Buch

Palast der Finsternis - Stefan Bachmann

Palast der Finsternis

von Stefan Bachmann

Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

Rezensionen zu diesem Buch

Absoluter Pageturner!

„Palast der Finsternis“ war eines meiner Lieblingsbücher in diesem Jahr: unglaublich spannend, mit dem ein oder anderen Schocker-Moment versehen und vor allem durch die Wahl des Handlungsortes sehr überzeugend und interessant!

Inhalt:

Die 17-jährige Anouk fliegt gemeinsam mit vier weiteren Jugendlichen nach Paris, um dort an einer streng geheimen Expedition teilzunehmen. Unglaublich froh, das strenge Auswahlverfahren bestanden zu haben und bei dieser spannenden Reise...

Weiterlesen

wie ein Computerspiel

~~Im Paris im Jahre 1789 zur Zeit der französischen Revolution hat die Familie von Aurelie du Bessancourt einen unterirdischen Palast gebaut um sich selbst zu schützen. Dieser Palast war lange verschüttet und unentdeckt, nun hat man Spuren dazu gefunden. Professor Dorf und Miss Sei beauftragen 5 Teenager zur Erforschung dieses verwunschenen Ortes. Eine dieser Jugendlichen ist Anouk, eine Einzelgängerin, ein wenig verschlossen, jedoch mit sehr viel Wissen für ihr junges Alter, versehen....

Weiterlesen

Spannend und anders

Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

 

Die Geschichte verläuft schon zu...

Weiterlesen

Alles schon mal gehabt

OK nun habe ich es also auch gelesen. Lange habe ich mich dem Hype wieder setzt aber meine Neugier war dann doch größer. 

Das Buch ist von der Gestaltung sehr schön und für ein Jugend Buch auch eher untypisch vor allem da man von Diogenes Verlag oft andere Werke gewohnt ist. 

Schon die ersten Seiten sind vom Schreibstil her eher einfach und man merkt bald dass es an die jüngere Generation angedacht ist. Die Charaktere fand ich eigentlich eher fade und nicht sehr sympathisch....

Weiterlesen

Brillante Geschichte!

Die 17-jährige Anouk ist eine von fünf Jugendlichen, die für eine spezielle Expedition in einen bisher unbekannten Palast eingeladen werden. Aus Gründen tiefster Verletzung und dem Wunsch nach Vergeltung und Aufmerksamkeit lässt sie sich kurzerhand auf die Reise ein. Doch schon bald fallen ihr einige Ungereimtheiten auf und sie sieht sich mit unvorstellbaren Hinterlassenschaften und einem großen Verrat konfrontiert, der alles überschattet und alles fordert.

Die Geschichte fängt sehr...

Weiterlesen

Expedition Papillon – Mystisch, geheimnisvoll und literarisch gelungen

Expedition Papillon – Mystisch, geheimnisvoll und literarisch gelungen

 

Jungakademikerin Anouk und vier weitere Jugendliche erhalten die Einladung, den seit der Französischen Revolution verschütteten Palast der adligen Familie Bessancourt in Paris zu erforschen.

 

Als sich die Jugendlichen zum ersten Mal am Flughafen treffen wird deutlich, dass die personelle Zusammensetzung der Gruppe nicht verschiedener hätten sein können. Erste Befindlichkeiten stören die...

Weiterlesen

Horror im unterirdischen Labyrinth

Für die Jugendlichen Anouk, Jules, Lilly, Will und Hayden scheint ein Traum in Erfüllung zu gehen. In Frankreich wurde ein Palast wiederentdeckt. Das besondere an diesen Palast: Er wurde unter der Erde erbaut, von der Familie Bessancourt. Die Familie sollte unter der Erde sicher sein vor den gewalttätigen Ausschreitungen während der französischen Revolution. Und die Jugendlichen wurden ausgewählt, an der ersten Begehung und Untersuchung des unterirdischen Palastes teilzunehmen.

...

Weiterlesen

überraschend spannendes Highlight!

Inhalt : 

Als in der Stadt der Liebe und der großen Revolution, in Frankreichs Hauptstadt Paris ein unterirdischer Palast aus Zeiten der französischen Revolution gefunden wird, steht Paris Kopf. Das seltsame, die Archäologen machen ein großes Geheimnis undurchschaubar wenige Einzelheiten dringen an die Öffentlichkeit durch. 

Noch komischer ist allerdings der Umstand, dass eine bewegungslos stattfindet, nur die begabtesten und talentiertesten dürfen einen Blick hinter die...

Weiterlesen

Ein schauriger Spannungsroman der für gute Unterhaltung sorgt.

Stefan Bachmann hat bereits sehr früh (mit 19 Jahren) seine literarische Karriere mit den Fantasyromanen „Die Seltsamen“ und „Die Wedernoch“ gestartet. Bisher stehen die Bücher noch ungelesen in meinem Regal. Um sein neustes Werk „Der Palast der Finsternis“ kommt man in letzter Zeit nicht mehr herum. Überall strahlt einem das schillernde Cover mit den Schmetterlingen entgegen und zieht Aufmerksamkeit auf sich.

"Maikäfer flieg,
der Vater ist im Krieg,
die Mutter ist im...

Weiterlesen

Nicht nur für Jugendliche

Zum Inhalt : 

Anouk ist eine Außenseiterin, aber hochintelligent. Zusammen mit vier anderen Jugendlichen nimmt sie an einem wissenschaftlichen Projekt teil, denken sie zumindest. 

Sie fliegen nach Frankreich wo sie einen unterirdischen Palast aufsuchen, aber ist die Tür erst mal geschlossen...

 

Meine Meinung: 

Das Cover sieht schon sehr düster und geheimnisvoll aus, es schimmert so wunderschön. Dann kommt noch der geniale Schreibstil von Stefan Bachmann...

