Leserunde

Leserunde zu "Wir sehen uns unter den Linden" (Charlotte Roth)

Wir sehen uns unter den Linden - Charlotte Roth

Wir sehen uns unter den Linden
von Charlotte Roth

Bewerbungsphase: 25.04. - 09.05.

Beginn der Leserunde: 16.05. (Ende: 06.06.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Knaur Verlags – 20 Freiexemplare von "Wir sehen uns unter den Linden" (Charlotte Roth) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Ein aufwühlender Roman über den Mauerbau, das Leben in der jungen DDR und über zerrissene Familien und Freundschaften von der Bestseller-Autorin Charlotte Roth

Berlin nach dem 2. Weltkrieg.
Von ihrem geliebten Vater Volker, einem Lehrer, hat Susanne gelernt, an den Sozialismus zu glauben. Ohne je das Vertrauen in die Menschheit zu verlieren, hat er gegen das Naziregime gekämpft – und wurde vor den Augen seiner sechzehnjährigen Tochter kurz vor Kriegsende erschossen. Nie hat Susanne dieses Erlebnis vergessen, das sie für ihr Leben geprägt hat.. Um das Vermächtnis des Vaters zu erfüllen, widmet sich Susanne von ganzem Herzen dem Aufbau eines besseren Deutschland. 

Erst als sie den lebenslustigen Koch Kelmi kennen- und liebenlernt, beginnt sie allmählich zu begreifen, was um sie herum passiert. Zu tief jedoch ist der Glaube an den Sozialismus im Osten Deutschlands in ihr verwurzelt, zu stark das Band, das sie mit dem toten Vater verbindet.
Dann kommt der 13. August, und plötzlich verstellt die Mauer Susanne jegliche Möglichkeit einer Alternative …
»Eine berührende Liebesgeschichte und eine erschütternde Familientragödie, spannend geschrieben.« Mechtild Borrmann, Autorin des SPIEGEL-Bestsellers Trümmerkind

ÜBER DIE AUTORIN:

Charlotte Roth, Jahrgang 1965, ist gebürtige Berlinerin, Literaturwissenschaftlerin und seit zehn Jahren freiberuflich als Autorin tätig. Charlotte Roth hat Globetrotter-Blut und zieht mit Mann und Kindern durch Europa. Sie lebt heute in London, liebt aber Berlin über alles.
Ihr Debüt, „Als wir unsterblich waren“, war ein Bestseller, dem seitdem zahlreiche weitere Romane über Frauenschicksale vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte folgten.

08.06.2019

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine_AC kommentierte am 25. April 2019 um 11:13

Oh, was seh ich da?! Der neue Roman von Charlotte Roth als Leserundenbuch. Da muss ich zwangsläufig mein Glück versuchen, das steh schon auf meiner Wunschliste.

Gemeinsam zu lesen und zu diskutieren fände ich toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 25. April 2019 um 11:16

Ich habe bisher so ziemlich alle Bücher dieser Autorin unter ihrem Klarnamen und einer Handvoll Pseudonymen gelesen, überwiegend gefielen sie mir gut, und die unter "Charlotte Roth" waren fast alle recht gut. Gern würde ich mit einer Leserunde unter den Linden bummeln:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 05. Mai 2019 um 17:12

Ich kenne bisher nur die Bücher die sie als Charlotte Roth geschrieben hat und die fand ich toll. Können die Bücher, die sie als  Charlotte Lyne geschrieben hat da mithalten?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 05. Mai 2019 um 19:24

Du, das ist doch wirklich reine Geschmacksache, meinst du nicht? Meines Wissens fing sie als Lyne an - und polarisierte sofort stark. Ich mochte diese Bücher eigentlich recht gern, vor allem den Schottland-Roman "Glencoe" und "Die 12. Nacht" über Henry VIII., aber in meinem Bekanntenkreis stand ich damit recht allein da, der Mehrheit war sie zu sehr "schwülstige Dramaqueen". Diese Polarisierung war wohl auch einer der Gründe für ihre Pseudonyme. Ihren unter Klausen verfassten Lutherroman "Allein aus Gnade" habe ich nur noch vom Titel her in neutraler Erinnerung. Die Lobato-Romane gefielen mir dann leider zunehmend weniger, immer dasselbe, ein streitendes Paar mit "schlagkräftiger" Frau (ich fühlte mich an Elisabeth Taylor & Richard Burton in "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" erinnert*g*) und  teilweise mit esoterisch anmutenden Girlanden vor wechselnden historischen Kulissen. Und jemals einen Conradi-Roman gelesen zu haben, kann ich mich nicht erinnern....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 06. Mai 2019 um 06:37

Ja, es ist Geschmacksache, aber deine Meinung interessierte mich doch.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Vielleicht schaue ich mal in einer Buchhandlung in ein Lyne-Buch hinein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 06. Mai 2019 um 16:04

Gern geschehen. Evtl. sehe ich ja dann die eine oder andere Rezi ... ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Corsicana kommentierte am 09. Mai 2019 um 18:45

Deine Einschätzung zu Charlotte Roth / Charlotte Lyne und Carmen Lobato fand ich sehr interessant. Bei Carmen Lobato stimme ich Dir zu - zumindest was die jeweiligen Fortsetzungsromane angeht, da bin ich jedesmal stecken geblieben beim Lesen. Den ersten Teil fand ich gut (Mexiko und Ararat), beim zweiten Teil ging es irgendwann nicht mehr. Charlotte Lyne habe ich noch nicht gelesen. Sind das historische Romane oder eher Richtung Fantasy? Die Romane von Charlotte Roth fand ich bisher alle gut, also alle, die ich gelesen habe - es fehlen noch einige - aber die hole ich jetzt nach. Diese Romane finde ich gut recherchiert, nicht zu sehr in der Vergangenheit sondern immer so 20. Jahrhundert. Und interessante Charaktere mit Ecken und Kanten.

Und jetzt hoffe ich, dass ich hier gewinne und mitdiskutieren kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 10. Mai 2019 um 05:56

"Charlotte Lyne habe ich noch nicht gelesen. Sind das historische Romane oder eher Richtung Fantasy?"

Nein, der Schwerpunkt liegt eindeutig auf "historisch". Natürlich geschehen auch gelegentlich außergewöhnliche Dinge, aber das ist in Wirklichkeit ja genauso und hat mich nie gestört. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 25. April 2019 um 11:16

Möchte ich auch lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkahase kommentierte am 25. April 2019 um 11:25

Allein der Klappentext hat mich schon sehr gefesselt und beeindruckt. Es klingt nach einem sehr tiefsinnigen und emotionalen Buch mit Geschichte, das trifft bei mir gerade einen Nerv und ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 25. April 2019 um 11:26

 Ich kenne fast alle Bücher dieser großartigen Autorin und wäre sehr gerne bei dieser Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 25. April 2019 um 14:20

Ich mag es, wie die Autorin historische Ereignisse in ihre Romane einbindet und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 25. April 2019 um 17:43

Ich liebe die Bücher von Charlotte Roth, daher bewerbe ich mich natürlich gerne für ein Leseexemplar, vor allem, weil das Buch natürlich schon auf meiner Wunschliste steht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 25. April 2019 um 17:58

Oh ja, dieses Buch möchte ich unbedingt lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MiriamAnne kommentierte am 25. April 2019 um 17:58

Der Klappentext sagt schon alles <3 ! Es muss ein bewegendes Buch sein was schon auf meiner Wunschliste steht! Um so schöner wäre es bei der Leserunde dabei zu sein! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 25. April 2019 um 18:11

Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen, aber das hört sich interessant an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 05. Mai 2019 um 17:09

Dann hast du meiner Meinung nach echt was verpasst. Ich bin ganz sicher, dass dir ihre Bücher gefallen werden. Mir haben die bisherigen Bücher jedenfalls super gut gefallen. Du verstehst  ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 10. Mai 2019 um 10:11

Dem muss ich mich anschließen.
Ich las auch noch nie ein Buch von ihr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 10. Mai 2019 um 10:13

Dem muss ich mich anschließen.
Ich las auch noch nie ein Buch von ihr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 25. April 2019 um 19:02

Eine tolle Autorin, da möchte ich unbedingt mit den Lostopf hüpfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 25. April 2019 um 20:13

Das ist ein interessanter Roman, für mich als DDR Kind sehr interessant.

Da bewerbe ich mich gerne und drücke mir die Daumen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 25. April 2019 um 21:06

Familiengeschichten und Deutsche Geschichte als Hintergrund sind meistens interessant. Deshalb möchte ich mich auch für das Buch bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yesterday kommentierte am 25. April 2019 um 21:25

Ich würde mich hier gerne an etwas von außerhalb meines "Hauptgenres" Spannung wagen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 25. April 2019 um 21:29

Ich bin ein Fan dieser Autorin und habe bisher jedes ihrer Bücher gelesen. Die Beschreibung dieses Buches klingt einfach nur interessant. Ich lese gerne Bücher, die sich mit der jüngeren deutschen Geschichte beschäftigen und da passt dieses Buch genau hinein. Sehr gerne wäre ich bei dieser Runde dabei.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vielleser18 kommentierte am 25. April 2019 um 22:39

Ich kenne schon einige Romane von Charlotte Roth und ich bin jedesmal fasziniert. Vor allem schafft sie es geschichtliches Hintergrundwissen zu vermitteln, indem sie es in eine lebendige Geschichte mit charismatischen Figuren packt. Mich interessiert ihr neues Buch sehr und ich wäre unheimlich gerne in dieser Leserunde dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 26. April 2019 um 08:06

Die Geschichte klingt sehr berührend. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 26. April 2019 um 08:40

Da wäre ich doch gerne mal wieder dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hundenärrin kommentierte am 26. April 2019 um 09:36

Nachdem ich die Serie "Deutschland '83" und "Deutschland '86" gesehen habe, ist mein Interesse an der DDR wieder aufgeflammt. Ich hätte große Lust, bei dieser Leserunde mitzulesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cybergirl kommentierte am 26. April 2019 um 11:15

Ichhabe noch kein Buch von Charlotte Roth gelesen, habe es mir aber schon lange vorgenommen.
Man hört immer wieder von der Autorin. Das Buch klingt interessant. Ich habe schon viel über diese Zeit gelesen. Das Letzte Buch war "Mehr als tausend Worte" von Lilli Beck.

Gerne wüürde ich mit diesem Buch mein Einstieg zu Charlotte Roth fimden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rebecca1120 kommentierte am 26. April 2019 um 12:22

Au ja, das hörst sich genau nach meinem Lesegeschmack an. Das zweigeteilte Berlin kenne ich zwar nur aus dem Erzählungen meiner Eltern. Aber das war eine spannende Zeit. Darum versuche ich gleich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Corsicana kommentierte am 26. April 2019 um 12:37

Mir hat das erste Buch, das unter dem Namen Charlotte Roth erschien, vor Jahren sehr gut gefallen. Ich habe es gerne gelesen, gerne in einer Leserunde darüber diskutiert und es ganz oft verschenkt. Gerade habe ich mir "Wenn wir wieder leben" von dieser Autorin gekauft, da ich im Juni nach Danzig fahre und immer gerne Bücher lese, die in meiner Urlaubsgegend spielen.

Dieses neue Buch möchte ich unbedingt lesen! Denn ich kenne kaum eine Autorin, die Vergangenheit und Gegenwart so geschickt und so gekonnt verbinden kann. So war es zumindest bei "Als wir unsterblich waren" - und so wird es auch bei diesem Buch wieder sein. 

Und da ich besonders gerne über Bücher in einer Leserunde diskutiere, würde ich mich sehr über den Gewinn freuen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
die Sammlerin kommentierte am 26. April 2019 um 13:09

Nur durch den Titel habe ich sofort an die Zeit des zweiten Weltkrieges gedacht. Alle Romane die in dieser Zeit spielen, finde ich spannend und faszinierend. Hier ist es jedoch anders. Die Erlebnisse spielen in eine Gegenwart zur Zeit des Mauerbaues und auch die ist für meine Generation vergangene Geschichte. Ich würde sehr gerne von Susanne und ihrem Leben lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KerstinT kommentierte am 26. April 2019 um 14:15

Dieses Buch möchte ich sehr gerne lesen. Ich habe gerade "Mehr als tausend Worte" (Lilli Beck) und "Was uns erinnern lässt" (Kati Naumann) gelesen. "Wir sehen uns unter den Linden" würde ja nun sogar beide Themen - 2.WK und DDR - in einem verbinden. Letzte Woche bin ich auf dieses Buch gestoßen und habe schon gehofft, dass es dazu irgendwo eine Leserunde geben wird! :) Vor allem Romane über die DDr haben es mir angetan. Im schulunterricht haben wir kaum etwas dazu gelernt. Und in Form eines Romans kommt das Ganze meist viel besser rüber, als durch ein Sachbuch. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 26. April 2019 um 14:39

Da wäre ich gerne dabei.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 26. April 2019 um 15:17

Klingt nach einer guten Story und deshalb versuche ich hier mal mein Glück und hüpfe in den großen Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birte kommentierte am 26. April 2019 um 16:34

Da ich bei diesem Titel sofort Berlin vor Augen hatte, würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 26. April 2019 um 21:04

Hört sich sehr interessant an, ich glaube, das Buch ist etwas für mich. Ich melde mich hoffnungsvoll für die Leserunde zu diesem Roman an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Philiene kommentierte am 26. April 2019 um 21:10

Ich liebe die Bücher von der Autorin, vor allem unter dem Namen Charlotte Roth. Daher bewerbe ich mich für ein Exemplar ihres neuen Romanes.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lielo99 kommentierte am 26. April 2019 um 21:30

Charlotte Roth schreibt sehr lebendig und ihre Recherchen überzeugen mich. Ein Buch von ihr ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Sehr gerne läse ich in der Runde mit und dass ich im Anschluss rezensiere, ist für mich selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 26. April 2019 um 22:18

Gerne bewerbe ich mich, denn ich liebe Berlin und ich liebe historische Romane, vor allem solche, die dort spielen. Im Mai werden wir noch ein verlängertes Wochenende in Berlin sein, daher würde das sehr gut passen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 26. April 2019 um 23:01

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 27. April 2019 um 08:17

Ich las noch kein Buch von Charlotte Roth, vielleicht habe ich ja Glück und darf dieses lesen.
Diese Woche ist es aber auch schwer sich zu entscheiden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
graefinrockula kommentierte am 27. April 2019 um 10:35

Das Buch klingt toll. Würde mich freuen es zu lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 27. April 2019 um 14:39

Ich liebe die Geschichten und den Schreibstil der Autorin, daher würde ich liebend gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wencke kommentierte am 27. April 2019 um 15:13

Ein neuer Roman von Charlotte Roth! Ich liebe ihre Bücher! Von daher bin ich gerade ganz glücklich, dass ich diese Leserunde hier entdeckt habe und würde mich sehr freuen, wenn ich mich mit einem Leseexemplar an der Runde beteiligen darf!

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 27. April 2019 um 18:23

Zeitgenössische Romane, die eine Mischung zwischen Familiengeschichte und historischem Roman darstellen, lese ich soooooo gerne. Gerade über die Zeit des Mauerbaus habe ich, so weit ich mich erinnern kann, noch kein Buch gelesen. Auf jeden Fall klingt die Inhaltsangabe gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LittleKolibri kommentierte am 27. April 2019 um 18:46

Die Story klingt spannend und Geschichten aus dem 20. Jahrhundert sind ganz nach meinem Geschmack. Und, ich würde wahnsinnig gerne mal wieder an einer Leserunde teilnehmen..ist gefühlt Ewigkeiten her :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chapialis kommentierte am 27. April 2019 um 19:30

Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen, möchte dies aber gern ändern und würde deshalb sehr gerne an der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kelo24 kommentierte am 27. April 2019 um 20:13

Als Kind der 60er habe ich zwar nicht den Bau der Mauer, aber doch den Fall miterleben dürfen. Die jüngere Vergangenheit interessiert mich sehr und ich würde zu gerne mitlesen, wie sich die deutsch-deutsche Liebesgeschichte entwickelt und welche Familientragödie sich ereignet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 28. April 2019 um 08:35

Ich kenne "Als wir unsterblich waren" Es hat mir sehr gut gefallen. Deswegen möchte ich hier gerne auch mein Glück probieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libertynyc kommentierte am 28. April 2019 um 08:42

Ich habe glaub ich noch nichts von dieser Autorin gelesen und bin gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KimVi kommentierte am 28. April 2019 um 10:01

Ich habe schon einige Romane von Charlotte Roth mit Begeisterung gelesen. Die Inhaltsangabe zu ihrem neuen Werk klingt sehr interessant. Deshalb würde ich das Buch gerne gemeinsam in der Runde lesen und mich darüber austauschen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wbetty77 kommentierte am 28. April 2019 um 13:50

Ich habe einige Romane der Autorin gelesen. Die meisten davon, haben mich sehr begeistert. Ich mag ihren Schreibstil und ihre wirklich gut recherchierten Geschichten. Sie schreibt über Schicksale, die sich tatsächlich so ereignet haben könnten. Aus dem Grund bewerbe ich mich für ein Exemplar und würde mich freuen an der Leserunde teilnehmen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leser17 kommentierte am 28. April 2019 um 15:42

Sehr gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei, da Familengeschichten mi geschichtlichem Hintergrund sehr mag.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 28. April 2019 um 15:48

Ich hüpfe mal ganz schnell in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 28. April 2019 um 15:50

Ich bin ein großer Fan der Geschichten von Charlotte Roth und hoffe hier auf mein Losglück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readaholic kommentierte am 28. April 2019 um 17:02

Ich habe noch nie etwas von der Autorin gelesen, aber das Thema hört sich spannend an. Neuere deutsche Geschichte, also eine Zeit, die ich selbst miterlebt habe, wenn auch auf der anderen Seite der Mauer. Ich würde sehr gern an dieser Leserunde teilnehmen und mich mit den anderen Teilnehmern austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vivi 73 kommentierte am 28. April 2019 um 18:09

Eine interessante Thematik, die die Autorin hier aufnimmt. Ich bin ein "Zonenkind", wie man so schön sagt, und habe so einiges mitbekommen als Kind und Jugendliche. Gern würde ich meine Erfahrungen mit dem aus den Buch abgleichen. Ich bin sehr gespannt, in wieweit sie sich gleichen oder auch auseinandergehen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele24 kommentierte am 28. April 2019 um 19:46

Wow, das hört sich an, als ob man sehr viele Taschentücher beim lesen braucht. Ich wäre sehr gern bei der leserunde dabei 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele24 kommentierte am 28. April 2019 um 19:48

Ich kenne noch keine Bücher der Autorin, hab aber gehört.  Dass sie sehr gut ist. Ich würde mir gerne selbst ein Bild davon machen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mama2009 kommentierte am 28. April 2019 um 19:58

Die Buchbeschreibung klingt einfach klasse, genau mein Geschmack. Ich mag Bücher über die junge Vergangenheit und bewerbe mich gern auf ein Exemplar.  

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 28. April 2019 um 21:38

Das klingt nach einem super interessanten Buch über eine doch so wichtige Zeit. Würde gerne mitlesen,

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SarahV kommentierte am 29. April 2019 um 07:18

Ich habe bisher leider noch nichts von Charlotte Roth gelesen und da mich der historische Hintergrund dieses Romans sehr anspricht, würde ich gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
isalo kommentierte am 29. April 2019 um 10:42

Zeitgeschichte in einem Roman verstrickt - da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
butterfly72 kommentierte am 29. April 2019 um 12:23

Ich versuch mein Glück, diese Zeit find ich sehr interessant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 29. April 2019 um 20:39

Hier bewerbe ich mich auch. Ich mochte bislang alle Bücher von Charlotte Roth, ich muss auch dieses lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Et_küt_wie_et_küt kommentierte am 30. April 2019 um 08:16

Da kommen mir glatt die Tränen. So was herzzerreißend schönes

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesezeichen13 kommentierte am 30. April 2019 um 13:27

Der neue Charlotte Roth Roman hat mein Interesse (ein absolutes starkes und sehr emotionales Thema) geweckt und da ich eine halbe Berlinerin bin, muss ich hier mal mein Glück versuchen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 30. April 2019 um 15:32

Das Buch klingt spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cs73728 kommentierte am 30. April 2019 um 21:33

Ich habe schon von diesem Buch gelesen (auf Instagram) und bin neugierig geworden.

Gerne würde ich mitlesen und freue mich über ein Leseexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 01. Mai 2019 um 06:50

Sehr sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. Diese Geschichte interessiert mich wirklich sehr. Daher hüpfe ich mal schnell in den Lostopf und hoffe auf Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 01. Mai 2019 um 11:36

Wow. Berlin als Stadt ist ein Traum. Ich liebe sie einfach und deshalb lese ich auch super gerne Bücher die in Berlin spielen. Da hier auch noch "unsere" Geschichte" aufgegriffen macht das Buch noch leseneswerter. Hier wäre ich so gerne dabei und springe deshalb ganz schnell in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
carma1607 kommentierte am 01. Mai 2019 um 13:51

Ich fahre jeden Tag auf meinem Arbeitsweg mit dem Rad über ein schmales in den Fußweg eingefügtes Metallband, das an der Bernauer Str. an den früheren Mauerverlauf erinnert. Jedes Mal freue ich mich darüber, dass es für mich heutzutage so selbstverständlich und alltäglich ist den ehemaligen Todesstreifen zu überqueren. Diese Zeit der Trennung ist für mich also immer noch sehr präsent, auch wenn ich sie altersbedingt nicht bewusst erlebt habe. Ich liebe Romane, die diese bewegende Epoche im Rahmen einer fiktiven Geschichte thematisieren. Klaus Kordons Bücher finde ich zum Beispiel großartig und Charlotte Roth stand schon lange auf meiner Wunschliste. Als Berlinerin muss ich unbedingt bei dieser Leserunde dabei sein!
P.S. Ja, hier gehört das Radfahren auf Fußwegen einfach dazu ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Frieda-Anna kommentierte am 01. Mai 2019 um 19:37

Ich habe "Als der Himmel uns gehörte" von ihr gelesen. Danach keines mehr, weil ich dachte, dass es besser nicht geht und nicht enttäuscht werden wollte. Aber jetzt würde ich doch gerne wissen, ob sie mich wieder so genial überzeugen kann. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 01. Mai 2019 um 20:50

Ich war das letzte Mal in Berlin, als die Mauer noch stand und habe an einem Tagesausflug in die damalige DDR im Restaurant "Unter den Linden" gegessen. Gerne würde ich mich an der Leserunde für das schöne Buch bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblume85 kommentierte am 02. Mai 2019 um 10:49

Ein Stück Geschichte und eine große Liebesgeschichte. Ich muss dieses Buch lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zimbo1509 kommentierte am 02. Mai 2019 um 12:26

Ein Stück Zeitgeschichte. Da wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BOBINCHEN kommentierte am 02. Mai 2019 um 14:07

Also hier zu kann ich nur wow sagen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 02. Mai 2019 um 16:43

Von diesem Buch habe ich schon mehrfach gehört.Der Inhalt spricht mich sehr an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 03. Mai 2019 um 07:26

Charlotte Roth lese ich sehr gerne,da bewerbe ich mich doch nach langer Zeit wieder einmal für diese Leserunde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 03. Mai 2019 um 10:59

Ich finde Bücher über diese Zeit sehr interessant. Und das hat mein Interesse geweckt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Super_MOM kommentierte am 03. Mai 2019 um 11:08

Da bin ich auf jeden Fall dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_summer kommentierte am 03. Mai 2019 um 11:31

da hüpfe ich gerne in den lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
joy67 kommentierte am 03. Mai 2019 um 22:38

Bei Charlotte Roth würde ich sehr gerne mitlesen. Obwohl ich ja doch auf Thriller und Krimis stehe, bin ich gerade in letzter Zeit unheimlich in diesem Thema und lese im Moment viele gute Romane diese Zeit betreffend. Und ich genieße es. Daher wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gerhard kommentierte am 04. Mai 2019 um 13:39

Das Buch klingt nach einem gelungenen historischen Roman, der sowohl geschichtliche Fakten als auch Emotionen verbindet. Ich hätte große Lust mitzulesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 05. Mai 2019 um 07:37

Eine spannende Geschichte, die ich unbedingt lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 05. Mai 2019 um 17:07

Ich bin ein großer Fan der Bücher von Charlotte Roth. Da ich auch ganz unbedingt dieses Buch von ihr lesen möchte, springe ich mit Volldampf in den Lostopf. Meiner Glücksfee müsste auch eigentlich klar sein, dass sie mal wieder ein wenig nachhelfen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StephanieP kommentierte am 06. Mai 2019 um 12:31

Ich kenne bereits "Wenn wir wieder leben" von der Autorin und hatte viel Freude mit dem Buch. Deshalb würde ich auch gerne dieses Buch lesen und mich mit den anderen in der Leserunde austauschen. Der Klappentext klingt schon einmal sehr vielbversprechend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MelaM kommentierte am 06. Mai 2019 um 15:00

Oh das Buch klingt absolut nach meinem Geschmack.
Ich verschlinge im Moment Bücher aus der Nachkriegszeit. Ich versuche jedenfalls gerne mein Glück und bin wahnsinnig gespannt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 06. Mai 2019 um 19:35

Gerade habe ich Rezensionen zu dem Buch gelesen und denke jetzt, dass es mir gefallen könnte so ein Stück Zeitgeschichte zu erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 07. Mai 2019 um 18:33

Meine Großmutter hatte auch in der DDR gewohnt, ich wohnte damals noch in NRW und haben sie besucht. Es war sehr seltsam, es war Alles so befremdent anders

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lotus_Blüte kommentierte am 07. Mai 2019 um 18:40

Meine Schwester hatte mich ein so ähnliches Buch von Ken Follett gelesen und war sehr begeistert davon. Jetzt kann ich so was auch lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 07. Mai 2019 um 20:02

Das Habsucht doch ähnlich auch schon mal gesagt :D

Da würde ich gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese_Freak_1970 kommentierte am 07. Mai 2019 um 20:18

Das ist ja etwas das ganz für mich gemacht ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 08. Mai 2019 um 07:12

Die Geschichte klingt sehr interessant.

Ich habe einige Male Verwandte in der DDR besucht und  war erstaunt, wie sehr gerade die jüngeren dem Sozialismus vertrauten. Über die jüngere Geschichte der DDR und den Mauerbau weiss ich aber kaum etwas, das würde ich gerne nachholen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenisvea kommentierte am 08. Mai 2019 um 08:00

Da ich die historischen Bücher ja auch für mich entdeckt habe, würde ich dieses Buch gerne in einer Leserunde lesen. Daher versuche ich einfach mal mein Glück. LG Sandra von lenisveasbücherwelt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 08. Mai 2019 um 11:17

Wäre hier auch gerne dabei. Da ist für jeden was dabei in unserer Vorleserunde

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mrscookie2304 kommentierte am 08. Mai 2019 um 11:45

Ich habe noch nicht so viele historische Romane gelesen und würde daher sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mila Tieseler kommentierte am 08. Mai 2019 um 11:58

Wäre hier gerne dabei. Meine Tante hat mir viel darüber erzählt, wie siwbigren Freund kaum sehen konnte, nur durch einen riss oder ein Loch in der Mauer. Hab immer gerne zugehört,

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tardy kommentierte am 09. Mai 2019 um 08:18

Da ich nächste Woche das erste Mal in meinem Leben nach Berlin fahre, würde ich mich sehr freuen, mit diesem Buch meine Erlebnisse dort zu vertiefen. Außerdem mag ich Charlotte Roths Bücher wahnsinnig gerne. Sie sind immer aufwühlend und ergreifend, ohne jedoch ins Kitschige abzudriften. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gina1627 kommentierte am 09. Mai 2019 um 15:21

Ich liebe historische Romane und finde gerade die Zeit, in der das Buch spielt sehr spannend. Einen familiären Bezug zu den Geschehnissen damals habe ich durch die Flucht meines Schwiegervaters, der als ganz junger Mann noch vor der Vollendung der Mauer geflüchtet ist und seine Eltern uund weitere Verwandte alleine zurückgelassen hat. Ich bin unheimlich neugierig darauf, wie Susanne diese Zeit empfunden und erlebt hat und würde mich riesig darüber freuen, wenn ich hier an der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
j-mitric kommentierte am 09. Mai 2019 um 15:53

Tolles Buchthema. Ganz sicher ist es eine sehr spannende Geschichte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Amy kommentierte am 09. Mai 2019 um 19:47

Hört sich interessant an! Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Aline Kappich kommentierte am 10. Mai 2019 um 11:54

Ihr Lieben,

die Gewinner stehen nun fest. Über je ein Freiexemplar dürfen sich freuen:

Amy
Borkum           
carma1607
Corsicana
cybergirl          
florinda
Gina1627
KerstinT
KimVi
lenisvea
lesebrille
LittleKolibri
mama2009     
MelaM
MiriamAnne
nikolausi
Readaholic
Sabine_AC
Sursulapitschi
vielleser18      

Wir gratulieren herzlich & wünschen viel Freude beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:00

Oh, wie wunderbar, sehr toll, fein, fein, fein, danke Aline, beste Losfee von allen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:04

Ich freue mich wie Bolle, dass ich dabei sein darf. Vielen, vielen Dank an die Losfee.

Glückwunsch auch an die anderen Glücklichen.

Musste erst suchen, weil es in der falschen Rubrik steht, aber frau ist ja findig genug.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:32

Glückwunsch, bolle (;

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gina1627 kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:16

Ich freue mich gerade wie eine Schneekönigin( dem Wetter angepasst). Ganz, ganz toll! Vielen lieben Dank an die Glücksfee! Borkum, wir haben eine gemeinsame Leserunde. : )) Ich freue mich natürlich auf den Austausch mit allen und bin schon ganz gespannt auf die Geschichte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KerstinT kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:27

Aaaahhhhh, ich freue mich sooo! Vielen, lieben Dank! Habe den Beitrag gerade zufällig gefunden, er muss im Unterthema verrutscht sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:29

 Glückwunsch an die Gewinner, bei mir hat es leider nicht geklappt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ifernia kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:39

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliophilia kommentierte am 10. Mai 2019 um 12:47

Bei dem Thema hüpfe ich doch gerne in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehoernchen99 kommentierte am 10. Mai 2019 um 13:30

Herzlichen Glückwunsch @all :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen kommentierte am 12. Mai 2019 um 14:19

Nicht so besonders Farb- und Motivwahl finde ich zu typisch( Retro- Pärchen) und das Hauptmotiv  ist so an den gequetscht, dabei die linke Seite fast leer.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CharlieLyne kommentierte am 15. Mai 2019 um 10:14

Darf ich mitmachen? Ganz ganz leise?