Leserunde

Leserunde zu "Blossom" (Amelia Cadan)

Blossom -

Blossom
von Amelia Cadan

Bewerbungsphase: 11.03. - 24.03.

Beginn der Leserunde: 31.03. (Ende: 21.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des cbj Verlags – 20 Freiexemplare von "Blossom" (Amelia Cadan) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der fesselnde Auftakt der romantischen New-Adult-Dilogie

Ein hoffnungsloser Romantiker aus reicher Familie und eine toughe Schauspielschönheit mit dunklem Geheimnis 

Leith, 22, Baseball-Ass, Jurastudent und Südstaaten-Gentleman, versucht gerade sein gebrochenes Herz zu kitten, nachdem seine Langzeitfreundin ihn wegen eines anderen verlassen hat. 

Jun, 20, brillante Schauspielstudentin mit japanischer Ex-Supermodell-Mutter, spielt auch im wahren Leben ständig eine Rolle, um nur ja nie ihre wahren Gefühle zu verraten. Denn hinter der glänzenden Fassade ihrer gutsituierten Familie verbirgt sich ein dunkles Geheimnis. 

Als die beiden am selben Ostküsten-Ivy-League-College aufeinandertreffen, ist klar, dass sie NIE im Leben Freunde werden. Geschweige denn mehr. Leith stößt Juns unterkühlte Art ab und Jun kann mit Typen aus Sportteams nun wirklich nichts anfangen. Doch das Schicksal führt sie unverhofft auf den gleichen Uni-Ball und zwischen ihnen sprühen plötzlich Funken, die unerwartete Gefühle entflammen ...

Ein Ivy-League-College an der Ostküste, ein dunkles Familiengeheimnis und zwei stürmische Herzen auf der Suche nach der Liebe. Das aufsehenerregende Debüt des jungen Ausnahmetalents Amelia Cadan

ÜBER DIE AUTORIN:

Amelia Cadan wurde 1994 geboren und schreibt gefühlvolle Romane für junge Erwachsene. Sie hat viele künstlerische Hobbys und interessiert sich außerdem für Geschichte, Kultur und Psychologie. Große Menschenmassen sind normalerweise nicht ihr Fall, aber für Buchmessen oder (e-)Sport-Events macht sie eine Ausnahme. 2016 ist sie nach Jordanien gezogen, hat dort mehrere Jahre gelebt und auch geheiratet. Inzwischen wohnt sie gemeinsam mit ihrem Mann, ihrem Sohn und einer Königspython in Leipzig. Die »Blossom«-Reihe ist ihr Debüt.

23.04.2022

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sternenschein kommentierte am 11. März 2022 um 19:47

Das klingt total gut, dieses Buch würde ich gerne Lesen!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nimmie Aimee kommentierte am 11. März 2022 um 20:06

Das Cover passt zum Titel, ich persönlich finde es aber nicht besonders schön oder hervorstechend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yezz kommentierte am 11. März 2022 um 20:58

Das klingt sehr interessant und nach einer Gefühlsachterbahn mit etwas mehr Substanz. Da wäre ich gerne mit dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 11. März 2022 um 23:34

Hach, ein typisch amerikanischer Uni-Romanzen-Roman. Das ist immer wieder eine Diskussion wert. Ich bin dabei! :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Resireads kommentierte am 12. März 2022 um 09:24

Das Buch hört sich wahnsinnig spannend an. Da wäre ich gerne dabei

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 12. März 2022 um 10:58

Sind jetzt Farbexplosionen auf Covern der neue Trend? In Mini wirkt es wie eine Blüte, in groß haut es mich nicht vom Hocker, was soll das aussagen?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 12. März 2022 um 11:46

Ich finde die Farbzusammenstellung eher kitschig. Mir gefällt das " Baby- Rosa " nicht besonders gut. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RileyRoss kommentierte am 12. März 2022 um 13:00

Ich lese zwar eigentlich nicht so viel New Adult Romane, aber die Figurenkonstellation und das Setting klingen interessant, da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kikiii04 kommentierte am 12. März 2022 um 20:00

College, ein Romantiker und eine Art "enemies-to-lovers", das hört sich wie eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack an ;) Außerdem begegne ich dem Buch online zurzeit ständig und das macht mich sehr neugierig auf die Story. Ich hüpfe in den Lostopf und versuch einfach mal mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 12. März 2022 um 21:43

Meine Erfahrungen mit diesem Genre ist ziemlich durchwachsen, und doch würde ich es mit diesem Buch gern noch mal probieren. Es klingt wirklich sehr spannend

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Samantha Roke kommentierte am 12. März 2022 um 21:59

Farbexplosion, die vom Design her an eine Blume erinnert scheint grade im trent zu sein, besonders bei romantischen Geschichten. Und pink ist nun auch nicht meine Lieblingsfarbe. Aus diesen Gründen sagt mir das Cover nicht wirklich zu. Doch zu meinem Glück sagt ja das Cover nicht unbedingt etwas über die Qualität der Geschichte aus. Auf jeden Fall bin ich bereit, mich überraschen zu lassen

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 13. März 2022 um 07:37

Da hat jemand einen Farbbeutel fallen gelassen und daraus ist so eine Art Blume entstanden, die dann wiedrum zum Titel passt. Das dominierende Pink ist nicht so meine Farbe. Das Cover spricht mich persönlich nicht an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Moolie38 kommentierte am 13. März 2022 um 08:39

Klingt sehr interessant würde mich freuen wen ich mit dabei wäre.Und viel Glück allen anderen.

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 13. März 2022 um 12:36

Ich mag die Farben. Aber sonst ist es völlig nichtssagend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Books like Soulmate kommentierte am 13. März 2022 um 12:54

Ahhh, wie cool. <3

Schon seit ich das Cover das erste mal gesehen habe, stand für mich fest dass dieses Buch Einzug in mein Regal halten muss. Und spätestens nach der Leseprobe war ich restlos begeistert. Ich möchte dieses Buch unbedingt lesen. Noch dazu fällt das Buch in eines meiner Lieblingsgenres. Ich lese bevorzugt Young/New Adult und Romane. Da passt Blossom perfekt rein. Ich würde mich daher riesig über eine Teilnahme an dieser Leserunde freuen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 13. März 2022 um 16:19

Teil 1 einer tollen New-Adult-Dilogie, da muss ich mein Glück versuchen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elbiemora kommentierte am 13. März 2022 um 18:25

Das Buchcover hat mich direkt angesprochen, es ist auffällig und die Farben sind sehr schön. So ein Buch hat man gern im Regal stehen. Ich lese sehr gerne New Adult Romane und dieses Buch verspricht eine spannende Geschichte mit Gefühlsachterbahn. Ich würde es sehr gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
booklover169 kommentierte am 13. März 2022 um 20:14

Ich liebe Bücher, die in Colleges spielen. Würde gerne mitlesen :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 14. März 2022 um 08:21

Eine Farbexplosion und das in PInk,sieht auf den ersten Blick aus wie eine Blüte, passt zu einem Frauenroman. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mikemoma kommentierte am 14. März 2022 um 10:08

New-Adult ist genau das richtige Genre für den Frühling. Hier hüpfe ich gerne in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Demuth kommentierte am 14. März 2022 um 10:42

Oh das Buch hab ich schon entdeckt und ich finde der Klappentext hört sich so, so gut an. Ich würde furchtbar gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zansarah kommentierte am 14. März 2022 um 12:24

Der Klappentext hört sich irgendwie nach was Neuem an und mich spricht das Cover sehr an. Ich bin gespannt auf die Protagonistin und was noch alles geschehn wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
9Buecherwurm9 kommentierte am 14. März 2022 um 13:52

Oh das hört sich interessant an. Es klingt zwar erstmal wie ein typischer College Roman, allerdings mit vertauschten Rollen. Da wäre ich auf jeden Fall sehr gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 14. März 2022 um 20:19

Ein Auftakt einer neuen New Adult Reihe !!!! Da bin ich natürlich auf jeden Fall mit im Lostopf ! Ich liebe Collegegeschichten mit Leuten die sich am Anfang nicht leiden können :-) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffissource kommentierte am 15. März 2022 um 00:24

Klingt nach einem tollen Buch mit vielen brodelnden Gefühlen. Und ich liebe New-Adult, daher würde ich mich sehr über diese Leserunde freuen. 
Und ich bin schon gespannt, welches Familiengeheimnis sich hier wohl verbirgt...

Thema: Vorstellungsrunde
lovely.books089 kommentierte am 15. März 2022 um 12:51

Ich bin Melis 32 Jahre alt und liebe es zu lesen . Arbeite Vollzeit in der Pflege 

Thema: Hibbrelrunde
lovely.books089 kommentierte am 15. März 2022 um 12:52

Ab auf das Hibbelsofa :) wer setzt sich zu mir 

Thema: Hibbrelrunde
yezz kommentierte am 22. März 2022 um 15:01

Ich setze mich zu dir. Die letzten 2 Tage waren bei mir echt für die Füße. Da könnte ich ein bisschen Vorfreude brauchen. 

Auch ein Stück Schokokuchen? 

Thema: Hibbrelrunde
Annis-Bücherstapel kommentierte am 23. März 2022 um 10:13

Oh ja, ich bin auch dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
elea_eluander kommentierte am 15. März 2022 um 12:58

New Adult Liebesromane sind immer so eine Sache, mal hat man einen Glücksgriff und dann ist es wieder eine 08/15 Geschichte. Aber ich kann es nicht lassen, mich hier zu bewerben, denn es klingt sehr vielversprechend. Uni-feeling, "enemies to lovers", ein Uni-Ball und dann noch ein Familiengeheimnis ?! Ah das spricht mich dann doch sehr an ! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katinka 1993 kommentierte am 15. März 2022 um 16:33

Das Buch klingt wirklich super. Ich wäre gerne bei der Lesrunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 15. März 2022 um 17:33

Ich liebe das Setting an amerikanischen Colleges und ich liebe Enemys-to-Lovers-Geschichten - insofern ist Juns und Leiths Geschichte genau das, was bei mir zu durchlesenen Nächten führt! Gerne springe ich für dieses Buch in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 15. März 2022 um 19:41

Eine Uni - Romanze :) da gibt es betimmt viel zu bereden, da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lovely.books089 kommentierte am 16. März 2022 um 16:48

Das Cover ist mit seinen rosa farben total mein Ding und wirkt total süss und auch romantisch. Ich bin leidenschaftliche New Adult Romance Leserin deshalb muss ich mich hier jetzt einfach bewerben - ich muss gestehen der Klappentext hat mich neugierig gemacht und die Protagonistin in der Leseprobe ebenso. Ich bin gespannt was da auf die Leserinnen zukommt und freu mich auf den Austausch zu der Runde. Die Autorin kannte ich bisher noch nicht umso schöner finde ich es sie kennenzulernen , der Schreibstil ist detailreich und leicht verständlich weswegen ich sehr gut durch die Leseprobe gerasst bin. Hiermit springe ich in den Lostopf für dieses Buch

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lovely.books089 kommentierte am 16. März 2022 um 16:49

Ich liebe die Farben des Covers und finde es sieht sehr interesannt aus , es wird auf jeden Fall im Regal herrausstechen und sowas liebe ich

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lovely.books089 kommentierte am 16. März 2022 um 16:49

Ich liebe die Farben des Covers und finde es sieht sehr interesannt aus , es wird auf jeden Fall im Regal herrausstechen und sowas liebe ich

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lovely.books089 kommentierte am 16. März 2022 um 16:49

Ich liebe die Farben des Covers und finde es sieht sehr interesannt aus , es wird auf jeden Fall im Regal herrausstechen und sowas liebe ich

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lovely.books089 kommentierte am 16. März 2022 um 16:49

Ich liebe die Farben des Covers und finde es sieht sehr interesannt aus , es wird auf jeden Fall im Regal herrausstechen und sowas liebe ich

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buch Versum kommentierte am 16. März 2022 um 17:08

So ein geniales Cover was mir sofort ins Auge stach wunderschön und harmonisch gestaltet.
Gesteigert vom ansprechendem Klapptext, würde ich michbaehr freuen an der Leserunde teil nehmen, mit euch gemeinsam lesen und diskutieren.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Buch Versum kommentierte am 16. März 2022 um 17:09

So ein geniales Cover was mir sofort ins Auge stach wunderschön und harmonisch gestaltet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina0604 kommentierte am 16. März 2022 um 20:54

Ah es klingt so toll da wäre ich gern dabei..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 17. März 2022 um 09:19

Also, da würde ich gerne mitlesen. Alleibe schon der Klappentext spricht mich total an

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 17. März 2022 um 10:32

Auf mich wirkt das Cover ziemlich nichtssagend. Die Farben lassen das Genre erahnen, auch die klassische Aufteilung von Bild und Titel machen es zu einem gewöhnlichen Cover.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
memory-star kommentierte am 17. März 2022 um 21:47

Ich versuche mal mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherliebe2112 kommentierte am 19. März 2022 um 10:08

Es hört sich schon sehr spannend an, würde gerne wissen wie es weitergeht.❤

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hireathcompass kommentierte am 19. März 2022 um 10:24

Spüre ich da einen leichten Hauch von Enemies-to-Lovers mit etwas vertauschten Rollen? Der Klappentext klingt sehr spannend und die Leseprobe mit den beiden Erzählperspektiven der Hauptprotagonisten hat mich schon mal sehr angesprochen und meine Neugier geweckt. Ich bin schon gespannt in welche Richtung sich die Geschichte weiterentwickeln wird, und würde mich daher sehr über diese Leserunde und den Austausch freuen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
in_these_books kommentierte am 19. März 2022 um 13:00

Das Buch klingt schön emotional und auch irgendwie erfrischend. Würde es sehr, sehr gern lesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verswand kommentierte am 19. März 2022 um 20:42

Für eine Friends- to- lovers Geschichte bin ich immer zu haben. Das typische "dunkle Geheimnis" ist natürlich auch mit dabei und ich bin neugierig, was dieses sein könnte. Zudem hoffe ich, viel von dem Setting an der Ostküste erleben zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 20. März 2022 um 07:20

Ein sehr schöner Inhalt. Ich möchte unbedingt dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LisaH kommentierte am 21. März 2022 um 06:56

Das hört sich nach einem guten Buch zum Träumen und Abschalten am Wochenende an! Besonders schön finde ich den kulturellen Mix, den ich bisher wenig in solchen Romanzen erlebt habe. Gerne wäre ich bei der Leserunde mit dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSzar kommentierte am 21. März 2022 um 09:52

Das hört sich nach einer interessanten und turbulenten Liebesgeschichte an mit einem Schuss Drama. Genau mein Fall. Der Klappentext hat mich schon mal überzeugt und ich bin wirklich gespannt, wie die Geschichte um Jun und Leith enden wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 21. März 2022 um 10:15

Die Beschreibung klingt toll, ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buecherliebling88 kommentierte am 21. März 2022 um 13:31

Oh, das klingt doch mal nach einer wirklich guten Geschichte. Zwei ziemlich verschiedene Protagonisten (von denen einer auch noch Jurastudent ist - da muss mein Juristenherz doch höher schlagen :D) aus komplett unterschiedlichen Welten, die Welt der Schauspielerei, eine Hassliebe... Das verspricht auf jeden Fall einiges an Drama, sicherlich einigen witzigen Szenen und ganz viel Liebe. Dafür hüpfe ich gerne in den Lostopf. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zeilengefluester kommentierte am 21. März 2022 um 18:27

Ich bin jetzt schon total hyped auf das Buch, es klingt so unglaublich gut. Das Cover ist auch so mega schön und eigentlich kann diese Geschichte nur richtig gut werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aboutmyfavbooks kommentierte am 21. März 2022 um 20:09

Soo tolle Bücher wieder, da kann man sich gar nicht entscheiden. Auf dieses Buch bin ich ganz besonders gespannt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
booklover2011 kommentierte am 21. März 2022 um 20:33

Die Geschichte hört sich richtig gut an und da ich gerne New Adult lese, versuche ich sehr gerne mein Glück =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stubenfliege kommentierte am 21. März 2022 um 22:53

Für mich eine Hoffnung auf gute und angenehme Unterhaltung, mit allem, was das Genre zu bieten hat! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buch_geblätter kommentierte am 22. März 2022 um 02:06

Da würde ich so gerne mitmachen, es klingt nach einem Buch genau nach meinem Geschmack 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flowers.books kommentierte am 22. März 2022 um 07:16

Der fesselnde Auftakt der romantischen New-Adult-Dilogie - hier! Genau das richtige für mich!

