Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #25: Frischer Lesestoff! Neue Bücher im Juni

Neue Woche, neue Bücher #25: Frischer Lesestoff!

Auch an diesem Montag haben wir wieder die druckfrischen Neuerscheinungen der kommenden sieben Tage gesichtet und daraus eine Vorschau abgeleitet; zwölf Titel stellen wir diesmal genauer vor.

Heute u.a. dabei: der fesselnde Debütroman "Häuser aus Sand" der palästinensisch-amerikanische Autorin Hala Alyan, ein neuer Thriller aus der Feder von Harlan Coben ("In deinem Namen") sowie der 2. Band der Romantasy-Reihe "Aura" von Clara Benedict.

Mit welchem Buch startet ihr in die neue Woche? :-)

Häuser aus Sand

Häuser aus Sand - Hala Alyan

Vor Jahren schon musste Salma ihre geliebte Heimat Jaffa verlassen. In Nablus hat sie mit ihrem Mann und ihren Kindern einen neuen Platz gefunden. Doch das Haus bleibt ihr stets fremd. Allein den Garten kann sie zu ihrem eigenen Reich machen, und unter ihren Händen wird er zu einem farbenfrohen Paradies. Ihre Tochter Alia dagegen fühlt sich mit dem Haus und Nablus so verbunden, wie Salma es mit Jaffa war. Doch der Kaffeesatz sagt auch Alia ein unruhiges und schwieriges Leben voraus. Salma verschweigt diesen Teil der Vorahnung und muss erleben, wie ihr Sohn ihr im Sechstagekrieg genommen wird und ihre Tochter nach Kuwait flieht. Alia hasst ihr neues, beengtes Leben und durchlebt, so wie ihre Mutter, nicht nur dieselbe Sehnsucht nach der Heimat, sondern auch den Widerstand ihrer Kinder gegen ihr Festhalten an den alten Regeln. Zwanzig Jahre später verlieren Alia und ihre Familie erneut ihr Zuhause und retten sich in alle Himmelsrichtungen: nach Boston, Paris, Beirut. Wieder einmal wird ihre Geschichte von anderen bestimmt und geschrieben. Erst als Alias Kinder in der Fremde auf einen Ort hoffen, der ihnen für immer bleibt, begreifen sie, dass die Überzeugungen ihrer Mutter deren einziger Halt in einer sich ständig ändernden Welt sind.

In deinem Namen

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Detective Nap Dumas seinen Zwillingsbruder Leo verlor. Damals wurden Leo und dessen Freundin Diana unter mysteriösen Umständen tot auf den Eisenbahngleisen ihrer Heimatstadt in New Jersey gefunden. Damals verschwand auch Maura, Naps große Liebe, ohne ein Wort des Abschieds. Als jetzt im Wagen eines Mordverdächtigen Mauras Fingerabdrücke auftauchen, hofft Nap, endlich Antworten zu bekommen. Doch stattdessen stößt er nur auf immer neue Fragen: über die Frau, die er einst liebte, über eine verlassene Militärbasis und vor allem über Leo und Diana. Denn die Gründe, warum sie sterben mussten, sind dunkel und gefährlich ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Aura 2: Aura - Der Verrat

Aura 2: Aura - Der Verrat - Clara Benedict

Romantasy über die Macht der Gedanken - für Mädchen ab 13 Jahren.

Hannah muss untertauchen. Ausgerechnet an der Akademie, die von ihrem Widersacher selbst ins Leben gerufen wurde. Dort darf sie um keinen Preis auffallen, und das ist umso schwieriger, weil sie um ein Vielfaches mächtiger ist als ihre Mitschüler! Wird es ihr gelingen, sich selbst und ihre Gabe unter Kontrolle zu halten? Plötzlich ist da auch noch Raphael, der ihre Konzentration enorm stört und ihr Gefühlsleben in heftiges Chaos stürzt. Was verbirgt sich hinter seiner undurchschaubaren Fassade?