Weiterlesen

Spannende Exkursion zwischen den größten Rätseln der Menschheit

Anouk Geneviève von Roijer-Peerenboom ist eine von fünf Auserwählten, die gemeinsam den Spuren einer jahrhundertealten Sensation nachgehen. Eine Expedition in den Untergrund von Paris – streng reglementiert und absolut geheim. Außerdem im Team: Jules Makra, William Park, Hayden Maiburgh und Lilly Watts. Sie alle sind überaus geeignet für diese besondere Reise. Ihre Kontakt- und Begleitperson ist Professor Dr. Thibault Dorf, der inmitten seiner vier Bodyguards wohl den groteskesten Auftritt...

Weiterlesen

Spannend bis zum Schluss

Als ich erfahren habe, dass mit „Palast der Finsternis“ ein neuer Roman von Stefan Bachmann erscheinen würde, habe ich mich riesig gefreut. Da ich ein bekennender Fan seiner ersten beiden Romane („Die Seltsamen“ und „Die Wedernoch“) bin, hatte ich entsprechende positive Erwartungen an „Palast der Finsternis“, die voll und ganz erfüllt wurden.

Zur Handlung

Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Gruppe Jugendlicher, die an einer Expedition zu Untersuchung eines unter der Erde...

Weiterlesen

Düsteres, spannendes Abenteuer mit Gänsehautfeeling

Es sollte eine Expedition in einen lang verschütteten unterirdischen Palast werden. Doch stattdessen entpuppt sich der als Expedition geplante Trip als eine Entführung, die nur eines aufzeigt: Anouk und ihre Freunde sollen sterben. Können Sie den unterirdischen Palast trotz all der Fallen, Täuschungen und unheimlichen Wesen überleben und entkommen?

 

Genau das fragte ich mich, nachdem ich in die Geschichte eintauchte und sofort von ihr gefangen genommen wurde. Ich liebte...

Weiterlesen

Todbringender Schmetterlingspalast

Stefan Bachmann hat mit dem Roman der Finsternis für mich ein Werk geschaffen , welches sich nicht so einfach zuordnen lässt.Ich würde es als einen Mix aus Abenteuer , Phantasy, Thriller und Mistery-Roman beschreiben.

Die Geschichte startet mit dem inneren Klappentext , auf dem eine exclusive Einladung an einen Kandidaten steht. Dieser sei nach sorgfältigen Prüfen auserwählt worden, an einer Expedition mit wenigen anderen Jugendlichen teilzunehmen , um einen unterirdischen Palast zu...

Weiterlesen

Im Schmetterlingspalast

5 Jugendliche wurden scheinbar ausgewählt an einem außergewöhnlichen Projekt teilzunehmen. Am Flughafen treffen sie erstmals aufeinander. Die 15 jährige hochbegabte Anouk sowie 4 weitere mehr oder wenig talentierte Jugendliche werden mit einem Privatjet von den USA nach Frankreich geflogen. Zunächst noch verwöhnt mit tollen Zimmern und einem guten Essen. Sie sollen Archäologen helfen einen unterirdischen Palast aus dem 16 Jahrhundert zu erforschen.

Daneben wird die Geschichte der...

Weiterlesen

Mysteriös

Inhalt:
Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

Fazit:
Ein tolles,...

Weiterlesen

Düster, gruselig und sprachlich absolut genial

Zunächst muss ich gestehen, dass mich bei diesem Buch das Cover total neugierig gemacht hat, Es wirkt auf den ersten Blick schon ein wenig gruselig, zumal es im Licht auch etwas schimmert. Nehme ich Titel und Cover zusammen, lässt das Buch auf eine düstere und gruselige Story hoffen.

Das Buch handelt von Anouk, die gemeinsam mit vier anderen Jugendlichen eingeladen wurde, einen angeblich erst kürzlich entdeckten unterirdischen Palast aus der Zeit der französischen Revolution zu...

Weiterlesen

Ewiges Leben in tiefer Finsternis

Inhalt

"Kannst Du auch in riskanten Situtionen Ruhe bewahren? Besitzt Du besondere Talente, von denen niemand weiß? Hast Du den Ehrgeiiz, etwas zu tun, was noch niemand vor Dir gewagt hat..."? Für diese gheimnisvolle und geheime Expedition sind die Außenseiterin Anouk und vier weitere erfolgreiche Kandidaten nach Paris gereist. Ihr Auftrag: einen unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger vor der Französischen Revolution für seine Familie erbauen ließ. Doch hinter...

Weiterlesen

Action, Horror und Mysterien - aber leider Mängel im Spannungsbogen

Fünf Jugendliche erhalten die Chance, bei der Erkundung eines archäologischen Superfundes, ein unterirdischer Palast aus der Zeit der französischen Revolution, dabei zu sein. Mit ihrer Ankunft in Frankreich kommen der 17jährigen, hochintelligenten Anouk Zweifel, ob es bei der Aktion mit rechten Dingen zugeht. Ihre Gastgeber erscheinen mehr als zwielichtig. Die Dinge laufen bald aus dem Ruder und Anouk und die anderen - Will, Jules, Hayden und Lilly - befinden sich plötzlich auf der Flucht in...

Weiterlesen

Düstere Grundstimmung - Interessant spannend – nicht nur für Jugendliche

Ich kannte den Autor bisher nicht, und wurde auf das Werk über den Buchtitel auf ihn aufmerksam.
Der Titel klag so interessant das ich es kaum erwarten konnte das Buch zu lesen obwohl es als Jugendroman genannt ist.
Ich bin gut in die Handlung gekommen, welche aus 2 Strängen welche um 200 Jahre versetzt sind bestehen.