Das Cover gefällt mir unglaublich gut und ich bin sehr gespannt auf dieses Buch / diese Dilogie.Ein hoffnungsloser Romantiker aus reicher Familie und eine toughe Schauspielschönheit mit dunklem Geheimnis - was will man mehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
louvre74 kommentierte am 22. März 2022 um 10:03

Dies ist ein schönes Buch für entspannte Stunden, vor allem jetzt wo das Wetter wieder so schön wird. Meine Tochter und ich würden uns freuen, wenn uns hier das Losglück hold ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
louvre74 kommentierte am 22. März 2022 um 10:05

Ich finde es ganz gut. Es passt zu dem Genre. Und die Farben sind hell. Es ist mir nicht auf dem ersten Blick aufgefallen, nur in Verbindung mit dem Titel.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese.Lust.Ich kommentierte am 22. März 2022 um 12:20

Ich habe mich auf den ersten Blick in das Cover verliebt. Ich würde gerne mal wieder an einer Leserunde teilnehmen und mich mit anderen Lesern austauschen. Ich hüpfe dann gerne mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marias_buecherchaos kommentierte am 22. März 2022 um 18:22

Das Buch hört sich so gut und die ersten Kapitel lesen sich toll. *~*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 22. März 2022 um 19:48

Von diesem Buch habe ich schon gehört und reingeschnuppert. Wunderbar erzählt!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Else kommentierte am 22. März 2022 um 20:37

Ich mag es gar nicht, nicht meine Farbe und die Aussage fehlt auch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 23. März 2022 um 07:25

Auch wenn ich Liebesgeschichten eher kritisch gegenüberstehe könnte dieses Buch richtig gut werden und vor allem der sich aus dem Klappentexte ergebende Konflikt könnte sehr unterhaltsam und erfrischend sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
never_without_books_ kommentierte am 23. März 2022 um 09:17

Das hört sich toll an und ich liebe Sports Romance. Da versuche ich doch mal mein Glück! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 23. März 2022 um 10:04

Einen romantischen Roman würde ich auch gerne mal wieder lesen und bewerbe mich hiermit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annis-Bücherstapel kommentierte am 23. März 2022 um 10:06

Oh mein Gott! Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Diese Geschichte hatte mich von Anfang an und ich würde unheimlich gern weiterlesen und mich mit den anderen Teilnehmern / Teilnehmerinnen zu diesem Buch austauschen. Juns Familienverhältnisse durften wir ja nun schon ein wenig kennenlernen, aber ich bin auch super gespannt, was in Leiths Familie abgeht.

Und natürlich kann ich es nicht erwarten, dabei zu sein, wenn Jun und Leith sich besser kennenlernen. Bereits in der Leseprobe gab es einen Dialog, der mich hat auflachen lassen. Wirklich zu gut! Und ich gehe davon aus, dass uns noch mehr dieser Momente begegnen werden. Außerdem glaube ich, dass es im weiteren Verlauf noch sehr emotional werden wird, obwohl die Situation bei Jun zu Hause mich auch schon bewegt hat. Ich liebe diese Art Geschichten.

Und das Cover ist ja wohl auch ein Traum.

Nun hoffe ich, dass ich dabei sein darf und hibble mit den anderen mit.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Annis-Bücherstapel kommentierte am 23. März 2022 um 10:12

Mir gefällt das Cover und es sticht defintiv ins Auge, passt zum Genre und ich denke auch zur Geschichte. Die Farbexplosion erinnert mich an eine Blüte und da die Protagonistin Jun Sakura heißt und Sakura ja Kirschblüte bedeutet, finde ich es sehr gelungen. (Obwohl Kirschblüten ja eher rosa/weiß sind). Vielleicht hat es aber auch noch eine andere Bedeutung, die sich einem dann beim Lesen erschließt. 

Außerdem bin ich bekennende Pink-Liebhaberin ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra257 kommentierte am 23. März 2022 um 11:31

Oh klingt spannend und ich würde gerne hinter die Fassade von Jun blicken 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 23. März 2022 um 17:21

Super, das Buch habe ich schon länger im Auge, da würde ich mich natürlich über ein Exemplar freuen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 23. März 2022 um 17:45

Ja...das klingt romantisch, aufregend, nach Problemen. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 23. März 2022 um 17:55

Die Inhaltsangabe hat mich richtig neugierig auf das Buch gemacht und ich würde es sehr gerne lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 23. März 2022 um 22:08

Nicht so unbedingt mein Stil, suche aber immer Bücher für meine pubertierenden Mädels. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pempi folgerte am 24. März 2022 um 01:32

Da bewerb ich mich doch mal. 

Thema: Hibbrelrunde
Sabrina0604 kommentierte am 24. März 2022 um 06:08

Ich setz mich dazu und bring Kaffee oder Tee mit.. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 24. März 2022 um 09:25

Schnell noch in den Lostopf hüpfen für dieses romantische Buch, bevor ich zur Arbeit muss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 24. März 2022 um 13:46

für den Frühling passt das Genre NA, ich würde gern lesen, wie es Leith ergeht mit seinem gebrochenen Herzen ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 24. März 2022 um 19:05

Herzschmerz, voller Gefühle...da bin ich dabei1

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ellisbooks kommentierte am 24. März 2022 um 19:30

Das Buch hört sich nach einer coolen und emotionalen College-Romanze an, genau das, was ich jetzt brauche. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Delfin kommentierte am 24. März 2022 um 21:03

Ich würde sehr gerne bei dieser Leserunde dabei sein. Denn mich interessiert wie die beiden Hauptperson trotz ihrer Abneigung am Anfang zueinander finden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 24. März 2022 um 21:58

Cooles Buch, voller Spannung, Emotionen und mehr!

Ich möchte auch an die Ostküste!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 24. März 2022 um 22:00

Vom Klappentext klingt es schon sehr vielversprechend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 24. März 2022 um 22:08

Dieses Buch würde ich sehr gern lesen und rezensieren. Daher hüpfe ich in den Lostopf und hoffe auf Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 24. März 2022 um 22:09

Genau mein Genre! Schnell in den Lostopp!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
seiten.schwaermer kommentierte am 24. März 2022 um 22:49

Auch wenn die Leseprobe recht kurz ausfällt, erfährt man schon ein wenig was über June und Leith. Vor allem Junes Situation mit ihrer Mum und dem Stiefvater... arrgh! Da finde ich es einfach so rührend, wie gut sie sich um ihre Geschwister sorgt. Es ist schön zu sehen, dass sie sich davon nicht unterkriegen lässt und trotzdem eine gute Portion Selbstbewusstsein ausstrahlt.

Einige Passagen haben schon gezeigt, dass die Stimmung durchaus aufgelockert ist und nicht nur bedrückend schwer. Vor allem auf die Diskussionen zwischen Leith und June bin ich mehr als gespannt :D
 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gbooks kommentierte am 24. März 2022 um 23:15

Habe lange keinen New Adult Roman mehr gelesen und dieser hört sich echt Interessant an! 
Die Leseprobe hat mir auch echt gut gefallen vor allem das man in dir Geschichte schnell reinkommt. 
Schreibstil der Autorin ist echt toll und flüssig. 
Würde mich freuen wenn ich mitlesen dürfte :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 24. März 2022 um 23:32

Die Leseprobe hat mich überzeugt! Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 25. März 2022 um 03:08

Ich liebe Romantik und gegen eine gute Lovestory ist ja mal garnichts einzuwenden. Also mal schnell die Daumen gedrückt und mitgemacht.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 25. März 2022 um 07:31

Eine veschwommene Blüte in grellen Pink. Nicht mein Fall.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 25. März 2022 um 14:49

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! :-) Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Annis-Bücherstapel

booklover169

Books like Soulmate

buch_geblätter

Franzi_Buchstabentraum

Katinka 1993

katze-kitty

kikiii04

kristall

mikemoma

never_without_books_

Resireads

RileyRoss

Sandra Demuth

Sternenschein

sunshine-500

verswand

Xana

yezz

Zansarah

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
yezz kommentierte am 25. März 2022 um 14:51

Juhuuuu, ich freue mich total und bin super gespannt auf das Buch! Vielen Dank ♡

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 25. März 2022 um 14:56

Juhu :), jetzt zieht der Frühling ein, ich freue mich riesig auf die Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
MsChili kommentierte am 25. März 2022 um 15:03

Viel Spaß! Bin gespannt, wie es dir gefällt.

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 25. März 2022 um 18:49

Dankeschön :)

Thema: Wer hat gewonnen?
buch_geblätter kommentierte am 25. März 2022 um 16:37

Omg! Ich freue mich gerade riesig.

Thema: Wer hat gewonnen?
buch_geblätter kommentierte am 25. März 2022 um 16:37

Omg! Ich freue mich gerade riesig.

Thema: Wer hat gewonnen?
Annis-Bücherstapel kommentierte am 25. März 2022 um 17:14

Das ist ja toll... ich freu mich riesig. Vielen Dank!  Ich kann es gar nicht erwarten, dass es losgeht.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 26. März 2022 um 20:04

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 31. März 2022 um 12:44

Oh mein Gott, ich freue mich riesig! Habe das Buch überraschend in der Post gefunden - ich bin schon so gespannt <3

Thema: Wer hat gewonnen?
mikemoma kommentierte am 25. März 2022 um 14:50

Wow, ich freue mich. Vielen lieben Dank.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sternenschein kommentierte am 25. März 2022 um 15:01

Ich freue mich riesig! Vielen Dank.

Thema: Vorstellungsrunde
yezz kommentierte am 25. März 2022 um 15:02

Hallo zusammen, 

Ich bin Jessica, 35 Jahre und komme aus dem Rheinland. Die meiste Zeit des Tages verbringt ich mit meiner Tochter, die bald 3 Jahre alt wird. Ansonsten arbeite ich noch in Teilzeit als Redakteurin im Wissensmanagement und lese lieber, statt fernzusehen ;)

Thema: Vorstellungsrunde
kikiii04 kommentierte am 27. März 2022 um 14:59

Da ticke ich ganz ähnlich wie du. Das Fernsehprogramm kann für mich mit einem guten Buch einfach nicht mithalten ;D

Thema: Vorstellungsrunde
buch_geblätter kommentierte am 06. April 2022 um 12:15

Dem kann ich mich nur anschließen 

Thema: Wer hat gewonnen?
Xana kommentierte am 25. März 2022 um 15:03

Vielen Dank, dass ich dabei sein darf!

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 25. März 2022 um 15:10

Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß mit dem Buch und in der LR.

Thema: Vorstellungsrunde
Sandra Demuth kommentierte am 25. März 2022 um 16:28

Oh, wie toll, ich freu mich total auf die Leserunde :) Mein Name ist Sandra, ich bin 25 und studiere Buch-, Theater- und Medienwisschenschaften. Ich bin schon total gespannt auf die Geschichte :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 25. März 2022 um 17:08

Ich gratuliere allen Gewinnerinnen ganz herzlich!! :D

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 25. März 2022 um 17:10

Ach ich weiß nicht... auf den ersten schnellen Blick sieht es aus wie eine Blume, doch dann erkennt man den Farbstaub, der auseinanderprallt. Und natürlich alles in rosa/pink...

Thema: Vorstellungsrunde
Annis-Bücherstapel kommentierte am 25. März 2022 um 17:19

Mein Name ist Anni, ich bin 41 Jahre alt, komme aus MeckPomm und arbeite im öffentlichen Dienst. In meiner Freizeit liebe ich es zu lesen, meist mit meiner 17-jährigen Tochter gemeinsam. Ansonsten haben wir einen kleinen Malteser und sind mit unserem Willi viel draußen unterwegs. Auf diese Geschichte freue ich mich riesig und warte nun ungeduldig auf das Buch.

Ich wünsche uns allen viel Spaß!

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 25. März 2022 um 17:54

Ich gratuliere allen, die gewonnen haben und wünsche viel Freude und regen Austausch in der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
Katinka 1993 kommentierte am 25. März 2022 um 17:58

Bin gerade endlich dazu gekommen nachzusehen.

JUHU Ich freue mich, dass ich dabei sein darf!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 25. März 2022 um 19:28

Glückwunsch an alle Gewinner

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 25. März 2022 um 19:31

Was soll ich sagen, rosa halt, nicht unangenehm für die Augen

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 25. März 2022 um 20:39

Ich gratuliere Euch zur Leserunde

Thema: Vorstellungsrunde
RileyRoss kommentierte am 26. März 2022 um 07:40

Ich freue mich auch, dabei sein zu dürfen; dies ist meine erste Leserunde hier :D

Mein Name ist Riley, ich bin 23 und studiere in Halle. Normalerweise lese ich nicht so viel New Adult, aber ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch :D

Thema: Wer hat gewonnen?
never_without_books_ kommentierte am 26. März 2022 um 15:26

Oh vielen Dank ich freue mich auf das Buch !!!

Thema: Vorstellungsrunde
never_without_books_ kommentierte am 26. März 2022 um 15:28

Ich bin Laura 21 Jahre alt und studiere Lehramt. Ich liebe es zu lesen vor allem New Adult. Ansonsten tausche ich mich gerne auf meinem Bücherblog aus. 

Thema: Vorstellungsrunde
sunshine-500 kommentierte am 26. März 2022 um 19:09

Hallo, ich heiße Sabine Ende fünfzig und wohne in der Nähe von Mainz. NA lese ich nicht so oft, doch der Klappentext hat mich total angesprochen, nun bin ich gespannt was uns alle erwartet :).

Thema: Wer hat gewonnen?
Books like Soulmate kommentierte am 26. März 2022 um 19:45

Vielen lieben Dank dass ich dabei sein darf. Glückwunsch auch an alle anderen Gewinner.

Thema: Vorstellungsrunde
Books like Soulmate kommentierte am 26. März 2022 um 19:49

Hallo,

Ich bin Silvana und komme aus dem Münsterland. Hier auf dieser Plattform ist es meine zweite Leserunde. Ich freu mich drauf. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Books like Soulmate kommentierte am 26. März 2022 um 19:53

Mir gefällt das Cover sehr gut. Ich hätte es zwar auf einem dunklen Hintergrund besser gefunden, aber mir ist es auch so sofort ins Auge gestochen.

Thema: Vorstellungsrunde
kikiii04 kommentierte am 27. März 2022 um 14:56

Hach, wie toll! Meinen Namen unter den Gewinnern zu entdecken, hat mich wirllich sehr glücklich gemacht, und ich freue mich sehr auf die Story und den Austausch mit euch allen. Ich bin übrigens Kiki, Schülerin und komme aus Baden-Württemberg. In meiner Freizeit genieße ich es am allermeisten Musik anzuschalten und in der Welt einer schönen Lovestory zu versinken :)

Thema: Wer hat gewonnen?
katze-kitty kommentierte am 27. März 2022 um 19:24

Juhuu...dankeschön !! Freu mich riesig , das es geklappt hat !

Thema: Vorstellungsrunde
Katinka 1993 kommentierte am 27. März 2022 um 20:39

Hi, mein Name ist Kathi, 28 und ich komme aus dem Ruhrgebiet. Ich studiere Germanistik und Geschichte und in meiner Freizeit verschlinge ich am liebsten ein Buch nach dem Anderen. Dabei habe ich kein bevorzugtes Genre nur Horror lese ich gar nicht.

Ich freue mich schon auf unsere Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vivienndk kommentierte am 28. März 2022 um 11:27

Das Buch klingt total spannend und genau nach dem, was ich bei dem schönen Wetter draußen auf dem Balkon lesen würde!

Thema: Vorstellungsrunde
Sternenschein kommentierte am 28. März 2022 um 13:26

Meine erste Leserunde hier, ich freue mich riesig! Ich heiße Emma und bin Schülerin. Und ich lese eigentlich alles was mir in die Hände fällt. 

Thema: Vorstellungsrunde
mikemoma kommentierte am 29. März 2022 um 07:25

Guten Morgen zusammen, ich bin Kerstin, 39 Jahre alt und komme ebenfalls aus dem Rheinland. Ich arbeite in einer Spedition, habe zwei Söhne und lese eigentlich alles, bis auf Sci-Fi. Ich durfte schon bei einigen Leserunden mitmachen und freue mich auf den Austausch mit euch.

Thema: Vorstellungsrunde
Books like Soulmate fragte am 30. März 2022 um 11:49

Mal eine Frage an euch. Habt ihr das Buch schon bekommen? Die Leserunde soll ja morgen starten und bislang ist leider noch nichts angekommen. Mal schauen ob die Post heute Nachmittag noch was bringt. 

Thema: Vorstellungsrunde
mikemoma kommentierte am 30. März 2022 um 12:45

Bisher ist bei mir noch nichts angekommen. Aber morgen würde ja auch noch reichen. Ich werde vermutlich auch erst am Freitag mit dem Buch beginnen, da ich hier noch ein anderes Rezi-Exemplar liegen habe.

Thema: Vorstellungsrunde
Books like Soulmate kommentierte am 30. März 2022 um 12:50

Ja, ich warte auch mal ab ob die Post heute oder morgen noch was bringt. Habe auch noch eins was ich erst zu Ende lesen muss. :-)

Thema: Vorstellungsrunde
RileyRoss kommentierte am 31. März 2022 um 11:51

Mein Buch ist eben gekommen :)

Thema: Vorstellungsrunde
booklover169 kommentierte am 30. März 2022 um 13:54

Mein Buch ist gerade angekommen und es sieht sooo schön aus :) Kann es kaum erwarten, mit dem Lesen zu beginnen. Ich bin 30 und komme aus Bayern. Lese schon seit meiner Kindheit sehr gerne und freue mich sehr, dass meine 2-Jährige genauso gerne liest. Ein größeres Geschenk hätte man mir gar nicht machen können :) Heute Abend geht's gleich los mit dem Buch.

Thema: Vorstellungsrunde
Books like Soulmate schrieb am 30. März 2022 um 14:06

Der Postbote hat gerade geklingelt. :-) Es ist daaaa und es ist in natura noch viel hübscher. Es schimmert so schön. Da geht mein Herz auf. Leider kam es mit einem Knick im Cover an :-(

Aber das soll dem lesen nicht im Wege stehen. Ich freu mich schon drauf es zu lesen. Ich wünsche allen schöne Lesestunden und einen tollen Austausch. 

Thema: Vorstellungsrunde
Resireads kommentierte am 30. März 2022 um 17:09

Oh wie wunderbar, dass ich bei der Leserunde dabei sein darf. Mein Buch lag heute im Briefkasten und ich freue mich schon damit anzufangen. 

Ich bin Resi, 23 Jahre alt und studiere dual Angewandte Mathematik und Informatik im schönen Aachen.

Thema: Vorstellungsrunde
mikemoma kommentierte am 30. März 2022 um 17:21

Mein Buch hat zu Hause auch schon auf mich gewartet.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Books like Soulmate kommentierte am 31. März 2022 um 10:01

Hallo, 

die Leserunde ist ja in 3 Teile gesplittet. Wie ist das denn beim Buch? Muss ich das selber dreiteilen oder gibt es da genaue Vorgaben bis zu welchem Kapitel man in Abschnitt 1/2/3 lesen darf?

 

 

 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Katinka 1993 kommentierte am 31. März 2022 um 12:46

Die Abschnitte werden eigentlich vorgegeben. Frage mich auch schon wann die Einteilung kommt.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Books like Soulmate kommentierte am 31. März 2022 um 13:06

Ja genau, so kenne ich das auch. Ich habe sonst auch kein Problem es selber einzuteilen.

Kapitel 1 - 12

Kapitel 13 - 24

Kapitel 25 - Ende

Thema: Vorstellungsrunde
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 31. März 2022 um 12:47

Ich bin Franzi, eine Buchhändlerin in den Zwanzigern und freue mich riesig, das Buch in den Händen halten zu dürfen. Ich bin schon super gespannt auf die Geschichte <3

Thema: Lektüre, Teil l
yezz kommentierte am 31. März 2022 um 14:25

Ich läute die Runde nun einfach mal ein, auch wenn noch keine Seitenzahl angegeben ist. Da das Ende von Kapitel 12 näher an dem ersten Drittel des Buches ist, als das von Kapitel 11, hier mein Senf zu den ersten 139 Seiten.

Sowohl Jun als auch Leith gefallen mir ziemlich gut. Sie haben eine tolle Chemie zusammen. Ich finde es gut, dass Jun stark, aber auch verletzlich ist. Leith hingegen erscheint wie ein richtig guter Kerl. Irgendwie muss man ihn mögen.

Ich war ein bisschen überrascht von Jun im Club. Hatte zum einen nicht erwartet, dass sie dort ist und zum anderen, dass sie absichtlich derart ran geht. Trotzdem fand ich den Abschnitt gut gelungen und die Parallelen zu Cinderella waren lustig. Vor allem, wie sich Ryder darüber lustig gemacht hat!

Dass Jun und Steven keine gute Beziehung zu einander haben, war von Anfang an zu sehen. Auch als er meinte, mit ihr zur Gala zu gehen, habe ich befürchtet, dass es auf so etwas hinausläuft. Und trotzdem ging die Szene ziemlich unter die Haut. So ein Arsch. Ich hoffe, dass Juns Mutter die Kurve kriegt und Steven abgesägt wird!

Generell ließ sich das erste Drittel hervorragend lesen. Nachdem das letzte Buch für mich überhaupt kein Pageturner war (A Song of Wraiths and Ruin. Die Spiele von Solstasia), tut das Buch wieder richtig gut.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 31. März 2022 um 14:58

Ist jetzt ergänzt, ihr Lieben! :-)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Books like Soulmate kommentierte am 01. April 2022 um 11:18

Danke :-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Aline Kappich kommentierte am 31. März 2022 um 14:59

yezz kommentierte am 31. März 2022 um 14:25

Ich läute die Runde nun einfach mal ein, auch wenn noch keine Seitenzahl angegeben ist. Da das Ende von Kapitel 12 näher an dem ersten Drittel des Buches ist, als das von Kapitel 11, hier mein Senf zu den ersten 139 Seiten.

Sowohl Jun als auch Leith gefallen mir ziemlich gut. Sie haben eine tolle Chemie zusammen. Ich finde es gut, dass Jun stark, aber auch verletzlich ist. Leith hingegen erscheint wie ein richtig guter Kerl. Irgendwie muss man ihn mögen.

Ich war ein bisschen überrascht von Jun im Club. Hatte zum einen nicht erwartet, dass sie dort ist und zum anderen, dass sie absichtlich derart ran geht. Trotzdem fand ich den Abschnitt gut gelungen und die Parallelen zu Cinderella waren lustig. Vor allem, wie sich Ryder darüber lustig gemacht hat!

Dass Jun und Steven keine gute Beziehung zu einander haben, war von Anfang an zu sehen. Auch als er meinte, mit ihr zur Gala zu gehen, habe ich befürchtet, dass es auf so etwas hinausläuft. Und trotzdem ging die Szene ziemlich unter die Haut. So ein Arsch. Ich hoffe, dass Juns Mutter die Kurve kriegt und Steven abgesägt wird!

Generell ließ sich das erste Drittel hervorragend lesen. Nachdem das letzte Buch für mich überhaupt kein Pageturner war (A Song of Wraiths and Ruin. Die Spiele von Solstasia), tut das Buch wieder richtig gut.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
yezz kommentierte am 31. März 2022 um 15:17

Danke schön :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Books like Soulmate antwortete am 01. April 2022 um 13:04

Das mit dem Club sehe ich ähnlich. War auch überrascht wie forsch sie da rangegangen ist. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
mikemoma kommentierte am 06. April 2022 um 17:46

Witzig, ich fand "A Song of Wraith and Ruin" wirklich gut und kann es kaum erwarten, bis der zweite Teil erscheint... Aber um dieses Buch geht es hier ja nicht;)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
booklover169 kommentierte am 08. April 2022 um 14:29

Mir geht's genauso, aber da gehen die Meinungen einfach auseinander. Für mich war es ein Highlight.

Aber jetzt zu Blossom: Ich finde den Einstieg richtig toll, die Charaktere kann ich mir gut vorstellen, bis jetzt bin ich richtig begeistert.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
never_without_books_ kommentierte am 11. April 2022 um 08:12

Zu der Szene im Club: Da war ich auch sehr überrascht, hätte nicht gedacht, dass sie das macht. Aber fand die Parallele zu Cinderella auch mega! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
yezz kommentierte am 31. März 2022 um 22:35

Puh, das war ein intensiver Mittelteil. Ich kann dieses unsägliche Buch einfach nicht weglegen. Es passiert mir nicht mehr oft, dass ich so viel am Tag lese.

Die Entwicklung zwischen Jun und Leith fand ich gut. Ich war überrascht, dass sie so lange gebraucht haben, aber da es die ganze Zeit so geknistert hat zwischen ihnen, wurde es nicht langweilig.

Nur, dass sich Jun so lange von Nyte und Vanity fern gehalten hat, fand ich etwas untypisch. Das hat nicht ganz zum vermittelten Bild gepasst, fand ich.

Was Steven angeht, halte ich Leith gerne die Jacke, während er ihm eine zimmert. Ich bin ein friedliebender Mensch, aber die Thematik und auch dein Verhalten schreit nach einer Abreibung.

Granny Helen fand ich süß und auch die Zeit in deren Anwesen hat mir gefallen. Vor allem, wie Jun Leith zur Seite stand, als es um seine Zukunft ging. Oder wie Leith Jun nach dem Aufeinandertreffen mit der Agentin beruhigt hat. Natürlich auch die heißen Szene. Die ich im Übrigen sehr toll geschrieben fand. Ich fand sie sehr sinnlich und die Begierde von beiden empfand ich fast schon greifbar. Solch niveauvolle Sexszenen liest man nicht immer.

Und dann kommt natürlich die Einmischung von Leiths Eltern. Das konnte nur schief gehen und ich fürchte, jetzt gibt es Krach zwischen Jun und Leith. Ich weiß nicht, ob ich dafür bereit bin ;)

Leith ist eigentlich zu gut. Normalerweise würde ich da den Mangel Ecken und Kanten beklagen. Aber irgendwie schafft es die Autorin, dass ich ihn trotzdem mag.

Generell finde ich das Buch sehr, sehr gut geschrieben.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
sunshine-500 kommentierte am 06. April 2022 um 22:00

"......dass sich Jun so lange von Nyte und Vanity fern gehalten hat......

Ihre Mutter hat Jun besucht. Ich glaube ihre Geschwister hat sie nicht besucht, da sie Steven  eventuell in die Arme gelaufen wäre.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
buch_geblätter kommentierte am 10. April 2022 um 12:17

Das sie sich so lange von ihren Geschwistern fern hält habe ich auch nicht verstanden und das ihre Mom gar keine Rolle mehr spielt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:40

Mir gefällt der Schreibstil auch sehr. Und ich bin auch ein Fan von Leith.

Thema: Lieblingsstellen
yezz kommentierte am 31. März 2022 um 22:40

Da gibt es jetzt schon so viele..

Z. B. als Leith Jun gefragt hat, ob sie mit ihm zur Gala geht. Ich fand es sehr amüsant, wie sehr sie ihn eingeschüchtert hat.

Dann die Cinderella-Nummer inkl. Ryders Reaktion darauf!

Ich mochte auch das Knistern zwischen ihnen in Baltimore.

Mal schauen, was sonst noch so kommt!

Thema: Lieblingsstellen
sunshine-500 kommentierte am 03. April 2022 um 09:28

Die Cinderella - Szene habe ich förmlich vor mir gesehen :)

Thema: Vorstellungsrunde
Zansarah kommentierte am 01. April 2022 um 09:21

Guten Morgen am 1. April,

es ist kein Aprilscherz, denn ich darf hier dabei sein. Habe jetzt gerde das Buch ausgepackt und war sehr überrascht. So eine freude. Nun aber zu mir, ich bin Sarah, 24 Jahrealt und komme von der Schwäbischen Alb in Baden Württemberg. Jetzt gerade schneit es und ich habe frei, weswegen ich mich meinem Lieblingshobby zuwenden kann: Lesen. Der März war schon ein toller Lesemonat (seit langem mal wieder) daher freue ich mich schon auf den April. Ich habe gerade meinen Bachelor in Religionspädagogik und Gemeindediakonie absolviert und fange bald in einer Wohngruppe für Kinder an zu arbeiten.Berfsbegleitend möchte ich noch Soziale Arbeit studieren. Viel vor, jedoch erstmal habe ich noch Zeit das ein oder andere Buch zu lesen und meine kranke Katze zu streicheln und den Hühnern im Garten zuzuschauen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Zansarah kommentierte am 01. April 2022 um 09:23

Das Cover an sich ist gut gemacht, wenngleich rosa nicht so meine Farbe ist. Es sagt nichts über dieGeschichte aus, jedoch ist der Klappentext und Schreibstil letztendlich entscheidend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
yezz kommentierte am 01. April 2022 um 10:05

Ohne den Inhalt des Buches zu können, hätte ich auch gesagt, dass es nichtssagend ist.

Da ich aber keine 100 Seiten mehr übrig habe vom Buch, kann ich tatsächlich auch einen leichten Zusammenhang erkennen, auch wenn das natürlich eine persönliche Interpretation ist :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Books like Soulmate kommentierte am 01. April 2022 um 13:02

Schon einmal vorab sorry für den halben Roman. Ich versuche mich nächstes mal kürzer zufassen, Ich liebe dieses Cover. Ich mag dass sowohl aus der Persepektive von Jun als auch von Leith geschrieben ist. Die Leseprobe hat mich damals echt begeistert, sodass ich wahnsinnig gespannt war. Bislang kann es für mein Empfinden nicht ganz an die Leseprobe anknüpfen. Wir bringen hier schon in Erfahrung, dass Jun anscheinend die Rolle der Mutter übernimmt. Das wuppt sie bislang ganz gut wie ich finde. Wie es scheint ist ihre Mutter tablettenabhängig. Da stellt sich mir die Frage ob es einen Auslöser dafür gab. Man wird sich nicht einfach so süchtig? Ich hoffe dass ihre Mom wieder den Weg in ein normales Leben zurückfinden wird. Ich würde es mir einfach für Jun aber vor allem auch für Vanity und Nyte. Wie toll ist eigentlich der Name Vanity? Ich mag ihn sehr. Ich finde es bewundernswert wie Jun die Schule und ihre Geschwister unter einen Hut bringt. Ich hoffe nur dass dies keine Probleme nach sich ziehen wird. Bei Leith bin ich noch etwas unschlüssig was ich von ihm halten soll. Er scheint seiner Ex Ella ja noch extrem hinterher zu trauern. Irgendwann muss man doch auch mal Vergangenes dort lassen wo es hingehört. Was ich hingegen toll finde ist dass er nicht der typische Aufreißer zu sein scheint. Zumindest auf den ersten Blick. Ich bin gespannt warum Jun die „Eisprinzessin“ genannt wird. Das kann ich bis jetzt noch nicht ganz nachvollziehen. Stört sich noch jemand an dem Wort „darn“? Müsste das nicht „damn„ heißen? Er scheint auch Einfühlungsvermögen zu besitzen? Zumindest wirkt es so als er Juns Schmerz im Theater zu spüren scheint. Was ich gar nicht gut fand, war, dass sie unbedingt ein Date zur Gala mitbringen muss. Warum kann sie nicht allein hingehen? Wie Jun seine Einladung zur Gala abgeschmettert hat fand ich ganz amüsant. Ist euch Juns Stiefvater genauso unsympathisch wie mir? Ich befürchte dass mich da noch schlimmes erwarten wird. Auch wenn ich hoffe dass ich mit meiner Vorahnung falsch liege. Schon allein dass er sie „Kirschblüte“ nennt und er sagt sie soll seine Begleitung auf der Gala sein löst in mir Brechreiz und Aggressionen aus. Und wenn es seine Kinder sind, warum kümmert er sich dann nicht um die Zwillinge? Nach außen hin scheint er es zu schaffen die perfekte Familie zu spielen, aber ich durchschaue ihn.  Irgendwie mag ich die Dialoge zwischen Jun und Leith. Je öfter dieses „Darn“ höre desto mehr nervt es mich. Ich hoffe dass sich dieses Wort nicht die ganze Zeit durch das Buch zieht. Ich fand es ganz zauberhaft wie Vanity sich um ihren Bruder sorgt. Und umso schöner, dass ausgerechnet Leith Jun anbietet zu helfen. Das hätte ich nicht unbedingt von ihm erwartet. Und wie tapfer Nyte sich am Telefon gibt. Ich hatte schnell eine Ahnung wer die Frau auf der Schwarzlicht Party war. Bin gespannt wann Leith herausfindet dass es sich dabei um Jun gehandelt hat. Wie sie einfach die Schuhe dalässt hat wirklich ein kleines bisschen von Cinderella. Im letzten Kapitel des Abschnitts hat sich meine Befürchtung ja bewahrheitet. Ich hoffe nur dass es nicht noch größere Ausmaße annimmt, denn auch diese Handlung ist mehr als unangebracht. Ich hoffe dass Jun irgendwann stark genug ist sich dagegen aufzulehnen und er die Folgen seines Handelns zu spüren bekommt. Ich gibt nicht genug Boxsäcke auf die ich gern einschlagen würde. Typen wie Steven machen mich echt aggressiv. Ich fand es von Leith sehr schön dass er sich sofort Jun annimmt und ihr zumindest vorübergehend eine Bleibe anbietet. Als er sie weinen gehört hat, hat es auch mein Herz ergriffen. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird. Bislang war vieles für mich vorhersehbar. Auch konnte es mich nicht ganz so packen wie die Leseprobe damals.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
yezz kommentierte am 01. April 2022 um 17:48

Steven ist furchtbar.
"Darn" heißt so viel wie "verflixt". Ich finde die Wahl recht amüsant, da "Damn" ja eher ein Fluch ist. Was Leiths Saubermann-Image noch etwas unterstreicht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Books like Soulmate kommentierte am 01. April 2022 um 19:02

Ah ok. Dann hab ich bezüglich des "darn" was dazugelernt. Vielleicht bin ich auch einfach aus dem Alter raus um das zu kennen :-) Kannte nur "damn" 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
yezz kommentierte am 01. April 2022 um 20:53

Würde mich jetzt auch nicht in die Altersklasse stecke. Ich habe einige Kontakte in die USA habe, eine davon versucht auch das Fluchen zu vermeiden und verwendet daher regelmäßig dieses Wort.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
mikemoma kommentierte am 06. April 2022 um 17:50

Steven nennt nicht Jun Kirschblüte, sondern ihre Mutter. Und ja, ich hoffe auch, dass sie die Kurve kriegt und endlich erkennt, was für ein Mistkerl Steven ist.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
yezz kommentierte am 01. April 2022 um 14:30

Was? Schon vorbei? Och nööö... Ich hätte noch 200 Seiten Jun und Leith vertragen können. Sie sind einfach süß zusammen :D

Das wurde ja noch richtig zur emotionalen Achterbahnfahrt. Dass sogar Leiths Eltern das so gar nicht geglaubt haben und auch angeblich nichts von den Übergriffen an Mitarbeiterinnen nichts gewusst haben sollte... umso mehr fand ich Leiths Bemühungen toll. Auch wenn er die Nummer mit Jun schon ganz schön vergeigt hat.

Der Streit danach und Juns Flucht haben mich echt mitleiden lassen. Doch es war scheinbar der richtige Weg für Jun.

Gut fand ich, dass Clara, Leith und Ryder sich zusammengeschlossen haben, um die Anlage gegen Steven auf den Weg zu bringen. Gut, dass sie Sekretärin von Leiths Mutter sich ein bisschen "eingemischt" hat.

Ich fand es schön, dass sich die beiden wieder versöhnt haben. Auch wenn das recht schnell ging. Aber das war definitiv ein Happy End fürs Herz.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
never_without_books_ kommentierte am 12. April 2022 um 22:07

Ich hätte definitiv auch noch einige Seiten vertragen können. Die Geschichte war einfach toll! 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 16:46

Das Ende hat mir auch gut gefallen und ich bin froh, dass die beiden wieder zusammen sind. Sie passen echt toll zusammen.

 

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
yezz kommentierte am 01. April 2022 um 15:40

An dieser Stelle wird sich sicher niemand wundern, der meine Kommentare zu den einzelnen Teilen gelesen hat, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat.

Zwar hat mir hier eine Triggerwarnung gefehlt, aber da ich zu den Glücklichen gehöre, die nicht davon getriggert werden, konnte ich das Buch in vollen Zügen genießen.

Ich mochte die Chemie zwischen den Figuren. Bad Girl und Good Boy - beide für sich genommen vermutlich recht langweilig, aber zusammen haben sie eine gute Einheit gebildet. Ein bisschen wie Ying und Yang.

Auch hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Ich kam extrem flüssig durch - trotz der Umgangssprache und Anglizismen. Das hat für mich tatsächlich nur funktioniert, weil es in der Ich-Form geschrieben ist.

Band 2 habe ich eben auch schon vorbestellt. Vielleicht gibt es dort auch ein Wiedersehen mit Jun und Leith.

Hier meine vollständige Rezension:
https://wasliestdu.de/rezension/suesse-liebesgeschichte-mit-tiefgang-0

Diese habe ich auch zusätzlich auf Lovelybooks.de, Amazon, Thalia, Lesejury, goodreads, Weltbild, Hugendubel, Googlebooks und im Onlineshop meines lokalen Buchhändlers (www.bendorfer-buchladen.de, läuft über Libri, daher sind die Rezension auch auf anderen verknüpften Seiten wie z. B. Pustet zu finden) verfasst. Stellenweise müssen sie noch freigeschaltet werden.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
yezz kommentierte am 01. April 2022 um 17:50

Kurze Anmerkung noch: etwas komisch fand ich generell, dass sie gegen Ende ihre Geschwister scheinbar so locker hinter sich lassen konnte... aber vielleicht kann man es einfach auf den Selbsterhaltungstrieb schieben.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 02. April 2022 um 03:40

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Vorstellungsrunde
kristall kommentierte am 02. April 2022 um 11:06

Hallo, ich bin Steffi, 50 Jahre alt und leben in Sachsen-Anhalt. Ich freue mich sehr dabei zu sein. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
kristall kommentierte am 02. April 2022 um 11:06

Das Cover ist ein echter Hingucker und mir gleich aufgefallen. Es passt sehr gut zum Inhalt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
sunshine-500 kommentierte am 02. April 2022 um 19:17

ich bin ebenfalls gut in die Geschichte reingekommen der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen. Der Erzählstil mit der wechselnden Ich -Erzählperspektive liefert sehr viele Einblicke in Jun und Leith.Das Image von beiden ist nicht das Beste, er der Golden Boy und sie die Eislady.

Bei Jun befürchte ich, sie hält alle von sich fern, damit sie nicht mehr enttäuscht wird. Was auch immer dahinter steckt, es hat mit Steven zu tun, und mir schwant Böses, hoffentlich muss ich nicht in den nächsten Kapiteln mit Jun zusammen weinen!

Von Leith habe ich bis jetzt noch nicht soviel erfahren, zumindest ist er ein absoluter Familienmensch, intelligent, strebsam,von seiner Familie weiß ich noch nicht viel.

Die Szene im Club fand ich auch erst mal seltsam, bei nochmal nachdenken, meine ich es passt zu Jun, da sie alle von sich fern hält, ist es im Club dunkel und unverfänglich. Bei Rayders Ausage zu Cinderella, musste ich grinsen. Ich habe Leith förmlich vor mit gesehen mit den Schuhen in der Hand :)
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
yezz kommentierte am 02. April 2022 um 19:30

"Bei Rayders Ausage zu Cinderella, musste ich
grinsen. Ich habe Leith förmlich vor mit gesehen mit den Schuhen in der Hand
:)"

Oh ja! Mit einem ziemlich betröppeltem Gesicht :D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
katze-kitty kommentierte am 05. April 2022 um 19:35

Die Cinderella Szene fand ich auch herrlich. Ich hab ihn mir auch direkt vorgestellt- mit Schuh in der Hand Richtung Ausgang blickend :-))))

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
buch_geblätter kommentierte am 06. April 2022 um 12:26

Mit der Szene im Club habe ich auch nicht gerechnet, aber du hast recht, dass es irgendwie zu ihr passt, da sie zum Teil sehr widersprüchlich ist.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
booklover169 kommentierte am 08. April 2022 um 14:30

Ich war auch sehr überrascht, was die Szene im Club betrifft.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Sternenschein kommentierte am 03. April 2022 um 17:46

Der Einstieg in die Geschichte ist mir leicht gefallen und die Hauptprotagonisten sind mir bisher sehr sympathisch.

Jun auch die "Eisprinzessin" genannt, scheint es nicht leicht zu haben. Zwar halten alle sie für arrogant und zickig, aber hinter dieser Fassade steckt eine ganz andere Persönlichkeit, denke ich. Zu Haues kümmert sie sich um ihre zwei jüngern Geschwister und ihre Mutter ist Tabletten abhänig oder so. Ihr Stiefvater gibt die perfekte Familie vor und will mit Jun als Begleitung zur Gala. Ich kann ihn jetzt schon nicht ausstehen!

Leith trauert seiner Ex-Freundin nach, ansonsten weiß ich noch nicht viel von ihm. Aber nett von Leith, das er für Jun auf Vanity und Nyte aufpasst. Was mir noch gefällt, ist das die Geschichte abwechselnd aus Leith und Juns Sicht erzählt wird. Die Szene ihm Club, wie Jun ohne Schuhe weggegangen ist, wie Cinderella, hat mich zum Lachen gebracht. Sehr lustig :-)

So das war mein erster Eindruck, vom Anfang, ich bin sehr gespannt wie es weitergeht!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
sunshine-500 kommentierte am 04. April 2022 um 15:42

".....das die Geschichte abwechselnd aus Leith und Juns Sicht erzählt wird.

mir gefällt es auch sehr gut, so bekomme ich einen guten Einblick in ihre Gefühle und Gedanken!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 11:00

Den Cinderella-Moment fand ich auch klasse.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
katze-kitty kommentierte am 03. April 2022 um 18:40

Ich finde es okay und passt auch zum Titel, aber richtig vom Hocker haut es mich jetzt nicht ! Ich mag schlichte Cover total gerne, aber das ist mir irgendwie zu pink und grell !

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Books like Soulmate kommentierte am 03. April 2022 um 22:27

Nun liegt schon der zweite Abschnitt hinter mir. Irgendwie muss ich sagen dass mir so langsam der Elan des Anfangs fehlt. Auch wenn es etliche interessante Handlungsstränge gab, war für mich bis auf die Story mit seinen Eltern nicht viel überraschendes dabei. Vieles was ich bereits  geahnt habe, scheint sich im Verlauf des Buches zu bestätigen. Ich persönlich schließe Leith mit jeder Seite mehr in mein Herz. Der Streit mit den Eltern bereitet mir auch etwas Sorgen. Ich hoffe dass er sich treu bleibt, befürchte aber auch dass es zu Streitigkeiten mit Jun führen wird. Wie toll ist denn bitte Lizzy? Die eine Cousine finde ich ja echt unmöglich. Schon dieser eine Satz „Das Steven ja ein toller Vater sei“ hätte mich beinahe zum würgen gebracht. Sein Name für sie „Little Blossom“ erklärt für mich jetzt auch den Titel des Buches. Lizzy und Ryder fände ich ne spannende Story. Da scheint ja auch schon einiges darauf hin zu deuten. Bei Elena bin ich mir noch nicht sicher was ich von ihr halten soll. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass sie das Angebot gut meint. Vielleicht hat sie ja Hintergedanken, auch wenn ich in diesem Bezug noch keine Idee habe. Einen kleinen Rechtschreibfehler hab ich auch entdeckt. Mir fällt sowas immer automatisch ins Auge. Ich fand es toll dass sie Leith bittet ihr zu helfen Sachen aus Stevens Haus zu holen. Steven ist einfach nur ekelhaft. Vanity tat mir bei der Abschiedsszene sehr leid. Ich hätte sie am liebsten in die Arme genommen. Ich bin gespannt wie es im letzten Abschnitt weitergeht. Vor allem hoffe ich dass Leith weiterhin zu Jun stehen wird, ungeachtet der Meinung seiner Eltern.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:39

Ich hänge immer noch voll fest in diesem Buch und kann gar nicht aufhören zu lesen. Und ich hoffe auch, dass Leith und Jun zusammenhalten und zusammen bleiben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Katinka 1993 kommentierte am 05. April 2022 um 10:13

Ich habe den ersten Teil jetzt auch beendet und konnte super in das Buch einsteigen. Jun und Leith sind mir beide direkt symphatisch. Ganz im Gegensatz zu Steven. Wie er mit Jun umspringt und dann auch noch diese Szene zum Schluss. Ich hatte so etwas fast vermutet und doch sehr für Jun gehofft, dass es nicht so kommt. 

Jun hat es ja wirklich nicht leicht und wie sie es schafft nach Außen ihre Fassade aufrecht zu erhalten ist beeindruckend. Schade finde ich, dass sie sich bei keinem so richtig gehen lässt. Vielleicht schafft Leith es ja, dass sie ihm so weit vertrauen kann, dass sie komplett loslassen kann. Sie sind ja auf einem Weg dahin.

Leith scheint mir bisher von seinen Freunden eher missverstanden. Von allen wird er immer als Sohn reicher Eltern angesehen und sein Image als Traumboy wird von allen weiteraufgepusht. Ich bin mir sicher hinter diesem Image steckt mehr, das hat er ja schon gezeigt, als er für die Zwillinge da war.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:59

Ich bin auch sehr gespannt auf Leith abschließende Entwicklung. In ihm steckt eine Menge Potenzial.

Steven finde ich auch voll abartig.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Books like Soulmate kommentierte am 05. April 2022 um 10:33

Das letzte Drittel hat mir am ganzen Buch am besten gefallen. Die ersten beiden waren so la la. Lag vielleicht auch daran weil hier gefühlt einfach mehr passiert. Irgendwie war jedoch zu befürchten dass Leith‘ Eltern Jun nicht glauben. Umso besser dass er sich für sie eingesetzt hat. Um die Story runder abschließen zu können hätte es gern noch ein paar Seiten mehr haben dürfen. Abschließend muss ich sagen dass mich das Buch nicht richtig überzeugen konnte. Ich hatte mir von der Leseprobe so viel versprochen. Meiner Meinung nach konnte es nicht daran anknüpfen. Mich hat im Verlauf des Buches das ewige „damn“ und „darn“ genervt. Viele Szenen die ich schon zu Beginn vermutet hatte, haben sich am Ende größtenteils auch bewahrheitet. Somit war es für mich sehr vorhersehbar. Für mich war das Buch im gesamten, trotz des besseren dritten Abschnitts, eher gutes Mittelmaß. Ich werde Teil 2 aber trotzdem lesen da ich Lizzy echt toll fand.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 16:04

Für meinen Geschmack hätte es auch noch ein paar mehr Beschreibungen geben können, z.B. über Juns neues Leben, aber auch über Hinas Rückkehr. Das wurde im Grunde ja nur kurz erwähnt, war am Anfang ja aber mit ein Auslöser.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Resireads kommentierte am 05. April 2022 um 13:07

Ich finde das Cover in Ordnung, aber es haut mich leider nicht vom Hocker.

Es passt zwar zum Titel, aber ist mir persönlich zu nichts sagend

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 05. April 2022 um 17:41

Wow. Okay. Ich muss meine Gedanken sammeln, so schnell hab ich gelesen.

Mein erster Eindruck: Ich finde es wirklich cool, dass Leith ein "Good Boy" und Jun eher den "Bad Type" übernimmt. Endlich mal Abwechslung in der Hinsicht. Was mich etwas irritiert ist, dass Leith optisch ziemlich gut beschrieben wurde, Jun allerdings kaum. Es fällt mir etwas schwer, sie mir vorzustellen.

Ich liebe ihr Schauspieltalent und ich fühle mich ihr sofort verbunden. Leith hat mir schon etwas leid getan, wie er um Ella trauert, zeigt zumindest, dass auch junge Männer Beziehungen nachtrauern können. Steven...also...bäh. Ich hab ein absolutes Bäh-Gefühl bei ihm und finde ihn furchtbar. Nyte und Vanity haben mein Herz erobert und die Geschichte mit Hina tut mir leid. Jun hat meinen größten Respekt und gleichzeitig mein größtes Mitgefühl. Mir gefällt, dass sie sich nicht unbedingt bis aufs Blut hassen, sondern einfach zu unterschiedlich und einfach abgeneigt voneinander sind. Aber mir gefällt auch die Entwicklung, dass Leith ein bisschen feinfühlig ist und Stück für Stück hinter Juns Verhalten schaut. Dass er sie in der Turnhalle gesehen hat und sie dann mitgenommen hat - mein Herz. Ich mag, dass sich die erste Annäherung nicht unnötig rauszieht und verkompliziert wird.

 

Mein einzig negativer Punkt ist zum einen die (für mich) zwischendrin irritierende Jugendsprache, die etwas gezwungen eingeworfen wirkt und mit deren Begriffen ich nicht wirklich was anfangen kann. Ich musste sie googlen und das, obwohl ich selbst erst Mitte 20 bin, das lässt mich ziemlich alt fühlen.Und zur Jugendsprache hinzu kommt Leiths übertrieben häufiges "Fuck". Ich bin bei weitem keine Heilige und ein "Fuck" kommt mir auch mal schnell über die Lippen, aber SO häufig und in SO vielen SItuationen? Das hat mich tatsächlich etwas gestört und hat zu Beginn zumindest etwas von Leiths eigentlicher Tiefe genommen.

 

Und zum Abschluss wieder was Positives: Oh mein Gott, ich LIEBE Ryder :D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Resireads kommentierte am 06. April 2022 um 11:05

Das mit der Jugendsprache ist mir auch stark aufgefallen und ich finde es auch eher gewollt und nicht so passend

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 06. April 2022 um 14:34

Bin froh, dass es nicht nur mir so geht :) Ich hab aber tatsächlich mit der Autorin geschrieben und sie meinte, dass Band zwei nicht so wird :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
RileyRoss kommentierte am 07. April 2022 um 17:04

Die Jugendsprache und das viele Fluchen ist mir auch direkt aufgefallen und das leider auch nicht im Positiven Sinn. Klar wird versucht das Alter der Protagonisten zu spiegeln, aber es ist hier schon sehr extrem und ich habe Bedenken ob das nicht die Leser, vor allem aus der Zielgruppe, doch stark adaptieren, wenn so ein Buch gelesen wird...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
booklover169 kommentierte am 08. April 2022 um 14:33

Das finde ich auch. Ich kenne einige Amerikaner, auch welche in der Zielaltersgruppe, aber so viel fluchen die sicherlich nicht wie hier im Buch ;) Aber vielleicht kommt es einfach auch auf die "Art" der Amerikaner an, einige sind ja ziemlich religiös, die versuchen natürlich, nie zu fluchen, während andere das vielleicht lockerer sehen. Einige finden es vielleicht cool, viel zu fluchen... Aber im Buch ist es mir auch eher negativ aufgefallen. Etwas übertrieben. Aber ich bin auch nicht mehr in der Zielgruppe, was das Alter betrifft. Die Zeiten haben sich ja geändert.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:55

Ich gehöre auch nicht zur eigentlichen Zielgruppe, aber um ehrlich zu sein, mich hat es nicht wirklich gestört. Das ist eben immer Geschmackssache.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:57

...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:58

.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
verswand kommentierte am 16. April 2022 um 13:51

Ich erlebe es bei vielen Autor*innen, dass sich da wohl ein Lieblingswort bemerkbar macht. Schade, dass es sich in diesem Fall um ein Schimpfwort handelt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 05. April 2022 um 17:47

Runde zwei! Am Stück gleich weitergelesen, weil: Richtiges Suchtpotenzial.

Wahnsinn, einfach ein wahnsinniger Mittelteil. Juns zerbrechliche Seite, die sie Leith endlich zeigt, und seine Gutmütigkeit, sie bei sich wohnen zu lassen. Ich mag es, dass er sich dabei etwas gentlemenlike verhält und sich gleichzeitig Sorgen macht, ohne sie für "unendlich zerbrechlich" hält, sondern trotzdem Juns starke Seite sieht.

Das Geplänkel mit Lizzy ist Gold wert - ich find sie super! Der Beginn von Thanksgiving war besonders und während Grandpa eher der Horror ist, so ist Grandma Helen ein Traum von Oma. Und sind wir ehrlich: ich LIEBE DIE ENTWICKLUNG ZWISCHEN DEN BEIDEN. Hach, diese steigende Spannung zwischen Leith und Jun ist einfach prickelnd und ich bin begeistert, dass sie es einfach ausprobieren ohne ein ewiges Hin und Her und Zaudern. Das weihnachtliche Ende hingegen war mehr als ekelerregend. Sowohl Leiths Eltern, die bis dahin zwar steif aber zumindest nett wirkten, aber allen voran natürlich Steven. Widerwärtig. Und die Nummer mit Nyte und Vanity? Ich musste Tränen zurückhalten und zog gleichzeitig meinen Hut vor Jun, dass sie an sich selbst gedacht und sich geschützt hat. Mein Herz schmerzt richtig mit den beiden.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
never_without_books_ kommentierte am 11. April 2022 um 22:51

Ahhh ich liebe Lizzy auch sehr! Und ich sehe das genauso wie du, dass Buch hat totales Suchtpotential! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:37

Lizzy ist ein wahrer Sonnenschein. Ein Roman über sie wäre großartig.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Katinka 1993 kommentierte am 05. April 2022 um 17:51

Ich finde es schön, wie sich die Beziehung der beiden entwickelt. Das Knistern steigt immer weiter an, aber alles entwickelt sich so, dass Jun nicht überfordert wird. Ganz langsam lässt sie Leith hinter ihre Fassade blicken und ihn auch körperlich näher an sich heran. Auch die intimen Szenen zwischen den beiden sind so toll beschrieben.

Dass Jun sich so lange von Vanity und Nyte fernhalten konnte, hat es nochmal deutlicher gemacht, wie heftig die Situation mit Steven eigentlich ist und das wir als Leser genau wie Leith nur einen kleinen Einblick bekommen.

Wie sehr Leith Eltern Steven immer loben, da wird mir richtig schlecht und auch Stevens Schauspielerei geht mir auf die Nerven. Ich hoffe Juns Mum schafft es durch den Entzug und kapiert, wie Steven drauf ist. Bei der Situation in der Küche kann ich Leith Reaktion total verstehen und ich finde es nur ekelhaft, dass es Steven anmacht Jun mit Leith zu sehen.

Ich finde es nur schade, dass es die Anderen nicht sehen (wollen) und Steven immer auf den Leim gehen.

Jetzt hoffe ich nur, dass es keine Probleme zwischen Jun und Leith geben wird.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
sunshine-500 kommentierte am 06. April 2022 um 21:56

"Auch die intimen Szenen zwischen den beiden sind so toll beschrieben.

Mir hat die Wortwahl auch ausgesprochen gut gefallen, ich empfand es fast schon poetisch.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:36

Mir hat die Darstellung der expliziten Szenen auch sehr gut gefallen. Sehr sanft.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 05. April 2022 um 17:55

Endspurt - am Stück das ganze Buch durchgelesen, was bei mir einiges heißt.

Die Entwicklung zwischen Leith und Jun waren zwar nachvollziehbar, taten aber trotzdem weh. Ich verstehe, dass Leith auch leidet, aber finde es furchtbar, dass sich das so grausam auf ihre Beziehung auswirkt. Und auch wenn ich Leiths Verzweiflung verstehe, war es eine furchtbare Entscheidung, seine Eltern einzuweihen, weil man allein nach dem Weihnachtsfest absehen konnte, dass sie Jun nicht ernst nehmen und auf Steven vertrauen, auch wenn sie damit Steven mehr als Leith vertrauen. So traurig ich die Trennung fand, umso mehr kann ich Jun verstehen. Ich hätte vermutlich gleich gehandelt, weil das so viel Schmerz und Demütigung bringt. Sie beeindruckt mich, dass sie immer wieder weiter macht und für eine Zukunft kämpft.

Dass Leith es mithilfe von Ryder, Carla und dem Anwalt schafft, eine handfeste Anklage zu stellen hat mir imponiert, vor allem da er endlich verstanden hat, was er Jun mit seiner voreiligen Art angetan hat. Ihr Aufeinandertreffen fand ich gut dargestellt und es wirkte für mich absolut glaubwürdig - als hätten beide verstanden, verarbeitet und ihre Gefühle sortiert und sich für einen weiteren Weg entschieden. Beim ersten Prozessausgang hätte ich das Buch beinahe an die Wand geworfen, aber um die letzte Wendung mit der Staatsanwaltschaft war ich mehr als dankbar. Klar hätte es kein Happy End in der Hinsicht sein müssen, aber da der Inhalt eh schon schwere Themen hatte, war das ein Hoffnungsschimmer. Mir kam das Ende mit Steven nur leider viel, viel zu kurz.

Der Epilog war nett und ich freue mich riesig auf den zweiten Band. Im Verlauf dachte ich zwar, dass da was zwischen Ryder und Carla funken könnte, aber dass Ryder und Lizzy "aufeinandertreffen" reizt mich noch mehr, weil ich Lizzy einfach super fand!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
katze-kitty kommentierte am 07. April 2022 um 20:20

Ryder und LIzzy- ich glaub das passt perfekt zusammen ! Die Geschichte möchte ich auch gerne lesen !

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 08. April 2022 um 16:06

Oder? Ich bin schon sehr gespannt, auch wenn mir Lizzy jetzt schon leid tut, dass sie wohl etwas Schwerwiegendes erleben wird - ich hoffe, dass aber trotzdem ihre quietschige Art vorkommt :)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
sunshine-500 kommentierte am 09. April 2022 um 20:13

Ich glaube  auch Ryder und Lizzy passt perfekt, da gibt es bestimmt viele Reibungspunkte ;)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
never_without_books_ kommentierte am 12. April 2022 um 22:08

Wie lustig, ich dachte auch es würde um Ryder und Carla gehen. Aber ich liebe Lizzy und ich freue mich schon so auf Band 2!! 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 16:03

Auf Band 2 freue ich mich auch schon sehr.

Thema: Lieblingsstellen
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 05. April 2022 um 17:58

Am liebsten würde ich das halbe Buch aufschreiben. Also Szenen, die ich wirklich toll fand waren z.B.:

- Ryders Cinderella-Szene: Sein Lachen und wie er Leith aufgezogen hat war einfach herrlich

- Lizzy und Leith mit ihrer Geschwisterliebe

- Als Leith Jun in der Turnhalle gesehen und danach mit nach Hause nahm

- die spürbaren Momente zwischen Jun und Leith, wie sie sich näher gekommen sind

- als Hina zum Ende hin aktiv von sich aus versucht hat, ihr Leben in den Griff zu bekommen

Thema: Lieblingsstellen
buch_geblätter kommentierte am 11. April 2022 um 06:28

Mir haben die spürbaren Momente auch so so gut gefallen

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Katinka 1993 kommentierte am 05. April 2022 um 18:06

Das hat Leith ja mal ordentlich versaut. Ich kann zwar verstehen, dass es ihn sauer macht, wenn Jun nichts unternehmen will, aber Jun hat recht. Es steht ihm nicht zu über das Stevens Vergehen an Jun zu reden. Die Flucht und Trennung scheint Jun aber gut zu tun, auch wenn ihr die Trennung schwerfällt.

Das Leith Eltern aber so gar nicht sehen, was Steven tut und getan hat, wo sie doch nicht wenig Zeit mit ihm verbringen erstaunt mich doch. Umso mutiger von der Sekretärin, wenn auch betrunken, dass sie sich bei Leith meldet.

Der Zusammenhalt von Carla, Ryder und Leith ist dann super. Sie bilden für die Betroffenen ein sicheres Team, um sich zu öffnen. Lizzy hat mir auch echt gut gefallen und ich bin gespannt, was man in Teil 2 so von ihr zu lesen bekommt.

Gefreut hat mich auch, dass Juns Mum es auf die Reihe bekommen hat und der Entzug ihr geholfen hat. Im Nachhinein habe ich gedacht, dass Steven sich damit ja ins eigene Fleisch geschnitten hat. Er drängt sie zu einem weiteren Entzug, der dann funktioniert und sie lässt sich von ihm scheiden.

Das Happy End am Ende hat mir gut gefallen. Es schien schnell zu gehen, allerdings war es mir nicht zu schnell, denn die beiden haben ja ein grundlegendes Vertrauen aufgebaut.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 16:02

Über Leith Eltern habe ich mich auch sehr gewundert. Ich dachte anfänglich, das wäre eine Strategie, weil sie schon heimlich gegen Steven ermitteln.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Books like Soulmate kommentierte am 05. April 2022 um 19:10

Ich bin auch schon fertig. Ich fand das Buch abschließend gesehen leider nur mittelmäßig. Dazu sollte man sich die Frage stellen, ob dieses Buch vielleicht eine Triggerwarnung nötig gehabt hätte. Für mich war es ok. Ich kann mir aber vorstellen dass das vor allem bei Jüngeren sauer aufstoßen kann. Meine vollständige Rezension gibt's hier.

https://bookslikesoulmate.de/rezension-zu-blossom-blossom-1/

Außerdem ist sie veröffentlicht auf Plattformen wie Amazon, Lovelybooks, Goodreads, lesejury und Social Media. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
katze-kitty kommentierte am 05. April 2022 um 19:33

So- ich muss mal schnell was zu diesem Abschnitt schreiben. Denn ich bin schon viel weiter im nächsten gelandet. DAs Buch liest sich super , flüssig und ist genau das was ich mag :-)

In diesem Roman sind die Rollen bisschen vertauscht. Während hier Leith der "Gute" ist und man kaum irgendwas negatives über ihn sagen kann, ist Jun das "bad girl" mit Problemen über Problemen. Trotzdem finde ich es irgendwie gut, das sie sich auf Leith Hilfe einlässt, obwohl es ihr schwer fällt. Die Anziehung ist allerdings auch zu spüren. Jun hat es nicht leicht und mit Steven kommt sie ja gar nicht klar----und ihre Mutter behandelt er auch nicht gut. Hoffentlich kriegt sie es nun in der Reha in den Griff...

Ryder mag ich auch total- ob er ein eigenes Buch bekommt :-) ? Ich denke das hätte Potenzial.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
buch_geblätter kommentierte am 06. April 2022 um 12:24

Das würde mich auch interessieren, ob Ryder ein eigenes Buch bekommt.

Das wäre super spannend!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
booklover169 kommentierte am 08. April 2022 um 14:33

Ryder mag ich auch total- ob er ein eigenes Buch bekommt :-) ? Ich denke das hätte Potenzial.

Was für eine tolle Idee!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:54

Ein eigenes Ryder-Buch wäre großartig...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
verswand kommentierte am 16. April 2022 um 13:49

Es ist sogar bereits der zweite Teil angekündigt, in dem es um Rider und Lizzy gehen soll! :-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Resireads kommentierte am 06. April 2022 um 11:04

Ich habe nun auch den ersten Teil fertig gelesen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr gut gelungen. Mir gefälllt es, dass die Geschichte aus Juns und Leiths Perspektive erzählt wird. Dadurch habe ich auch schon beide Protagonisten ins Herz geschlossen.

Jun ist eine sehr starke Person, die im Laufe des Buches hoffentlich ihre Geschwister vor ihrem Stiefvater retten kann. Steven finde ich wirklich ganz furchtbar und ich wünschte mir, dass Jun nicht weiterhin bei ihm leben muss. Juns Mutter ist leider auch keine große Hilfe und ich bin gespannt ob sich daran im Laufe des Buches noch etwas ändern wird.

Leith fand ich im ersten Moment noch nicht super sympathisch, aber ich habe das Gefühl, dass er großes Potenzial hat und ich bin sehr auf seine Entwicklung gespannt.

Die Cinderella Szene hat mich auch sehr überrascht und freue mich schon sehr auf mehr Jun und Leith Action. 

Besonders spannend finde ich, dass Jun Schauspiel studiert und finde es sehr cool.

Insgesamt hat sich der erste Abschnitt sehr gut gelesen und ich freue mich schon weiterzulesen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:53

Steven ist echt abartig. Ich hoffe sehr, dass sich sein Verhalten für ihn noch rächt.

Ich finde Jun als Hauptfigur insgesamt recht interessant.

Thema: Vorstellungsrunde
buch_geblätter kommentierte am 06. April 2022 um 12:14

Ich bin Julia,34 komme aus dem wunderschönen Münsterland, bin Mama von zwei kleinen Jungs und liebe das Lesen

Thema: Lieblingsstellen
sunshine-500 kommentierte am 06. April 2022 um 12:19

Die Kussszene an Thanksgiving, im Aufzug, in der Mall :)

Da habe ich das Knistern zwischen den beiden fast körperlich gespürt!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
buch_geblätter kommentierte am 06. April 2022 um 12:23

Mich hat der erste Abschnitt schon total überzeugt. Ich muss aufpassen, dass ich es nicht in einem Rutsch lese.

Der Schreibstil gefällt mir besonders gut, auch das die Kapitel im Wechsel erzählt werden.

Leith ist einfach Zucker, wie er versucht auch Jun zu helfen.

Jun hingegen wirkt im ersten Moment sehr kühl, doch sie muss sich ja einen Schutzpanzer anlegen bei dem Vater. Da bin ich auf seine Motive gespannt, warum er Jun so quält.

Jun's Mutter ist wirklich am Boden, ob der Entzug etwas bringt?

Ryder ist der Hammer, alleine schon wie er sich über die Schuhe lustig gemacht hat und es mit Cinderella verglichen hat.

Jun und Leith haben eine ganz besondere Verbindung, auch wenn sie sich noch dagegen wären.

Ich bin sehr gespannt 

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
kikiii04 kommentierte am 08. April 2022 um 15:03

Ich habe ehrlich gesagt nicht viel Hoffnung in den Entzug von Juns Mutter - sie hat sich nicht aus freien Stücken dazu entscheiden, doch damit es wirklich etwas nützen kann, müsste Hina es wirklich wollen. Dazu sind die Verhältnisse in der Familie nicht besonders gut, was Hina sicherlich nicht gerade unterstützt, wenn sie zurückkehrt.

Naja, ich bin ebenfalls gespannt, wie sich die Familienverhältnisse hier weiterentwickeln...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:52

Ich hoffe sehr, dass der Entzug was bringt...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
mikemoma kommentierte am 06. April 2022 um 18:02

Auch ich habe nun den ersten Abschnitt gelesen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht und auch ich muss sagen, dass ich mich freue, dass es diesmal ein Bad Girl und einen Good Boy gibt. Wobei ich finde, dass Jun ein ziemliches Good Girl ist, so wie sie sich um ihre Familie, aber auch um ihre Freundlin Carla kümmert. Von Carla würde ich gerne noch mehr lesen. Wenn sie doch Jun´s beste Freundin ist, sollte sie eigentlich merken, dass bei ihr irgendetwas nicht in Ordnung ist, oder?
Steven ist ein Mistkerl. Wie herablassend er Jun behandelt und sich ihr aufdrängt ist unmöglich, aber ich kann auch Jun verstehen, dass sie nicht viel unternimmt, da sie ja auch noch die Zwillinge beschützen muss. Gut, dass sie sich an dem Abend soweit im Griff hatte Steven nicht ernsthaft zu verletzen. Aber er ist Anwalt, der wird sich bestimmt noch eine feine, gemeine Geschichte zusammenstricken...
Leith ist mir ziemlich sympathisch, wobei ich hoffe, dass das Jammern und Ella im nächsten Abschnitt aufhört. Kein Wunder, dass seine Freunde ihn damit aufziehen, allen voran Ryder, den ich auch sehr großartig finde.
Nun geht es weiter mit Abschnitt zwei.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
RileyRoss kommentierte am 07. April 2022 um 17:00

Das mit Carla ist mir auch aufgefallen, aber ich gehe davon aus, dass sie vermutlich etwas ahnt, es aber einfach nicht sehen möchte. Vielleicht kommt es aber später noch zu einer Aussprache zwischen beiden, das würde mir gut gefallen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
kikiii04 kommentierte am 08. April 2022 um 14:59

Carla erscheint mir im Moment ebenfalls noch etwas blass. Im Vergleich zu Leiths besten Freund Ryder zum Beispiel wurde über Carla noch nicht zu viel berichtet. Aber dass sie nicht viel über Jun weiß könnte ich mir durchaus vorstellen. So verschlossen wie Jun ist. Allerdings weiß Carla über ihre Mutter Bescheid... naja, vielelciht kennt sie sich bei Juns Familie doch gut aus - nur, was soll sie tun? Egal was passiert, würde Jun immer wieder zu ihrer Familie zurückkehren, weil sie die Zwillinge über allles liebt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:51

Der "Rollentausch" in diesem Roman gefällt mir auch gut. Dass wir es mal mit einem "Good Guy" zu tun haben ist toll.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
katze-kitty kommentierte am 06. April 2022 um 19:56

Ich bin durch den Mittelteil durchgerauscht. Leith und Jun sind so harmonisch miteinander- die passen voll gut zusammen. Wenn nicht irgendwas mit Steven wäre....und dann ist Leith in der Situation , als er sieht was los ist in dieser Küche. 

Leith Eltern scheinen eigentlich ganz nett, aber das sie Steven immer so loben und so toll finden ist echt ätzend. Da ist kein Platz für Zweifel an ihm. Und das sie ihrem Sohn nicht glauben ist schon krass.

 LIzzy mag ich total gerne !

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:34

Ja, Lizzy ist ein Sonnenschein. Für mich passen Leith und Jun auch super zusammen und ich denke fast, dass Leith Eltern etwas verheimlichen. Vielleicht sammeln sie schon etwas gegen Steven und weil sie nicht auffliegen wollen, versuchen sie zu beschwichtigen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
sunshine-500 kommentierte am 06. April 2022 um 22:16

Mir hat der Mittelteil auch sehr gut gefallen.

Jun lässt Leith ihr wahres Ich sehen, dazu gehört Mut und Vertrauen! Die Entwicklung bis dahin war schön zu lesen. Leith ist ein sehr empathischer Mensch, mit sehr feinen Antennen, Steven hatte er schnell durchschaut.

Leith Großvater ist ein Patriarch, Jun hat ihm sehr souverän die Stirn geboten, da musste ich grinsen!

Die Szene in der Küche am Weihnachtsessen, mit Steven an der Küchentür, da ist mir das Blut in den Adern gefroren :( Steven ist ein Blender, Leith Eltern sehen nur seine Fassade, den angeblich so liebevollen Vater.

Mal sehen wie es jetzt weitergeht, ich denke irgendwas kommt noch, sonst wäre die Geschichte zu seicht ;)

 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:32

Mir gefällt die Entwicklung der Figuren auch und denke auch, dass es im letzten Leseabschnitt noch eskalieren wird. Ich bin schon ganz gespannt...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
katze-kitty kommentierte am 07. April 2022 um 20:19

Und schwupps- ist es schon zu Ende. Ich kann zwar verstehen, das Jun sauer auf Leith war, aber er wollte doch wirklich helfen. Er hat es in guter Absicht getan, auch wenn er es nicht gedurft hätte. Deswegen fand ich es schade, das Jun sooooo lange sauer war und ihnen beiden keine Chance mehr gegeben hatte. 

Dann der Wendepunkt- und sie hat es sich doch anders überlegt. Ich fand gut, das LEith dran geblieben ist und auch ohne Juns Aussage, den Fall vor Gericht bringen will. Gegen seine Eltern , aber dafür mit zwei Freunden und seinem Chef an seiner Seite. 

Am Ende ist ja alles gut gegangen und sogar Juns Mutter hat sich von Steven distanziert und versucht für die zwei kleinen Kinder wieder da und eine Mutter zu sein !

Ich mochte die Geschichte sehr gern und hab sie wirklich in kürzester Zeit durch gehabt.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 16:01

Mir hat die Geschichte auch richtig gut gefallen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Resireads kommentierte am 07. April 2022 um 21:07

Ich habe nun auch den zweiten Teil gelesen und möchte eigentlich sofort weiterlesen.

Aber zuerst noch meine Gedanken zu diesem Abschnitt.

Ich fand es sehr schön, wie Leith und Jun sich näher gekommen sind. Das Tempo kam mir sehr authentisch vor und ich freue mich, dass Jun die Hilfe von Leith angenommen hat.

Sehr spannend war für mich, dass Jun direkt mit zu Leith Eltern fährt, was ich persönlich an ihrer Stelle glaub ich nicht gekonnt hätte. Dennoch hat es irgendwie zur Situation gepasst.

Lizzy finde ich total super und freue mich immer wenn sie im Buch vorkommt.

Zuletzt kam die Szene mit Steven und mir fehlen die Worte. Ich fand es so furchtbar und hoffe, dass er im letzten Teil verurteilt wird! 
Ich fand es ein bisschen komisch, dass Jun ihre Geschwister solange nicht gesehen hat und bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:31

Mir geht es da wie dir. Ich kann das Buch auch kaum aus der Hand legen. Mal sehen, was im letzten Abschnitt noch alles passiert, aber ich hoffe auch, dass Steven eine harte Strafe bekommt. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Sternenschein kommentierte am 07. April 2022 um 21:13

Jun und Leith lernen sich besser kennen. Und mir gefällt die Entwickelung der Geschichte. Toll finde ich außerdem das die beiden sich näher kommen. Großartig wie Jun sich an Thanksgiving für Leith eingesetzt hat.

Lizzy ist einfach ein unglaublicher Charakter! In Band zwei soll es ja um sie und Ryder gehen, darauf bin ich jetzt schon sehr gespannt, ich glaube das wird eine spannende Geschichte. 

Das die Weihnachtsszene so endet, hab ich nicht erwartet! Schon krass, wie Leiths Eltern Steve loben. Es wird auf jeden Fall noch Ärger geben, was Steve angeht. Aber bestimmt wird alles Gut, davon gehe ich aus. Mal sehen, wie es weitergeht und wie dieses Buch endet...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
kikiii04 kommentierte am 10. April 2022 um 21:42

Schon krass, wie Leiths Eltern Steve loben.

Vor allem Leiths Mutter ist voll auf Steves Seite, bei seinem Dad habe ich noch ein wenig Hoffnung, dass er die Wahrheit dem Frieden bald vorzieht. Denn er hat eindeutig gemerkt, was vorgeht. Ich frage mich aber gerade auch, wie das zusammenpasst: Anwältin sein und dann die Augen derart vor der Wahrheit zu verschließen, nichts hinterfragen...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:30

Ich fand es auch komisch, wie Leith Eltern auf Steven reagiert haben. Für einen kurzen Moment dachte ich schon, dass Leith Eltern irgendwie gegen Steven ermitteln, aber nicht auffliegen wollen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leandra1811 kommentierte am 07. April 2022 um 21:33

Eine schöne Love-Story wäre jetzt genau das Richtige.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
mikemoma kommentierte am 08. April 2022 um 08:24

Auch ich bin mit dem zweiten Abschnitt durch und auch bei mir sind die Seiten nur so geflogen. Ich konnte gar nicht glauben, dass der Abschnitt so schnell zu Ende ist.Die Beziehung zwischen Jun und Leith entwickelt sich schnell. Für mich ist aus Jun allerdings zu schnell ein verliebtes und glückliches Teenagermädchen geworden. Nur in der Weihnachtsszene lässt sie wieder die kalte Eisprinzessin zum Vorschein kommen. Völlig zu Recht. Sie muss sich schützen und will weder vor ihren Geschwistern, noch vor Leith´ Familie Schwäche zeigen. Und schon gar nicht vor Steven, dem sie damit wahrscheinlich nur in die Karten spielen würde. Ich bin Gespannt, wie diese Geschichte ausgeht.
An Thanksgiving gefiel mir Jun sehr gut, wie sie Leith vor seinem Großvater verteidigt hat war wirklich sehr souverän. Leith Familie gefällt mir sehr gut. Da Steven wohl auch über großes schauspielerisches Talent verfügt, kann ich nachvollziehen, dass sie nicht sehen, wie er wirklich ist. Außerdem sind sie nur mit seiner Hilfe an die Kanzlei gekommen, da verschließt man schon mal die Augen...
Dass Jun sich ca. einen Monat nicht bei ihren Geschwistern hat blicken lassen kann ich nicht nachvollziehen. Sie hätte auch da Leith bitten können, sie zu begleiten.
Von Carla lesen wir leider noch immer nichts.
Nun geht es weiter mit Abschnitt drei und dann ist das Buch auch schon beendet. Mal sehen, was uns noch erwartet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
kikiii04 kommentierte am 10. April 2022 um 21:39

Carla vermisse ich tatsächlich auch immer noch, weil man beim Lesen gar nicht das Gefühl hat, dass Jun wirklich jemanden in ihrem Leben hat. Während Leiths Familie derart präsent ist, wirkt Juns Leben ein wenig leer. An Juns Perspektive fehlt mir nämlich noch irgendwas, womöglich ist es ein genauerer Blick in ihren bisherigen Alltag, zu dem eben auch Carla oder der Kontakt zu ihren Geschwistern zählt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:27

Ja, die Situation mit Juns Geschwistern ist nicht ganz nachzuvollziehen. Ich hätte zumindest Gewissensbisse erwartet.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
katze-kitty kommentierte am 08. April 2022 um 11:22

Vielen Dank das ich hier an der Leserunde teilnehmen durfte. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich bin auch ziemlich schnell durchgerauscht, weil ich wissen wollte wie die Geschichte weitergeht. 
https://wasliestdu.de/rezension/schoener-good-boy-bad-girl-new-adult-roman
Die Rezi wird noch demnächst bei Lovelybooks, Amazon und der Lesejury geteilt !
 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
sunshine-500 kommentierte am 08. April 2022 um 13:51

Am Ende bin ich noch nicht angekommen, doch ich muss meine Gedanken kund tun ;)

Wusste ich es doch, von wegen "Friede, Freude, Eierkuchen" da ist Leith ja ein unseliger fauxpas  passiert. Das hätte ihm klar sein müssen, das Jun, das Weite sucht!
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
booklover169 kommentierte am 08. April 2022 um 14:27

Ich finde das Cover wunderschön mit diesen Farben, es ist einfach ein Traum und spricht mich total an. Im Buchladen hätte ich es sofort in die Hände genommen :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
kikiii04 kommentierte am 08. April 2022 um 14:55

Hallöchen nun auch von mir!

Endlich konnte ich ebenfalls zu lesen beginnen und komme jetzt dazu, hier meine ersten Eindrücke zu teilen. Und eines kann ich direkt sagen: Dieser erste Abschnitt hat mir wirklich richtig gut gefallen!

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und ich mag, dass nach jedem Kapitel die Perspektive wechselt. Denn so habe wir das Glück, beide Protagonisten wirklich gut kennenzulernen. Die zwei habe ich übrigens schon richtig gern. Jun macht es einem zwar schwer, zu ihr durchzudringen, aber ich bewundere sie sehr für ihre extreme Stärke. Bei ihr stört es mich nicht, dass man ein wenig braucht, um mit ihrer Art warm zu werden, weil es einfach zu ihrem Charakter gehört, dass sie andere auf Abstand hält. Und ganz ehrlich, bei dem Stiefvater, das braucht man keine Feinde mehr. Steven war mir von Anfang an super suspekt. Ich hatte irgendwie angenommen, dass er sich womöglich schon einmal an ihr vergriffen hat, war daher froh, als Jun das nie erwähnte, aber der Vorfall am Ende hat mich dann natürlich nicht sonderlich überrascht. Aber sie tut mir ehrlich leid. Anfang hatte ich mich noch einen Moment gefragt, ob Jun vielleicht nur eine subjektive Sicht der Dinge hat, weil Leith bei der Vorführung meinte, Steven würde sie voller Bewunderung anschauen. Aber ich glaube einfach, dass diese Bewunderung durchaus da war, nur eben, weil Steven etwas von Jun will, was kein Steifvater von seiner Steiftochter verlangen darf. Ein ekliger Kerl…

Mich hat es ehrlich auch nicht überrascht, dass Jun dann am Campus Leith begegnet – obwohl es mitten in der Nacht ist. Was ein Zufall, haha :D Aber es stört mich wirklich gar nicht, weil das Buch in meinen Augen von so vielen Gegensätzen lebt. Die Vorhersehbarkeit gehört zu dieser Art Liebesgeschichte, eine klischeebehaftete College-Romanze. Aber zugleich ist das Buch eben keine typische College-Lovestory. Denn die Protagonisten sind schon ein wenig älter, nicht Stundeten im ersten Jahr. Außerdem fehlt von einem Bad Boy jede Spur. (Mal abgesehen von Ryder, den ich aber zu meinem liebsten Nebencharakter ernannt habe – weshalb ich Band 2 kaum erwarten kann :)) Und die Thematik ist grandios, gerade weil sie sehr viel Tiefgang besitzt. Hier ist kein gekünsteltes Drama von Nöten.

Hach, aber Leute ich muss nun noch kurz etwas loswerden… Denn ich könnte wirklich nur so von Leith schwärmen. Ich finde ihn als Protagonist wirklich toll, weil er so sensibel und hilfsbereit ist. So romantisch und ein Familienmensch. Eben genau das, was man von einem beliebten, attraktiven und reichen Baseball-Spieler nicht erwarten würde. Aber Leith ist einfach vollkommen aufrichtig und ich habe ihn so, so sehr ins Herz geschlossen <3

Bisher habe ich wirklich nichts an der Geschichte auszusetzten. Bis auf, dass der Klappentext irgendwie den tatsächlichen Inhalt nur im Entferntesten trifft. Aber das ist mir eigentlich egal. Denn ich lese das Buch bereits und kann es kaum erwarten, damit fortzufahren ;-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:50

Leith finde ich auch total toll. Er ist was Besonderes. Dass aus verschiedenen Perspektiven geschrieben wird, gefällt mir auch.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Sandra Demuth kommentierte am 09. April 2022 um 08:45

So, ich steige jett auch mal in die LR ein. Ihc hoffe es ist nicht schlimm, dass ich etwas später dazustoße. Ich musste noch Crush zu Ende lesen, das war zielich dick, aber so, so gut. Ich mochte Crave nciht so, aber Crush ist ein richtiges Highlight für mich gewesen. Falles es noch jemandem mit Crave so ging: lies Crush unbedingt es ist 1000 Mal besser ;)                                                                         Dann komme ich mal zu Blossom. Die Geschichte ist leicht zu lesen udnd ich kann die positiven Aspekte, die hier erwähnt wurde, nur hervorheben. Ich mag es, dass Leith der Good Boy ist und ich mochte auch die Cinderella Szene, obwohl ich sehr überrascht war, dass es Jun war :D Ryder lieb ich auch total und wenn er eine eigene Geshichte bkeommt werde ich die auf jeden Fall lesen. DIe STory gefällt mir bisher gut, ist aber irgendwie ien bisschen zu glatt. Ich brauche oft um die 100 Seiten um in eine Geschichte zu finden und bin jetzt gespannt, wie mir der nächste Abschnitt gefällt. Wie gesagt, ich finde sie gut, aber eben leider nicht beosnders mitreißend oder emotional. Obwohl wirklich interessante Theme in die Story eingearbeitet worden sind. Mal sehen, wie es weitergeht. Ich denke ich werde, wenn es zeitlich passt, heute gleich weiterlesen ;)

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:48

Dass die Rollen hier mal vertauscht sind und Leith der Good Boy ist, gefällt mir auch.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Sandra Demuth kommentierte am 09. April 2022 um 16:18

Hmm also irgendwie glaube ich nicht, dass ich noch in die Geschichte reinfinde. Wirklich schade, aber die Handlung konnte mich irgendwie überhaupt nicht packen. Auch die Charaktere kann ich nicht richtig greifen und gerade habe ich auch irgendwie gar keine Lust mehr weiterzulesen. Das Buch ist nicht schlecht, es hat nur irgendwie keinen Nerv bei mir getroffen. Der Klappentext hat mich so neugierig auf die Geschihcte gemacht, weil ich so richtig Lust hatte mal wieder eine altägliche NA College Romance zu lesen. Die Themen im Buch finde ich auch interessant, Juns Problem mit ihrer Mom und ihrem Stiefvater, Leiths mit seiner Rolle in der Anwaltskanzlei. Trotzdem hab ich irgendwie nicht so richtig Feuer für die Handlung gefangen. Was mcih auch irgendwie gestört hat ist, dass Jun quasi bei Leith einziieht. Keine Ahnung, aber diese Handlung gefällt mir allgemein überhaupt nicht, wenn das Mädchen bei Love Interest einzieht. Und dann waren plötzlich voll die Gefühle da, von denn ich leider gar nichts gespürt habe. Heute lese ich auf jeden Falle erstmal in einem anderen BUch weiter, weil ich so gar nciht den Drang habe zu erfahren, wie Blossom weitergeht. Echt total schade, aber das Buch trifft wohl leider nicht meinen Geschmack :(

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
buch_geblätter kommentierte am 10. April 2022 um 12:15

Ich kann deine Kritikpunkte gut verstehen. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:28

Auch wenn es schade ist, aber das kann vorkommen. Ist ja alles immer auch Geschmackssache.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
kristall kommentierte am 10. April 2022 um 08:52

Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen. Durch den angenehmen Schreibstil kam man gleich in die Geschichte hinein. Die Charaktere werden einem gut näher gebracht. Jun und Leith wirken beide auf den ersten Blick nicht unbedingt sympathisch, habe aber interessante Hintergründe und ich vermute mal, dass ihre Art nur schöner Schein ist und sie eine sehr verletzliche Seiten verbergen wollen. Das Buch liest sich bisher sehr unterhaltsam und kurzweilig. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:47

Der Schreibstil gefällt mir auch gut und ich denke auch, dass beide noch eine Maske tragen. Ich bin auch auf ihre ganze Hintergrundgeschichte gespannt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
buch_geblätter kommentierte am 10. April 2022 um 12:13

Gerade den Mittelteil beendet und was soll ich sagen...

Leith mag ich so so gern und finde es gut, dass er hier der Ruhigere Part ist.

Das sie direkt bei ihm wohnt, war schon irgendwie schnell, trotzdem finde ich die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen den beiden genau richtig. Es prickelt ganz langsam.

Jun's Stiefvater ist so ein A... und ich verstehe nicht warum Jun sich auf Weihnachten, dass antut mit ihm an einen Tisch. Mir kamen die Szenen zu ihren Geschwistern etwas kurz vor und spiegelt ihr inniges Verhältnis nicht richtig wieder.

Außerdem irritieren mich die Zeitsprünge bzw. Szenenwechseln etwas.

Und das am Anfang viel von ihrem neuen Stück erzählt wird und es sich zum Ende hin irgendwie verliert und nur eine Randnotiz ist.

Im Großen und Ganzen hat mir der Abschnitt gut gefallen

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:24

Die Situation mit Juns Geschiwstern habe ich auch so empfunden. Ich hätte mindestens erwartet, dass sie sich Gedanken macht, die sie innerlich fast zerreißen, gerade weil sie die Vorerfahrungen mit Steven hat.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
sunshine-500 kommentierte am 10. April 2022 um 12:50

Der letzte Abschnitt hatte ordentlich Feuer!

Leith, hat für eine gehörige emotinale Achterbahn bei mir gesorgt. Was ein fauxpas, geht er doch tatsächlich, mit dem ihn anvertrautem Geständnis Juns, zu seinen Eltern. Der darauf folgende Steit, Juns Flucht, war für mich nachvollziehbar, denn sie hat ihr Gesicht verloren, ihre Galubwürdigkeit.

Die Idee mit dem Gerichtsverfahren gegen Steven, hat mir sehr gut gefalllen. Was mir gefehlt hat ist der Einblick in das amerikanische Rechtssystem.

Das Ende kam dann, wie immer zu schnell für mich. Alles in Allem eine solide Romance-Story, mit sympathischen Charakteren,die ein ernstes Thema beinhaltet. Auf Teil 2 bin ich gespannt, ob wieder ein ernstes Thema behandelt wird?

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 16:00

Ja, da meinte Leith es wohl etwas zu gut mit Jun und hat erst zu spät realisiert, dass es grenzüberschreitend war.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Sternenschein kommentierte am 10. April 2022 um 19:43

Ich habe das Buch bereits fertig gelesen und ganz vergessen etwas zum letzten Abschnitt zu schreiben. Hier also meine Gedanken:

Das es Streit gibt, war zu erwarten..

Und ich kann die Ansichten von beiden voll kommen verstehen. Umso mehr habe ich mich über den Wendepunkt gefreut. Super fand ich auch, das Leith mit Ryder und Claras Hilfe, ein Gerichtisverfahren gegen Steven machen wollten. Was ja auch geklappt hat. Zum Glück!!! Die Versöhnung von Leith und Jun fand ich richtig gut. Weswegen ich mich über das Happy End sehr gefreut habe. 

Auf Band Zwei, mit Ryder und Lizzy bin ich schon gespannt.

Mir hat "Blossom" gut gefallen. Meine Rezension folgt!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 15:58

Ich fand es auch super, dass sich alle zusammen getan haben, um etwas geegn Steven zu unternehmen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
booklover169 kommentierte am 10. April 2022 um 20:15

Das Buch ist unheimlich toll! Es ist echt schwer, es aus der Hand zu legen. Mir gefällt die Beziehung der beiden und wie sie sich langsam entwickelt, damit sich beide damit wohl fühlen. Schön! Das mit seiner Familie ging richtig schnell, das hätte ich so schnell nicht gekonnt und ich wäre bestimmt auch gar nicht auf die Idee gekommen, aber es passt irgendwie.

Lizzy ist mir so ans Herz gewachsen, ich finde sie richtig süß. Eine ganz tolle Protagonistin.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
never_without_books_ kommentierte am 11. April 2022 um 23:16

Ja geht mir genauso. Ich finde Lizzy so toll. Sie ist definitiv meine liebste Nebenprotagonistin! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:23

Oh ja, eine Geschichte über Lizzy wäre klasse.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
booklover169 kommentierte am 14. April 2022 um 18:11

Das finde ich auch :)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
kikiii04 kommentierte am 10. April 2022 um 21:34

Auch der zweite Abschnitt konnte mich wieder voll und ganz überzeugen und hat mich doch sehr überrascht. Ich hatte nicht so eine krasse Veränderung bei Jun erwartet, aber es erscheint mir auch nicht unrealistisch. Denn tatsächlich sind innerhalb dieses Abschnitts einige Wochen vergangen und ich finde es unfassbar schön, dass Leith und Jun so perfekt als Paar harmonieren und von der ersten Sekunde derart zusammenhalten.

Leith mag ich nach wie vor super gern und ich bleibe dabei, dass er einfach ein Traumtyp ist. Seine Familie ist nicht durchweg derart angenehm, wobei ich Lizzy sehr gern hab. Ryder und sie zusammen in Band zwei erscheint mir momentan aber noch unvorstellbar, da bin ich echt gespannt, wie das wird, hihi ;D Leiths Mutter mag ich tatsächlich nicht wirklich, weil ich an der Realität vorbeilebende heile-Welt-Leute generell nicht ausstehen kann…

Denn eines dürfte nach dem letzten Kapitel klar sein: Juns Familie ist vieles, aber ganz sicher keine heile Welt. Zwischen ihr und Steve dürfte sich auch nichts mehr entspannen oder beruhigen, weil ich bei meinem Standpunkt blieb: der Kerl ist einfach ein Ekel. Doch um die Zwillinge tut es mir sehr leid. Vor allem ist die Vorstellung, dass kleine Kinder bei solch einem Vater aufwachsen, höchste beunruhigend. Ob Jun die Kleinen im letzten Abschnitt von Steve losbekommt?

Irgendwas wird noch passieren und ich habe etwas Angst, was es sein wird. Denn ich möchte eigentlich wirklich nicht, dass nochmal irgendetwas einen Keil zwischen Jun und Leith treibt. Doch Leith hat schon die Vorahnung, dass Jun ihm das Herz brechen wird… Auch wenn Jun sich bei ihm fallen lassen kann und ihre sensible und weiche Art ausleben kann, sind ihre Schutzmechanismen doch immer noch da, allzeit bereit.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:22

Ich bin jetzt auch so gespannt, auf das was da noch kommt, denke aber auch, dass noch etwas Unschönes passieren wird.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Xana kommentierte am 10. April 2022 um 23:32

Bisher muss ich sagen, dass ich die Geschichte ganz gut finde und überraschenderweise auch einige unerwartete Elemente vorkommen. Die Zweitelung in die beiden Perspektiven finde ich gelungen, das ist aktuell ja aber auch sehr modern. Ich bin gespannt, wie genau sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt.

Steven hat anscheinend ja irgendwie mehr als nur stiefvterliche Gefühle für Jun, oder? Igitt. Mich würde sehr interessieren, was genau da früher vorgefallen ist, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich mir am Ende wünsche, es doch nicht erfahren zu haben.

Die Wortwahl finde ich teilweise etwas bescheuert. Denglisch vom Feinsten.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
never_without_books_ kommentierte am 11. April 2022 um 08:15

Ich finde es auch richtig cool, dass das Buch aus zwei Perspektiven geschrieben ist. Ich mag Leith ja eh total gerne! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:46

Ich mag die beiden verschiedenen Perspektiven auch. So versteht man in der Regel die Charaktere etwas besser und kann sich besser in deren Rollen hineinversetzen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
buch_geblätter kommentierte am 11. April 2022 um 06:26

Ich kann Leith so gut verstehen, dass er Jun helfen möchte und den Schritt wagt es seinen Eltern zu erzählen, aber es ist Jun's Geschichte und sie muss bereit dafür sein.

So wie die Eltern reagiert haben hätte ich nicht erwartet, aber es ist wahrscheinlich eine Reagtion die häufig so ausfällt.

Die Trennung ist aber auch eine neue Chance für Jun und es ist schön,dass sie sich dann doch noch zu einer Aussage überwindet.

Ich war so geschockt, dass Steven so davon kommen sollte und es war eine immer Genugtuung als die Handschellen geklickt haben. Wie arrogant kann man sein.

Leith kämpft so so sehr für sie und es war ja klar, dass er sie wieder für sich gewinnt.

Ich hätte gerne noch etwas über Jun's Mutter gelesen und wie es sich weiter mit Leith's Eltern entwickelt 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 15:57

Über die Reaktion von Leith Eltern war ich auch sehr erschrocken und hatte anfänglich gehofft, sie wollen damit geheime Ermittlungen in Bezug auf Steven vertuschen, aber da habe ich mich leider getäuscht.

Thema: Lieblingsstellen
buch_geblätter kommentierte am 11. April 2022 um 06:30

Mir hat die Szene als er ihr ihre zurückgelassenen High Heels wieder anzieht sehr gut gefallen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
never_without_books_ kommentierte am 11. April 2022 um 08:21

 

 

 

Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst so spät in die Leserunde einhake. Ich glaube ich werde das Buch aber jetzt ganz schnell gelesen haben, denn ich finde es bisher richtig toll!

Ich finde das Buch liest sich sehr leicht und auch schnell ich bin nur so durch die Seiten geflogen und schon war der erste Abschnitt vorbei. 

Ich hatte ja schon während dem Lesen die Vermutung, dass es auf der Party Jun war, alles andere hätte auch keinen Sinn ergeben. Trotzdem war ich sehr überrascht, dass sie so forsch rangegangen ist. Die Sache mit der Cinderella Story finde ich aber echt gut. Leith hat ja auch schon die Vermutung, dass es auf Jun hinauslaufen wird. 

Bisher mag ich Leith eh super gerne. Ich glaube echt er ist ein Good Guy und wohl generell ein totaler Beziehungsmensch. Ich mag auch Jun, wobei sie mir etwas kalt vorkommt. Die ganze Sache mit ihrer Mutter ist natürlich auch nicht leicht und jetzt muss sie sich auch noch um ihre Geschwister kümmern. Sir tut ja scheinbar auch nur so und ist im Umgang mit ihren Geschwistern ganz anders. 

Ich mochte die Szene bei der Gala, war aber auch dort sehr überrascht, als Jun Leith geküsst hat. Damit hätte ich irgendwie so gar nicht gerechnet. 

Steve ja was soll ich zu dem sagen, einfach nur schlimm! Ich bin gespannt wie die Sache da noch weitergeht, bin aber froh, dass es sie zu Leith geführt hat. Der Abschnitt hat sowieso in einer total spannenden Szene geendet und ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird. 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:44

Steven ist aber auch abartig. Die arme Jun und auch alle anderen Frauen, die je mit ihm zu tun haben mussten und müssen.

Ich bin jetzt auch total gespannt, wie es weitergeht... 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
mikemoma kommentierte am 11. April 2022 um 10:47

Auch ich habe das Buch beendet und muss sagen, dass der letzte Abschnitt viel zu schnell vorbei war. Leider hat mir hierbei teilweise die Tiefe gefehlt und ich hatte immer das Gefühl, dass zu viel Zeit übersprungen wurde. So wurden einige Stränge nur oberflächlich erwähnt, wie zum Beispiel, dass Jun´s Mutter einen Neuanfang macht. Was ist aus den Zwillingen geworden? Der Epilog ging mir ebenfalls zu schnell, aber im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte von Jun und Leith gut gefallen.
Carla wurde ein bisschen näher beleuchtet, allerdings hätte ich gerne mehr über sie erfahren.
Ob ich den zweiten Teil auch lesen werde, weiß ich noch nicht genau.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 15:56

Mir ging es am Ende auch etwas zu schnell und ich hätte mir ein paar mehr Ausführungen zu bestimmten Dingen gewünscht, u.a. über Hinas Entwicklung.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Katinka 1993 kommentierte am 11. April 2022 um 11:57

Ich habe das Buch jetzt erstmal etwas sacken lassen. Hier folgt nun meine Rezi, die wortgleich auch auf Lovelybboks, lesejury, goodreads, amazon, thalia.de und weltbild.de zu finden ist.

https://wasliestdu.de/rezension/tolles-debuet-93 

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Ich würde mir wünschen, dass es eine Triggerwarnung gibt, auch wenn es mich selbst nicht betrifft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
1Leseratte aus Erfurt kommentierte am 11. April 2022 um 21:34

Klingt ganz nach einem spannendem und emotionalem Buch. Wäre gerne in der Leserunde mit dabei.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sternenschein kommentierte am 11. April 2022 um 22:03

Ich finde das Cover ganz okay. Es ist sehr nichtssagend und etwas sehr Pink! Aber mal was anderes..

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
never_without_books_ kommentierte am 11. April 2022 um 23:15

Ich liebe dieses Buch und es könnte sich echt zu einem Highlight entwickeln. Leith ist einfach ein so toller Charakter! Wie er Jun bei sich aufnimmt und sich um sie kümmert ist einfach nur so schön. Ich finde es auch toll, dass die Liebesgeschichte eher langsam vorangegangen ist. Man hat nämlich trotzdem einfach immer diese Anziehung zwischen den Beiden gespürt und es wär nach der Sache mit Ella einfach komisch gewesen, wenn Leith sofort auf Jun eingegangen wäre. 

Die Sache mit Steve gegen Ende fand ich so abartig! Ich hätte an Leiths Stelle definitiv genauso reagiert. Ich finde es toll, wie Leith Jun beschützt und bin wahnsinnig gespannt wie es jetzt weitergeht. Das Ende war ja schon wieder total spannend! 

Das Jun mit zu Leiths Familie fährt hätte ich echt nicht gedacht. Aber ich fand die Szenen bei seiner Familie echt toll. Wie sie sich gegenseitig den Rücken stärken und füreinander da sind ist einfach nur toll! 

Lizzy ist auch so ein toller Charakter. Ich mochte schon das Gespräch übers Handy mega gerne und fand sie gleich sympathisch. 

Außerdem ist der Schreibstil nach wie vor einfach nur toll! Ich fliege echt nur so durch die Seiten und habe bisher eigentlich nichts zu bemängeln. Ich bin schon sehr gespannt auf den letzten Abschnitt. 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:21

Den Schreibstil mag ich auch total und ich finde Jun und Leith passen wirklich super zusammen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
verswand kommentierte am 16. April 2022 um 13:58

Lizzy ist herzensgut, keine Frage. Sie versteht sich auch gut mit ihrem Bruder, doch für meinen Geschmack klebt sie etwas zu sehr an ihm. Hat das einen bestimmten Grund? Ist ihr in der Vergangenheit vielleicht auch etwas zugestoßen? Ich bin gespannt auf den 2. Teil, wo sie dann endlich ihre eigene Geschichte bekommen wird.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 139
Annis-Bücherstapel kommentierte am 12. April 2022 um 10:43

Der erste Leseabschnitt hat mich wirklich begeistert. Die Leseprobe hatte mich damals direkt gepackt und ich war auch jetzt gleich wieder drin.

Der Schreibstil gefällt mir sehr, alles liest sich locker und flüssig und ich finde, dass der Ausdruck zur Geschichte und auch in das Genre passt. Dass ich mich an den Flüchen oder der Jugendsprache gestoßen habe, kann ich nicht behaupten. Für mich passt es irgendwie.

Jun ist ein wunderbarer Charakter. Sie ist als Hauptfigur mal etwas anderes und das gefällt mir sehr. Wie sie sich um ihre Geschwister kümmert ist großartig, auch wenn es nicht ihre Rolle/Aufgabe ist. Wie sie ihre Mutter versucht zu schützen ist toll, aber mich erinnert es ein wenig an Co-Alkoholikertum. Da hoffe ich aber noch auf eine Wende, insbesondere bei Juns Mutter. Ansonsten wirkt Jun zwar etwas distanziert und unnahbar, aber ich finde man spürt jetzt schon, was sich hinter dieser Fassade für ein großes Herz verbirgt. Na mal sehen... Ganz besonders gefallen hat mir, wie Jun auf der Party ihrer Freundin zur Hilfe geeilt ist, obwohl ich fast denke, dass Jun das aus eigener schlechter Erfahrung getan hat. Und die ersten Begegnungen mitr Steven verstärken meinen Eindruck leider. Was ist denn das bitte für ein ekelhafter und perverser Typ? Da schüttelt es mich echt und ich hoffe natürlich, dass er im weiteren Veraluf noch richtig einen mitkriegt.

Dafür ist Leith aber ein Traum. Auch wenn er seiner Ex Ella noch nachtrauert, findet er Gefallen an Jun und stellt schnell fest, dass da wohl mehr ist. Leith sticht ein wenig aus seiner Clique heraus und das gefällt mir sehr. Ihm scheint egal zu sein, was und wie andere von ihm denken. Als er Jun dann nachts aufliest, ist es wirklich rührend, wie er sie mit zu sich nimmt und wie er versucht, es ihr angenehm zu machen. Das Verhältnis zu seinen Eltern scheint etwas schwierig zu sein. Da bin ich gespannt, was da noch kommt.

Mit der Szene auf der Halloween Party habe ich mich erst etwas schwer getan, dann aber für mich entschieden, dass es doch ganz gut zu Jun passt. Und die Schuhszene mit dem Hinweis auf Cinderella ist mein kleines Highlight.

So, und nun kann ich es gar nicht erwarten weiterzulesen...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
kikiii04 kommentierte am 12. April 2022 um 13:51

Der dritte Abschnitt ist beendet und das Buch tatsächlich schon durchgelesen… Das ging wirklich schnell. Im Großen und Ganzen würde ich auch sagen, dass mir das Ende noch wirklich gut gefallen hat.

Hier und da wurden für mein Gefühl jedoch manche Probleme zu kurz abgehandelt. Etwa diese Recherche in der Kanzlei, da hätte mich wirklich sehr interessiert, wie Carla das angestellt hat. Es gibt noch ein paar wenige Stellen, wo ich mir ebenfalls eine detailliertere Erklärung erhofft hatte.

Ansonsten – der Streit, wenn man es so nennen kann. Nun, ich weiß nicht so recht, was ich von dem Konflikt halten soll. Irgendwie war es total naiv von Leith, einfach so zu seinen Eltern zu gehen. Aber ehrlich? Wieso glauben die ihrem eigenen Sohn nicht?! Klar, es ist eine ungeheuerliche Anschuldigung, aber wenn man erst nach der Verurteilung, nach allem was Leith schon geleistet hatte, in Erwägung zieht, ihm zu glauben – das ist schon ein starkes Stückchen. Und sowas schimpft sich Anwalt.

Juns Reaktion auf Leiths Fehltritt war schon nachvollziehbar, aber doch auch extrem. Hätte es ihr nicht zumindest ein wenig die Augen öffnen sollen, als Leith darauf bestand, Steven nicht einfach so davon kommen zu lassen? Naja, schwierig.

Jedenfalls hat mir das Ende dann sehr gefallen: Jun ist erfolgreich, Leith und Ryder haben eine erfolgsversprechende Zukunft als Anwälte vor sich und die Dynamik zwischen Jun und Leith ist einfach perfekt. Was ich mir ein wenig problematisch vorstelle ist das Verhältnis von Leiths Eltern zu ihrer (vermutlich) zukünftigen Schwiegertochter, aber so ist das Leben eben: nichts läuft völlig reibungslos ab.

Gut finde ich, dass Hina jetzt wirklich aus eigenen Stücken daran arbeitet, von den Tabletten wegzukommen. Auch hier kann man einfach nicht sagen, ob es funktioniert, aber jedes andere Ende wäre nicht realistisch gewesen.

Nun freue ich mich sehr auf Band zwei, einfach, weil ich jetzt schon total in Ryder verschossen bin und mich auf Lizzys erfrischende Art freue! Als Fazit zu Band eins würde ich sagen: Keine typische College-Romanze, sondern viel mehr als das. Es ist kein absolutes Highlight für mich, aber ich habe die Geschichte wirklich sehr gerne gelesen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 15:55

Ich hätte an manchen Stellen auch gern noch ein paar mehr Beschreibungen gehabt, z.B. auch zu Juns neuem Leben. Die Situation um Hina wurde schnell mal so nebenbei erwähnt, obwohl der Beginn ja ziemlich drastisch war. 

Thema: Lieblingsstellen
kikiii04 kommentierte am 12. April 2022 um 14:03

Meine erste Lieblingsszene waren die Textnachrichten zwischen Jun und Leith vor dem Galaabend, als Leith darauf bestand sie abzuholen. Die Stimmung war darin einfach großartig, als Juns Feuer mit Leiths Fürsorge kollidierte.

Dann der Moment, als Leith Jun in seinem Schlafzimmer weinen hört und nichts mehr will, als für sie da zu sein. Spätestens in dem Moment hätte ich ihn ins Herz geschloseen, wenn das nicht schon früher passiert wäre ;)

Dann - da habe ich mich vor Lachen fast nciht merh einbekommen - als Jun sich mit dem Brotmesser geschnitten hat, Leith sich für das Messer entschuldigt hat (wie süß ist das bitte?!) und Juns Kommentar schlicht war: "Zieh dir einfach was an, ja?" :D

Tja und dann war da nich die Szene mit dem betrunkenen Leith. Irgendwas Bitteres lastete dieser Szene schon an, aber zugleich fand ich es einfach unfassbar witzig und irgendwie niedlich, wie Leith sich verhalten hat. Blaue und rote Sterne, Ufos, hahaha ;D Und Ryder war in dem Moment einfach auch großartig, die beiden sind echt ein gutes Team.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Xana kommentierte am 12. April 2022 um 15:25

Die Geschichte entwickelt sich weiter und ich bin weiterhin positiv vom Spannungsbogen angetan. Leighs Familie find ich ziemlich schräg. Die Situation an Weihnachten finde ich ehrlich gesagt viel zu konstruiert, da fehlen für mich einige Logikbausteine.  Außerdem finde ich es absolut unplausibel, dass Jun ihre Geschwister so lange nicht besucht hat, gerade wenn die Kleinen so sehr an ihr hängen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 140 bis 281
Annis-Bücherstapel kommentierte am 14. April 2022 um 16:20

Dass mit den Geschwistern habe ich ganz genauso empfunden. Ich hätte mindestens erwartet, dass sich Jun auch Gedanken um sie macht, vor allem nach ihren Erfahrungen mit Steven.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Xana kommentierte am 12. April 2022 um 16:46

Ich muss zugeben, am Ende finde ich einige Elemente recht unglaubwürdig. Ich versuche mal, meine Zweifel zusammenzutragen:

- Jun schafft es also, eine öffentliche Aussage hinzulegen, nachdem sie vorher mit niemandem jemals darüber sprechen wollte und sogar so heftig zusammengebrochen ist?

- Carla ist Juns beste Freundin und schafft es, den Prozess, an dem sie maßgeblich beteiligt ist, komplett vor ihr zu verbergen?

- Leiths Eltern haben nicht gemerkt, dass an die 13 (?) ihrer Mitarbeiterinnen von ihrem Partner sexuell belästigt wurden?

- Lizzy wird vorher als ein Plappermaul dargestellt, das kein Gerücht für sich behalten kann. Plötzlich heißt es in Abschnitt drei aber, Leith wüsste, sie würde nie etwas ausplaudern?

- Juns Mutter, die bekannterweise seit Ewigkeiten schwer medikamentenabhängig ist, hat gute Chancen auf das Sorgerecht für die Zwillinge?

- Jun zieht nach New York und bricht also für eine Weile auch den Kontakt zu ihren Geschwistern ab? Obwohl sie sie so liebt?

Also irgendwie fand ich das Ende tatsächlich etwas unplausibel. Die Geschichte an sich mag ich durchaus, aber naja, das Ende ist recht konstruiert, unschlüssig und dann doch eine Spur zu kitschig.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Xana kommentierte am 12. April 2022 um 17:00

Ach, und übrigens: Hinten auf dem Buch steht, Jun sei 21. Im Buch selbst und auch hier steht, sie sei 20. Das sollte also auf dem Einband geändert werden.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
never_without_books_ kommentierte am 12. April 2022 um 22:11

Ich denke bei der Aussage ging es eben hauptsächlich darum, dass Jun gesehen hat, dass sie damit nicht allein ist. Hätte sie nicht ausgesagt, hätten alle anderen Frauen umsonst gekämpft. Sie hat gesehen, dass es nicht mehr nur um sie selbst geht und hatte wahrscheinlich auch nochmal Zeit alles zu reflektieren. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Xana kommentierte am 13. April 2022 um 15:21

Das ist mir bewusst. Der Punkt ist, dass dieser Reflexionsprozess im Buch überhaupt nicht gut dargestellt wird.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
Annis-Bücherstapel kommentierte am 19. April 2022 um 15:53

Für mich gab es auch ein Unplausibilitäten. Am meisten habe ich mich persönlich aber daran gestört, dass Jun plötzlich nicht mehr für ihre Geschwister da war, aber auch nicht wirklich an sie gedacht hat oder Gewissensbisse hatte. Sie hat sie einfach Steven überlassen, obwohl sie weiß, was für ein A... er ist.

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
kikiii04 kommentierte am 12. April 2022 um 21:01

Mein Fazit:

„Blossom“ ist ein sehr lesenswertes Buch. Mir hat das Buch sehr gefallen, aufgrund ein paar Mini-Kritikpunkten erhält es 4,5 von 5 Sternen. Nun warte ich schon sehnlichst auf den zweiten Band dieser Reihe, der von zwei Figuren handeln wird, die in „Blossom“ als großartige Nebencharaktere bereits mein Herz erobert haben.

Hier der Link zu meiner vollständigen Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/mehr-als-einfach-nur-college-romanze

Und an der Stelle nochmals herzlichen Dank, dass ich den Roman lesen durfte :)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 282 bis Ende
never_without_books_ kommentierte am 12. April 2022 um 22:21

So ich bin nun auch durch mit dem Buch! Es ist definitiv ein Highlight für mich gewesen! Ich konnte sowohl Juns als auch Leiths Schmerz total nachvollziehen, fand aber das Drama ehrlich gesagt nicht zu unrealistisch. Ich konnte da sowohl Jun als auch Leith verstehen. Leith wollte eigentlich nur das Beste für Jun und hat wahrscheinlich gar nicht daran gedacht, dass es sie verletzen könnte. 

Jun fühlt sich aber von Leith verständlicherweise hintergangen. Ich fand es toll, dass sie es am Ende vor Gericht dann doch noch geschafft hat mutig zu sein und zu kämpfen. 

An dem Buch haben mir vor allem die Charakter gut gefallen, weil sie beide auf ihre eigene Weise so toll sind! Leith, ja er war fast schon zu romantisch, aber wer wünscht sich das nicht?:) 

Was mich doch etwas überraschend fand war, dass Leith sich so schnell wieder mit seinen Eltern vertragen hat. Immerhin haben sie ihm nicht geglaubt und Jun auch krasse Vorwürfe gemacht. Ich glaub da wäre ich schon etwas sauer und enttäuscht gewesen. 

Ich fand das Ende einfach schön abgeschlossen und die Szene am Meer spiegelt einfach wieder, was für ein harmonisches und tolles Paar die Beiden doch sind.

Ich freue mich auch schon unglaublich doll auf Band 2. Ich meine Lizzy? Wie cool ist dass denn! Sie war die ganze Zeit über meine Lieblingsprotagonistin und auch Ryder hat sicherlich einiges zu bieten! 

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch