Neuvorstellungen

Neue Bücher im November 2017: Neue Woche, neue Bücher #44: Frischer Lesestoff!

Neue Woche, neue Bücher #44: Frischer Lesestoff!

Die neue Woche ist überwiegend kriminell geprägt - zumindest in Bezug auf die druckfrischen Neuerscheinungen. Elf Bücher stellen wir an diesem Montag vor.

Diesmal u.a. dabei: Neues von Håkan Nesser, Lucinda Riley, Sabine Ebert und Karen Rose.
- Mit welchem Buch seid ihr in die neue Woche gestartet? :-)

Der Fall Kallmann

Der Fall Kallmann - Håkan Nesser

Wie lebt es sich im Schatten eines Mordes?

Wer war Eugen Kallmann? Warum musste der beliebte Gesamtschullehrer in der beschaulichen schwedischen Kleinstadt sterben? Wirklich nur ein Unglücksfall, wie die Polizei behauptet? Als sein Nachfolger im Schwedischunterricht, Leon Berger, nach der langen Sommerpause seinen Dienst antritt, findet er im Pult unter Kallmanns Sachen eine Reihe von Tagebüchern, die sich als eine Mischung aus Dichtung und Wahrheit entpuppen und ihn schon bald daran zweifeln lassen, dass sein Vorgänger tatsächlich eines natürlichen Todes gestorben ist. Denn in seinen Einträgen behauptet Kallmann unter anderem, er würde die Gabe besitzen, in den Augen anderer Menschen erkennen zu können, ob sie gemordet haben. Und er scheint in den letzten Monaten seines Lebens einem nie entdeckten und nie gesühnten Verbrechen auf der Spur gewesen zu sein. Leon Berger will den Fall Kallmann lösen - seine privaten Ermittlungen setzen etwas in Gang, das schließlich die ganze Kleinstadt erschüttert.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Die Perlenschwester

Wie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis - sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen. Ihre Reise führt sie zunächst nach Thailand, wo sie die Bekanntschaft eines geheimnisvollen Mannes macht. Durch ihn fällt CeCe eine Biographie von Kitty Mercer in die Hände - eine Schottin, die vor über hundert Jahren nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte. CeCe fliegt nach Down Under, um den verschlungenen Pfaden von Kittys Schicksal zu folgen. Und taucht dabei ein in die magische Kunst der Aborigines, die ihr den Weg weist ins Herz ihrer eigenen Geschichte ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Schwert und Krone - Der junge Falke

Das große Friedrich-Barbarossa-Epos von der Bestseller-Autorin Sabine Ebert geht weiter! Band 2 der großen Mittelalter-Saga Anfang 1147 sorgen Hungersnot und Weltuntergangspropheten in deutschen Landen für Verzweiflung. Fast alle großen Adelshäuser rüsten für zwei Kreuzzüge. Unter König Konrad wollen Zehntausende ins Heilige Land, während die östlichen Fürsten planen, mit ihrem "Wendenkreuzzug" slawische Gebiete an Elbe, Havel und Küste zu erobern. Bevor sie aufbrechen, werden strategische Ehen geschlossen. Friedrich von Staufen, der Neffe des Königs und künftige Barbarossa, heiratet die von ihm ungeliebte Adela von Vohburg, der Meißner Markgrafensohn Dietrich eine gefühlskalte polnische Herzogstochter. Fast alle Männer ziehen in den Krieg - und die Frauen müssen allein mit Hungersnot, Missernten und Angriffen fertig werden. Auf dem Weg ins Heilige Land macht sich der junge Friedrich einen Namen als militärischer Anführer. Doch der Kreuzzug scheitert katastrophal. Nur wenige kehren heim. Zu den Heimkehrenden gehört der schwer erkrankte König Konrad von Staufen. Die nie erloschenen Machtkämpfe entflammen von neuem. Konrad stirbt wenige Tage vor der Wahl und Krönung seines erst achtjährigen Sohnes zum Mitregenten. Das ist der Moment, in dem Friedrich von Staufen entschlossen nach der Krone greift. Er will das Reich umgestalten - und eine neue Frau, eine bessere Partie als Adela.

Das Glück an Regentagen

Das Glück an Regentagen - Marissa Stapley

Dinge, die man bei Regen tun kann

«Lies einen Liebesroman. Schäm dich nicht dafür: Die Menschen brauchen Liebesgeschichten.»

Mae hat ihre Eltern verloren, als sie noch ein kleines Mädchen war. Doch in dem Inn ihrer Großeltern, in dem sie aufgewachsen ist, hängt noch heute die tröstliche Liste ihrer Mutter: Dinge, die man bei Regen tun kann.
Denn es regnet oft in dem kleinen Ort am St. Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Erst als erwachsene Frau kehrt Mae zurück in das kleine Inn am Fluss. Doch ihre Großmutter Lilly kämpft mit dem Vergessen. In ihrer Verwirrung hat sie ihrem Mann etwas preisgegeben, das sie über 60 Jahre lang verschwiegen hat. Und auch das Geheimnis um Gabes Verschwinden kann sie nicht mehr lange wahren.
Eines Morgens traut Mae ihren Augen nicht, als sie am nebligen Fluss einen vertrauten Umriss erblickt. Ist es wirklich Gabe, der zurückgekommen ist?

Dornenspiel

Dornenspiel - Karen Rose

Nach den Spiegel-Bestsellern "Dornenmädchen" und "Dornenkleid" folgt mit "Dornenspiel" der dritte Teil der Thriller-Reihe von der amerikanischen Erfolgsautorin Karen Rose. In "Dornenspiel" bekommen es die FBI-Agenten Griffin "Decker" Davenport und Kate Coppola mit einem unaussprechlichen Verbrechen zu tun ...

Cincinnati, Ohio: Er nennt sich "Der Professor". Sein Geld verdient er mit Sex- und Drogenhandel. Er besorgt sich junge "Gäste", Kinder und Teenager, macht sie mit seinen Drogen fügsam und benutzt sie als Stars für seine Online-Videos. Die wenigen Menschen, die die wahre Identität des "Professors" kennen, sind nicht lange genug am Leben, um etwas gegen ihn auszurichten. Griffin "Decker" Davenport und Kate Coppola vom FBI setzen alles daran, den skrupellosen Menschenhändler aufzuspüren. Denn er hat erneut vier Kinder in seiner Gewalt ...

"Karen Roses "Dornen"-Reihe sind Thriller in Perfektion!" (Alex Dengler, Denglers-buchkritik.de)

Rezensionen zu diesem Buch von:

München

München - Robert Harris

September 1938 - in München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Er ist Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler. Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen?Der neue Politthriller von Robert Harris - ein Roman über Hochverrat und Unbestechlichkeit, über loyalität und Vertrauensbruch. Und wie immer bei Robert Harris lassen sich über die historischen Figuren und Ereignisse erhellende Bezüge zur aktuellen Weltpolitik herstellen.

Paper Passion - Das Begehren

Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur um Eastons Ego, oder entwickelt der stürmischste der Royal-Brüder echte Gefühle für Hartley?

Rezensionen zu diesem Buch von:

Blutroter Sonntag

Blutroter Sonntag - Nicci French

In dem gemütlichen Heim von Psychoanalytikerin Frieda Klein wird die Leiche eines Privatdetektivs gefunden ... War Friedas Erzfeind und obskurer Beschützer Dean Reeve der Mörder? Dann überschlagen sich die Ereignisse: Jemand trachtet Frieda nach dem Leben, doch zuvor versucht er sie einzuschüchtern. Ihre Nichte Chloe, Freund Jack, der schwer krebskranke Reuben und Josefs kleiner Sohn - sie alle werden Opfer von Anschlägen. Die Polizei tappt im Dunkeln, aber Frieda ist bald klar, dass die Verbrechen nicht Reeves Handschrift tragen. Doch wer ist der Unbekannte, der ihm nacheifert?

Ein atemloser Thriller, in dem Frieda sich von ihrer verwundbaren Seite zeigt - denn es sind alle bedroht, die sie liebt ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Geniale Störung

Was ist Autismus? Eine verheerende Entwicklungsstörung, eine lebenslange Behinderung? Oder aber eine ganz normale kognitive Eigenheit, verwandt mit Formen des Genies? In Wahrheit ist Autismus das alles und noch mehr. In einer einzigartigen Mischung aus Historie, Reportage und wissenschaftlicher Studie kommt Steve Silberman in seinem bahnbrechenden Buch dieser bis heute mysteriösen neuronalen Besonderheit auf die Spur. Er hat jahrelang die geheime Geschichte des Autismus recherchiert. Zudem findet er überraschende Antworten auf die Frage, warum die Zahl der Diagnosen in den letzten Jahren gestiegen ist. Dabei nimmt Silberman den Leser mit auf eine Kreuzfahrt nach Alaska - an Bord die führenden Programmierer des Silicon Valley. Oder auch ins London des 18. Jahrhunderts, wo der exzentrische Henry Cavendish das ohmsche Gesetz entdeckte - aber niemandem davon erzählte. Und wir hören die Geschichte von Hans Asperger, der seine kleinen Patienten vor den Nazis zu beschützen versuchte. Am Ende aber zeigt uns Steve Silberman in seinem wunderbar erzählten, empathischen Buch, dass wir Autisten und ihre Art zu denken brauchen.

Das rote Paket

Man darf das rote Paket nicht öffnen, man darf es nur weiterschenken, sagt Oma zur kleinen Anna. Linda Wolfsgruber und Gino Alberti erzählen mit stimmungsvollen Bildern, wie das geheimnisvolle Paket das Leben im Dorf verändert.

Die Welt von "Outlander"

Die Welt von "Outlander" - Diana Gabaldon

In dieser großformatigen und besonders hochwertig ausgestatteten Prachtausgabe, "Die Welt von Outlander", bietet Weltbestseller-Autorin Diana Gabaldon neues und einzigartiges Hintergrundmaterial zu ihren "Outlander"- Romanen und der Verfilmung. Alle Fans der großen Highland-Saga finden in diesem ultimativen Begleitbuch zur Serie:

In Die Welt von "Outlander" bietet Weltbestseller-Autorin Diana
Gabaldon neues und einzigartiges Hintergrundmaterial zu ihren
Outlander-Romanen und der Verfilmung. Alle Fans der großen
Highland-Saga finden in diesem ultimativen Begleitbuch:

- vollständige Inhaltsangaben aller bisher erschienenen Bände der
Outlander-Reihe sowie der Lord-John-Romane
- einen Überblick über sämtliche Charaktere der Serie
- einen Blick hinter die Kulissen der Fernsehserie mit persönlichen
Fotos der Autorin vom Film-Set
- Stammbäume, Karten und Lagepläne
- ein Glossar gälischer Begriffe
- Hintergrundwissen über schottische Kräuterheilkunde und die
Küche des achtzehnten Jahrhunderts - einen persönlichen Einblick in Diana Gabaldons Schreibprozess

"Die Welt von Outlander" - ein einzigartiger Guide mit Fakten, Hintergründen und Bildmaterial!

Kommentare

Steffi_the_bookworm kommentierte am 30. Oktober 2017 um 12:25

Die Perlenschwester werde ich mir heute nach der Arbeit im Buchladen holen.

Das Glück an Regentagen habe ich schon gelesen, kann ich aber leider nicht empfehlen.

westeraccum kommentierte am 30. Oktober 2017 um 12:28

Der neue Nesser und Nicci French schaffen es auf meine Wunschliste.

katzenminze kommentierte am 30. Oktober 2017 um 12:40

Hmm, Nesser mag ich eigentlich, aber irgendwie lese ich in letzter Zeit gar keine Krimis mehr. Dafür hört sich aber das Autisms-Buch echt interessant an. Da werde ich mal einen Blick reinwerfen.

 

Ich starte mit meinem zweiten Roman von Donna Tartt in die Woche. Der Distelfink. Sehr fein bisher!

Sibylle P. kommentierte am 31. Oktober 2017 um 21:37

Nesser ist Doch nicht nbedingt Krimi ;)

E-möbe kommentierte am 30. Oktober 2017 um 13:02

Der Nesser hat mich gelangweilt, der Rest ist kein Must Have.

Ich lese im Moment noch Oxen.

wandagreen kommentierte am 30. Oktober 2017 um 13:14

Geniale Störung interessiert mich.

Ich lese gerade ein Bergfexenbuch: Alexander und Thomas Huber. Oder auch Thomas und Alexander Huber. Wahnsinnige. Aber auch sehr tolle Wahnsinnige!

katzenminze kommentierte am 30. Oktober 2017 um 13:25

Musste jetzt doch mal Bergfexen googeln und bin nun erleuchtet.

Avalee erwähnte am 30. Oktober 2017 um 13:17

Das Glück an Regentagen und die Perlenschwester landen in meinem WR ^^

lesesafari kommentierte am 30. Oktober 2017 um 13:36

die perlenschwestern müssten sich schon auf der wuli befinden.
das buch über autismus klingt super interessant.
die woche starte ich mit der 2. hälfte von johanna geiges' - die rache der medica.

mikemoma kommentierte am 30. Oktober 2017 um 13:52

Paper Passion wird nachher direkt bestellt, Karen Rose wandert auf meine Wunschliste.
Meine Woche startet mit "Das Lied von Eis & Feuer 1".