Rezensionen zu diesem Buch von:

Totentanz am Strand

Totentanz am Strand - Klaus-Peter Wolf

Der gefährlichste Mann der Republik heißt Dr. Bernhard Sommerfeldt. Er ist aus Ostfriesland geflohen.
Aber Ostfriesland hat auch sie: Ann Kathrin Klaasen, die beste Zielfahnderin in ganz Deutschland. Sie heftet sich an seine Fersen.
Lesen Sie jetzt nach "Totenstille im Watt" den zweiten Band der neuen Serie von Nummer 1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.
"Das ganze Leben ist ein Spiel. Man muss nicht in ein Casino gehen, um daran teilzunehmen. Ich spiele volles Risiko, mit höchstem Einsatz. Aber was kann ich gewinnen? Die Freiheit? Meine Beate? Bekomme ich dann mein altes Leben zurück?

Alles würde ich dafür tun! Ja, ich habe Heimweh nach Ostfriesland. Ich möchte mein Leben als Dr. Bernhard Sommerfeldt zurück, zusammen mit meiner Beate. Am liebsten würde ich meine Praxis wieder eröffnen. Menschen behandeln. Den neuen Lover von Beate entsorgen. Am Meer spazieren gehen, der Nordsee lauschen und mich dem Wind aussetzen.

Aber dort, wo ich mich am wohlsten fühle, dort, wo ich jetzt am liebsten wäre, ist auch die Gefahr am größten, verhaftet und von Ann Kathrin Klaasen einkassiert zu werden.
Und doch: Ich bin ein Mann mit Prinzipien. Es stehen noch einige auf meiner Liste..."

Rezensionen zu diesem Buch von:

Der zauberhafte Trödelladen

Der zauberhafte Trödelladen - Manuela Inusa

Willkommen zurück in der Valerie Lane - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein - und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Kalte Strömung

Die 17-jährige Elena, Tochter der prominenten Politikerin Cat Devonshire, wird in Norfolk tot am Fuß einer Klippe aufgefunden - Selbstmord laut Polizei. Cat plagen Gewissensbisse, da sie und ihr neuer Ehemann Elena in ein Internat abgeschoben hatten, um ihr junges Eheglück ungestört genießen zu können. Verzweifelt bittet sie die Journalistin Alex, die Hintergründe zu Elenas Tod herauszufinden. Bei ihren Recherchen stößt Alex jedoch auf großes Misstrauen, die Mitarbeiter und Schüler feinden sie an und bedrohen sie. Bald wird klar, dass sich hinter der Fassade des Elite-Internats tiefe Abgründe verbergen ...

Alle für einen

Eine wirklich schräge Truppe!

Es wäre alles gut geworden, hätte man die alte Villa am Rhein einfach kaufen und ein legales Zuhause daraus machen können: Aber natürlich geht der Plan schief und der kunterbunten Mehrgenerationen- WG droht die Räumung! Außerdem fahren die Hormone Achterbahn. Rosa (71) entdeckt, dass ihre neue Liebe schon verheiratet ist. Ellen (46) bekommt einen Heiratsantrag, Tochter Kim (14) verliebt sich in zwei Jungs auf einmal und Hans Seefeld hegt plötzlich väterliche Gefühle für den heimatlosen Mardi. Was für ein Chaos! Doch am Ende zeigt sich, was sich alles bewegen lässt, wenn man fest zusammenhält.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Throne of Glass 5 - Die Sturmbezwingerin

Heiß ersehnt: Band 5 des großen Epos

Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Vergessene Seelen

Der dritte Fall für Max Heller – und sein ganz persönlicher Alptraum

Dresden 1948: Ein heißer Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die große Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar ist. War es ein Unfall, Mord oder sogar Selbstmord? Heller stößt bei seinen Ermittlungen auf eine Wand des Schweigens und wird dabei mit seinem ganz persönlichen Albtraum konfrontiert, den er längst vergessen geglaubt hatte.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Das Buch der Begegnungen

Das Buch der Begegnungen - Alexander Von Humboldt

Großes Humboldt-Gedenken 2018/2019: bibliophiler Prachtband

Wagemut und Wissbegier, ein feines Beobachtungs- und Differenzierungsvermögen und vor allem die unbändige Lust an immer neuen Begegnungen machten Alexander von Humboldt vor 200 Jahren zu einem epochalen Weltentdecker. "Das Buch der Begegnungen", das die emphatischsten Zeugnisse aus den "Amerikanischen Reisetagebüchern" versammelt, zeigt einen warmherzigen Menschen ohne Berührungsängste. Auf seiner Reise in die amerikanischen Tropen von 1799 bis 1804 hielt der preußische Kosmopolit eine Vielzahl exotischer Physiognomien fest und sah die Welt, wie sie vor ihm noch keiner gesehen hatte. Als einer der ersten Europäer überhaupt kritisierte er Kolonialismus, Sklavenhandel und christlichen Bekehrungseifer. Dagegen betonte er die Würde und den kulturellen Reichtum vermeintlich primitiver Völker. Überzeugt davon, dass es keine unterlegenen oder gar minderwertigen Ethnien gebe, war er seinen Zeitgenossen weit voraus. Und selbst im 21. Jahrhundert kommt Alexander von Humboldt als Anwalt einer universellen Humanität wie gerufen.

Die Akte Jacobi

Packend, verstörend, brisant

Bei einer Demo von Bürgerrechtlern kommt in Frankfurt ein Aktivist ums Leben. Gerüchte kursieren, es seien »die Bullenschweine « gewesen. Polizeireporter Norman Jacobi wird ein verwackeltes Beweisvideo zugespielt, und einer der Aktivisten verspricht, belastendes Material gegen den Staatsschutz zu liefern. Kommissar Demandt aber warnt Jacobi: Der Mann sei ein polizeibekannter Krimineller, der den Reporter nur für seine Zwecke benutzen wolle. Während Jacobi sich noch fragt, wem er hier trauen kann, macht er in den Räumen der Bürgerrechtler eine überraschende Entdeckung: Er findet ein Dossier über sich selbst.

Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten

*** Band 1 der großen Sturmtochter-Saga von Bianca Iosivoni ***

Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren, 
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft –
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen. 

Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland und seine Inseln. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Sie kennt jede seiner Bewegungen, seiner Narben, den Blick aus seinen tiefbraunen Augen. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen …

Rezensionen zu diesem Buch von:

Kommentare

KerstinT kommentierte am 18. Juni 2018 um 16:48

Auf jeden Fall "Totentanz am Strand". Bin schon sehr gespannt.

MichaEssen kommentierte am 18. Juni 2018 um 17:21

Diesmal nix dabei. 

Fornika kommentierte am 18. Juni 2018 um 17:26

Vergessene Seelen muss auf jeden Fall her.

Büchi kommentierte am 18. Juni 2018 um 17:40

Jutta Profijt " Alle für einen" werde ich lesen, denn " Allein kann ja jeder" hat mir sehr gut gefallen.

katzenminze kommentierte am 18. Juni 2018 um 17:50

Wanda!! Ein Lädchenbuch für dich! :)

wandagreen kommentierte am 18. Juni 2018 um 18:57

Tatsächlich! Für uns, Minzi, für uns: dass sie niemals aussterben! Und Sommerlese hats schon gelesen. Sie mag sie auch so;-)). .

Petzi_Maus kommentierte am 19. Juni 2018 um 09:47

Als ich das Lädchenbuch entdeckt habe, musste ich auch sofort an dich denken, Wanda!!! +gg*

LySch kommentierte am 18. Juni 2018 um 20:37

Hihi, Minzi! ^^

buecherwurm1310 kommentierte am 18. Juni 2018 um 17:56

"Vergessene Seelen" ist mal auf meine Wunschliste gewandert.

wandagreen kommentierte am 18. Juni 2018 um 19:00

Tatsächlich lese ich gerade "Häuser aus Sand" und finde es gar nicht schlecht.

"Das Buch der Begegnungen" wäre sicherlich interessant.

Schön, Aline, dass du wieder da bist. Doof, dass der Urlaub schon vorbei ist.

Du wolltest Sabine, wohl die Schlacht am kalten Bücherbüffet nicht alleine überlassen ;-)).

Adlerauge kommentierte am 18. Juni 2018 um 19:21

 Auf alle Fälle : Totentanz am Strand " kommt sofort auf meiner Wunschliste !

Yesariel kommentierte am 18. Juni 2018 um 20:03

Sturmtochter und Der Zauberhafte Trödelladen kommen dieses malauf meine Wunschliste :)

Ich bin schon sehr gespannt auf die beiden :D

 

LySch kommentierte am 18. Juni 2018 um 20:36

Näää - auch diese Woche nix mit dabei, was mich neugierig macht! ^^

caos44 kommentierte am 18. Juni 2018 um 21:03

Der zauberhafte Trödelladen und die Sturmtochter hören sich richtig gut an.

Werde ich mir mal merken!

hobble kommentierte am 19. Juni 2018 um 06:14

Für mich: Totentanz am Strand

Salome kommentierte am 19. Juni 2018 um 08:11

ich lese momentan AM ENDE BIST DU STILL von Herbert Dutzler. Am meisten würde mich das Buch von Harlan Coben interessieren

Steffi_the_bookworm kommentierte am 19. Juni 2018 um 09:57

Den Trödelladen habe ich am Wochenende schon gelesen und Sturmtochter wartet auch schon zu Hause, ansonsten ist nichts für mich dabei.

Sissy0302 kommentierte am 19. Juni 2018 um 09:59

Auf jeden Fall "Totentanz am Strand". Da komme ich auch gar nicht drum rum (will ich aber natürlich auch gar nicht), da ich meinen Papa angesteckt habe. Er kauft und liest und dann bekomme ich es für mein Bücherregal :-).

Und nach den Rezensionen hier auf der Seite bin ich nun am Grübeln, ob auch "Der zauberhafte Trödelladen" was für mich wäre ... Aber eigentlich habe ich ja genug zum Lesen fürs ganze Jahr. Seufz.

LESERIN kommentierte am 19. Juni 2018 um 10:47

Vergessene Seelen muss ich lesen!

evafl kommentierte am 19. Juni 2018 um 15:20

Nichts dabei, bin aber auch nicht böse drum. ;) 

Svanvithe kommentierte am 19. Juni 2018 um 15:42

STURMTOCHTER hat es auf die Wunschliste geschafft...

bromer65 kommentierte am 20. Juni 2018 um 16:24

"Alle für einen" möchte ich gern lesen, da kenne ich schon das Vorgängerbuch und möchte wissen, wie es der Hausbesetzertruppe weiter geht!

mikemoma kommentierte am 21. Juni 2018 um 10:20

"Sturmtochter" landet auf meiner WuLi, ansonsten ist diese Woche nichts für mich dabei.
Meine Woche beherrschen immer noch die Seelenwächter...

Buchstabensucht kommentierte am 21. Juni 2018 um 10:24

Das Buch der Begegnungen hört sich gut an, das kommt direkt auf meine Wunschliste. :-)

naibenak kommentierte am 21. Juni 2018 um 11:43

Das ist diesmal nichts für mich dabei, was unbedingt nötig wäre ;)

Ich bin in diese Woche mit einem verstaubten Sub-Buch gestartet *lol*... ich lese es schon eine Weile und nun geht's in den Endspurt: Die Kunst des Feldspiels von Chad Harbach. Ganz, ganz großes Kino! Ein wunderbarer Roman ♥ Wann gibt es endlich was neues von ihm??? Das Buch ist bereits aus 2012...*grübel*

gaby2707 kommentierte am 22. Juni 2018 um 15:24

"In Deinem Namen" würde ich schon sehr gerne lesen.