Wir werden ins 18 Jahrhundert entführt und lernen Aurélie kennen.
In den Zeiten der französichen Revolution ist nicht nur dieser Umstand schwer- auch...

Weiterlesen

Sehr empfehlenswert

Anouk wird mit vier weiteren Jugendlichen nach Frankreich eingeladen. Die Fünf wurden ausgewählt, einen neu entdeckten unterirdischen Palast in der Nähe von Paris als erste betreten und erforschen zu dürfen. Anouk ist froh, für eine Weile von ihrer Familie wegzukommen. Besonders zu ihrer Mutter scheint sie kein gutes Verhältnis zu haben. Überhaupt ist Anouk als Hauptfigur ebenso seltsam wie interessant. Ihr ist es egal, was andere von ihr denken, sie will niemandem gefallen und vor allem hat...

Weiterlesen

Gänsehautfeeling

Inhalt:

Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

 

Cover:

...

Weiterlesen

"Palast der Finsternis" - Eine Forschungsreise ins Verderben

Titel: "Palast der Finsternis" - Eine Forschungsreise ins Verderben
Dass es sich hier um keine Liebeskomödie handelt, sollte jedem beim Lesen des Titels klar werden. Was jedoch genau die 'Finsternis' ist, kann ich mir nur umkonkret ausmalen. Die frage stellt sich, ob es sich hier um etwas Übernatürliches handelt. 

Cover: Neben Titel und Autorenname ist auf der Buchfront eine Halle oder Tempel zu sehen. Dieser wirkt sehr edel und wertvoll. Auf der rechten Seite befinden sich...

Weiterlesen

Ein Spannendes buch das fesselt

http://helgassticksofa.blogspot.co.at/2017/09/stefan-bachmann-palast-der-finsternis.html

 

Da noch einige Fragen offen bleiben und einiges nicht so schlüssig wie es für mich sein sollte einen halben Stern weniger.

Weiterlesen

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem prächtigen Palast

Hinter dem edel schimmernden Cover des Abenteuerromans „Palast der Finsternis“ versteckt sich eine packende Geschichte, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern kann.

Nach kurzer Einleitung legt Stefan Bachmann ein rasantes Tempo hin. Der Autor verwickelt seine jungen, US-amerikanischen Protagonisten in verwirrende Abenteuer in einem geheimnisvollen unterirdischen Palast, in Péronne, Frankreich. Bald entsteht eine unermesslich hohe Spannung. Im weiteren Verlauf...

Weiterlesen

Teils sehr spannend, teils aber auch ein wenig unrealistisch...

Ein altes französisches Schloss, rätselhafte Kellerbauten und 5 junge Leute, die an ein großes Abenteuer glauben. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass Stefan Bachmann‘s Roman „Palast der Finsternis“ (Diogenes Verlag, 2017) mich inhaltlich fast ein wenig zerrissen hat. Auf der einen Seite ist das Buch stellenweise unglaublich spannend, weil der Autor es versteht, Dinge im Dunkeln zu belassen und die Neugier des Lesers anzufachen. Auf der anderen Seite wirkte die Geschichte teilweise aber auch...

Weiterlesen

Man verpasst hier nichts

Gegenwart: Die 17-jährige Anouk und vier weitere Teenager werden eingeladen, einen bisher versiegelten, unterirdischen französischen Palast zu erkunden. Parallel lernt man in einem zweiten Handlungsstrang, der 1789 spielt, die Adlige Aurélie du Bessancourt kennen, deren Vater den unterirdischen Schmetterlingspalast gebaut hat, um die französischen Revolution wie in einem komfortablen standesgemäßen „Bunker“ überstehen zu können.

Auf das Buch war ich vorab sehr gespannt und auch die...

Weiterlesen

Schöne Idee

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich das Buch bei der Leserunde gewonnen habe, nachdem ich mich im letzten Moment noch dafür beworben hatte. Palast der Finsternis stand bisher nicht auf meinem Wunschzettel und ich bin mir auch nicht sicher ob er darauf gelandet wäre. Aber dann wäre mir eine sehr schöne und vor allem spannende Geschichte entgangen.

Die Story ist von Anfang an sehr spannend aufgebaut. Man lernt die einzelnen Protagonisten kennen, erfährt aber nicht viel über sie und...

Weiterlesen

Spannendes Jugendbuch mit düsteren Bildern, aber ohne richtigen Tiefgang

Fünf Jugendliche wurden auserwählt an einer Expedition zur Erforschung eines unterirdischen Palastes in Frankreich teilzunehmen. Er soll aus der Zeit der Französischen Revolution im 18. Jahrhundert stammen. In diesem Palast erwarten sie 30 Meter tief unter der Erde unglaubliche Gefahren und eine düstere Geschichte.

Aus der originellen Grundidee entwickelt Bachmann eine spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen. Durch die zwei Erzählstränge (einer im 18. Jahrhundert, einer in...

Weiterlesen

Idee top, Umsetzung naja

~~INHALT:
Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.
COVER:
Das Cover sticht...

Weiterlesen

Es werden spannend, schaurige Bilder in den Kopf des Lesers gepflanzt

„Palast der Finsternis“ ist ein Roman des schweizerisch-amerikanischen Autors Stefan Bachmann, der sein erstes Buch „Die Seltsamen“ bereits im Alter von 19 Jahren veröffentlichte.
Seine neue Geschichte rund um einen geheimnisvollen, unterirdischen Palast wurde in Deutschland im August 2017 durch den Diogenes – Verlag publiziert.
Inhaltlich dreht es sich um  Anouk und vier weitere Jugendliche, die die Möglichkeit bekommen, den „Palais du Papillon“ zum vermeintlich ersten Mal seit...

Weiterlesen

Finster, aber nicht wirklich gruselig

Neu erschienen im Diogenes Verlag entführt uns dieser Jugendroman von Stefan Bachmann auf eine Reise in die Vergangenheit und eine außergewöhnliche Expedition in der Vergangenheit. 
Im 18. Jahrhundert folgen wir Aurélie, die in den Wirren der französischen Revolution nicht nur den Status ihrer Familie schwinden sieht, sondern bald ganz anderen Bedrohungen ausgesetzt ist. Ihr Vater hat einen unterirdischen Palast geschaffen, in dem sie mehr als Gefangene denn als Tochter behandelt wird...

Weiterlesen

Ein sehr spannendes Buch um einen geheimen Palast in Frankreich

Die Handlung

Die Geschichte ist in zwei Handlungsabschnitte geteilt, welche parallel laufen.

Ich fange an euch etwas von 1789 zu berichten:
In diesem Handlungsabschnitt wird der Bau des Palastes beschrieben und wie Aurelié mit ihren Geschwistern gerade so, die französische Revolution überleben, indem sie in dem Palast geführt werden, welcher tief unter der Erde ist, in dem ihr Vater bereits auf sie wartet.
Ihr Vater hat den Palast gebaut, um das Leben seiner Familie...

Weiterlesen

Spannender Jugend-Thriller

~~Mit 'Palast der Winde' begibt sich Stefan Bachmann auf ein neues Gebiet. Seine Steampunkromane haben mir sehr gefallen, da freute es mich um so mehr zu sehen, dass es im Diogenes Verlag ein weiteres Buch von ihm gibt.

Dies ist nun im Bereich des Thrillers anzusiedeln, wenn auch in der Kategorie Jugend. Es hat mir sehr gefallen, dass auch in diesem neuen Roman viel an geschichtlichem Wissen durchkam, ohne es dem Leser plakativ vorzuhalten. Die Geschichte spielt in der Jetzt-Zeit, hat...

Weiterlesen

Perfekter Begleiter für einen stürmischen Herbstabend

„Palast der Finsternis“ ist ein Spannungsroman mit fantastischen Elementen des deutsch-amerikanischen Autors Stefan Bachmann. Es handelt sich um das zweite Werk dieses Künstlers. Mit „Die Seltsamen“ landete Bachmann bereits einen Hit.

 

Worum geht es in „Palast der Finsternis“?

 

Die Geschichte entblättert sich in zwei Handlungssträngen. Ein Handlungsstrang spielt zur französischen Revolution, der andere in der Gegenwart.

Wir begleiten die Kunststudentin...

Weiterlesen

Palast der Finsternis

Die siebzehnjährige Anouk wird zusammen mit vier anderen Jugendlichen nach Paris eingeladen, um einen unterirdischen Palast zu erforschen. Diesen hat ein Adliger zur Zeit der Französischen Revolution erbauen lassen, um ihn als Versteck für sich und seine Familie zu nutzen. Doch was die Jugendlichen dort erleben, übersteigt ihre kühnsten Fantasien. In jedem Raum des Schmetterlingspalastes erwartet sie ein neues Abenteuer, das sie nur gemeinsam bezwingen können.

Auf diesen Roman habe...

Weiterlesen

Hinter jeder Tür lauert das Grauen

 

Stefan Bachmann konnte bereits mit seinem Erstling „Die Seltsamen“ einen Überraschungserfolg landen. Der in den USA geborene Schriftsteller ist mittlerweile wieder im Land seiner Vorfahren angekommen und lebt in der Schweiz. Für mich war klar, dass ich „Palast der Finsternis“ lesen möchte, auch das Fantasygenre mag ich gern. 

Worum geht’s in „Palast der Finsternis“? 

Der Autor operiert mit zwei Zeitebenen - 1789, Frankreich, Revolution, terreur, und einer Adelsfamilie...

Weiterlesen

Leider absolut nicht das was ich erwartet hatte...

Inhalt:

Anouk liebt ihr Leben als Außenseiterin, auch wenn es ihr nicht immer sonderlich leicht fällt. Als eine Annonce ihre Aufmerksamkeit erhascht, sieht sie darin nicht nur die Flucht aus dem schrecklichen Familienleben, sondern auch die Chance endlich etwas bewirken zu können und einen langgehegten Traum zu erfüllen.

Gemeinsam mit vier fremden Mitstreitern reist sie nach Paris um einen langverschütteten und noch nicht erforschten Palast zu erkunden. Die Geschichte liegt...

Weiterlesen

Fesselnder Fantasyroman für jedes Alter

1789: Aurelies Vater baut zur Sicherheit seiner Familie zu Beginn der französischen Revolution einen geheimen unterirdischen Palast. Als seine Frau diesen zum ersten Mal besichtigt, ist sie sehr verstört. Als es soweit ist, dass sie und ihre 4 Töchter fliehen müssen, zögert sie und wird erschossen. Ob das, was sie im Palast so verstört hat, der Grund war für ihr Zögern? Sie hat dadurch bewusst ihr Leben aufs Spiel gesetzt. Wovor hatte sie so Angst? Und warum hat sie ihre Töchter nicht...

Weiterlesen

palast der finsternis

Inhalt:
Anouk entschließt sich ihre Familie zu verlassen und stattdessen auf eine geheimnisvolle Expedition in Frankreich zu gehen. Mit einigen anderen Jugendlichen soll sie den Schmetterlings-Palast erkunden. Doch bei ihrer Ankunft in dem prachtvollen Palast kommen ihr immer mehr Zweifel. Weshalb werden für ein solches Unternehmen Jugendlich ausgewählt und keine renommierten Wissenschaftler? Kurz darauf erleben die Jugendlichen im Palast das Abenteuer ihres Lebens.
Aurelie ist...

Weiterlesen

Ein absoluter Pageturner!

Inhalt
Anouk ist eine Außenseiterin. Sogar in ihrer Familie ist sie das „schwarze Schaf“: meistens mies drauf und nicht auf andere Menschen angewiesen…denkt sie zumindest.
Als sie dann von der mysteriösen Sapani Corporation eingeladen wird, bei der Erforschung eines unterirdischen Palasts, die ein Adliger während der französischen Revolution als Zuflucht für seine Familie erbaut haben soll, mitzuwirken, greift sie diese Gelegenheit beim Schopfe, um ihr verhasstes Leben hinter...

Weiterlesen

Spannendes in der Unterwelt

Fünf Jugendliche aus den USA wurden ausgewählt, um in Frankreich an einer Forschungsexpedition in einem geheimnivollen unterirdischen Palast teil zu nehmen, welchen etwa 230 Jahre zuvor ein Aristokrat aufwändig hatte erbauen lassen. Diese überaus spannende Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt und führt die Leserschaft einerseits zu besagter Adelsfamilie nebst Dienerschaft in die Zeit der französischen Revolution und anderseits begleitet sie die amerikanischen Teenies auf ihrem...

Weiterlesen

Ungewöhnlich, unheimlich, unterhaltsam

* Spoilerfreie Rezension! *

~ Ein ungewöhnliches, spannendes Jugendbuch, das mit einer sarkastischen Protagonistin, einem angenehmen Erzählstil und einem einzigartigen, unheimlichen Schauplatz punktet. Einen halben Stern Abzug gibt es für kleine Schönheitsfehler. ~

Inhalt

Anouk kann es kaum glauben: Sie wurde tatsächlich gemeinsam mit vier anderen Jugendlichen auserwählt, an einer spannenden Expedition teilzunehmen. Gemeinsam sollen die Teenager einen lange verschütteten...

Weiterlesen

Sehr spannend und super geschrieben

Es gibt in dem Buch "Palast der Finsternis" zwei Erzählstränge: ein Teil der Geschichte spielt in der Gegenwart: Anouk und vier weitere Jugendliche sollen in Paris einen verschütteten unterirdischen Palast erkunden. Dieser wurde von einen französischen Adligen zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbaut. Die Jugendlichen erwartet das wahre Grauen in den Räumlichkeiten unter der Erde. Der zweite Erzählstrang schaut zurück auf die Zeit der Französischen...

Weiterlesen

Fantastische Idee mit zuwenig Highlights

Von einer dir unbekannten Gesellschaft erhälst du eine exklusive Einladung, als Mitglied einer Gruppe begabter junger Leute einen unterirdischen französischen Palast aus der Zeit der französischen Revolution zu erkunden. Nimmst du diese mysteriöse Einladung an?

Die junge, misanthrope Anouk muss nicht lange überlegen und nutzt die Chance, um von ihrer Familie fortzukommen. Doch im Palais überkommen sie und ihre Teammitglieder erste Zweifel an der geplanten Expedition...

Zur...

Weiterlesen

Unheimlich, gefährlich, mysteriös

 

„Palast der Finsternis“ klingt nicht nur nach einer geheimnisvollen Geschichte, sondern nimmt den Leser auch mit auf eine Reise in einen gefährlichen Palast, der die Besucher mit Fallen von sich fernhalten will. Ein Roman der auf ganzer Linie überzeugen kann und Spaß, Horror und immer wieder neue Wendungen bietet.

 

Fünf Jugendliche werden nach Frankreich eingeladen, um an einer Expedition in einem unterirdischen Palast teilzunehmen. Anouk ist ein Teil dieser Gruppe...

Weiterlesen

Verwirrende, überfrachtete Handlung, kluge Gedanken und eine phantasievolle Sprache

Ein interessanter Ausgangspunkt: fünf Jugendliche werden nach einem langwierigen Auswahlverfahren von einem Professor angeheuert, um einen angeblich gerade entdeckten unterirdischen Palast zu untersuchen, eine archäologische Sensation, die viele Aufschlüsse über die die Französische Revolution bringen könnte. Warum damit nicht renommierte Wissenschaftler betraut werden, fragen sich die Jugendlichen selber, nicht nur der Leser. Aber gut, es ist Fantasy und man muss sich mal auf die Idee...

Weiterlesen

So spannend und faszinierend, dass du automatisch dein Lesetempo erhöhst!

Anouk ist eine  17-jährige Außenseiterin und fühlt sich von ihrer Familie ausgeschlossen. Freunde hat sie erst gar nicht. So kommt ihr die Gelegenheit sehr recht, als sie eine Einladung zu der Erforschung eines uralten unterirdischen Palastes nach Paris  bekommt, der aus Gold und Kristall gebaut sein soll. Sie ist eine von Hunderten, die auserwählt wurde. Alles ist perfekt organisiert und auf dem Flughafen JFK trifft sie noch auf vier weitere gleichalterige Gewinner. Sie sind...

Weiterlesen

Außergewöhnlich und sehr spannend

Zum Inhalt:
Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.
Meine Meinung:
Die...

Weiterlesen

Hüte dich vor dem Schmetterlingsmann

Mit seinem Roman "Palast der Finsternis" hat der Autor Stefan Bachmann einen spannenden und actionreichen Misterythriller geschrieben der mich von Anfang an fesseln konnte .

Mit authentischen Protagonisten ,einem guten Storyboard mit viel Spannung und hohem Tempo lässt er den Leser eintauchen in eine Geschichte voller misteriösen Geschehnissen und gruseligen Erscheinungen .

Zum Inhalt .

5 auserwählte Jugendliche werden eingeladen Teil einer geheimnisvollen Expedition zu...

Weiterlesen

Spannung, die man fast greifen kann

~~Anouk, 17 Jahre und Einzelgängerin, reist gemeinsam mit vier Jugendlichen nach Frankreich, um einen, vor 200 Jahren gebauten, unterirdischen Palast zu erforschen. Gebaut im 18. Jahrhundert vor der Französischen Revolution als Zufluchtsort für Aurélie und ihre Familie beim Sturm auf die Bastille. Hierdurch verbinden sich die beiden Handlungsstränge in diesem Buch. Was zunächst nach einem aufregenden Abenteuer aussieht, stellt sich schnell als tödliche Falle für die Jugendlichen heraus....

Weiterlesen

Ein ganz besonderer geheimnisvoller Palast

Anouk und vier weitere Jugendlichen werden für eine geheime Expedition ausgesucht. Sie reisen nach Paris um ein unterirdischen Palast zu erforsche. Der Palast hat einst der Familie Bessancout gehört. Die in der Zeit der französischen Revolution spurlos verschwunden sind. Aber in Frankreich Angekommen erwarten sie viele Überraschungen. Hinter der Tür mit dem Schmetterlingswappen erwartet die Jugendliche nichts Gutes und sie stolpern von einem Abenteuer in das nächste. 

Ich bin sehr gut...

Weiterlesen

aktionreiches mystisches Abenteuer

Eine Druckwelle lässt die Wände der Kapsel erzittern. Er denkt an das Mädchen mit dem schwarzem Haar, ein stählernes Mädchen, mit winzigem, verwundeten Herzen. Zunächst hat er sie für Aurelie gehalten, aber was für ein närrischer Traum das war. Aurelie ist fort. Aurelie ist frei.

Eine Gruppe Jugendliche, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, folgen einer Einladung zu einem Forschungsprojekt. Es geht um den sogenannten "Palais du Papillon", ein unterirdisches Schloss aus der...

Weiterlesen

Eine tolle Geschichte mit Gänsehautpotenzial

Gesamteindruck:

Bei diesem Buch war meine Neugier zum einen durch das Hammer-Cover (grün metallic mit goldenen Schmetterlingen) und den geheimnisvollen Klappentext. Beides hat mir extrem viel Lust auf das Buch gemacht, ohne dass ich wirklich wusste, was mich erwartet.

Man merkt das vielleicht schon bei der Genreeinordnung. Auch wenn es wohl offiziell zur Gegenwartsliteratur gezählt wird, muss ich gestehen, dass es für mich dabei eher um einen Fantasythriller handelt. Mit...

Weiterlesen

Gruselgeschichte die zum Nachdenken anregt.

Inhalt
Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

Meine Meinung
Stefan...

Weiterlesen

Unsterblich wie der Tod

Als in Frankreich unter dem Palast eines Adligen ein weiterer, unterirdischer Palast gefunden wird, schlägt Anouks große Stunde, denn die Verantwortlichen der Ausgrabung suchen Jugendliche mit besonderen Fähigkeiten, um ihn zu erforschen. Anouk, die in ihrer eigenen Familie nicht wertgeschätzt wird, reist mit vier anderen Jugendlichen nach Frankreich. Schon ihre Abreise geschieht in einem eigenen Jet, und der obere Teil des Palastes bietet allen erdenktlichen Luxus. Doch dann geschieht etwas...

Weiterlesen

Gelungene Komposition aus Realität und Fantasie

 

 

Ein unterirdischer Palast und seine Geheimnisse: Fünf  Jugendliche sind für die Teilnahme an der Erforschung des „Palais du Papillon“ in Frankreich ausgewählt worden. Erbaut von Frédéric de Bessancourt, sollte der Schmetterlingspalast während der französischen Revolution als Zufluchtsort des in Péronne lebenden Adels dienen, der vor der Guillotine floh. Weder Anouk noch Will, Lilly, Hayden oder Jules ahnt, was ihnen bevorsteht, als sie auf Einladung der „Sapani Corporation...

Weiterlesen

Albtraumhaft, düster, klaustrophobisch, beklemmend, surreal – und wahnsinnig spannend!

Meine Meinung:

 

Diesen Roman in eine Genre-Schublade zu stecken, ist sehr schwierig - ja eigentlich kaum möglich, da er Einflüsse aus diversen Genres mitbringt. Hier finden sich Elemente von Mystery, Drama, Young Adult, Thriller und auch ein guter Schuss Horror ist mit dabei. Auf jeden Fall bringt dieses Buch eine sehr düstere, über weite Strecken extrem klaustrophobische Atmosphäre gepaart mit einem schon surreal anmutenden Setting mit. Der Ort der Haupthandlung, der...

Weiterlesen

Gefährliche Reise

Der Roman "Palast der Finsternis" von Stefan Bachmann besticht schon vorab durch ein zauberhaftes Cover, und nach Beendigung der Lektüre weiß man, dass sich hier der Designer eng an den Text gehalten hat und dem Leser in Hologram-Art einen Einblick in das geheimnisvolle unterirdische Schloss der Bessancourts gewährt, in das fünf Jugendliche zu einer geheimnisvollen Expedition eingeladen werden.

Was Anfangs noch als Luxustrip ins Abenteuer aussieht, entpuppt sich schnell als Fahrt ins...

Weiterlesen

Ein fantastisches Buch

Ein fantastisches Buch
5 Jugendliche wurden ausgewählt an einer besonderen Expedition teilzunehmen. Sie sollen einen unterirdischen Palast erforschen, der zur Zeit der französischen Revolution erbaut wurde. 
Anouk, eine der 5, begleitet den Leser durch diesen Roman. Aus ihrer Sicht bekommt man die ersten Eindrücke zu den Jugendlichen, die auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten haben. Anouk ist sehr zynisch, damit schafft sie sich leider keine Freunde. Lilly ist das zweite...

Weiterlesen

Packend, gruselig und absolut lesenswert

Inhalt:

Anouk und vier weitere Jugendliche werden zu einer geheimen Expedition nach Paris eingeladen. Sie sollen einen unterirdischen Palast erkunden, der zur Zeit der Französischen Revolution erbaut worden ist. Was als Abenteuer beginnt, wird bald zum Kampf um Leben und Tod.

Meinung:

Das Buch hat mich von Anfang an regelrecht in den Bann gezogen. Ein sehr flüssiger und angenehmer Schreibstil lassen die Seiten nur so dahin fliegen. Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen...

Weiterlesen

Kaum auszuhaltende Spannung

Anouk gehört zusammen mit vier anderen Jugendlichen zu den Auserwählten, die einen unterirdischen Palast in Frankreich erforschen dürfen, der der geheime Rückzugsort eines Adligen aus Zeiten der französischen Revolution war. Doch als die Jugendlichen den Schmetterlingspalast betreten, entpuppt sich dieser als ein Labyrinth voller Gefahren. Hinter jeder Tür und in jedem Saal kann der Tod lauern. Gemeinsam müssen sie darum kämpfen den Fängen des Palastes lebend entfliehen zu können.

Es...

Weiterlesen

spannend mit Filmpotential

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

 

Inhalt:

 

Die 17 jährige Anouk ist, wie weitere 4 Jugendliche, auserwählt worden an einer Expedition teilzunehmen. Sie dürfen den unterirdischen Palast von der Familie du Bessancourt erforschen.

Alle 5 machen sich auf den Weg nach Paris, in die unterirdeschen Palasträume, und ahnen nicht, in welche Gefahren sie sich begeben, denn nur gemeinsam können sie stärker sein, als die bösen Mächte im Untergrund.

Meinung:

 ...

Weiterlesen

Horrorroman mit einigen Längen

Im Revolutionsjahr 1789 flüchtet Aurelie du Bessancourt mit ihren Schwestern vor den aufständischen Bauern in den unterirdischen Palast, den ihr Vater vorsorglich als Zufluchtsort unter ihrem Schloss hat erbauen lassen.
300 Jahre später macht sich die Erzählerin Anouk zusammen mit vier weiteren Jugendlichen auf Einladung des Professors Dorf nach Frankreich auf, diesen wieder entdeckten Palast zu erforschen. Da es sich um eine historische Sensation handelt, stellt sich den Jugendlichen...

Weiterlesen

Ein wahnsinnig fesselndes und spannendes Abenteuer!

Eigentlich ist es kein besonders anspruchsvoller Inhalt: Anouk und ein paar andere Jugendliche werden eingeladen, als Erste einen unterirdischen Palast zu erkunden. Dieser erweist sich allerdings als Falle und sie sind dort unten in Lebensgefahr. 
Gleichzeitig gibt es einen zweiten Handlungsstrang, nämlich ca. 200 Jahre früher. Dieser dreht sich um Aurélie, die damals in diesem Palast auch so einiges erlebt hat. 
Am Ende verknüpft Stefan Bachmann diese beiden Geschichten und...

Weiterlesen

Zuviel

Ein junger Autor, der über eine schier unerschöpfliche innere Bilderwelt verfügt und mit einer großartigen Wörterkraft diese Bilderwelt nachvollziehbar schildert:  Segen und Fluch gleichermaßen in meinen Augen…

Fünf  ganz unterschiedlich talentierte Jugendliche aus den Staaten wurden ausgewählt, in Paris an einer sehr besonderen Expedition teilzunehmen, nämlich an der Erforschung eines unlängst entdeckten unterirdischen Palastes, der im 18. Jahrhundert von einem Adligen zur Zeit der...

Weiterlesen

Nehmt euch in Acht

Inhalt:
Die 17-jährige Anouk reist gemeinsam mit vier anderen Jugendlichen nach Paris, um an einem geheimen archäologischen Abenteuer teilzunehmen. Die Gruppe soll einen unterirdischen Palast aus dem 18. Jahrhundert erkunden, der durch Zufall kürzlich entdeckt wurde. Warum ausgerechnet sie ausgewählt wurde, macht sie zwar ein wenig stutzig, aber sie nutzt jede sich bietende Gelegenheit, um aus ihrem Elternhaus zu fliehen. Einmal im Palast angekommen, wird Anouk aber schnell feststellen...

Weiterlesen

Wohin die Reise führt

Anouk, Lilly, Jules, Will und Hayden alle 16 bzw. 17 Jahre alt sind allesamt aus guten Hause und hochgebildet. Die Jugendlichen haben sich auf Einladung hin beworben, an einer Expedition teilzunehmen. Es gilt das Palais du Papillon zu erkunden. Der Palast wurde im Jahre 1789 vom Adligen du Bessancourt erbaut. Es handelt sich um einen unterirdischen Palast, in dem die Familie Bessancourt Zuflucht gesucht hatte, um den Kämpfen der Französischen Revolution zu entgehen. Begleitet wird die Reise...

Weiterlesen

Gelungene Spannung !

Eine spannende Geschichte die zu zwei unterschiedlichen Zeiten spielt und zwei unterschiedliche Hauptpersonen, deren Geschichte am Ende aber vom Autor zusammengelegt wird.
Im Grunde haben wir hier eine Grundgeschichte die man sicher bereits das ein oder andere mal gelesen/gesehen hat, nämlich ein junges Mädchen und weitere Jugendliche die etwas erkunden (in diesem Fall einen unterirdischen Palast) und sich in Gefahr begeben. Die zweite Hauptperson lebt 200 Jahre früher und erlebte...

Weiterlesen

Hochspannender Schocker

Ein Team von fünf amerikanischen Jugendlichen wurde ausgewählt an einer streng geheimen archäologischen Expedition nach Frankreich teilzunehmen. Es geht um die Erforschung eines gerade erst entdeckten unterirdischen Palastes aus der Zeit der französischen Revolution. Am Flughafen trifft das Team zum ersten Mal aufeinander und ein Abenteuer beginnt wie sie es sich in ihren schlimmsten Träumen kaum vorstellen hätten können…..

Der Autor Stefan Bachmann beschwört in seinem Roman „Palast...

Weiterlesen

Horror oder doch nur gruselige Fantasy?

Die Familie Bessancourt am 23. Oktober 1789. Französische Revolution und sie fliehen….

Der Vater hatte einen Palast unter dem Palast gebaut, sein eigenes Versailles, wie er sich ausdrückte. Und dorthin sollten eigentlich alle kommen, doch jemand blieb zurück…

Anouk schreibt ihrer Mutter eine Nachricht auf die Kühlschranktür, denn diese weiß nicht, wohin sie verschwinden wird…. Nur das was Anouk mitzuteilen bereit ist….

Anouk und noch vier andere Jugendliche werden nach...

Weiterlesen

Ungewöhnlicher Fantasy-Action-Thriller

Fünf Jugendliche werden ausgewählt einen unterirdischen Palast in Frankreich zu erforschen. Doch die Expedition verläuft anders als erwartet und plötzlich sind sie im unterirdischen Palast gefangen. Dies ist die Ausgangssituation von „Palast der Finsternis“. Die weitere Geschichte erzählt, wie die Jugendlichen versuchen aus dem Palast zu vielen und sein Geheimnis zu lüften.

Die Geschichte wird dabei hauptsächlich von der Protagonistin Anouk erzählt. Hierbei wird ein sehr flüssiger und...

Weiterlesen

Spannend und actionreich

Anouk ist 17 und hat eine Einladung bekommen, einen unterirdischen Palast in Frankreich zu erforschen. Sie musste ein Auswahlverfahren durchstehen, aber sie wurde tatsächlich genommen. Am Flughafen trifft sie auf Ihre Mitstreiter, über die sie schon vorab Infos bekommen hat. Alle sind ungefähr in ihrem Alter, 3 Jungs und ein weiteres Mädchen. Sie werden im Privatjet nach Paris geflogen und dort in die Villa der Sapanis gebracht. Die Sapanis haben die Erforschung des unterirdischen Palasts in...

Weiterlesen

tolles Buch

Auf allen Bücherforen wird derzeit so ein Hype um dieses Buch gemacht, deswegen musste ich es einfach lesen. Ich hatte das Glück es schon vor Erscheinen im Laden in Händen halten zu dürfen ...
Das Cover hat mich mehr als begeistert und auch der Inhalt hat mich sehr gut unterhalten und gefesselt.

Inhalt: "Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur...

Weiterlesen

Faszinierende Geschichte- ungewöhnlich und richtig gut geschrieben

Schon das wunderbar grün schimmernde Cover deutet auf eine besondere Geschichte hin.

Die fünf Jugendlichen Protagonisten werden ausgewählt einen unterirdischen Palast zu entdecken. Doch sie ahnen nicht, was sie dort alles erwartet

Dieses Buch hat es wirklich in sich. Der Autor lässt die Jugendlichen unglaubliche Dinge erleben, setzt sie den schlimmsten Albträumen und Gefahren aus und versteht den Leser absolut an diese Geschichte zu fesseln.

Ein richtiger Pageturner, den...

Weiterlesen

Düster und spannend

Was für eine Geschichte! In zwei Erzählsträngen geht es um einen unterirdischen Palast. Der eine spielt im Jahr 1789 als eine französische Adelsfamilie versucht, vor dem Mob dorthin zu flüchten. Der andere spielt heute, als dieser Palast wieder entdeckt wurde. Eine Gruppe von fünf Jugendlichen wird auf ihre Aufgabe vorbereitet und dann zu diesem Palast gebracht. Sie sollen an den archäologischen Untersuchungen teilhaben.
Der heutige Teil wird aus Sicht von Anouk erzählt, eine sozial...

Weiterlesen

Gefahr auf höchstem Level

Zusammen mit vier anderen Jugendlichen darf die Außenseiterin Anouk an einem besonderen Projekt teilnehmen: Sie brechen auf, um den unterirdischen Palast eines französischen Adligen aus der Zeit der französischen Revolution zu erkunden. Doch bald geraten alle fünf in größte Lebensgefahr. Wer oder was jagt sie durch die verschiedensten Räume des Palastes, wer kann ihnen helfen, einen Ausgang zu finden? Und welche Rolle spielt Aurélie, die Tochter des französischen Adligen aus der Zeit der...

Weiterlesen

Labyrinth der Tiefe

Ein Ferienjob der anderen Art

5 Jugendliche bewerben sich für die Erkundung eines vor 200 Jahren gebauten unterirdischen Palastes, der scheinbar erst jetzt wieder entdeckt wurde. Einer der 5 kommt das Szenario aber etwas komisch vor, vor allem als die Jugendlichen eine Pille schlucken sollen. Anouk spuckt diese wieder aus und erwacht so früh genug, um die anderen vor den Machenschaften des bösen Dr. Dorf zu retten. Doch die vermeintliche Rettung erweist sich als ein Schuss in den Ofen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783257300550
Erschienen:
August 2017
Verlag:
Diogenes
Übersetzer:
Stefanie Schäfer
8.36232
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (69 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 95 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher