Buch

Violas Versteck

von Marc Raabe

Es ist besser, du findest mich nie

 

LKA-Ermittler Tom Babylon ist auf der Suche nach seiner kleinen Schwester „Vi“, die 1998 spurlos verschwand. Jetzt gibt es endlich einen Hinweis: Ein aktuelles Foto von Viola, versteckt im Keller seines Vaters. 

Bei einem mysteriösen Überfall in der Berliner U-Bahn wenig später kommt sein Vater ums Leben. Babylon ist sich sicher, auch der Täter ist auf der Suche nach Viola. Und er glaubt zu wissen, wer dahintersteckt: sein früherer Mentor Dr. Walter Bruckmann, der geschworen hat, ihm das Leben zur Hölle zu machen.  

Doch wie kann ein Mann, der seit seiner Verurteilung in einer Psychiatrischen Anstalt in den Alpen einsitzt, in Berlin einen Mord verüben?

"Grandioses Kopfkino" KRIMIcouch.de

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Pageturner!

Da schon die ersten drei Teil große Highlights für mich gewesen sind, war ich sehr gespannt auf Band 4 der Tom-Babylon-Reihe.

Tom Babylon erwacht in einem Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern.
Seine Kollegin Sita ermittelt und begibt sich dazu in eine Psychiatrische Einrichtung in den Bergen.
Da vierter Teil und um hier nicht zu spoilern, erzähle ich zum Inhalt an dieser Stelle nichts weiter.

Durch wechselnde Orte, Perspektiven und Zeitsprünge, fesselte...

Weiterlesen

Vertrauen

Schon in den letzten drei Bänden der Serie beschäftigte uns LeserInnen die eine bedeutende Frage: Lebt Viola noch? Falls ja, wo hält sie sich versteckt? Oder ist Tom Babylon besessen von der Suche nach seiner verschwundenen Schwester, sodass er den Bezug zur Realität verloren hat? Endlich bekommt seine Suche durch einen eindeutigen Hinweis wieder neuen Schwung und wir begleiten Tom Babylon auf seiner aufregenden Reise an die gefährlichsten Orte und zu Begegnungen, auf die er gerne verzichten...

Weiterlesen

Spannender Abschied

Die Suche nach der vor Jahren verschwundenen und inzwischen für tot erklärten Viola geht in dem Band weiter. Der Preis dafür ist hoch: Tom muss sein Job bei der LKA kündigen und seine Ehe mit Anna geht in die Brüche.
Die Suche nach Viola verläuft mehr als dramatisch. Tom steht allein da, verliert fast sein Leben und riskiert das Leben der Mitmenschen, die seinen Weg kreuzen. Der psychische Druck ist enorm; er weißt nicht mehr, wem er noch überhaupt trauen kann.
Während Tom Violas...

Weiterlesen

Gelungener Abschluss

LKA-Ermittler Tom Babylon sucht noch immer nach seiner für tot erklärten Schwester Viola. Als er im Keller seines Elternhauses ein Foto von Viola als erwachsene Frau findet, ist er elektrisiert. Doch dieser Fund wird gefährlich. Toms Vater kommt bei einem Überfall in der U-Bahn ums Leben. Tom befürchtet, daß der Täter ebenfalls auf der Suche nach Viola ist. Er hat einen Verdacht, um wen es sich dabei handelt- doch dieser Mann sitzt in einer psychiatrischen Anstalt in den Alpen ein und kann...

Weiterlesen

das schwächste Buch der Reihe

Ich habe die Geschichte um Tom Babylon geliebt, aber das Ende war irgendwie sehr enttäuschend. Ich hatte mir viel viel mehr erhofft und dachte das Ende wäre umso besser. Violas Versteck war irgendwie langweilig, auch wie Tom dorthin gefunden hat war nicht gerade klasse gewählt. Das Cover und der Titel sprachen mich tatsächlich auch nicht so an wie die anderen Bänder, nur der Schreibstil war top wie immer. 

Ich hätte mir viel mehr Action und Spannung gewünscht und irgendwie hatte ich...

Weiterlesen

Sehr gelungener Abschluss

Tom Babylon sucht mittlerweile seit mehr als 20 Jahren nach seiner verschwundenen Schwester, die alle anderen als tot glauben. Er jedoch ist davon überzeugt, dass sie noch lebt, irgendwo steckt und von ihm gefunden werden muss. Als er im Keller seines Elternhauses ein Foto der erwachsenen Viola findet, verhärtet sich sein Verdacht. Kurz darauf kommt sein Vater bei einem mysteriösen U-Bahn-Unglück ums Leben und Tom wacht mit einer Amnesie in einem Londoner Krankenhaus auf.

Marc Raabe...

Weiterlesen

Die Suche hat ein Ende

Tom Babylon erhält nach über 20 Jahren Suche nach seiner Schwester endlich einen Hinweis auf ihren Verbleib. Er findet in seinem Elternhaus ein aktuelles Foto von Viola. Kurz darauf stirbt sein Vater bei einem mysteriösen Unfall und Tom wacht mit einer schweren Kopfverletzung und Gedächtnisverlust in einem Londoner Krankenhaus auf.

Erst einmal möchte ich erwähnen, dass es sinnvoll ist, die Vorgänger-Bände zu lesen, da sich die Geschichte um Tom und Viola vom ersten Teil an immer...

Weiterlesen

Toller Thriller!

Tom Babylon sucht seine Schwester Viola bereits seit mehr als 20 Jahren. Er erhält einen Hinweis, dass sie vielleicht noch am Leben sein könnte. Kurz darauf stirbt sein Vater unter mysteriösen Umständen. Hängt der Tod seines Vaters mit dem Verschwinden seiner Schwester zusammen? 

Das Buch besteht aus zwei Erzählsträngen und wechselt öfter zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Ich kenne den vorhergehenden Band, doch Band 1 und 2 kenne ich leider noch nicht, werde es aber auf...

Weiterlesen

Was geschah 1998 wirklich?

★★★★ 

Tom Babylon gibt seine Suche nicht auf. Obwohl seine Schwester Viola seit mehr als zwanzig Jahren verschwunden ist und man ihre Überreste angeblich identifiziert und beerdigt hat, glaubt er nach wie vor, dass er sie finden wird – lebendig! Als er ein aktuelles Foto von ihr im Keller seines Vaters findet, ist er nicht mehr zu halten, zumal sein Vater bei einem merkwürdigen Unfall ums Leben kommt und Tom sicher ist, das kann kein Zufall sein. Er hält Bruckmann, seinen ehemaligen...

Weiterlesen

Rasant

Vorweg: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es sich empfiehlt, die Reihenfolge der Bücher einzuhalten. Hierbei handelt es sich bereits um den vierten Teil und er spoilert wesentliche Elemente der Vorgänger. 
Mit den ersten Zeilen hat Marc Raabe mich in die Geschichte gesaugt. Ich bin schnell warm geworden mit dem Ermittler Tom sowie Sita, deren Situation in einem zweiten, asynchronen Handlungsstrang erzählt wird. Das Leseerlebnis wird besonders intensiv durch die retrograde...

Weiterlesen

Actiongeladener Thriller mit Suchtwirkung

Ich bin eher zufällig über diesen Thriller gestolpert und wusste gar nicht, dass es sich um den letzten Band einer Reihe handelt. Ich habe dennoch nahezu alles verstanden, denke aber die Zwischentöne und das Deuten auf Geschehnisse von früher hätte ich mit Kenntnis der anderen Bücher noch besser nachvollziehen können.

Tom Babylon, Ex- Polizist und plötzlich von der englischen Polizei verfolgt leidet an Amnesie. Was macht er in London und warum kann er seine Frau Anne nicht erreichen?...

Weiterlesen

Endspurt für Herrn Babylon...

Auf das Erscheinen dieses Thrillers hatte ich lange hin gefiebert, wollte ich doch endlich das Geheimnis rund um Viola erfahren und Herr Raabe macht es mehr als spannend.

In der Geschichte ist Tom Babylon natürlich immer noch auf der Suche nach seiner kleinen Schwester. Er hat ein Foto gefunden, wo sie als erwachsene Frau zu sehen ist. Das kann sie doch nur sein, oder?

Vorweg möchte ich sagen, dass es meines Erachtens auf jeden Fall von Vorteil ist, wenn man die anderen drei...

Weiterlesen

Mitreißend

LKA-Ermittler Tom Babylon hat endlich einen Hinweis auf den Verbleib seiner Schwester Viola, die 1998 verschwand. Die Spur führt Tom nach London, dort wacht er im Krankenhaus auf mit einer Amnesie. Während er einerseits sortieren muss, was ihn nach London geführt hat, muss er andererseits weiter auf der Suche nach Viola bleiben.

Dies ist bereits der vierte Band des LKA-Ermittlers Tom Babylon, der nun schon seit 23 Jahren nach Viola fahndet. Seine Suche erscheint aussichtslos, denn es...

Weiterlesen

Wo ist Viola?

Dieser letzte Thriller um Tom Babylon, den LKA – Ermittler, lässt die Auflösung des Rätsels um Viola, seine Schwester, vermuten.
Anhand des Titels mutmaßt man bereits, worum es in diesem Werk gehen wird.
Auch stimmt einen das dunkle, mystische Cover mit der feuerroten Feder auf eine spannende Handlung ein. Ähnlich düster ist das Cover von ” Zimmer 19”, Tom Babylons zweiten Fall, nur, dass die Feder im Zentrum schwarz ist, der Hintergrund rötlich - schwarz. Es war hilfreich, “...

Weiterlesen

Ein gelungener Abschluss

Mit "Violas Versteck" liegt bereits der vierte Band rund um den Ermittler Tom Babylon vor. Diesmal steht, wie schon der Name verrät, seine verschwundene Schwester Viola im Mittelpunkt der Geschichte. Nach vielen Jahrzehnten erthält Tom endlich Hinweise auf ihren Verbleib und versucht sie aufzuspüren. Er ist aber nicht der einzige, der hinter ihr her ist. Paralell versucht jemand mit allen Mitteln seine Kollegin Sita mundtot zu machen, indem sie zwangweise zur Insassin einer Psychiatrie wird...

Weiterlesen

Grandioses Finale der Tom Babylon Reihe

Voller Spannung hatte ich in jedem bisherigen Roman um Ermittler Tom Babylon mitverfolgt, wie er nach und nach Beweise für seine Vermutung sammelte, seine als Zehnjährige tödlich verunglückte Schwester Viola sei in Wirklichkeit noch am Leben. Von Folge zu Folge hielt ich Tom Babylon weniger für einen Spinner und war jedes Mal ein wenig mehr davon überzeugt, dass Viola womöglich doch noch, irgendwo, am Leben sein könnte. Nun endlich erlöst Marc Raabe uns und Tom Babylon, endlich erfahren wir...

Weiterlesen

Tom Babylon erfährt endlich die Wahrheit

4,5 Sterne

Ich habe Tom Babylon seit dem ersten Band verfolgt, und war dadurch auch immer ganz nah an seiner Seite, während er wie wahnsinnig nach seiner vor über 20 Jahren plötzlich verschwundenen Schwester gesucht hat. In diesem finalen Teil soll endlich alles aufgelöst werden: ist sie doch noch am Leben? Oder doch damals ertrunken? Oder entführt worden und mittlerweile dennoch tot? Und aus welchem Grund ist sie überhaupt verschwunden, was steckt dahinter?

Bis diese Fragen...

Weiterlesen

Großes Finale

Ich habe die ersten 3 Bände der Buchreihe verschlungen und sehnsüchtig auf den Abschlussband gewartet. In diesen Buch wird endlich der Verbleib von Viola geklärt und was hinter ihren Verschwinden steckt.
Den Aufbau des Buches fand ich nervig. Es wurde ständig innerhalb von vier Wochen hin und her gesprungen und auch die Perspektive gewechselt, mal aus Toms, mal aus Sitas Sicht. Im Stil 28 Tage zurück, 10 Tage vor, 4 Tage zurück. Dadurch ist der Lesefluss total verloren gegangen und ich...

Weiterlesen

absolut grandios!

[ R E Z E N S I O N S E X E M P L A R ]
 

Endlich habe ich das Buch gelesen, geliebt und regelrecht verschlungen.

Der finale Band der Reihe rund um Tom Babylon hat mich am Meisten gefesselt ( auch wenn ich gestehen muss, dass ich den dritten Band aus Zeitmangel erst angelesen habe, aber noch nicht sonderlich weit bin ).

 

Die Dynamik, die in den ersten beiden Büchern aufgebaut wurde, wurde im vierten Band erfolgreich fortgesetzt, wenn nicht sogar noch...

Weiterlesen

Temporeicher Thriller, der mich zum Ende hin ermüdet hat

Tom Babylon wacht mit Amnesie in einem Londoner Krankenhaus auf. Er weiß weder, warum er sich in London aufhält, noch wieso er in einem Krankenhaus gelandet ist. Er vermutet jedoch, dass alles mit seiner verschwundenen Schwester Viola im Zusammenhang steht. Ob Dr. Walter Bruckmann seine Finger im Spiel hat? Doch wie sollte ein Mann, der in einer psychiatrischen Anstalt in den Alpen sitzt, für Toms Krankenhausaufenthalt verantwortlich sein?

Das Buch „Violas Versteck“ ist der vierte...

Weiterlesen

Temporeicher Abschluss der Tom Babylon-Serie

 

Wer mit den drei ersten Thrillern der Reihe mitgefiebert hat, wird sicher schon auf diesen Band gewartet haben. Lösen sich die Rätsel jetzt auf? Findet Tom seine jüngere Schwester? Aber zunächst treffen wir auf Tom, der sich an nichts erinnern kann und nicht weiß, wie er im Krankenhaus gelandet ist. Und im parallelen Erzählstrang leidet man mit Sita mit, die scheinbar aussichtslos in einer psychiatrischen Klinik festgehalten wird.
Zunächst scheinen mehr Fragen aufgeworfen als...

Weiterlesen

Die Lösung

Kommissar Tom Babylon sucht seit Jahren nach seiner Schwester Viola. So manches Mal hat er dabei seine Kompetenzen überschritten und die Folgen in Kauf genommen. Endlich gibt es eine echte Spur. In seinem Elternhaus hat er ein Foto gefunden, auf dem seine Schwester als Erwachsene zu sehen ist. Sein Vater ist alles andere als mitteilsam und kurze Zeit später stirbt er bei einem vermeintlichen Unfall in der U-Bahn. Tom Babylon muss dem Hinweis unbedingt nachgehen, auch gegen den Willen seines...

Weiterlesen

23 Jahre Suche

Der ehemalige LKA Ermittler Tom Babylon wacht in einem Londoner Krankenhaus auf und kann sich nicht daran erinnern, was er in London wollte. Man hat ihn verletzt in einem Müllcontainer gefunden, ohne Kleidung und Papiere. Tom bittet die behandelnde Ärztin Dr. Harris um Hilfe und erfährt, dass er selbst beim LKA gekündigt hat, seine Frau ihn verlassen hat und sein Vater bei einem Unfall in der U-Bahn in Berlin verstarb. Tom versucht sein Leben wieder zurück zu gewinnen und flieht aus dem...

Weiterlesen

Äußerst befriedigendes Ende der Reihe

Auf über 600 Seiten machen wir uns mit Tom auf die Suche nach seiner seit Jahren vermissten Schwester, zu deren Verschwinden es überraschend neue Spuren gibt. Doch die Zeit ist knapp, da er nicht alleine auf der Suche nach ihr ist.

 

Wer die ersten drei Bände kennt, wird natürlich nicht auf die Auflösung verzichten wollen und Neueinsteigern ist das Lesen dieser auch sehr zu empfehlen. Die Hauptcharaktere sind bekannt, das Buch spielt wieder in Berlin und an anderen Orten und...

Weiterlesen

Endlich

          Endlich erfahren wir Leser was mit Viola geschehen ist. Drei Bände einer spannender wie der andere habe ich gelesen und Tom Babylon auf der Suche nach einer Spur zu seiner Schwester begleitet. Jetzt im vierten Band kommt die Auflösung eines Verbrechens das über zwanzig Jahre her ist. Was ist geschehen, war es eine Entführung mit Lösegeldforderung die schief gegangen ist, waren es Kinderschänder und das Mädchen ist für immer verschwunden, war es ein Unfall und irgendwo in einem...

Weiterlesen

Ein richtig guter Pageturner mit super spannendem Plot!

 

*Erster Satz des Buches*
"Da stimmt was nicht!“
- M. Raabe (2022) - Violas Versteck -

*Meine Meinung*
"Violas Versteck" ist der vierte und voraussichtlich letzte Band um den Ermittler Tom Babylon und zum besseren Verständnis sollte man die Vorgänger gelesen haben. Ich kannte vorher nur Band 3 "Die Hornisse", deren Lektüre nun schon einige Zeit zurücklag, somit hatte ich hin und wieder ein paar Schwierigkeiten mich in der Geschichte zurechtzufinden. 

...

Weiterlesen

Alles klärt sich auf

Mit Violas Versteck ist nun der vierte und finale Band der Tom Babylon Reihe erschienen. Mit 620 Seiten zwar ziemlich dick, aber da der Schreibstil gut zu lesen ist und die Handlung sehr spannend geschildert wird, verfliegt die Lesezeit.
Man muss die Handlungen der drei Vorgängerbände nicht kennen um sich in die Handlung dieses Buches reinzufinden. Ich kannte sie zwar, hatte aber auch nicht mehr alles in Erinnerung. Der Autor pflicht immer kurze Erklärungen ein.
Das Buch spielt...

Weiterlesen

schwacher Reihenabschluss

Marc Raabe hat hier den Abschluss der Reihe um Tom Babylon vorgelegt in der es immer auch darum ging, was mit seiner Schwester Viola geschehen ist, die vor vielen Jahren als 10jährige verschwand und die er schon seit langem intensiv sucht. 
Sowohl das Cover als auch der Erzählstil sind super. Sascha Rotermund hat das Buch, genau wie die Vorgänger, super eingelesen. 
Die Handlung und die Auflösung des Rätsels um Viola waren dagegen leider etwas mau. 
Tom und Sita ermitteln...

Weiterlesen

Ein würdiges Ende der Tom Babylon-Reihe

Das war er also, der vorerst letzte Teil der Tom Babylon Reihe. Ich muss sagen, ich bin traurig, dass diese gemeinsame Reise nun vorbei ist. Jeder Teil war unglaublich spannend und die Figuren sind einem richtig ans Herz gewachsen.

Aber alles der Reihe nach. Zuerst einmal möchte ich den anderen Leser*innen unbedingt empfehlen, die vorherigen Bände zu lesen. Es baut einfach unheimlich viel darauf auf. Man kann sich meiner Meinung nach nur so richtig in die Geschichte hineinversetzen....

Weiterlesen

Rasanter und spannender Thriller!

ch bin (ohne die Vorgänger der Reihe zu kennen) super in das Buch eingestiegen und war ab der ersten Seite ziemlich gefesselt. Es kamen für mich keine Passagen vor, die mich gelangweilt oder schlichtweg nicht interessiert haben, vor. Das Buch habe ich innerhalb einer Leserunde gelesen und das war tatsächlich der einzige Grund, warum ich manchmal eine Pause eingelegt habe. Ich habe diesen dicken Wälzer verschlungen wie nichts!

Der Schreibstil ist locker und man kann der Geschichte...

Weiterlesen

Grandioses Ende

Im letzten Band der Reihe schafft es der Autor, dass alle losen Fäden zusammenlaufen und einen grandiosen Abschluss bilden. Erzählt wird in zwei Handlungssträngen, die jedoch zeitlich versetzt sind. Im einen Strang geht es um Sita, die Tom helfen will und zu Bruckmann in die Psychiatrie reist. Was sie dort erlebt ist kaum zu ertragen und sehr authentisch geschildert. Im anderen Strang versucht Tom weiter seine Schwester Viola zu finden. Auch er hat es mit Gegenspielern zu tun und muss sich...

Weiterlesen

Das Ende einer Suche

Als Tom Babylon in einem Krankenhaus in London aufwacht, kann er sich nicht daran erinnern, warum er in dieser Stadt war. Er hatte nichts bei sich als er gefunden wurde, seine Frau ist nicht zu erreichen und auch sein Chef in Deutschland ist keine große Hilfe. Was wollte Tom in London und wie landete er im Krankenhaus? Er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Was für ein Finale der Tom Babylon-Reihe. In diesem vierten Band geht es natürlich wieder um die Suche nach Babylons...

Weiterlesen

Packendes Finale der Tom Babylon-Reihe

„Violas Versteck“ ist der vierte und finale Band der Tom Babylon-Reihe von Marc Raabe. Ich habe den Thriller im Rahmen einer Leserunde hier bei LovelyBooks gelesen. Der Umfang von über 600 Seiten hat mir zunächst etwas Respekt eingeflößt. Ich muss sagen, das Buch ist schon etwas unhandlich. Und dann war natürlich die große Frage, ob und wie ich mich ohne Vorkenntnisse in der Handlung zurechtfinde.

Ich war relativ schnell drin im Geschehen. Der Prolog wirft den Leser gleich in ein...

Weiterlesen

Tom ist wieder da

Schon von Anfang an war Viola in den Büchern um Tom Babylon von Marc Raabe immer ein wichtiges Element. Die verschwundene Schwester hat ihm sehr zugesetzt und er sucht schon seit Jahren nach ihr. Denn er glaubt nicht, dass sie tot ist, sondern dass sie noch lebt und jetzt endlich gibt es eine konkrete Spur und dann wird es sehr, sehr spannend.

Wie man es vom Autor gewohnt ist, geht es auch hier wieder richtig rund und zur Sache. Empfindsamere Leser sind hier eher nicht gut beraten....

Weiterlesen

extrem spannendes Finale

Endlich geht es mit LKA-Ermittler Tom Babylon aus Berlin weiter!
Das Buch hat meine hohen Erwartungen fast noch übertroffen, vom ersten Band an bin ich Fan dieser Reihe.
Natürlich könnte man dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse gut verstehen, aber ich habe die drei Vorgänger ebenso verschlungen wie diesen Thriller.
Marc Raabe schafft es immer wieder mich von der ersten Seite an abzuholen und man sollte sich auf durchlesene Nächte vorbereiten!

 Tom ist auf der Suche...

Weiterlesen

Unglaublich spannender Abschluss dieser Serie

Als Tom Babylon im Krankenhaus erwacht, kann er sich an gar nichts erinnern. Noch schlimmer, er ist in London in einem Krankenhaus. Wie kam er dorthin? Warum ist er überhaupt in London? Er kann sich lediglich an seinen Namen erinnern und das er bei der Mordkommission in Berlin arbeitet. Einige Details kann er mit Hilfe der behandelnden Ärztin sehr schnell klären. Sie ist auch bereit, in Berlin bei Toms Kollegen anzurufen. Aber deren Aussagen bringen ihn auch nicht weiter. Er hat gekündigt,...

Weiterlesen

Fulminantes Finale

Gleich das Cover hat mich total in seinen Bann gezogen - es wirkt sehr wertig und auch farblich ist es überzeugend gestaltet. Und auch die Handlung weiß zu überzeugen: Denn mit diesem vorerst letzten Teil der Reihe rund um Tom Babylon wird nun geklärt, was mit seiner seit Jahren verschwundenen Schwester Viola passiert ist. Hinweise darauf findet Tom auf einem alten Foto seiner Schwester und als kurz darauf sein Vater in der U-Bahn zu Tode kommt, wird schnell klar, dass jemand hinter Tom und...

Weiterlesen

Spannend mit unerwarteten Wendungen - ein echtes Highlight

Wow- wow - einfach nur wow! Ich muss zugeben, dass ich leider anfangs nicht wusste, dass es sich bei Violas Versteck um den 4. Band der Tom Babylon Reihe ist. Daher hatte ich etwas Sorge, dass ich ohne die Vorkenntnisse der ersten drei Teile Schwierigkeiten bekommen könnte in die Geschichte reinzukommen oder mir irgendwelche Informationen fehlen würden! Aber das war zum Glück überhaupt nicht der Fall! Schon nach wenigen Seiten, war ich so in der Geschichte drin, dass ich das Buch kaum mehr...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen sie doch beide auf einen spannenden Thriller hoffen. Von dem Schriftsteller  habe ich schon einige Bücher mit Begeisterung gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen.

 Dies ist der letzte Band  der viereiligen Tom Babylon Reihe. Das Buch ist aber in sich geschlossen und kann eigenständig gelesen werden.

...

Weiterlesen

Das Versteckspiel hat ein Ende

Schon seit Jahren ist der Berliner LKA-Ermittler Tom Babylon auf der Suche nach seiner jüngeren Schwester Viola. Ein Foto seiner Schwester als erwachsene Frau, das Tom im Keller seines Vaters findet, beweist ihm, dass sie nicht tot ist und stachelt ihn bei seiner Suche nach ihr nur noch mehr an. Dann stirbt sein Vater bei einem Überfall in der Berliner U-Bahn, und Tom erwacht als Patient in einem Londoner Krankenhaus ohne jegliche Erinnerung…

Marc Raabe hat mit „Violas Versteck“ den 4...

Weiterlesen

Was ist mit Viola passiert ?

Was ist mit Viola passiert ?

Marc Raabe ist einer meiner favorisierten Thrillerautoren und das Cover zeigt gleich durch seine Ähnlichkeit zu den vorherigen Tom-Babylon-Bänden seine Zugehörigkeit zu diesen, das gefällt mir wieder sehr gut, ebenso wie der Titel, denn als Leser*in möchte man doch unbedingt auch wissen, was nun eigentlich mit Babylons Schwester Viola passiert ist. Ist sie tot ? Lebt sie noch ? Findet er sie nun im finalen Band oder findet er wenigstens heraus, was ihr...

Weiterlesen

Nicht ganz so spannend

Den letzten Band der Geschichte um Tom Babylon und seine verschwundene Schwester Viola habe ich mit Spannung erwartet, da ich die Vorgängerbände sehr gut fand. Der Abschluss der Geschichte war spannend, aber er hat meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.
Tom wacht in einer Londoner Klinik auf, man hat ihn verletzt und nackt in einem Müllcontainer gefunden. Er kann sich an nichts erinnern, bis ihm einfällt, dass er noch immer seine Schwester Viola sucht. Sie verschwand als Zehnjährige...

Weiterlesen

Krönender Abschluss

Hier erhalten wir nun den vierten und letzten Band aus der Reihe um den LKA-Ermittler Tom Babylon. Noch immer auf der Suche nach seiner tot erklärten Schwester erleben wir eine spannende und fesselnde Reise durch dieses Werk. Ich kannte ja nur den Vorgänger „Die Hornisse“ aus dieser Reihe und war deshalb auf das große Finale sehr gespannt. Ich bin der Ansicht auch ohne Vorwissen ist jeder der Bände einzeln zu lesen, allerdings sind gerade die Vorkenntnisse aus den Familienverhältnissen von...

Weiterlesen

Spannend bis zur letzten Seite.

Dieser 4. Band ist überzeugend in seinem Spannungsbogen. Selbst ohne Kenntnis der vorigen Bände der Tom Babylon Serie verfällt man sehr schnell in die fesselnden, raffinierten Fänge dieses Pageturners.

Das Cover dieses Thrillers ist im gleichen prägnanten Stil wie sämtliche Bände 1 – 3 gehalten, mit leichtem Wiedererkennungswert.

Die Psychologin Sita Johanns und Dr. Bruckmann, beide in der Psychiatrie in Traunstein während ihres Freigangs fantasievoll über Kreuzworträtsel bzw....

Weiterlesen

Ein rasanter, lesenswerter Thriller mit unerwarteten Wendungen und Spannung bis zum Schluss!

Ein rasanter, lesenswerter Thriller mit unerwarteten Wendungen und Spannung bis zum Schluss!

,,Violas Versteck" ist der neue Thriller von Marc Raabe und vierte Band aus seiner Tom Babylon-Reihe, der am 24. Februar 2022 im Ullstein-Verlag erschienen ist. Ich fand Toms’ rasante und spannende Suche nach seiner Schwester Viola genial, denn der Inhalt des Thrillers hat mich unheimlich gepackt und mir unheimlich spannende Lesestunden beschert. 624 Seiten ohne langweilen Passagen haben mich...

Weiterlesen

Packendes Finale

Der LKA-Ermittler Tom Babylon ist immer noch auf der Suche nach seiner für tot erklärten Schwester. Die innere Stimme seiner Schwester treibt ihn weiter an und tatsächlich stößt er auf immer mehr Spuren, die darauf hinweisen, dass sie wohlmöglich noch lebt. Tom fokussiert sich voll auf die Suche und gerät dabei in große Gefahr. Sein größter Widersacher ist zwar in Haft, aber es geht noch immer Gefahr von ihm aus und das bekommt Tom zu spüren. Quasi auf sich selbst gestellt nimmt er den...

Weiterlesen

Ein großartiger Abschluss

Meine Meinung:
Marc Raabe zählt für mich zu den wenigen deutschsprachigen Thrillerautoren, die wirklich mit den internationalen mithalten können und den ich unheimlich gerne lesen, denn bisher habe ich noch kein schlechtes Buch des Autors gelesen.

Und so auch dieses Mal, denn in dem vorläufig letzten Band der Reihe, rundum den Ermittler Tom Babylon, schafft es der Autor private und interessante Einblicke in das Privatleben des Ermittlers zu geben, ohne dabei den Fokus der...

Weiterlesen

Würdiges Finale

Würdiges Finale
Ich verfolge LKA-Ermittler Tom Babylon und seine Fälle sowie seine Suche nach seiner verschwundenen, kleinen Schwester Viola, genannt „Vi“, schon vom ersten Band an und war auf diesen wieder sehr gespannt, da Marc Raabe einfach so sensationell spannend schreibt und man immer denkt, da kann er doch nicht noch einen draufsetzen, und doch schafft er es dann immer wieder beim nächsten Band. „Großes Kino“ !
Auch hier war ich fast von Seite 1 an schon gebannt in der...

Weiterlesen

Spannender Abschluss

Auch das Cover des abschließenden Bandes dieser Reihe um den Ermittler Tom Babylon finde ich wieder sehr gut gestaltet. Im Grunde genommen recht schlicht, aber gerade deshalb von so großer Aussagekraft. Es wird wieder einmal sehr persönlich in diesem letzten Fall für Tom Babylon. Denn es taucht auf einmal ein Foto seiner Schwester Viola auf, die bereits als Kind verschwunden ist. Lebt Vi doch noch, nach nunmehr 20 Jahren? Der Hinweis stammt von seinem Vater, der jedoch kurz darauf ums Leben...

Weiterlesen

Ausgezeichneter Abschluss

Im bereits vierten und vorläufig letzten Teil der Reihe begleiten wir Tom auf seiner atemberaubenden Jagd nach Viola, seiner vor über 20 Jahren verschwundenen Schwester. Durch einen neuen Hinweis, den er bei seinem Vater im Keller gefunden hat, hat er endlich bessere Anhaltspunkte. Doch kurz darauf stirbt sein Vater bei einem Überfall und Tom kann diesen nicht mehr nach mehr Hilfe bitten. Er ist sich sicher, dass sein psychopathischer Ex-Chef Bruckmann hinter dem Mord steckt und ebenfalls...

Weiterlesen

LKA-Ermittler Tom Babylon zum vierten Mal

LKA-Ermittler Tom Babylon zum vierten Mal
Vom Cover her kann man schon erahnen, dass es sich hierbei um einen neuen Fall für den LKA-Ermittler Tom Babylon handelt, denn die Cover ähneln sich doch sehr aber ich mag das ja auch, wenn man Reihen im Handel gleich gut erkennen kann.
Auch der Titel machte sofort neugierig, denn bei Viola handelt es sich ja um die verschwundene Schwester des Protagonisten, die er schon seit 1998 sucht...
Wird er ihr Versteck, wird er gar sie...

Weiterlesen

Schwacher Abschluss

Ich habe die Tom Babylon Reihe bisher sehr gerne gelesen und ich war sehr gespannt auf das Finale, aber leider muss ich sagen, dass mich der letzte Teil der Reihe ein wenig enttäuscht hat.

Ich habe mich sehr schwer getan, wieder in die Geschehnisse reinzufinden und mich an alles aus den vorherigen Teilen zu erinnern. Die Geschichte wurde auch sehr sprunghaft erzählt und wechselte immer wieder die Perspektive und die Zeit. Dies wurde zwar immer wieder deutlich benannt, aber ich hatte...

Weiterlesen

Geniales Finale

LKA-Ermittler Tom Babylon ist wie elektrisiert. Seit vielen Jahren sucht er nach seiner kleinen Schwester Vi. Und plötzlich gibt es einen Hinweis: Ein Foto von Viola als erwachsene Frau, das er im Keller seines Elternhauses findet.

Wenig später kommt Toms Vater bei einem mysteriösen Überfall in der Berliner U-Bahn ums Leben. Tom fürchtet, auch der Täter ist auf der Suche nach Viola. Und er hat einen Verdacht, wer es sein könnte: sein früherer Mentor Dr. Walter Bruckmann, der...

Weiterlesen

Spannender Abschluss der Reihe

Max Raabe bringt mit diesem Buch die Reihe um LKA-Ermittler Tom Babylon und und seiner Suche nach seiner Schwester Viola zum Abschluss. Viola wird gefunden, das kann man, ohne allzu viel vorweg zu nehmen, schon mal verraten. Aber bis es zum Wiedersehen der Geschwister kommt, gibt es einige Verwicklungen. Zunächst tappt man als Leser/in im Dunkeln, genau wie Tom. Denn zu Beginn wird er verletzt in einem Abfallcontainer in London gefunden und leidet unter einem Gedächtnisverlust. Mit Hilfe...

Weiterlesen

Packendes Finale

Wie viele andere Leser auch habe ich Tom Babylon von der ersten Sekunde an auf der Suche nach seiner Schwester Viola begleitet. Das Rätsel um ihr Verschwinden hat auch mich einfach nicht losgelassen. Mit diesem vierten und letzten Band „Violas Versteck“ endet nun die Reihe. Und ich bleibe mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück.

 

Zum Inhalt: Aufwachen, an einem fremden Ort in einer fremden Stadt. Ein Krankenhaus. Leere. Tom Babylon kommt in einem Londoner...

Weiterlesen

Umwerfend rasanter Thriller mit genialen Cliffhangern

Der vierte Band von Marc Raabe aus der Reihe um den LKA Ermittler Tom Babylon, Violas Versteck, ist genau wie der Vorgänger ein absoluter Pageturner.
Leider ist es auch, nach Ankündigung von Marc Raabe der letzte Band der Serie. (Doch die Hoffnung stirbt zuletzt :-) )

Das Cover passt sich sehr gut an die Vorgängercover an, ist dezent düster dunkel und macht doch sehr neugierig.

Ein Fall von Zivilcourage mit Todesfolge auf einem U-Bahn-Steig. So startet der 4. Band, um...

Weiterlesen

Mega spannend - genialer Abschluss der Reihe

Dies ist der 4.Band der Thriller Reihe um den LKA Ermittler Tom Babylon. In allen bisherigen Bänden, die ich mit Spannung gelesen habe, taucht Toms Schwester Viola in irgendeiner Form auf, bisweilen auch wie eine nervtötende Erscheinung, denn offiziell ist sie tot. Der Titel des 4. Bandes suggeriert nun, dass sie noch am Leben ist, denn warum sollte sie sonst ein Versteck haben? Mit großen Erwartungen habe ich deshalb dieses Buch gelesen und wurde nicht enttäuscht. Sehr, sehr spannend - ein...

Weiterlesen

Finaler Showdown!

Dieses ist der vierte Band einer Reihe, die sich um Tom Babylon und Sita Johanns dreht. Beide sind Polizisten aus Berlin. Das Buch spielt in verschiedenen Zeitabschnitten. Es beginnt mit einem Unfall/ Mord in der Berliner U Bahn. Dann geht es sechs Wochen später weiter, da wacht Tom Babylon in einem Krankenhaus in London auf. Danach wird in folgenden Kapitel immer wieder zwischen London und Berlin bzw. dem Aufenthaltsort von Sita Johanns, hin und her gesprungen und erzählt was in den Wochen...

Weiterlesen

spannendes Finale

"Violas Versteck" ist der vierte Band der Reihe um den Berliner Ermittler Tom Babylon, man sollte die anderen drei Bücher unbedingt gelesen haben. In diesem Abschlussband geht es gleich zur Sache. Tom Babylon ist immer noch auf der Suche nach seiner kleinen Schwester Vi, doch als er erwacht kann er sich an nichts erinnern, er leidet unter einer Amnesie. Er befindet sich in einem Krankenhaus in London und hat keine Erinnerung wie er dorthin kam. Kann ihm die Ärztin Jilian helfen?

Marc...

Weiterlesen

Grande Finale!

Nach so vielen Jahren, in denen er nach Viola gesucht hat, findet Tom Babylon endlich einen Hinweis darauf, dass sie tatsächlich nicht tot ist. Er findet ein Bild von der erwachsenen Viola in seinem Elternhaus. Das ist der Beweis, auf den er so viele Jahre gewartet hat. Dieses Bild gibt ihm erneut die Kraft, nach Viola zu suchen, und so gelangt er in London. Hier wacht er in einem Krankenhaus auf und hat keinen blassen Schimmer, was in den letzten vier Wochen geschehen ist.

Ah, wie...

Weiterlesen

Würdiger Abschluss der Reihe!

Tom Babylon von der Mordkommission 11 in Berlin erwacht in einem Krankenhaus in London. Er weiß weder wie er verletzt wurde noch seit wann und weshalb er in London ist. Erst als er in seinen Sachen ein Foto findet, kehrt die Erinnerung langsam zurück und er erinnert sich vage an den Grund für seine Reise. In einer Blechbüchse im Keller seines Elternhauses hat Tom ein Foto gefunden, das seine verschwundene Schwester Viola als erwachsene Frau zeigt. Sicher seine Schwester nun endlich zu finden...

Weiterlesen

Spannender Abschluss

Tom Babylon, LKA-Ermittler in Berlin, sucht schon seit Jahren nach seiner verschwundenen Schwester Viola. Endlich hat er einen entscheidenen Hinweis gefunden - ein Foto von Viola als erwachsene Frau. Nur kurze Zeit später, kommt sein Vater bei einem Zugunglück ums Leben. Tom glaubt an einen Mord und ist sich sicher, dass der Täter ebenfalls auf der Suche nach Viola ist. Sein Verdacht, wer der Täter sein könnte, fällt auf seinen ehemaligen Mentor Walter Bruckmann. Doch der sitzt in den Alpen...

Weiterlesen

Top Spannung bei Toms Suche

Ein echter Pageturner, der einen nicht mehr loslässt. Das Cover dezent, aber höchst gelungen, ich mag so schlichte Aufmachungen, die Interesse erwecken. Man darf also gespannt sein, ob das Verschwinden von Toms Schwester endlich aufgeklärt wird..mehr möcht ich hier nicht verraten.
Auch dieser letzte Teil ist super gelungen, ich bin nur so durch die Kapitel geflogen. Durch die verschiedenen Zeitebenen bzw. Perspektiven wird och extra Spannung erzeugt, es gab einige Gänsehautmomente, in...

Weiterlesen

Die kleine Schwester

LKA-Ermittler Tom Babylon ist einer meiner Lieblingsermittler. Seit drei Bänden begeistert mich diese Buchfigur durch ihre authentische Darstellung. Sein Berufs- und Privatleben hat der Autor wunderbar in Szene gesetzt und damit eine fiktive Firgur erschaffen, deren Sogwirkung man sich schwer entziehen kann.

Der aktuelle Fall wird für Tom zu seinem persönlichsten! Seit Jahren sucht er nach Spuren seiner vermissten Schwester. Und plötzlich gibt es ein aktuelles Foto von ihr im Keller...

Weiterlesen

runder Abschluss der Reihe

Der lang erwartete Abschlussband um den Berliner Ermittler Tom Babylon und der Psychologin Sita Johanns lässt keine Fragen offen.

Tom Babylon erwacht in einem Londoner Krankenhaus und kann sich  nicht erinnern wie er überhaupt nach London gekommen ist und was er dort wollte. Er leidet unter einer retrograden Amnesie. Die Ärztin Jillian scheint seine einzige Hoffnung zu sein und versucht etwas aus seiner Vergangenheit herauszufinden. Was sie ihm nach einen Telefonat mit Berlin erzählt...

Weiterlesen

Spannend und ein gutes Ende der Reihe

Ich habe mich schon sehr gefreut, wieder zusammen mit Tom Babylon zu ermitteln. In diesem Band ist es mehr denn je persönlich in den Fall involviert. Und es steht nicht gut um ihn. Ihm werden immer wieder Steine in den Weg gelegt. Für mich war es sehr spannend, und ich war sehr gespannt, ob er weiterhin einem Gespenst nachjagt oder ob Viola wirklich noch lebt. Etwas verwirrend waren die sehr vielen Zeitsprünge. Da müsste man schon sehr aufpassen. Vier Wochen nach hinten, zwei Wochen nach vor...

Weiterlesen

Toms Suche endet

"Violas Versteck" von Marc Raabe ist ein neuer Fall für Tom Babylon und schließt somit als vierter Band die Reihe ab. Für alle Leser der kompletten Reihe auf jeden Fall ein würdiger Abschluß, aber sicherlich auch als Einzelband gut zu lesen.
In allen Teilen der Reihe gibt es neben dem aktuellen Kriminalfall, der zu lösen ist, auch immer Teile der Suche von Tom Babylon nach seiner Schwester Viola. Diese verschwand vor vielen Jahren, als beide noch Kinder waren. Es gab eine Beerdigung,...

Weiterlesen

Grandioser Abschluss einer spannenden Serie

„Violas Versteck“ ist bereits der vierte und wahrscheinlich finale Fall für den LKA-Ermittler Tom Babylon und die Psychologin Sita Johans.

Nie hat Tom die Suche nach seiner kleinen Schwester aufgegeben. Seit über 23 Jahren versucht er Viola, die im Alter von 10 Jahren plötzlich verschwand, zu finden. Doch nun endlich ein Hinweis. Ein Foto im Keller seiner Eltern, das Viola als erwachsene Frau zeigt. All die Behauptungen, Viola sei längst tot sind Geschichte. Tom, getrieben von...

Weiterlesen

Neues von Tom Babylon und Dr.Sita Johanns

Der dringend erwartete 4.Teil der Tom Babylon Reihe von Marc Raabe ist endlich da.

Mehr als 20 Jahre sucht LKA Ermittler Tom schon nach seiner kleinen Schwester Viola, die im Alter von 10 Jahren auf dramatische Weise verschwunden ist. (Der Mann hat Durchhaltevermögen) Obwohl es ein offizielles Begräbnis gab, ist Tom überzeugt davon, dass Vi noch lebt und seine Hartnäckigkeit zeigt Wirkung. Endlich taucht eine Spur seiner kleinen Schwester ausgerechnet in seinem Elternhaus auf. Tom...

Weiterlesen

Ich kann mich einfach nicht satt lesen…!

Was für eine grandiose Fortsetzung der Reihe um Tom Babylon. Manchmal nutzt sich eine Buchreihe etwas ab, je mehr Teile es gibt, aber bis jetzt hat der Autor die Geschichte rund um den sympathischen Kommissar Tom Babylon immer noch etwas spannender und besser entwickelt. 

Mir gefallen die Hauptfiguren, die sich im Verhältnis zueinander immer stetig verändern und weiter entwickeln. Charismatisch und mit viel Potenzial zum Mitfiebern für die Leser. Eine durchgängig interessante und...

Weiterlesen

Gutes Finale

Violas Versteck von Marc Raabe

erschienen bei Ullstein

 

Zum Inhalt

 

LKA-Ermittler Tom Babylon ist wie elektrisiert. Seit vielen Jahren sucht er nach seiner kleinen Schwester Vi. Und plötzlich gibt es einen Hinweis: Ein Foto von Viola als erwachsene Frau, das er im Keller seines Elternhauses findet.

Wenig später kommt Toms Vater bei einem mysteriösen Überfall in der Berliner U-Bahn ums Leben. Tom fürchtet, auch der Täter ist auf der Suche nach Viola...

Weiterlesen

Furioses Finale

Tom Babylon schöpft Hoffnung. Endlich hat er einen Hinweis auf seine vor dreiundzwanzig Jahren verschwundene Schwester Viola.

Bei einem Überfall an der U-Bahn kommen sein Vater und zwei ihm helfende Passanten ums Leben. Tom wacht nach einem Überfall in einem Londoner Krankenhaus auf. Er kann sich an die letzten vier Wochen seines Lebens nicht erinnern.

Ist Viola in London? Ist er ihr hinterher gereist? Wo ist seine Familie?

 

 

Das war ein spannendes Finale...

Weiterlesen

Rasant, abwechslungsreich, spannend

Band 4 der Tom Babylon-Serie „Violas Versteck“ von Marc Raabe ist der letzte Band um den LKA-Ermittler Tom Babylon und der Psychologin Sita Johanns.

Seit nunmehr 23 Jahren kommt er nicht zur Ruhe. Spürt, dass sie noch da ist – Vi, seine kleine Schwester. Ein Foto, das Viola als erwachsene Frau zeigt, bestätigt ihm, dass er richtig liegt, er nicht aufgeben darf – Tom Babylon, LKA-Ermittler aus Berlin.

Er wacht auf, ist orientierungslos – hier stimmt was nicht. Schaut nach...

Weiterlesen

Spannend

Zum Inhalt:
Tom Babylon wird in einem Krankenhaus wach. Was ist geschehen und wie ist er hierher gekommen. Denn er befindet sich in einem Krankenhaus in London. Und er kann sich an nichts erinnern. Und dann bekommt er auch noch mitgeteilt,  dass er seinen Job gekündigt haben soll. Was geht hier vor? Wer kann ihm helfen. Und ist da auch weiter die Stimme seiner verschwundenen Schwester in seinem Kopf.
Meine Meinung:
Man muss sein Hirn ganz schön zusammen halten um hier nicht...

Weiterlesen

Spannung pur!

Tom Babylon sucht seit Jahren verbissen nach seiner Schwester Viola. Als er im Keller seines Elternhauses ein Foto entdeckt, auf dem Viola als erwachsene Frau zu sehen ist, hält er endlich eine heiße Spur in den Händen. Wenig später wird Toms Vater ermordet. Sucht noch jemand nach Viola? Ist sie in Gefahr und warum hat sie sich in all den Jahren nie gemeldet? Tom ist entschlossen, diese Fragen zu klären. Dabei gerät er in höchste Gefahr....

"Violas Versteck" ist der vierte Band der...

Weiterlesen

Achtung Hochspannung

Tom Babylon hat schon immer daran geglaubt das seine kleine Schwester Viola noch lebt und er sie eines Tages finden wird.
Sollte der Tag jetzt kommen?
Im Keller seines Elternhauses hat er ein Foto gefunden, auf dem Viola als erwachsene Frau zu sehen ist.
Als sein Vater kurz darauf bei einem Unfall in der U-Bahn ums Leben kommt, hat Tom den Verdacht dass noch jemand auf der Suche nach Viola ist.
Tom hat seinen früheren Mentor Dr. Walter Bruckmann in Verdacht. Der hatte...

Weiterlesen

Eine wahre Achterbahn-Fahrt: Rasant & mit Adrenalin gewürzt

 Eine wahre Achterbahn-Fahrt: rasant & mit Adrenalin "gewürzt"

* Violas Versteck*:
 ist der vierte Band der "Tom Babylon" Thriller-Reihe. 
Das Warten hat nun ein Ende!
Der Ullstein Paperback Verlag veröffentlicht diesen Roman am heutigen 24. Februar 2022. 

Marc Raabe ist als Autor, weit über Deutschlands Grenzen hinaus, ein bekannter als auch beliebter Schriftsteller. 
1968 in Köln geboren, wurde der "Junge" aus Nordrhein-Westfalen zu einem Menschen...

Weiterlesen

Aufgrund vieler Zeitsprünge etwas ermüdend

Auch im vierten und abschließenden Band der Reihe ist Tom Babylon immer noch auf der Suche nach seiner Schwester Viola, die vor vielen Jahren verschwand. Nachdem er im Keller seines Elternhauses ein Bild von ihr als erwachsene Frau gefunden hat, ist er immer mehr davon überzeugt, dass sie noch lebt, auch wenn sein Vater ihm immer das Gegenteil einreden wollte. Nun ist dieser tot,er kam bei einem mysteriösen Unfall ums Leben und Tom ist davon überzeugt,dass der Täter auch seine Schwester im...

Weiterlesen

Spannend! Mitreißend! Fesselnd!

Seit vielen Jahren beschäftigt den LKA-Ermittler Tom Babylon die Suche nach seiner Schwester Viola. Er findet ein Foto von ihr, das sie als erwachsene Frau im Keller seines Elternhauses zeigt. Kurz darauf kommt sein Vater bei einem Überfall in der Berliner U-Bahn ums Leben. Galt der Überfall tatsächlich seinem Vater oder sucht der Täter Viola? Lebt Viola wirklich noch? Tom Babylon hat den Verdacht, dass sein ehemaliger Mentor Dr. Walter Bruckmann in diese Geschichte verwickelt ist. Dieser...

Weiterlesen

Schmerzhafte, gefährliche Suche nach Viola

Der Berliner Polizist Tom Babylon sucht seit 23 Jahren seine Schwester Viola. Obwohl sie beerdigt wurde, glaubt er nicht an ihren Tod. Das ist das Hauptthema seit dem 1. Band „Schlüssel 17“. Er ist überzeugt davon, dass sie lebt. Nachdem er in seinem Elternhaus ein Foto findet, dass wahrscheinlich die erwachsene Viola mit ihrer Tochter zeigt, finden seine Vermutungen neue Nahrung. Wo kann er sie nur finden?

Es beginnt mit einem aufregenden Prolog in einer Berliner U-Bahn-Station. Die...

Weiterlesen

Spannend und bedrückend

Broschiert: 624 Seiten

Herausgeber: Ullstein Paperback (24. Februar 2022)

ISBN-13: 978-3864931529

Preis: 14,99 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Spannend und bedrückend

 

Inhalt:

23 Jahre nach dem Verschwinden seiner kleinen Schwester Viola sucht Tom Babylon noch immer nach ihr. Dass sie tot ist, kann er einfach nicht glauben. Er setzt alles aufs Spiel: seinen Job, seine Ehe, sein Leben.

 

Als er mit...

Weiterlesen

Nervenkitzel

Im Keller seines Elternhauses findet Tom Babylon ein Bild von einer erwachsenen Frau mit ihrer Tochter. Könnte es das Bild seiner verschwundenen Schwester Viola sein nach der er seit 23 Jahren sucht?
Zur gleichen Zeit reist seine Kollegin Sita Johanns in seinem Auftrag in die Forensische Klinik Burg Trauenstein im Allgäu.
Das Cover sieht für mich sehr dramatisch aus und passt zur Handlung. Der Titel passt dazu. Die Protagonisten sind größtenteils bekannt und werden sehr gut...

Weiterlesen

Hervorragend

Das Cover ist hervorragend.

Der Schreibstil von Marc Raabe ist hervorragend - flüssig, spannend und fesselnd.

Der Abschluss dieser Reihe ist wirklich rasant und atemberaubend geschrieben.
Ich bin nur durch dieses Buch " gerast ".
So spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Für mich ist Marc Raabe hiermit ein hervorragender und würdevoller Abschluss dieser Reihe gelungen.

Von mir gibt es eine klare Lese-Leseempfehlung und 5 Sterne....

Weiterlesen

Spannend und gut geschrieben

Dies ist Band vier um Ermittler Tom Babylon und war für mich das erste Buch dieses Autors. Das Buch ist sehr gut geschrieben und wirklich spannend. Es gibt verschiedene Erzählzeiten und Erzählperspektiven, aber sie sind so gut aufeinander abgestimmt, dass man dennoch den Überblick behält. Mir hat besonders gut gefallen, wie ein Stück deutsch-deutscher Geschichte eingebaut wurde. Etwas gestört haben mich die vielen Verweise auf frühere Fälle, die ich nicht einordnen konnte und dass einige...

Weiterlesen

Genial, aber nicht so genial wie die Vorgänger

Schon vor dem Lesen hatte ich die Befürchtung, dass alles, was in den vorherigen Büchern mit 1989 zu tun hat, eine große Rolle spielt. Da ich diese Bücher jeweils mit Erscheinung gelesen habe, ist natürlich nicht alles hängen geblieben. Deshalb bin ich zeitweise fast genauso „rumgeirrt“ wie ein Quereinsteiger und habe dann doch erst mal die alten Bücher quergelesen.  Meine Empfehlung daher: Die Bücher unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen.

Das Schlimme an der Serie ist, dass...

Weiterlesen

Ein brillant inszenierter, fesselnder Thriller

Die geheimnisvolle, nervenzerfetzende Handlung entwickelt schnell eine unwiderstehliche Sogwirkung!

Die verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen sorgen für anhaltende Spannung, denn Marc Raabe verknüpft die einzelnen Handlungsstränge geschickt zu einer komplexen Geschichte mit atemberaubendem Tempo.

Immer wieder werden neue Fragen aufgeworfen, die mich regelrecht durch die Seiten rasen ließen, den Antworten entgegenfiebernd. Das Zusammenspiel zwischen den verzweifelten...

Weiterlesen

Grandioser Thriller

 „Violas Versteck“ ist der vierte Band der Tom Babylon-Serie. Die ersten drei Bände habe ich nicht gelesen, habe mich aber trotzdem schnell eingefunden.
LKA-Ermittler Tom Babylon ist wie besessen davon, seine kleine Schwester „Vi“, die 1998 spurlos verschwand, zu suchen. Im Keller seines Vaters taucht nun überraschend ein aktuelles Foto von Viola auf. Eine atemberaubende Suche beginnt…
Der umfangreiche Thriller hat mich von der ersten Seite an gefesselt und war bis zum Ende ein...

Weiterlesen

Die Suche wird zur Jagd

Tom Babylon hat mir schon in den letzten Jahren immer mal wieder spannende Stunden geschenkt, der LKA-Ermittler, der seit vielen Jahren auf der Suche nach seiner Schwester Viola ist, der niemals aufgibt und auch nicht tot zu kriegen ist. Ich hab ihn lieb gewonnen und war deshalb sehr erfreut, als endlich sein neuer Fall „Violas Versteck“ angekündigt wurde.

Der Titel ist Programm, beschreibt genau, um was es im neuen Thriller gehen wird und verrät doch gar nichts. Alles beginnt mit...

Weiterlesen

ein Thriller wie ich ihn mag

Tom Babylon, LKA-Ermittler in Berlin, ist besessen – er will seine kleine Schwester Viola finden. Dabei hat er an ihrer Beerdigung teilgenommen. All das ist bereits mehr als zwei Jahrzehnte her. Doch als er im Keller seines Elternhauses ein Foto von seiner inzwischen erwachsenen Schwester findet, glaubt er endlich einen neuen Anhaltspunkt zu haben….

Eines ist klar: Viola beherrscht Toms Verstand und seine Handlungen. Immer tritt er mit ihr in den Dialog, nennt sie liebevoll (so wie...

Weiterlesen

Suche nach Vi

Klappentext / Inhalt:

Es ist besser, du findest mich nie.
LKA-Ermittler Tom Babylon ist wie elektrisiert. Seit vielen Jahren sucht er nach seiner kleinen Schwester Vi. Und plötzlich gibt es einen Hinweis: Ein Foto von Viola als erwachsene Frau, das er im Keller seines Elternhauses findet.
Wenig später kommt Toms Vater bei einem mysteriösen Überfall in der Berliner U-Bahn ums Leben. Tom fürchtet, auch der Täter ist auf der Suche nach Viola. Und er hat einen Verdacht, wer es...

Weiterlesen

Ein total spannender Pageturner, nur die Auflösung kommt etwas zu kurz...

Meinung:

Nachdem nun ja 3 Teile lang extrem große Spannung darauf aufgebaut wurde, was mit Tom´s Schwester Viola passiert ist, war ich nun sehr neugierig auf die Auflösung.

Und dieser Band dreht sich wieder ganz um Tom und Sita, ganz ohne Fall zum Lösen, sondern ausschließlich ihre privaten Ausgangslagen.

Erzählt wird die Geschichte wieder auf unterschiedlichen Zeitebenen, mal in der Vergangenheit, mal in der Gegenwart, aber dieses Mal spielen die Zeitebenen nur wenige...

Weiterlesen

Volle 5 Sterne

Seit Jahren ist Tom Babylon auf der Suche nach seiner Schwester Viola. Er kann einfach nicht glauben, dass sie wirklich tot sein soll. Ein altes Foto führt ihn auf ihre Fährte, aber die steckt voller Gefahren und Tom gerät an seine Grenzen.

Von der ersten bis zur letzten Zeile klebt man förmlich an den Seiten. Bereits der Einstieg ist durch Toms Gedächtnisverlust mehr als spannend. Die Handlung spielt anfangs auf zwei Zeitebenen: eben jener, in der Tom ohne Gedächtnis in London...

Weiterlesen

Ein neuer Fall für Tom Babylon

„Violas Versteck“ ist der vierte Fall für den Berliner Ex-LKA-Ermittler Tom Babylon. Der Autor geht gleich in medias res: Ein Mann wird von einer U-Bahn überfahren. Ein Unfall?

6 Wochen später gibt es ein Wiedersehen mit Tom. Er wacht in London in einem Krankenhaus auf. Aber er kann sich an nichts erinnern. Angeblich hat er seinen Job beim LKA Berlin gekündigt und ist aus seiner Wohnung ausgezogen. Was war geschehen?

Tom ist nach über 20 Jahren noch immer auf der Suche nach...

Weiterlesen

Spannend wie immer, aber zum Ende hin abflachend

Endlich geht es weiter mit Tom Babylon, hier also Band vier der Serie.
Tom hat im Keller seines Elternhauses ein Foto seiner Schwester - als Erwachsene - gefunden. Zumindest glaubt er das.
Dann stirbt Toms Vater und die Ereignisse überschlagen sich.

Hochspannend wie gewohnt, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Und doch habe ich leichte Ermüdungserscheinungen beim Lesen bemerkt.
Toms ständige innerliche Zwiesprache mit Vi begann mir immer immer mehr auf...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
528 Seiten
ISBN:
9783864931529
Erschienen:
2022
Verlag:
Ullstein Paperback
9.27059
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (85 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 94 Regalen.

Ähnliche Bücher