gerade alle gut gebrauchen, oder?

Definitiv :-)

Thema: Vorstellungsrunde
Hermione kommentierte am 22. Dezember 2021 um 22:38

Oh ja, das können wir alle gerade gut gebrauchen.

Thema: Vorstellungsrunde
Lena Wilczynski kommentierte am 22. Dezember 2021 um 21:17

Hallo ihr Lieben,

ich heiße Lena und wohne seit ein paar Jahren im Hunsrück :-). Da ich bei der Arbeit super viel rede :-P ist lesen ein super Ausgleich für mich !! Ich liebe es zu lesen und in Geschichten abzutauchen.. In London war ich schon einige Male und freue mich total mit euch wieder dorthin zu kommen..

Thema: Vorstellungsrunde
Magyar kommentierte am 22. Dezember 2021 um 22:34

Hallo in die Runde, ich bin Christina und lese sehr viel. Das tolle Buch durfte ich heute in Empfang nehmen und freue mich nun auf s lesen und mit euch darrüber zu plaudern. 

 

 

Thema: Vorstellungsrunde
Hermione kommentierte am 22. Dezember 2021 um 22:37

Hallo zusammen,

mein Buch kam heute schon an, vielen Dank!

Ich bin 45 Jahre alt, lebe mit meinem Mann und unserer kleinen Tochter am Rande des Ruhrgebiets und arbeite bei einer Bank. Ich mag Reisen, Sport und meinen Garten und natürlich Lesen. Besonders gerne lese ich historische Romane und gute Unterhaltungsliteratur.

Ich freue mich auf den Austausch mit euch!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Magyar kommentierte am 22. Dezember 2021 um 22:41

Ich finde das Cover sehr schön und zum Thema passend. Die Farbe finde ich schön und in einem nach Rückenfarbe sortierten Regal sticht es schön heraus. Mit dem Cover kommt ein bisschen Feuerwerk  wenn es sonst schon keines gibt in diesem Jahr. 

Thema: Vorstellungsrunde
Buchverrueggt kommentierte am 23. Dezember 2021 um 15:38

Hallo zusammen,

 

mein Buch kam soeben an.

Ich freu mich auf meine erste Leserunde hier bei Wasliestdu.

Ich heiße Annina, bin 42 und wohne in Bayern. ich lese alles fast alle Genres, immer je nach Lust und Laune. Hauptthemen sind aber wohl Fantasy, Young/New Adult, Thriller und Liebesromane (wenn man meinen 'Bücherregalen glauben darf).

Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und viele Bücher unterm Baum :)  Ich selbst werde erst am Montag in die Runde einsteigen - Familie geht vor.

Also, euch ein paar schöne Tage, bis bald.

Thema: Vorstellungsrunde
Buchverrueggt kommentierte am 23. Dezember 2021 um 15:38

Hallo zusammen,

 

mein Buch kam soeben an.

Ich freu mich auf meine erste Leserunde hier bei Wasliestdu.

Ich heiße Annina, bin 42 und wohne in Bayern. ich lese alles fast alle Genres, immer je nach Lust und Laune. Hauptthemen sind aber wohl Fantasy, Young/New Adult, Thriller und Liebesromane (wenn man meinen 'Bücherregalen glauben darf).

Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und viele Bücher unterm Baum :)  Ich selbst werde erst am Montag in die Runde einsteigen - Familie geht vor.

Also, euch ein paar schöne Tage, bis bald.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sacura kommentierte am 23. Dezember 2021 um 21:55

Das war ja mal ein richtig schönes verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Da muss ich mal ganz schnell mein anderes Buch fertig lesen. :)

Danke für die vielen Glückwünsche und allen ein fröhliches Weihnachten. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
dingsbaer kommentierte am 23. Dezember 2021 um 21:57

Wow, seit ewigen Zeiten einmal wieder beworben und dann sofort Glück gehabt.

Vielen Dank, freue mich.

Thema: Vorstellungsrunde
dingsbaer kommentierte am 23. Dezember 2021 um 22:02

Hallo zusammen,

ich bin auch dabei Habe schon seit Ewigkeiten hier nicht mehr mitgemacht, freue mich daher umso mehr, das es geklappt hat.

Mein Buch ist auch bereits angekommen und ich hoffe, das ich an den Feiertagen ein wenig lesen kann.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
dingsbaer kommentierte am 23. Dezember 2021 um 22:05

Ich halte das Buch gerade in den Händen und muss sagen, das ich es richtig schön finde.

Die Schrift glitzert so toll, sieht klasse aus. Auch die Farben mag ich sehr gerne

Thema: Vorstellungsrunde
Sacura kommentierte am 23. Dezember 2021 um 23:41

Hallo alle zusammen :)

mein Buch kam heute zu mir geflattert, muss aber erst noch schnell das Buch, das ich angefangen habe zu Ende lesen. Aber dann freue ich mich schon auf das Buch im besinnlichen Ende des Jahres. :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Silke kommentierte am 24. Dezember 2021 um 06:01

Es ist schier unfassbar, wie viel Pech Minnie im Leben hat, aber das, was ihr passiert, ist sehr realistisch und kann jedem anderen auch passieren. Wenn Minnie nicht diese feste Überzeugung des Fluchs hätte, würde es ihr vielleicht noch nicht mal auffallen, was passiert. Das Leben halt.
Bisher gefällt mir die Geschichte sehr gut, sie liest sich flüssig, schnell und unterhaltsam. Genau mein Geschmack. Und es deutet sich schon an, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Sprich: dass Quinn es gar nicht soo viel besser getroffen hat.
Interessant finde ich auch die Darstellung der Einflussnahme der Eltern auf ihre Kinder und wie sehr sich das auf ihr Leben ausgewirkt hat. Das kommt sowohl bei Minnie als auch bei Quinn sehr gut rüber.
Minnies Mutter ist gerade zu schrecklich. Ich neige fast zu sagen: Sie ist der eigentliche Grund für Minnies "Pech". Kein Fluch, sondern die negative Sicht der Welt, die ihre Mutter ihr aufgedrückt hat.
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Buchverrueggt kommentierte am 27. Dezember 2021 um 22:26

Ich glaube auch, dass vieles eine Einstellungssache ist . Jedem ist doch schnell was passiert. Manchmal sind richtig bescheidene Tsge darunter. Aber würdet ihr euch da als Pechmarie sehen? Und dann noch den Tag mit Schlaftabletten verkürzen?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:44

In manche Entscheidungen wächst man rein, Minnie hatte 30 Jahre Zeit eingetrichtert zu bekommen, sie wäre das wandelnde Pech, dass sie es jetzt eben alles so interpretiert. Da muss sie definitiv raus. Sonst wird sie zur wandelnden self fulfilling prophecy.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Hermione kommentierte am 03. Januar 2022 um 16:41

Das sehe ich auch so. Wenn man ständig eingeredet bekommt, man wäre ein Pechvogel, dann sieht man auch immer nur das Negative und es gehen auch gerade deshalb Dinge schief, weil man so angespannt ist... 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Buchverrueggt kommentierte am 06. Januar 2022 um 22:46

Schon. Jedoch ist man auch seines eigenen Glückes Schmied. Und mir persönlich ist das immer zu einfach nur zu klagen und sich damit abzufinden ohne jf wirklich mal einen Versuch gestartet zu haben die "Pechsträhne" zu brechen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Silke kommentierte am 24. Dezember 2021 um 07:51

Ein sehr schönes Buch, das man einmal angefangen in einem Rutsch durchlesen kann und muss. Schade, jetzt ist es schon wieder vorbei, aber ich konnte es kaum aus der Hand legen. Nicht immer fand ich den Schreibstil gut, mir ist eine Überzahl an "Also-Formulierungen" aufgefallen, und manchmal konnte ich mir eine Szene nicht ganz so gut vorstellen, weil in der Beschreibung etwas fehlte. Aber die Autorin hat eine durchaus unterhaltsame Geschichte geschrieben, die doch etwas anders war als andere und zugleich an Klassiker wie das im Buch erwähnte "Schlaflos in Seattle" erinnerte. Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart, wo man zugleich erfährt, wie oft sich Quinns und Minnies Wege ihr Leben lang immer wieder kreuzten, ist gelungen und erhält die Spannung. Es ist schön zu lesen, wie sich Minnie entwickelt und dass sie am Ende die Erkenntnis hat, die ich am Anfang an ihr vermisste. Und nicht nur Minnie, sondern auch die anderen Figuren entwickeln sich und alles fügt sich zu einem großen schönen Ganzen. Eine wirklich gelungene Geschichte!

Thema: Lieblingsstellen
Silke kommentierte am 24. Dezember 2021 um 08:00

Es gibt viele Stellen, die mir gut gefallen, ich habe nicht DIE eine. Jede Stelle, an der Quinn und Minnie zusammentreffen, finde ich schön. Mir gefällt auch die Szene, in der Ian Minnie gegenüber seine Gefühle für Leila offenbart. Das ist so eine perfekte kleine Liebesgeschichte in der Liebesgeschichte. Auch den Heiratsantrag finde ich klasse. Den Zoobesuch, Minnies Busfahrt zum Boot.

Thema: Lieblingsstellen
Lagoona kommentierte am 27. Dezember 2021 um 20:53

Da kann ich nur zustimmen, dass es einfach so viele tolle Situationen in diesem Buch gibt

Thema: Vorstellungsrunde
juli_bookworld kommentierte am 24. Dezember 2021 um 08:42

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich sehr mit dabei sein zu dürfen und kann es kaum erwarten, das Buch zu lesen.
Kurz zu mir: Ich heiße Julia und bin 24 Jahre alt. Ich lebe im schönen Baden-Württemberg und bin Lehrerin. Am liebsten lese ich Liebesromane oder auch Fantasy Geschichten.

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen und freue mich schon sehr auf den gemeinsamen Austausch. Liebe Grüße und euch allen auch ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sanylein kommentierte am 24. Dezember 2021 um 14:59

Total kitschig, aber genau das liebe ich !!!

Ich mag die Farbkombi aus Lila un d Gold.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
kelo24 kommentierte am 25. Dezember 2021 um 11:19

Minnie ist wirklich eine Pechmarie, vieles passiert aber auch durch ihr eigenes Verhalten. Dazu noch diese Einstellung ihrer Mutter, die ihren Sohn ja scheinbar in den Himmel hebt, und dieser lieblose Freund..

Der Einstieg in die Geschichte ist mir leicht gefallen und der erste Abschnitt war auch sehr schnell gelesen. Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit gefällt mir auch sehr gut.

Ich bin jetzt gespannt darauf, mehr über Quinn zu erfahren. Ist er tatsächlich der Glückspilz oder ist das mehr Schein als Sein?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Lena Wilczynski kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:24

Ich glaube auch, dass vieles im Leben durchaus an der eigenen Einstellung hängt bzw. vllt auch an der eigenen Erwartungshaltung, wenn man das so sagen kann? Überspitzt gesagt, denke ich dass im Leben sicher viel deutlich schlechter läuft, wenn man sich selbst ständig bemitleidet.. Dennoch fällt es hier wirklich auf, dass sie viel "Pech" hat, das tut mir schon leid für sie.. Ich mag sie echt gerne..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Hermione kommentierte am 03. Januar 2022 um 16:43

Ich mag Minnie auch sehr gerne, aber sie sieht wirklich viel zu oft das Negative. Dass es bei ihr gerade jetzt knüppeldick kommt, ist sicherlich im Roman auch absichtlich so dargestellt... ;-) Das sind schon sehr viele negative Zufälle mit der Wohnung, der Firma... 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:46

Ob jemand Glückskeks oder Pechvogel ist liegt mMn an der Art der Betrachtung, oder an dem Filter welchen man über die Dinge legt. Das ist wie die Nachbarin beneiden, weil sie so schlank ist - dass sie magersüchtig ist oder einen Tumor hatte, sieht man dann einfach nicht. Mal so als Extrembeispiel.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Lagoona kommentierte am 25. Dezember 2021 um 22:55

Ich habe angefangen zu lesen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen. Mir gefällt die Geschichte von Minnie und Quinn bisher richtig gut.

Es ist schon super traurig wieviel Pech Minnie von Anfang hatte, wenn sie doch nur eine Minute früher geboren worden wäre, dann wäre vermutlich vieles anders gelaufen.

Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es mit den Beiden weitergeht. EIgentlich könnte Quinn ihr ja ein wenig von seinem Glück abgeben. Wenn man jedes Jahr an seinem Geburtstag Angst haben muss, dass etwas Doofes passiert, dann macht das wirklich keinen Spaß.

Ich hogge ganz doll, dass sie ihren aktuellen blöden Freund dann auch bald abschiesst...von wegen der lustige Greg. WIe kann er die Party einfach ohne sie verlassne, nur weil angeblich jemand gesehen hat, dass sie gegangen ist. Also sympathisch ist der mir nicht grade.

Jetzt drücke ich aber erst einmal ganz stark die Duamne, dass sie irgendwie das Geschäft retten können, das wäre wirklich schade, wenn nicht.

 

Bisher ein absolut tolles Buch und mir macht es richtig Spaß Minnie auf ihrem Weg zu begleiten.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:48

Greg verhält sich wie viele oberflächliche Menschen, da ist er quasi ein Platzhalter für oberflächliche Egozentriker und Selbstdarsteller auf der Welt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Hermione kommentierte am 03. Januar 2022 um 16:44

Greg finde ich auch nicht sympathisch, er scheint vor allem immer auf schnelle Gags aus zu sein... Wirklich lustig sind seine Schlagzeilen ja nicht, eher Kalauer. 

Thema: Vorstellungsrunde
Lagoona kommentierte am 25. Dezember 2021 um 23:03

Hallo zusammen,

und erst einmal fröhliche Weihnachten.

Ich freue mich riesig, dass ich dabei sein darf bei dieser Runde, denn ich denke diese Geschichte wird ganz besonders und herzerfrischend und das kann ich grade sehr gut gebrauchen....und irgendwie sehe ich es auch als wunderschöne SIlvestergeschichte, denn die Beiden sind ja auch am 1.1. geboren, also genau passen dzur Jahreszeit.

Ich wohne mit meiner kleinen Familie in der wunderschönen Hansestadt Hamburg und- natürlich, wie soll es anders sein- ich liebe das Lesen.

Ich freue mich auf einen tollen Austausch mit Euch

Thema: Vorstellungsrunde
Ina Vainohullu kommentierte am 26. Dezember 2021 um 17:37

Hallo, ich hab eben schon ein paar "bekannte Gesichter" hier gesehen. Freu mich sehr auf die gemeinsame Leserunde und starte gleich mit dem Roman :)

Thema: Vorstellungsrunde
Ina Vainohullu kommentierte am 26. Dezember 2021 um 17:37

Hallo, ich hab eben schon ein paar "bekannte Gesichter" hier gesehen. Freu mich sehr auf die gemeinsame Leserunde und starte gleich mit dem Roman :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
ScreamyDreamy kommentierte am 26. Dezember 2021 um 19:24

Ich muss sagen, dass mir Minnie leid tut. Als ob es nicht reicht, dass sie immer Pech hat, schiebt ihre Mutter alles auf den Namen und unterstützt sie nicht. Ein wirkliches Armutszeugnis.

Auch die Beziehung zu Greg ist eine einzige Katastrophe. Wie kann sie noch mit ihm zusammen sein, wenn er noch nicht einmal merkt, dass sie in der Toilette eingesperrt war! Man geht ja wohl nicht einfach ohne seinen Partner nach Hause und auch wie er ihr mit den Pies nicht helfen wollte!!! Ich hoffe und gehe auch davon aus, dass Greg bald Geschichte ist.

Ich bin mal gespannt wie es weitergeht, weil ich befürchte leider, dass es eintönig werden könnte, wenn nur noch ihre Missgeschicke genannt werden, aber ich lass mich mal überraschen, denn bis jetzt finde ich das Buch nicht schlecht, aber auch noch nicht hundertprozentig überzeugend....

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Lagoona kommentierte am 26. Dezember 2021 um 20:39

Ich bin nach wie vor sehr begeistert und habe heute den ganzen Tag den zweiten Abschnitt gelesen. Was Minnie immer alles so erlebt, manoman. Ich bin zumidnest erst einmal forh, dass das mit Greg jetzt geklärt ist und, dass auch Quinn seine Beziehung geklärt hat. Allerdings finde ich es nicht besonders klasse, der er sich direkt über Tinder wieter vergnügt, aber gut, Minnie scheint darüber wegzusehen. Tara scheint inzwischen doch alles andere zu sein, als die Mutter, die Minnies Mutter damals im Krankenhaus kennengelernt hat, also so viel von der glücklichen Familie... Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass Quinn nicht so richtig glücklich ist, manchmal ist Geld eben doch nicht alles.

Absolut traurig finde ich aber, dass Leila und Minnie sich gestritten haben. Letztendlich hat Minnie ja nur den Rat von Leilas Freund befolgt und dann kommt so etwas dabei raus - nicht schön.

Ich hoffe sehr, dass sie sich nun wieder etwas annähern.

Mal sehen, was der Tag im Zoo mit Quinn noch für Nachwirkungen hat.

Ich bin wirklich gespannt, wie das mit den Beiden weitergeht.

Ein bisschen schade finde ich auch, dass Minnie nun wieder bei ihren Eltern wohnt, ich hoffe sehr für sie, dass sie sich bald wieder eine eigenen Wohnung leisten kann.

So ein bisschen wünsche ich mir ja, dass Quinn sie bei ihrem Sozialprojekt unterstützt und eher weitere Aufträge in diesem Bereich für sie findet.

Super spannend finde ich auhc, wie oft sich die Wege der Beiden eigentlich schon gekreuzt haben, ohne, dass sie es gemerkt haben...Zufall kann das wohl nicht mehr, langsam glaube ich wirklich das ist Schicksal.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:48

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:48

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:48

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:48

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:48

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:48

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:49

Vielleicht versucht sich quinn ja mit dem Tinder-Brüsten ähhh Date nur von seinen Gefühlen zu Minnie abzulenken? Toll fände ich das auch nicht an ihrer Stelle, aber ist heutzutage doch "normal" oder nicht?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 02. Januar 2022 um 15:15

Das Tinderdate fand ich recht realistisch, er ist halt modern und sexuell nicht verklemmt. Wobei es ein Vorurteil ist, dass die Leute auf Tinder nur jemanden fürs Bett suchen. Verklemmt finde ich eher Minnie, wie ein Teenager wirkt sie auf mich. Erstaunlich, dass sie so lange brauchte, um Greg abzuschießen. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Hermione kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:27

Ich fand das mit dem Tinder-Date auch total realistisch und es passt auch gut zu London, wo die Geschichte spielt. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 07. Januar 2022 um 19:35

Ich finde, in Paris hätt das Ganze auch sehr gut spielen können, von der Mentalität und den schönen Orten her.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
kelo24 kommentierte am 27. Dezember 2021 um 07:40

Es ist schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen und so habe ich doch glatt über das Ende des 2. Abschnitts hinweg gelesen.

Bei Quinn bewahrheitet sich, dass eben doch nicht alles Gold ist, was glänzt. Seine Mutter scheint ihn ja sehr zu vereinnahmen und ein Glückskind sieht für mich anders aus.

Bei Minnie läuft auch alles etwas aus dem Ruder, dazu noch der Streit mit Leila. Ich hoffe sehr, dass die beiden sich doch noch aussprechen und wieder annähern.

Überrascht hat mich bei den Rückblenden, wie oft sich Quinn und Minnies Lebenswege doch gekreuzt haben. Irgendwie ziehen beide sich doch magisch an; da geht bestimmt noch was.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 02. Januar 2022 um 15:17

Quinn ist ein Extrembeispiel dafür, wie vorschnell die Menschen mit Vorurteilen sind statt hinter die Fassade zu blicken. An sich sehr gut gewählt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Hermione kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:28

Ich fand die Rückblenden auch sehr interessant. Das sollte wohl so sein mit Minnie und Quinn. Den Zoobesuch fand ich einfach nur schön, da wird sich bestimmt noch etwas entwickeln. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
juli_bookworld kommentierte am 27. Dezember 2021 um 10:14

Wow, also bisher ist ,,Unsere Zeit ist immer" ein absolutes Wohlfühlbuch für mich. Es liest sich leicht und sehr flüssig, sodass ich nur so durch die Seiten fliege. Ich liebe den modernen und lockeren Schreibstil der Autorin sehr, welche meiner Ansicht nach perfekt zum Genre des Buches passt.

Die Hauptfigur Minnie fande ich von Beginn an sehr sympathisch. Auf mich macht sie einen frischen und zielstrebigen Eindruck. Ich kann mich meinen Mitlesern hier nur anschließen, dass es schier unfassbar ist, wie viel Pech Minnie in ihrem Leben und vor allem an ihren bisherigen Geburtstagen hatte. Auf den ersten Blick wirkte diese große Masse an ungünstigen Ereignissen ein wenig unrealistisch; doch bei genauerem Hinsehen wird klar, dass dies alles im Rahmen des Möglichen liegt. Jedem von uns könnte etwas derartiges ebenfalls passieren. Entsprechend konnte ich mich gut in die Protagonistin hineinversetzen und mit ihr mitfühlen.

Dass Minnie an ihrem 30. Geburtstag ihren Geburtstagszwilling trifft, finde ich vom Handlungsaufbau her einfach klasse. Gerade der Geburtszusammenhang ist spannend und sehr interessant. Es wird deutlich, dass das Schicksal innerhalb der Geschichte häufig seine Hände im Spiel hat und damit die entscheidende Handlungsgrundlage dieses Romans bildet.

Quinn fande ich ebenfalls sofort sympathisch. Er wirkt auf mich locker, aufgeschlossen und fröhlich. Für mich brachte er zu Beginn die nötige Portion gute Laune in die Geschichte. Bereits jetzt merkt man jedoch Andeutungen, dass auch in Quinn's Leben nicht alles glatt gelaufen ist. Ich bin daher wirklich sehr gespannt mehr über ihn sowie seine Vergangenheit zu erfahren und kann es kaum erwarten weiter zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:49

Ich mag den Stil an sich auch und finde die Personen, die sympathsch sein sollen, auch angenehm sympathisch.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
juli_bookworld kommentierte am 27. Dezember 2021 um 10:14

Wow, also bisher ist ,,Unsere Zeit ist immer" ein absolutes Wohlfühlbuch für mich. Es liest sich leicht und sehr flüssig, sodass ich nur so durch die Seiten fliege. Ich liebe den modernen und lockeren Schreibstil der Autorin sehr, welche meiner Ansicht nach perfekt zum Genre des Buches passt.

Die Hauptfigur Minnie fande ich von Beginn an sehr sympathisch. Auf mich macht sie einen frischen und zielstrebigen Eindruck. Ich kann mich meinen Mitlesern hier nur anschließen, dass es schier unfassbar ist, wie viel Pech Minnie in ihrem Leben und vor allem an ihren bisherigen Geburtstagen hatte. Auf den ersten Blick wirkte diese große Masse an ungünstigen Ereignissen ein wenig unrealistisch; doch bei genauerem Hinsehen wird klar, dass dies alles im Rahmen des Möglichen liegt. Jedem von uns könnte etwas derartiges ebenfalls passieren. Entsprechend konnte ich mich gut in die Protagonistin hineinversetzen und mit ihr mitfühlen.

Dass Minnie an ihrem 30. Geburtstag ihren Geburtstagszwilling trifft, finde ich vom Handlungsaufbau her einfach klasse. Gerade der Geburtszusammenhang ist spannend und sehr interessant. Es wird deutlich, dass das Schicksal innerhalb der Geschichte häufig seine Hände im Spiel hat und damit die entscheidende Handlungsgrundlage dieses Romans bildet.

Quinn fande ich ebenfalls sofort sympathisch. Er wirkt auf mich locker, aufgeschlossen und fröhlich. Für mich brachte er zu Beginn die nötige Portion gute Laune in die Geschichte. Bereits jetzt merkt man jedoch Andeutungen, dass auch in Quinn's Leben nicht alles glatt gelaufen ist. Ich bin daher wirklich sehr gespannt mehr über ihn sowie seine Vergangenheit zu erfahren und kann es kaum erwarten weiter zu lesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 27. Dezember 2021 um 10:58

Sehr durchschnittlich nichtssagend lieblos, hingeknallt, sieht aus wie viele in dem Genre. nun ja wenn man im Vorbeigehen ein Buch aus diesem Genre mitnehmen will...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Ina Vainohullu kommentierte am 27. Dezember 2021 um 11:35

Was für ein unfassbar gutgeschriebener Roman. Ich habe ewig keine britische RomCom mehr gelesen, obwohl ich die früher total geliebt habe. Naja und jetzt bin ich gerade soso froh, dass es mit dieser Leserunde und "Unsere Zeit ist immer" geklappt hat.

Minnie ist ein Pechvogel par excellence. Das fängt ja quasi mit der Geburt an und zieht sich jetzt durch ihr ganzes Leben, was mir besonders leid für sie tut, weil sie einen tollen Charakter hat, durch ihr Pech ungewollt witzig ist und das Herz bei ihr am rechten Fleck sitzt. Beim letzten Kapitel mit Rob in der Küche, fühlte ich mich an meine Ausbildung erinnert. Da gabs auch so manch einen Koch, der sich profilieren musste, indem er Andere, besonders Frauen, grundlos drangsaliert hat. Ätzend.

Sonst: ich liebe es echt sehr, auch wenn Minnies Verhältnis zu ihrer Mutter ein Schwieriges zu sein scheint. Und sich ihre ganhe Situation gerade echt mies entwickelt. Natürlich hoffe ich, dass es schnell aufwärts für sie geht, besonders weil ihre Pie-Lieferung für viele Menschen so wichtig ist. Wie sie Quinn erklärt hat, es geht nicht nur um die Pies, sondern um den schönen Gedanken, dass die älteren Menschen, die sie beliefert, hin und wieder Kontakt zu Jemandem haben. Es wäre mehr als traurig, wenn sie es aufgeben müsste.

Ich finde den Roman bisher also durchweg super, erfrischend und amüsant.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
juli_bookworld kommentierte am 28. Dezember 2021 um 20:52

Ich kann mich dir dabei komplett anschließen. Ich finde den Schreibstil der Autorin auch sehr gelungen. Der Text ist modern und sehr flüssig geschrieben, sodass man einfach immer weiter lesen möchte.
Minnies Charakter finde ich auch einfach klasse. Wie du sagst, hat sie das Herz am rechten Fleck. Ich fühle deshalb ebenfalls sehr mit ihr mit und ihre Pechsträhne tut mir auch echt Leid. Ich bin echt gespannt, wie es mit Minnie weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:51

Sie hat das Herz am rechten Fleck - das trifft es ganz gut, nur für sich selbst hat sie ihr Herz ein wenig verlegt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Hermione kommentierte am 03. Januar 2022 um 16:45

Da habt ihr Recht. Für andere ist Minnie immer zur Stelle, aber sie könnte auch mal ein bisschen mehr an sich denken. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Buchverrueggt kommentierte am 06. Januar 2022 um 22:50

Da kann ich dir nur zustimmen!

Besonders die Pie-Lieferungen und wie wichtig ihr das ist machen das Buch (unter anderem) so Besonders. Sie hat erkannt, wo ein Problem ist, ist herzlich und stellt nicht den eigenen Profit über die Menschlichkeit. Das macht Minnie zu etwas Besonderem! Würde unserer realen Welt auch gut tun!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Lagoona kommentierte am 27. Dezember 2021 um 20:51

Wow, was für ein Ende. Oh man, das war ja wirklich ein Hin und Her mit den Beiden.

Ich freue mich, dass im letzten Abschnitt sich dann ja doch noch alles zum Guten.

Toll finde ich, dass sich die Mütter inzwischen so gut verstehen undnatürlich auch, dass Minnie es doch nochmal wagt ein Unternehmen aufzubauen. Das war auch wirklich schade, dass sie geschlossen haben und ich drücke alle Daumen, dass die neue Idee nun besser funktioniert.

Alleine die Taxi- und Busfahrt an Silvester war super aufregend und ich habe bis zur letzten Minute mitgefiebert, ob Minnie es noch schaffen wird.

Ich freue mich sehr dieses Buch gelesen zu haben, denn es war wirklich klasse, herzerfrischend, einfach toll.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Hermione kommentierte am 10. Januar 2022 um 10:04

Bei der Taxi-/Busfahrt habe ich auch die ganze Zeit mitgefiebert. Der Busfahrer war ja total cool und man sieht deutlich, wie sehr Minnie sich weiterentwickelt hat und wie hartnäckig sie über ihren Schatten springt. 

Thema: Lieblingsstellen
Lagoona kommentierte am 27. Dezember 2021 um 20:55

Es gibt so viele wunderbaren Szenen in diesem Buch.

Mir hat sehr gut gefallen, wie die Mütter der Beiden sich wieder annähern und all die Missverständnisse aus dem Weg räumen, die zwischen ihnen waren. Aufregend fand ich natürlich auch die Busfahrt zum Hafen und gut gefallen hat mir aber auch als Quinn beim Pie-Ausliefern mit geholfen hat. Ich fand es klasse, wie die älteren Herrschaften ihn dann gleich mit eingespannt haben.

Thema: Lieblingsstellen
Hermione kommentierte am 12. Januar 2022 um 09:21

Oh ja, es ist wirklich toll, wie Connie und Tara sich annhähern und sich somit gegenseitig unterstützen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
daroe kommentierte am 27. Dezember 2021 um 22:04

Wie kann man seine Tochter bitte Minnie Cooper nennen. Mir tut Minnie aber nicht nur wegen ihrem Namen leid, sondern ganz besonders wegen ihrer Mutter. Minnie scheint das Pech ein wenig anzuziehen und im Moment läuft wohl alles schief in ihrem Leben. Wohnung weg, Geschäft pleite, ihr Freund Greg ist auch eher zum Abgewöhnen und zu allem Überfluss muss sie nun zu ihren Eltern zurückziehen obwohl die Mutter sie anscheinend überhaupt gar nicht da haben will. Sie zeigt keinerlei Empathie gegenüber ihrer Tochter und vergleicht sie sogar noch mit ihrem Sohn, bei dem es eindeutig besser zu laufen scheint.

Man kann nur für Minnie hoffen, das Quinn sich als "Sechser im Lotto" rausstellt. Sein Leben scheint auch nicht in so wirklich einfachen Bahnen zu verlaufen. Ich bin gespannt welches Geheimnis sich hinter seiner Fassade versteckt. 

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und finde den Schreibstil locker und leicht. Flüssig zu lesen.  Die Rückblenden fügen sich stimmig ein. 

Ich bin gespannt, ob ich am Ende des Buches eine größere Sympathie zu Minnies Mutter habe, im Moment kann ich sie nicht leiden und bin regelrecht wütend auf sie. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Buchverrueggt kommentierte am 27. Dezember 2021 um 22:29

Naja, besser Minnie Cooper als Ford Fiesta. Da muss ich Quinn schon zustimmen ha ha

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:52

Hahahahaha

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Buchverrueggt kommentierte am 27. Dezember 2021 um 22:24

Ich bin nun auch mit dem ersten Teil durch und es gefällt mir bisher sehr gut.

Ich mag den Humor, die Mini Cooper Witze, das familiäre Gefühl der Pie-Mannschaft und Quinn, den Glückspilz. Wobei Quinn eben auch schwere Situationen meistern muss, wie man an der psychischen? Krankheit seiner Mutter merkt. Und bei Quinn und Minnie hatte ich gleich das Gefühl, dass zwei Seelenverwandte (oder Liebeszwillunge) aufeinander treffen.

Der "lustige" Greg ist dagegen ein Vollpfosten, total unsympathisch. Ihn scheint es nicht wirklich nicht zu interessieren was mit Minnie während der Party geschehen ist. War aber auch ne schöne Sch***, dass sie die Nacht auf der Toilette verbringen musste. Greg würde besser zu Lucy oder Fleur passen. Hoffentlich bewirkt Minnie ihn mit Pies und lässt ihn in der Pampa stehen ohne Mobilfunkempfang....

Gleich mal weiterlesen, ob sie ihre Probleme
gelöst bekommt...

Fühle mich so nebenbei bemerkt übrigens von Minnie verstanden. Hatte vor kurzem Einzelteile einer Stehlampe in der Hand (fragt nicht ), die Deckenlampe hatte einen Bungeesprung, Kaffee wurde verschüttet und beim Anruf zur Terminvergabe beim Elektriker hat sich das Telefon verabschiedet. Welche in einem Buchverrueggten Tag....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:54

Der "lustige" Greg ist dagegen ein Vollpfosten, total unsympathisch.

Spätestens an dem Punkt, als er als lustiger Greg betitelt wurde, war mir klar, dass das kein freundlich gemeinter Titel für ihn ist - was Greg natürlich in seiner Selbstverliebtheit nicht wahrhaben will.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Ina Vainohullu kommentierte am 28. Dezember 2021 um 08:15

Unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen, hab den zweiten, ja doch recht langen Abschnitt gestern in einem Rutsch gelesen und liebe das Buch nach wie vor sehr, auch wenn sich für Minnie erstmal alles verschlimmert. Stress mit der besten Freundin, die Pleite ihres Ladens, ich hätte es ihr anders gewünscht. Aber vielleicht brauch sie diese Erfahrungen einfach.

Schön und auch ein bisschen witzig, finde ich die Rückblicke aus Quinns Sicht und die Tatsache, wie oft sich seine Wege bereits mit Minnie gekreuzt haben. Auch London ist eben nue ein Dorf und das Schicksal scheint immer schon gewollt zu haben, dass die Beiden sich treffen.

Das hinter Quinns Fassade viel mehr steckt, als man zunächst vermutet, das hab ich mir fast schon gedacht, er ist nicht der Schnösel, für den ihn alle halten.

Naja, jetzt hoffe ich nur, dass aus den Beiden vielleicht auch noch was wird. :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Katinka 1993 kommentierte am 28. Dezember 2021 um 09:20

Das Cover gefällt mir eigentlich ganz gut. Auch wenn es genretypisch ist und man sofort weiß, dass es sich um einen Liebesroman handelt.

Mir gefällt vor allem die auffällige Farbe und die goldene Schrift. Insgesamt passt das Cover gut zu Silvester.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Katinka 1993 kommentierte am 28. Dezember 2021 um 09:31

Ich habe den ersten Abschnitt sehr genossen. Bis hierhin gefällt mir die Geschichte sehr gut.

Dass Minnie so ein Pech hat tut mir leid, obwohl das wirklich jedem passieren könnte. Viel nerviger finde ich ihre Mutter. Erst ist sie sauer auf Quinns Mutter und dann lässt sie es statt das ganze zu erklären seit nun mehr 30 Jahren an Minnie aus. Mal abgesehen davon, dass Minnie ja gar kein Selbstbewusstsein aufbauen kann/konnte, wenn schon die eigene Mutter nicht an das Kind und seine Träume glaubt.

Quinn finde ich bisher ganz ok. Man merkt, dass er ein gutes Herz hat und es gibt Andeutungen, dass sein Leben vielleicht nicht so einfach war, wie Minnie und ihre Familie denken.

Wer mir neben Minnies Mutter noch absolut unsympathisch ist, ist Greg. Er ist doch schon eine Weile mit Minnie zusammen und kennt sie sicher gut genug um von ihrem dauernden Pech zu wissen. Wie kann er dann darauf vertrauen, dass sie einfach geht ohne sich zu verabschieden, zumal ich Minnie so einschätze, dass sie das niemals tun würde. Und dann ist er auch nicht bereit ihr mit dem Geschäft zu helfen, als sie seine Hilfe wirklich dringend benötigt. Hoffentlich trennt sich Minnie schnell von ihm.

Leila als beste Freundin gefällt mir sehr gut. Sie ist die wichtige Unterstützung im Kampf gegen all das Pech von Minnie. Die kleine Familie, die sich die beiden im Pie-Laden aufgebaut haben ist wirklich süß.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Katinka 1993 kommentierte am 28. Dezember 2021 um 10:42

Da ich das Buch so schwer weglegen kann, bin ich mit dem zweiten Abschnitt auch schon fertig. Die Geschichte begeistert mich weiterhin.

Quinns Leben ist also definitiv nicht so, wie alle es immer gedacht haben. Seiner Mutter geht es wirklich schlecht und irgendwie geht es auch Quinn damit nicht besonders gut. Nachdem er mit Lucy Schluss gemacht hat, hat er gleich wieder ein Date, ob man das nun gut finden soll oder nicht weiß ich nicht.

Minnie hat Gott sei Dank Greg abgeschossen. Diese Szene mit Clive als Vermittler hat mir sehr gefallen und mich zum Schmunzeln gebracht. Schade fand ich, dass Minnie nach Hause zurück ziehen musste. Das an sich war ja schon schlimm genug, aber als sie ihrer Mutter von der Trennung und der Geschäftsaufgabe erzählt hat, wollte ich wirklich nicht mit ihr tauschen. Ihre Mutter wird mir mit jeder Seite unsympathischer.

Lustig ist, wie oft sich Minnie und Quinn schon hätten treffen können/sich getroffen haben. Und auch jetzt treffen sie sich nach Monaten wieder. Der Tag mit dem Zoobesuch war toll beschrieben und für mich als Pinguin-Fan war es ein Highlight, dass Quinn einen Pinguin adoptieren will.

Der Streit mit Leila tat mir unglaublich leid, da Minnie ihre einzige Unterstützung verloren hat. Aber das hat sich ja zum Glück zum Ende des Abschnitts wieder eingerenkt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 02. Januar 2022 um 15:19

Die Vermittlerszene bei Greg und das Silvester in dem Jugendclub, also in dem Gang mit dem Mädchen,  waren beides sehr schöne Szenen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Hermione kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:29

Ja, der Mitbewohner von Greg, Clive, hatte es wirklich gut drauf. Wie toll, dass die beiden dann so positiv auseinander gehen konnten. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 07. Januar 2022 um 19:36

Die Welt braucht definitiv mehr Clives!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sacura kommentierte am 28. Dezember 2021 um 12:17

Das Cover gefällt mir sehr gut. Obwohl gold eigentlich nicht so meine Farbe ist, gefällt es mir hier mit dem lila/magenta als Hintergrund sehr gut. Auch dass die Schrift glitzert mag ich sehr. Zudem noch das Pärchen und die Silvesterraketen, die auf die Handlung anspielen. Ein gelungenes Cover, auch wenn ich das Pärchen irgendwie anders dargestellt hätte.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
kelo24 kommentierte am 28. Dezember 2021 um 14:23

Diese Geschichte ist wirklich wie eine liebevolle Umarmung, für mich gerade genau das Richtige. Trotz Lust und Leidenschaft füreinander hat es mir gut gefallen, dass Minnie und Quinn dieses Gefühlschaos doch erstmal ganz hinten angestellt haben, um sich selbst zu sortieren.

Auch wenn das Buch viel zu schnell durchgelesen war, hat es mich bestens unterhalten.

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Hermione kommentierte am 10. Januar 2022 um 09:48

Ich habe mich auch beim Lesen sehr wohl gefühlt und kann das mit der liebevollen Umarmung nur bestätigen. Es war wirklich ein schönes und unterhaltsames Buch. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Sanylein kommentierte am 28. Dezember 2021 um 15:25

Ich bin bisher echt begeistert, ich liebe es wenn man in Bücher so leicht reinkommt. 
Ich weis noch nicht genau was ich von Minnie halten soll. Einerseits mag ich sie und sie tut mir leid. Andererseits wünschte ich sie würde einfach ne schönere Einstellung haben. Aber natürlich sind auch die Mutter und Greg mit dran schuld das vieles einfach blöd läuft. 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Ina Vainohullu kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:12

Für mich war dieser Roman ganz ganz große Liebe ! Ich freue mich so sehr, dass ich ihn entdeckt habe und hier mitlesen durfte. Meine Rezension verlinke ich gleich hier:

https://wasliestdu.de/rezension/ein-supercutes-highlight-zum-jahresende-...

Thema: Lieblingsstellen
kelo24 kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:15

Seite 453 Zeile 6: "Du musst erst ein >ich< sein, ehe du ein >wir< sein kannst.

Thema: Lieblingsstellen
juli_bookworld kommentierte am 06. Januar 2022 um 17:18

Die Stelle hat mir auch super gut gefallen! Der Satz ging mir irgendwie sofort unter die Haut.

Thema: Lieblingsstellen
La Tina kommentierte am 11. Januar 2022 um 16:55

So im Nachhinein ist das die Kernaussage des Romans

Thema: Lieblingsstellen
Hermione kommentierte am 12. Januar 2022 um 09:21

Das ist so wahr! Nur wenn man mit sich im Reinen ist, kann man auch für andere da sein und sie aufrichtig lieben. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Lena Wilczynski kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:30

Ich muss sagen, dass ich Connie, also Minnies Mum, zu Beginn echt mochte, ihre Einstellung war echt sympathisch, aber wenn ich sie mir heute anschaue und den Umgang mit Minnie, schlägt das bei mir sehr schnell um. Scheinbar ist Will wichtiger, das "Lieblingskind", so kommt es hier definitiv rüber? Minnie mochte ich von Anfang sehr gerne, ihre Einstellung ist mir manchmal zu negativ, aber sie ist ein sehr liebenswerter Mensch und ihr Engagement finde ich bewunderswert. Da könnte sich so manch einer eine Scheibe abschneiden.. Ihre Beziehung, kann man das so überhaupt nennen, finde ich total abschreckend.. Greg erscheint mir irgendwie so gar nicht witzig ;-) und ich finde den Umgang miteinander auch nicht besonders liebevoll. Das wäre kein Partner für mich..Ich hatte das Gefühl, dass er Minnie nicht ernst nimmt und für mich verhält er sich auch nicht so, als ob er sie lieben würde. Da erscheint Quinn als Lichtblick oder? Allerdings wissen wir ja noch nicht viel über ihn und sein Leben.. ich bin gespannt, was er hier zu entdecken gibt..

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
juli_bookworld kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:42

Ich habe das Cover auf den ersten Blick geliebt. Die Farben und das Design passen für mich perfekt zum Genre und zum Inhalt der Geschichte.
Als ich den Roman dann das erste Mal in der Hand gehalten habe, war ich noch mehr hin und weg. Die Glitzerschrift ist einfach zum Dahinschmelzen. Das Cover passt für mich absolut zu einer Liebesgeschichte. Für mich rundet das Äußere das Buch ab und schafft eine perfekte Verbindung zur Handlung des Romans, sodass ein wunderbares Gesamtpaket entsteht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:51

Jaaaa, Also, ich habe heute Nacht um 2 dann doch mal das Buch aus der Hand gelegt, aber nur , weil ich um 7 " im Büro" sein musste ....

Es ist auf jeden Fall viel in diesem Abschnitt passiert. Wir haben erfahren, wann und wo sich Minnie schon über den Weg gelaufen sind d und dass da eigentlich schon irgendwie eine Verbindung war.
Und beide haben ihre Beziehungen geklärt. Quinn ist die doofe Restaurantkritikerin los geworden (die das nicht so ganz gut verkraftet zu haben scheint ha ha) und Minnie ihren ähhhh ihr Anhängsel. Freund kan man das ja nicht nennen. Clive war da richtig süß. Bei mir darf er (Clive) gerne auf nen Kaffee vorbei kommen...

Der Streit mit Leila hat mich mitgenommen. Der Rat von Ian ging leider nach hinten los....

Der Zoobesuch war auch ein Highlight. Die kindliche Freude von Minnie über die Frisur des Pinguins hätte ich sein können :)

Freu mich schon auf den nächsten (und auch schon letzten Abschnitt...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:46

Jaaaa, Alkohol, ich habe heute Nacht um 2 dann doch mal das Buch aus der Hand gelegt, aber nur , weil ich um 7 " im Büro" sein musste ....

Es ist auf jeden Fall viel in diesem Abschnitt passiert. Wir haben erfahren, wann und wo sich Minnie schon über den Weg gelaufen sind d und dass da eigentlich schon irgendwie eine Verbindung war.
Und beide haben ihre Beziehungen geklärt. Quinn ist die doofe Restaurantkritikerin los geworden (die das nicht so ganz gut verkraftet zu haben scheint ha ha) und Minnie ihren ähhhh ihr Anhängsel. Freund kan man das ja nicht nennen. Clive war da richtig süß. Bei mir darf er (Clive) gerne auf nen Kaffee vorbei kommen...

Der Streit mit Leila hat mich mitgenommen. Der Rat von Ian ging leider nach hinten los....

Der Zoobesuch war auch ein Highlight. Die kindliche Freude von Minnie über die Frisur des Pinguins hätte ich sein können :)

Freu mich schon auf den nächsten (und auch schon letzten Abschnitt...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Sacura kommentierte am 28. Dezember 2021 um 19:03

Der Schreibstil des Buches ist trotz der ganzen Katastrophen, die Minnie widerfahren sehr locker und leicht und ich könnte das Buch in einem Rutsch durchlesen.

Jetzt nach dem ersten Drittel sind die Seiten definitiv schon klar eingeteilt. Greg kann ich nicht leiden und seine Schlagzeilen gingen mir bei den drei Beispielen schon auf den Zeiger und wer lässt denn bitte seine Freundin einfach auf der Party wenn sie doch gerade gesagt hat, dass sie die Bluse säubern will. Connie fand ich in der Rückblende super sympatisch, aber das hat sich jetzt sehr schnell geändert. Ich hoffe mal sie wird noch erkennen, dass sie ihre Tochter von Anfang an in keinster Weise unterstützt hat. Zum Glück hat Minnie wenigstens ihren Vater, der zwar ein schräges Hobby hat, aber sonst sehr lieb zu sein scheint und seine Tochter im Gegensatz zur Mutter schätzt so wie sie ist.

Leila finde ich eine super Freundin. Sie hat Minnie auf den Weg des Berufs in der Küche gebracht und glaubt an ihr Talent und ihre Fähigkeiten und akzeptiert ihre Pechsträhne und fragt nur, ob sie gerettet werden muss.

Auch Quinns Charakter gefällt mir sehr gut. Mit seiner freundlichen Art lockert er die düstere Atmosphäre zu Beginn auf. Die Rückblende hat mir sehr geholfen schon mal zu sehen, dass der Glücksjunge nicht nur Glück hat, auch wenn ich mich ein wenig frage, was das mit Jada sollte...

Auch Minnies Charakteraufbau hat mir bis jetzt sehr gut gefallen. Sie ist sehr liebenswert und scheint ein gutes Herz zu haben, aber ich hoffe, dass ihre Pechsträhne jetzt dann abnimmt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:57

Wobei ich Connie auch in der Rückblende etwas übergriffig fand. Scheinbar ging es Quinns Mutter da gar nicht gut, aber da diese so super gestylt war sollte die sich in Connies Augen gefälligst nicht so anstellen mit ihren Puderzucker im Allerwertesten.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lagoona kommentierte am 28. Dezember 2021 um 20:58

Ich bin absolut begeistert. Das Buch ist einfach ganz wunderbar.Ich bin auch sehr froh, dass ich hier dabei sein darf und dieses tolle Buch für mich entdeckt habe.

Hier der Link zu meiner Rezi:

https://wasliestdu.de/rezension/absolut-herzerfrischend-0

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Ina Vainohullu kommentierte am 29. Dezember 2021 um 04:34

Das letzte Drittel ist ein wirklich schöner Abschluss, weil sich für Minnie hier so viel tut. Vor allem wächst sie nach dem Streit mit Leila und versucht es, sich selbst Recht zu machen. Das fand ich sehr gut. Auch dass sich das Verhältnis zur Mutter bessert, die scheinbar ja auch immer unzufrieden war und jetzt durch Tara Dinge für sich entdeckt hat, die ihr Spaß machen.

Das Ende selbst fand ich supersüß, wie den ganzen Rest des Buches. Hat mir wirklich sehr sehr viel Freude gemacht und war nochmal so'n richtiges Highlight, passend zum Jahresende.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
ScreamyDreamy kommentierte am 29. Dezember 2021 um 10:05

Der Abschnitt war mal ereignisreich. Ich bin echt froh, dass es mit Greg vorbei ist. Jeder hat etwas besseres verdient als ihn!

Mir gefällt die Annäherung von Quinn und Minnie, auch wenn ich schade finde, dass er blockt, weil er jemanden datet. Entweder ich verbringe gar nicht erst den Tag mit jemanden, oder ich verbringe den Tag mit jemanden und beendet das daten (obwohl ich persönlich nicht schlimm finde, wenn man zwei Personen im Monat datet, denn irgendwann muss man ja den Richtigen finden).

Ich mag auch die Rückblicke im Buch. Es ist wirklich lustig, dass die Beiden einander schon oft unbewusst getroffen haben.

Ich freue mich auf das Weiterlesen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 02. Januar 2022 um 15:24

Im Gegensatz zu dir find ich es völlig legitim, trotz eines Dates sich mit jmd anderem zu treffen und der Person keine Hoffnung zu machen, indem es zu keinem Kuss kommt. Was sollte daran falsch sein, es war eine spontane gemeinsame Zeit. Und er macht ihr eben keine Hoffnungen, fährt nicht zweigleisig. Für seine eigenen Gefühle kann man nichts.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Buchverrueggt kommentierte am 06. Januar 2022 um 22:57

Ich finde auch, dass man mehrere gleichzeitig Daten kann, sofern sie jeweils davon wissen und er (in diesem Fall Quinn) die Personen nicht gegeneinander ausspielen und ihnen "Gefühle" Vormachtstellung, wo keine sind

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
La Tina kommentierte am 07. Januar 2022 um 12:29

Ich denke nicht, dass man anderen Dates erzählen muss, mit wem man sich sonst noch so trifft. Wobei: Wer bereits in dem Stadium übermäßig eifersüchtig auf Paralleldates reagiert katapultiert sich selbst aus dem Rennen, wäre so gesehen wieder praktisch. Wer möcht schon eine Beziehung mit einer Person, die einen mit ihrer Eifersucht erdrückt. ;-)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Sacura kommentierte am 29. Dezember 2021 um 11:49

Eigentlich wollte ich mit dem zweiten Abschnitt erst heute beginnen aber okay *hust hust*.

Ich finde es super, dass Minnie Greg abgeschossen hat und das dann noch viel mehr, als er darauf so reagiert hat. Merkt er überhaupt was er so tut beziehungsweise nicht tut? Süß fand ich Clive und wie er den beiden zu einem guten Schluss verholfen hat. Und plötzlich bietet der Herr Greg dann an beim Umzug zu helfen, was er sonst nie gemacht hat???

Bei den Rückblenden bin ich hin und her gerissen. Einerseits sind sie sehr erkenntnisreich und wer hätte gedacht, das die zwei sich schonmal geküsst haben, andererseits will ich doch möglichst schnell wissen, wie es in der Gegenwart weitergeht.

Der Streit mit Leila und das alles den Bach runtergeht, nachdem gerade alles ein bisschen besser auszusehen schien, fand ich sehr traurig und hat mich an meine Situation erinnert. Zwar halte ich es für unrealistisch, dass sie dann nach dem verunglückten Dateende wieder so eng miteinander sind, aber schön, dass es so läuft.

Das Quinn Minnie schon so viel von hinter seiner Fassade gezeigt hat finde ich schon mal sehr vielversprechend und es zeigt, dass das Glückskind eben doch nicht nur Glück hat. Bin mal gespannt ob noch Erklärungen zur Bindungsangst kommen oder was das mit der halbgaren Beziehung auf sich hat

Und damit auf in den letzten Abschnitt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
dingsbaer kommentierte am 29. Dezember 2021 um 13:20

Mir gefällt das Buch bisher auch richtig gut. Das Buch lässt sich sehr gut lesen und war bisher an keiner Stelle langweilig.
Minnie tut mir richtig leid. Nicht nur wegen des verpatzten Start ins Leben, dafür kann sie gar nichts. Ihre Mutter hält ihr diesen Pechmoment ja ewig vor die Nase. Das ihre Eltern aber auch nicht gemerkt haben welche unmögliche Namenskombination sie gewählt haben. 
Quinn scheint auch ein netter Typ zu sein. Er und Minnie haben aber beide anscheinend nicht das richtige Glück mit ihren Partnern. Greg hingegen mag ich irgendwie nicht. Alleine schon seine Art alles in Schlagzeilen sagen zu müssen, echt nervig. Ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Sacura kommentierte am 29. Dezember 2021 um 14:57

Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Vor allem das es nicht in das typische Muster abgerutscht ist à la der Typ hat es sich anders überlegt und sie spingt. Das hat mir sehr gut gefallen, dass sie erst mal sich selbst finden und ihr Leben auf die Reihe bekommen wollte. Das vor allem Leila dann das Zünglein an der Waage war fand ich irgendwie auch süß.

Besonders gut hat mir gefallen, dass Minnie mit den anderen zwei doch nochmal einen Versuch gewagt hat und sich mit ihrer Pie-Idee wieder selbstständig gemacht hat. Auch wenn ich es irgendwie traurig fand, das Coggie dafür drauf gehen musste. :/

Sehr schön fand ich, dass die zwei Mütter sich nicht nur angefreundet haben, sondern beide auch so positiv entwickelt haben und das Connie vor allem erkannt hat, dass sie es Minnie nicht immer leicht gemacht hat.

Also definitiv ein Buch das mir sehr gut gefallen hat, was die Lesezeit von zwei Tagen auch unterstreicht. :)
 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
La Tina kommentierte am 03. Januar 2022 um 15:15

Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Vor allem das es nicht in das typische Muster abgerutscht ist à la der Typ hat es sich anders überlegt und sie spingt.

Definitiv, das wär so Klischee, dass der Mann nur mit dem Finger schnipsen und muss und die Frau hat die ganze Zeit nur darauf gewartet und ist sofort für ihn da. So hat es auch Vorbildfunktion, erstmal dem eigenen Ego was Gutes zu tun. Zudem hatte sie an der Zurückweisung noch zu knabbern, sowas steckt man nicht mal eben so weg.

Das vor allem Leila dann das Zünglein an der Waage war fand ich irgendwie auch süß.

Leilas Tipps und die der Frisörinnen fand ich klasse, ja. Aber Leilas Freund war auch ganz gut, als er Minnie damals die Augen öffnete, wie Leila an der Firma zugrunde ging.

Besonders gut hat mir gefallen, dass Minnie mit den anderen zwei doch nochmal einen Versuch gewagt hat und sich mit ihrer Pie-Idee wieder selbstständig gemacht hat. 

So ist es ein Win-Win für alle, die großen Firmen können sich ihr Gewissen etwas reinwaschen und die Pies von der Steuer absetzen, die Armen bekommen leckere Pies (die Firmenangestellten natürlich auch) und Minnie geht in ihrer Firma voll auf.

Connie vor allem erkannt hat, dass sie es Minnie nicht immer leicht gemacht hat.

Das machen leider so viele Mütter, den Frust auf ihre Töchter übertragen :-( Ebenso wie viele Väter sich aus dem Erziehungskram bequem zurückziehen wie Quinns Vater.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Hermione kommentierte am 10. Januar 2022 um 09:50

Ja, Minnie hat sich wirklich toll weiterentwickelt und zwar in jeder Hinsicht, das sieht man im Privaten wie im Beruflichen. Für mich war das auch eine runde Sache. 

Thema: Lieblingsstellen
Sacura kommentierte am 29. Dezember 2021 um 15:04

Als erste Stelle, die mir gut gefallen hat muss ich Alans Ausruf: "Uii Bötchen" nennen, weil das so unerwartet kam und irgendwie süß war.

Aus dem gleichen Grund fand ich Minnies Vergleich das Leila auch ein Kamel nach seiner Meinung zur politischen Situation in Mosambik fragen könnte, wenn sie sie nach dem Aussehen eines Outfits fragt.

Sehr süß fand ich auch Minnies flammende Rede im Bus und die Entscheidungdes Busfahrers sie ohne Umwege zum Pier zu bringen.

Auch das Kapitel mit Connie und Tara im Krankenhaus fand ich sehr schön.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sacura kommentierte am 29. Dezember 2021 um 15:11

Ich bin sehr froh, dass ich mich für diese Leserunde beworben habe und die Chance hatte das Buch zu lesen. Gerade jetzt zum Ende des Jahres hat mir das Buch sehr gut gefallen und mich nochmal in eine sehr schöne Stimmung versetzt.

Zwar war von Anfang an klar, dass es sich um einen Liebesroman handelt, aber trotzdem hat dieses Buch genug eigene Anteile mit eingebracht um es zu etwas besonderem zu machen. Gerade die Charaktere, die sich über die Zeit entwickeln und dafür sorgen, dass keiner nur gut oder böse ist, hat mich sehr gefreut. Ebenso wie die Tatsache, dass es nicht nur um Minnie und Quinn ging, sondern auch um Freundschaft und Familie und das nicht nur Nebengeplänkel war.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Lena Wilczynski kommentierte am 29. Dezember 2021 um 16:22

Oh je, jetzt haben wir ja einige Einblicke in Quinns Leben bzw. seine Vergangenheit bekommen und er hat es wirklich nicht leicht gehabt.. Was seiner Mutter da widerfahren ist, ist natülich schrecklich. Das wünscht man definitiv niemanden und wie man mitverfolgen kann, ist es ihr auch nie gelungen den Verlust zu verarbeiten..:-( Schlimm, man kann es sicher nie ganz nachvollziehen, wenn man selbst nicht betroffen ist..Aber Quinns ganzes Leben ist vom Verlust gezeichnet.. denn danach war seine Mutter ja scheinbar niemals mehr sie selbst? Sie hat sich schwer verändert..Ich kann mit dem Hintergrund die ein oder andere Art, wie Quinn sich gibt, durchaus verstehen.. Dennoch versucht er für seine Mutter da zu sein, ich habe fast den Eindruck, dass ihm die "Last" einer Beziehung, für noch jmd anderen da zu sein, vllt einfach zuviel ist? Sind es deshalb immer nur so halbherzige Versuche, die er unternimmt? Schön zwanglos? Also ohne Verpflichtungen?

In dem Abschnitt durchläuft Minnies Leben ja sehr viele Veränderungen und ich bin wirklich gespannt darauf, wie es weitergeht.. Mir hat übrigens Clives Ansatz bei der Trennung von Greg sehr gefallen.. <3

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
juli_bookworld kommentierte am 30. Dezember 2021 um 16:31

Der Ansatz von Clive bei der Trennung fande ich auch einfach klasse! Das hat wirklich den Wind aus den Segeln genommen und war einfach ein wunderschöne Idee. Gerade dadurch konnten Minnie und Quinn mit einem positiven Gefühl aus der Beziehung gehen. Einfach super!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Lena Wilczynski kommentierte am 29. Dezember 2021 um 17:52

Ach, ich bin s glücklich mit dem Ende.. das muss ich hier definitiv als Erstes loswerden.. Nach dem ganzen Hin und Her, wäre ich, auch wenn das natürlich im echten Leben öfter auch so läuft, echt traurig gewesen, wenn Quinn und Minnie nicht als Paar zueinander gefunden hätten.. Ich finde es so witzig, dass Leila sich an ihre Idee einer Traumhochzeit nicht erinnert und gleichzeitig ist es so absolut liebevoll und liebenswert, wie Minnie ihr genau diese ermöglicht.. Das habe ich wirklich als tiefe Beziehung empfunden.

Gut gefallen hat mir auch, dass Minnie in diesem Abschnitt sehr auf sich selbst und ihre eigenen Wünsche eingeht. Sie lebt so, wie sie es sich vorstellt und man fühlt dabei nahezu, wie sie aus sich herausgehen kann.. Dabei verbessert sich auch das Verhältnis zu ihrer Mutter enorm..Ich hatte das Gefühl, dass sich ihre Mutter vorher nie die Zeit genommen hat, ihrer Tochter nahezukommen. Dass sie durchaus Stolz auf sie ist, sieht man ja auch an den Zeitungsartikeln etc.. Aber sie hat es ihr scheinbar nie gesagt oder gezeigt. Für sowas sollte man sich immer die Zeit im Leben nehmen. Denke ich jedenfalls ;-), vielleicht bereut man es sonst irgendwann einmal..

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Hermione kommentierte am 10. Januar 2022 um 09:51

Gut, dass Minnies Mutter und sie sich jetzt noch näher kommen konnten. Dafür ist es ja nie zu spät. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
juli_bookworld kommentierte am 30. Dezember 2021 um 16:28

Wow, ich bin immer noch mega begeistert von dem Buch und habe deshalb extra schnell weiter gelesen. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich muss zugeben, dass mir Greg im Verlauf des zweiten Anschnitts nochmal um einiges unsympathischer wurde. Dass er Minnie so gar nicht helfen wollte und sich auch recht abweisend verhielt, fand ich sehr unangebracht. Als Greg dann bei der Trennung Minnie noch als ziemlich unperfekt bezeichnete, hat nochmal seinen wahren Charakter gezeigt. Dementsprechend war ich echt froh, als sich Minnie von ihm getrennt hat. Wie ging es euch damit so?

Wie ich schon erwartet hatte, ist Quinns Leben auch nicht gerade die heile Welt. Wie es Tara wirklich geht, tut mir echt total Leid. Das ist zum einen echt schlimm für sie, aber auch sehr belastend für Quinn. Gerade wenn man seine Einschränkungen im Laufe der Jahre ansieht, wird einem das Ausmaß erst bewusst. Entsprechend hat mir Quinn auch Leid getan, als Minnie ihm die ein oder andere Sache an den Kopf geworfen hat. Umso toller fande ich es, als er ihr trotzdem in mit dem Kauf der Pies geholfen hat. Das war einfach klasse!

Ich persönlich finde, dass Minnie in diesem Abschnitt und vor allem nach dem Verkauf des Geschäfts eine gewisse Entwicklung mitgemacht hat. Sie wirkt auf mich verändert seit sie wieder bei ihren Eltern wohnt. Ich hoffe, dass sie sich möglichst schnell mit ihrem neuen Leben anfreundet.

Ganz klasse finde ich die ganzen Verflechtungen von Minnies und Quinns Leben, welche jetzt im Rückblick deutlich werden. Es ist echt der Wahnsinn, wie oft sie sich schon indirekt über den Weg gelaufen sind. Vor allem am Tag ihrer Kündigung im Sternerestaurant hat er sie direkt gesehen und wahrgenommen. Diese Verflechtungen finde ich super gelungen und bin gespannt, ob davon noch mehr auf uns warten.

Ich bin jetzt mega gespannt, wie die Geschichte der beiden weitergeht. Liebe Grüße an euch alle :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Magyar kommentierte am 30. Dezember 2021 um 20:55

Ein toller Schreibstil der gut zu lesen ist. Minnie finde ich nett - dass sie alles als Pech sieht liegt wohl Hauptsächlich daran, dass es ihr das ganze Leben lang von der Mutter so eingeredet wurde. Die Jacke zu verlieren und das Handy nicht aufgefladen - kann jedem passieren. Auf der Toilette eingeschlossen und ein Freund der nicht nach einem schaut - die falsche Partnerwahl - ich hoffe Minnie erkennt das. Quinn ist ebenfalls nett - wenn gleich auch bei ihm das Leben nicht so einfach war wie es auf den ersten Blick scheint. Ich bin gespannt wann + wie sich das näher klärt. Auch hier ist die Mutter die Ursache. Wie das Geschäft von Minnie weiter geht - bin ich gespannt. Im Grunde ist es klar, dass so ein  Betrieb - egal wie klein - nicht funktionieren kann. Die soziale Ader finde ich gut - doch man muss auch das Geld verdienen um sich das soziale leisten zu können. Ich hoffe Minnie findet einen Weg wie es beruflich mit sozialem Aspekt weiter gehen kann

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Buchverrueggt kommentierte am 31. Dezember 2021 um 11:42

Ich kann mich den ganzen Begeisterungsstürmen meiner Vorschreiber nicht so ganz anschließen. Ich fand diesen Teil des Buches tatsächlich am schwächsten. Irgendwie fehlte mir das i-Tüpfelchen, die Krönung, DAS Highlight.

Schön, dass sie ihm nicht sofort in die Arme fällt, als er dann mal soweit war und es mit einer Beziehung probieren will. Das ist ein Unterschied zu den meisten anderen Büchern.

Die Taxi-Busfahrt fand ich auch klasse. Der
ältere Herr mit Hund und der Busfahrer. Beide sehr nett und obwohl sie nur kleine Rollen hatten habe ich sie ins Herz geschlossen.

Ansonsten trauere ich um Coggie ....eine besondere Uhr.

Schön auch, dass Minnie ihren Pie-Traum nicht aufgibt und sogar in die Höhle des Löwen zu Lucy geht. Das sie es geschafft hat, Quinn zur Therapie zu bringen hat mich schmunzeln lassen

Insgesamt ein sehr schönes Buch, dass mich sehr gut unterhalten hat. Eine Wohlfühl-Geschichte. Allerdings gab es einige stilistische "Probleme" bei den auf den ersten Seiten sich Satzanfänge bzw generell Wörter wiederholt haben unendlich mir beim Ende das gewisse Etwas fehlt.

Danke für dieses tolle Buch!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
La Tina kommentierte am 03. Januar 2022 um 15:21

Schön, dass sie ihm nicht sofort in die Arme fällt, als er dann mal soweit war und es mit einer Beziehung probieren will. Das ist ein Unterschied zu den meisten anderen Büchern.

Wär das Buch vor 20 Jahren geschrieben worden wär sie ihm natürlich sofort um den Hals gefallen, als er angekrochen kam, da war das Bild noch so, dass Frauen ja nur auf ihren Helden warten. Wird endlich Zeit, dass die Frauen auch in den Büchern ihr eigenes Glück und ihren eigenen Erfolg höher gewichten als einen Mann, der ihnen schöne Augen macht.

Ich kann mich den ganzen Begeisterungsstürmen meiner Vorschreiber nicht so ganz anschließen. Ich fand diesen Teil des Buches tatsächlich am schwächsten. Irgendwie fehlte mir das i-Tüpfelchen, die Krönung, DAS Highlight.

Es ging, ich fand das Buch generell stellenweise zu überzogen. Der Mittelteil und Teile des 3. Abschnittes empfand ich am besten, vielleicht bis zum Vorstelungsgespräch bei Lucy. Das Ende, insbesondere dies "was zieh ich an"-Debakel, waren mir zu albern.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Buchverrueggt kommentierte am 06. Januar 2022 um 23:08

Das, was du als zu überzogen empfindest, finde ich nicht so schlimm. Es ist ein Buch und die Stellen würde ich unter "künstlerische Freiheit" verbuchen. Aber so hat jeder seinen Geschmack, was gut ist.

Die "was ziehe ich an" Frage war mir auch nen Tick zu überzogen. So wie es hier geschildert wurde.
Allerdings, wenn man nicht jeden Tag eine Präsentation abhalten muss von dem das weitere Leben und die Erfüllung seiner Träume abhängt, dann ist man aufgeregt und versucht sich bestmöglich zu präsentieren. Insofern passt es dann auch wieder

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
Buchverrueggt kommentierte am 06. Januar 2022 um 23:08

Das, was du als zu überzogen empfindest, finde ich nicht so schlimm. Es ist ein Buch und die Stellen würde ich unter "künstlerische Freiheit" verbuchen. Aber so hat jeder seinen Geschmack, was gut ist.

Die "was ziehe ich an" Frage war mir auch nen Tick zu überzogen. So wie es hier geschildert wurde.
Allerdings, wenn man nicht jeden Tag eine Präsentation abhalten muss von dem das weitere Leben und die Erfüllung seiner Träume abhängt, dann ist man aufgeregt und versucht sich bestmöglich zu präsentieren. Insofern passt es dann auch wieder

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 334 bis Ende
La Tina kommentierte am 07. Januar 2022 um 12:45

Wie lustig, bei der Klamottenfrage hatte ich in erster Linie an den Aufbruch zum Partyschiff gedacht. Sie lief letztendlich los wie in einer Sommernacht, so verpeilt ist doch niemand, der einigermaßen bei Verstand ist. Deswegen auch die Parallele zu Bridget Jones mit ihrem hellen Flatterkleidchen bei starkem Regen, weiß auch jeder, dass sowas durchsichtig wird, wenn es nass wird. Wie eben auch jeder weiß, dass man im Winter nicht in Sommersachen und ohne Jacke in die Nacht läuft. Sowas ist in meinen Augen nicht lustig, sondern dämlich.

Thema: Lieblingsstellen
Buchverrueggt kommentierte am 31. Dezember 2021 um 11:51

Das "erste" Kennenlernen von Minnie und Quinn auf seiner Silvesterparty, den damit fing es letztendlich alles an.

Die Taxi-/Busfahrt am Ende.

Aber ich glaube DIE Lieblingsstelle Ost der Zoobesuch und das Gespräch bei den Pinguinen. Wie sich Minnie freut über den einen Pinguin und seine Frisur.

Thema: Deine Meinung zum Buch
kelo24 kommentierte am 31. Dezember 2021 um 11:55

Eine zauberhafte Geschichte, die ich sehr gerne weiter empfehle

https://wasliestdu.de/rezension/eine-geschichte-wie-eine-liebevolle-umar...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2021 um 13:42

In meinen Augen ist das Buch eine Mischung aus einer etwas tollpatschigen Protagonistin, die alles aufs Schicksal schiebt, und einer etwas überzogenen Story. Wer bitte nennt sein Kind völlig versehentlich Minnie Cooper? Familie Grube nennt ihr Kind doch auch nicht versehentlich Claire! Abgebrochener Griff im Rolli-Klo, aber keine Notfalltaste, schon klar... Und die Inder am Flughafen - sorry, solche Hinterwäldler sind das nicht, dass die keine Ahnung haben, was ein Vibrator oder Dildo ist. Das sind so Details, die mir den Spaß am Buch leider etwas vermiesen. Wenn es nicht ZU überzogen wär wäre das Buch ganz witzig, vergleichbar mit Bridget Jones, die ja nun auch etwas tollpatschig ist. Aber da blieb es relativ realistisch. Ich hoffe, die Story an sich reißt es raus ;-) Wobei mir die Schwangerenszene zu lang war, da war irgendwann die Luft raus. Wenigstens ist der Schreibstil ganz unterhaltsam und die Personen sympathisch.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
Hermione kommentierte am 03. Januar 2022 um 16:48

Ich sehe das ähnlich. Das Buch ist ganz nett geschrieben bis auf ein paar Unsauberkeiten in der Übersetzung, aber es ist alles ein bisschen zu überzogen. Minnie ist nett, aber dann doch auch sehr naiv, fast schon unrealistisch.

Den Schreibstil finde ich auch gut, allerdings hat es mich gestört, dass Fleur "Codieren" lernen will. Die richtige Übersetzung wäre wohl "Programmieren" oder meinetwegen neudeutsch "Coden" ;-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 165
La Tina kommentierte am 03. Januar 2022 um 17:00

Ah, stimmt, mit Codieren konnte ich auch nix anfangen, hatte das aber nicht weiter verfolgt in dem Moment. Programmieren klingt plausibel. Ist ja ein weites Feld.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
daroe kommentierte am 31. Dezember 2021 um 16:17

Ich bin immer noch ganz begeistert von dem Buch und hatte schon ein Tränchen im Knopfloch. Minnie kann einem so manches mal leid tun und so manches mal möchte man ihr vors Schienenbein treten und sagen: reiß dich zusammen. Ich weiß noch nicht so ganz was in ihrer Kindheit und Jugend schief gegangen ist, aber ihre Eltern scheinen daran nicht unerheblich Schuld zu tragen. 

Quinn verstehe ich auch noch nicht so ganz, warum will er sich nicht länger binden? Nur wegen seiner Mutter? Klar ist sie eine Belastung, aber kann das eine ernste Beziehung nicht doch irgend wie durchstehen? 

Ich hoffe die beiden finden zu einander und der im Nebensatz erwähnte halbfertige Falcon von Minnie findet seinen Weg zu Quinn. ;-) 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 333
Magyar kommentierte am 01. Januar 2022 um 02:50

Schade dass Minnie und Leila sich streiten. Ich hoffe das renkt sich wieder ein. Erstaunlich wie oft sich die Wege von Quinn und Minnie schon gekreuzt haben - bin gespannt ob sie das irgendwann auch feststellen. Das Quinn erstmal zu sich finden will + muss finde ich gut. Ich hoffe er braucht nicht zu lange. Auch für Minnie ist eine Beziehungsfreie Zeit sicher gut - da kann sie sich selbst finden - dann klappt es auch mit einer Beziehung. 

 

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch