Buch

Refugium -

Refugium

von John Ajvide Lindqvist

Mittsommer. Der längste Tag. Die dunkelste Nacht. 

Ursprünglich sollte Kim Ribbing die ehemalige Polizistin Julia Malmros bei der Recherche zu ihrem neuen Krimi unterstützen. Dann erschüttert ein Verbrechen das sommerliche Leben in den Schären. Nicht weit von ihrem Ferienhaus werden die Gäste eines Mitsommerfests grausam hingerichtet. Nur Astrid Helander, der Tochter der Familie, gelingt es, sich zu retten. Aber das junge Mädchen ist verstummt. Während Kim sich auf die Spur der Täter setzt und ihnen im World Wide Web und rund um den Globus folgt, nutzt Julia ihre Kontakte zur Kriminalpolizei. Ausgerechnet ihr Exmann Johnny ist mit den Ermittlungen betraut. Wer steht hinter den Auftragskillern? Und was hat Kim Ribbing zu verbergen, der immer wieder im Alleingang arbeitet?

Der Auftakt der großen neuen Spannungstrilogie aus Skandinavien.

Rezensionen zu diesem Buch

vielschichtig und tiefgründig, guter Auftakt der Trilogie

"Refugium" war mein erster Roman von Lindqvist, und schon beim Auspacken hat mich das beeindruckende Cover fasziniert. Das schwarze Design mit dem weißen Ast erinnert wohl an den Mittsommer in Schweden – sehr ausdrucksstark! Die Hauptfiguren, Julia und Kim, werden von Anfang an außergewöhnlich und spannend in die Geschichte eingeführt. Besonders begeistert hat mich, dass Julia eine ehemalige Polizistin und Schriftstellerin ist, die die Millennium-Reihe fortsetzen soll. Ihre Zusammenarbeit...

Weiterlesen

Konnte mich nicht so überzeugen

„Refugium ist der Auftakt einer Thriller-Trilogie von John Ajvide Lindqvist.

Gäste eines Mitsommerfests werden ermordet, nur die Tochter der Familie kann sich retten. Julia Malmros, Autorin und ehemalige Polizistin interessiert sich für den Fall. Zusammen mit ihrem Gebliebten, einem Hacker, beginnt sie privat Nachforschungen anzustellen. Ihr Exmann ist bei der Kriminalpolizei und zuständig für diesen Fall.

Der Thriller beginnt spannend, man ist sofort mittendrin im Geschehen....

Weiterlesen

Packender Thriller

Julia Malmros, ehemalige Polizistin und inzwischen Autorin von Krimis, soll die Fortsetzung der Millenium-Reihe schreiben. Sie holt sich Kim Ribbing zur Unterstützung dazu. Die beiden sind die ersten, die zu einem Tatort kommen, bei dem ein unfassbares Verbrechen begangen wurde: Ein Ehepaar wurde mitsamt seinen Gästen gnadenlos niedergemäht, nur die Tochter des Hauses überlebt schwer traumatisiert und weigert sich zu sprechen. Es ist Julias Ex-Mann, der die Ermittlungen dazu leitet. Julia...

Weiterlesen

Rache

Mit "Refugium" liegt der Auftakt einer ganzen Triologie rund um ein ganz besonderes Ermittler*inteam vor. Im Mittelpunkt stehen die ehemalige Polizistin und heutige gefeierte Krimiautorin Julia Malmros und der undurchsichtige Hacker Kim Ribbing. Gemeinsam machen sie sich daran die Hinrichtung einer Abendgesellschaft zu Mittsommer aufzuklären und einen Weg zu einander zu finden. Beide haben ihre Geschichte, ihr Päckchen zu tragen und ganz unterschiedliche Ermittlungsansätze, aber gemeinsam...

Weiterlesen

Langatmig

Die ehemalige Polizistin Julia Malros soll bei ihren Recherchen für die Fortsetzung einer Buchreihe von dem jungen Hacker Kim Ribbing, der tiefe Spuren der Vergangenheit in sich trägt, unterstützt werden. Doch in der Mittsommernacht erschüttert ein schweres Verbrechen das Leben in den Schären. Nicht weit von Julias Ferienhaus entfernt wird eine Familie und ihre Gäste brutal hingerichtet. Nur die Tochter der Familie kann sich retten. Allerdings ist das Mädchen verstummt. Für Julia steht fest...

Weiterlesen

macht Lust auf die Folgebände

"Refugium" von John Ajvide Lindqvist, ist der Auftakt zu einer neuen schwedischen Thrillertrilogie, die meiner Meinung nach gut gelungen ist. Ich weiß nicht, ob es Zufall ist, dass hier Parallelen zu Stieg Larsons Millenium Reihe gezogen werden können, denn Julia Malmros, ehemalige Polizistin und erfolgreiche Thrillerautorin , wird nicht nur engagiert die Milleniumreihe weiterzuschreiben, sondern mit ihrem " Partner " Kim Ribbing, ist schon eine gewisse Ähnlichkeit zu Lisbeth Salander und...

Weiterlesen

Wer Millennium mag, dem wird dies wahrscheinlich auch zusagen

Zuallererst muss ich betonen, auch wenn der Autor als schwedischer Stephen King deklariert wird, hat das Buch keine Horror-Elemente. Es ist vor allem ein Thriller, ähnlich wie der schwedische Autor Stieg Larsson. Die schwedische Umgebung passt perfekt zu dem Genre und ließ eine gute Grundstimmung aufkommen.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und passen sehr gut in das mysteriöse Thrillersetting, welches interessant aufgebaut wurde für den Start der Trilogie. Aber warum müssen es...

Weiterlesen

Spannender Auftakt!

"Refugium" von John Ajvide Lindqvist ist der vielversprechende Auftakt einer neuen Thriller-Trilogie. Die Geschichte beginnt mit Julia Malmros, einer ehemaligen Polizistin und erfolgreichen Krimiautorin, die von einem Hacker namens Kim Ribbing bei ihrem aktuellen Buchprojekt unterstützt wird. Doch als auf einer Nachbarinsel ein grausames Massaker geschieht, geraten die beiden mitten in die Ermittlungen. Die Charaktere sind facettenreich und faszinierend, vor allem Kim Ribbing sticht hervor,...

Weiterlesen

Rasant, facettenreich, raffiniert ...

Julia Malmros ist eine erfolgreiche Krimiautorin und das bestimmt auch, weil sie als ehemalige Polizistin viel erlebt hat. Nun wird ihr eine besondere Ehre zu teil, sie soll sich nämlich der Millenium Reihe von Stieg Larsson annehmen, dafür benötigt sie allerdings Hackerwissen und so lernt sie Kim Ribbing kennen. So beginnt die Arbeit sehr vielversprechend, Julia legt sich voll rein, haut ihr bestes Buch in die Tasten, nur um dann an der neuen Lektorin abzuprallen. Was ist die Autorin sauer...

Weiterlesen

Mal wieder ein Mittsommermord

Ich bin nicht ganz sicher, ob ich die Millennium-Reihe von Stieg Larssons gelesen habe. Wahrscheinlich, weil ich vor allem die Filmbilder im Kopf habe - die skandinavischen wie die amerikanischen. (Ein Unding, dass die Amis immer nochmal alles mit ihren eigenen Schauspielern verfilmen müssen und gute, individuelle Geschichten mit ihrem Hollywood Einheitsguss überziehen.) Was ich nicht wusste, ist, dass nach Larssons Tod die Geschichte weiter erzählt wurde von anderen Autoren. Ich dachte,...

Weiterlesen

Stormland Trilogie - Teil 1

John Ajvide Lindqvist gelingt es, vom ersten Satz an zu fesseln.
Schon im Prolog bekam ich eine Gänsehaut, Gäste werden zum Mittsommerfest grausam hingerichtet, nur die Tochter der Familie kann sich retten.
Mir gefallen die Protagonisten. Kim ist ein interessanter Charakter. Seine Erlebnisse in der Kindheit und Jugend sind dramatisch und erschreckend. Und Julia, als Autorin, soll die Fortsetzung von Millennium schreiben. Sie wirkt in diesem Fall als Privatermittlerin mit.