UJac kommentierte am 30. Oktober 2017 um 14:06

Oh, ein neuer Hakan Nesser!!  Hab ich schon länger nicht mehr gelesen, den mag ich! "Der Fall Kallmann" kommt deshalb auf meine WuLi!

 

 

tigerbea kommentierte am 30. Oktober 2017 um 14:13

Die Perlenschwester gab es in der Buchhandlung hier schon letzte Woche. Da ich sie schon gekauft habe (das erste Weihnachtsgeschenk für meine Mutter), bleibt mein Merkzettel diese Woche leer.

gaby2707 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 16:01

Blutroter Sonntag von Nicci French hat es auf meine Wunschliste geschafft.

Derzeit lese ich Mieze undercover von Mina Teichert

Leseratz_8 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 16:20

Der neue Harris wird es wohl in mein Bücherregal schaffen..

btw - was macht Nicci French jetzt, wo alle Wochentage erschlagen sind... zählen???

katzenminze kommentierte am 30. Oktober 2017 um 17:43

Hihi, jetzt wo du's sagst... Aber es gibt ja noch Monate zum Beispiel. :)

Hermione kommentierte am 30. Oktober 2017 um 17:12

Da sind aber diese Woche einige Bücher dabei, die mich interessieren, z.B. das neue Buch von Lucinda Riley.

Ich bin noch mit ORIGIN und "Wir sehen uns beim Happy End" weiter in die neue Woche gestartet. Beides bisher total klasse!

Ridata kommentierte am 30. Oktober 2017 um 17:57

"München" von Robert Harris kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste sowie "Die Perlenschwester" von Lucinda Riley - zwei völlig verschiedene Genre aber Abwechslung muss sein.

Die Woche habe ich mit Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen - Die Asylentscheiderin" von Maria Braig begonnen.

Giselle74 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 17:57

"Geniale Störung" werde ich definitiv lesen.

Derzeit allerdings lese ich vergnüglichen Fantasy-Trash: Die Elminster-Chroniken. Und nein, liebe Wanda, das läßt Du besser. Es gibt Elfen. Und eine krude Handlung.

buecherwurm1310 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 18:02

"München" wäre ein Buch für mich und evtl. "Der Fall Kallmann".

mehrBüchermehr.... kommentierte am 30. Oktober 2017 um 18:07

Beim schnellen drüber schauen ist diesmal nichts für mich dabei.

Ich beginne heute "Die Schlange von Essex" und bin schon ziemlich gespannt wie es ist.

Gwendolyn22 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 18:20

Nichts dabei für mich...

 

Ich lese noch Leuchtturmmusik von Andreas Séché...

Den neuen Fitzek habe ich schon "durchgesuchtet" und gestern ausgelesen. ;-)

naibenak kommentierte am 30. Oktober 2017 um 18:38

Hey...Geniale Störung wandert auf meine WuLi :-)

Und auch ich lese Andreas Séché - Leuchtturmmusik ;-) Aber hab grad erst begonnen.

Leia Walsh kommentierte am 30. Oktober 2017 um 18:41

"Das Glück an Regentagen" zieht bei mir als Hörbuch ein.

Aktuell lese ich noch "Sind dann mal weg". Danach werde ich mal wieder einen Thriller anfangen, denke ich. Mal sehen!

Lotta kommentierte am 30. Oktober 2017 um 19:07

Uh ein neuer Rose! Der ist ein Lese-Muss

Fanti2412 kommentierte am 30. Oktober 2017 um 19:21

Die Perlenschwester wird definitiv bei mir einziehen, allerdings werde ich wohl auf das Taschenbuch warten.

Das Glück an Regentagen liegt bereits hier, da ich das Glück hatte, ein Vorabexemplar zu erhalten.

Auch Dornenspiel wird defintiv einziehen, aber vorher muss ich noch den Vorgänger lesen.

Ich starte in die Woche mit Sternenwinternacht von Karen Swan

Habt alle eine schöne Woche!

 

Susi kommentierte am 30. Oktober 2017 um 20:00

Ich liebe Krimis, aber hier ist keiner für mich dabei- Stattdessen gefällt mir das Buch über Authismus. Und das Kinderbuch sieht sehr schön aus.

Lese grade die Brut. Habe die große Freude es als Wanderbuch lesen zu dürfen. Sehr spannend !

Kitty Catina kommentierte am 30. Oktober 2017 um 21:03

"Die Welt von Outlander" ist gerade heute bei mir eingezogen. Für mich als großes Outlander Fangirl ein absolutes Muss! Ansonsten wird wohl noch "Paper Passion" bei mir einziehen, sobald es in unserer Buchhandlung zu haben ist.

libertynyc kommentierte am 30. Oktober 2017 um 21:29

Ich lese gerade "DAs Glück an Regentagen". Ansonsten denke ich Paper Passion wird wohl auf der Wuli landen.

Leseliebelei kommentierte am 30. Oktober 2017 um 22:03

Nein, davon brauche ich erstmal nichts, denke ich. Gerade habe ich irgendwie kein Buch so richtig, mehrere so halb,...

LySch kommentierte am 31. Oktober 2017 um 01:33

"Geniale Störung" ist für meinen Beruf ein Must-read, werd ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen und dann auf die Weihnachts-WuLi packen! :)

Sonst lassen mich die Neuerscheinungen sehr kalt...

Ich bin mit "Heimkehren" in die neue Woche gestartet, fängt einfach wundervoll atmosphärisch an. Gleich danach steht "Leere Herzen" auf dem Plan!

Salome kommentierte am 31. Oktober 2017 um 08:05

Für mich ist diese Woche nichts dabei! Ich lese gerade DIE LETZTEN TAGE VON RABBIT HAYES von Anna McPartlin.

Muschelschubser kommentierte am 31. Oktober 2017 um 13:40

uiiih der Håkan Nesser kingt gut und auf Nicci French "Blutroter Sonntag" warte ich schon sehr sehr gespannt!!! Frida Klein ist einfach Brilliant!

Gelis kommentierte am 31. Oktober 2017 um 14:19

Die Perlenschwester wird bei mir erst einziehen, wenn das englische Taschenbuch vorliegt, das vom Format her zu den anderen Bänden in meinem Regal passt.

Lily911 kommentierte am 31. Oktober 2017 um 16:52

Also von den Titeln hier spricht mich nichts wirklich an. Nur ein Titel erinnert mich daran, dass ich noch gerne Paper Princess lesen will. ☺

Sibylle P. kommentierte am 31. Oktober 2017 um 21:39

Ein neuer Nesser, wie toll :)

Ich lese "Sophie und die Sibylle"...natürlich nur wegen dem Namen :)

Brocéliande kommentierte am 31. Oktober 2017 um 23:22

"Der Fall Kallmann" liegt lesebereit in Griffnähe :) Ansonsten keine unbedingten "must read"'s dabei für mich - danke für die kriminellen Neuvorstellungen, Torsten ;)

Ich lese gerade Evita Greco "Das Geräusch der Dinge, die beginnen" und "Die dunklen Wasser von Donegal" (Andrea Carter) - also nach viel fantastischem (Stefan M. Rother) auch wieder was Kriminelles ;)

Shivaun kommentierte am 01. November 2017 um 08:05

"Das Glück an Regentagen" wandert auf die Wunschliste.

Ich lese gerade "Die Stille zwischen Himmel und Meer" von Kati Seck

buchfeemelanie kommentierte am 01. November 2017 um 10:26

 Wieder neue Bücher entdeckt =)

Bosni kommentierte am 01. November 2017 um 11:10

Diese Woche ist eher nichts interessantes für mich dabei.

Ich bin mit "Kleine Stadt der großen Träume" in die Woche gestartet

Arietta kommentierte am 02. November 2017 um 15:04

Was für ein Glück, so richtig sagt mir kein Buch zu......

hobble kommentierte am 04. November 2017 um 17:32

Ich nehme den blutroten Sonntag

evafl kommentierte am 06. November 2017 um 13:27

"Das Glück an Regentagen" ist direkt mal auf meine Wunschliste gewandert. Bei der Schwestern-Reihe weiß ich schon, wer das ganz bald lesen wird. ;) Sogar die Bücherei hat es hier schon - das ging echt flott, finde ich. :) 

Ich lese gerade "Mordsacker", was mir ganz gut gefällt. 

uwe1956 kommentierte am 17. November 2017 um 04:00

Diese Woche kommen auf meine Liste: 

Der Fall Kallmann - Hakan Nesser 

Schwert und Krone (Der junge Falke) - Sabine Ebert 

Dornenspiel - Karen Rose  

Blutroter Sonntag - Nicci French