...

Weiterlesen

Spannung leider Mangelware

Olof Helander hat zu einer Mittsommerparty in sein Luxusanwesen auf einer Schäreninsel eingeladen. Lustig und ausgelassen feiern seine Gäste mit ihm in Wassernähe, als sich plötzlich ein Boot nähert und zwei Killer alle Gäste brutal ermorden. Nur Helanders Tochter überlebt, schwer traumatisiert.
Dies alles passiert bereits im Prolog, so dass dieser unsagbar spannend war, ein gut herausgearbeiteter Kontrast zwischen der Ausgelassenheit der Feiernden und dem brutalen Attentat. 
...

Weiterlesen

solider Auftakt

"Refugium" des Autors John Ajvide Lindqvist ist der Auftaktband zu einer Thriller-Trilogie.

Julia Malmros ehemalige Polizistin und mittlerweile auch Autorin wird beauftragt den Folgeband der Millenium Reihe zu schreiben, nachdem die Reihe so ein wahnsinniger Erfolg war. Wer die Millenium Reihe kennt, weiß, dass die IT eine wichtige Rolle gespielt hat, aus diesem Grund bekommt Julia Kim Ribbing, seines Zeichen IT Crack und Hacker an die Seite gestellt. Während der Arbeit an dem Buch...

Weiterlesen

Internationale Machenschaften

Meine Meinung und Fazit:

Der Prolog beginnt mit einer wahnsinnig brutalen Tat. Zunächst wird man allein gelassen, man weiß nicht, wie alles zusammenhängen. Julia Malmros, eine bekannte Autorin und ehemalige Kommissarin wird durch einen Zufall in die Ermittlungen verwickelt und durch die Eigenart der Person, um so spannender ist das Buch und es lässt sich flüssig lesen. Die verschiedenen Protagonisten sind sehr gut gezeichnet und somit greifbar.
Gefallen hat mir der Einblick in...

Weiterlesen

Krimis aus Skandinavien sind die besten!

Das Buch beginnt so harmlos: auf dem Bootssteg einer Schäreninsel soll eine kleine Midsommerparty steigen. Der längste Tag, der keine richtige Nacht aufkommen lässt soll mit Geschäftspartnern und deren Ehefrauen gefeiert werden. Die pubertierende Tochter des Hauses muss da mitmachen und repräsentieren. Doch die Party findet ein jähes Ende, als alle plötzlich erschossen werden. Nur die junge Astrid entkommt, geistesgegenwärtig hat sie sich unter den Tisch fallen lassen und von da in das...

Weiterlesen

Spiel mit Parallelen

Die erfolgreiche Krimiautorin Julia Malmros bekommt von ihrem Verlag das äußerst verlockende Angebot, die (reale) Kultreihe „Millenium“ des verstorbenen Kultautors Stieg Larsson weiterzuschreiben. Nach erstem Zögern lässt sie sich auf das Angebot ein. Da sie sich im Thema Hacking, das bei Mikael Blomqvist und Lisbeth Salander und der Millenium-Reihe ja eine große Rolle spielt, zu wenig auskennt, lässt sie sich von Kim Ribbing, einem jungen Hacker, genauer informieren. Danach landen Ribbing...

Weiterlesen

Millennium 2.0

Die frühere Polizistin Julia Malmros, die sich inzwischen als Krimiautorin einen Namen gemacht hat, bekommt von ihrem Verlag das Angebot, die beliebte „Millenium“ Reihe des verstorbenen Kultautors Stieg Larsson weiterzuschreiben. Voller Elan stürzt sie sich auf das Projekt, braucht jedoch Nachhilfe, was das Thema Hacking anbelangt. So lernt sie den Endzwanziger Kim Ribbing kennen, vor dem wohl kein Computersystem sicher ist. Kim ist eine auffallende Erscheinung, groß, hellhäutig, mit langem...

Weiterlesen

Ein Thriller mit wenig Spannung und einem außergewöhnlichen Ermittlerpaar

Mitsommerfest bei Olaf Helander, dem reichen Unternehmer, der mit CO2 Zertifikaten handelt und rege Geschäfte mit Chinesen führt. Zwei maskierte Männer, die die Feiernden überfallen und alle erschießen. Nur die Tochter des Unternehmers kann sich rechtzeitig verstecken und überleben.  – So beginnt der Thriller: extrem spannend, temporeich, atemberaubend.

Julia Malmros, die Expolizistin, aktuell eine erfolgreiche Krimiautorin und Kim Ribbing, ein Hacker, der Julia bei der Recherche zu...

Weiterlesen

hat viel Spaß gemacht zu Lesen

Am Mitsommerabend speist eine Familie mit ihren Gästen auf dem Bootssteg, als ein Motorboot sich nähert und sie alle mit Maschinengewehren niedermäht. Nur die Tochter überlebt. Die ehemalige Polizistin Julia Malmros, die in der Nähe ein Ferienhaus hat, und dort einen Krimi schreiben wollte, ist zutiefst erschüttert. Zusammen mit Kim, einem Computerexperten, der ihr bei den Recherchen zu ihrem Krimi helfen soll, beginnt sie Nachforschungen anzustellen. Ein spannender, packender Thriller mit...

Weiterlesen

Gelungener Trilogieauftakt

Die Schriftstellerin und ehemalige Polizistin Julia Malmros braucht für ihr neues Buch Unterstützung in Form fachlicher Expertise, weshalb sie sich den jungen Hacker Kim Ribbing an ihre Seite holt. Dieser soll sie bei der Buchrecherche unterstützen. Allerdings werden auf dem Nachbarsgrundstück bei einem Mitsommerfest alle Gäste, bis auf die jugendliche Tochter der Familie, Astrid Helander, brutal ermordet. Astrid ist jedoch verstummt und schweigt über die schrecklichen Ereignisse des Festes...

Weiterlesen

Guter Start der Stormland-Trilogie

Zum Inhalt:
Mittsommer - nicht weit von Julia Malmros Ferienhaus werden die Gäste eines Mitsommerfests grausam hingerichtet. Nur Astrid Helander, der Tochter der Familie, überlebt.
Die ehemalige Kripobeamtin und jetzige Autorin kommt zusammen mit dem Hacker Kim Ribbing auf die Insel der Helanders, um zu helfen. Julia, die früher mit Helander befreundet war, lässt der Mord keine Ruhe und zusammen mit Kim versucht sie die Hintergründe für die Tat zu ermitteln, dabei kommen...

Weiterlesen

Gestört

Zum Inhalt:
Am Mittsommertag wird in den Schären ein Massaker an einer feiernden Gruppe verübt und einzig die Tochter des Gastgebers überlebt den Anschlag. Die Ex-Kommissarin und Schriftstellerin Julia ist nicht nur als erste am Tatort, sondern kennt eines der Opfer seit Kindertagen. Deshalb mischt sie sich mehr oder weniger ungefragt in die Ermittlungen ein, welche ihr Exmann leitet. Unterstützung erfährt sie von Kim, einem Hacker, den sie wegen einer Buchidee kennen- und irgendwie...

Weiterlesen

Ein guter Einstieg in eine neue Reihe, aber auffällig viele Gemeinsamkeiten mit der Millennium Trilogie

"Refugium" ist der erste Teil einer neuen Reihe des Autors Lindqvist. Mit seinen über 500 Seiten ist es kein kurzer Thriller, aber trotzdem liest es sich gut, was vor allem an den interessanten Charakteren liegt.

Julia ist eine ehemalige Polizistin, die nun Kriminalromane schreibt,unter anderem soll sie die Millennium-Reihe von Stieg Larsson weiterführen, bei deren Schreibprozess wir sie verfolgen. Dies ist auch sehr spannend zu lesen. Auch Julias Exmann lernen wir bei den...

Weiterlesen

solider Auftaktband

Refugium wird im deutschen Buchhandel mit Vergleichen beworben, die zum einen zutreffend sind, aber auch die Erwartungshaltung hochschrauben. Also vorsicht. Glauben sie nicht alles, was in der Werbung steht. Aber einiges stimmt dann doch. Z.B. dass man sich als Leser der MilleniumTrilogie sehr stark an diese Reihe erinnert wird. Die beiden Hauptakteure haben charakterliche und berufliche Ähnlichkeiten mit den Darstellern von Stieg Larsson. Das ist sicherlich gewollt und schrammt für meinen...

Weiterlesen

Megaspannend

Ich habe in den letzten Jahren sehr viele Thriller gelesen, aber dieser hier rangiert definitiv ganz oben auf meiner Liste. Erfrischend anders, spannend, unvorhersehbar, geheimnisvoll und einfach nicht aus der Hand zu legen.
Julia Malmros hat früher bei der Polizei gearbeitet, schreibt nun aber schon seit Jahren erfolgreich Kriminalromane. Nun soll sie einen neuen Band der "Millenium"-Reihe verfassen, benötigt aber Hilfe bei Fragen der digitalen Welt. Und so lernt sie als Experten Kim...

Weiterlesen

Temporeicher Reihenauftakt

Julia Malmros, Autorin und ehemalige Polizistin, wird ausgewählt, die Fortsetzung der Millenium-Reihe zu schreiben. Um Salanders legendäre Hackerfähigkeiten glaubhaft zu beschreiben, vermittelt der Verlag Julia den Kontakt zu Kim Ribbing. Als die beiden das Mittsommerfest in Julias Ferienhaus verbringen, fallen auf der Nachbarinsel unzählige Schüsse. Julia und Kim setzen über. Das Bild, das sich den beiden bietet, ist grauenhaft. Die Gäste, die auf der Nachbarinsel gemeinsam feierten, wurden...

Weiterlesen

Gut, aber ich hatte mir mehr erhofft

Julia Malmros, Schriftstellerin und Ex-Polizistin, hat den Auftrag bekommen, das siebte Buch der Millenium-Saga zu schreiben. Da sie kein Fachmann in Sachen IT ist, stellt der Verlag ihr Kim Ribbing zur Seite. Kim, ein Computergenie und Hacker mit vielen Traumata, und Julia gehen eine sexuelle Beziehung ein. Als sie sich zu Midsommer in Julias Ferienhaus aufhalten, hören sie Schüsse bei Julias Nachbarn, einem Freund aus Kindertagen. Als sie dort ankommen, sind der Gastgeber und alle Gäste...

Weiterlesen

Spannende Handlung gepaart mit interessanten Charaktere

Inhalt:
Mittsommer in Schweden - eigentlich ein Grund zu feiern. Auch für Familie Helander, die zu diesem Anlass extra ein paar Gäste auf ihre eigene kleine Schäreninsel eingeladen haben. Doch die Party findet ein jähes Ende, als zwei Maskierte von einem Boot aus mit Schnellfeuerwaffen auf die Gastgeber und ihre Gäst schießen. Einzig die 14-jährige Tochter der Gastgeber überlebt den Anschlag. Julia Malmros, ehemalige Polizistin und nun Schriftstellerin, sowie Hacker Kim Ribbig, den...

Weiterlesen

Ausführliche Charaktergestaltung mit punktuellen Spannungsmomenten

Refugium ist ein sicherer Ort, an dem jemand seine Zuflucht findet, an den er sich zurückziehen kann, um ungestört zu sein. Wenn man sich diese Erläuterung beim Lesen bewusst macht, lässt sich der Verlauf der Story durchaus nachvollziehen. Sie startet mit einem Prolog, der schonungslos ein Verbrechen beschreibt, dass seinesgleichen sucht. Die Gäste einer Mittsommer-Party werden mittels Schnellfeuerwaffen mitsamt der ganzen Festtafel niedergemäht. Nur die Tochter des Gastgebers, Astrid...

Weiterlesen

Guter Auftakt

Eigentlich hat Schriftstellerin Julia nur noch mit fiktiven Verbrechen zu tun seit sie ihre Karriere bei der Polizei gegen die am heimischen Schreibtisch ausgetauscht hat. Doch das Mittsommerfest wird für sie unversehens zu einer Rückkehr in den alten Job, denn sie muss hilflos die Ermordung ihres Jugendfreundes mitansehen. Dessen Festgesellschaft wird regelrecht von einem Kugelhagel niedergemäht, und natürlich muss Julia herausfinden warum. An ihrer Seite weiß sie den jüngeren Hacker Kim,...

Weiterlesen

Spannender Thriller aus Schweden

Mittsommer in den Schären.
Die Gäste einer Mittsommerfeier werden brutal ermordet.
Nur Astrid Helander, die Tochter des reichen Unternehmers kann entkommen.
Die zwei ehemaligen Ermittler Kim Ribbing und Julia Malmros werden Zeugen des Verbrechens und versuchen die Täter ausfindig zu machen.
Von Astrid Helander bekommen sie keine Hinweise, sie spricht seit dem Attentat nicht mehr.
Julia will Licht ins Dunkel bringen und nutzt ihr Beziehungen zur Kriminalpolzei,...

Weiterlesen

Millenium-Fans, unbedingt lesen

Während der Mitsommerfeierlichkeiten werden 6 Menschen von 2 maskierten Männern mit Schnellfeuerwaffen hingerichtet, nur die 14jährige Tochter der Gastgeber, Astrid Helander, kann sich verstecken und überlebt.

Die Protagnisten Autorin Julia Malmros und Hacker Kim Ribbing sind sehr spezielle Charaktere und ein ungleiches sowie ein total interessantes Paar.

Die Geschichte nimmt schnell Fahrt auf und ist abenteuerlich und abwechslungsreich. Die Polizei spielt hier nur eine...

Weiterlesen

Ein fesselnder Reihenanfang mit faszinierenden Charakteren

"Refugium" von John Ajvide Lindqvist ist ein gelungener Reihenanfang, der mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen hat. Besonders die beiden Hauptcharaktere, Kim und Julia, haben mich durch ihre faszinierenden Eigenschaften und ihre Ermittlungsarbeit begeistert.

Kim und Julia sind ein ungewöhnliches Ermittlerduo, das auf eigene Faust in einem mysteriösen Fall ermittelt, den sie als Zeugen miterlebt haben. Ihre verschiedenen Fähigkeiten ergänzen sich perfekt: Julias...

Weiterlesen

Kein Thriller, aber genial

Meine Meinung:

Mit „Refugium“ startet John Ajvide Lindqvist seine Stormland-Trilogie. Das Genre wird als Thriller beschrieben, hierzu muss ich jedoch klar sagen: Wer einen Thriller erwartet, wird definitiv enttäuscht werden. Das Buch würde ich eher als Roman bezeichnen, der durchaus einige Spannungsmomente aufweist. Dennoch hat mich das Buch begeistert. Der Schreibstil war mitreißend, die Beschreibungen atmosphärisch und die Protagonisten toll gewählt.

Hauptsächlich haben wir...

Weiterlesen

Eine Geschichte, die nicht vom Fall, sondern von den Charakteren lebt

"Refugium" von John Ajvide Lindqvist stellt einen spannenden Auftakt einer neuen Reihe dar, der vor allem durch die spannenden Charaktere lebt, aber leider Abstriche beim Fall selbst machen muss.

In "Refugium" werden die beiden Protagonisten Julia und Kim Zeugen eines furchtbaren Mittsommar-Verbrechens. Eine Gruppe von Menschen wird kaltblütig ermordet und darunter befindet sich auch ein ehemaliger Jugendfreund von Julia. Nur dessen Tochter Astrid überlebt. Auch wenn Julia schon...

Weiterlesen

ein sehr solider Auftakt, der vor allem mit den Charakteren zu punkten weiß

Auf den Auftakt der Stormland Reihe von John Ajvide Lindqvist hab ich mich sehr gefreut, zumal der Klappentext enorm vielversprechend klang. Also nicht lange gefackelt, sondern direkt darauf gestützt.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und durchaus fesselnd.
Die Perspektiven erfolgen hier aus unterschiedlicher Richtung, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht.
Dadurch baut man auch sehr schnell eine tiefere Verbindung zu den Charakteren auf.
Die Kapitel...

Weiterlesen

Extrem spannend!

Julia Malmros soll den neuen Band der Millenium-Reihe schreiben. Dafür trifft sie zu Recherchezwecken den Hacker Kim Ribbing. Sie üben aufeinander eine merkwürdige Anziehungskraft aus und verbringen gemeinsam Zeit in Julias Haus am Meer. Als auf einer Nachbarinsel in der Mittsommernacht Schüsse fallen, sind die beiden schnell vor Ort. Mehrere Menschen wurden erschossen, einzig die Teenager-Tochter der Gastgeber überlebt.
Julias Ex-Mann leitet die Ermittlungen, während Julia und Kim...

Weiterlesen

Schwer zu sagen

Der im Verlag DTV unter der ISBN  9783423283649 erschienene Thriller "Refugium" von John Ajvide Lindqvist stellt den Auftakt zur großen skandinavischen "Stormland"-Trilogie dar (Bd. II "Signum", Bd. III "Elysium"), wurde aus der schwedischen von Franziska Hüther, Ricarda Essrich, Thorsten Alms und Hannes Langendörfer in die deutsche Sprache übersetzt und lässt mich ein wenig unschlüssig zurück.

Einerseits führt uns das mit einem zum düsteren Geschehen (Mord, Folter, Missbrauch)...

Weiterlesen

Ein tolles Ende

"Refugium" fängt gleich mit einem Knaller an. Vor den Augen von Astrid, 14 Jahre alt, werden ihre Eltern und zwei andere
Paare erschossen. Die Schriftstellerin und ehemalige Polizistin Julia und der sehr interessante Hacker Kim
sind gerade in der Nachbarschaft und eilen zum Tatort. Da Julias Mann, ebenfalls Polizist, involviert ist, kann
Julia die Polizei unterstützen.
Den Hinweis auf die Fortsetzung der Millenium Serie, die vom Autor geschrieben werden sollte, fand...

Weiterlesen

Nervenkitzel- ein spannender Auftakt

Refugium von John Ajvide Lindqvist ist ein schwedischer Thriller, der uns an Mittsommer 2019 zu einem tragischen Ort führt.

Julia Malmros ist ehemalige Polizistin und bekannte Autorin. Sie soll eine Fortsetzung der bekannten Millennium-Reihe schreiben. Der Verlag hat große Erwartungen an sie- wie auch sie selbst an sich. Da sie technisch nicht sehr versiert ist und den Charakter von Lisbeth Salander weiterspinnen muss bekommt Sie Beratung eines Hackers, Kim Ribbing. Das Treffen ist...

Weiterlesen

Schillernder Außenseiter mit James-Bond-Ambitionen

Die schwedische Bestsellerautorin und frühere Polizistin Julia Malmros bekommt für ihre Recherchen Unterstützung in Gestalt des psychisch angeschlagenen jungen Hackers Kim Ribbing. Die beiden beginnen eine vorsichtige Beziehung. Durch Zufall werden sie dabei Augenzeugen des Mordes an den Gästen eines Mittsommerfestes, nur die 14jährige Tochter des Gastgebers überlebt. Weil einer der Ermordeten ein Jugendfreund von Julia ist, startet sie mit Nachforschungen. Dabei steht ihr Kim mit seinen...

Weiterlesen

Pure schwedische Spannung

Refugium ist der Auftakt einer dreiteiligen Thrillerreihe von John Ajvide Lindqvist.

Midsommar in Schweden. Ein Abendessen dreier Ehepaare auf der Terrasse nahe am Wasser. Ein Motorboot steuert auf den Anleger zu und zwei maskierte Männer schießen auf die am Tisch sitzenden Gäste und deren Gastgeber. Nur die 14jährige Tochter des Gastgebers, Astrid, überlebt den Angriff, indem sie unter den Tisch rutscht und sich dann ins Wasser fallen lässt.

Auf einer Nebeninsel hören Julia...

Weiterlesen

Verstrickte Ermittlungen

"Refugium" ist der Auftakt einer fesselnden neuen Spannungstrilogie aus Skandinavien. Die Geschichte dreht sich um Kim Ribbing, die ehemalige Polizistin Julia Malmros bei ihren Recherchen für einen neuen Krimi unterstützen soll. Doch als die Gäste eines Mitsommerfests in der Nähe von Kims Ferienhaus grausam ermordet werden, ist plötzlich nichts mehr wie geplant. Einzig Astrid Helander, die Tochter der Familie, überlebt, doch sie ist verstummt.
Es war eine nervenaufreibende Reise, bei...

Weiterlesen

Massaker in den Schären

John Ajvide Lindqvist, der Stephen King des Nordens, hat in Schweden längst Kultstatus erlangt. Sein neuster Thriller »Refugium« ist der Auftakt zu einer großen neuen Spannungstrilogie.

Julia Malmros, Krimiautorin und Expolizistin, recherchiert zu ihrem neuesten Krimi. Sie soll die erfolgreiche Millenium-Reihe des verstorbenen Stieg Larsson weiterführen. Sie holt sich den Computercrack Kim Ribbing mit ins Boot. Der junge Mann mit den langen schwarzen Haaren ist sehr eigen, er trägt an...

Weiterlesen

toller Thriller mit Schwächen

Mit seinem packenden Schreibstil und wirklich feinen Humor, hat der Autor mich begeistert.

 

Vor allem das erste und letzte Drittel dieses wirklich guten Thrillers fand ich einfach richtig klasse. Der mittlere Teil war leider etwas zäh, nicht zuletzt weil es so viele Nebenschauplätze gab. Nun aber von Vorne. Der Autor hat diesen Roman ziemlich Dicht an die Realität angesiedelt. Das zeigt nicht nur die Bezugnahme auf die Millenniumreihe. Besonders spannend fand ich, der...

Weiterlesen

Ein Thriller zum Am-Stück-Wegsuchten

Endlich mal wieder ein Thriller-Volltreffer.

Es geht um Julia, eine Ex-Polizistin und jetzige Krimiautorin. Sie hat die ehrenvolle Aufgabe, eine Fortsetzung zu der berühmten Millenium-Reihe von Stieg Larsson zu schreiben. Weil sie sich aber in der Hacker-Szene nicht auskennt, braucht sie hier Beratung und trifft sich mit dem jungen Hacker Kim.

Soweit der Ausgangspunkt. Interessant dabei, dass der Autor Lindqvist seine eigene Geschichte als Aufhänger genommen hat und sie nun...

Weiterlesen

Faszinierende Hauptperson

Schon der glatte Hochglanz-Umschlag mit dem rauen Baumstamm ist ein haptischer Wow-Effekt.
Genaugenommen ist die ganze erste Folge der Stormland-Trilogie ein einziges Wow. Stormland ist in meinen Augen ein würdiger Nachfolger von Stieg Larssons Millennium-Trilogie.
Auf einer Schäreninsel wird bei dem Mitsommerfest eine ganze feiernde Gesellschaft durch Maschinengewehrsalven getötet. Die Autorin und Ex-Polizistin Julia Malmros und ihr jugendlicher Geliebter Kim Ribbing werden...

Weiterlesen

Attentat in den Stockholmer Schären

Schweden 2019. Eine Insel inmitten der Stockholmer Schären. Ein extravagantes Mittsommerfest. Ein festlich gedeckter Tisch auf einem Bootssteg, an dem neben der gastgebenden Familie Helander vier Gäste Platz genommen haben. Ein grausiges Massaker, das nur die 14-jährige Astrid schwer traumatisiert überlebt - das ist die Zusammenfassung des spannenden Prologs, mit dem John Ajvide Lindqvist seinen Thriller „Refugium“ beginnt.

Im Folgenden lernt man die Hauptfiguren kennen. Da ist die...

Weiterlesen

Das Mittsommermassaker

Auf einer Schäreninsel wird ein brutaler Mord verübt. Der Unternehmer Helander und seine Gäste werden erschossen und nur die 14jährige Astrid überlebt. Die Expolizistin und Krimiautorin Julia Malmros und der Hacker Kim Ribbing befinden sich gerade auf der Nachbarinsel. Sofort erwacht Julias Spürsinn und sie begibt sich mit Kim in gefährliche Situationen.

Mit Refugium hat der Autor einen spannenden Auftakt zur Stormland-Trilogie geschaffen. Zuerst war ich skeptisch, ob dieses Buch...

Weiterlesen

Ein gelungener Auftakt für die „Stormland“-Trilogie.

Die Liebesgeschichte zwischen Julia und Kim, eine komplizierte Beziehung, bedingt allein schon durch den großen Altersunterscheid und Kims traumatischer Vergangenheit, empfinde ich als unglaubwürdig. Diese zwei Hauptpersonen  sind schon ein ungewöhnliches Ermittlerteam, das für reichlich Spannung sorgt. Die besondere Dynamik ihrer seltsamen Beziehung wird sich sicherlich in weiteren Bänden ergeben. Kim Ribbing ist als außergewöhnlicher Charakter gewöhnungsbedürftig vom inneren und äußeren...

Weiterlesen

Grandioser Trilogie Auftakt

Bereits die Leseprobe hatte mich nach kürzester Zeit in ihren Bann gezogen! Wie sollte es anders sein? Erfährt der Leser doch gleich am Anfang, dass es hier um eine Krimiautorin und Expolizistin geht, die die Mikael Blomqvist/Lisbeth Salander Geschichten weite schreiben möchte, nachdem David Lagercrantz hierzu keine Lust mehr hat. Wenn man wie ich ein großer Fan der Millenium Trilogie ist, wird man natürlich sofort hellhörig. Die besagte Krimiautorin namens Julia Malmros ist zwar bereits...

Weiterlesen

Das Attentat.

Der Auftaktband zur großen "Stormland"-Trilogie aus Skandinavien war ein wahrer Volltreffer!

Die ehemalige Polizistin Julia Malmros und der zwanzig Jahre jüngere, kuriose Hacker Kim Ribbing sind die beiden Hauptfiguren, auf die während des ganzen Buches ein großer Fokus liegt. So verschieden die beiden auch sind, so wenig, wie sie sich anfangs mögen, so sehr ziehen sie sich an und brauchen einander ... nicht nur bei den Ermittlungen.

Die Hauptgeschichte, bei der bis auf ein...

Weiterlesen

Ein gelungener Trilogie-Auftakt

Die Gäste und Gastgeber einer Mittsommerparty auf einer Schäreninsel werden brutal ermordet. Nur die Tochter des reichen Unternehmers, Astrid Helander, überlebt. Die Ex-Polizistin und Autorin Julia Malmros und der Hacker Kim Ribbing sind kurz nach der Tat vor Ort, da Julias Ferienhaus auf der Nachbarinsel liegt. Kim verfolgt die Spur der Täter rund um den Globus. Julia hingegen nutzt ihre alten Kontakte zur Polizei. Allerdings ist ausgerechnet ihr Ex-Mann mit den Ermittlungen betraut. 

...

Weiterlesen

Globaler Thriller und ein echter Pageturner

Julia Malmros sollte den 7. Band der Millenium-Reihe von Stieg Larsson schreiben, ihr fertiger Entwurf wird dann aber von der Lektorin abgelehnt, was Julia öffentlich macht und damit für einige Unruhe sorgt. Sie zieht sich in ihr Häuschen am See zurück, wo sie Besuch von Kim Ribbing bekommt. Der mehr als 20 Jahre jüngere Computercrack hat ihr bei den Recherchen zum Buch geholfen, was in einer eher komplizierten Beziehung mündet. Die beiden bekommen mit, wie auf der Nachbarinsel Schüsse...

Weiterlesen

Globale Ermittlung

Refugium ist der spannende Auftakt der Stormland Trilogie von John Ajvide Lindqvist. Die beiden Hauptfiguren Kim Ribbing, IT Cracker, und die ehemalige Polizistin Julia Malmros lernen sich im Rahmen einer Recherche zu ihrem neuen Krimi kennen. Kim hat in seiner Kindheit schreckliches durchlitten und fällt teilweise durch fehlende Sozialkompetenz und sein besonderes Aussehen auf. Julia ist im fortgeschrittenen Alter, frisch getrennt und einsam. Die beiden beginnen eine seltsame Beziehung und...

Weiterlesen

Unsagbar spannend - auf allen Ebenen

Als die Schriftstellerin Julia Malmros Insider-Informationen für ihren neuen Krimi benötigt, tritt der Hacker Kim Ribbing in ihr Leben. Zufällig sind die beiden in der Nähe, als ein grausames Verbrechen auf einer Schäreninsel geschieht. Als ehemalige Polizistin handelt Julia routiniert und geht der Sache später sogar privat nach. Unterstützung bekommt sie in dem Fall von Kim, der die Täter über das Internet verfolgt. Immer wieder stellt sich Julia die Frage, ob Kim etwas zu verbergen hat, da...

Weiterlesen

Ein Thriller-Lesevergnügen

"Refugium" ist eine Geschichte mit betulich wachsender Spannung, einer realistisch wirkenden Story (mit hollywoodreichen Einlagen) und interessanten Figuren, denen Lindqvist ausreichend Charakter und Tiefe verleiht, indem er an scheinbar unwichtigen Details teilhaben lässt, die das unterhaltsame Lesevergnügen steigern. Vor allem die Hauptfiguren, wie der beeindruckend Kim Ribbing, ein jungen Hacker mit tragischer Vergangenheit und unerschöpflichem Reichtum, und Julia Malmros, eine einsame...

Weiterlesen

Na ja

Zum Inhalt:
In den Schären erschüttert ein Verbrechen, denn es wurden Gste eines Mitsommerfestes grausam hingerichtet. Nur Astrid, die Tochter der FAmilie konnte entkommen, schweigt aber seither. Kim, die eigentlich nur Julia bei der Recherche zu einem Krimi unterstützen wollte, beginnt zu ermitteln. Und Julia nutzt ihre früheren Kontakte zur Polizei, doch ausgerechnet Julias Exmann leitet die Ermittlungen.
Meine Meinung:
Ich stehe ja grundsätzlich auf skandinavische Krimis...

Weiterlesen

Mittsommermord

》Die Körper der Erschossenen lagen wie weggeworfen da, als hätte sie jemand dorthin getragen und dann achtlos fallen gelassen. Das letzte Abendmahl.《 Zitat aus ‚Refugium‘, S. 93

Meine Meinung:

Was John Ajvide Lindqvist leider nicht gelungen ist, das schafft seine Romanheldin Julia Malmros mit Links. Diese erhält die große Chance in die Fußstapfen des bereits verstorbenen Stieg Larsson zu steigen und die weltweit gefeierte ‚Millenium‘-Reihe fortzusetzen. Bei der Recherche zu...

Weiterlesen

Wenn ein Autor in große Fußstapfen tritt...

„Refugium“ hat eine interessante Geschichte: Die Millennium-Trilogie des schwedischen Journalisten Stieg Larsson gehört zu den weltweit erfolgreichsten Krimireihen. So verwundert es nicht, dass sowohl der Verlag als auch die Erben nach dem Tod des Autors an diesem Erfolg partizipieren wollten und deshalb einen Autor suchten, der die Reihe fortschreiben sollte.

Der Nachfolger wurde mit David Lagercrantz gefunden, dessen auf 10 Bände geplante Fortsetzung es allerdings bei Weitem nicht...

Weiterlesen

konnte meine Erwartungen leider nicht ganz erfüllen

3,5 Sterne

"Refigium" ist der Auftakt der Trilogie um die Schriftstellerin und ehemalige Polizistin Julia Malmros und den Hacker Kim Ribbing.
Julia soll die Fortsetzung der Millennium-Reihe schreiben und braucht dafür die Hilfe eines Hackers, um die Rolle der Lisbeth Salander authentisch formulieren zu können. Dabei kommen sie sich nicht nur näher, sondern beobachten auch einen Serienmord an Julias Jugendfreund Olof Helander auf dessen Terrasse sowie zwei Geschäftsmännern, samt...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Charaktere und ein spannende Story

 

Ein Massaker an Midsommer, bei dem der Gastgeber Olof, seine Frau und zwei befreundetet Ehepaare von einem Boot aus erschossen werden, ist der Auftakt zu einem rasanten Thriller. Der erste von drei Bänden einer Reihe. Viele Handlungsstränge nebeneinander machen das Buch zu einer spannenden Lektüre. Astrid, Olofs Tochter, überlebt als einzige das Massaker. Das Verhältnis zu ihren Eltern war angespannt und jetzt steht sie ganz alleine da. Julia, die Exfrau von Jonny...

Weiterlesen

erinnert an Stieg Larsson-Bücher

Alles beginnt mit einem Massaker bei dem 6 Menschen auf der Insel Knektholmen erschossen werden, Einzig Überlebende ist die vierzehnjährige Tochter des Unternehmers Olof Helander. Sie ist von dem Erlebnis stark traumatisiert. Vielleicht fühlt sie sich gerade deshalb auch so stark angezogen von Kim Ribbing. Er hat sie nach dem Attentat in ihrem feuchten Versteck gefunden. Auch sein Leben ist in jungen Jahren nicht in geordneten Bahnen verlaufen. Er gibt dem Leser durch sein Äußeres wie auch...

Weiterlesen

Millennium goes Refugium

Hier kommt mein nächster Lobgesang auf einen Thriller aus Schweden. Diesmal geht es um "Refugium", Auftakt der neuen Stormland-Reihe von John Ajvide Lindqvist. Bisher war der Autor für seine Horror-Bücher bekannt. Wäre er diesem Genre treu geblieben, hätte ich wohl nie etwas von ihm gelesen. Aber es kam anders…
.
Darum geht’s: Die Ex-Polizistin Julia Malmros und der Hacker Kim Ribbing werden Zeugen eines Verbrechens. Auf einer Schäreninsel werden die Gäste einer Mitsommerparty...

Weiterlesen

Millennium goes Refugium

Hier kommt mein nächster Lobgesang auf einen Thriller aus Schweden. Diesmal geht es um "Refugium", Auftakt der neuen Stormland-Reihe von John Ajvide Lindqvist. Bisher war der Autor für seine Horror-Bücher bekannt. Wäre er diesem Genre treu geblieben, hätte ich wohl nie etwas von ihm gelesen. Aber es kam anders…
.
Darum geht’s: Die Ex-Polizistin Julia Malmros und der Hacker Kim Ribbing werden Zeugen eines Verbrechens. Auf einer Schäreninsel werden die Gäste einer Mitsommerparty...

Weiterlesen

Interessantes Ermittlerteam

Mit Refugium ist dem Autor Lindqvist ein spannender Auftakt zu seiner Stormland-Trilogie gelungen.

An Mittsommer werden Olof Hellander, seine Frau und seine Partygäste erschossen. Nur die Tochter Astrid überlebt. Die Täter sind Profis. Zufällig ist Julia Malmros, ehemalige Polizistin, und ihr Freund Kim Ribbing, ein Hacker, in der Nähe und fortan in die Ermittlungen verwickelt. Denn der ermittelnde Polizist Jonny ist Julias Ex-Mann.

Überzeugend ist die Darstellung der...

Weiterlesen

Spannend und ungewöhnlich

 

Das Cover mit dem entrindeten Ast passt sehr gut zur Story. Ein Gemetzel an Mitsommer, drei Ehepaare, Geschäftspartner, werden grausam hingerichtet, nur die 14jährige Tochter Astrid entkommt. Jonny und Carmen leiten die Ermittlungen. Jonnys Exfrau Julia, ehemals Polizistin, jetzt Autorin, mischt in den Ermittlungen mit und beginnt ein seltsames Verhältnis mit dem viel jüngeren Kim, der sie in IT-Fragen berät und als Hacker unterstützt. Mehrere Handlungsstränge...

Weiterlesen

Skandinavische Meisterleistung

Refugium ist der Auftakt einer Trilogie von Lindquist. Kurz gesagt hat der Driller mich absolut überzeugen können. Schon allein das Cover mit der charakteristischen und für Skandinavien sehr typisch stehen. Die Birke und der schwarze Einband sind sehr bezeichnend. Am meisten hat mich neben den außergewöhnlichen Protagonisten aber die Themen Auswahl im Buch gefallen. So ging es quer durch die Welt von Shanghai bis nach Kuba und man erfährt viele interessante geschichtliche Hintergründe....

Weiterlesen

Gelungener Serienauftakt

Da John Ajvide Lindquist meist im Horror Genre vertreten war, hatte ich bisher noch nichts von ihm gelesen. Er war aber wohl als Nachfolgeautor der Millennium Reihe in die engere Auswahl gekommen; leider war sein Thriller dann doch als ungeeignet abgelehnt worden. Was tun mit dieser tollen Geschichte? Diese Begebenheit als Grundlage für eine eigene Trilogie verwenden. Die handelnden Personen jeweils dem anderen Geschlecht zu ordnen und den bereits geschrieben Thriller angleichen? Für mich...

Weiterlesen

Kann sich sehen lassen

Das Buch ist voller Widersprüche, was einerseits einen besonderen Reiz ausmacht, andererseits die Glaubwürdigkeit immer wieder auf eine harte Probe stellt.
Gut gefallen haben mir die beiden ungewöhnlichen Protagonisten - Julia Malmros, ehemalige Polizistin und Krimi-Autorin, und Kim Ribbing - jung, reich, Computer-Genie und voller Rätsel. Allein die Beziehung der beiden zueinander ist so wechselhaft zwischen intensiver Nähe und Abstand, dass man - genau wie Julia und Kim selbst - nicht...

Weiterlesen

Absolut packend und mit tollen Charakteren

Ich bin total begeistert. Dieser schwedische Thriller hat mich mehr als überrascht. Die Figuren Julia und Kim sind mir trotz ihrer Eigenheiten oder gerade deshalb sofort ans Herz gewachsen. Insbesondere Kim hat für mich Kultpotential. Intelligent, charismatisch, verletzlich, grausam und auf Rache aus. Der Fall ist spannend und hält die ein oder andere Überraschung parat. Ich hatte befürchte, dass die Verwicklungen zwischen Schweden, Norwegen, China und Kuba etwas undurchschaubar werden, aber...

Weiterlesen

Midsummer is murder

Midsummer in den Schären von Schweden. Der bekannte Unternehmer Helander und vier seiner Gäste werden während eines Dinners überfallen und erschossen. Nur die 14jährige Tochter Astrid überlebt. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt treffen sich auch die Krimiautorin Julia Malmros und ihr zeitweiliger Bettgenosse und Hacker Kim Ribbing in ihrem Haus unweit des Massakers. Sie bekommen mit, dass etwas Furchtbares passiert ist und fahren rüber. Auf diese Weise werden Julia und Kim in eine Ermittlung...

Weiterlesen

Gleich nebenan

          Ein gelungener Auftakt!

Mit Refugium - präsentiert John Ajvide Lindqvist den Auftakt zu seiner 
*Stormland - Trilogie*.

Der schwedische Schriftsteller ist durch seine Horror-Romane und Kurzgeschichten bekannt geworden. Geboren am 2. Dezember 1968 in Stockholm-Blackeberg wurde er zunächst als Straßenkünstler und Clown bekannt. 
Deutsche Übersetzung von:  Franziska Hüther

Das Cover zeigt auf dem Cover mutmaßlich, einen Birkenstamm, der sich an einer...

Weiterlesen

Rasanter Auftakt einer neuen spannenden Thriller-Reihe aus Schweden

Der fesselnd und kurzweilig erzählte Thriller "Refugium" von John Ajvide Lindqvist beginnt mit dem Mittsommerfest der Familie Helander, das sie im Stockholmer Schärengarten mit ausländischen Gästen veranstaltet. Die Feier wird plötzlich unterbrochen, als zwei maskierte Männer mit einem Boot an ihrem Steg anlegen und alle Anwesenden erschießen. Einzig die jugendliche Tochter Astrid überlebt versteckt den Angriff.
Julia Malmros hört in ihrem Schärenhaus, in dem sie sich nach dem...

Weiterlesen

Schuster, bleib bei deinen Leisten

Um es gleich zu sagen, „Refugium“ von John Ajvide Lindqvist macht mich traurig und wütend zugleich. Wie kann ein Autor Stieg Larssons geniales literarisches Erbe, die „Millennium“-Reihe, so beschmutzen? Aus Rache, weil sein Manuskript für Band 7 abgelehnt wurde?

Von Stieg Larsson geschaffen, von David Lagercrantz weitererzählt und nun an eine Autorin (!!) weitergegeben: Der siebte Roman der „Millennium“-Reihe um die begnadete Hackerin Lisbeth Salander und den Enthüllungsjournalisten...

Weiterlesen

Vielversprechender Beginn

Julia ist eine Ex Polizistin und gerade damit beschäftigt die Millennium Trilogie fortzusetzen. Für den Teil, der sich mit der Computertechnik beschäftigt,benötigt sie die Hilfe eines Experten,um genügend Fachwissen zu erlangen.Hier kommt der junge Hacker Kim Ribbing ins Spiel.Gleich zu Beginn ihrer Bekanntschaft, werden sie Zeuge, wie auf dem Nachbargrundstück bei einer Mittsommerparty, eine Familie einschließlich ihrer Gäste ermordet wird, lediglich ihre Tochter Astrid überlebt. Während...

Weiterlesen

toller Auftaktband

Was für eine tolle Neuentdeckung für mich. Ich kannte den Autor Lindqvist zwar namentlich, aber erst mit "Refugium" habe ich mich so angesprochen gefühlt, dass ich zugeschlagen habe. Es handelt sich wohl um den ersten Band einer Trilogie und das Thrillergenre hat für mich ein neues Highlight bekommen.

Was war es, was mir so besonders gefallen hat?
Da ist zum einen die Sprache, die schon im Prolog erkennen lässt, dass der Autor damit umzugehen weiß. Nur wenn mich eine Leseprobe...

Weiterlesen

Interessanter Hauptcharakter

Meine ausgezeichnete Bewertung kommt vor allem daher, dass ich den Hauptcharakter Kim Ribbing sehr interessant finde. Er ist ein ungewöhnlicher junger Mann, der glatt als Anime Charakter durchgehen könnte. Seine Partnerin Julia, die als Schriftstellerin arbeitet, erscheint neben ihm beinahe unscheinbar. Schön finde ich, dass sich Kim Ribbings ganzer Charakter nach und nach im Verlauf des Buchs entfaltet.
Die Geschichte an sich ist ein Klassiker: Böse Buben, Mord, Bedrohung, politisches...

Weiterlesen

Vielversprechender Auftakt

Mit "Refugium" startet John Ajvide Lindqvist den Auftakt zu seiner Stormland-Trilogie.

Dieser hat mich durch seinen klaren Schreibstil und die interessanten und vielschichtigen Protagonisten richtig begeistert. Neben einem großen Spannungsbogen und den für Schwedenkrimis typischen düsteren und auch brutalen Elementen bietet er auch einiges an Action. Aufgelockert wird die Atmosphäre immer wieder durch latent humorvolle Szenen, die einen guten Gegenpart zur teils harten Story bieten...

Weiterlesen

Highlight 2023

Schon jetzt kann ich sagen, dass dieses Buch in diesem Jahr ein Highlight ist und bleiben wird. Ich war schon nach dem ersten Lesen der Kurzbeschreibung total neugierig und dachte mir, dass das was für mich sein könnte. Ich liebe die skandinavischen Autoren und vor allem die Schweden. Seit ich den ersten Band um Wallander in der Hand hatte – und das ist wirklich lange, lange her – bin ich diesem Land verfallen und genieße die ganz besondere Atmosphäre in diesen Büchern. Dieses Düstere,...

Weiterlesen

Mittsommer

          Mittsommer ist die Nacht der Nächte, Party ohne Ende oder wie in diesem Buch ein Ende mit Mord.
 Julia Malmros ist Schriftstellerin und ehemalige Polizistin, sie soll eine Fortsetzung zur Millenium Trilogie schreiben und braucht daher Hilfe vom Computer Experten Kim Ribbing. Sie werden Zeugen der Morde bei ihren Nachbarn und fühlen sich berufen an den Ermittlungen teil zu nehmen.
Sie sind ein sehr unterschiedliches Paar, sie ist um die fünfzig und hat ein eher ruhiges...

Weiterlesen

Mord an Mittsommer

          „Julia Malmros, back in the game.”

Den schwedischen Bestseller gibt es endlich auf Deutsch:
Mit „Refugium“ hat John Ajvide Lindqvist den Auftakt zur „Stormland“ – Trilogie vorgelegt. Eigentlich bin ich niemand, der sich von der Umschlaggestaltung eines Buches zum Kauf verleiten lässt – hier ist das Cover aber ein echter „Hingucker“!

Worum geht’s? 
Kim Ribbing und Julia Malmros ermitteln zum ersten Mal gemeinsam, ein auktorialer Erzähler führt durch das...

Weiterlesen

Faszinierende Thriller-Erzählkunst

„Lindqvist ist unglaublich gut“ steht auf dem Buchrücken. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Denn dieser erste Band der „Stormland-Trilogie“ zeigt sich als brillant geschriebener, in feinen Nuancen ausgearbeiteter, internationaler agierender und psychologisch höchst interessanter Thriller. Kein Haudrauf- oder Blutgemetzel-Thriller, sondern ein in allen Details stimmiger, detailliert erzählter Thriller, dessen durchgehende Spannung der Schreibekunst des Autors zuzuschreiben ist....

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Ein gelungener Auftakt zu einer Trilogie.

An Mittsommer werden während einer Party mehrere Menschen erschossen. Die einig Überlebende die Tochter eines Unternehmers, der ausgerechnet noch Julia Malmros Jugendfreund ist. Julia uns Kim Ribbing werden Zeugen des Massakers an den Partygästen und wollen die Polizei unterstützen. Dabei reist Kim nach China und Kuba und gerät selbst ins Visir der Täter und trifft dabei noch auf einen alten Belklannten, mit dem er noch eine Rechnung offen hat...

Weiterlesen

Starker Auftakt

"Refugium" von John Ajvide Lindqvist ist der Auftakt einer Trilogie mit zwei bemerkenswerten Protagonisten.
Julia Malmros ist Ex-Polizistin und schreibt an einem Krimi, nein DEM Krimi, der Fortsetzung der Millenum-Reihe. Um auch Lisbeth Salander verstehen zu können trifft sie sich mit Kim Ribbing, der ihr einiges über das Hacken und andere Computer-Mysterien erklären soll. Doch Julia überwirft sich mit ihrem Verlag und flieht ausgerechnet an den Ort, wo durch ein furchtbares Verbrechen...

Weiterlesen

Das Mitsommermassaker - ein globaler Krimi mit tollen Charakteren

„Sie taucht unter und sinkt in kalte Dunkelheit. Tang und Seegras wiegen sich vor ihren weit aufgerissenen Augen. Ihr Bewusstsein gleitet davon, alle klaren Gedanken verschwinden. Hier unten ist es still und schön. Hier bleibt sie. Sie klemmt den rechten Fuß zwischen zwei Stegpfähle, damit sie nicht nach oben steigt.“ (S. 10)

 

Meine Meinung:

Schon nach wenigen Seiten hat mich John Ajvide Lindqvist mit seinem packenden und dramatischen Prolog tief in seine Geschichte...

Weiterlesen

Attentat im Norden

Julia Autorin und ehemalige Polizistin soll Millenium-Reihe fertigschreiben. Für die Recherchen hat sie den Hacker Kim zu Rate gezogen. Dieser ist mehr als charismatisch und zieht Julia (und mich) in den Bann. Zwischendurch gibt es Flashbacks in Kims Kindheit, die etwas Klarheit bringen und in seine sonderbare Welt eintauchen. Julia verdirbt sich ihren Erfolg mit ihrem Verlag indem sie unbedacht sich über die Fortsetzung äußert. Sie „flieht“ auf die Insel auf der sie sich gerne erholt, zumal...

Weiterlesen

Neues Team

In Refugium findet ein neues Team zusammen. Die ehemalige Polizistin Julia Malmros soll einen neuen Krimi schreiben. Damit er auch authentisch wird, soll ihr Hacker und Computergenie Kim Ribbing zur Seite stehen, um ihr die Fragen rund um die digitale Welt zu beantworten. Als sie sich treffen, werden sie Zeugen eines schlimmen Verbrechens. 

Mir hat gut gefallen, dass die beiden Protagonisten zwar eher Einzelgänger sind, sich ihre Wege jedoch ständig kreuzen. Vor allem Kim bleibt sehr...

Weiterlesen

Solider Thriller

Das Buchcover ist wie so oft bei Thrillern in schwarz gehalten mit einzelnen farblichen Akzenten. Außerdem ist ein Birkenast abgebildet, den ich bis jetzt noch nicht einordnen kann (Warum ist der überhaupt da?). Bis hierhin gibt es soweit also nichts Außergewöhnliches. Auch die Handlung des Thrillers entspricht dem, was man bei Thrillern gewöhnt ist. Es gibt eine ehemalige Ermittlerin (Julia), die zufällig über einen Mord (oder in diesem Fall mehrere) stolpert und dann nicht die Finger von...

Weiterlesen

Supergute Spannung

Ich habe das Buch tatsächlIch in zwei Tagen ausgelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte.

Zunächst großes Kompliment für das gelungene Cover - auf dem schlicht schwarzen Grund mit kontrastreich-grellem Gelb ein schmaler Ast mit teilweise abgeschälter Rinde in angerauter Struktur - fast wie echtes Holz, der meinen nervösen Fingern beim Lesen guten Halt gab.

Es war mein erster Lindqvist, aber sicher nicht mein Letzter. Die Tatsachen, dass Lindqvist mit Stephen King...

Weiterlesen

interessante Protagonisten

Ich mag Geschichten, in denen schräge Personen auftauchen. Und in diesem Thriller gibt es echt einige schräge Typen. Da kommt die Schriftstellerin und ehemalige Polizistin Julia Malmros sogar noch ziemlich normal rüber. Aber sie ist mir auch sofort sympathisch. Sie ist unerschrocken und auch unkonventionell. Ihre Vorgehensweise finde ich abwechslungsreich und interessant. Besonders auch beim Schreiben ihrer Bücher und natürlich bei den Ermittlungen zu dem Fall und ihrem Umgang mit den...

Weiterlesen

Richtig stark

Dieses Buch ist so vielschichtiger, als der Klappentext erahnen lässt, dass ich zuerst ganz verblüfft war. Dann setzte die Begeisterung ein. Ich liebe das ungewöhnliche Ermittlerduo, den fast schon skurrilen Fall und die düsteren Beweggründe, die sich aus Kims Vergangenheit offenbaren. Ein sehr gelungenes Buch, das mir richtig gut gefallen hat.

 

Zum Inhalt: es ist Midsommer in Schweden als ein kleines Boot sich einer kleinen Schären-Insel nähert. Darauf zwei maskierte Männer,...

Weiterlesen

ein Thriller-Highlight

In den Schären wird beim Mitsommerfest ein kaltblütiger Mordanschlag verübt, nur die Tochter der Familie reagiert geistesgegenwärtig und kann sich retten. Wer sind die Täter, was ist das Motiv für den Anschlag? Neben den offiziellen polizeilichen Ermittlungen stellen Kim Ribbing und Julia  Malmros  ihre eigenen Ermittlungen an.

Was für ein Thriller! Mein erstes Buch von Herrn Lindqvist, aber definitiv nicht mein letztes. Die Story lebt von den Figuren, die alles andere als gewöhnlich...

Weiterlesen

Sehr spannender Skandinavien-Thriller

Die Autorin und ehemalige Polizistin Julia Malmros benötigte für ihr nächstes Buch die Unterstützung des Hackers Kim Ribbing. Das Mitsommerfest verbringen sie in den Schären. Dann hören sie Schüsse. Auf einer Nachbarinsel werden der Unternehmer Helander und seine Gäste grausam ermordet. Nur Astrid, die Tochter der Helanders, kann sich retten. Julia und Kim rufen die Polizei. Doch das, was sie sehen mussten, veranlasst sie, eigene Nachforschungen anzustellen, die Kim bis nach Shanghai und...

Weiterlesen

Megaspannend

Das Buchcover ist eher schlicht gehalten, aber gerade deswegen finde ich es faszinierend und ein wenig geheimnisvoll, in dieser schwarz-gelben Farbgebung und dem Ast mit der abgeschabten Rinde. Sehr künstlerisch und hat mir gut gefallen.
Ich habe bisher noch kein Buch von John Ajvide Lindqvist gelese, noch nicht einmal von dem Autor gehört, der ja in seiner Heimat Schweden sehr bekannt ist.
Das Buch beginnt direkt mit einem Knaller. Eine Mitsommerparty. Die Tochter des Hauses ist...

Weiterlesen

Spannender Thriller mit ungewöhnlichen Protagonisten

John Ajvide Lindqvist, ein erfolgreicher schwedischer Autor von Horrorromanen, hat sich an einem Krimi versucht und er ist ihm gelungen.

Das Cover erscheint auf den ersten Blick unscheinbar, aber ist bei näherer Betrachtung reizvoll mit dem hochglänzenden Schwarz, dem grellen Gelb und dem haptisch wahrnehmbaren Zweig mit der verletzten Rinde.

John Ajvide Lindqvists Schreibstil ist lebendig und fesselnd, auch humorvoll und mit ironischen Seitenhieben, die Charaktere sind...

Weiterlesen

Nordic Crime at its best

Die Kapitel sind angenehm kurz und viele verschiedene Perspektiven wechseln sich ab. So wird es nie langweilig und die Handlung wird vorangetrieben. Der Schreibstil ist sachlich und erinnert mich etwas an die Millennium-Saga von Stieg Larsson, die direkt im Buch vorkommt. Bei den Hauptfiguren Kim und Julia sehe ich einige Parallelen zu Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander (vom Geschlecht einmal abgesehen), aber sie waren subtil und haben mich nicht gestört. Kim und Julia sind...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
528 Seiten
ISBN:
9783423283649
Erschienen:
2023
Verlag:
DTV
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (93 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 92 Regalen.